Dallas Cowboys 2016

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Dallas Cowboys 2016

      Dann legen auch wir los.

      Hier sind die Dallas Cowboys 2016:


      Roster:


      Quarterbacks
      Running backs
      Wide receivers
      Tight ends
      Offensive linemen
      Defensive linemen
      Linebackers
      Defensive backs
      Special teams


      Reserve lists
      Practice squad


      Schedule:


      Sep. 11, New York Giants, 3:25 PM, Fox
      Sep. 18, at Washington Redskins, 12:00 PM, FOX
      Sep. 25, Chicago Bears, 7:30 PM, NBC
      Oct. 2, at San Francisco 49ers, 3:25 PM, FOX
      Oct. 9, Cincinnati Bengals, 3:25 PM, CBS
      Oct. 16, at Green Bay Packers, 3:25 PM, FOX
      BYE
      Oct. 30, Philadelphia Eagles, * 7:30 PM, NBC
      Nov. 6, at Cleveland Browns, 12:00 PM, FOX
      Nov. 13, at Pittsburgh Steelers, 3:25 PM, FOX
      Nov. 20, Baltimore Ravens, 12:00 PM, CBS
      Nov. 24, Washington Redskins (Thu), 3:30 PM, FOX (Thanksgiving)
      Dec. 1, at Minnesota Vikings (Thu), 7:25 PM, NBC/NFLN/Twitter
      Dec. 11, at New York Giants *, 7:30 PM, NBC
      Dec. 18, Tampa Bay Buccaneers, 12:00 PM, FOX
      Dec. 26, Detroit Lions (Mon), 7:30 PM, ESPN
      Jan. 1, at Philadelphia Eagles, 12:00 PM, FOX



      Eröffnen wir mit den Worten unseres "Edelfans" den Dallas Cowboys Seasonthread 2016/17:



      Uns allen eine gute und erfolgreiche Saison :ja:

      HOW `BOUT THEM BOYS ?!

    • Let's go Cowboys
      Vor dem ersten Spieltag bin ich unsicher, was die Spielstärke der Boys angeht.
      In der Offense wiegt der Ausfall von Romo natürlich schwer.
      Danke nicht, dass Prescott ihn annähernd eretzen kann. Der Rookie hat zwar eine erstaunliche Preseason gespielt, aber die Regular ist doch noch ganz was anderes.
      Positiv ist, dass die WR, insbesondere Dez Bryant, ohne nennenswerte Verletzungen durch die Vorbereitung gekommen sind.
      Schwer einzuschätzen sind unsere Rb, drei Neulinge im Team, dazu der verletzte Mc Fadden und Dunbar, der ebenfalls lange verletzt war.
      Mal schauen, wie sie hinter der klasse O-Line ins Laufen kommen
      Die D-line könnte zusammen mit den Linebackern den Schwachpunkt der Mannschaft sein.
      Sperren und Qualität sorgen bei mir nicht für Zuversicht.
      Vom Backfield erhoffe ich mir dieses Jahr eine positive Überraschung. Ich weiss nicht genau warum, aber ich denke, dass Claiborne und Carr eine gute Saison spielen. Mal schauen, wie Scandrick noch der Verletzung in Form kommt
      Auf Safety sollten wir ebenfalls bisher aufgestellt sein.
      Sollte das Spiel gegen die Giants positiv gestaltet würden, hoffe ich Auf eine positive Bilanz in dieser Saison.
      Insgesamt wünsche ich allen eine tolle Spielzeit
    • Hmm, startet der QB, der die ganze Preseason überzeugende Leistung bei den Cowboys gezeigt hat oder doch der vor einer Woche dazugestossene Durchschnitts-QB!?

