E-Zigaretten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • So, habe mir eben 50ml Apfel gemischt sowie noch zwei 10ml-Probefläschchen Kirsche und Cola - damit ist jetzt erstmal für mindestens 2-3 Wochen ausgesorgt ;)

      Übrig sind immer noch 160ml 50/50 und die 100ml 65/35 sowie 9ml Apfelaroma und die diversen 1,5-2ml-Probearomen. Das Mischen ist echt easy, ganz ohne Liquid an den Fingern geht's zwar nicht ab, aber Hände waschen sowie Spritzen/Fläschchen ausspülen sind ja eins :)
      Minnesota Vikings 'Bromance' in 2018:

      #19 WR Adam Thielen: 113 rec. / 1373 yards / 9 TDs
      #14 WR Stefon Diggs: _102 rec. / 1021 yards / 9 TDs
    • So, nachdem die 4 30er Kirsch Fertigmischungen aufgedampft sind bin ich heute auch wieder zu esmoggy, dem Dampfershop meines Vertrauens und wollte mir ein Starterkit zum Selbermischen holen. Allerdings ist mein Starterkit auch als Solches zu bezeichnen, denn während es bei Johnny auf dem Tisch aus sah als wolle er ein Krankenhaus eröffnen, stellte mir meine Verkäuferin für den Anfang wirklich nur die Basics zusammen.

      100ml 50/40/10 Base mit 9mg (12mg war ausverkauft, aber sie meinte 9 sind auch in Ordnung)
      10ml edles Kirsch Aroma
      10ml Apfel Aroma (incl. 1ml Spritze)
      25ml Messbecher

      Das war es, 3 30ml Fläschen zum Mischen hatte ich von den Fertigliquids noch zuhause, das erste habe ich dummerweise weggeschmissen, da noch nicht an Selbstmischen zu denken war.

      Also auch gleich mal losgelegt und das erste Fläschen Apfel gemischt. Dauerte keine 3 Minuten und Liquid hatte ich auch nicht an den Fingern :tongue2: Und nochmal eine satte Preisersparniss von 80% gegenüber den Fertigliquids. Ich bin begeistert. Fur feier des Tages habe ich mir gleich noch einen Ersatz iStick gegönnt :D Allerdings komme ich da nicht mit dem Tank zurecht. Der sifft wie Hölle, schon nach 20 mal ziehen. Irgendwie komme ich nur mit dem alten 2. Tank richtig zurecht, da siffte nie was :hinterha:
      Vamos, vamos Chilenos
      esta noche tenemos que ganar
    • Du dampfst Kirsche als Hauptaroma? Ich hab' mir ja auch ein Probefläschchen davon gemacht und finde es ehrlich gesagt ziemlich mies und bleibe daher vorerst bei Apfel ;) Cola hingegen ist eine ganz peppige Abwechslung für 'ne Tankfüllung zwischendurch. Auf Dauer wäre das aber auch nix.

      Auf der Arbeit habe ich neulich das Heisenberg-Aroma riechen dürfen - das war spitze. Muss demnächst mal probieren, ob es auch so gut schmeckt wie es riecht :D
      Minnesota Vikings 'Bromance' in 2018:

      #19 WR Adam Thielen: 113 rec. / 1373 yards / 9 TDs
      #14 WR Stefon Diggs: _102 rec. / 1021 yards / 9 TDs
    • OK, an die Aspire Checker unter Euch, ich habe nun 3:

      Aspire ET clearomizer: Hat beim ersten Benutzen gesifft, das lag an der falschen Zugtechnik. Danach habe ich ihn trocken bekommen, er blubbert aber stark, sobald sich das Liquid dem Ende neigt
      Aspire CE5-S clearomizer: Der neue von heute. Siffte nach 20 Zügen wie Sau, alles gereinigt, trockengelegt, neuer Versuch: 10 Züge und es lief wieder aus sämtlichen Stellen raus
      Aspire Maxi clearomizer: Meine Liebe. Nie Probleme, zieht bis zum letzten Tropfen Liquid gleich gut, war noch nie feucht. Leider der kleinste Tank, darum habe ich mich heute blöderweise für einen anderen entschieden.

