Play offs 2015-16

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Play offs 2015-16

      Wer erreicht das Finale 19
      1.  
        Albama Crimson Tide (13) 68%
      2.  
        Oklahoma Sooners (10) 53%
      3.  
        Clemson Tigers (9) 47%
      4.  
        Michigan State Spartans (6) 32%
      Wie ist euer QB Ranking bei den vier Play off Teams?
      Alabama mit Jake Coker 6'5 235 | 2015: 2,489 Yards 17/8 Ratio
      Michigan State mit Connor Cook 6'4 220 | 2,921 Yards 24/5 Ratio
      Clemson mit Deshaun Watson 6'2 205 | 2015: 3,512 Yards 30/11 Ratio
      Oklahoma mit Baker Mayfield 6'2 214 | 3,389 Yards 35/5 Ratio

      Michigan State vs Alabama

      Michigan State
      RB L.J. Shelton 691 Yards 11 TDs
      WR Aaron Burbridge 1,219 Yards 7 TDs
      WR R.J. Shelton 484 Yards, 4 TDs
      DE Shilique Calhoun 45 Tackles, 10.5 Sacks
      LB Riley Bullough 95 Tackles, 4 Sacks, 2 INT

      Offensive Line
      LT Jack Conklin (Jr) 37 Career Starts | All American
      LG Brian Allen (So) 11 Career Starts
      OC Jack Allen (Sr) 46 Career Starts | All American
      RG Donovan Allen (Sr) 32 Career Starts
      RT Kodi Kieler (rJr) 18 Career Starts

      Alabama Crimson Tide
      RB Derrick Henry 1,986 Yards 23 TDs
      WR Calvin Ridley 893 Yards 5 TDs
      WR Ardarius Stewart 600 Yards 4 TDs
      DT A’Shawn Robinson 42 Tackles | 7.5 for a loss | All American
      LB Reggie Ragland 90 Tackles, 2.5 Sacks | All American

      Offensive Line
      LT Cam Robinson (So) 27 Career Starts
      LG Ross Pierschenbacher (rFr) 13 Career Starts
      OC Ryan Kelly (rSr) 34 Career Starts | All American
      RG Dominick Jackson (Sr) 13 Career Starts
      RT Alphonse Taylor (Jr) 13 Career Starts

      Oklahoma vs Clemson

      Oklahoma
      RB Samaje Perine 1,291 Yards, 15 TDs | All American
      WR Sterling Shepard 1,201 Yards, 11 TDs | All American
      LB Eric Striker | 61 Tackles, 7.5 Sacks All American
      CB Zach Sanchez | 6 INTs | All American
      CB Jordan Thomas | 5 INTs

      Clemson
      RB Wayne Gallman 1,332 Yards, 10 TDs
      WR Artavis Scott 805 Yards, 5 TDs
      DE Shaq Lawson 22.5 TFL and 9.5 Sacks
      LB B.J. Goodson 91 Tackles, 5.5 Sacks
      CB Cordrea Tankersley 5 INT
    • ich hoffe auf Clemson und Michigan State (sind mir dann doch noch lieber als Alabama)

      Marvel hat übrigens auch die Playoffs thematisiert...



      Nice

      Endlich Bowls die mich interessieren
      Baltimore Ravens
      R.I.P. Tray Walker 1992-2016
      R.I.P. Konrad Reuland 1987-2016

      #30 Kenneth Dixon (Yard Tracker: 382 Yards)
    • Die Clemson Tigers haben drei Spieler suspendiert, weil diese einen Drogentest nicht bestanden haben. Betroffen sind Kicker Ammon Lakip, Tight End Jay Jay McCullough und Wide Receiver Deon Cain. Cain hat als "true freshman" 34 Bälle für 582 Yards und 5 Touchdowns gefangen. Mit ihm verliert Clemsons Offense den wahrscheinlich besten "deep threat" im Team. Seine 17,2 Yards pro Catch war auch der beste Durchschnitt im Team der Tigers. Ammon Lakip war diese Saison bereits für drei Spiele suspendiert wurden und hat seit seiner Rückkehr fast ausschließlich Kickoffs und Extra Punkte gekickt. McCullough spielt lediglich in den Special Teams.
    • Relevante Spieler für den Draft bzw. Mögliche Top Draft Picks

