Grossbild TV (4K/FullHD) / TV-Zimmer

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wie illwill schon angemerkt hat, das ist ne Arbeit für einen Fachmann und selbst dann musst du noch die Leute aussieben, die meinen es zu können, um dir dann ein Ergebnis hinzusetzen mit dem du nicht zufrieden bist. Man sollte nicht vergessen das man da dann täglich drauf guckt und die kleinste Macke dich wahnsinnig macht.

      Ich würde dir insgesamt fast davon abraten. Ich kenn jetzt dein Gesamtsetting nicht, aber in den meisten dt. Wohnzimmern ist das optisch nicht die beste Lösung.
      -------------
      Team Goff #FreePulisic
      I think you're always going to have tension in the Middle East when there's people who want to kill the Jews and Jews who don't want to be killed and neither side is willing to compromise.
    • Die Verkofferung ist jetzt tatsächlich nicht das größte Problem. Das bekommt ein Trockenbauer schon hin. Die Nischen, die Du da eingezeichnet hast (am besten noch beleuchtet) kosten halt schon ne Kleinigkeit.

      RICHTIG komplex wird aber, dass Du Dir Gedanken über die Abwärme und den Wärmestau machen musst. Ebenfalls Revisionsöffnungen, damit Du wieder dran kommst (es sei denn Du hast einen komplett horizontalen Auszug). Das geht dann auch ins Geld.
      Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!
    • Alleine würde ich dass eh nicht machen sondern jemand dafür beauftragen. Deswegen auch die Eingangsfrage in welchem Preisrahmen man sich ungefähr bewegt da ich absolut keinerelei Vorstellungen habe. Wäre auch für andere Alternativen zu begeistern, am wichtigsten ist mir einfach nur dass die Geräte (TV, Soundbar...) quasi wie in einer Wand eingesetzt sind. Der Grundgedanke war quasi ein eigenes "Spielzimmer" für mich indem ich dort den Sport konsumieren kann. Der Raum ist ca. 20qm groß - und dass einzige was ich drinnen quasi brauche sind im US Style 2-3 bequeme Sessel oder ne angenehme Couch + eben der Riesen TV + Sportdekoration (Trikots an der Wand als Beispiel) Denke da kann man mit der Fläche durchaus was anfangen.
    • Aus dem Bauch heraus (so wie Du das dargestellt hast) : 1.500 - 2.000 Euro (ohne eingepasste Schreinerarbeiten). Wohlgemerkt nur für den vorgesetzten Kasten.

      Dazu ggf noch Beleuchtung
      Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!
    • Ich werde dass "Projekt" Sportzimmer mal anpacken. Hierzu werde ich mir auch einen Teppich verlegen, ganz im Home Cinema Stil. Allerdings schwebt mir ein Teppich mit Teamlogo etc vor. Könnte ich mir vorstellen - allerdings welche Maße sind dass? 92" x 129" - sind damit 92 x 129 cm gemeint? Dann wäre der Preis von 450$ schon happig. Da komme ich dann günstiger weg indem ich mir einen Teppich quasi selber gestalten lasse und ein Logo meiner Wahl hierfür nehme. Da kosten 200 x 200 cm über einen Anbieter 399€.
    • NoTeam schrieb:

      Ich werde dass "Projekt" Sportzimmer mal anpacken. Hierzu werde ich mir auch einen Teppich verlegen, ganz im Home Cinema Stil. Allerdings schwebt mir ein Teppich mit Teamlogo etc vor. Könnte ich mir vorstellen - allerdings welche Maße sind dass? 92" x 129" - sind damit 92 x 129 cm gemeint? Dann wäre der Preis von 450$ schon happig. Da komme ich dann günstiger weg indem ich mir einen Teppich quasi selber gestalten lasse und ein Logo meiner Wahl hierfür nehme. Da kosten 200 x 200 cm über einen Anbieter 399€.
      das sind Inch. Kannst Du alles mal 2,54 rechnen
    • ...und die Wartungsklappe zum Reinkriechen nicht vergessen, falls der Chromecast oder ein Kabel mal hops geht oder so :tongue2:

      Wird wohl auch gut warm werden dahinter? Lüftungsschlitze wären wohl das mindeste...


