Football in der Regionalliga - Nord - Meine Saison mit den Arminia Spartans

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bexxpirat schrieb:

      Moin,

      ich spiele mit dem Gedanken mir am Sonntag mal ein Heimspiel der Spartans anzusehen.

      Mal abgesehen vom sportlichen, wie sieht das dort mit Verpflegungsständen aus? :D

      Ungewöhnliche Frage ;)

      Letztes Jahr gab es eine Bude mit Bratwurst, Pommes, Fleischspießen, Hamburger usw. Was sie davon noch anbieten weiss ich nicht. Dazu dann noch Getränkestände.

      Ansonsten ist im Stadion noch die Gaststätte von Arminia Hannover. Ich weiss aber nicht ob die während des Spiels auch Küche haben...
      Football Is an honest game. It's true to life. It's a game about sharing. Football is a team game. So is life.
      -
      Joe Namath
    • Schuninio schrieb:

      Bexxpirat schrieb:

      Moin,

      ich spiele mit dem Gedanken mir am Sonntag mal ein Heimspiel der Spartans anzusehen.

      Mal abgesehen vom sportlichen, wie sieht das dort mit Verpflegungsständen aus? :D
      Ungewöhnliche Frage ;)

      Letztes Jahr gab es eine Bude mit Bratwurst, Pommes, Fleischspießen, Hamburger usw. Was sie davon noch anbieten weiss ich nicht. Dazu dann noch Getränkestände.

      Ansonsten ist im Stadion noch die Gaststätte von Arminia Hannover. Ich weiss aber nicht ob die während des Spiels auch Küche haben...
      Habe zwar die Burger nicht gefunden, aber hat trotzdem gefallen. Nächstes Heimspiel werde ich wohl auch mitnehmen.
    • Die Knights rehabilitieren sich für die Auftaktpleite: oldenburgknights.de/selbstbewusster-auftritt-in-bremerhaven/

      Ich bin mirnicht sicher, ob man sich wirklich gegenüber dem Hannover-Spiel verbessert hat, oder ob Bremerhaven einfach so schwach war. Im Radiostream hörte sich das so an, als würden die Seahawks sich das Leben durch viele unnötige Strafen wegen "Mentalität" selbst schwer machen. Im vierten Quarter ist dann auch ihr Importreceiver vom Platz geflogen. Für die Knights spricht, dass sie Passingtouchdowns erzielt haben. Ich glaube soviele completet Pässe hatten sie im ganzen Spiel gegen die Spartans nicht. Sonntag geht es dann gegen die bisher zweimal siegreichen Blue Devils aus Hamburg. Das ist eine andere Hausnummer als BHV.

      Auch sonst nimmt die Liga so langsam Gestalt an. Vizemeister Ritterhude schon mit der 3. Niederlage, Hannover startet überraschend gut in die Saison und die Pioneers mit dem Statement-Sieg gegen Braunschweig.
    • Interessanter Spieltag gestern in der Regionalliga Nord:

      Den Knights gelingt dank einer bärenstarken Defenseleistung ein doch etwas überraschender 9:0 Erfolg gegen die Hamburg Blue Devils. Dabei wären die die Blue Devils Ende des ersten Quarters schon durch ein 47 y Fieldgoal in Führung gegangen, entschieden sich aber die Strafe für das running into the kicker anzunehmen, um dann vier Versuche später aus 30y das FG zu verschießen. Die Oldenburger Offense hat in der ersten Halbzeit im wesentlichen nur eine 50y Pass zustandegebracht, auf den mit auslaufender Uhr das FG zur 3:0 glücklichen Pausenführung folgte. In der 2. Halbzeit konnte die Offense der Knights dann mehr Akzente setzen, während die Defense den Gegner noch stärker dominierte.

