BREXIT - Wars das für Europa?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neu

      Scipio schrieb:

      Bilbo schrieb:

      klar muss man das abwarten aber der Knackpunkt ist die VAT auf der irischen Insel und da war man wenig kompromissbereit




      Ich für mich habe mit diesem Abkommen mehr Probleme, da ich es als problematisch ansehe, dass UK in zwei verschiedene Wirtschaftsgebiete aufzuspalten. Ich sehe hier durchaus eine Gefahr für die Einheit des UK. Ich kann die Bedenken da durchaus nachvollziehen.
      anders gehts aber eben nicht wenn man eine harte Grenze zwischen Irland und Nordirland verhindern will
    • Neu

      BeRseRkeR schrieb:

      Scipio schrieb:

      Bilbo schrieb:

      klar muss man das abwarten aber der Knackpunkt ist die VAT auf der irischen Insel und da war man wenig kompromissbereit




      Ich für mich habe mit diesem Abkommen mehr Probleme, da ich es als problematisch ansehe, dass UK in zwei verschiedene Wirtschaftsgebiete aufzuspalten. Ich sehe hier durchaus eine Gefahr für die Einheit des UK. Ich kann die Bedenken da durchaus nachvollziehen.
      anders gehts aber eben nicht wenn man eine harte Grenze zwischen Irland und Nordirland verhindern will

      Daher wäre ich für den Deal von May gewesen. Hauptsache keine Aufspaltung des UK.
    • Neu

      Scipio schrieb:

      BeRseRkeR schrieb:

      Scipio schrieb:

      Bilbo schrieb:

      klar muss man das abwarten aber der Knackpunkt ist die VAT auf der irischen Insel und da war man wenig kompromissbereit




      Ich für mich habe mit diesem Abkommen mehr Probleme, da ich es als problematisch ansehe, dass UK in zwei verschiedene Wirtschaftsgebiete aufzuspalten. Ich sehe hier durchaus eine Gefahr für die Einheit des UK. Ich kann die Bedenken da durchaus nachvollziehen.
      anders gehts aber eben nicht wenn man eine harte Grenze zwischen Irland und Nordirland verhindern will
      Daher wäre ich für den Deal von May gewesen. Hauptsache keine Aufspaltung des UK.
      Zu der wird es früher oder später sowieso kommen
      Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!
    • Neu

      Ich habe ein Problem, dass das UK in seiner Form auseinanderbricht, weil ich ein großer Fan des vereinigten Königreichs bin. Ich bin klar für Remain und jetzt für jeden Deal, der das UK eng an die EU bindet, außer in diesem Fall.
    • Neu

      selbst in Johnsons Partei sind ja nicht alle überzeugt vom jetzt ausgehandelten Deal, ganz zu schweigen von den anderen Parteien, es ist also davon auszugehen das die Abstimmung morgen negativ ausfällt, die Frage ist dann - wie gehts weiter?
      eigentlich kanns dann nur sehr schnell Neuwahlen geben und da wird Johnson wohl der Gewinner sein, zumal er jetzt immer darauf verweisen kann das er ja einen fertigen Deal mit der EU ausgehandelt hat und alle anderen nicht mitziehen wollten - aus Sicht von Johnson läuft das wohl optimal
    • Neu

      BeRseRkeR schrieb:

      selbst in Johnsons Partei sind ja nicht alle überzeugt vom jetzt ausgehandelten Deal, ganz zu schweigen von den anderen Parteien, es ist also davon auszugehen das die Abstimmung morgen negativ ausfällt, die Frage ist dann - wie gehts weiter?
      eigentlich kanns dann nur sehr schnell Neuwahlen geben und da wird Johnson wohl der Gewinner sein, zumal er jetzt immer darauf verweisen kann das er ja einen fertigen Deal mit der EU ausgehandelt hat und alle anderen nicht mitziehen wollten - aus Sicht von Johnson läuft das wohl optimal
      Wenn der Deal nicht durchgeht, gibt es wohl eine Klausel das der Brexit verschoben werden muss. So hab ich das zumindest heute morgen im Radio gehört
      „Das offizielle Bewerbungspapier für die WM, das Bid-Buch an die Fifa, umfasste 1212 Seiten. Ich kann Ihnen sagen: Ich habe keine einzige davon gelesen. Ich habe das nur getragen, das war schwer genug.“

      Franz Beckenbauer im „Sky“-Interview über die Bewerbung für die WM 2006. (dpa)
    • Neu

      Ich hoffe wirklich, dass der Brexit verschoben wird. Wir machen am 1. November zu Texans-Jaguars nach London und ich hab echt kein Bock, dass der Urlaub wegen dem Brexit torpediert wird.
      Wer weiß, was dann da drüben abgeht - das kann von total gesittet und kaum auffällig zu absolutem Chaos alles sein. Und Flugverspätungen oder sogar evtl. Ausfälle würde ich auch nicht unbedingt ausschließen.
      Mein Herz schlägt für: Jacksonville Jaguars, Borussia Mönchengladbach, Toronto Raptors

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DuvalDevil ()

    • Neu

      DuvalDevil schrieb:

      Ich hoffe wirklich, dass der Brexit verschoben wird. Wir machen am 1. November zu Texans-Jaguars nach London und ich hab echt kein Bock, dass der Urlaub wegen dem Brexit torpediert wird.
      Wer weiß, was dann da drüben abgeht - das kann von total gesittet und kaum auffällig zu absolutem Chaos alles sein. Und Flugverspätungen oder sogar evtl. Ausfälle würde ich auch nicht unbedingt ausschließen.
      so geht es mir auch. Das einzig positive könnte ein plötzlicher Kursfall des Pfunds werden, sollte der harte Brexit kommen.
      +++NFL-Talk Pickem 2014 Champion+++
      +++NFL-Talk-Fantasy E-Liga 2014 Champion+++
      +++ NFL-Talk-WM-Tippspiel 2014 Champion+++
    • Neu

      Sollte tatsächlich ein harter Brexit kommen, dann gute Nacht. Dann gehe ich wirklich von Chaos aus.

      Ich hab noch Hoffnung auf den eventuellen Volksentscheid. Wenn der kommt, müsste der Brexit doch ohnehin verschoben werden, oder? Das ist doch nicht innerhalb von einer Woche möglich?
      Mein Herz schlägt für: Jacksonville Jaguars, Borussia Mönchengladbach, Toronto Raptors
    • Neu

      DuvalDevil schrieb:

      Sollte tatsächlich ein harter Brexit kommen, dann gute Nacht. Dann gehe ich wirklich von Chaos aus.

      Ich hab noch Hoffnung auf den eventuellen Volksentscheid. Wenn der kommt, müsste der Brexit doch ohnehin verschoben werden, oder? Das ist doch nicht innerhalb von einer Woche möglich?
      heute 15:30 Uhr wird interessant. Ich hab’s so verstanden, dass es bei Ablehnung des Abkommens eine Klausel zur Verlängerung gibt. Ob die dann greift, oder der No-Deal Brexit kommt, wird dann auch nochmal abgestimmt.
      +++NFL-Talk Pickem 2014 Champion+++
      +++NFL-Talk-Fantasy E-Liga 2014 Champion+++
      +++ NFL-Talk-WM-Tippspiel 2014 Champion+++
    • Neu

      sollte es zum brexit kommen, wünsche ich euch schon deswegen Spaß, weil dann sämtliche Roaming Verträge nicht mehr gelten. Da werden die Briten sich dann auch freuen, wenn im Urlaub auf einmal das Megabyte wieder 3 pfund kostet
      Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!
    • Neu

      Ich bin mir nicht sicher ob dann plötzlich alles nicht mehr greift, Stichwort Handyverträge. Die EU hat mit UK eine Übergangsphase ausgehandelt, damit der Schnitt nicht so hart wird. Man wird zum Beispiel auch weiterhin nur mit dem Perso einreisen können und noch weitere Goodies, die durch das EU-Mandat so anfallen.

      Ob das alles aber auch bei einem harten Brexit der Fall ist, weiss ich nicht. Ich hoffe aber schon, mein Reisepass ist abgelaufen...

      Edit: Auch bei einem harten Brexit genügt ein EU-Perso. Das sagt das auswärtige Amt zumindest Stand jetzt. Quelle: Website des Amts.
      Mein Herz schlägt für: Jacksonville Jaguars, Borussia Mönchengladbach, Toronto Raptors

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von DuvalDevil ()

    • Neu

      DuvalDevil schrieb:

      Ich bin mir nicht sicher ob dann plötzlich alles nicht mehr greift, Stichwort Handyverträge. Die EU hat mit UK eine Übergangsphase ausgehandelt, damit der Schnitt nicht so hart wird. Man wird zum Beispiel auch weiterhin nur mit dem Perso einreisen können und noch weitere Goodies, die durch das EU-Mandat so anfallen.

      Ob das alles aber auch bei einem harten Brexit der Fall ist, weiss ich nicht. Ich hoffe aber schon, mein Reisepass ist abgelaufen...

      Edit: Auch bei einem harten Brexit genügt ein EU-Perso. Das sagt das auswärtige Amt zumindest Stand jetzt. Quelle: Website des Amts.

      Internet schrieb:

      Die Telekom will Großbritannien auch nach dem Brexit wie ein Mitgliedsland der EU behandeln. Vodafone Deutschland hat sich bisher nicht geäußert. O2 weist in seinen Roaming-Bestimmungen hingegen darauf hin, dass Länder die aus der EU austreten, danach in die Weltzone 3 eingeordnet werden, womit nach den aktuellen Konditionen eine Minuten nach Deutschland 1,49 Euro, eingehende Gespräche 69 Cent pro Minute und eine SMS 39 Cent kosten würden. Die Nutzung von Datendiensten wird in 6 Megabyte Paketen gültig für 24 Stunden für 1,99 Euro abgerechnet.
      Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!
    • Benutzer online 4

      3 Mitglieder (davon 3 unsichtbar) und 1 Besucher