NCAA Basketball 2016/2017

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Defsoul schrieb:

      Zwei der Schulen, die in diesem Zusammenhang verdächtigt werden, sind Louisville und Miami (Fl.). Die beiden Schulen werden zwar nicht direkt benannt im Report, aber anhand der Beschreibung können die beiden Schulen eindeutig identifiziert werden.
      Und die ersten Köpfe rollen: AD Tom Jurich wurde scheinbar beauftragt, Rick Pitino zu feuern. Er weigerte sich, jetzt sind beide quasi entlassen. Dazu beginnen die ersten Recruits damit, ihr Commitment aufzulösen. Mal sehen, wie das ganze noch weitergeht. Dass da nur ein paar Assistenztrainer und Agenten am Ende dran glauben müssen, kann eigentlich nicht sein.
      GNP1.de - die deutschsprachige Nummer 1 für MMA, K-1 und Co.

      From 2006 to 2016 known as Big O.
    • Krank zu Hause auf dem Sofa liegen hat auch einen Vorteil. Man hat endlich mal Zeit seine 1. College Basketball Spiele der Season zu schauen. Macht schon wieder Spaß, auch wenn die Spiele noch nicht sehr aussagekräftig sind.
      Excuses are for losers!
    • Washington schlägt #9 Arizona mit einem Buzzer Beater. Es ist echt der Wahnsinn, was Hopkins aus diesem Team rausholt. Das die Huskies evtl. eine Chance auf einen Platz im Turnier haben könnten, hat in diesem Jahr fast keiner in Seattle mit gerechnet.

      Das der gestrige Sieg gegen ein Team eingefahren wurde, welches von Lorenzo Romar trainiert wird, wird dem ein oder anderen in Seattle ebenfalls gefallen.
      Excuses are for losers!
    • Die Untersuchungen des FBI bezüglich Zahlungen an Spieler bringen immer mehr Details an die Oberfläche.

      Der frühere NBA Agent Andy Miller und sein Assistent Christian Dawkins haben vielen Spielern Geld gegeben, um sich für ein bestimmtes College zu entscheiden.
      Im Gegenzug wurden sie von den Schulen darauf gelenkt sich für diese Agenten bei ihrem Sprung in die NBA zu entscheiden.

      Bislang sind bis zu 40 Schulen an dieser Sache beteiligt und darunter ist das Who is Who des College Basketballs.
      There’s potential impermissible benefits and preferential treatment for players and families of players at Duke, North Carolina, Texas, Kentucky, Michigan State, USC, Alabama and a host of other schools.

      Unter denjenigen, die Zahlungen bekommen haben, sind auch noch einige aktive Spieler.
      The documents link some of the sport’s biggest current stars – Michigan State’s Miles Bridges, Alabama’s Collin Sexton and Duke’s Wendell Carter – to specific potential extra benefits for either the athletes or their family members.

      Normalerweise müsste die NCAA nun diese Spieler sperren, da man, offiziell, ja kein Geld verdienen darf um weiterhin als Stundentathlete zu gelten.

      Insgesamt ist es nicht überraschend, dass so etwas aufgedeckt wird, denn Basketball und(noch mehr) Football sind ja die beiden Sportarten, mit denen die Universitäten riesige Summen(hunderte von Millionen Dollar) verdienen und im Gegenzug bekommen die Spieler "nur" ein Stipendium, was nicht mal im Ansatz das kostet was sie ihren Universitäten einspielen.
    • Die NFL und Olympia sind vorbei, Zeit für das nächste Highlight des Jahres - March Madness.

      Im Gegensatz zu den Vorjahren fällt die bequeme Variante des TV schauens weg, da Sport 1 US nicht mehr im sky Paket ist.

      Frage in die runde: Welche Wege gibt es, in Deutschland March Madness in seiner Gänze zu schauen? Meines Wissens gibt es ja keinen "einen Game Pass" a la NFL.
    • DU-TH schrieb:

      Die NFL und Olympia sind vorbei, Zeit für das nächste Highlight des Jahres - March Madness.

      Im Gegensatz zu den Vorjahren fällt die bequeme Variante des TV schauens weg, da Sport 1 US nicht mehr im sky Paket ist.

      Frage in die runde: Welche Wege gibt es, in Deutschland March Madness in seiner Gänze zu schauen? Meines Wissens gibt es ja keinen "einen Game Pass" a la NFL.
      DAZN bringt bestimmt einige Spiele, Espn Player - die Klassiker.
      Baltimore Ravens

      30 Kenneth Dixon (Yard Tracker: 426 Yards - 1 TD)
    • DU-TH schrieb:

      Die NFL und Olympia sind vorbei, Zeit für das nächste Highlight des Jahres - March Madness.

      Im Gegensatz zu den Vorjahren fällt die bequeme Variante des TV schauens weg, da Sport 1 US nicht mehr im sky Paket ist.

      Frage in die runde: Welche Wege gibt es, in Deutschland March Madness in seiner Gänze zu schauen? Meines Wissens gibt es ja keinen "einen Game Pass" a la NFL.
      Mit dem ESPN Player kannst du alle spiele sehen. Vlt gibt es ja auch wieder ein Angebot, ähnlich wie es zur Bowl-Season angeboten wurde.

      Ich würde an deiner Stelle die Seite von denen mal verfolgen.
      Excuses are for losers!
    • DU-TH schrieb:

      Die NFL und Olympia sind vorbei, Zeit für das nächste Highlight des Jahres - March Madness.

      Im Gegensatz zu den Vorjahren fällt die bequeme Variante des TV schauens weg, da Sport 1 US nicht mehr im sky Paket ist.

