Aktuelle Bundespolitik

  • Ich finde ja die Frage von FFF, warum 100 mrd für die Bundeswehr aufgetrieben werden, durchaus berechtigt, wo dann die 100 mrd für den Ausbau der erneuerbaren bleiben…


    Man hat halt das Gefühl, dass man in Sachen EE Ausbau eher auf der rechten Spur mit 80 fährt, statt zu beschleunigen und auf die linke Spur zu gehen…

    Das Wirtschaftsministerium ist halt gerade mehr mit den Kriegsauswirkungen und die Probleme der kommenden Heizperiode beschäftigt und das nicht zu wenig.



    Aber ich kann dich beruhigen, es geht was voran, allein diese Woche...

    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Wrandy  Adi


    Gibt ja immer noch den Finanzminister ...

    "Die wohlfeilste Art des Stolzes hingegen ist der Nationalstolz. Denn er verrät in dem damit Behafteten den Mangel an individuellen Eigenschaften, auf die er stolz sein könnte, indem er sonst nicht zu dem greifen würde, was er mit so vielen Millionen teilt ... Hieran erholt er sich und ist nun dankbarlich bereit, alle Fehler und Torheiten, die ihr eigen sind, mit Händen und Füßen zu verteidigen." - Arthur Schopenhauer

  • Preussen Elektra zum Plan von Wirtschaftsminister Habeck vor zwei Wochen:

    AKW-Betreiber erteilt Reservebetrieb von Isar 2 Absage
    Die Betreibergesellschaft des Atomkraftwerks Isar 2, PreussenElektra, hält die Notreserve-Pläne von Bundeswirtschaftsminister Habeck für technisch nicht…
    www.br.de


    Habeck dazu:

    Isar 2: Habeck "verwundert" über Brief von AKW-Betreiber:
    Über den möglichen Streckbetrieb des AKW Isar II in Bayern ist ein Streit zwischen Wirtschaftsminister Habeck und dem Betreiber entbrannt.
    www.zdf.de


    Stellt sich raus:

    Reserve-AKW Isar 2 müsste für längere Laufzeit repariert werden
    Geht es nach Wirtschaftsminister Habeck, könnte der bayerische Atommeiler Isar 2 noch als Reserve im nächsten Jahr Strom produzieren. Doch nun wird bekannt:…
    www.spiegel.de

    Im Krieg bluten 20jährige, geführt von 30jährigen, organisiert von 40jährigen, nach den Plänen von 50jährigen und dem Oberbefehl von 60jährigen für die Träume von 70jährigen - und die 80jährigen können nur leise sagen: "Nicht schon wieder..."

  • Zu dem Thema hier ein guter Thread:

    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Mehr: https://www.amprion.net/Netzjo…ut-im-Winter-rechnen.html

    Daraus kann man dann zwei Schlagzeilen basteln:

    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    FdLuLGgXoAcB0O4?format=png&name=900x900

    oder

    FdLuRD0WQAAD7FO?format=png&name=small


    Beides faktisch korrekt. Aber lösen komplett verschiedene Haltungen aus.

    "Solche Kommentare diskreditieren sich selbst durch ihre eigene Bananigkeit"
    Mai Ti Nguyen-Kim (Wissenschaftsjournalistin)


    "We’re not alligators who get paralyzed after we eat"

    Micah Parsons, Dallas Cowboys (Defensive Player Of The Year Candidate 2021)

  • Also Ich empfinde den Umstand, dass ein Lastabwurf da schon irgendwie normalisiert wird, als beunruhigender als die BLÖD-Schlagzeile.

    -----------------
    It is time for us to do what we have been doing and that time is every day.

  • Also Ich empfinde den Umstand, dass ein Lastabwurf da schon irgendwie normalisiert wird, als beunruhigender als die BLÖD-Schlagzeile.