      Was zur Hölle mache ich bei den anderen 2 falsch? Auf und zuschrauben tu ich alle gleich und an der Zugtechnik kann es ja nun nicht mehr liegen :paelzer: :madness
      Vamos, vamos Chilenos
      esta noche tenemos que ganar
    • GilbertBrown schrieb:

      OK, an die Aspire Checker unter Euch, ich habe nun 3:

      Aspire ET clearomizer: Hat beim ersten Benutzen gesifft, das lag an der falschen Zugtechnik. Danach habe ich ihn trocken bekommen, er blubbert aber stark, sobald sich das Liquid dem Ende neigt
      Aspire CE5-S clearomizer: Der neue von heute. Siffte nach 20 Zügen wie Sau, alles gereinigt, trockengelegt, neuer Versuch: 10 Züge und es lief wieder aus sämtlichen Stellen raus
      Aspire Maxi clearomizer: Meine Liebe. Nie Probleme, zieht bis zum letzten Tropfen Liquid gleich gut, war noch nie feucht. Leider der kleinste Tank, darum habe ich mich heute blöderweise für einen anderen entschieden.

      Was zur Hölle mache ich bei den anderen 2 falsch? Auf und zuschrauben tu ich alle gleich und an der Zugtechnik kann es ja nun nicht mehr liegen :paelzer: :madness
      Das ewige geblubbere und gesiffe war der Grund warum ich wieder auf Glimmstängel gewechselt hab. Egal wie ich gezogen hab, ich musste das Ganze mind. 1x täglich auseinander nehmen und reinigen. Das Problem scheint bei vielen Tanks immer noch zu bestehen. Würde gerne wieder auf E-Cigs wechseln, aber das gesiffe raubt mir jegliche Freude daran. Falls jemand gute Modelle empfehlen kann, bin ich offen dafür. Wichtig sind mir ordentliches Dampfvolumen (also das Gefühl auch etwas zu inhalieren) und die Zuverlässigkeit des Gerätes. Natürlich sollte das ganze nicht hunderte von €uros kosten.
      Bob Kraft:"I'll always remember him coming down the stairs at the old stadium. He said to me 'Hi I'm Tom Brady.' He looked me in the eye and said, 'And I'm the best decision this organization has ever made.'
    • illwill schrieb:

      GilbertBrown schrieb:

      OK, an die Aspire Checker unter Euch, ich habe nun 3:

      Aspire ET clearomizer: Hat beim ersten Benutzen gesifft, das lag an der falschen Zugtechnik. Danach habe ich ihn trocken bekommen, er blubbert aber stark, sobald sich das Liquid dem Ende neigt
      Aspire CE5-S clearomizer: Der neue von heute. Siffte nach 20 Zügen wie Sau, alles gereinigt, trockengelegt, neuer Versuch: 10 Züge und es lief wieder aus sämtlichen Stellen raus
      Aspire Maxi clearomizer: Meine Liebe. Nie Probleme, zieht bis zum letzten Tropfen Liquid gleich gut, war noch nie feucht. Leider der kleinste Tank, darum habe ich mich heute blöderweise für einen anderen entschieden.

      Was zur Hölle mache ich bei den anderen 2 falsch? Auf und zuschrauben tu ich alle gleich und an der Zugtechnik kann es ja nun nicht mehr liegen :paelzer: :madness
      Das ewige geblubbere und gesiffe war der Grund warum ich wieder auf Glimmstängel gewechselt hab. Egal wie ich gezogen hab, ich musste das Ganze mind. 1x täglich auseinander nehmen und reinigen. Das Problem scheint bei vielen Tanks immer noch zu bestehen. Würde gerne wieder auf E-Cigs wechseln, aber das gesiffe raubt mir jegliche Freude daran. Falls jemand gute Modelle empfehlen kann, bin ich offen dafür. Wichtig sind mir ordentliches Dampfvolumen (also das Gefühl auch etwas zu inhalieren) und die Zuverlässigkeit des Gerätes. Natürlich sollte das ganze nicht hunderte von €uros kosten.


      Dazu den IStick TC40W als Akku, diesen dampfe ich zwischen 8 und 13 Watt , je nach Liquid und Laune. Den Coil wechsle ich ca. alle 2-3 Wochen, bei fachgerechter Behandlung dürften hier keine Probleme entstehen.
      -Joe Banner: “Since Mike Lombardi and I are Moe and Larry, we set out to find Curly."
      (J.Banner at the press conference regarding the endless coach search)

      -Funny, so many Browns fans still clamor for the "safe pick" ignoring that all we've done for 15 years is the "safe pick".

