Fallout 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich denke, ein Monster wie Fallout hat auf jeden Fall seinen eigenen Thread verdient :ja:

      Wer ist schon in den Wastelands unterwegs? Ich bin gestern Abend nur bis in den Vault gekommen und freu mich heute auf den ersten Ausflug "nach draußen" :thumbup:
      *sing* schalalala... schalalala... schalalalalalalalala... oh DFB, super DFB, du bist mein Verband ich liebe dich...
    • Hey now :)

      Ich hab gestern etwa 1.5 Stunden gespielt. Hab den Vault verlassen und hab meine ersten XP's gesammelt. Ich hab mir recht schnell zurecht gefunden was die Steuerung angeht, wenn gleich das Zielen nicht immer geklappt hat. Hab ein wenig mit dem Hund gespielt, das scheint auch ganz gut zu klappen. Ich denke ich werde heute Abend noch ein Stündchen spielen und dann wohl erst Freitag richtig loslegen...

      Sieht ziemlich klasse aus :)
      :conf:
    • Ich habs seit Freitag und hab schon ein paar Stunden gespielt.
      Ich bin von der Grafik ziemlich enttäuscht muss ich sagen, da hätte ich mir deutlich mehr erwartet.

      Ansonsten fesselt mich die Story bisher noch nicht und ich bin noch ein wenig mit den Möglichkeiten die das Spiel bietet überfordert. Das Zielen war auch ein Problem am Anfang, hab jetzt auf 3rd Person umgestellt und da ist es etwas einfacher finde ich.
    • Habe gestern Abend das erste Mal den Vault verlassen und finde die Grafik in Ordnung. Die Gegner sind etwas klobig, die Steuerung unpräziser als bei anderen, aber die Welt kann sich schon sehen lassen (wobei das mein erstes PS4 Spiel ist, habe also die anderen Grafikbombasten noch nicht gesehen ;) ).

      Fallout ist für mich aber einfach kult, ich finde die Atmosphäre einfach nur geil und die ganzen Nebenquests und Freaks im Wasteland sind schon super und unterhaltsam. Und wenn man auf Englisch spielt, kennt Codsworth sogar deinen Namen. Auch wenn ich jetzt "Nicholas" heiße, das finde ich echt nett. Geht aber nicht bei deutscher Sprachausgabe. Ich werde wohl lange daran sitzen :top: .
      BMG - CANUCKS - GIANTS
    • Witcher 3 ist nach über 250 Stunden erstmal im Pause Modus, das 1. DLC habe ich zwar angefangen, pausiert jetzt aber erstmal. Fallout 4 hat jetzt Vorrang und Abwechslung tut ja auch gut. :)
      Der Hype war bei mir nie so groß, wie beim 3.Witcher. Die ersten Stunden zeigen mir auch, dass es nicht so aufregend ist, wie die anderen Teile. Zumindest hätte ich von Bethesda mehr erwartet, nach der langen Wartezeit und bei den Möglichkeiten des Studios.

      Nachdem ich aber auch erst 7 Stunden im Ödland unterwegs war, halte ich mich mit Kritik noch zurück. Werde mich gleich mal wieder für ein paar Stündchen ins Spiel begeben.
    • Ich glaub mein Zeitplan ist deinem sehr ähnlich und ich konnte auch nicht dran vorbei ;)
      Brauch ich eben 2 Jahre bis ichs durch hab :D
      Aber das konnte ich mir nicht entgehen lassen, die Atmosphäre und die vielen Möglichkeiten sind einfach zu gut :)
      *sing* schalalala... schalalala... schalalalalalalalala... oh DFB, super DFB, du bist mein Verband ich liebe dich...
    • Hab gestern nochmal 2 Stunden gespielt und es ist wie vermutet und bei mir bekannt von Skyrim und anderen Fallout Versionen, das ich mich Anfang nur schwer einfinde. Das krieg ich schon hin....

      Was ich allerdings blöd finde ist das Bau-Gedöns. Irgendwie macht es das Spiel komplizierter als es sein muss.

