3 Liga 16/17

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Gibt diesmal keine Freitags-oder Sonntagsspiele .. daher fanden alle zehn Partien schon heute statt:


      FSV Frankfurt - Holstein Kiel ... wie erwähnt

      Hansa Rostock - Jahn Regensburg ... ebenfalls 0:0

      SC Paderborn - MSV Duisburg 0:1 ... der MSV festigt damit seine Spitzenposition.

      FSV Zwickau - Mainz 05 II 1:0 ... der FSV mit einem überlebenswichtigen Heimdreier, für Tabellenschlußlicht Mainz wirds jetzt sauschwer.

      Halle - Erfurt 1:0 ... Halle nistet sich oben ein, Erfurt im Tabellenkeller.

      Aalen - Wiesbaden 1:1 ... hilft so richtig keinem weiter.

      Lotte - Bremen II 1:2 ... die jungen Werder-Bubis mit einem überraschenden Auswärtserfolg.

      Großaspach - Chemnitz 2:2 ... Chemnitz verpaßt den Anschluß an ganz oben.

      Osnabrück - Münster 3:0 ... der VfL ohne Savran mit einem klaren & eindeutigen Statement im Derby in Sachen Aufstieg.

      Fortuna Köln - Magdeburg 2:1 ... Rückschlag für den FCM im Aufstiegsrennen.


      Tabelle



      großartige Geste in Paderborn:



    • sportlichkiel schrieb:

      Holstein spielt 50 Minuten in Unterzahl beim FSV Frankfurt 0:0. Schön zu sehen das die Truppe auch sowas wegsteckt! Zuhause 3er und Auswärts 1er und fertig ist der Aufstiegseintopf!
      Dieses Rezept habe ich meinen Zebras auch auf den Weg gegeben. Bei jeweils 4 Punkte aus 2 Spielen sollte dem Aufstieg nichts entgegen stehen. Würde mich über einen gemeinsamen Aufstieg freuen. Die Frage ist nur ob es dann noch einen 3.Liga Thread gibt. :jeck:
      San Francisco 49ers
      SPIRIT OF EDEN
      FFL - Liga D 2011, 2012, 2013, 2014, 2015; Liga E 2008, 2009, 2010; Liga F 2007; Liga G 2006
      NFL-Talk Cup I Winner/Hattrick
    • GoldRush schrieb:

      sportlichkiel schrieb:

      Holstein spielt 50 Minuten in Unterzahl beim FSV Frankfurt 0:0. Schön zu sehen das die Truppe auch sowas wegsteckt! Zuhause 3er und Auswärts 1er und fertig ist der Aufstiegseintopf!
      Dieses Rezept habe ich meinen Zebras auch auf den Weg gegeben. Bei jeweils 4 Punkte aus 2 Spielen sollte dem Aufstieg nichts entgegen stehen. Würde mich über einen gemeinsamen Aufstieg freuen. Die Frage ist nur ob es dann noch einen 3.Liga Thread gibt. :jeck:
      Solange wir da nicht mehr mitmischen, wäre mir das egal. :D

      Nächsten Samstag das Spitzenspiel gegen den lilanen VfL, wo man zu Hause traditionell eigentlich immer gut aussah. Wenn wir das Ding auch für uns entscheiden, kann man sich wirklich absetzen. Also nach den letzten Jahren hätte ich ja mal Lust auf eine entspannte Saison.
    • Rot-Weiß startet "überragend" ins neue Jahr, aber zur großen Freude bleibt Kammlott - und somit die komplette Offensive - bis 2022.

      Wäre natürlich die Frage, ob er auch beim "worst case" (Abstieg) bleiben würde.

      Von der (wohl schon jetzt ziemlich kostenintensiven) Stadionfrage mal ganz abgesehen.


      Man will sich damit ja am besten nicht beschäftigern, aber in Cottbus hat das ja auch niemand niemals gedacht.
    • Holstein nutzt die ganzen Vorlagen der Konkurrenz nicht und verspielt eine sichere 2:0 Hz Führung gegen Aalen. Am Ende konnte man froh sein überhaupt einen Punkt gewonnen zu haben! Hätte Aalen nach dem Ausgleich weiter nach vorne gespielt und nicht für mich unerklärlich mit dem 2:2 alle Angriffsbemühungen eingestellt wären es 0 Punkte geworden!
      Dieses Jahr wird es nicht reichen um ernsthaft um den Aufstieg zu spielen. Dafür spielt man einfach nicht konstant genug. Ich setze aufs nächste Jahr. Dann können unser neuer Sportchef R.Becker seine Spieler holen in Abstimmung mit Anfang. Grösstenteils ist das der Kader der beiden Vorgänger.
      Wir spielen zwar höchst attraktiven Fussball sind nur brutal ineffizient vorne! Wir brauchen zu viele Chancen für ein Tor. Ich habe die Hoffnung das man mit dem U 19 Spieler U.Sen die Lösung für den Sturm schon im Verein hat! Führt die Torjäger Liste in der A-Jugend Bulli an und das mit knapp 10 Spielen. Hat einen Profivertrag unterschrieben und wenn seine Verletzung ausgeheilt ist wird er diese Saison nützliche Erfahrungen bei den Herren sammeln und nächste Saison hoffentlich durchstarten!
      Becker hat einen 3 Jahresplan an dessem Ende die 2 Liga stehen soll. Man ist auf dem richtigen Weg, es fehlen nur noch Kleinigkeiten!
      ### NFL-Talk SDL Champion 2017 ###
    • Spieltag 21 komplett ... oben & unten bleibt es spannend.



      Duisburg - Osnabrück 2:2


      Heider sichert den Gästen in der Nachspielzeit noch einen Punkt ... emotionales Motto als Tönnies-Gedächtnisspiel mit einer am Ende gerechten Punkteteilung ... der MSV bleibt Spitzenreiter, der VfL weiterhin in Schlagdistanz.


      Magdeburg - Zwickau 1:1


      Unerwarteter Punktgewinn für die Gäste, die sich mit allen Kräften gegen den Abstieg zu wehren scheinen ... Magdeburg dagegen noch etwas träge aus den Startblöcken nach der Winterpause, aber immer noch mit allen Chancen auf Aufstieg/Relegation.


      Wehen Wiesbaden - Lotte 0:3


      Einziger Offenbarungseid der Hausherren, die jetzt richtig im Abstiegssumpf stecken ... Lotte dagegen guten Mutes vor dem DFB-Pokal.


      Halle - Chemnitz 1:1


      Der CFC mit dem Ausgleich in letzter Minute .. beide schielen noch Richtung Plätze 2/3.


      Bremen II - Fortuna Köln 1:1


      Nicht Fisch, nicht Fleisch, hilft keinem der beiden so richtig weiter ... die Fortuna verpaßt den Sprung nach richtig weit oben und Bremen versäumt sich ins Mittelfeld abzusetzen und muß weiterhin nach unten schauen.


      Regensburg - Grossaspach 1:1


      Auch hier hilft das Remis niemandem ... beide weiterhin im Mittelfeld, wobei eine solche Endplatzierung wohl aber im Sinne des Aufsteigers (Jahn) und des selbsternannten Dorfklubs (Aspach) wäre.


      Mainz II - Paderborn 0:1


      Für die jungen Mainzer wird es jetzt fast schon unmöglich noch den Klassenverbleib zu erreichen, der SCP dagegen mit einem monumentalen Dreier, um am Ende abstiegsfrei dazustehen.


      Kiel - Aalen 2:2


      Wie der Kollege vorher schon ausführte verschenkt Kiel eine 2:0 Führung daheim ... immer wenn der/die ?? KSV den Sprung nach ganz oben schaffen kann versagen etwas die Nerven. Aalen dagegen die Remis-Könige der Liga, in Spiel 21 das zwölfte Unentschieden.


      Erfurt - FSV Frankfurt 1:0


      Der RWE mit einem kapital wichtigen Heimdreier, um die Abstiegsfurcht einzudämmen ... der FSV verharrt im Mittelmaß.


      Münster - Rostock 3:1


      Amaury Bischoff wird bei seinem ersten Heimatbesuch mit einer kleinen Packung zurück an die Ostsee geschickt .. die Preußen verschaffen sich Luft im Abstiegsstrudel, die Kogge dagegen muß sich nun wieder etwas mehr nach hinten orientieren.



      TABELLE
    • DarthRaven schrieb:


      Duisburg - Osnabrück 2:2


      Heider sichert den Gästen in der Nachspielzeit noch einen Punkt ... emotionales Motto als Tönnies-Gedächtnisspiel mit einer am Ende gerechten Punkteteilung ... der MSV bleibt Spitzenreiter, der VfL weiterhin in Schlagdistanz.


      Sehr ärgerlich! Nach schwacher ersten Hälfte hätte man in der zweiten Hälfte eigentlich längst alles klar machen müssen, nach dem 2-1 gab es genug Chancen, den Deckel drauf zu machen. Weiter ärgerlich, dass vor dem Ausgleich eine falsche Abseitsposition - Onuegbu startete aus der eigenen Hälfte - abgepfiffen wurde. Tabellarisch ist zwar nichts passiert, aber mit dem Sieg hätte man sich richtig schön abgesetzt. Ein Dreier für Tönnie wäre auch schön gewesen..

      Naja, eine entspannte Saison in Duisburg ist wohl einfach nicht drin. Aber letztlich werden wir den Aufstieg wohl klar machen, daran habe ich keine Zweifel.
    • Rückschau Wintertransfers - 1/2

      Bei Erfurt hat man immer den Eindruck, die müssen wirklich stets erst mit dem Hintern ganz nah an der Wand stehen, damit sie sich mal einen Ruck geben ... ganz komisch, denn das war meiner Erinnerung nach schon bei Preußer, bei Kogler, bei Emmerling, bei Dotchev, bei Schwartz, bei ... der Fall.



      Nun ist das Transferfenster für den Winter zu ... Zeit für eine kleine Nachschau, was die einzelnen Teams so gemacht haben ... oder auch nicht.



      1.FSV Mainz 05 II

      Die jungen Mainzer bleiben so wie sie sind und wollen mit dem bestehenden Kader noch das Unmögliche in form des Klassenerhaltes schaffen. Eine wahre Herkulesaufgabe (10 Punkte Rückstand), aber halt, einen Zugang gab es doch noch. Der "verlorene Sohn" Petar Sliskovic kehrt an den Bruchweg zurück .. früher mal ein großes Talent für den Profibereich, aber auch aufgrund andauernder Verletzungen nie den absoluten Durchbruch geschafft.

      Nun soll er als Routinier vielleicht doch noch mithelfen, den fast schon sicheren Abstieg zu verhindern. Der Glaube daran ist jedoch gering ... time will tell.


      FSV Zwickau

      Die Sachsen haben im Rahmen ihrer (finanziellen) Möglichkeiten noch einmal nachgelegt, um dem derzeitigen Abstiegsplatz zu entkommen. Das allein ist jedoch fast schon erstaunlich, denn immerhin mussten sie im Winter noch eine Etatlücke von knapp 400.000 Euro schließen. Hier ist man wohl auf sächsisches Öl gestoßen, denn neben der finanziellen Erfüllung dieses Fehlbetrages konnte man zudem auch noch Robert Koch und Jonas Acquistapace in die ostdeutsche Einöde locken.

      Koch war mal in Dresden und Nürnberg angestellt, Acqui sammelte bereits Profierfahrung in Wehen und Bochum. Zwei doch recht staatliche Nachverpflichtungen für einen Aufsteiger in zuletzt monetärer Notlage. Ob"s was bringt wird die Saison-Endtabelle zeigen.


      SV Wehen Wiesbaden

      Der abstiegsbedrohte Sündenfall aus Hessen hat vor kurzem nicht nur Trainer Fröhling entlassen, sondern auch versucht durch diverse Neuzugänge das Abstiegsunheil abzuwenden. Patrick Breitkreuz war zuletzt in Cottbus aktiv, seit deren Abstieg und aufgrund einer Verletzung jedoch vereinslos. Evans Nyarko kam aus Kiel, Dominik Nothnagel (ein echter Notnagel ... sry, aber der unterirdische Kalauer mußte jetzt sein) von den Würzburger Kickers und als "Krönung" der immerhin schon zweitligaerfahrene Sascha Mockenhaupt (Aalen, FCK) aus Norwegen.

      Ob derart viele Winter-Neuzugänge einer ohnehin schon verunsicherten Mannschaft inmitten eines Trainerwechsels Halt und Stabilität geben muß abgewartet werden. Eins allerdings ist klar, steigt Wehen ab, dann wird der Klub so schnell nicht mehr dritte Liga spielen.


      SC Preußen Münster

      Die Möhlmann-Truppe hängt immer noch mit unten drin, Zeit für drei Nezugänge. Mirkan Aydin kommt aus Dänemark ins Münsterland, Martin Kobylanski aus Polen von Lechia Danzig und schlußendlich Christian Müller, der auch mal in Bielefeld aktiv war und in seiner Zeit bei Hertha BSC als Riesentalent galt.