      Ich muss sagen ich bin echt gespannt auf die 2016er Truppe. Ziel ist und sollte sein die 14er Herangehensweise zu kopieren und den Gegner mit dem Laufspiel zu dominieren. Da die O-Line besser ist als damals, und sofern sie von Verletzungen verschont bleibt, ist alles andere als eine Todd Gurley Rookie-Saison von Zeke Elliott gleichzusetzen mit einer Enttäuschung in meinen Augen. Voraussetzung hier natürlich auch wieder eine anhaltende Gesundheit. Spannend wird es, wie Prescott dem Druck bei anfallenden Third Down Situationen gewachsen sein wird, gerade die Front Seven der Giants ist da ein denkbar undankbarer Gegner.
      Interessant wird die Gesamtleistung der Defensive werden, drei, vielleicht vier überdurchschnittliche Spieler müssen den gesamten Defensivverbund tragen, so dass der angerichtete Schaden von Beckham und Konsorten möglichst gering ausfällt. Im Gegensatz zu User Micha bereitet mir die CB Position, noch vor der D-Line, am meisten Sorgen. Was ich von Carr halte dürfte bekannt sein, Claiborne hat noch nie seinen Campleistungen adäquate Leistungen in der regulären Saison folgen lassen und was man so liest ist Scandrick noch nicht wieder der Alte und nagt weiterhin an der letztjährigen Verletzung. Doppelt schlimm fällt dieser Missstand aufgrund des fehlenden Passrushes der D-Line ins Gewicht, die, abgesehen von Crawford, bisher keinerlei NFL Niveau beweisen konnte. Die LB Position steht und fällt mit Probowler Lee, bleibt der gesund ist diese Unit i.O. Safeties sind ordentlich, mehr nicht.

      Alles in allem wird das Spiel heute Nacht sehr spannend, bei dem von einem deutlichen Sieg bis zu einer ausufernden Niederlage alles passieren kann. Ich persönlich bin vorsichtig optimistisch, kann das allerdings mit keinerlei Indizien belegen.
    • Football Awareness ist nicht so Williams' Ding. Erstaunlich, dass es solch eine Banalität schafft, dass ich des Nächtens meinen Fernseher anschreie.

      Die Laufverteidigung durch die Mitte und Doug Free waren grausig anzusehen, der Rest war okay und hätte für einen Sieg reichen können, wobei der Giants Erfolg völlig in Ordnung geht. Nen Augenmerk muss ich nochmal auf Justin Durant legen, der war (glaube ich) sehr häufig out of position.
    • Das Problem waren die nicht zu Ende gespielten Drives. 4 Fieldgoals schön und gut, aber stattdessen hätten mindestens 2 Touchdowns rausspringen müssen.

      War Dez so gut gedeckt oder hat man Dakota den tiefen Ball (noch) nicht zugetraut?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Troy ()

    • Aus der Ferne natürlich schwer zu beurteilen, aber ab und an hat man Dakota ( :D ) ja ne tiefe Playaction werfen lassen. Auffällig war, dass Dak kaum mit den Außenrecivern gespielt hat, außer sie hatten eine Inside Route, was Bryant weitestgehend aus den Spiel genommen hat. Jetzt stellst sich die Frage, ob er seine Reads innerhalb der Hashmarks halten sollte, um das Spiel für ihn zu vereinfachen bzw. timingrelevante Würfe zu unterbinden, oder ob er selbst die Außenbahnen nicht in seine Reads einfließen ließ, weil er sich unkomfortabel oder nicht in der Lage sah diese Würfe zu komplettieren. Gerade im Finalen Drive ohne Timeouts haben die Würfe innerhalb des Feldes viel Zeit gekostet. Hier muss ich mir nochmal angucken, ob die gegnerischen Passverteidiger explizit Outside gecovert haben oder er einfach nicht so weit schaute.
      Generell empfand ich sein QB Spiel deutlich verbesserungswürdig. Seine Genauigkeit über die Mittel- bis Langdistanz passte zu häufig nicht und hätte im Laufe des Spiel mit einer tipped ball INT bestraft gehört. Schön und gut, dass man mit minimalen Risiko jedweden Ballverlust verhindern wollte, mögliche Playactions hat man mMn so aber nur unzureichend ausgenutzt.
      Das ist für einen Rookie aber völlig normal und behebbar. Ob es auch behebbar ist, dass mir Alfred Morris in seinen Läufen viel besser gefallen hat als Zeke!? Der hat die Gaps überhaupt nicht gesehen und hatte seinen einzigen erfolgreichen Lauf in einem Counter Play, bei dem man die Giants auf dem falschen Fuß erwischte. Überhaupt hat Jason Witten brutal schlecht den Lauf geblockt, was einige starke Aktionen von Vernon bedeutete. Ich sag nicht, dass das viele Geld für ihn dadurch gerechtfertigt wäre, gegen den Lauf hat die Front Seven der Giants aber recht gut ausgesehen.
    • Sehr enttäuchendes Ergebnis... Williams wirklich mehr als bescheuert nicht ins aus zu Rennen.
      Ich meine, dass muss doch zigmal besprochen , und bestimmt in der Huddle nochmal vor dem Spielzug betont worden sein.
      Defense war eigentlich besser als erwartet/befürchtet. Dass einige Lücken da sind, wussten wir ja schon vorher.

