Comunio Liga

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Comunio Liga

      Hallo zusammen,

      auf Grund des großen Interesses habe ich bei Comunio die Community: NFL Talk gegründet.

      Diese Liga habe ich nachträglich auf 16 Mitglieder begrenzt.

      Da das Interesse derzeit bei 26 Mitgliedern vorhanden ist, kann problemlos eine zweite Comunio Liga gegründet werden.
      Diese Liga können wir dann gerne als "NFL Talk - 2. Liga" gründen.

      Hier muss sich dann aber bitte jemand finden, der dort die Organisation übernimmt.

      Ich werde nun die Spieler die sich nach dem 16. Mitglied in dieser Liga registriert haben, wieder entfernen. Diese haben sich auch erst heute dort registriert.

      Folgende Mitglieder sind somit ab sofort Teilnehmer der NFL Talk Comunio Liga:

      Banane007
      Seb
      TheDude
      Robbes
      garrison20
      SirPurr
      Madness1
      KenGuru
      BigBen7
      fuNkie
      Bart
      Honka
      Zab7
      floorham
      ekat21
      quatschi

      Da mir nicht alle Mitglieder bekannt sind, möchte ich alle bitten sich hier im Thread entsprechend zu melden.
      Das eine gewisse Aktivität in der Comunio Liga vorausgesetzt ist, sollte klar sein.

      Je nachdem wie sich das entwickelt, können wir gerne über Auf- bzw. Absteiger diskutieren.

      Wie oben bereits erwähnt, wäre es super wenn sich nun noch jemand findet, der die 2. Liga in einem entsprechenden Thread eröffnet. Auch dort sollte da Maximum bei 15. Mitgliedern liegen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von Banane () aus folgendem Grund: Änderung der Liga

    • Es gab früher immer wieder mal Ligen, die alten Threads dürften auch noch irgendwo in den Tiefen des Unterforums herumschwirren.
      Ich bin prinzipiell immer für sowas zu haben, allerdings hat bei den letzten beiden NFL-Talk-Ligen irgendwann die allgemeine Aktivität nachgelassen und meine dann auch.

      Frag doch mal @urlacher54, ob es seine Liga noch gibt.
      GNP1.de - die deutschsprachige Nummer 1 für MMA, K-1 und Co.

      From 2006 to 2016 known as Big O.
    • bisher sind sämtliche Ligen in denen ich mit "Fremden" gespielt habe irgendwann aufgrund Desinteresse abgeschmiert. Bei nem kleinen Startgeld könnte das für längere Begeisterung sorgen...wäre da auch dabei
    • Sturmtank schrieb:

      bisher sind sämtliche Ligen in denen ich mit "Fremden" gespielt habe irgendwann aufgrund Desinteresse abgeschmiert. Bei nem kleinen Startgeld könnte das für längere Begeisterung sorgen...wäre da auch dabei
      Sehe ich grundsätzlich ähnlich. Ich hatte vor 3-4 Jahren auch mal hier eine Liga gegründet. Nach ein paar Wochen gab es nur noch 2-3 aktive Spieler und es ist dann recht schnell eingeschlafen. Grundsätzlich hätte ich da Spaß dran.
      "Einmal Borusse, immer Borusse!" (Alois Scheffler)
    • urlacher54 schrieb:

      Sturmtank schrieb:

      bisher sind sämtliche Ligen in denen ich mit "Fremden" gespielt habe irgendwann aufgrund Desinteresse abgeschmiert. Bei nem kleinen Startgeld könnte das für längere Begeisterung sorgen...wäre da auch dabei
      Sehe ich grundsätzlich ähnlich. Ich hatte vor 3-4 Jahren auch mal hier eine Liga gegründet. Nach ein paar Wochen gab es nur noch 2-3 aktive Spieler und es ist dann recht schnell eingeschlafen. Grundsätzlich hätte ich da Spaß dran.
      Gibt es die Liga denn noch? Dann können wir die doch verwenden!
    • mal was anderes? gibt es sowas wie eine höchstgrenze an teams? wenn ich das richtig sehe, sind wir jetzt schon 25. da dürfte es ja schwer werden überhaupt 11 brauchbare spieler z für ein team zu erhalten. ach ja, und noch eine frage, kann man es nicht nachträglich so ändern, dass man den benutzernamen stattdessen sieht? bei profil ändern scheint es nicht möglich. ich weiß nichtmals, wo ich es ändern kann, dass lediglich mein vorname angezeigt wird.
      Tradition seit 1899? Marketing seit 1999!

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von garrison20 ()

    • fuNkie schrieb:

      Das wäre auch mein Vorschlag:
      Ändert doch einfach euren Nutzernamen in euren Usernamen von NFL-Talk ab.
      Einfach zu ändern unter: Verwaltung -> Benutzerdaten ändern -> *Vorname
      ok, danke. habe es immer über profil versucht... ist erledigt.

      wir sollten außerdem eine höchstgrenze bei den spielern im kader festsetzen. selbst, wenn wir jetzt keine weiteren teams mehr zulassen und 25 teams sind, ist es eigentlich schon zu viel. dann sollte man zumindest die kadergröße einigermaßen eingrenzen.

      ich kenne mich mit comunio nicht so aus, wäre es auch möglich 2 ligen zu erstellen und dann womöglich mit auf- und abstieg zu spielen? ähnlich, wie beim fantasy football? wenn ich das richtig sehe, sind wir jetzt schon 26 teams, d.h., es werden bereits 8 teams, ohne stammtorwart spielen können. wenn andere teams 2 oder 3 stammtorhüter haben, werden es dementsprechend noch mehr. und ich befürchte auch, dass es den spaß nimmt, weil ja im grunde gar keine brauchbaren spieler mehr auf den markt gelangen...
      Tradition seit 1899? Marketing seit 1999!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von garrison20 ()

    • Mit Auf- und Abstieg ist es leider nicht über die Seite praktizierbar.

      Man müsste höchstens jede Saison die Auf- und Absteiger die Ligen wechseln lassen, doch dann geht der Kader beim Saisonübergang verloren.
      Es gibt nämlich verschiedene Übergangsformen. Zufallskader + 20 Mio., Übernahme von 5 Spielern + 9 Mio., Kader bleibt saisonübergreifend so + 5 Mio., gar kein Team + 40 Mio., etc.
      Die Spieler müssten dann also wieder ganz von vorne beginnen ihr Team aufzubauen. Damit es fair bleibt, sollte also dann der Saisonübergang auch so sein, dass alle von vorne beginnen. Dafür käme nur der Übergang mit Zufallsteam + 20 Mio. oder eben kein Team + 40 Mio. in Frage. Wäre die einzige Möglichkeit die mir da in den Sinn kommt, wie man es etwas umgehen kann und mit Auf- und Abstieg spielen könnte.

      Deine Argumentation für mehrere Ligen ist auf jeden Fall richtig und als langjähriger Comunio-Spieler kann ich dir sagen, dass die meisten sowieso nach einer Zeit inaktiv werden. Und das nimmt dann dem Rest enorm den Spaß, weil super Spieler in diesen Teams dann gebunden werden. Meiner Meinung nach dürften es auch nicht mehr als 18 Teams sein. Normalerweise noch weniger.
    • Theoretisch ja. Man könnte die 18 stärksten Kader (vom Marktwert) in der Liga belassen und dann die überschüssigen Mitglieder ausschließen.
      Diese müssten sich dann in einer zweiten Liga zusammenfinden. Da sie ohnehin aktuell einen schwächeren Kader haben, bekommen sie dort auch nochmal die Chance auf einen besseren Startkader. Alle gewinnen so gesehen. ;)
      Stellt sich nur die Frage nach welchen Kriterien man Liga 1 und Liga 2 bestimmt. Könnte mir vorstellen, dass man die erste Saison abwartet und dann schaut welcher Sieger mehr Punkte hat. Der Sieger der Liga, der weniger Punkte hat, befindet sich in Liga 2 und ist dann damit der erste Aufsteiger. Der 2. und 3. dieser Liga steigen ebenfalls auf. Folgerichtig steigen die letzten 3 aus der Liga mit dem Sieger mit den meisten Punkten dann ab. In den Folgejahren ist die Verteilung dann ja von vorne herein klar.