      Mehrere schwere Verletzungen und ein nicht immer ganz einfacher Charakter standen der großen Karriere aber im Weg, nun soll er mithelfen die Preußen in Liga 3 zu halten.


      SV Werder Bremen II

      Die jungen Bremer bleiben ohne Transfer, der Kader ist auch von hier aus betrachtet relativ drittligatauglich.


      FC Rot Weiß Erfurt

      Die Thüringer mit nur einem Zugang, der "verlorene Sohn" Maik Baumgarten schlägt wieder im Steigerwald auf. Schon in der Jugend für RWE aktiv wechselte er zur Saison 2015/16 nach Rostock, die es auch ihm zu verdanken hatten damals überhaupt noch drittklassig zu sein. Er nämlich war es, der Erfurt in der Vorsaison zum Sieg gegen Unterhaching schoß, während Hansa zeitgleich sein Spiel gegen Dresden verlor. So stieg Haching ab und Rostock blieb drin.

      Undank ist jedoch der Welten Lohn und so löste Hansa den Vertrag nach nur einem Jahr auch schon wieder auf, sodaß MB erst in Erfurt mittrainierte und schließlich auch einen Vertrag bekam.


      SC Paderborn 07

      Auch die BSG Finke hat sich im Winter noch einmal ein wenig Möbelpolitur verpaßt, Sebastian Heidinger aus Fürth und Torwartroutinier Michael Ratajczak (vorher Duisburg) sollen dabei helfen den Absturz in die Viertklassigkeit nicht wahr werden lassen. Mit Lukas Boeder wurde außerdem noch ein junges Talent aus Leverkusen geholt. Der Kader sieht derzeit stark genug für den Klassenerhalt aus, aber bei den bereits gezeigten Schwankungen des Teams weiß man da nie.


      FC Hansa Rostock

      Die Kogge ließ sich in der Pause nicht lumpen und investierte fleißig in teils durchaus namhafte Neuzugänge, die den Kader potenziell auf jeden Fall aufwerten sollten. Drastischer Schuldenschnitt und massiver Gläubigerverzicht in 2016 sei Dank. Fairplay? Wettbewerbsverzerrung?? Egal .. der Klub ist wichtig für Stadt, Land und Region. Tradition darf niemals sterben !!!

      Etwas populistisch, ja, aber trotzdem, ein gewisses Geschmäckle bleibt. Tim Väyrynen kommt von der Ersatzbank aus Dresden, Amaury Bischoff als legitime Wiedergeburt von Giftzwerg Fatmir Vata (die Älteren erinnern sich) aus Münster und als Königscoup Christopher Quiring von Zweitligist Union Berlin. Eine doch illustre Schar, die denke ich Hansa mit in sichere Gewässer geleiten wird.


      FSV Frankfurt

      Auch der FSV hat noch einmal den Geldhahn aufgedreht und will damit eine bisher eher durchwachsene Saison zu einem noch befriedigenden Ende bringen. Dennis Russ kommt aus Würzburg, Milad Salem aus Kiel und Smail Morabit aus Heidenheim.

      Alles mindestens drittligaerfahrene Jungs, die auf jeden Fall kicken können und wohl auch nicht so billig waren. In der nächsten Saison sollte der FSV nach dem derzeitigen Jahr der Anpassung und Zurechtfindung wieder auf dem Zettel stehen, was den Aufstieg anbelangt.


      SSV Jahn Regensburg

      Der Jahn blieb jungfräulich und vertraut auf den bestehenden Stamm. Der richtige Ansatz, den Saisonverlauf zum Maßstab nehmend. Vor allem offensiv glänzt das Team, die Abwehr verbietet Träume vom Aufstieg. Ein sicherer Mittelfeldplatz ist für den Aufsteiger aber allemal drin.




      Ende Teil I
    • @DarthRaven,ganz grosses Kino! Deine Analysen solltest du mal dem Kicker schicken! Immer informativ und sehr schön zu lesen! Weiter so. Das machst du echt klasse.

      Ach ja, es heisst die KSV. Die Kieler Sportvereinigung Holstein, KSV Holstein. Das hinten oft angestellte Kiel ist also nicht richtig hat sich aber vielerorts so eingebürgert, richtig ist KSV Holstein von 1900 e.V.
      ### NFL-Talk SDL Champion 2017 ###
    • Das mit Hansa ist echt merkwürdig. Anfang der Saison mussten sie noch den Fensterkitt abkratzen um etwas Geld zu verdienen und 6 Monate später machen die auf dem Transfermarkt tabularasa? Wenn das in die Hose geht und die Chancen stehen nicht schlecht das es in die Hose geht, jammern sie wieder rum das sie ja in einer Strukturschwachen Gegend keinen vernünftigen Sponsorenpool aufbauen können und sowieso sind alle gemein. Dann gibt's wieder Rettershirts zu kaufen und Bayern kommt umsonst zum Benefizspiel.
      Das ist echt unglaublich und 19 andere Teams reiben sich verwundert die Augen!
      Ein ähnliches Modell sind wir mit Holstein auch gefahren vor knapp 8-9 Jahren und schafften sogar den Sprung in Liga 3 nur um mit unserer Allstar Truppe sang und klanglos abzusteigen. Einziger Unterschied, wir konnten es uns finanziell leisten! Kann Hansa das auch? Und für was spielen die? Bestimmt nicht für einen Sack Nüsse! Das stinkt doch zum Himmel.
      ### NFL-Talk SDL Champion 2017 ###
    • Lotte's Platz nach dem Pokalspiel also nicht bespielbar. Was für ein Witz, das war der Acker auch schon im Dezember bei unserem Auftritt nicht. Wenn das nicht nach Wettbewerbsverzerrung riecht..

      So oder so, die Konkurrenz hat gestern respektive heute ja fleißig für uns gespielt. Das riecht ja nach einer Niederlage morgen, sonst wäre man ja schon sieben Punkte vor Rang 3. Soviel Langeweile will uns der Verein sicher nicht antun. :D
    • Langsam sollte aber Heimwärts auch mal was gutes kommen. Immerhin liegt ja ein neuer Teppich drin und der wurde hoffentlich nicht für die Gäste ausgerollt.

