NFL-Talk Best TV-Series of all Time - Diskussions Thread

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bodo666 schrieb:

      Hier eine Serie, die wirklich um haaresbreite an den Top10 gescheitert ist:

      Banshee - Small Town. Big Secrets.



      Die Action-Krimiserie beginnt mit der Entlassung eines Meisterdiebs aus dem Knast, der die Identität des designierten Sheriffs vom fiktiven Ort Banshee annimmt.
      Gleichzeitig sorgt in Banshee Kai Proctor, ein verstoßenes, ehemaliges Mitglied der Amischen für rauhe Sitten: durch illegales Glücksspiel, Drogen und Bestechung.
      Alles in allem eine Serie, bei der der Funke nach nur wenigen Minuten übergesprungen ist. Sie ist vom Stil her sehr zu vergleichen mit "Suns of Anarchy" - Gewalt-, Sex- und Dramaszenen spielen eine große Rolle.
      War bei mir erst in den top 10, ist aber noch rausgeflogen. Ich dachte schon die kennt in Deutschland niemand außer ich.
      ... am Anfang war es nur ein Gedanke...
    • Schuninio schrieb:

      NCIS war 2015 die meist gesehen Serie weltweit und in meinen Augen auch meilenweit vor den Ablegern aus L.A. und New Orleans. NCIS mag ich sehr, gucke ich auch immer noch. Auch wenn mir Tony sehr fehlt...
      Das originale NCIS liegt auch bei mir klar vor den Ablegern. LA finde ich zwar auch recht gut, aber mit New Orleans kann ich mal gar nix anfangen. Aber auch beim Original haben sich für mich handlungsmäßig gewisse Ermüdungserscheinungen eingestellt. Der Weggang von DiNozzo tut ein Übriges; und nu hört auch noch Pauley Perrette aka Abby auf :marge
      Je suis....
      87%
    • huesla schrieb:

      Bodo666 schrieb:

      Hier eine Serie, die wirklich um haaresbreite an den Top10 gescheitert ist:

      Banshee - Small Town. Big Secrets.



      Die Action-Krimiserie beginnt mit der Entlassung eines Meisterdiebs aus dem Knast, der die Identität des designierten Sheriffs vom fiktiven Ort Banshee annimmt.
      Gleichzeitig sorgt in Banshee Kai Proctor, ein verstoßenes, ehemaliges Mitglied der Amischen für rauhe Sitten: durch illegales Glücksspiel, Drogen und Bestechung.
      Alles in allem eine Serie, bei der der Funke nach nur wenigen Minuten übergesprungen ist. Sie ist vom Stil her sehr zu vergleichen mit "Suns of Anarchy" - Gewalt-, Sex- und Dramaszenen spielen eine große Rolle.
      War bei mir erst in den top 10, ist aber noch rausgeflogen. Ich dachte schon die kennt in Deutschland niemand außer ich.
      Ja stimmt. Ich war auch gespannt auf die Rückmeldungen zu Banshee und ob es überhaupt welche gibt. :mrgreen:
      Und aus den Top10 ist sie bei mir auch erst in der letzten Woche gerutscht. Deshalb ganz knapp.
      Nach dem 9. Platz-Post von @Silversurger musste ich gerade noch rechtzeitig feststellen, dass ich "Familie Heinz Becker" vergessen hatte. :thumbsup:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Bodo666 ()

    • Rupi#57 schrieb:

      Ich will mir gar wissen was für ein Theater es heute geben würde, wenn man No ma'am oder Als Verhalten gegenüber Frauen so in einer aktuellen Serie zeigen würde.
      Diesbezüglich noch was aktuelles aus dem Stern: stern.de/neon/feierabend/film-…chen-koennen-7886754.html
      über die doch komplett harmlose Serie "Friends".

      Bin ich froh dass ich in den 90ern aufgewachsen bin und mich nicht damit befassen musste.
      GO Irish!
    • Rupi#57 schrieb:

      Rupi#57 schrieb:

      Ich will mir gar wissen was für ein Theater es heute geben würde, wenn man No ma'am oder Als Verhalten gegenüber Frauen so in einer aktuellen Serie zeigen würde.
      Diesbezüglich noch was aktuelles aus dem Stern: stern.de/neon/feierabend/film-…chen-koennen-7886754.htmlüber die doch komplett harmlose Serie "Friends".

      Bin ich froh dass ich in den 90ern aufgewachsen bin und mich nicht damit befassen musste.
      Und das Bodyshaming erst.
      "Sie wagen es, mir sowas ins Gesicht zu sagen?" "Ich würds ihnen auch von hinten sagen, aber dafür müsste ich erstmal tanken."
      Keep Fantasy Football out of the Teamthreads!

      GNP1.de - die deutschsprachige Nummer 1 für MMA, K-1 und Co.

      From 2006 to 2016 known as Big O.
    • Nur mal so nebenbei dadurch das hier immer so viel Action ist könnte man das Spiel doch ausbauen oder?

      zb greatest offensive and defensive players of all time jeder pickt jede Woche jeweils seinen Top o und Top d Player ?

      Also alles gleich wie bisher nur sozusagen andere Kategorie
    • Cule schrieb:

      Nur mal so nebenbei dadurch das hier immer so viel Action ist könnte man das Spiel doch ausbauen oder?

      zb greatest offensive and defensive players of all time jeder pickt jede Woche jeweils seinen Top o und Top d Player ?

