Aktuelle Bundespolitik

  • Man kann inhaltlich Fragen dazu haben und auch partiell anderer Meinung sein, aber so geht Kommunikation! Strategie formulieren, Maßnahmen erläutern, Fortschritte transparent machen, Deutungshoheit nicht der Klatschpresse überlassen, Bürger mitnehmen.


    Danke #MeinKanzler 👏

    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Man könnte das Script ja mal an das Bundeskanzleramt weiterleiten….☺️

    #whodey

  • Man kann inhaltlich Fragen dazu haben und auch partiell anderer Meinung sein, aber so geht Kommunikation! Strategie formulieren, Maßnahmen erläutern, Fortschritte transparent machen, Deutungshoheit nicht der Klatschpresse überlassen, Bürger mitnehmen.

    Macht er richtig gut!

  • Man kann inhaltlich Fragen dazu haben und auch partiell anderer Meinung sein, aber so geht Kommunikation! Strategie formulieren, Maßnahmen erläutern, Fortschritte transparent machen, Deutungshoheit nicht der Klatschpresse überlassen, Bürger mitnehmen.


    Danke #MeinKanzler 👏

    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Hätte er das "richtige" Geschlecht wäre er jetzt tatsächlich Kanzler. Schade.

    Leider spielt Qualität in seiner Partei nur eine sekundäre Rolle.

  • Leider spielt Qualität in seiner Partei nur eine sekundäre Rolle.

    Im Gegensatz zu allen anderen Parteien natürlich :cards


    Ist ja jetzt nicht so, als ob Baerbock völlig unqualifiziert war, oder jetzt einen schlechten Job machen würde.

    When I die and go to hell, hell will be a Brett Favre
    game, announced by the ESPN Sunday night crew,
    for all eternity. Paul Zimmerman

  • Hätte er das "richtige" Geschlecht wäre er jetzt tatsächlich Kanzler. Schade.

    Leider spielt Qualität in seiner Partei nur eine sekundäre Rolle.

    Kurzes Quiz: Wie nennt man jemand, der aufgrund seines Geschlechts einen guten Job bzw. eine wichtige Position bekommt? Kleiner Tipp: Frau ist hier nicht die richtige Antwort.

    "Der Grundzustand eines Fans ist bittere Enttäuschung. Egal wie es steht."
    Nick Hornby

  • Hätte er das "richtige" Geschlecht wäre er jetzt tatsächlich Kanzler. Schade.

    Leider spielt Qualität in seiner Partei nur eine sekundäre Rolle.

    Nicht nur das falsche Geschlecht, die eine kommt halt aus dem Völkerrecht und der andere hat halt Schweine und Hühner :hinterha:

    SB50 Champion Anderson Barrett Brenner Brewer Bush Caldwell Colquitt Daniels T.Davis V.Davis Doss Ferentz Fowler Garcia Green C.Harris R.Harris Hillman Jackson Keo Kilgo Latimer Manning Marshall Mathis McCray McManus Miller Myers Nelson Nixon Norwood Osweiler Paradis Polumbus Ray Roby Sanders Schofield Siemian Smith Stewart Talib Thomas Thompson Trevathan Vasquez Walker Ward Ware Webster S.Williams Wolfe Anunike Bolden Bruton Clady Heuerman Sambrailo K.Williams

  • Kurzes Quiz: Wie nennt man jemand, der aufgrund seines Geschlechts einen guten Job bzw. eine wichtige Position bekommt?

    Baerbock.


    Ist ja jetzt nicht so, als ob Baerbock völlig unqualifiziert war,

    Man erkläre mir bitte sachlich, womit Baerbock für das Amt der Kanzlerin qualifiziert gewesen wäre? Sie hatte keine Regierungserfahrung, hatte in all ihren Wahlkämpfen zuvor nicht ein einziges Mal ein zweistelliges Ergebnis für sich holen können (obwohl sie Landesvorsitzende ihrer Partei war) und kam nur über die Liste in den Bundestag, wo sie zwar in Ausschüssen mitgearbeitet hat, aber sowas kriegt doch kein Bürger mit. Was macht der Ausschuss für EU-Angelegenheiten? Gibts da Ergebnisse?

    Wenn man so an der Klimapolitik der vergangenen Regierungen kritisiert, dann kann man ja mal sagen, dass Baerbocks Arbeit im Wirtschafts- und Umweltausschuss wohl sehr fruchtlos war. Dann noch die Sache mit den Saarlands-Grünen, wo man auch den Führungsstil des Bundesvorstands, dem Baerbock ja angehört, in Frage stellen kann. Zusammen mit der Ausschuss-Arbeit scheint sie ja nicht gerade überzeugend verhandeln zu können, sonst hätte zumindest Letzteres nicht dazu geführt, dass die Grünen im Saarland nicht zur Bundestagswahl antreten konnten.

    So eine Person quasi aus dem Nichts ins höchste Amt des Landes zu hieven, dafür gab es für mich nicht einen überzeugenden Grund.


    Die Kleinigkeiten wie die Nebeneinkünfte (upsi, Panne), den Lebenslauf (upsi, Panne) und die Plagiatsvorwürfe (upsi, Panne) brauchte ich für meine Wahlentscheidung nicht einmal.

    GNP1.de - die deutschsprachige Nummer 1 für MMA, K-1 und Co.


    Beverly Hills 90210, Cleveland Browns 3

    Einmal editiert, zuletzt von Heeeath ()

  • Stimme dir dahingehend überein. :thup:


    Andererseits frage ich mich, wie man nun als Minister einen so guten Job machen kann, wenn man vorher so scheiße war.


    Und noch mehr frage ich mich, wie scheißer die Gabriels, Scheuers, Althaus' und Co vor ihrer Wahl und Ernennung gewesen sein müssen, wenn ich mir deren Leistung als Minister so anschaue. :madfan:

  • Andererseits frage ich mich, wie man nun als Minister einen so guten Job machen kann, wenn man vorher so scheiße war.

    Ich tue mich schwer, ihre Arbeit bisher wirklich bewerten zu können. Die Sondersituation des russischen Angriffskriegs sorgt ja ohne viel Zutun unserer Politiker für ein engeres Zusammenrücken der EU- und NATO-Länder und ich kann daher nicht quantitativ abschätzen, was bisher ihre Leistung im Amt ist. Zudem profitiert sie natürlich von der Bräsigkeit unseres Kanzlers und dem Vakuum in der öffentlichen Wahrnehmung, das er dadurch hinterlässt.

    Aber sowohl Baerbock als auch Habeck haben sich bisher sehr positiv hervorgetan und die SPD sollte beten, dass die Ampel die vier Jahre durchhält, weil sie bei vorgezogenen Neuwahlen massive Verluste erleben würde.

    GNP1.de - die deutschsprachige Nummer 1 für MMA, K-1 und Co.


    Beverly Hills 90210, Cleveland Browns 3

  • Das ist doch eine Scheindiskussion. Weder Baerbock, noch Habeck hätten eine nötige Mehrheit erreicht, den Kanzler zu stellen. Irgendwelche Umfragen Monate vor der Wahl waren doch Humbug. Am Wahltag stimmen die Leute dann doch eher traditionell. Ist ja nicht so, dass die Leute Scholz gewählt haben, um Baerbock zu verhindern. Nichtdestotrotz geben die beiden ein sehr gutes Bild ab.

    Den Grünen darf man vllt nur den Vorwurf machen, aus Prinzip "überkorrekt" zu sein. Nach 16 Jahren weiblicher Kanzlerinnenschaft hätte es denen auch keiner wirklich übel nehmen können, einen "alten, weißen Mann" zum Spitzenkandidaten zu machen

    Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!