      Die schwache Torausbeute ist aber erschreckend und sorgt für Spannung in der Liga. Will jetzt aber gar nicht anfangen schon wieder alles schlecht zureden... :whistling:
      San Francisco 49ers
      SPIRIT OF EDEN
      FFL - Liga D 2011, 2012, 2013, 2014, 2015; Liga E 2008, 2009, 2010; Liga F 2007; Liga G 2006
      NFL-Talk Cup I Winner/Hattrick
    • Kannst du gerne, da mich das nicht im geringsten tangiert. :D Dank unserem "Beamtenfußball" sind wir immerhin das Team, was am konstantesten punktet, wie man ja heute wieder eindrucksvoll bei der Konkurrenz gesehen hat. Und das darf gerne auch so weitergeführt werden, mir reicht da auch ein 1-0 morgen mehr als nur aus. :bier:
    • Rückschau Wintertransfers - 2/2

      VfR Aalen

      Der VfR holte mit Sascha Traut aus Würzburg und Martin Toshev aus Aue Ersatzleute von zwei Zweitligisten, die sich in Aalen bessere Einsatzchancen ausrechnen. Dazu wurde mit Philipp Hercher vom Glub aus Nürnberg ein junger Perspektivspieler verpflichtet.

      Die Remiskönige der Liga (natürlich gab es auch an diesem Spieltag ein Unentschieden ;) ) erhoffen sich nun im Saisonendspurt ein geruhsames Einlaufen auf einem einstelligen Tabellenplatz.


      SGS Großaspach

      Der Dorfklub von Andrea Berg verpflichtete im Winter ziemlich international, Joseph-Claude Gyau (USA) aus der Dortmunder Borussenakademie, Michael Maria (Niederlande) aus Bochum und Mario Rodriguez (USA) aus Chemnitz stießen zum Kader und sollen nicht nur globales Flair in der Provinz verbreiten, sondern die Mannschaft auch fußballerisch begeistern, sodaß der Klassenerhalt alsbald in Sack und Tüten ist.


      Holstein Kiel

      Die Küstenkicker holten sich im Winter noch einmal etwas Nachschlag, um vlt. doch noch einen Angriff auf die Plätze 2 & 3 zu starten. Mit Christopher Lenz von Union Berlin, Joel Gerezgiher von Eintracht Frankfurt, Marvin Duksch vom FC St.Pauli und Ilir Azemi von Greuther Fürth wurden teils erstligaerfahrene Kicker an die Förde gelotst.

      Ein wenig mehr Tore könnten die Kieler in der Rückrunde gebrauchen, zudem spielen sie zu oft unentschieden, um bisher wirklich ernsthaft in den Aufstiegskampf eingreifen zu können. Oben geht es hinter Duisburg zwar noch im Schneckenrennen weiter, aber irgendwann muß Holstein mal eine Serie starten, sonst gehen die Gelegenheiten so langsam zur Neige.


      Sportfreunde Lotte

      Die Pokalhelden vom Autobahnkreuz vertrauen auch weiterhin auf ihre verschworene Gemeinschaft, einzig Saliou Sane wurde aus Kiel geholt, wo er sich aufgrund von disziplinarischen Vergehen ins Abseits stellte. Da die einzige Versuchung im beschaulichen Lotte die ortsansässige Pizzeria zu sein scheint, sind die Versuchungen recht übersichtlich, was sich wiederum förderlich auf sein Benehmen auswirken sollte.

      Vielleicht gibt es ja mit den inzwischen doch recht ansehnlichen Pokalmoneten ein paar größere Neuverpflichtungen bzw. Kaderergänzungen im Sommer.


      Chemnitzer FC

      Die Sachsen vertrauen auf ihren auch so schon topbesetzten Kader, in dem jetzt sogar Torjäger Anton Fink ohne einen Qualitätsverlust ersetzt werden konnte. Die Chemnitzer sind im Endspurt sicher ein ganz heißer Kandidat auf den zweiten oder dritten Platz, gerade weil sich oben nach dem MSV bisher kein Team so richtig vom Rest absetzen konnte.


      SC Fortuna Köln

      Die Fortunen spielen eine bisher ausgesprochen gute bis sehr gute Saison, was so vor der Spielzeit nicht unbedingt zu erwarten war. Da das bisher so gut funktionierte, wurde auch im Winter nicht großartig gewechselt oder getradet. Einzig Angreifer Maurice Exslager kommt aus Magdeburg, wo es für ihn nicht so richtig lief. In Köln soll er den Angriff mit beleben, immerhin hat er bereits knapp 100 Zweitligaspiele auf dem Buckel.

      Für ganz oben wird es für die Fortuna wohl nicht reichen, aber ein einstelliger Tabellenplatz ist ein realistisches und erreichbares Ziel.

      Ansonsten wird es außerdem aus Sicht des Klubs sehr spannend zu beobachten sein, ob der Ortsrivale Viktoria Köln (derzeit Zweiter in der RL) den Sprung in die dritte Liga schafft. Bezüglich dieses Szenarios wurden auch schon im Verein selbst Bedenken und Sorge angemeldet, daß ein zweiter Klub aus Köln in Liga 3 zu weiteren Zuschauereinbußen und beschwerlichen Sponsorengesuchen in Sachen Fortuna führen würde, da der SC ja schon jetzt nicht unbedingt auf Rosen gebettet ist. In der Konsequenz hieße das wohl entweder doch noch Aufstieg dieses Jahr oder Hoffen & Bangen auf ein Scheitern der Viktoria in Meisterschaft oder anschließender Relegation.


      Hallescher FC

      Auch die Sachsen-Anhalter bleiben im Saisonfinale unter sich, nur Oliver Schnitzler stieß als Backup-Goalie aus Heidenheim zum Klub. Er könnte perspektivisch zur Nummer 1 aufsteigen, falls der jetzige Schlußmann Fabian Bredlow, für den diverse Angebote aus höherklassigen Ligen vorliegen sollen, am Saisonende den Verein verläßt.


      1.FC Magdeburg

      Die Erzrivalen der Hallenser dagegen setzen dieses Jahr voll auf die Karte Aufstieg, die so verlockend wie selten erscheint. Mit Petr Cwielong von Ruch Chorzow aus Polen, Richard Weil von den Würzburger Kickers und Charles-Elie Laprevotte vom SC Freiburg wurden ausnehmend höherklassig agierende Akteure geholt, die aber natürlich in ihren alten Vereinen nicht unbedingt Stammspieler waren .. ansonsten hätte sie der FCM ja auch nicht bekommen.

      Die Gelegenheit zu Liga 2 ist groß, mit den Neuzugängen, dem Torjäger Christian Beck und dem enthusiastischen Publikum im Rücken soll diese nun auch in der Rückrunde ergriffen werden.