      Also alles gleich wie bisher nur sozusagen andere Kategorie
      Wir hatten über die Jahre schon diverse andere Drafts, es muss sich nur jemand die Arbeit antun dass zu leiten und auszuwerten.
      GO Irish!
    • Rupi#57 schrieb:

      Cule schrieb:

      Nur mal so nebenbei dadurch das hier immer so viel Action ist könnte man das Spiel doch ausbauen oder?

      zb greatest offensive and defensive players of all time jeder pickt jede Woche jeweils seinen Top o und Top d Player ?

      Also alles gleich wie bisher nur sozusagen andere Kategorie
      Wir hatten über die Jahre schon diverse andere Drafts, es muss sich nur jemand die Arbeit antun dass zu leiten und auszuwerten.
      Ja ok verstehe ich ist sicher viel Arbeit :!:


      Aber vl gibt es ja wenn der motiviert wäre sowas zu leiten bzw auszuwerten,
      denke mitmachen würden sicher viele, aber Verantwortung übernehmen und das alles auswerten ist eben eine zeitintensive Sache
    • OlympicHero schrieb:

      Mein Platz 7:



      Die erste Serie von der ich alle Staffeln auf DVD gekauft habe.
      Charaktere wie Hurley, Jack, Locke & Co. sind mir über die Jahre einfach massiv ans Herz gewachsen. Ja die Serie konnte das Niveau nicht halten. Dennoch fand ich das Ende nicht so schlecht wie es oft gemacht wird.

      Mal ein Wort zu Lost, und somit ein Spoiler, da es nicht mal auf meinen Zettel an Platz 30 geschafft hat: Ich hab mir vor (3?) Jahren Season 1 gegeben und war absolut begeistert. Doch die vielen negativen Stimmen über das Ende haben dafür gesorgt, dass ich die Serie für mich selber abgesetzt habe.

      Und wo wir dabei sind, ein weiterer Spoiler: Firefly wurde immer in den höchsten Tönen gelobt, jedoch abgesetzt. Daher hab ich damit nie angefangen, um ebenfalls wie o.g. nicht enttäuscht zu werden (wenn auch aus umgekehrter Logik).
    • @freshprince85
      Lost ist natürlich recht zeitaufwendig, aber dennoch lohnenswert.
      Firefly ist ebenfalls ein absoluter Knaller und die erste und leider einzige Staffel, mit dem abschließenden Film eine ziemlich runde Sache - würde ich auf jeden Fall nachholen!

      I will give you every place where you set your foot! - Joshua 1, 3
    • Eine weitere tolle Serie die es bei mir nicht in die Top Ten geschafft hat, die aber auf jeden Fall erwähnt werden sollte: Shogun

      Als die Serie zum ersten mal lief hat die glaube ich jeder geschaut. Zumidest gab es immer am Tag nach der Ausstrahlung bei uns in der Schule kaum ein anderes Thema.

      Übrigens habe ich vor ein paar Monaten erfahren das das Buch von James Clavell und somit natürlich auch die Serie auf einer wahren Geschichte beruht
    • huesla schrieb:

      Platz 7: Raumschiff enterprise the next generation
      Wäre wenn ich die Serie heute kennenlernen würde, wahrscheinlich nicht mal unter den top 50. Da ich die Serien aber danach bewerten, zu der Zeit als sie liefen, war das in den 90ern natürlich schon die creme de la Creme.
      ... am Anfang war es nur ein Gedanke...
    • Packernation schrieb:

      Bezüglich Shogun, kann ich Dir das Buch Tai Pan empfehlen, ist sozusagen das Prequel.
      Shogun ist Super :thumbsup: , das Buch ist noch besser und Tai Pan auch :thumbsup:
      Allerdings ist das für mich halt eher eine Miniserie und kommt daher nicht in meine Reihe. Sehe ich beim Boot genauso.
      FF World Champion (2017, 2013, 2012)

      Record: 5 Time Fantasy Football Champion

      Nagla.de/nfl.htm

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Tom99 ()

    • Zu meinem Platz 7: Alf ist einfach eine der wenigen Serien, die durch die Synchronisierung noch gewonnen haben - Tommi Pipers Stimmer ist einfach genau richtig für diesen Lausbub im orangenen Fell.

      Und da wir bei Tommi Piper sind - hier gleich mein Platz 17 hinterher:
      “Jason Witten is the standard as a person and as a football player” - Jason Garrett
    • zu meinem Platz 7:

      The Man in the High Castle




      oder auch

      Evil triumphs only when good men do nothing.


      Ich habe irgendwann einmal "Vaterland" von Robert Harris gelesen. Die Alternativweltgeschichte zum Ausgang des 2. Weltkriegs hat mich damals fasziniert. Leider war die Gesichte auf nur einen kleinen Ausschnitt beschränkt. Insbesondere auch bei der schwächeren Filmumsetzung. Bei der Umsetzung der Romane "Das Orakel vom Berge" als Serie finde ich dies deutlich besser gelungen. Große schauspielerische Auftritte bleiben zwar aus, die Schauspieler liefern imho nur "Dienst nach Vorschrift", aber die Story an sich ist gut und spannend erzählt und lässt mich nach einigen Folgen mit deutlichem Gedankenspielen und Überlegungen zurück. Insofern eine Serie, die nach dem Abspann nicht schon wieder vergessen ist und ich hoffe das Potential wird weiter ausgenutzt. Daher mit etwas Vertrauensvorschuss mein Platz 7
      Football Is an honest game. It's true to life. It's a game about sharing. Football is a team game. So is life.
      -
      Joe Namath