      Ah Shice, hab die letzte Seite übersehen und Bucci hat ja alles schon angesprochen - wenn auch unglaublich "trocken" :D
      Minnesota Vikings 'Bromance' - pace for 2018 (after week 8):

      #19 WR Adam Thielen: 148 rec. / 1850 yards / 12 TDs
      #14 WR Stefon Diggs: 116 rec. / 1174 yards / 8 TDs

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Johnny No89 ()

    • Sofern es jemanden interessiert. Das Projekt Sportzimmer hat einen enormen Sprung genommen, leider ist meine NFL Tapete für die Rückwand noch nicht da. Und zwei gerahmte Poster sind auch noch nicht geliefert worden. Ich habe mich für eine "Steindwand" letztlich entschieden. Kanthölzer, darauf OSB Platten und dann Verblender drauf. Vorerst allerdings nur ein 65 Zoll LG UHD, dachte er wäre groß genug für die Wand. Aber da geht noch mehr. Aussen herum ein LED Band wo die Farben veränderbar sind. Drei Fotos hierzu.





    • Ich bin mit dem Sony sehr zufrieden. Hammerbild und durch die eingebaute Chrome Kompatibilität auch herzlich unkompliziert von meinem Handy / Tablet zu bedienen
      Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!
    • Update für diejenigen die es interessiert. Tapete ist jetzt auch angebracht. Wieso es dass Seahawks Stadion wurde? Mehrere Gründe. zum einen steht die Couch davor und verdeckt einiges, also musste ein Motiv her das "über" der Couch noch gut wirkt. Da meine Wand etwas mehr als vier Meter breit ist, und über zwei Meter hoch, brauchte ich ein ultramäßig hochauflösendes Foto damit die Tapete überhaupt produziert werden konnte. Und dass schränkte die Auswahlmöglichkeiten enorm ein. Trotzdem harmoniert es ganz gut mit dem Big Sofa. Jetzt fehlt noch der Feinschliff, heisst die paar Fotos aufhängen etc.

    • Da der Thread ja eh schon missbraucht wurde und hier scheinbar einige Leute vom Fach anwesend sind...

      Wie erkenne ich denn bei einer Gipskartonwand von Außen am Besten, an welcher Stelle sich die Ständer befinden?
      Hintergrund: Ich möchte meinen Fernseher an einer Gipskartonwand aufhängen. Lt. Beschreibung sind die Gipskartonwände an beiden Seiten mit jeweils 2 Lagen 12,5mm Gipskartonplatten beplankt. Zur besseren Befestigung würde ich gerne einen Teil der Wandhalterung am Ständerwerk befestigen und nicht alles an den Gipskartonplatten. Der Fernseher selber wiegt 12kg. Die Wandhalterung wird nochmal 1-3 kg wiegen. Die Halterung ist starr, also weder Höhenverstellbar noch sonst was.

      Ich habe schon einige Tips wie mit an der Wand Klopfen gelesen, aber das klappt irgendwie nicht so richtig.
    • Benno schrieb:

      Dürften ja Metallträger sein, oder? Gibt es da nicht "Metalldetektoren" oder so?

      Ansonsten da, wo die schrauben verputzt wurden, falls man das sieht.
      Ich geh mal davon aus, dass die Arbeiten entsprechend sauber waren und keine Schrauben erkennbar sind. Einen Tipp hab ich leider auch nicht.
      Bob Kraft:"I'll always remember him coming down the stairs at the old stadium. He said to me 'Hi I'm Tom Brady.' He looked me in the eye and said, 'And I'm the best decision this organization has ever made.'
    • DWDawson schrieb:

      Nein, da sind leider keine Schrauben erkennbar. Ob der Träger aus Metall ist weiß ich leider nicht. Ich dachte eigentlich immer die sind aus Holz.
      Auch da gibt es aber entsprechende Geräte die Dir die Holzbalken anzeigen können sollten, als Beispiel z.B. von Bosch
      When I die and go to hell, hell will be a Brett Favre
      game, announced by the ESPN Sunday night crew,
      for all eternity. Paul Zimmerman
    • Bei uns war es dann heute auch so weit, da der Samsung UE65KS7090 nicht vorrätig und angeblich als Auslaufmodell auch nicht mehr lieferbar war steht seit heute ein Sony Bravia KD65XD9305 im Wohnzimmer (lokal gekauft, daher leider keine Spende fürs Board). Der erste Eindruck beim Kauf und dann beim Einrichten "riesig das Ding, mehr hätte nicht hingepasst". Erster Eindruck nachdem man auf dem Sofa ca. 4m entfernt Platz genommen hat: "Vielleicht hätten wir doch einen 75er nehmen sollen" :D

      Alles in allem macht das Gerät einen guten Eindruck, Einrichtung war relativ simpel, nur das Steuerkreuz der Fernbedienung ist etwas gewhnungsbedürftig. Dadurch dass die Pfeiltasten deutlich erhaben sind, die Selecttaste in der Mitte aber nicht, ist es mit gerade im Tastaturmodus häufig passiert dass ich auf den außen herum liegenden Ring gekommen bin weil ich eine der Pfeiltasten "gefühlt" für den Select gehalten habe. Das könnte man besser lösen. Netflix, Amazon Prime, Chromecast, alles bereits an Bord, da spart man Anschlüsse und Fernbedienungen. Erste Tests dieser Verbindungen verliefen auch problemlos, d.h. der Fernseher alleine sorgt für ein aufgeräumteres Wohnzimmer. Eine Wandhalterung ist im Lieferumfang enthalten, ist zwar eine starre, nichtsdestotrotz findet man das auch nicht bei jedem Hersteller.

      Was das Bild angeht, bisher haben wir noch nichts wirklich anspruchsvolles getestet, aber die HD Sender oder auch der Game Pass über das Cast Feature sahen wie zu erwarten war schon ziemlich gut aus.

      Eine Frage stellt sich jedoch, und Google hat bisher keine zufriedenstellende Antwort ausgespuckt. Vielleicht weiß ja hier jemand etwas in der Hinsicht. Ist es möglich die Netflix bzw. Google Play Tasten der Fernbedienung neu zu belegen, so daß sie eine beliebige andere App starten?
      When I die and go to hell, hell will be a Brett Favre
      game, announced by the ESPN Sunday night crew,
      for all eternity. Paul Zimmerman
    • #67 schrieb:

      Bei uns war es dann heute auch so weit, da der Samsung UE65KS7090 nicht vorrätig und angeblich als Auslaufmodell auch nicht mehr lieferbar war steht seit heute ein Sony Bravia KD65XD9305 im Wohnzimmer (lokal gekauft, daher leider keine Spende fürs Board). Der erste Eindruck beim Kauf und dann beim Einrichten "riesig das Ding, mehr hätte nicht hingepasst". Erster Eindruck nachdem man auf dem Sofa ca. 4m entfernt Platz genommen hat: "Vielleicht hätten wir doch einen 75er nehmen sollen" :D

      Alles in allem macht das Gerät einen guten Eindruck, Einrichtung war relativ simpel, nur das Steuerkreuz der Fernbedienung ist etwas gewhnungsbedürftig. Dadurch dass die Pfeiltasten deutlich erhaben sind, die Selecttaste in der Mitte aber nicht, ist es mit gerade im Tastaturmodus häufig passiert dass ich auf den außen herum liegenden Ring gekommen bin weil ich eine der Pfeiltasten "gefühlt" für den Select gehalten habe. Das könnte man besser lösen. Netflix, Amazon Prime, Chromecast, alles bereits an Bord, da spart man Anschlüsse und Fernbedienungen. Erste Tests dieser Verbindungen verliefen auch problemlos, d.h. der Fernseher alleine sorgt für ein aufgeräumteres Wohnzimmer. Eine Wandhalterung ist im Lieferumfang enthalten, ist zwar eine starre, nichtsdestotrotz findet man das auch nicht bei jedem Hersteller.