      VfL Osnabrück

      Der VfL sah keine größeren Notwendigkeiten zur winterlichen Kaderergänzung, dies allerdings vor der Schockdiagnose vom Knorpelschaden von Halil Savran. Einzig der "verlorene Sohn" Konstantin Engel konnte dann nach einigen Irrungen und Wirrungen doch noch ein Vertragspapier an der Bremer Brücke unterschreiben und die Wohnung in der kasachischen Mietskaserne in Astana abmelden.

      Der Kader ist auch ohne Savran stark genug für den Aufstieg, seine Emotion, Leidenschaft und Führungsqualität wird in der Rückrunde aber auf jeden Fall fehlen und kompensiert werden müssen.


      MSV Duisburg

      Der Branchenprimus verzichtete auf Neuzugänge, dem "FC Bayern München der dritten Liga" auch angemessen. Das Team von Ilja Gruev bekommt seine protzigen PS nicht immer komplett auf die Straße, aber ein Team mit einer stabilen Abwehr, einem verheißungsvollen Mittelfeld und einer Sturmbesetzung von Zlatko Janjic, Kingsley Onuegbu, Stanislav Iljutcenko und Simon Brandstetter kann sich in Sachen Aufstieg nur selbst stoppen.

      Sie machen es etwas spannender als es sein muß, aber am Ende wird der Aufstieg stehen.
    • DarthRaven schrieb:


      MSV Duisburg

      Der Branchenprimus verzichtete auf Neuzugänge, dem "FC Bayern München der dritten Liga" auch angemessen. Das Team von Ilja Gruev bekommt seine protzigen PS nicht immer komplett auf die Straße, aber ein Team mit einer stabilen Abwehr, einem verheißungsvollen Mittelfeld und einer Sturmbesetzung von Zlatko Janjic, Kingsley Onuegbu, Stanislav Iljutcenko und Simon Brandstetter kann sich in Sachen Aufstieg nur selbst stoppen.

      Sie machen es etwas spannender als es sein muß, aber am Ende wird der Aufstieg stehen.

      Genau wie im WDR heute kann ich den Vergleich mit dem roten Münchner Verein nicht nachvollziehen außer das beide in ihrer Liga den ersten Platz belegen, da hätte man auch den roten Stuttgarter Klub nennen können. Allein vom Marktwert ist der MSV bestenfalls im oberen Feld der dritten Liga, die aber ohnehin recht ausgeglichen ist.
      Erfreut hat mich aber die Meldung das mit Fabian Schnellhardt verlängert wurde da er sich neben TW Flekken in dieser Saison besonders positiv hervorgehoben hat. Konnte man auch gut heute gegen Münster genießen, 2 sehr schöne Tore .
      San Francisco 49ers
      SPIRIT OF EDEN
      FFL - Liga D 2011, 2012, 2013, 2014, 2015; Liga E 2008, 2009, 2010; Liga F 2007; Liga G 2006
      NFL-Talk Cup I Winner/Hattrick
    • Ist das bewußter Zweckpessimismus oder die tatsächliche Sicht der Dinge? Man muß sich auch nicht absichtlich kleiner reden, als man eigentlich ist.

      Der Vergleich mag etwas dick aufgetragen sein, aber das ist doch keine beabsichtigte Abwertung, ganz im Gegenteil.

      Vielmehr denke ich, daß der Bayern-Vergleich in Sachen sportlicher Ausbeute und dem Zustandekommen (Team hat viel Potenzial - bringt es selten mal vollständig zur Geltung - gewinnt die Spiele meist trotzdem dank individueller Klasse der Einzelspieler), wenn natürlich auch auf erheblich niedrigerem Niveau, gar nicht so verkehrt ist.

      Am Ende kackt doch die Wurst und das ist was zählt ... und so wird Bayern Meister und der VfB sowie der MSV werden (beide direkt) aufsteigen, so einfach ist das.



      Spieltag 22

      Wie oben schon erwähnt fiel das Spiel Lotte-Kiel den Platzverhältnissen am Lotter Kreuz nach dem Pokalsieg gegen 60 zum Opfer, ein Nachholtermin steht noch nicht fest. So blieb den Sportfreunden ein wenig mehr Zeit, das kommende Duell mit dem BVB zu begießen.



      Duisburg - Münster 3:2

      Es gibt so Spiele im Verlauf einer Saison, da sagt man das war ein Initialzünder für den weiteren Fortgang inkl. meist besonders gutem Abschneiden am Ende. Gestern war so eine Partie in Duisburg. Münster führt bis zur 87.Minute mit 2-1, dann gleicht der MSV noch aus und erzielt mit der allerletzten Aktion in der 94.Minute durch einen echten Sonntagsschuß den Siegtreffer. Allerdings war hier die vorangegangene Kopfballvorlage ca. acht Meter im Aus.

      Sei es drum, dieser Dreier wird Signalwirkung haben und den MSV zum Aufstieg tragen. Die Münsteraner dagegen müssen aufpassen, gerade nach diesem empfindlichen Nackenschlag trotz allen Potenzials nicht bis zum Ende mit unten drinzuhängen, denn so richtig können sie sich bis jetzt nicht von der Abstiegszone absetzen.



      Fortuna Köln - Wehen Wiesbaden 0:0

      Eine langweilige Nullnummer .. Köln konnte nicht, Wehen wollte nicht. Beide können wieder einen entscheidenen Schritt oben ran (Fortuna) bzw. unten raus (Wiesbaden) nicht gehen.



      Aalen - Erfurt 1:1

      Der VfR mit einem Remis ... mal wieder. 13 Stück haben sie angesammelt, 13x ungeschlagen, wenn man das Positive sieht, allerdings hätte man mit fünf Siegen und acht Niederlagen trotzdem schon mehr Punkte gesammelt. Eine leicht trügerische Situation.

      Erfurt bleibt unten mit drin und konnte sich wieder mal auf die (offensive) Lebensversicherung Carsten Kammlott mit seinem Treffer verlassen.



      Halle - Regensburg 1:1

      Der HFC verpaßt den Sprung auf einen Aufstiegsplatz, gegen den Jahn verspielte das Team abermals einen 1-0 Vorsprung relativ am Schluß. Der Punkt hilft Regensburg wohl mehr als dem Gastgeber.



      Paderborn - Magdeburg 1:1

      Dem FCM gelang es ebenfalls nicht, den Ausrutscher der Konkurrenz zu nutzen. Ein Unentschieden in Paderborn sieht auf dem Papier ordentlich aus, scheint für die Aufstiegshoffnungen aber zu wenig zu sein, gerade wenn das Gegentor durch ein Eigentor der Magdeburger resultiert.



