Colin Kaepernick und die Nationalhymne

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Doylebeule schrieb:

      Exodus1028 schrieb:

      twitter.com/ShaunKing/status/1000862670453657602

      na dann, viel glück damit.

      PS: Dem Vernehmen nach ist das der selbe Shaun King, der sich letzte Saison übers benching von T.Taylor aufgeregt haben soll und später einräumen musste dass er nicht ein Down 2017 in der NFL gesehen habe.
      Dürfte klar sein, wo dann hier die Agenda hängt und solange Social Media sowas kreiert seh ich schwarz für selbige.
      Würde mich sehr wundern wenn sie 25% (unter ihnen angebliche Stars) finden, die für diesen Protest auf ihr Gehalt verzichten.
      Das "viel Glück" war auch eher sarkastisch gemeint ;)
      Wenn du nicht mehrere Topstars dazu bewegen kannst hat das keinerlei Chance.
      Average Joe steht vor der Entscheidung "meine Familie" vs. "CK & Co. Status mit nem Team".

      Wenn die sich schon bei CBA-Verhandlungen zieren, wo es ja eigentlich nur um die Spieler als gesamtes geht, kann ich mir nicht vorstellen, dass das viele Anhänger findet.
      "Some people have no idea what they're doing - and a lot of them are really good at it." - George Carlin

      NE Depthchart incl. Contracts & Transactions
      Last Update 9.10.18
    • Exodus1028 schrieb:

      PS: Dem Vernehmen nach ist das der selbe Shaun King, der sich letzte Saison übers benching von T.Taylor aufgeregt haben soll und später einräumen musste dass er nicht ein Down 2017 in der NFL gesehen habe.
      Dürfte klar sein, wo dann hier die Agenda hängt und solange Social Media sowas kreiert seh ich schwarz für selbige.
      Das ist auch der selbe Shaun King, der behauptet hat "biracial" zu sein, obwohl beide Eltern weiss sind, hinter einigen dubiosenAktionen in Sachen Fundraising steckt, regelmäßig und gerne Fakten verdreht und einer der Hauptgründe warum "black live matters" einen so schlechten Ruf hat. Den Rest kann jeder googlen.

      Ich würde dem erstmal kein Wort glauben.
      GO Irish!
    • Rupi#57 schrieb:

      Das ist auch der selbe Shaun King, der behauptet hat "biracial" zu sein, obwohl beide Eltern weiss
      Was er wiederum bestreitet:

      King said that the man listed on his birth certificate is not his biological father, and that his mother has told him his biological father is a light-skinned black man.[65][64] In various interviews with King's family and classmates conducted by the mainstream media, they stated that they understood King to be biracial growing up. The police officer who listed King's race as "white" was later interviewed and stated that everyone who knew King knew he was mixed, and he had only listed King as white because he is light skinned, and biracial was not an option. King and his supporters expressed concern that such questions were an attempt to distract from the Black Lives Matter movement.[69][70]
      wie die Fakten liegen, weiß man nicht genau. Aber zumindest sollte die Breitbart-Erklärung nicht als einziges hier stehenbleiben.
      "Jason Witten is the standard as a person and as a football player" (Jason Garrett)
    • aikman schrieb:

      Rupi#57 schrieb:

      Das ist auch der selbe Shaun King, der behauptet hat "biracial" zu sein, obwohl beide Eltern weiss
      Was er wiederum bestreitet:
      King said that the man listed on his birth certificate is not his biological father, and that his mother has told him his biological father is a light-skinned black man.[65][64] In various interviews with King's family and classmates conducted by the mainstream media, they stated that they understood King to be biracial growing up. The police officer who listed King's race as "white" was later interviewed and stated that everyone who knew King knew he was mixed, and he had only listed King as white because he is light skinned, and biracial was not an option. King and his supporters expressed concern that such questions were an attempt to distract from the Black Lives Matter movement.[69][70]
      wie die Fakten liegen, weiß man nicht genau. Aber zumindest sollte die Breitbart-Erklärung nicht als einziges hier stehenbleiben.
      Kann sein alles sein, der hat genug anderen Dreck am Stecken...
      Unabhängig wie man zu BLM und der ganzen Agenda steht, sollte relativ klar sein dass King ein sehr schlechtes Beispiel für die Sache ist.
      GO Irish!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Rupi#57 ()

    • damaster schrieb:

      Hier ein Artikel der mal gut die Unterschiede zur NBA beleuchtet:

      hier lesen


      Zsf:

      - NBA hat strengere Regeln bei der Hymne --> alle müssen stehen
      - Spieler fühlen sich aber bei Proteste u.ä. von der Liga nicht allein gelassen (siehe Sterling z.B.)
      Nunja, ich glaube die NFL hätte genauso versucht einen Sterling zu verdrängen wie es die NBA gemacht hätte. Es ist einfach schlecht fürs Geschäft.

