Weihnachtsmarkt-Treffen Rhein-Main?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • So...von Sonnenschein verabschiedet und ich glaub ich sitz im richtigen Zug. :D Ich schau ich mal ob ich noch nen Absacker im Iridh Pub nehme.

      War ein schöner abend und es war nicht der letzte mit den lieb gewonnenen Nasen! :bier: :P
      Civilized men are more discourteous than savages because they know they can be impolite without having their skulls split, as a general thing. - Robert E. Howard
    • Gitsche schrieb:

      Wie so oft... man freut sich über alle, die es nach Wiesbaden geschafft haben und versucht, wegen der leider nicht Vorbeischauenden nicht traurig zu sein.

      Toll, neue und alte Nasen gesehen zu haben.

      Next stop: Weinfest im nächsten Herbst. Ich freue mich jetzt schon.
      Meinst du das Weinfest in Wiesbaden? Das ist sogar schon im August. Vielleicht klappt es dann ja auch mal, einen gemeinsamen Termin zu suchen statt direkt unverrückbar einen Tag festzulegen. Ich würde mich freuen.
    • Kann mich definitiv nur anschließen. Sehr gelungener Tag/Abend mit sehr netten Menschen in einer wirklich schönen Stadt. Danke übrigens an die Pitcher-Zahler.... als ich Sonnenschein zwei Eimer auf meine Rechnung setzen lassen wollte, waren alle schon abgegolten :bier: Weinfest, wenn der Termin passt, auf jeden Fall gern !!
      In Deutschland wählte der Patriotismus die aggressive Form.
      Die Liebe zum Heimischen kleidete sich in den Haß gegen Fremdes.

      Walter Rathenau
      (1867 -1922)
    • Vielen Dank allen Teilnehmern für den sher netten, lustigen und unterhaltsamen Nachmittag/Abend. :hd
      Es war mir wieder ein großes Vergnügen und man kann diejenigen, die nicht dabei waren nur bedauern.
      Ich freue mich jetzt schon auf das nächste Treffen.
    • Silversurger schrieb:

      Gitsche schrieb:

      Wie so oft... man freut sich über alle, die es nach Wiesbaden geschafft haben und versucht, wegen der leider nicht Vorbeischauenden nicht traurig zu sein.

      Toll, neue und alte Nasen gesehen zu haben.

      Next stop: Weinfest im nächsten Herbst. Ich freue mich jetzt schon.
      Meinst du das Weinfest in Wiesbaden? Das ist sogar schon im August. Vielleicht klappt es dann ja auch mal, einen gemeinsamen Termin zu suchen statt direkt unverrückbar einen Tag festzulegen. Ich würde mich freuen.
      Auf jeden Fall, nächstes mal planen wir früher und machen eine Terminauswahl. Dieses mal war es leider nicht mehr anders möglich.
    • So...bin auch zu Haus und wach. Der Abend wurde doch noch etwas länger als erwartet und wie sagt man das hier in der Region: Scheee was! :D
      Civilized men are more discourteous than savages because they know they can be impolite without having their skulls split, as a general thing. - Robert E. Howard
    • Ich habe es auch geschafft. In meinem Alter braucht man etwas länger bis zur Rückmeldung. Ca. 0:55 zuhause, gegen 1:30 Heia und dann doch etwas länger geschlafen. Um 9:00 gefrühstückt, in aller Ruhe und dann schon wieder auf zum Spiel Freiburg mit den Jungs im Borso. Zurück eine Pide mit Reis und Gemüse und gebrannte Mandeln vom Weihnachtsmarkt. Gott liegen die schwer im Magen. Kann kaum schreiben.

      Es war sehr schön alte (ähem natürlich falsch) bekannte Gesichter nach bis zu 9 Jahren wiederzusehen. Es fing schon gut an vor der Kirche. Bist du der Rüdiger? Ja, hallo Helmut. Im Alter vergißt man ja sogar seinen Namen, jetzt weis ich ihn wenigstens wieder.

      Dann kam mein Namensvetter und nebenbei Gründer dieses Treffpunktes (auch an Dich Helmut noch mal spätsonntagliche Grüße nach Hessen) sowie kurz danach ein Klepper samt Anhang und ein mir vollkommen unbekanntes Pärchen aus dem Ruhrpott. Dazu später mehr. Blue Boy Charmin Gerd (die Indianer tauchen ja bekanntlich immer zu zweit auf) und Frank rundeten die Versammlung ab. Hoffe, letzterer hat noch seinen Anschlußzug bekommen.