      Ezekiel hatte es schwer, aber ich denke das war auch der Gameplan der Giants den Run zu stoppen.
      Dak hat seine Sache ganz gut gemacht, mal sehen wie er nächste Woche in einem nicht freundlich gestimmten Stadion spielen kann.
      FF World Champion (2017, 2013, 2012)

      Record: 5 Time NFL-Talk Fantasy Football Champion

      Nagla.de/nfl.htm
    • meiner meinung nach war dak gestern auch alles andere als schlecht. wobei ihm die gesamte mannschaft unterstützt hat. die wr hätten gerne das ein oder andere mal besser aussehen können, cole und dez fallen mir da ein...bund williams natürlich, der letzte spielzug darf so nicht passieren. alles in allem hätte ich mirs allerdings schlimmer vorgestellt...
    • Es war halt ein Game auf Augenhöhe. Schade das es nicht gereicht hat. Trotzdem war ich teilweise positiv überrascht bei unser Defense.
      Hätte ich mir deutlich schlimmer vorgestellt. Scandrick natürlich bei weitem noch nicht in Form.

      Dak hat gut begonnen und auch sonst einiges richtig gemacht. Finde schon, dass er seine Sache gut gemacht hat. Insgesamt muss man halt auch mal sagen, dass die Giants sicherlich keine Laufkundschaft waren und ihre Secondary deutlich aufgewertet haben, ebenfalls ist die Offense auch sehr stark besetzt.
      Läuft Williams am Ende ins Aus, ist die Möglichkeit für ein weiteres Play da oder eben das Field Goal auch wenn 60 Yards natürlich eine Hausmarke gewesen wären.

      Ich denke, dass wir nächste Woche eine Chance auf einen Win in Washington haben.
    • In meinen Augen war der letzte Spielzug ein Personal Foul der Giants wegen unsportlichem Verhalten. Mir kann hier jeder Giants Fan erzählen, dass der DB den Tackle sicher machen wollte da kann man sich nur schämen. Der hat sich beidbeinig über den Receiver gestellt was normalerweise IMMER ein personal Foul ist.

      Das wären 15 Yards eine gestoppte Uhr und ein verwandeltes Sieg FG gewesen. Es ist lächerlich mit welcher scheinbaren willkür die NFL hier vorgeht. Beim NO-Oak Spiel hat Crabtree ein personal foul wegen unsportsmanlike bekommen, weil er nach der entscheidenden 2 point conversion 2 sekunden zu lange gefeiert hat. Hier wird in einer Spielentscheidenden Szene die Flagge stecken gelassen. Dafür habe ich 0 Verständnis.

      Tut mir Leid Cowboys das wäre ein verdienter Sieg gewesen um die Comeback Saison mit Elliot und Prescot einzuleiten. Aber ich bin sicher, da kommt noch was!
    • Das mit dem Personal Foul ist nicht dein Ernst !?Da ist gar nichts, nicht mal ansatzweise...ich hab mir die Szene jetzt nochmal angeschaut und denke das du diese Meinung echt Exklusiv hast, oder gibt es noch andere Cowboysfans die da (mit ein bischen Objektivität) ein Personalfoul sehen?
    • Alles in allem wars ein tolles und vor allem spannendes Spiel. Im Grunde auch schon alles gesagt worden. Das in der Defense immer mal wieder Löcher da sind war erwart- und entschuldbar.
      Ezekiel Einstellung hat mich auch begeistert. Der kämpfte um jeden Yard, klar war auch das die Giants D hier ein besonderes Augenmerk legen.