      Der Unterschied auf den der Artikel nicht eingeht: NBA Spieler sind einfach viel 'sichtbarere' Stars. Kaepernick ist kein Lebron und Reid ist kein Curry. Dementsprechend ist die Einsicht von NBA-Spielern, den Protest doch zum Nutzen aller Beteiligten auf außerhalb der Hymne zu verlegen, wenigtens genauso eine Frage der Fähigkeit dazu (durch die eigene Reichweite), wie der "Zwang" von Kaep und Co. es während der Hymne zu machen, quasi eine Notwendigkeit ist, weils sonst kein Schwein interessieren würde.
      -------------
      Team Goff #FreePulisic
      I think you're always going to have tension in the Middle East when there's people who want to kill the Jews and Jews who don't want to be killed and neither side is willing to compromise.
    • profootballtalk.nbcsports.com/…cuss-anthem-with-players/

      DAS ist genau die Art Protest, wie ich ihn mir wünschen würde.
      Keine dämlichen Socken oder TShirts, die die Sache verunglimpfen etc.

      Ob das was wird bzw schneller zu was besserem führt weiß ich auch nicht.
      Aber es ist alle mal besser als beide Parteien jeweils auf der einen Seite eines Grabens stehen zu haben und sich gegenseitig mit Fackeln und Mistgabeln zuzugestikulieren. Da ists immer nur ne Frage der Zeit bis irgendein Idiot nen Stein wirft und dann dreht der Hivemind durch, egal welche Seite.
      "Some people have no idea what they're doing - and a lot of them are really good at it." - George Carlin

      NE Depthchart incl. Contracts & Transactions
      Last Update 9.10.18
    • Wo sind die Tischs dieser Welt? Wir brauchen mehr Tischs, die dem korrupten Psychopathen die Stirn bieten:

      nj.com/sports/index.ssf/2018/0…ld_trump_on_nfl_nati.html


      "Hopefully he'll have much more going on that he's going have to deal with and should deal with and must deal with than worrying about what NFL players do,"

      "He has no understanding of why they take a knee or why they're protesting. When the new season starts, I hope his priorities are not criticizing the NFL and telling owners what to do and what not to do."

      "We support our players," Tisch said. "They are not going to be punished.There is not going to be any punitive action taking place against them."
      "Jason Witten is the standard as a person and as a football player" (Jason Garrett)
    • Dan the Man schrieb:

      Heeeath schrieb:

      Die NFL wird die Regeln zu Protesten während der Spiele vorerst nicht anwenden: NFL, NFLPA agree to freeze anthem rules
      Dazu hier ein Video, in dem es heisst , die Dolphins wollten Spieler die nicht stehen 4 Spiele sperren... ab 0.50 sec.
      Das ist doch auch nur eine verzerrte Darstellung und ich will das auch nicht so stehen lassen, weil es danach klingt, als gibts pauschal dafür von Teamseite 4 Spiele. Und das ist einfach quatsch.


      The Miami Dolphins have submitted their annual disciplinary plan to the NFL, and it includes a section entitled “Proper Anthem Conduct” that could lead to a four-game suspension, according to a report from the Associated Press. This document, which teams submit every year, defines what a team may do to players if discipline is required. According to ESPN’s Jeff Darlington on SportsCenter, the Dolphins have no intention of actually suspending players for anthem protests, but wrote into the document the highest level of punishment they could in order to codify the league’s own anthem policy.
      Quelle: Dolphins establish possible four-game suspension for anthem protests but not expected to use it
    • Tre Boston, wohl der beste verfügbare safety dieser offseason, hat jetzt sehr spät einen bescheidenen Einjahresvertrag unterschrieben und er rationalsisiert den vergleichsweise schlechten safety-Markt darüber, Teams wollten auf jeden Fall den Eindruck vermeiden sie würden nur Eric Reed vermeiden wollen.

      Frage an die Football-Fachleute: war der safety-Markt dieses Jahr wirklich auffällig schlecht?
      -------------
      Team Goff #FreePulisic
      I think you're always going to have tension in the Middle East when there's people who want to kill the Jews and Jews who don't want to be killed and neither side is willing to compromise.
    • Safetys waren dieses Jahr wirklich nicht gefragt. Das war bei den Free Agents so, aber auch im Draft sind viele Safetys deutlich später gepickt worden, als man erwartet hätte. Ob das nun alles an Eric Reed liegt will ich nicht beurteilen.
    • Arbitrator sends Kaepernick’s grievance against NFL to trial

      An arbitrator is sending Colin Kaepernick’s grievance with the NFL to trial, denying the league’s request to throw out the quarterback’s claims that owners conspired to keep him out of the league because of his protests of social injustice.
      :auktion:
      "Jason Witten is the standard as a person and as a football player" (Jason Garrett)
    • Bisher konnt ich mich ja nicht wirklich entscheiden, aber jetzt ist die Sache klar. #TeamKaepernick

      Mahmoud Ahmadinejad schrieb:

      The #NFL season will start this week, unfortunately once again @Kaepernick7 is not on a NFL roster. Even though he is one of the best Quarterbacks in the league. #ColinKaepernick #NFL

      Die NFL im Iran... nie drüber nachgedacht. Welche Teams sind da beliebt?
      -------------
      Team Goff #FreePulisic
      I think you're always going to have tension in the Middle East when there's people who want to kill the Jews and Jews who don't want to be killed and neither side is willing to compromise.
    • "sacrifice everything" - da kann ich nur lachen.