      Großaspach - Rostock 1:1

      Ein erneutes 1-1 an diesem Spieltag, mit dem aber beide Teams recht gut leben können. Hansa zwar mit bisher nur sechs Niederlagen insgesamt, aber eben auch nur sechs Siegen. Die Unentschieden (10) sind zuviel, als daß das Team mal einen größeren Schritt von der Abstiegszone weg machen könnte. Der Dorfklub aus Aspach jenseits von Gut und Böse, der Klassenerhalt ist ajF machbar und das ist bei einem Verein dieser Größe ja immer noch aller Ehren wert.



      FSV Frankfurt - Chemnitz 0:3

      Ein Heimdebakel für den FSV mit einer katastrophalen Vorstellung des Gastgebers, vor allem in Hälfte 1. Kein Mut, kein Esprit, keine Energie, keine Leidenschaft, kein garnix. So kann das Ziel nur der Klassenerhalt lauten, ehe man sich im Sommer mit der durchaus gutbesetzten Mannschaft neu aufstellt.

      Der CFC dagegen untermauert auch ohne Torjäger Anton Fink seine Aufstiegsambitionen nachhaltig und eindrucksvoll und wird wohl bis zum Ende um eine Versetzung in Liga 2 mitspielen.



      Zwickau - Bremen II 2:1

      Ein überlebenswichtiger Heimdreier für den FSV, der das Feld in der Abstiegsregion zudem noch enger zusammenrücken läßt. Tragisch für die jungen Bremer, daß sich ihr Goalie das Ei in der letzten Minute noch selbst ins Gehäuse boxt und so den schon sicher geglaubten Auswärtspunkt verdaddelt ... Werder und seine Torhüter, nicht nur in der ersten Mannschaft ein ewiges Thema.



      Osnabrück - Mainz II 1:2

      Wohl DIE Überraschung des Spieltages. Der VfL verspielt im Aufstiegsrennen daheim eine 1-0 Führung und verpaßt es so, angesichts der anderen nachfolgenden Ergebnisse, Rang 2 zu festigen und den Vorsprung auszubauen.

      Die jungen Mainzer dagegen belohnen sich endlich mal wieder für eine mutige und couragierte Spielweise und tanken nach dem so wichtigen Dreier wieder etwas mehr Mut, obwohl der Weg weiter steinig und staubig bleibt. Der Dreier aber, gerade auswärts nach Rückstand bei einem Aufstiegsteam, war für Punktekonto und das seelische Gemüt gleichermaßen immens wichtig.



      TABELLE
    • Wie immer sehr gut geschrieben.
      Inzwischen sind seit letzter Woche deine Berichte die ersten die ich lese, erst danach Nord Sport und Kicker in genau der Reihenfolge! Du triffst oft den berühmten Nagel auf den Kopf.
      ### NFL-Talk SDL Champion 2017 ###
    • DarthRavens Betrachtungen/Analysen machen den Thread hier momentan sehr lesenswert ;) Als Anhänger der dunklen Geldmacht Hansa bin ich auch mal gespannt wie das mit denen ausgeht. Und was so oft immer wieder erwähnt wird, hat schon einen richtigen Kern, sprich Hansa ist wirklich so etwas wie ein Identifikationssymbol für die gesamte Region dort. Wäre schon Schade, wenn die runter gehen würden.
    • DarthRaven schrieb:

      Duisburg - Münster 3:2

      Es gibt so Spiele im Verlauf einer Saison, da sagt man das war ein Initialzünder für den weiteren Fortgang inkl. meist besonders gutem Abschneiden am Ende. Gestern war so eine Partie in Duisburg. Münster führt bis zur 87.Minute mit 2-1, dann gleicht der MSV noch aus und erzielt mit der allerletzten Aktion in der 94.Minute durch einen echten Sonntagsschuß den Siegtreffer. Allerdings war hier die vorangegangene Kopfballvorlage ca. acht Meter im Aus.

      Sei es drum, dieser Dreier wird Signalwirkung haben und den MSV zum Aufstieg tragen.

      sportlichkiel schrieb:

      Inzwischen sind seit letzter Woche deine Berichte die ersten die ich lese, erst danach Nord Sport und Kicker in genau der Reihenfolge! Du triffst oft den berühmten Nagel auf den Kopf.
      ich glaube auch die Duisburger Lokalpresse schreibt bei @DarthRaven ab, exakt so stand es heute morgen in der Zeitung. :)
    • DarthRaven schrieb:

      Ist das bewußter Zweckpessimismus oder die tatsächliche Sicht der Dinge? Man muß sich auch nicht absichtlich kleiner reden, als man eigentlich ist.

      Der Vergleich mag etwas dick aufgetragen sein, aber das ist doch keine beabsichtigte Abwertung, ganz im Gegenteil.

      Vielmehr denke ich, daß der Bayern-Vergleich in Sachen sportlicher Ausbeute und dem Zustandekommen (Team hat viel Potenzial - bringt es selten mal vollständig zur Geltung - gewinnt die Spiele meist trotzdem dank individueller Klasse der Einzelspieler), wenn natürlich auch auf erheblich niedrigerem Niveau, gar nicht so verkehrt ist.
      Etwas dick ist gut, wenn man bedenkt das die Bayern 550 Mio. mehr wert sind. Sogar der Abstand zum BVB (378 Mio.) und dem dritten B.04 (272 Mio.) ist schon gravierend. Da kann man wirklich von überlegenen Spielermaterial reden das auch mal schlechte Spiele gewinnt.

      Der MSV liegt mit seinen 6,1 Mio hinter Teams wie Wehen, Magdeburg, Rostock, Chemnitz, Kiel und anderen aber wie oben schon erwähnt ist die dritte Liga sehr eng beisammen. Da von überlegenen Spielermaterial zu reden ist schon eher ein Witz. In dieser Liga kochen alle nur mit Wasser und die Tagesform ist sehr ausschlaggebend über Sieg und Niederlage. Den Grottenfussball den der MSV teilweise hingelegt hat lag nicht an der Lustlosigkeit sondern einfach am mangelden Talent. Ein Pass über 1 Meter sollte auch ein gutnezahlter Profi der kein Bock hat noch hinbekommen.