  • Nach 16 Jahren weiblicher Kanzlerinnenschaft

    Die es in einer bedeutungsvollen Kategorie für diese Diskusion hier ja quasi nicht gegeben hat. Grüne und Linke konnten ja nur unter Einsatz größter Anstrengungen vermeiden, das Prospekt einer Kanzlerschaft Baerbocks unter dem Motto "die erste richtige Frau" zu bewerben.


    Ob sie das gemacht haben, weil die Schallplatte des 'the future is female' das eben so bedingt und man da keine Zugeständnisse an die niederträchtige politische Gegenseite machen wollte, oder ob es ein grundsätzlicher Sexismus gegenüber Frau Merkel war, lass Ich mal offen.

    -----------------
    It is time for us to do what we have been doing and that time is every day.

  • [...]und die SPD sollte beten, dass die Ampel die vier Jahre durchhält, weil sie bei vorgezogenen Neuwahlen massive Verluste erleben würde.

    Ich bin überzeugt davon, dass Laschet der beste Wahlhelfer war, den die SPD jemals hatte. Und da der quasi vom Markt ist (als Kanzlerkandidat und MP), glaube ich auch, dass die SPD bald wieder in der Nähe ihrer Umfragewerte sein wird, wo sie vor ein paar Jahren noch war.

  • Ich bin überzeugt davon, dass Laschet der beste Wahlhelfer war, den die SPD jemals hatte. Und da der quasi vom Markt ist (als Kanzlerkandidat und MP), glaube ich auch, dass die SPD bald wieder in der Nähe ihrer Umfragewerte sein wird, wo sie vor ein paar Jahren noch war.

    Mich wundert, dass die SPD und die Grünen nicht schon längst in den Umfragen die Plätze getauscht haben. Nach meiner Wahrnehmung - nicht nur, aber auch hier im Forum - gibt die SPD seit Monaten ein schwaches Bild ab, während die Grünen um Habeck und Baerbock viel Beifall einheimsen. Die Ergebnisse der Sonntagsfragen sprechen aber immer noch durchweg für das Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Union und SPD, das wir bei der Wahl hatten.

    Русскій воєнний корабль, іді …!

  • Mich wundert, dass die SPD und die Grünen nicht schon längst in den Umfragen die Plätze getauscht haben. Nach meiner Wahrnehmung - nicht nur, aber auch hier im Forum - gibt die SPD seit Monaten ein schwaches Bild ab, während die Grünen um Habeck und Baerbock viel Beifall einheimsen. Die Ergebnisse der Sonntagsfragen sprechen aber immer noch durchweg für das Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Union und SPD, das wir bei der Wahl hatten.

    Die wiederholten Drohungen der SPD mit russischen Atomwaffen verfangen offensichtlich. Laut Umfragen sind Befürworter und Gegner von Lieferungen "schwerer Waffen" in etwa gleichauf. Letztere dürften eher SPD als Grün wählen.

  • Die wiederholten Drohungen der SPD mit russischen Atomwaffen verfangen offensichtlich. Laut Umfragen sind Befürworter und Gegner von Lieferungen "schwerer Waffen" in etwa gleichauf. Letztere dürften eher SPD als Grün wählen.

    Welche Umfrage meinst du? Die aktuelle von Forsa, die doch mindestens ein wenig fragwürdig ist?


    Ist zwar hinter einer Paywall, aber der Anfang ist trotzdem lesbar:


    Ergebnisse wie bestellt: Wie Forsa, RTL und ntv das Meinungsbild verfälschen - Übermedien
    Große Zustimmung für Ukraine-Politik von Scholz? Sowohl Meinungsforscher als auch Sender geben die konkreten Fragen falsch wieder.
    uebermedien.de

    "Die wohlfeilste Art des Stolzes hingegen ist der Nationalstolz. Denn er verrät in dem damit Behafteten den Mangel an individuellen Eigenschaften, auf die er stolz sein könnte, indem er sonst nicht zu dem greifen würde, was er mit so vielen Millionen teilt ... Hieran erholt er sich und ist nun dankbarlich bereit, alle Fehler und Torheiten, die ihr eigen sind, mit Händen und Füßen zu verteidigen." - Arthur Schopenhauer

  • Welche Umfrage meinst du? Die aktuelle von Forsa, die doch mindestens ein wenig fragwürdig ist?