      Was das Bild angeht, bisher haben wir noch nichts wirklich anspruchsvolles getestet, aber die HD Sender oder auch der Game Pass über das Cast Feature sahen wie zu erwarten war schon ziemlich gut aus.

      Eine Frage stellt sich jedoch, und Google hat bisher keine zufriedenstellende Antwort ausgespuckt. Vielleicht weiß ja hier jemand etwas in der Hinsicht. Ist es möglich die Netflix bzw. Google Play Tasten der Fernbedienung neu zu belegen, so daß sie eine beliebige andere App starten?
      Ich hab neulich eine App im App-Store gesehen, die genau das wohl ermöglichen soll. Von Haus aus geht das nicht

      Guckst Du hier: play.google.com/store/apps/det…etflixbuttonchanger&hl=de
      Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!
    • Buccaneer schrieb:

      #67 schrieb:

      Bei uns war es dann heute auch so weit, da der Samsung UE65KS7090 nicht vorrätig und angeblich als Auslaufmodell auch nicht mehr lieferbar war steht seit heute ein Sony Bravia KD65XD9305 im Wohnzimmer (lokal gekauft, daher leider keine Spende fürs Board). Der erste Eindruck beim Kauf und dann beim Einrichten "riesig das Ding, mehr hätte nicht hingepasst". Erster Eindruck nachdem man auf dem Sofa ca. 4m entfernt Platz genommen hat: "Vielleicht hätten wir doch einen 75er nehmen sollen" :D

      Alles in allem macht das Gerät einen guten Eindruck, Einrichtung war relativ simpel, nur das Steuerkreuz der Fernbedienung ist etwas gewhnungsbedürftig. Dadurch dass die Pfeiltasten deutlich erhaben sind, die Selecttaste in der Mitte aber nicht, ist es mit gerade im Tastaturmodus häufig passiert dass ich auf den außen herum liegenden Ring gekommen bin weil ich eine der Pfeiltasten "gefühlt" für den Select gehalten habe. Das könnte man besser lösen. Netflix, Amazon Prime, Chromecast, alles bereits an Bord, da spart man Anschlüsse und Fernbedienungen. Erste Tests dieser Verbindungen verliefen auch problemlos, d.h. der Fernseher alleine sorgt für ein aufgeräumteres Wohnzimmer. Eine Wandhalterung ist im Lieferumfang enthalten, ist zwar eine starre, nichtsdestotrotz findet man das auch nicht bei jedem Hersteller.

      Was das Bild angeht, bisher haben wir noch nichts wirklich anspruchsvolles getestet, aber die HD Sender oder auch der Game Pass über das Cast Feature sahen wie zu erwarten war schon ziemlich gut aus.

      Eine Frage stellt sich jedoch, und Google hat bisher keine zufriedenstellende Antwort ausgespuckt. Vielleicht weiß ja hier jemand etwas in der Hinsicht. Ist es möglich die Netflix bzw. Google Play Tasten der Fernbedienung neu zu belegen, so daß sie eine beliebige andere App starten?
      Ich hab neulich eine App im App-Store gesehen, die genau das wohl ermöglichen soll. Von Haus aus geht das nicht
      Guckst Du hier: play.google.com/store/apps/det…etflixbuttonchanger&hl=de
      Danke, war ich auch schon drüber gestolpert, habe aber schon Android 6, da klappt es leider nicht mehr.
      When I die and go to hell, hell will be a Brett Favre
      game, announced by the ESPN Sunday night crew,
      for all eternity. Paul Zimmerman

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von #67 ()

    • #67 schrieb:

      Erster Eindruck nachdem man auf dem Sofa ca. 4m entfernt Platz genommen hat: "Vielleicht hätten wir doch einen 75er nehmen sollen"
      What? Bei 4 m Sitzabstand? :eek: :madness
      In Deutschland wählte der Patriotismus die aggressive Form.
      Die Liebe zum Heimischen kleidete sich in den Haß gegen Fremdes.