      "And when that turnaround happens, wherever I am, I will smile – more than a little bittersweetly – and say, to myself, “Go Browns!”
      Sashi Brown. A Cleveland Brown,bleeding brown an orange.
    • eGo AIO für 20 Euro - perfekt für preisbewusste Faulenzer, die einfach nur ohne Schnickschnack dampfen wollen :)
      Minnesota Vikings 'Bromance' in 2018:

      #19 WR Adam Thielen: 113 rec. / 1373 yards / 9 TDs
      #14 WR Stefon Diggs: _102 rec. / 1021 yards / 9 TDs

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Johnny No89 ()

    • Kann den egoOne Mega sowie den Melo 2 nur wärmstens empfehlen.
      Seit mehreren Monaten in Dauerbenutzung und nie Probleme mit siffen, kokeln oder blubbern gehabt. Mit 4ml und 4,5 ml auch noch ein recht hohes Fassungsvermögen und der Melo ist durch das Top-Filling System auch unterwegs super zu befüllen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Marc ()

    • So nun bin ich au wieder dabei. :)

      War am Freitag nach der Arbeit beim Dampfhändler meines Vertrauens und hab mich beraten lassen. Da ich auf einwandfreie Funktion, gute Dampfentwicklung und einen ordentlichen Throathit wert lege, habe ich mich für folgenden Mod entschieden: Eleaf iStick Pico 75W TC. Der mitgelieferte Melo III mini VD ist ebenfalls top und das einzige negative ist das kleine Fassungsvermögen von 2ml. Wobei dies zu vernachlässigen ist. Den Akku konnte ich gleich von meinem alten, eingestaubten und siffenden Stick übernehmen. ;) Das Teil ist echt klein, handlich und doch Leistungsstark. Mit 49 CHF (45€) im Paket war's auch noch ein Schnäppchen.

      Nach dem Wochenende bin ich (wieder) wirklich überzeugt. Echt geiles Teil, mit krass viel Dampf und gutem sauberem Geschmack. Kein gesiffe, geblubbere oder sonstige Probleme. Macht so echt spass. Zur Zeit dampfe ich meist zwischen 20-30W bei einem 0.3 Ohm Widerstand. Die Liquids sind im Moment ein Fruchtmix von Fizz mit 6mg Nikotin und der Lucena (Gewürzter Rum & weisser Pfirsich & Haselnuss.) von Five Pawns mit 12mg. Ideal für mich wäre wohl etwas dazwischen. Bei 6mg dampf ich doch recht viel und bei 12mg ist es mir fast schon ein wenig zu kratzig im Hals. Bleib jedenfalls dran und bin wieder voll drin.

      Ach ja, geraucht hab ich seit Freitag genau eine Kippe als der Akku gerade Down war. Also auch von der Front gibt's positive Neuigkeiten. :thumbup:
      Bob Kraft:"I'll always remember him coming down the stairs at the old stadium. He said to me 'Hi I'm Tom Brady.' He looked me in the eye and said, 'And I'm the best decision this organization has ever made.'
    • Helft mal nem Laien.... wozu ein 75W iStick, wenn mit 20-30 W gedampft wird?
      In Deutschland wählte der Patriotismus die aggressive Form.
      Die Liebe zum Heimischen kleidete sich in den Haß gegen Fremdes.

      Walter Rathenau
      (1867 -1922)
    • Johnny No89 schrieb:

      Warum 250 PS, wenn Du nur 120-130 fahren kannst? ;)
      Wobei ich ja mit 75W dampfen kann. :D

      @olibo66 Das sind meine Einstellungen zur Zeit bzw. zu Beginn. In Zukunft könnte ich zum Beispiel höher ohmig dampfen. Da macht dann mehr Leistung Sinn. Falls ich nach ner Weile mit mehr Power dampfen kann, brauch ich nur entsprechend einzustellen. Auch bei einem zukünftigen Wechsel des Verdampfers kann eine höhere Wattzahl sinnvoll sein. Das Gerät biete halt viele Möglichkeiten. Bei meinem Einkauf, war die Watt Leistung kein Kriterium.
      Bob Kraft:"I'll always remember him coming down the stairs at the old stadium. He said to me 'Hi I'm Tom Brady.' He looked me in the eye and said, 'And I'm the best decision this organization has ever made.'
    • Johnny No89 schrieb:

      Warum 250 PS, wenn Du nur 120-130 fahren kannst? ;)
      Ach so..... mir war nicht klar, dass Dampfomaten auch als Potenzheber dienen :jeck:

      Davon ab, bin ich für die Dampfthematik wohl zu einfach gestrickt. 15-20 W, Knopf drücken, ziehen - kommt reichlich Dampf raus, alles gut.
      In Deutschland wählte der Patriotismus die aggressive Form.
      Die Liebe zum Heimischen kleidete sich in den Haß gegen Fremdes.

      Walter Rathenau
      (1867 -1922)
    • es geht doch nicht um Potenz...es geht darum, dass man weiß, dass man jederzeit könnte, wenn man denn wollte (oder sie einen ließen) :tongue2:
      Minnesota Vikings 'Bromance' in 2018:

      #19 WR Adam Thielen: 113 rec. / 1373 yards / 9 TDs
      #14 WR Stefon Diggs: _102 rec. / 1021 yards / 9 TDs
    • illwill schrieb:

      Johnny No89 schrieb:

      Warum 250 PS, wenn Du nur 120-130 fahren kannst? ;)
      Wobei ich ja mit 75W dampfen kann. :D
      @olibo66 Das sind meine Einstellungen zur Zeit bzw. zu Beginn. In Zukunft könnte ich zum Beispiel höher ohmig dampfen. Da macht dann mehr Leistung Sinn. Falls ich nach ner Weile mit mehr Power dampfen kann, brauch ich nur entsprechend einzustellen. Auch bei einem zukünftigen Wechsel des Verdampfers kann eine höhere Wattzahl sinnvoll sein. Das Gerät biete halt viele Möglichkeiten. Bei meinem Einkauf, war die Watt Leistung kein Kriterium.
      Das verwirrt mich jetzt ein wenig. Ich dachte immer die Subohmer dampfen mit mehr Leitstung. Ich dampfe mit meinen 1,5-1,9 Ohm immer zwischen 8 und 12 Watt. Bei Drew sieht das ja auch ähnlich aus.

      Dampfst du eigentlich direkt auf Lunge, oder erst mal in die Backe?

      Am Samstag habe ich übrigens das erste mal seit 6 Woche wieder eine Kippe angezündet. Das war auf einmal richtig ekelig, nach ein paar Zügen musste ich das Ding wieder ausmachen und hatte noch ewig einen schlechten Geschmak im Mund. Verstehe gar nicht mehr wie ich das jahrelang machen konnte.
      Nach meinen gescheiterten Versuchen einfach so mit dem Rauchen aufzuhören war das komischerweise nie so.
    • Hat hier mittlerweile schon mal jemand ne 80/20% (Valvet) Mischung versucht, die was geworden ist?

      Ich hab mit dem Mischverhältnis bisher nur schlechte Erfahrungen gemacht und finde zum eher süßlichen Ausgangsaroma nicht das passende Aroma und Mischverhältnis in Prozent..

      Wäre hier über Empfehlungen echt dankbar.

      Was ich selbst empfehlen kann:
      (Alles Aromen und Basis von Avoria)

      50/35/15 Basic
      6% R.I.P. Blue
      Hat etwas vom viel zu teuren Heisenberg Aroma und schmeckt sehr gut!


      50/35/15 Basic
      1% Pfefferminz
      6% Erdbeere
      Dampfe ich momentan täglich, extrem erfrischend und trotzdem fruchtig!


      50/35/15 Basic
      5% Iced Fresh Apple
      Absolute Empfehlung! Schmeckt einfach durch und durch.


      50/35/15 Basic
      5% Hail Mary
      Nicht schlecht, aber haut mich nicht um. Hat einen sehr eigenwilligen Fruchtgeschmack.


      50/35/15 Basic
      5% Ice Bonbon
      Schmeckt genau wie das bekannte Bonbon. Absolute Empfehlung wer es gerne frisch hat.