      Michigan State
      OT - Jack Conklin
      QB - Connor Cook
      DE - Shilique Calhoun
      C - Jack Allen

      Clemson
      DE - Shaq Lawson
      CB - Mackensie Alexander
      TE - Jordan Leggett
      CB - Cordrea Tankersley

      Alabama
      DE - A'Shawn Robinson
      DE - Jonathan Allen
      ILB - Reggie RaglanD
      DT - Jarran Reed
      RB - Derreck Henry
      C - Ryan Kelly
      TE - OJ Howard
      S - Eddie Jackson

      Oklahoma
      CB - Zach Sanchez
      WR - Sterling Shepard
      Baltimore Ravens
      R.I.P. Tray Walker 1992-2016
      R.I.P. Konrad Reuland 1987-2016

      #30 Kenneth Dixon (Yard Tracker: 382 Yards)
    • Defsoul schrieb:

      Die Clemson Tigers haben drei Spieler suspendiert, weil diese einen Drogentest nicht bestanden haben. Betroffen sind Kicker Ammon Lakip, Tight End Jay Jay McCullough und Wide Receiver Deon Cain. Cain hat als "true freshman" 34 Bälle für 582 Yards und 5 Touchdowns gefangen. Mit ihm verliert Clemsons Offense den wahrscheinlich besten "deep threat" im Team. Seine 17,2 Yards pro Catch war auch der beste Durchschnitt im Team der Tigers. Ammon Lakip war diese Saison bereits für drei Spiele suspendiert wurden und hat seit seiner Rückkehr fast ausschließlich Kickoffs und Extra Punkte gekickt. McCullough spielt lediglich in den Special Teams.

      Jep, gestern wurde ordentlich durchgegriffen, auch Bamas backup CB Tony Brown musste wieder nach Hause. Richtig Auswirkungen hat aber wohl lediglich der Ausfall von Cain bei Clemson.

      By the way, wer von Euch kann überhaupt heute Abend/Nacht live dabei sein? Silvesterabend (Nachmittag in den USA) ist für uns hier in Europa ja eher suboptimal :abge :D . Habe nachher die Nachbarn zur Silvesterparty zu Gast und kann nicht gucken || ;) . Wenigstens gut, dass ich mir dann gleich am Neujahrsmorgen (wohl eher - mittag) beide Spiele on demand via ESPN Player ansehen kann. Also bloß nichts verraten ^^ .
      Euch allen wünsche ich an dieser Stelle schon einmal einen guten Rutsch in ein glückliches 2016 :bier: .

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Riggins44 ()

    • Bei solchen Spielen ist es immer schwierig vorherzusagen, wer gewinnen wird. Ich denke aber, das Oklahoma viel Momentum hat und auch viel Grid. Gerade durch die Attitüde von Baker Mayfield und das ganze Team mitreißt.

      Beim anderen Spiel wird Derrick Henry glaube ich nicht zu stoppen sein von der Spartans D. Wird aber enger als viele glauben. Cook, Burbridge, Prcie und Freshmann RB LJ Scott sind schon gute Leute in der Offense.

      Und mit Calhoun und Malik McDowell Monster Lineman. Dazu noch ein weiterer Bullough und Cox im Backfield, das ist schon ein gutes Team.

      Also mein Finale wie ich es vermute: Oklahoma - Alabama

      Wünschen würde ich mir: Alles außer Alamaba! :mrgreen:
      ------------------------------------------------------

    • florham24 schrieb:

      Bei solchen Spielen ist es immer schwierig vorherzusagen, wer gewinnen wird. Ich denke aber, das Oklahoma viel Momentum hat und auch viel Grid. Gerade durch die Attitüde von Baker Mayfield und das ganze Team mitreißt.