      Allgemein muss ich aber auch sagen das ich deine Berichte, Thesen und Recherchen hier sehr gerne lese und wirklich für eine positive Belebung sorgen. Die Sichtweise zum eigenen Club nimmt eh immer jeder anders wahr.Weiter so. :thumbsup:
      San Francisco 49ers
      SPIRIT OF EDEN
      FFL - Liga D 2011, 2012, 2013, 2014, 2015; Liga E 2008, 2009, 2010; Liga F 2007; Liga G 2006
      NFL-Talk Cup I Winner/Hattrick
    • DarthRaven schrieb:



      Duisburg - Münster 3:2....und erzielt mit der allerletzten Aktion in der 94.Minute durch einen echten Sonntagsschuß den Siegtreffer. Allerdings war hier die vorangegangene Kopfballvorlage ca. acht Meter im Aus.
      Hab ich im Stadion auch gedacht, dass der doch eindeutig im aus gewesen sein muss. Nach Betracht der Fernsehbilder bin ich mir da gar nicht mehr so sicher.

      Wie andere schon geschrieben haben. Sehr schön zu lesen deine Berichte.
    • GoldRush schrieb:

      DarthRaven schrieb:

      Ist das bewußter Zweckpessimismus oder die tatsächliche Sicht der Dinge? Man muß sich auch nicht absichtlich kleiner reden, als man eigentlich ist.

      Der Vergleich mag etwas dick aufgetragen sein, aber das ist doch keine beabsichtigte Abwertung, ganz im Gegenteil.

      Vielmehr denke ich, daß der Bayern-Vergleich in Sachen sportlicher Ausbeute und dem Zustandekommen (Team hat viel Potenzial - bringt es selten mal vollständig zur Geltung - gewinnt die Spiele meist trotzdem dank individueller Klasse der Einzelspieler), wenn natürlich auch auf erheblich niedrigerem Niveau, gar nicht so verkehrt ist.

      Der MSV liegt mit seinen 6,1 Mio hinter Teams wie Wehen, Magdeburg, Rostock, Chemnitz, Kiel und anderen aber wie oben schon erwähnt ist die dritte Liga sehr eng beisammen. Da von überlegenen Spielermaterial zu reden ist schon eher ein Witz. In dieser Liga kochen alle nur mit Wasser und die Tagesform ist sehr ausschlaggebend über Sieg und Niederlage. Den Grottenfussball den der MSV teilweise hingelegt hat lag nicht an der Lustlosigkeit sondern einfach am mangelden Talent. Ein Pass über 1 Meter sollte auch ein gutnezahlter Profi der kein Bock hat noch hinbekommen.

      Na, ein Schnellhardt kann damit ja kaum gemeint sein. Der Junge hat absolut Bundsligapotenzial, für mich die Nachricht des Tages, dass er für drei weitere Jahre unterschrieben hat.

      Freitag geht's dann nach Mainz, da könnte man der Konkurrenz - die mit Magdeburg vs Osna auch noch aufeinander trifft - schon mal ein Brett vorlegen. Ich freu mich schon auf die Tour, die Mannschaft macht viel Freude.
    • Lion02 schrieb:

      GoldRush schrieb:

      DarthRaven schrieb:

      Ist das bewußter Zweckpessimismus oder die tatsächliche Sicht der Dinge? Man muß sich auch nicht absichtlich kleiner reden, als man eigentlich ist.

      Der Vergleich mag etwas dick aufgetragen sein, aber das ist doch keine beabsichtigte Abwertung, ganz im Gegenteil.

      Vielmehr denke ich, daß der Bayern-Vergleich in Sachen sportlicher Ausbeute und dem Zustandekommen (Team hat viel Potenzial - bringt es selten mal vollständig zur Geltung - gewinnt die Spiele meist trotzdem dank individueller Klasse der Einzelspieler), wenn natürlich auch auf erheblich niedrigerem Niveau, gar nicht so verkehrt ist.
      Der MSV liegt mit seinen 6,1 Mio hinter Teams wie Wehen, Magdeburg, Rostock, Chemnitz, Kiel und anderen aber wie oben schon erwähnt ist die dritte Liga sehr eng beisammen. Da von überlegenen Spielermaterial zu reden ist schon eher ein Witz. In dieser Liga kochen alle nur mit Wasser und die Tagesform ist sehr ausschlaggebend über Sieg und Niederlage. Den Grottenfussball den der MSV teilweise hingelegt hat lag nicht an der Lustlosigkeit sondern einfach am mangelden Talent. Ein Pass über 1 Meter sollte auch ein gutnezahlter Profi der kein Bock hat noch hinbekommen.
      Na, ein Schnellhardt kann damit ja kaum gemeint sein. Der Junge hat absolut Bundsligapotenzial, für mich die Nachricht des Tages, dass er für drei weitere Jahre unterschrieben hat.

      Freitag geht's dann nach Mainz, da könnte man der Konkurrenz - die mit Magdeburg vs Osna auch noch aufeinander trifft - schon mal ein Brett vorlegen. Ich freu mich schon auf die Tour, die Mannschaft macht viel Freude.
      Absolut aber das hatte ich oben ebenfalls schon erwähnt das ich darüber sehr glücklich bin über die Vertragsverlängerung. Schnellhardt und Flekken gefallen mir sehr gut. Bei Wolze, einer meiner Lieblingsspieler da er immer 100 % gibt, merkt man dann aber schon das er einige Defizite hat. Von unserem tollen Sturm will ich gar nicht erst anfangen. Man könnte auch mal locker mit 3-0 in die Pause gehen wenn die Durchschlagskraft gegeben wäre, bei der Überlegenheit gegen Münster im ersten Durchgang. 2 Lichtblicke des Gegner reichen aus und man liegt auf einmal zurück. Beim Freistoß hätte Dausch auch locker Schnellhardt direkt bediehnen können, der stand sowas von frei. So war es aber spannender.
      San Francisco 49ers
      SPIRIT OF EDEN
      FFL - Liga D 2011, 2012, 2013, 2014, 2015; Liga E 2008, 2009, 2010; Liga F 2007; Liga G 2006
      NFL-Talk Cup I Winner/Hattrick
    • ENDLICH!!!! Fortuna war heute nicht mit Köln im Bunde und verliert 1:5 in Kiel. Die Erleichterung bei den Störchen war direkt nach Spielende praktisch greifbar! Endlich bringt man die Pferde auf die Straße und siegt überzeugend!
      Die ersten 30 Minuten war es noch ein zähes Spiel und man erwartete ein zähes Ringen bis zuletzt. 10 min vor Hz Pfiff fasste sich A.Bieler aus gut 18 m ein Herz und schloss plaziert ins rechte untere Eck ab, der Bock war umgestoßen den mit der nächsten Aktion erhöhten die Störche auf 2:0. Der Ball wurde schön über rechts nach vorne zu Drexler gebracht der mit einem schönen Pass Fetsch bediente der aber aus guter Position den Ball nicht richtig traf aber irgendwie doch gut weil Janzer völlig blank zum 2:0 einschob. Ein Treffer dem man aber ganz klar so die Anerkennung nicht geben darf! Janzer stand bestimmt 1 m im Abseits. Mit der letzten Aktion gab es noch einmal Einwurf für Köln und die haben da was ganz feines auf Lager! Langer Einwurf an den 5er, dort Kopfballablage in die Mitte und Hamdani schön mit dem innenrist hoch ins lange Eck.
      Böse Erinnerungen an Aalen wurden wach. So komplett überflüssig aber auch gut gemacht von den Kölnern! Statt 2:0 ging man mit einem Negativerlebnis in die Pause.