    Ist zwar hinter einer Paywall, aber der Anfang ist trotzdem lesbar:


    https://uebermedien.de/70996/e…einungsbild-verfaelschen/

    Hier z. B.


    ARD-DeutschlandTrend: Lieferung schwerer Waffen umstritten
    Schwere Waffen für die Ukraine? In dieser Frage sind die Deutschen laut ARD-DeutschlandTrend uneins. Eine Mehrheit ist aber für Härte gegenüber Russland. Die…
    www.tagesschau.de

  • Forsa - besonnen 65%

    Infratest dimap - zurückhaltend - 40%


    Schon ein deutlicher Unterschied.


    Aber bei mir sind 40% nicht annähernd die Hälfte ;)

    "Die wohlfeilste Art des Stolzes hingegen ist der Nationalstolz. Denn er verrät in dem damit Behafteten den Mangel an individuellen Eigenschaften, auf die er stolz sein könnte, indem er sonst nicht zu dem greifen würde, was er mit so vielen Millionen teilt ... Hieran erholt er sich und ist nun dankbarlich bereit, alle Fehler und Torheiten, die ihr eigen sind, mit Händen und Füßen zu verteidigen." - Arthur Schopenhauer

  • Ich schlage Friedrich Merz als ersten Preisträger des neu zu stiftenden Nobelpreises für Bescheidenheit vor.


    1.

    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    2.

    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    3.

    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Harte Konkurrenz droht jedoch von Manuela „Willy Brandt“ Schwesig.

  • Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    :weedman:

    "Solche Kommentare diskreditieren sich selbst durch ihre eigene Bananigkeit"
    Mai Ti Nguyen-Kim (Wissenschaftsjournalistin)


    "We’re not alligators who get paralyzed after we eat"

    Micah Parsons, Dallas Cowboys (Defensive Player Of The Year Candidate 2021)

  • Gibts das auch im Vergleich zu einem Quartal, indem nicht weltweit irgendwelche Lockdowns die Leute vom Autofahren abgehalten haben?

    GNP1.de - die deutschsprachige Nummer 1 für MMA, K-1 und Co.


    Beverly Hills 90210, Cleveland Browns 3

  • Volk: "Der Staat bereichert sich an uns Autofahrern"


    Lindner: "Übergewinne sind schwer zu identifizieren"

    der sarkastische Ton lässt mich annehmen, du hälst eine "Übergewinnsteuer" nicht für den allerletzten Blödsinn, der nur von Leuten kommen kann, die von nix ne Ahnung haben?

    -----------------
    It is time for us to do what we have been doing and that time is every day.

  • der sarkastische Ton lässt mich annehmen, du hälst eine "Übergewinnsteuer" nicht für den allerletzten Blödsinn, der nur von Leuten kommen kann, die von nix ne Ahnung haben?

    Ich lese daraus eher, dass die Proteste für geringere Steuern auf Sprit oder eine Spritpreisbremse völlig deplatziert sind und waren.

    Damit hätte er dann auch völlig recht, denn gerade zeigt sich wieder eindeutig, dass nicht der Staat der Preistreiber beim Sprit ist.

  • Ich lese daraus eher, dass die Proteste für geringere Steuern auf Sprit oder eine Spritpreisbremse völlig deplatziert sind und waren.

    Damit hätte er dann auch völlig recht, denn gerade zeigt sich wieder eindeutig, dass nicht der Staat der Preistreiber beim Sprit ist.

    Der Staat ist aber netter Trittbrettfahrer dabei...

    Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!