      Das war es dann mal fürs erste. Hab noch viele viele mehr im Test und werde demnächst mal meine Einschätzungen geben.
    • Trini schrieb:

      illwill schrieb:

      Johnny No89 schrieb:

      Warum 250 PS, wenn Du nur 120-130 fahren kannst? ;)
      Wobei ich ja mit 75W dampfen kann. :D @olibo66 Das sind meine Einstellungen zur Zeit bzw. zu Beginn. In Zukunft könnte ich zum Beispiel höher ohmig dampfen. Da macht dann mehr Leistung Sinn. Falls ich nach ner Weile mit mehr Power dampfen kann, brauch ich nur entsprechend einzustellen. Auch bei einem zukünftigen Wechsel des Verdampfers kann eine höhere Wattzahl sinnvoll sein. Das Gerät biete halt viele Möglichkeiten. Bei meinem Einkauf, war die Watt Leistung kein Kriterium.
      Das verwirrt mich jetzt ein wenig. Ich dachte immer die Subohmer dampfen mit mehr Leitstung. Ich dampfe mit meinen 1,5-1,9 Ohm immer zwischen 8 und 12 Watt. Bei Drew sieht das ja auch ähnlich aus.
      Dampfst du eigentlich direkt auf Lunge, oder erst mal in die Backe?

      Am Samstag habe ich übrigens das erste mal seit 6 Woche wieder eine Kippe angezündet. Das war auf einmal richtig ekelig, nach ein paar Zügen musste ich das Ding wieder ausmachen und hatte noch ewig einen schlechten Geschmak im Mund. Verstehe gar nicht mehr wie ich das jahrelang machen konnte.
      Nach meinen gescheiterten Versuchen einfach so mit dem Rauchen aufzuhören war das komischerweise nie so.
      Inzwischen dampf ich bei .4 Ohm mit 40W und direkt auf Lunge. Das passt für mich perfekt.


      Timbaland187 schrieb:

      Hat hier mittlerweile schon mal jemand ne 80/20% (Valvet) Mischung versucht, die was geworden ist?

      Ich hab mit dem Mischverhältnis bisher nur schlechte Erfahrungen gemacht und finde zum eher süßlichen Ausgangsaroma nicht das passende Aroma und Mischverhältnis in Prozent..

      Wäre hier über Empfehlungen echt dankbar.

      Was ich selbst empfehlen kann:
      (Alles Aromen und Basis von Avoria)

      50/35/15 Basic
      6% R.I.P. Blue
      Hat etwas vom viel zu teuren Heisenberg Aroma und schmeckt sehr gut!


      50/35/15 Basic
      1% Pfefferminz
      6% Erdbeere
      Dampfe ich momentan täglich, extrem erfrischend und trotzdem fruchtig!


      50/35/15 Basic
      5% Iced Fresh Apple
      Absolute Empfehlung! Schmeckt einfach durch und durch.


      50/35/15 Basic
      5% Hail Mary
      Nicht schlecht, aber haut mich nicht um. Hat einen sehr eigenwilligen Fruchtgeschmack.


      50/35/15 Basic
      5% Ice Bonbon
      Schmeckt genau wie das bekannte Bonbon. Absolute Empfehlung wer es gerne frisch hat.


      Das war es dann mal fürs erste. Hab noch viele viele mehr im Test und werde demnächst mal meine Einschätzungen geben.
      Nein, hab ich noch nicht ausprobiert. Ich mische mit 50/50 Basis und bin begeistert. Richtig geile Dampfentwicklung für "nur" 50/50. Meine Lieblingsliquids sind fast alle pro VG. Beginnen so bei 50/50 und gehen bis 99/1. Darum "nur" 50/50, wobei es wie gesagt auch bei der Dampfentwicklung für 50/50 überzeugt.

      Mit den Mentholaromen kann ich leider nix anfangen. Mag das "Frische"-Gefühl gar net.

      Gestern meine neuste Kreation:

      Basis 50/50
      6% Strawberry Milkshake
      1% Cola
      Gestern gemixt und nur ein Hit probiert. Natürlich noch nicht viel Geschmack. Aber die Coke gibt so ein frisches prikeln :D

      Werde weiter mixen. Wäre cool wenn die Member die Eigenkreationen so wie Timba posten.


      Das sind aktuell meine Lieblingsliquids (nicht selbst gemischt):

      Fizz Fresa VG50/PG50 - Fruchtig prickelnd (wie Kohlensäure), nicht zu süss, geiler Dampf, schöner, leicht erdbeeriger Abgang im Mund

      Heavy Cream Blueberry 65/35 - zur Zeit mein Liebling. Cremig mit leichter Blueberrynote. Höllisch Dampf, langanhaltender Geschmack

      The Milkman Milky O's 99/01 - milchig, honig-süss, lecker für zwischendurch mit krass Dampf. Bei dauerndem Genuss kann man den Coil 2x / Woche wechseln

      Moo Strawberry Milk 70/30 - schmeckt wie die rot-weissen Lutschbonbons, gerne zwischendurch, geiler Dampf

      Fu Naughty Geisha 60/40 - echt geile Mischung, Fruchttee mit geilem Abgang und viel Dampf
      Bob Kraft:"I'll always remember him coming down the stairs at the old stadium. He said to me 'Hi I'm Tom Brady.' He looked me in the eye and said, 'And I'm the best decision this organization has ever made.'
    • Ich mixe inzwischen auch mit der Avoria 50/35/15 Basis und Avoria Aromen.

      Bisher habe ich aber nur zwei der selbstgemixten Liquids probiert.

      Hail Mary: Schmeckt mir eigentlich ganz gut, hat aber irgendwie einen Plastikartigen Nachgeschmack

      Meine erste eigene Kreation ist Cola-Banane (jeweils 3%) : Eigentlich sehr lecker, aber die Banane deckt das Cola fast ganz zu. Beim nächsten Versuch muss wohl ein bisschen mehr Cola als Banane rein
    • Und, wie schaut es aus an der Dampferfront? Alle noch standhaft? :tongue2: Ich schon, 2,5 Monate ohne Kippe.

      Allerdings wundere ich mich immer mehr über die Preispolitik in diesem Business (Fachhandel, im Internet bestimmt günstiger). :eek: Bin jetzt von Fertigmischung über kleiner Base zum Selbstmischen bei der großen Flasche Base gelandet und es wird irgendwie immer massiv günstiger. Für die 1L Base habe ich nur schlappe 30€ gelöhnt, das ist zu den Fertigmischungen wie wenn du statt bei Louis Vitton bei KiK kaufst :jeck: :hinterha:

      1L Base + Aromen: 40€ für 10 Monate Dampfen
      Fertigmischung 30ml: 18€ für 10 Tage Dampfen (540€ für 10 Monate)
      Früher mit dem Bigpack L&M: 2100€ für 10 Monate Rauchen



      Bin sehr froh dass ich schnell den Übergang zum Selbermischen gefunden habe, es ist kinderleicht, dauert keine 3 min und die Ersparnis ist echt gewaltig. Und die Ersparnis zu den brennenden Kippen ist eh :eek: :eek: :eek: :eek: , wobei da nicht nur der finanzielle, sondern auch der gesundheitliche Aspekt zum Tragen kommt.

      2060€ in 10 Monaten sparen, da kann ich mir ja in 5 Jahren ein Auto mit 4 statt 2 Sitzen leisten :jeck:
      Vamos, vamos Chilenos
      esta noche tenemos que ganar
    • GilbertBrown schrieb:

      Und, wie schaut es aus an der Dampferfront? Alle noch standhaft? :tongue2: Ich schon, 2,5 Monate ohne Kippe.

      Allerdings wundere ich mich immer mehr über die Preispolitik in diesem Business (Fachhandel, im Internet bestimmt günstiger). :eek: Bin jetzt von Fertigmischung über kleiner Base zum Selbstmischen bei der großen Flasche Base gelandet und es wird irgendwie immer massiv günstiger. Für die 1L Base habe ich nur schlappe 30€ gelöhnt, das ist zu den Fertigmischungen wie wenn du statt bei Louis Vitton bei KiK kaufst :jeck: :hinterha:

      1L Base + Aromen: 40€ für 10 Monate Dampfen
      Fertigmischung 30ml: 18€ für 10 Tage Dampfen (540€ für 10 Monate)
      Früher mit dem Bigpack L&M: 2100€ für 10 Monate Rauchen



      Bin sehr froh dass ich schnell den Übergang zum Selbermischen gefunden habe, es ist kinderleicht, dauert keine 3 min und die Ersparnis ist echt gewaltig. Und die Ersparnis zu den brennenden Kippen ist eh :eek: :eek: :eek: :eek: , wobei da nicht nur der finanzielle, sondern auch der gesundheitliche Aspekt zum Tragen kommt.

      2060€ in 10 Monaten sparen, da kann ich mir ja in 5 Jahren ein Auto mit 4 statt 2 Sitzen leisten :jeck:
      Letzte Kippe: 20.06.2016......vor dem Dampferladen. Das sind auf den Tag 2 Monate.
      Mittlerweile ist es so, das mich der Geruch eines Rauchers regelrecht "erschreckt" und ich frage mich selbst : "Mein Gott, was hast du dir da jahrelang nur angetan ? ".

      Ich kann nur von einer absoluten Erfolgsstory berichten und bin vom Tabak so weit weg wie vom Mars. Insgesamt war den Umstieg auf die Dampfe eine der beste Entscheidungen seit Jahren - nochmal "Danke schön" an den Thread(ersteller),das kann ich garnicht oft genug erwähnen.

      :bier:
      -Joe Banner: “Since Mike Lombardi and I are Moe and Larry, we set out to find Curly."
      (J.Banner at the press conference regarding the endless coach search)

      -Funny, so many Browns fans still clamor for the "safe pick" ignoring that all we've done for 15 years is the "safe pick".

      "And when that turnaround happens, wherever I am, I will smile – more than a little bittersweetly – and say, to myself, “Go Browns!”
      Sashi Brown. A Cleveland Brown,bleeding brown an orange.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von drew11 ()

    • Mir schmecken die 3-5 Ziggies am Tag immer noch, soweit nix Neues :)

      Ansonsten wird fleißig selbstgemischt gedampft und mir geht's prima dabei ;)
      Minnesota Vikings 'Bromance' in 2018:

      #19 WR Adam Thielen: 113 rec. / 1373 yards / 9 TDs
      #14 WR Stefon Diggs: _102 rec. / 1021 yards / 9 TDs
    • Euer Hype-Train ist mittlerweile auch in meinem Freundeskreis angekommen. :top:

      In den letzten paar Wochen haben da 5 Freunde zu "dampfen" angefangen und laut eigenen Aussagen das herkömmliche Rauchen beinahe komplett eingestellt. Mich und meine Nase/Lunge als Passiv-Raucher freuts, obwohl manche Gemische (Vanille-Whisky *würg*) nicht viel besser riechen als der Rauch einer Tschik.
      .... Suck again 2018 - We'll see... OK, Suck again 2018... :heul
    • Nun gerade in Wien hab ich dann doch immer wieder mal zur herkömmlichenKippe gegriffen.

      Auch nach meiner Rückreise, dennoch rauche ich im Vergleich zu vorher deutlichweniger und eben auch an manchen Tagen gar keine .

      Von dem her alles gut . IN Wien auch den Dampfshop aufgesucht und mir fürden Fall der Fälle ein zweites Gerät gekauft das mit derselben Batterie und denselbenAufsätzen Arbeitet und noch ein paar neue Liquids. AN meinen Favoriten kommtaber keines davon ran .

      DA ich mihc ab Ende des Jahres Richtung Heimat bewegen werde und die Türkei wohl hinter mir lasse werde ihc dann wohl auhc selbst anfagen zu mischen .
      I can, I will
    • Johnny No89 schrieb:

      So, habe mir eben 50ml Apfel gemischt sowie noch zwei 10ml-Probefläschchen Kirsche und Cola - damit ist jetzt erstmal für mindestens 2-3 Wochen ausgesorgt ;)

      Übrig sind immer noch 160ml 50/50 und die 100ml 65/35 sowie 9ml Apfelaroma und die diversen 1,5-2ml-Probearomen. Das Mischen ist echt easy, ganz ohne Liquid an den Fingern geht's zwar nicht ab, aber Hände waschen sowie Spritzen/Fläschchen ausspülen sind ja eins :)
      Gestern habe ich die letzten 50ml Apfel gemischt - die 250ml Base hat also knapp 4 Monate gehalten. 40 Euro Liquidkosten für 4 Monate - was soll man dazu noch sagen :D

      Jetzt gehe ich noch einen Schritt weiter und habe bei der nächsten Bestellung noch eine Schippe drauf gelegt:

      • 2000 ml 0er VG
      • 1000 ml 0er PG
      • 1050 ml 48er Bunkerbase (100% PG)
      • diverse Aromen (Apfel fürs tägliche Dampfen, dazu noch ein paar andere zur Abwechslung + 2 Tabakaromen für die Dame, die neuerdings auch dampft :top: , weil das Auto dabei so schön sauber bleibt :jeck: )
      Kostenpunkt sind 150 Euro, wobei das bestellte Liquid nur für die Hälfte (2 Liter) reicht. Rest wird eben nachbestellt, hat ja noch Zeit :tongue2:

      Ich mische mir damit dann 16er 50/50 Liquids: je 150ml Bunkerbase + 60 ml PG + 210 ml VG + 6% Aroma (25ml) = 445 ml fertiges Liquid. Das wird 'ne ganze Weile langen, grob überschlagen zwischen 560 (6ml/Tag) und 750 Tagen (8ml/Tag) :eek: 8o


      Wenn das alles so hinhaut, steige ich danach ins ganz große Geschäft ein (Kanister und so...) - wird leider auch nötig sein, wenn ab dem 20. Mai 2017 nikotinhaltige Liquids nur noch in 10ml-Fläschchen verkauft werden dürfen :bengal


      Und Ihr so...? :)
      Minnesota Vikings 'Bromance' in 2018:

      #19 WR Adam Thielen: 113 rec. / 1373 yards / 9 TDs
      #14 WR Stefon Diggs: _102 rec. / 1021 yards / 9 TDs
    • Johnny No89 schrieb:

      Johnny No89 schrieb:

      So, habe mir eben 50ml Apfel gemischt sowie noch zwei 10ml-Probefläschchen Kirsche und Cola - damit ist jetzt erstmal für mindestens 2-3 Wochen ausgesorgt ;)

      Übrig sind immer noch 160ml 50/50 und die 100ml 65/35 sowie 9ml Apfelaroma und die diversen 1,5-2ml-Probearomen. Das Mischen ist echt easy, ganz ohne Liquid an den Fingern geht's zwar nicht ab, aber Hände waschen sowie Spritzen/Fläschchen ausspülen sind ja eins :)



      Und Ihr so...? :)
      Also so eine Ladung wie du habe ich mir noch nicht gemischt :) aber mein aktueller Vorrat reicht noch ca. 4-5 Monate. Ich bin weiterhin hell auf begeistert vom selber mischen, habe jedoch arge Probleme mit diesen blöden 1ml Spritzen. Egal wie ich es mache, es kommt Luft mit rein und ich kann nicht genau mischen. Nehme daher jetzt immer als Minimum die 5ml Spritzen und ziehe die entsprechend auf. Beim Mischverhältnis stehen wir ähnlich, jedoch gebe ich zu fast jedem Geschmack den ich mische 1% Menthol oder Pfefferminz dazu. Das schmeckt nicht zu aufdringlich, hat aber trotzdem eine angenehme Frische..

      Neue Empfehlungen:
      Basis 50, 35, 15
      5% Traube von Avoria
      1% Menthol von Avoria

      Diese Mischung ist mein absoluter Favorit! Ich konnte da nen Liter auf einmal wegziehen :D

      Basis 50, 35, 15
      5% R.I.P. Red von Avoria

      Schmeckt irgendwie wie Früchtetee. Finde ich sehr angenehm.

      Basis 50, 35, 15
      5% Wassermelone von Avoria
      1% Menthol von Avoria

      Nach den ersten Zügen etwas eigenartig, aber nach ein paar Tagen Reife der Burner!! Kann ich nur jedem weiterempfehlen, der die Hubba Bubba Kaugummis noch kennt. Da gab es eine Geschmackssorte die genau so schmeckt.

      Bei der Basis werde ich nächstes mal auf 50/50 umsteigen. Die 15% Wasseranteil benötige ich nicht wirklich.
    • Benutzer online 4

      4 Besucher