      Beim anderen Spiel wird Derrick Henry glaube ich nicht zu stoppen sein von der Spartans D. Wird aber enger als viele glauben. Cook, Burbridge, Prcie und Freshmann RB LJ Scott sind schon gute Leute in der Offense.

      Und mit Calhoun und Malik McDowell Monster Lineman. Dazu noch ein weiterer Bullough und Cox im Backfield, das ist schon ein gutes Team.

      Also mein Finale wie ich es vermute: Oklahoma - Alabama

      Wünschen würde ich mir: Alles außer Alamaba! :mrgreen:
      same here. Alles ausser Alabama

      Meine Prediction ist allerdings
      Clemson vs. Alabama
      Baltimore Ravens
      R.I.P. Tray Walker 1992-2016
      R.I.P. Konrad Reuland 1987-2016

      #30 Kenneth Dixon (Yard Tracker: 382 Yards)
    • Starker Auftritt der Clemson Defense in Halbzeit 2. Völlig verdient dieser Sieg

      Jetzt sollen sie den Final gewinnen, egal welches Team sich noch dazugesellt.

      14-0
      Baltimore Ravens
      R.I.P. Tray Walker 1992-2016
      R.I.P. Konrad Reuland 1987-2016

      #30 Kenneth Dixon (Yard Tracker: 382 Yards)
    • Clemson gegen Alabama ist es geworden.

      - Connor Cook hat mir wieder mal bewiesen, dass er trotz 5 Jahren Football kein NFL Starter Material ist.

      - Sweeney ist ein Fuchs und hat Eier aus Stahl (Fake Punt der zum Gamechanger wurde)

      - Clemson wird allgemein unterschätzt.

      - Jake Coker ist der wohl stärkste QB in den Playoffs

      - Ridley ein verdammt starker Receiver

      - Der Passrush der Tigers und die Secondary mehr als Championship-reif.

      - Wer ist Connor Cook? :mrgreen:

      - Alabamas Defense gegen Clemson Offense das wohl spannenste Duell des Finales.

      - Mackensie Alexander der beste Cornerback der Playoffteilnehmer.
      Baltimore Ravens
      R.I.P. Tray Walker 1992-2016
      R.I.P. Konrad Reuland 1987-2016

      #30 Kenneth Dixon (Yard Tracker: 382 Yards)
    • Die PO-games auf Silvester zu legen (eine Idee der NCAA) war quotentechnisch übrigens ein mittelschweres Disaster für ESPN. Trotz massiver Bewerbung ging die Zuschauerzahl um rund 36% zurück zum letzten Jahr.

      Die (vorhersehbar schlechte) Idee war es den Feiertag Silvester als College Football day zu etablieren, so wie Thanksgiving zur NFL gehört und die christmas games zur NBA.
      -------------
      Team Goff
      I think you're always going to have tension in the Middle East when there's people who want to kill the Jews and Jews who don't want to be killed and neither side is willing to compromise.
    • zudem ist das nächste Jahr das gleiche. Genauso wie 18/19 & 19/20. Da sind alle Spiele voraussichtlich am 31.12
      Baltimore Ravens
      R.I.P. Tray Walker 1992-2016
      R.I.P. Konrad Reuland 1987-2016

      #30 Kenneth Dixon (Yard Tracker: 382 Yards)
    • es ist in 8 von 12 jahren so.

      vor allem wie haben sie es sich eigentlich vorgestellt ?? gab am ende die anzeige 15 minuten bis neujahr und das spiel war ein blowout.
      soll da im spiel die entscheidung um mitternacht fallen ??


      die großen Bowls fast durchweg mit blowouts. zumindest gut es wurde der unglaublich starke Big12 champion zurechtgestutzt.
    • Na selbst wenn sie die Dinger früher starten, so das sie möglichst von Mitternacht fern bleiben, es werden doch trotzdem merklich weniger Leute gucken an Silvester, gerade in der entscheidenden Zielgruppe.