      Zudem hab ich schon die Heavy Armor bekommen durch meine ersten Aktionen, Dialoge etc. Eigentlich ganz nett, aber richtig eingesetzt, spaziert man damit durch Boston ohne Probleme...
      :conf:
    • Markus schrieb:

      Was ich allerdings blöd finde ist das Bau-Gedöns. Irgendwie macht es das Spiel komplizierter als es sein muss.
      Soweit ich weiß, muss man das ja auch nicht zwingend machen, wenn man nicht will.
      Ich persönlich find die Idee dahinter aber richtig cool!

      Madness schrieb:

      So, ich hab's jetzt. Let's get ready to rumble. Bin mal gespannt, wie ich da ohne Fallout-/Skyrim- oder ähnliche Vorkenntnisse rein komme.
      Gute Entscheidung :thumbsup:
      Vorkenntnisse braucht man glaube ich keine...story-technisch ohnehin nicht und ansonsten gilt bei Bethesda-Spielen eigentlich immer, dass man das tun sollte, worauf man Lust hat und damit ganz gut fährt ;)
      *sing* schalalala... schalalala... schalalalalalalalala... oh DFB, super DFB, du bist mein Verband ich liebe dich...
    • Hab auch schon paar Stunden aufm Buckel und fuchs mich noch rein nachdem ich so lange mit dem Witcher unterwegs war.

      Das Setting ist super aber das Gameplay haut mich noch nicht so um - ich hab ne relativ geringe Frustgrenze und bei Stellen die was härter sind und in Richtung Trial und Error gehen verlier ich schnell die Lust.

      Hoffe das bessert sich noch
    • Hab auch schon etwas reingeschnuppert. Nächste Woche hab ich frei, dann gehts richtig los :bounce:

      Dante LeRoi schrieb:

      Wie skillt ihr denn bisher so? Ich bin noch völlig planlos :mrgreen:
      Die ersten beiden Punkte sind in Schlößer knacken und Hacken gegangen. Ich hasse es, vor verschlossenen Türen oder Truhen zu stehen, und wenn ich mich an die Vorgänger erinnere, hat sich das immer ausgezahlt.

      Bin mal gespannt, ob ich jemals bock auf Häuser bauen habe...
    • Habs jetzt gestern auch mal ne Stunde angespielt. Erste Hürde war, 2077 aus meinem eigenen Haus raus zu kommen und zum Vault zu laufen, denn die Haustür ließ sich nicht öffnen, als der Alarm losging. Als ich auf das Let's Play ging, sah ich, dass das automatisch geht. Na ja, nochmal geladen, ein paar Schritte nochmal gemacht und plumps gings auf einmal wieder. Im Vault selbst hab ich dann erst mal die rumliegenden Stöcke verpeilt und musste die ersten 3 Kakerlaken mit den Fäusten erledigen. Ansonsten machts aber Laune, ich werde im Vault wohl noch ein bisschen rumgehen und schauen, was ich noch alles liegen gelassen habe.
    • Madness schrieb:

      Habs jetzt gestern auch mal ne Stunde angespielt. Erste Hürde war, 2077 aus meinem eigenen Haus raus zu kommen und zum Vault zu laufen, denn die Haustür ließ sich nicht öffnen, als der Alarm losging. Als ich auf das Let's Play ging, sah ich, dass das automatisch geht. Na ja, nochmal geladen, ein paar Schritte nochmal gemacht und plumps gings auf einmal wieder. Im Vault selbst hab ich dann erst mal die rumliegenden Stöcke verpeilt und musste die ersten 3 Kakerlaken mit den Fäusten erledigen. Ansonsten machts aber Laune, ich werde im Vault wohl noch ein bisschen rumgehen und schauen, was ich noch alles liegen gelassen habe.
      Ich glaub, bis du durch bist, ist die PS5 da. :tongue2:
    • Bam Bam schrieb:

      Madness schrieb:

      Habs jetzt gestern auch mal ne Stunde angespielt. Erste Hürde war, 2077 aus meinem eigenen Haus raus zu kommen und zum Vault zu laufen, denn die Haustür ließ sich nicht öffnen, als der Alarm losging. Als ich auf das Let's Play ging, sah ich, dass das automatisch geht. Na ja, nochmal geladen, ein paar Schritte nochmal gemacht und plumps gings auf einmal wieder. Im Vault selbst hab ich dann erst mal die rumliegenden Stöcke verpeilt und musste die ersten 3 Kakerlaken mit den Fäusten erledigen. Ansonsten machts aber Laune, ich werde im Vault wohl noch ein bisschen rumgehen und schauen, was ich noch alles liegen gelassen habe.
      Ich glaub, bis du durch bist, ist die PS5 da. :tongue2:
      Dann wird man bis dahin aber immerhin bestens unterhalten :D
      *sing* schalalala... schalalala... schalalalalalalalala... oh DFB, super DFB, du bist mein Verband ich liebe dich...
    • Bam Bam schrieb:

      Madness schrieb:

      Habs jetzt gestern auch mal ne Stunde angespielt. Erste Hürde war, 2077 aus meinem eigenen Haus raus zu kommen und zum Vault zu laufen, denn die Haustür ließ sich nicht öffnen, als der Alarm losging. Als ich auf das Let's Play ging, sah ich, dass das automatisch geht. Na ja, nochmal geladen, ein paar Schritte nochmal gemacht und plumps gings auf einmal wieder. Im Vault selbst hab ich dann erst mal die rumliegenden Stöcke verpeilt und musste die ersten 3 Kakerlaken mit den Fäusten erledigen. Ansonsten machts aber Laune, ich werde im Vault wohl noch ein bisschen rumgehen und schauen, was ich noch alles liegen gelassen habe.
      Ich glaub, bis du durch bist, ist die PS5 da. :tongue2:
      Da gibt's dann Fallout 4 remastered und dann geht der Summs wieder von vorn los. :rotfl:

      Na ja, mit Fallout 4 hab ich jetzt noch folgende Liste abzuarbeiten:
      1. The Last of Us (zu ca. 2/3 durch)
      2. Assassin's Creed Unity (1/4 durch)
      3. Watch Dogs (nur 1 Mal angespielt)

      Immerhin hab ich aber auch schon was voll geschafft:
      1. Infamous Second Son
      2. Knack
      3. Kampagne von CoD AW

      Aber genug davon, heute Abend wird's wieder Fallout und dann wird ich TLoU mit Fallout ein bisschen durchwechseln.
    • Madness schrieb:

      Habs jetzt gestern auch mal ne Stunde angespielt. Erste Hürde war, 2077 aus meinem eigenen Haus raus zu kommen und zum Vault zu laufen, denn die Haustür ließ sich nicht öffnen, als der Alarm losging. Als ich auf das Let's Play ging, sah ich, dass das automatisch geht. Na ja, nochmal geladen, ein paar Schritte nochmal gemacht und plumps gings auf einmal wieder. Im Vault selbst hab ich dann erst mal die rumliegenden Stöcke verpeilt und musste die ersten 3 Kakerlaken mit den Fäusten erledigen. Ansonsten machts aber Laune, ich werde im Vault wohl noch ein bisschen rumgehen und schauen, was ich noch alles liegen gelassen habe.
      :mrgreen: :mrgreen: Dir würde ich ja gerne mal beim Spielen zusehen ;) . Der erste Spieler, der Fallout beenden muss, weil er die nukleare Katastrophe nicht überlebt und es überhaupt nicht zum Vault geschafft hat :top:

      Nichts für ungut, Madness :bier:

      Zu Fallout: Mir gefällt es leider nicht mehr so gut. Nachdem ich die Grafik zu Beginn noch ganz in Ordnung fand, fallen mir die schwachen Texturen immer mehr auf. Vor allem in den Städten sieht das nicht viel anders aus als damals im dritten Teil. Und die Story und die Nebenquests fesseln mich jetzt auch noch nicht. Dazu finde ich es garnicht mal so leicht. Wenn man den Power Suit nicht anhat, dann sterbe ich relativ häufig. Die Steuerung ist allerdings, wie immer bei Fallout, katastrophal. Und mit dem Baugedöns habe ich mich noch nicht beschäftigt, das interessiert mich auch so gut wie garnicht.