      In der letzten Spielhälfte war Dak nicht mehr ganz so sicher. Auch absolut entschuldbar. Wir haben hier nen 4th Rounder der direkt starten muss.

      Also ein Personal Foul hab ich auch nicht gesehen. Die Inside Runs haben den ausschlag gegeben. Dunbar sei hier erwähnt.
      Ratzupaltuff
    • Also. Niederlage war zu erwarten. Prescott hat in der ersten Halbzeit solide gespielt und ist in der zweiten immer schwächer geworden. Das Playcalling fande ich auch sehr durchwachsen. Mehr Risiko in der Redzone wäre gut.
      Die D# dafür das die "Leistungsträger" gesperrt sind ordentlich was die Line betrifft. Das Backfield ist halt das Backfield der Cowboys wie man es schon lange gewohnt ist.
      [center][/center]
    • Puh wie zu erwarten war enge Kiste...
      Ich hab schon wieder ordentlich gemeckert und wollte die Flinte ins Korn werfen. Teilweise komisches Play Calling. Kein Mut auch mal die etwas längeren Pässe zu werfen bei 3 und 15 z.B.
      Dann aber am Ende stark zu Ende gebracht von Dak.
      Insgesamt scheint wie letzte Woche auch das Running Game mit Morris deutlich besser zu laufen. Die ersten drei Quarter konnte unsere Defense keinen Druck auf den QB ausüben. Am Ende jedoch noch starke Plays gemacht.

      Weiter so Jungs.
    • Puh, das war eine enge Kiste. Gute Adjustments zur vergangen Woche. Prescott und Morris machen Lust auf mehr, Elliott weniger. Ich bin noch davon entfernt hier rumzumaulen, wenn ich mir aber bedenke, dass man statt ihm einen Ersatz für Carr verpflichten hätte können wird mir zumindest flau. Carr dürfte wohl der schlechteste Starting Cover Corner der NFL sein.

      Was sonst? Terrell McClain gefällt mir bisher richtig, richtig gut, Claiborne ist stark in die Saison gestartet, Lee ist überall und Witten blockt furchtbar schlecht bisher. Ach ja, hat der kleine Cole einen Shot auf Most Receptions in der NFL. Mit Prescott unter Center eventuell.
    • sieg gegen die redskins. Schön :tongue2:

      dak hat mir gut gefallen, auch wenn der erste td pass noch auf sich warten lässt.

      elliott mit licht und schatten. Er ist oftmals einfach noch zu hektisch. In den situationen wo er etwas "abgewartet" hat, hatte er die besten läufe.
    • Unter der durchschnittlich laufblockenden O-Line hat aber Morris mehr gelitten als Elliott. Morris ist ein einfach gestrickter RB, er sieht das Loch und trifft es mit Kraft, was mir einfach gefällt. Elliott kommt mir aktuell noch so vor, dass er seine Athletik ausspielen will und erst dann mit Kraft kommt. Leider funktioniert das mit der Athletik in der NFL einfach nicht mehr auf die Art und Weise, wie er am College agiert haben, weil hier alle auf diesem Niveau agieren. Er muss mMn seinen Laufstil anpassen, wenn er erfolgreich sein will, aktuell gefällt mir das noch nicht.
    • Tony Romo's return now being projected at 8-10 week.
      Ich denke, dass er auf jedenfall wieder Starter wird. Dak Prescott macht bisher einen guten Job und ich glaube, dass er sich von Woche zu Woche steigern wird. Trotzdem ist natürlich Tony Romo auf einem anderen Level und wird dem Team nochmal einen zusätzlichen Push geben.
    • mizzery schrieb:

      Tony Romo's return now being projected at 8-10 week.
      Ich denke, dass er auf jedenfall wieder Starter wird. Dak Prescott macht bisher einen guten Job und ich glaube, dass er sich von Woche zu Woche steigern wird. Trotzdem ist natürlich Tony Romo auf einem anderen Level und wird dem Team nochmal einen zusätzlichen Push geben.

      Bis zum nächsten hit. Dann ist vermutlich wiederdak dran :hinterha: