Football in Deutschland

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • LuckySpike schrieb:

      Ich werde das Gefühl nicht los, dass RLP/Saar nur eine Chance hat, wenn sie mit BW zusammenkommen.
      Mal ein Update, da jetzt die Situationen bekannt sind.

      Die Oberliga RLP/Saar ist jetzt zusammengesetzt aus Verbands-, Landes-, Ober- und Regionalligisten soweit ich das beurteilen kann.
      In Hessen ist es nicht ganz so extrem, aber hier hat sich Bsw. die Landesliga von 9 Teams auf 5 Teams reduziert. Da WP2 bereits zurückgezogen hat bleiben für jedes Team 6 Saisonspiele.
      Ich hoffe nicht, dass die Gerüchte wahr werden und ein weiteres Team zurückzieht.

    • LuckySpike schrieb:

      LuckySpike schrieb:

      Ich werde das Gefühl nicht los, dass RLP/Saar nur eine Chance hat, wenn sie mit BW zusammenkommen.
      Mal ein Update, da jetzt die Situationen bekannt sind.
      Die Oberliga RLP/Saar ist jetzt zusammengesetzt aus Verbands-, Landes-, Ober- und Regionalligisten soweit ich das beurteilen kann.
      Müsste soweit stimmen. Wobei die Pikes glaube ich aus der RL Mitte 2017 abgestiegen sind...

      Regionalliga Mitte 2017: Kaiserslautern Pikes
      Oberliga Mitte 2017: Bad Kreuznach Thunderbirds, Hassloch 8 Balls
      Landesliga Mitte 2017: Pirmasens Praetorians, Saarland Hurricanes 2
      Verbandsliga Mitte 2017: Neuwied Rockland? Raiders

      Auf wessen Mist ist diese Trennung eigentlich gewachsen?
    • Buck schrieb:

      LuckySpike schrieb:

      LuckySpike schrieb:

      Ich werde das Gefühl nicht los, dass RLP/Saar nur eine Chance hat, wenn sie mit BW zusammenkommen.
      Mal ein Update, da jetzt die Situationen bekannt sind.Die Oberliga RLP/Saar ist jetzt zusammengesetzt aus Verbands-, Landes-, Ober- und Regionalligisten soweit ich das beurteilen kann.
      Müsste soweit stimmen. Wobei die Pikes glaube ich aus der RL Mitte 2017 abgestiegen sind...
      Regionalliga Mitte 2017: Kaiserslautern Pikes
      Oberliga Mitte 2017: Bad Kreuznach Thunderbirds, Hassloch 8 Balls
      Landesliga Mitte 2017: Pirmasens Praetorians, Saarland Hurricanes 2
      Verbandsliga Mitte 2017: Neuwied Rockland? Raiders

      Auf wessen Mist ist diese Trennung eigentlich gewachsen?
      Die Pikes mussten wegen fehlender Jugend absteigen. Die Titans waren 2017 sportlicher Absteiger aus der RL.

      Der hessische Verband hat sich von RLP/Saar getrennt.
      Wer Vorsitzender des Verbandes ist dürfte bekannt sein.

    • Als jemand aus RLP der auch hier gespielt hat, bin ich skeptisch was die Trennung angeht. Durch die überwiegend ländliche Gegend haben es viele Teams schwer überhaupt eine meldefähige Spielerzahl zu bilden (nicht nur im Football, auch im Fußball gibt es im Hunsrück Spielgemeinschaften aus gefühlt einem Dutzend Vereine). Selbst Koblenz/Neuwied als ein Ballungsraum mit etwas unter 200.000 Einwohnern strauchelt momentan (Absturz der Raiders, Neugründungen in Koblenz,...). Der Vorteil ist sicherlich, dass die Kosten sinken - aus dem Hunsrück nach Bad Hersfeld zu gurken war schon sehr anstregend, für die ehemaligen Trier Wolverines muss das die Pest gewesen sein... Jetzt hätte man aus dem Hunsrück 3 Gegner in "Autonähe" (dafür haben die South West Wolves längere Fahrten...). Für die Zuschauerzahlen ist es sicher auch angenehmer, wenn der Gegner aus 30 km Entfernung kommt und nicht aus Osthessen, aber letztendlich bringt es nichts, wenn die Teams alle 2 Jahre verschwinden...
    • Nach einiger Recherchen habe ich die Begründung.
      Differenzen mit dem Ligaobmann aus RLP.
      In der Regionalliga wurde ein externer LOM eingesetzt und Hessen und RLP haben jetzt unter RL eigene LOMs für die Ligen.
      Schade für die Vereine.

    • Neu

      Hab mich nach Jahren mal wieder etwas mehr in den unteren Ligen umgesehen und war in den letzten Wochen in Hanau, Aschaffenburg und heute in Bad Homburg.
      Was in Bad Homburg aufgebaut wird verdient Respekt, spielt man dort doch in der Oberliga Hessen vor mehr als 1000 Zuschauern.

      Man findet dort viele ehemalige Universe Mitglieder und Universe Fans die jetzt versuchen sich mit den Sentinels eine neue Heimat zu erschaffen ohne die Fehler zu begehen die man in Frankfurt mehrmals gemacht hat.

      Man ist den Gegnern zwar weit überlegen, aber es lohnt sich trotzdem zu einem Spiel zu fahren denn die ganze Sache wird perfekt organisiert und man kann sehen was möglich ist wenn alle mithelfen, inklusive Stadt......gibt sogar einen Shuttle-Service!

      Hoffentlich bleibt man auch im Erfolg bescheiden und handelt vorausschauend.

      Hier mal ein paar Bilder vom Tage.
















      Nächstes Heimspiel ist am 03.06.2018 gegen die Hanau Hornets.
      Der Bronco Bomber wird vor Ort sein :)
    • Neu

      Bronco Bomber schrieb:

      Hab mich nach Jahren mal wieder etwas mehr in den unteren Ligen umgesehen und war in den letzten Wochen in Hanau, Aschaffenburg und heute in Bad Homburg.
      Du darfst auch gerne am Wochenende zu uns kommen. Wir erwarten auch 1000 Zuschauer.
      Leider eine Klasse tiefer.

      In Bad Homburg wird tatsächlich solide aufgebaut. Stadt, Verein und Sponsoren ist alles stimmig.
      Die Jugendarbeit verbessert sich auch.
      Ich vermute aber, dass in der Regio für die Herren erst mal stopp ist.

    • Neu

      Bin in Aschaffenburg geblieben und habe mir eine Partie der Landesliga Bayern Nord zwischen den Aschaffenburg Stallions und den Bamberg Bucks angeschaut.
      Es gab ein 0:5 :eek: :eek: :eek:

      Ein FG und ein Safety waren die Höhepunkte in einer Partie die von Fehlern dominiert wurde.
      Es gab mehr Interceptions als Punkte :whistling:

      Hier wieder ein paar Bilder von mir :)















    • Neu

      Wir haben 50-0 gewonnen, aber interessant war das Spiel auch nicht.Zu einseitig.
      Die Refs hatten zur Halbzeit schon vorgeschlagen, das Spiel zu beenden, aber das lehnte Nauheim ab.
      Respekt für die Nauheimer, die bis zum Ende gekämpft hatten.