      Bei Gesprächen mit dem Paar insbesondere der reizenden Gattin aus der Stadt des Grönemeyers, der Currywurst und Sunshineboy Jeff Cascaro (man höre auf Youtube mal "Let´s stay together an), fielen dann Worte wie Feuerbachstr und Dürertal und als die Dame auch noch fragte, "biste denn auch die große Rutsche damals...", ja da kamen dann die Kindheitserinnerungen aus der Zeit, als die Bochumer Straßenbahnen noch mit Holzbänken ausgestattet waren, wieder hoch. Da kommt man aus Freiburg nach Wiesbaden und fühlt sich urplötzlich wieder "home". Danke nochmal für die Erinnerungen. Ich muss da mit den Kindern unbedingt nochmal hin. "Schaut Mädels, da hat euer Paps damals gespielt". Wahrscheinlich weisen sie mich danach ein.

      Mit der Pony-Fraktion durfte ich auf die NRW-Herbstmeisterschaft des glorreichen FC anstossen. Vier Spiele, vier Siege, es dürfte der wahre Grund für Pep´s Flucht (anders kann man das ja nicht nennen)sein. Nächstes Jahr sind wir wahrscheinlich zu stark. ;)

      Der Besuch eines Weinfestes im Herbst in der Pfalz wurde auch besprochen, ich werde da mal bei meinen Pfälzer Kunden nachfragen, wo es schön ist.

      Für Freunde des Bieres, die beim Wort Wein leicht das Gesicht verziehen, ich kann mir vorstellen bei feststehendem Termin mit entsprechender Logistik für göttlichen Stoff zu sorgen, denn auch Oliver mag dieses Getränk. Wir haben hier um Freiburg eine Reihe von Minibrauereien, die wirklich leckeren Stoff zusammenrühren, z.B. "SchwarzwaldGold Triple mit milden 10% streng nach dem Reinheitsgebot, natürlich mit Quellwasser aus dem Hochschwarzwald.

      Dank auch an Gerd, denn die Herzaktion fanden wir alle wirklich toll.

      Zusammenfassend kann ich für mich sagen sagen, 5-9 Jahre Abstand zu meinen letzten Besuchen sind einfach viel zu lang, denn nette, interessante und auch liebenswerte Menschen wachsen nicht auf den Bäumen. Also Danke für das Treffen und die Gespräche an Euch alle und ein geruhsames Weihnachtsfest.

      Euer Helmut. :thumbup:
    • Danke für den tollen Erlebnisbericht lieber Helmut. Wenn ihr im Herbst ein Weinfest in der Pfalz oder in der Nähe ansteuert dann werde ich mich auch mal wieder aufraffen. Ist auch schon lange her bei mir.
      „Das offizielle Bewerbungspapier für die WM, das Bid-Buch an die Fifa, umfasste 1212 Seiten. Ich kann Ihnen sagen: Ich habe keine einzige davon gelesen. Ich habe das nur getragen, das war schwer genug.“

      Franz Beckenbauer im „Sky“-Interview über die Bewerbung für die WM 2006. (dpa)
    • Chicago schrieb:

      Dank auch an Gerd, denn die Herzaktion fanden wir alle wirklich toll.
      Zu der Aktion habe ich ja nur die Jagd übernommen, Oli war der Ideengeber! :top: Ich glaube aber das wir als Gäste einen unvergessen Abend bereitet haben. :partyman:
      Civilized men are more discourteous than savages because they know they can be impolite without having their skulls split, as a general thing. - Robert E. Howard
    • Tyr schrieb:

      Zu der Aktion habe ich ja nur die Jagd übernommen, Oli war der Ideengeber!
      Und zuvor erfolglos auf der Jagd :mrgreen: Gib´s zu - hättest Du vorher von Sonnenschein gewusst, hätte die das Herz bekommen :tongue2:
      In Deutschland wählte der Patriotismus die aggressive Form.
      Die Liebe zum Heimischen kleidete sich in den Haß gegen Fremdes.

      Walter Rathenau
      (1867 -1922)
    • LuckySpike schrieb:

      Gitsche schrieb:

      Ich tippe auf herrenlose Gepäckstücke oder anonyme Drohung.

      Jedenfalls sind wir jetzt per Bus zum Mainzer Bhf gefahren und sitzen nun entspannt im Pub "The Golden Harp" ebendort und genießen Cider und Guinness vom Fass. :bier:
      Bingo!
      hessenschau.de/panorama/hauptb…rohung-wiesbaden-100.html
      Und diese Pfeifen vom Wiesbadener Kurier schreiben, nachdem sie überhaupt mal aufgewacht sind, ganz was anderes: Denen zufolge seien zwei Verdächtige mit möglicherweise islamistischem Hintergrund unterwegs nach Wiesbaden und sollten abgefangen werden. wiesbadener-kurier.de/lokales/…in-wiesbaden_16488199.htm
    • Gitsche schrieb:

      Ich tippe auf herrenlose Gepäckstücke oder anonyme Drohung.

      Jedenfalls sind wir jetzt per Bus zum Mainzer Bhf gefahren und sitzen nun entspannt im Pub "The Golden Harp" ebendort und genießen Cider und Guinness vom Fass. :bier:
      Schön, dass ihr keine großen Umstände habt und sich auch noch angenehme Begleitumstände auftuen. Viel Vergnügen und gute Heimreise.