      Walter Rathenau
      (1867 -1922)
    • jap die neuen TV Geräte können nicht gross genug sein. Früher bekam man ja Kopfschmerzen etc. wnen man zu nahe drann war. dass hat sich deutlich verändert. hab einen 55“ und wünsche mir den grösser :mrgreen: . Spass beiseite das reicht natürlich auch. hab aber bei nem Bekannten einen 65er gesehen - nochmals eine andere Liga.
      Baltimore Ravens

      30 Kenneth Dixon (Yard Tracker: 426 Yards - 1 TD)
    • olibo66 schrieb:

      #67 schrieb:

      Erster Eindruck nachdem man auf dem Sofa ca. 4m entfernt Platz genommen hat: "Vielleicht hätten wir doch einen 75er nehmen sollen"
      What? Bei 4 m Sitzabstand? :eek: :madness
      Ok, sind 5 ;) Er steht da halt so einsam und verloren, der Eindruck dürfte sich ändern sobald das endgültige Regal drumrum gebaut ist.
      When I die and go to hell, hell will be a Brett Favre
      game, announced by the ESPN Sunday night crew,
      for all eternity. Paul Zimmerman
    • #67 schrieb:

      Ok, sind 5 ;) Er steht da halt so einsam und verloren, der Eindruck dürfte sich ändern sobald das endgültige Regal drumrum gebaut ist.
      Ein Meter mehr Abstand macht allerdings schon was aus. Ich bin halt an die Dimensionen 65 oder gar 75 Zoll nicht gewöhnt. Mir hat bis vor kurzem mein 40er auf ca. 2,5 m vom Sessel aus gelangt. Vom Sofa aus sind es ca. 4 m, Daher habe ich jetzt von meinem 2013er Toshiba 40-Zöller auf einen Philips PU6561 mit 49 Zoll gewechselt. Was für ein Unterschied.... nicht nur von der schieren Größe her, sondern auch von der Bild- und Tonqualität. Der Verkäufer meinte, da ich überwiegend vom Sessel aus schaue, ein Größerer wäre da zu wuchtig; und bei 4 m langt der 49er allemal. Daher meine erstaunte Reaktion :wink2:
      In Deutschland wählte der Patriotismus die aggressive Form.
      Die Liebe zum Heimischen kleidete sich in den Haß gegen Fremdes.

      Walter Rathenau
      (1867 -1922)
    • olibo66 schrieb:

      #67 schrieb:

      Ok, sind 5 ;) Er steht da halt so einsam und verloren, der Eindruck dürfte sich ändern sobald das endgültige Regal drumrum gebaut ist.
      Ein Meter mehr Abstand macht allerdings schon was aus. Ich bin halt an die Dimensionen 65 oder gar 75 Zoll nicht gewöhnt. Mir hat bis vor kurzem mein 40er auf ca. 2,5 m vom Sessel aus gelangt. Vom Sofa aus sind es ca. 4 m, Daher habe ich jetzt von meinem 2013er Toshiba 40-Zöller auf einen Philips PU6561 mit 49 Zoll gewechselt. Was für ein Unterschied.... nicht nur von der schieren Größe her, sondern auch von der Bild- und Tonqualität. Der Verkäufer meinte, da ich überwiegend vom Sessel aus schaue, ein Größerer wäre da zu wuchtig; und bei 4 m langt der 49er allemal. Daher meine erstaunte Reaktion :wink2:
      Alles eine Frage der Dimension und Gewöhnung. Die Wand an der mein 65er steht ist 6m hoch. Da hätte alles andere verloren sein ausgesehen. Der Beamer Plan mit 4m Diagonale wurde nicht abgesegnet :jeck:
      Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!
    • Da würde ich mir eher über die Heizkosten Gedanken machen, als über die Größe des TV :jeck:

      Nach einigen Tagen mit der neuen Glotze muss ich sagen, dass ich wirklich begeistert bin. Hätte nie gedacht, dass der Unterschied bei der Bildqualität so gravierend ausfällt. Gute Anschaffung :top:
      In Deutschland wählte der Patriotismus die aggressive Form.
      Die Liebe zum Heimischen kleidete sich in den Haß gegen Fremdes.

      Walter Rathenau
      (1867 -1922)