      Puh, nach der Anfangseuphorie ganz schön viel negatives. Ich hoffe, ich komme noch rein. Die schlechten Kritiken überall im Netz kann ich mittlerweile aber besser verstehen.
      BMG - CANUCKS - GIANTS
    • Mir gehts genau andersrum...
      Klar ist die Grafik jetzt nicht sooo überragend, aber mit Fallout 3 ist das imo gar nicht zu vergleichen.
      Story und alles drumherum fesseln mich ungemein - ich überlege relativ oft, auch wenn ich nicht spiele, was ich als nächstes machen soll.
      Und aufs Bauen freu ich mich die blöd, auch wenn ich noch kaum was gemacht habe in der Richtung.
      *sing* schalalala... schalalala... schalalalalalalalala... oh DFB, super DFB, du bist mein Verband ich liebe dich...
    • Ich has noch ein bissl gespielt, aber da ich nun Tomb Raider und Star Wars Battlefront hier habe, wird Fallout wohl warten muessen. Hab gedacht das mir Fallout besser gefaellt und ich erstmal hanged bleibe, aber Tomb Raider als auch SWB haben Mir deutlich besser gefallen. Irgendwie fehlt Fallout etwas....
      :conf:
    • So, aus der Vault bin ich mittlerweile schon mal draußen und auch in Sanctury hab ich mich ein wenig umgeschaut. Das Spiuel hatte Samstag und Sonntag wegen Football Pause. Heute werde ich mal nach Concordia wackeln. Hab jetzt so ne Tankstelle als Schnellreisepunkt drauf. Wird da aber wohl besser im Schnekcengang hingehen und vorher noch ein paar andere Häuser wegen Zeugs durchsuchen.
    • Habe mittlerweile 38 Stunden gesuchtet. Meine Erwartungen waren hoch, die konnte Bethesda nicht erfüllen. Es ist nicht soviel anders als Fallout 3 und NV, sieht nur besser aus. Einige Pluspunkte hat das Spiel, dafür andere Punkte die mich wirklich stören. Craften von Waffen und Rüstung habe ich noch nicht sonderlich stark betrieben, Siedlungsbau auch erst die Starter Siedlung. Ist ein nettes Feature. Das die Fertigkeiten fehlen ist nicht so toll, hat mir besser gefallen als das aktuelle Perk System. Schrecklich finde ich auch die Vertonung des Hauptcharakters und die Dialogfunktion ist echt beschissen. Das war sehr viel besser in den Vorgängern, da man jetzt nur schwer erahnen kann, was der Charakter sagen wird. Das bescheidene Pipboy Menü ist ja bekannt aus den anderen Teilen, hätte man auch mal richtig überarbeiten können. Gute Idee mit der App, nutze ich hin und wieder mal, meistens für die Karte. Diese ist überings auch nicht sonderlich gut, besonders die Lokale Karte ist Müll, da erkenne ich nicht viel. Allerdings auch kein neues Problem, war auch bei den Vorgängern so und habe ich auch da schon selten benutzt.
      Gut wiederum finde ich die Performance auf meinem PC, es läuft flüssig und auch noch keinen einzigen Absturz.

      Werde wohl noch einige 100 Stunden zocken, bis ich mal durch bin und wenn dann bald die ersten guten Mods erscheinen...
    • Bin jetzt gestern bis zur Tankstelle und der unten liegenden Höhle gekommen. Next stop: Concordia.

      Frage an die Veteranen: Wie weit sollte man diesen roten 'Verstrahlungsbalken kommen lassen, bis man ihn behandelt? Dieses Rad-Away, das ich in Sanctury gefunden habe, habe ich aus jugendlichem Leichtsinn schon mal genommen. Anonsten strahlt hier ja ziemlich viel. Ich müsste in der Höhle z.B. noch diesen Fusionskern neben dem tropfenden Atomfass holen, werde dann aber noch mehr verstrahlt. Lohnt es sich hier schon Rad-X zu nehmen (hab 5 davon oder so) oder soll ich mir das lieber sparen?
    • Soweit ich weiß begrenzt die Verstrahlung "nur" deine maximale Gesundheit.
      Und je nachdem wie du mit der zurecht kommst, muss man das halt heilen oder auch erstmal nicht ;)
      *sing* schalalala... schalalala... schalalalalalalalala... oh DFB, super DFB, du bist mein Verband ich liebe dich...