      Frage in die runde: Welche Wege gibt es, in Deutschland March Madness in seiner Gänze zu schauen? Meines Wissens gibt es ja keinen "einen Game Pass" a la NFL.


      Voriges Jahr gab es beim ESPN College Player direkt ein March Madness Package für $14.99
      Könnte mir gut vorstellen, dass es das auch dieses Jahr wieder gibt.

      "Spannend" könnte es auch werden, bei all den möglichen Ausfällen(dank der Vergehen von vielen großen Unis) und der Möglichkeit, dass der Gewinner dann drei Monate später den Titel doch noch abgenommen bekommt...
    • supafly schrieb:

      Voriges Jahr gab es beim ESPN College Player direkt ein March Madness Package für $14.99

      Seahawk schrieb:

      Mit dem ESPN Player kannst du alle spiele sehen.
      Danke!

      Wie muss ich mir den vorstellen - sind das die einzelnen Spiele a la Game Pass oder ist das eher wie das Fernsehprogramm, wo ja in den ersten Runden häufig zu einem spannenden Spiel geschaltet wurde.
      Und muss man immer live schauen oder kann man auch on demand am nächsten Tag schauen?
    • DAZN hat mir auf meine Anfrage soeben mitgeteilt, daß man auch dieses Jahr die March Madness wieder
      überträgt! Vorschau soll zeitnah erscheinen. Übertragungen waren letztes Jahr ausschließlich mit US-Ton,
      also alles bestens..........
    • So, ich habe jetzt nochmal wegen den Verfügbarkeiten in Deutschland geschaut.

      - Sport 1 US überträgt jetzt schon die Championships und MM, aber nur im jahresabo für 10€/Monat, kommt nicht in Frage
      - Sport 1 free tv hat in der Saison einzelne Spiele übertragen, für die nächsten Tage steht aber nix im Programm
      - DAZN steht auch noch nix drin, aber hier gibt es den Hinweis von @Jack Bauer
      - ESPN Player gibt es den MM pass für 19,90 Euro (einmal) sowie den College pass für 21,90 Euro monatlich, mit letzterem kann man jetzt auch schon die Championships schauen, Samt 7 day free trial.

      Oben schrieb jemand, dass der Player letztes Jahr für MM 15 Dollar gekostet hätte, das wäre ein ziemlicher Aufschlag, oder ist anzunehmen, dass es noch günstiger wird?
    • Genaue Zeiten kann ja noch niemand angeben, da am Sonntag "Selection Sunday" ist, am 13./14. geht's dann
      mit den Spielen los. Wenn DAZN überträgt wie letztes Jahr (und das hat man mir schriftlich bestätigt), fehlen praktisch nur ein paar Spiele in den erstenRunden. Und das kostet nur EUR 9,99 im Monat, wenn man bisher kein Nutzer ist, kann man noch den Probemonat nehmen, dann kostet es gar nichts, weil ja MM schon Anfang April wieder vorbei ist. Und man hat den ganzen Monat noch die anderen Angebote, wie NBA, NHL, NFL Network, europäische Fußballligen usw. usw.
    • Nachdem gestern und heute nichts auf DAZN lief (und ich immer noch keinen dauerhaften Kalender auf Spox gesehen habe), wenigstens mal zwei Live-Spiele:

      Buffalo - Kentucky, Samstag 22:15 Uhr
      Houston - Michigan, Sonntag 2:40 Uhr

      Ganz schön dürftig für das "Netflix des Sports", das muss ich schon sagen.
      GNP1.de - die deutschsprachige Nummer 1 für MMA, K-1 und Co.

      From 2006 to 2016 known as Big O.
    • DAZN hat wohl nur die übertragungsrechte für 3 spiele pro woche; zu den beiden march madness spielen morgen, gesellt sich noch eines am sonntag.
      die begegnung entscheidet sich (logischerweise) erst nach dem heutigen spieltag.
      Florida GatorsIowa HawkeyesNotre Dame Fighting Irish

      [SIZE=3]"When it rains in The Swamp, Tim Tebow doesn't get wet. The rain gets Tim Tebow'd"
      [/SIZE]
    • UMBC fertigt Virginia mit 20 Punkten ab(74:54) und ist damit das erste an #16 gesetzte Team, welches ein #1 Seed aus dem Turnier wirft.

      Bennett und Virginia sehen damit natürlich total bescheuert aus und vor allem die Tatsache, dass sie 74 Punkte zugelassen haben(als wohl das beste Defensivteam des Landes) ist schon ein klares Indiz dafür warum die Saison jetzt vorüber ist.
    • supafly schrieb:

      UMBC fertigt Virginia mit 20 Punkten ab(74:54) und ist damit das erste an #16 gesetzte Team, welches ein #1 Seed aus dem Turnier wirft.

      Bennett und Virginia sehen damit natürlich total bescheuert aus und vor allem die Tatsache, dass sie 74 Punkte zugelassen haben(als wohl das beste Defensivteam des Landes) ist schon ein klares Indiz dafür warum die Saison jetzt vorüber ist.
      Bitter für Virginia, toll für uns Zuschauer, genau von diesen Sensationen lebt March Madness.
      Ein Hoch auf one and done Playoffs...
    • Die Zags tanzen immernoch und sind, mit einem Sieg gegen Ohio State, ins Sweet 16 eingezogen. :bounce:

      Trotz dem Verlust von der halben Truppe des Vorjahres hat Mark Few wieder ne gute Truppe aufgebaut und Gestern haben dann Freshman Zach Norvell(28 Punkte) und Sophomore Ryu Hachimura(25 Punkte) für den Sieg gesorgt.
    • Benutzer online 1

      1 Besucher