      In den anderen Spielen ist die Siegesserie der Spartans in Braunschweig gerissen, während die Badgers gegen Kiel ihren ersten Saisonsieg erzielt haben. Sieht im Moment stark nach den Pios als Meister aus. Dahinter bleibt vieles möglich.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Erzwolf ()

    • Erzwolf schrieb:

      In den anderen Spielen ist die Siegesserie der Spartans in Braunschweig gerissen, während die Badgers gegen Kiel ihren ersten Saisonsieg erzielt haben. Sieht im Moment stark nach den Pios als Meister aus. Dahinter bleibt vieles möglich.

      Niederlage in Braunschweig - Bericht von der Spartans Webseite
      Football Is an honest game. It's true to life. It's a game about sharing. Football is a team game. So is life.
      -
      Joe Namath
    • Unterirdische Leistung der Knights heute beim 7:33 gegen die Ritterhude Badgers. Da stimmte heute gar nichts. Mit der Leistung gibt es nächste Woche von Hannover über 50 Punkte eingeschenkt. War ganz schlimm heute.

      In den beiden anderen Spielen gewinnen erwartungsgemäß die Blue Devils gegen Kiel II und Braunschweig II bei den Seahawks.
    • Schuninio schrieb:

      Erzwolf schrieb:

      Mit der Leistung gibt es nächste Woche von Hannover über 50 Punkte eingeschenkt. War ganz schlimm heute.
      Gameday: Rückspiel gegen die Knights - Vorbericht auf der Spartans Homepage

      Spartans gewinnen 24:12 gegen die Oldenburg Knights. Bericht folgt
      Football Is an honest game. It's true to life. It's a game about sharing. Football is a team game. So is life.
      -
      Joe Namath
    • Spartans wieder siegreich - Bericht von der Seite der Hannover Spartans


      BTW: Ein Teil meiner Fotos vom Spiel gestern wird auch von den Oldenburg Knights verwendet werden in ihrem Bericht. Sie hatten keinen eigenen Fotografen mit und hatten entsprechend bei uns angefragt.


      Erzwolf schrieb:

      Schuninio schrieb:

      Spartans gewinnen 24:12 gegen die Oldenburg Knights. Bericht folgt
      Enger als erwartet, aber da hat die Hinausstellung von Breon Allen wohl auch eine Rolle gespielt.

      Oldenburg war nach dem Hinspiel schon gewarnt und hat entsprechend alle Punts ins Aus geschossen, um zu verhindern, dass er Return Touchdowns erzielen kann. Sein Laufspiel wurde ebenfalls recht konsequent gestört. Oldenburg hat das bis auf wenige Ausnahmen recht gut gemacht.
      Football Is an honest game. It's true to life. It's a game about sharing. Football is a team game. So is life.
      -
      Joe Namath
    • Die Oldenburg Knights verhelfen den Bremerhaven Seahawks zu ihrem ersten Saisonsieg. Ich war ja schon beim Spiel gegen Ritterhude einigermaßen fassungslos über die Leistung der Knights, aber was die gestern bis zum 2min-Warnung in in der ersten Halbzeit geliefert haben war nun wirklich unter aller Sau. Die Defense schafft es nicht Bremerhavens neuen QB am passen zu hindern und die Offense hatte ein 4,5y Pass und ein 4y Lauf als Highlight. Da steht es dann schnell und verdient 0:26. 90 Sekunden vor der Halbzeit gelingt es endlich die Seahawks im 4. Versuch an der eigenen 2y Linie zu stoppen um im Gegenzug in 4 Plays mit einem 72y Lauf und einem 26y Pass in die Endzone zu kommen. In der zweiten Halbzeit können die Knights dann noch auf 20:26 verkürzen, aber zu mehr reicht die Zeit dann nicht mehr.

      Die Knights können zwar mit Pässen öfter einen großen Raumgewinn erzielen und so auch punkten, aber wenn das nicht funktioniert haben sie kein B-Game. Es gelingt ihnen einfach nicht den Ball per Lauf oder kurze Pässe kontinuierlich zu bewegen. Wenn die Defense einen guten Tag hat, kann man auch mal Spiele gewinnen, aber mehr als der Klassenerhalt dürfte auch diese Saison nicht drin sein, was mit 4 Importspielern im Kader ziemlich enttäuschend ist.
    • Jetzt habe ich auch mein erstes 0:0 in einem Footballspiel gesehen und ich muss sagen, dass mich das Spiel gut unterhalten hat. Nach den letzten beiden sehr schwachen Heimspielen der Knights war das heute auf beiden Seiten des Balls eine ordentliche Steigerung. Auch wenn die Defenses auf beiden Seiten dominierten, konnten beide Offenses immer wieder guten Raumgewinn erzielen, wenn es auch nicht zu Punkten gereicht hat. Am dichtesten waren die Oldenburger im 4. Qtr. dran, als sie an der 2y Linie der Hamburg Pioneers standen, es aber in drei Versuchen nicht in die Endzone schafften und auch noch das Fieldgoal verschossen. Da wäre heute wirklich ein Sieg der Knights dringewesen, aber da ich im Vorfeld schon mit einer Niederlage mit weniger als 20 Punkten Unterschied zufrieden gewesen wäre, werde ich mich über das Unentschieden nicht beschweren.

      Bremerhaven scheint mit dem neuen QB in Fahrt zu kommen und schlägt die Ritterhude Badgers überrachend und in der Höhe schon sensationell deutlich mit 49:3. Hannover bleibt nach dem 25:0 Sieg gegen Kiel weiter erster Anwärter auf die Meisterschaft.
    • Erzwolf schrieb:

      Bremerhaven scheint mit dem neuen QB in Fahrt zu kommen und schlägt die Ritterhude Badgers überrachend und in der Höhe schon sensationell deutlich mit 49:3. Hannover bleibt nach dem 25:0 Sieg gegen Kiel weiter erster Anwärter auf die Meisterschaft.

      Sehe ich so noch nicht. Zum einen haben die Spartans schon mehr Spiele gespielt als die beiden Hamburger Verein und (Pioneers -1 , BlueDevils -2) und zum anderen haben auch die Spartans erst die Hälfte ihrer Spiele absolviert. Da kommen jetzt zwei schwere Auswärtspartien eben in Hamburg (Sa. 30.06. bei den Blue Devils und 21.07. bei den Pioneers) und dazwischen ein Monat Sommerpause.
      Football Is an honest game. It's true to life. It's a game about sharing. Football is a team game. So is life.
      -
      Joe Namath
    • Schuninio schrieb:

      Sehe ich so noch nicht. Zum einen haben die Spartans schon mehr Spiele gespielt als die beiden Hamburger Verein und (Pioneers -1 , BlueDevils -2) und zum anderen haben auch die Spartans erst die Hälfte ihrer Spiele absolviert. Da kommen jetzt zwei schwere Auswärtspartien eben in Hamburg (Sa. 30.06. bei den Blue Devils und 21.07. bei den Pioneers) und dazwischen ein Monat Sommerpause.
      Ich muss zugeben, als ich das geschrieben habe, hatte ich die Niederlage der Spartans gegen die Badgers nicht auf dem Schirm. Das hätte ich sonst anders vormuliert. Die Blue Devils würde ich nicht so hoch einschätzen, die stehen zwar gut da, hatten bisher aber einen leichten Schdule. Da sehe ich die Spartans als Favorit. Die Pios spielen einen guten Football, vor allem an den Lines. Aber auch da ist Hannover nicht chancenlos. Aber stimmt schon, so klar, wie ich es oben formuliert habe ist es nicht.
    • Erzwolf schrieb:

      Schuninio schrieb:

      Sehe ich so noch nicht. Zum einen haben die Spartans schon mehr Spiele gespielt als die beiden Hamburger Verein und (Pioneers -1 , BlueDevils -2) und zum anderen haben auch die Spartans erst die Hälfte ihrer Spiele absolviert. Da kommen jetzt zwei schwere Auswärtspartien eben in Hamburg (Sa. 30.06. bei den Blue Devils und 21.07. bei den Pioneers) und dazwischen ein Monat Sommerpause.
      Ich muss zugeben, als ich das geschrieben habe, hatte ich die Niederlage der Spartans gegen die Badgers nicht auf dem Schirm. Das hätte ich sonst anders vormuliert. Die Blue Devils würde ich nicht so hoch einschätzen, die stehen zwar gut da, hatten bisher aber einen leichten Schdule. Da sehe ich die Spartans als Favorit. Die Pios spielen einen guten Football, vor allem an den Lines. Aber auch da ist Hannover nicht chancenlos. Aber stimmt schon, so klar, wie ich es oben formuliert habe ist es nicht.

      Ich wehre mich in dieser Liga immer etwas (fast) endgültiges zu formulieren. Zum einen haben wir es schon am eigenen Leib erlebt, dass ein Team plötzlich nicht mehr antritt und lieber die Strafe und die 0:20 Wertung hinnimmt, wodurch die Tabellensituation auch schon mal verändert werden kann. Und zum anderen hat man bei den Spartans in den Spielen ohne die Starter gesehen, wie schwer das auch gegen ein vermeintlich schwächeres Team werden kann.

      Morgen geht es erstmal gegen die Blue Devils und das wird schwer genug. Die haben letzte Saison eine "perfect season" gespielt und schlagen sich bisher auch recht gut. Zeitgleich spielen die Pioneers Zuhause gegen Kiel.

      Kurzer Vorbericht auf der Spartans Homepage

      Vorbericht auf football.aktuell
      Football Is an honest game. It's true to life. It's a game about sharing. Football is a team game. So is life.
      -
      Joe Namath
    • Die Spartans sind mit 27 Spielern nach Hamburg gereist und haben mit 45:29 ihr Spitzenspiel bei den Hamburg Blue Devils gewonnen. Berichte und Bilder folgen.

      Zeitgleich spielten die Hamburg Pioneers gegen die Kiel Baltic Hurricanes II und gewannen 61:0.
      Football Is an honest game. It's true to life. It's a game about sharing. Football is a team game. So is life.
      -
      Joe Namath
    • Schuninio schrieb:

      Die Spartans sind mit 27 Spielern nach Hamburg gereist und haben mit 45:29 ihr Spitzenspiel bei den Hamburg Blue Devils gewonnen. Berichte und Bilder folgen.

      Zeitgleich spielten die Hamburg Pioneers gegen die Kiel Baltic Hurricanes II und gewannen 61:0.
      Ist mir auch schon aufgefallen, dass da nicht mehr ganz soviele Spieler am Spielfeldrand stehen wie noch zum Saisonbeginn. Das könnte bei den vielen Spielen für einige Teams noch zum Problem werden. Den Sieg der Spartans gegend ie Blue Devil hatte ich ja vorhergesagt die sind aus meiner Sicht nicht so stark wie die Pios. Bei Kiel häufen sich die bösen Niederlagen.

      Die Knights dürfen heute in Ritterhude ran und wollen im zwölften (oder so) Duell endlich auch mal gegend ie Badgers gewinnen. Nach den Leistungen vom letzten WE sollte das möglich sein, aber so wirklich mag ich nicht dran glauben, dafür war das Hinspiel zu deutlich für Ritterhude.
    • Und auch das zwölfte Spiel gegen die Badgers geht verloren. Eine gute Defense kann die Spiele auch nicht alleine gewinnen. Offensiv kommt da bei den Knights einfach viel zu wenig. Am Ende gewinnt Ritterhude mit 13:0.
    • Die Knights haben ihren Headcoach entlassen. Nach zuletzt 2 Spielen ohne erzielte Punkte und insgesamt nur dem vorletzten Platz hat man die Reißleine gezogen. Da stimmte die Chemie zwischen Headcoach und Positionstrainern schon länger nicht mehr. Der Posten ist intern neu besetzt worden.
    • Benutzer online 1

      1 Besucher