      Besser kann eine 2te Hz dann nicht beginnen! Die Fortuna will hintenrum spielen und Bouafero mit einem Lapsus den man sonst nur von J.Hart im Trikot der Three Lions kennt ;) , einen Rückpass lässt er unter der Sohle durchrutschen und Fetsch genau darauf lauernd spritzt dazwischen geht 3 Schritte und schließt mit fortune zum 3:1 ab. Fetsch erster Treffer seit September, ob der sich freut :D ?! Köln jetzt sichtlich angeschlagen werden jetzt ein ums andere Mal zurecht gelegt. Einen Angriff durch die Mitte läuft nicht nach Plan und Bouafero kann klären aber Drexler wickelt sich um ihn herum und kommt an den Ball irgendwie aber auch nicht und wird von Bouafero im 16er gefoult, 11 Meter und der gefoulte trotzt der alten Binsenweisheit das der gefoulte nicht selbst schiessen soll und verwandelt trocken halbhoch In die Mitte, 4:1. Nun müssen völlig konsternierte Kölner zu zehnt knapp 30 min überstehen den für die Grätsche gab es die 2te gelbe für ihn und wie der geneigte Fan weiss gibt Gelb und Gelb Rot. In der folge spielt Holstein sich jetzt den Frust von der Seele.
      Es ist kein Sturmlauf den Holstein startet, auch ist es kein spielerisches Offensiv Feuerwerk, vielmehr bespielt man geduldig den ganzen Platz und wartet auf die Chance. Eine knappe viertelstd. bietet sich nach einem geduldig nach vorne getragenen Ballbesitz eben diese und der Ball wird scharf in den 5 m Raum gespielt, ein Kölner fälscht diesen unhaltbar zum 5:1 Endstand ins Tor ab. In den letzten m spielt nur noch Holstein aber ohne sich noch eine Torchance zu erspielen die Zeit runter. Pünktlich um 15.45 pfiff der Schiri das Spiel ab.

      Ein hoch verdienter Sieg gegen Köln. Durch den Magdeburger 3:0 Heimsieg gegen Osnabrück ist man bis auf 5 Punkte an dem Tabellenzweiten FCM dran und hat das Nachholspiel in Lotte noch nicht berücksichtigt. Jetzt gilt es in 8 Tagen in Zwickau bestenfalls einen 3er mitzunehmen. Duisburg spielt gegen Magdeburg! DAS Spitzenspiel nächste Woche! Der MSV inzwischen mit beruhigenden 45 Punkten vom Platz an der Sonne aus winkend. Langsam trennt sich die Spreu vom Weizen und nicht mehr lange bis sich das Verfolgerfeld lichtet. Da gilt es noch am Tisch zu sitzen wenn die letzten Karten ausgeteilt werden. Der Auftritt heute gibt Anlass zur Hoffnung das uns ein ähnlicher Run gelingt wie anno 14/15. Da würde auswärts 1 Punkt und @ Home derer 3 als Ausbeute völlig ausreichen, dass wissen alle anderen aber auch! Wenn man in Kiel ruhig weiter macht und allen Worten auch Taten folgen lässt könnte das was werden. Peitz hat dieses gestern in der KN schon angesprochen. Es hört und liest sich gut wenn einem vielerorts Lob für das eigene Spiel gegeben wird und der ausgeglichene Kader gelobt wird. Aber man muss das endlich in Form von Ergebnissen bestätigen! Dem hat man heute dann gleich Rechnung getragen und wie geschrieben 5:1 gewonnen.
      So kann es aus Kieler Sicht weiter gehen :ge:
      ### NFL-Talk SDL Champion 2017 ###

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von sportlichkiel ()

    • Charger schrieb:

      DarthRavens Betrachtungen/Analysen machen den Thread hier momentan sehr lesenswert ;) Als Anhänger der dunklen Geldmacht Hansa bin ich auch mal gespannt wie das mit denen ausgeht. Und was so oft immer wieder erwähnt wird, hat schon einen richtigen Kern, sprich Hansa ist wirklich so etwas wie ein Identifikationssymbol für die gesamte Region dort. Wäre schon Schade, wenn die runter gehen würden.
      Irgendwie hab ich das überlesen.....

      Deinem ersten Satz ist nix hinzuzufügen!
      Kannst du als Hansa Fan mir erklären wie ihr die ganzen Transfers gestemmt bekommen habt? Ist man in Rostock auf Öl gestossen? :D
      Man hat hier immer nur davon gelesen das in Rostock der Gürtel enger geschnallt werden muss und keine großen Namen drinne sind und das War im Sommer. Dem entgegen stand schon die Verpflichtung eines Gebhardts, aber okay wenn geht. Aber jetzt in der Winterpause habt ihr ja kräftig aufgerüstet!
      Auf mich wirkt das ehrlich gesagt wenig zukunftsträchtig! Kommt mir so vor das man es erzwingen will und dafür enorme Risiken in Kauf nimmt! Das kann klappen, in der Regel geht so eine Rechnung aber nicht auf.
      Der VfR Aalen ist diese Woche erst in die Planinsolvenz gegangen. Ich hoffe das euch dergleichen erspart bleibt, aber ihr scheint all in zu gehen.
      Oder steckt da Substanz hinter und euer FO hat einen Plan der stimmig ist? Wäre super wenn du da Licht in mein dunkel bringen kannst .

      Wie angesprochen hat Aalen ein Insolvenzverfahren eingeleitet. Dies wird wohl einen Abzug von 9 Punkten bedeuteten und ich gehe davon aus das Aalen völlig unabhängig vom Klassenerhalt oder was auch immer aus Liga 3 verschwinden wird!
      Da gibt es noch ein paar die nicht auf Rosen gebettet sind, hoffe das beste.
      Demzufolge gehe ich davon aus das Platz 18 zum Ligaerhalt langen wird.
      ### NFL-Talk SDL Champion 2017 ###