      Ich find seine Proteste gut und es ist auch gut dass dies durch diese Kampagne jetzt wieder thematisiert wird. Ist gut für Kaep (er bleibt im Gespräch), Nike (Werbung) und seiner Kapagne (Publicity).

      Aber dieses "Mimimi-Attitude" - kein Team stellt mich ein weil ich gegen Rassismus aufzeige - nervt mich schon, weil es mittlerweile schon längst nicht mehr stimmt und eine Kombination aus mehreren Dingen sein Free Agent Status besiegelt (Leistungen 2014/15, Alter, die Tatsache, dass er seit 3 Jahren keinen Pass mehr in der NFL geworfen hat usw....). Gepaart mit dem "sacrifice everything" Slogan macht es das für mich schon sehr lächerlich.
    • Neo schrieb:

      weil es mittlerweile schon längst nicht mehr stimmt
      Das wird bald ein Gericht klären ob es stimmt oder nicht. Aber dass er überhaupt keine Chance mehr bekommt (genausowenig wie sein "Mit-Knier" Eric Reid übrigens) riecht schon mehr als verdächtig...

      Amüsant finde ich übrigens, wie die Magas darauf reagieren... Schuhe verbrennen, Socken zerschneiden aber den Vogel schießt wohl er hier ab:
      ddsdsdd.JPG

      Hat nie einer behauptet, dass alle diese sogenannten 'MAGAs' dumm sind, aber bei manchen zweifelt man schon an, ob da oben noch alles richtig funktioniert...
      "Jason Witten is the standard as a person and as a football player" (Jason Garrett)
    • hawk210984 schrieb:

      Natürlich eine gewichtige Intention von Nike aber ich glaube auch nicht on Top. Ich sehe das schon als Zeichen.
      Als Zeichen wofür? Mischt sich Nike in die ursprüngliche Diskusion um Polizeigewalt gegen Dunkelhäutige ein? Hat Nike Statistiken gefunden, die diese Unterstellung rechtfertigen? Sie wären die Ersten.

      Soll es ein Zeichen pro-Kaepernick sein? Sind sie der Meinung ihr primärer Werbepartner (die NFL) konspiriert untereinander, zum Nachteil von Kaep? Schon sehr freundlich dessen Verdienstausfall mit einem sicher millionenschweren Werbedeal auszugleichen, aber doch längst nicht radikal genug. Mit so einem Drecksverein sollte man alle Verbindungen kappen und alle Verträge auflösen. sacrifice everything!

      Butter bei die Fische: Nike meint sie können mehr Geld damit verdienen, die Gruppe zu bespielen für die Kaep auf die eine oder andere Art irgendwie ein "Held" ist. Es ist ja ein Zeichen der Dummheit unserer Zeit, das man die Gruppenteilung quasi an den klassischen Linien von Demokraten/Republikaner vornehmen kann. Da gibt es dann die plakative Dummheit der einen, die ihre gekaufte Kleidung zerstören, aber es gibt eben auch die von Nike unterstellte Dummheit, das jetzt tatsächlich Leute losmarschieren und sich aus Solidaritätsgründen Sportbekleidung kaufen, die sie sonst nicht gekauft hätten. Und der Teil ist so dumm/motiviert, das er es mit seiner Kaufwilligkeit schafft, den Kaufausfall der anderen Gruppe auszugleichen. Dieses Idiotenrennen hat momentan einen klar Führenden, aber uneinholbar sind diese Grundschulhandarbeitler nicht, wenn Nike mit seinem Ansatz Recht behalten sollte. Wenn alles glatt läuft, dann arbeiten sich die Kinder in den sweatshops bald die Finger blutig.

      Kapitalismus ist die beste Erfindung der Menschheit!
      -------------
      Team Goff #FreePulisic
      I think you're always going to have tension in the Middle East when there's people who want to kill the Jews and Jews who don't want to be killed and neither side is willing to compromise.
    • hawk210984 schrieb:

      Ich habe nie unterstellt, dass es da nicht um Marketing und Geld gehen würde aber einzig nur das darin erkennen erschließt sich mir auch nicht. :madness
      dann helf mir mal auf die Sprünge: was wäre denn bestenfalls Nikes Motivation für die Nummer?
      -------------
      Team Goff #FreePulisic
      I think you're always going to have tension in the Middle East when there's people who want to kill the Jews and Jews who don't want to be killed and neither side is willing to compromise.