Moto GP

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Badger schrieb:

      @Mikkes
      Die ganze Sache mit Lorenzo ist schon irgendwie kurios. Erst kriegt er nichts auf die Reihe, räumt in Jerez sein Teamkollegen mit ins Verderben, um dann die letzten 2 Rennen aber so was von zu dominieren. Hat er nicht das nötige Vertrauen seitens Ducati gespürt? War Dovizioso ein Grund?
      Die Frage was ich mir stelle ist ob es nicht eine voreilige Trotzreaktion seitens von Jorge war. Weil Mugello und Barcelona war eine wahre Demonstration von ihm, und seine Duc beherrscht er jetzt auch.

      Lese zu wenig Motonews um mehr darüber zu wissen
      Nun ja, Ducati hat sich wohl bei der Verpflichtung von Lorenzo gedacht, dass mit einem dreifachen Weltmeister alles ein wenig schneller geht und man viel schneller wieder siegfähig ist. Die Zufriedenheit ist doch schnell gewichen, als man gesehen hat, dass Lorenzo eben doch nicht direkt mit der Ducati zurechtgekommen ist.
      Ungeduld bei so einem Team ist immer schlecht und die ist dann auch irgendwann in Unzufriedenheit mit Lorenzo umgeschlagen. Nun geht man hin und modifiziert die Ducati so, dass es für Lorenzo passt und siehe da, Lorenzo und Ducati funktionieren. Man hätte vielleicht doch noch ein wenig warten sollen, bevor man Lorenzo "vergrault" hat. Man hätte ihm wirklich da mehr Vertrauen schenken können bzw. mehr Zeit. Dovi sehe ich als keinen Faktor aber der aufkommende Druck, weil Lorenzo jetzt anfängt zu siegen, tut ihm wohl nicht so gut obwohl er ja eigentlich recht cool ist. Ich persönlich freue mich für Petrux, dass er die Werks-Ducati bekommt, aber wenn man ehrlich ist, erst einmal ein kleiner "Abstieg" gegenüber Lorenzo.
    • Hier ein paar Anmerkungen von mir zu unseren deutschen Fahrern:

      - Phillip Öttl: Ansatzweise sieht man immer wieder, was für ein guter Fahrer er ist, aber irgendwie kommt er nicht so recht aus den Puschen. Mit diesen Leistungsschwankungen wird es schwer, ein gutes Cockpit in der Moto2 zu bekommen. Oder vielleicht ist der Aufstieg in die höhere Klasse endlich die Initialzündung die er braucht, um endlich konstant gute Leistungen zu zeigen. Zutrauen würde ich es ihm schon.
      - Marcel Schrötter: Es freut mich richtig, da bei ihm endlich der Knoten geplatzt ist. Mit Vierge hat er nun auch einen Teamkollegen, der ihn fordert...das tut ihm gut. Ein Fahrer, den ich mir zukünftig auch wirklich gut in der MotoGP vorstellen kann. Tech3 wäre da prädestiniert für, nachdem Poncharal auch mit einem Augenzwinkern einen möglichen zukünftigen deutschen Fahrer "angekündigt" hat (natürlich nicht für die nächste Saison).
      - Jonas Folger: Nach Aussagen seines guten Freundes Marcel Schrötter, hat Jonas wohl langsam wieder Lust Motorrad zu fahren. Es wäre ihm zu wünschen und ich fände es auch toll, wenn er zukünftig wieder wettkampfmässig Motorrad fahren würde. Time will tell......
      - Sandro Cortese: In seiner Zeit in der Moto2 habe ich immer gedacht "neee, der Junge ist für die größeren Klassen nicht geeignet", da er sich nie wirklich in den Rennen durchsetzten konnte. Nach einigen Jahren Moto2 gab es ja dann auch letztes Jahr den Abstieg in die Supersport Liga. Aber siehe da, Sandro hat das Fahren doch nicht verlernt und fängt in der Klasse an zu kämpfen und zu gewinnen, das gefällt mir. Vielleicht gibt es ja doch noch mal ein Comeback in der Motorrad-WM.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mikkes ()

    • motorsport-total.com/moto2/new…-kalex-in-aragon-18062108

      (Motorsport-Total.com) - Jonas Folger machte seine ersten Schritte zurück in den Rennsport. Am Mittwoch und Donnerstag nahm der Deutsche an einem Moto2-Test im MotorLand Aragon (Spanien) teil. Folger spulte am ersten Testtag mit einer Kalex-Honda etwas mehr als 50 Runden ab. Am Donnerstag stieg der 24-Jährige auf die neue Kalex mit Triumph-Motor......


      ..........."Heute erledigt er Testarbeit für uns, und ich würde sagen, er hat ein Lächeln im Gesicht und er hat viel Spaß mit uns."


      Das ist doch mal eine schöne Nachricht
    • Was für ein geiles MotoGP Rennen am Sonntag. Fast bis zum Schluss haben Marquez, Rossi , Rins, Vinales und Dovizioso um den Rennsieg gekämpft. Ich bin zwar kein Marquez Fan, aber was er dann in den letzten drei Runden gemacht hat, war einfach weltmeisterlich. Er hat die Scharmützel hinter ihm so geschickt ausgenutzt und hat dann nochmal richtig Gas gegeben. So nützt man etwas wirklich effektiv aus und zieht so seine Vorteile daraus. Hut ab!
    • Neu

      DWDawson schrieb:

      Für die nächsten 5? Jahre liegen die MotoGP Rechte für Deutschland bei ServusTV. Wusste gar nicht, dass die in Deutschland noch senden. ?(
      die senden noch. da ich aber kein kabel mehr hab, krieg ich dafür eurosport nicht mehr (gibt's nicht über internet TV). nur noch über den player, aber von dem hab ich die schnauze mittlerweile gestrichen voll und mit dieser meldung ist er dann endgültig überflüssig geworden.