      Würde mich schon interessieren ob ESPN mit den katastophalen Zahlen da mal beim Komitee anklopfen kann und freundlichst drum bitten darf das doch anders zu terminieren. "Gekauf ist gekauft" könnte man vielleicht sagen, aber es sollte doch in jedermanns Interesse sein das das ein möglichst lohnendes Geschäft ist.
      -------------
      Team Goff
      I think you're always going to have tension in the Middle East when there's people who want to kill the Jews and Jews who don't want to be killed and neither side is willing to compromise.
    • Doylebeule schrieb:

      Würde mich schon interessieren ob ESPN mit den katastophalen Zahlen da mal beim Komitee anklopfen kann und freundlichst drum bitten darf das doch anders zu terminieren. "Gekauf ist gekauft" könnte man vielleicht sagen, aber es sollte doch in jedermanns Interesse sein das das ein möglichst lohnendes Geschäft ist.
      Das hat ESPN bereits im Januar 2015 gemacht, da man bereits damals mit einem Rückgang der Einschaltzahlen gerechnet hat. Dazu passt auch folgender Artikel, denn ich gestern über Twitter gefunden habe:

      Published January 26, 2015: ESPN, NFL lobby for changes in College Football Playoff calendar
      Excuses are for losers!
    • nur wie früh wollen sie starten. Bowls in der vergangenheit wenn nötig passen sich an.
      letzte jahr Rose Bowl länger gedauert. Sugar Bowl wurde kickoff um halbe stunde verschoben auf 9 pm.

      gerade nachgeschaut, so von der NCAA anscheinend geplant.

      selbst wenn man die 30 minuten abzieht.
      - ca. 24:00 TD von Alabama zum anschluss mit 1:59 minuten zu spielen
      - 00:13 spielende
    • warum nicht einfach immer am 01.01?das ist doch der perfekte Tag dafür. Da kann man dann auch schön Silvester feiern und sich regenerieren und am Abend.football schauen.
      Baltimore Ravens
      R.I.P. Tray Walker 1992-2016
      R.I.P. Konrad Reuland 1987-2016

      #30 Kenneth Dixon (Yard Tracker: 382 Yards)
    • ekat schrieb:

      warum nicht einfach immer am 01.01?das ist doch der perfekte Tag dafür. Da kann man dann auch schön Silvester feiern und sich regenerieren und am Abend.football schauen.
      Weil der RoseBowl sich seinen Platz nicht nehmen lassen will. Dann müssten die Halbfinals entweder parallel stattfinden, oder davor und danach. Also um 12h und ca. 21h Ostküstenzeit.
      “Jason Witten is the standard as a person and as a football player” - Jason Garrett
    • aikman schrieb:

      Weil der RoseBowl sich seinen Platz nicht nehmen lassen will.
      Zurecht!

      Aber es ist nicht nur "der Rose Bowl", sondern das ganze Tournament of Roses in Pasadena - vom dem der Rose Bowl ein Teil ist. Die Neujahrsparade ist in den USA und vor allem auch im US-TV ein riesen Event und das kann man nicht einfach so antasten.
      RAIDER NATION - the team’s roots might be in Oakland, but this is California’s NFL team.
    • Mark Bavaro schrieb:

      oh sie bewegen sich :mrgreen:

      foxsports.com/college-football…holidays-takeaways-072816


      Semifinal games over the remaining 10 years of its contract will either be played on Saturdays or a holiday, which still includes three Dec. 31 doubleheaders and three Jan. 1 Rose and Sugar semis but shifts four other years’ games to as early as Dec. 27.
      Eine gute Entscheidung. Die Frage ist nur, wie die jeweiligen Bowls darauf reagieren. Es gibt bestimmt einige Personen, die zum Beispiel den Rose Bowl nicht vorverlegen wollen.
      Excuses are for losers!
    • Benutzer online 1

      1 Besucher