    Das kommt halt einfach drauf an, wie man die Sache sieht. Mir persönlich ist es lieber, dass man es so kommuniziert, als dass man mit einer Blackout-Angst die Pferde scheu macht. 1-2 Stunden ohne Strom sind jetzt sicher nicht gewöhnlich, aber als sonderlich beunrigend finde ich es nicht, wenn man weiß, dass es eben nur kurze Stromunterbrechungen sind.


    Das es eine Extremsituation ist, das steht soweit außer Frage.

    "Solche Kommentare diskreditieren sich selbst durch ihre eigene Bananigkeit"
    Mai Ti Nguyen-Kim (Wissenschaftsjournalistin)


    "We’re not alligators who get paralyzed after we eat"

    Micah Parsons, Dallas Cowboys (Defensive Player Of The Year Candidate 2021)

  • Also Ich empfinde den Umstand, dass ein Lastabwurf da schon irgendwie normalisiert wird, als beunruhigender als die BLÖD-Schlagzeile.

    Achtung: ich verrate dir ein Geheimnis: es ist ein normaler Zustand.


    Man sollte endlich aufhören so zu tun, als wären Lastabwürfe ein besonderer Vorgang und würden zukünftig Millionen von Haushalte betreffen

  • Achtung: ich verrate dir ein Geheimnis: es ist ein normaler Zustand.


    Man sollte endlich aufhören so zu tun, als wären Lastabwürfe ein besonderer Vorgang und würden zukünftig Millionen von Haushalte betreffen

    Also Ich hatte noch nie einen Stromausfall wegen eines Lastabwurfs. Ich hab auch noch nie jemanden getroffen, der mir von einem Stromausfall wegen Lastabwurf erzählt hat.


    Wenn du mir jetzt erzählst, sowas ist völlig normal und die Stromnetzbetreiber drücken sich da maximal ungünstig aus, weil sie ein Szenario beschreiben, dass regelmäßig läuft und es kaum einer merkt, dann muss Ich die Sache anders bewerten.

    -----------------
    It is time for us to do what we have been doing and that time is every day.

  • Ich hatte definitiv schon Tage (2 fallen mir spontan ein), an denen der Strom für eine kurze Zeit (rund eine Stunde) nicht nur bei mir aufgrund einer Sicherung oder so ausgefallen ist. Man sieht das ja z.B. am blinkenden Radiowecker und erkundigt sich dann, ob man da alleinig betroffen ist.

    "Solche Kommentare diskreditieren sich selbst durch ihre eigene Bananigkeit"
    Mai Ti Nguyen-Kim (Wissenschaftsjournalistin)


    "We’re not alligators who get paralyzed after we eat"

    Micah Parsons, Dallas Cowboys (Defensive Player Of The Year Candidate 2021)

  • Also Ich hatte noch nie einen Stromausfall wegen eines Lastabwurfs. Ich hab auch noch nie jemanden getroffen, der mir von einem Stromausfall wegen Lastabwurf erzählt hat.


    Wenn du mir jetzt erzählst, sowas ist völlig normal und die Stromnetzbetreiber drücken sich da maximal ungünstig aus, weil sie ein Szenario beschreiben, dass regelmäßig läuft und es kaum einer merkt, dann muss Ich die Sache anders bewerten.

    Korrekt. Das ist doch genau das worauf ich hinaus will. Lastabwurf ist gängige Praxis; aber idR nicht für private Haushalte - außer im äußersten Worstcase Fall.


    Viele Unternehmen / Kraftwerksbetreiber mit einer hohen Leistung bieten freiwillig an, im Falle der Netzdestabilisierung „rausgeworfen“ zu werden. Dafür bekommen die eine Entschädigung, idR zahlen die einen geringen Strompreis.


    Dies wird auch zukünftig der Fall sein. Wenn man sich jedoch durch die Medien liest könnte man den Eindruck gewinnen, dass wir zukünftig schlimmer dran sind als jedes 3. Welt Land.

  • Korrekt. Das ist doch genau das worauf ich hinaus will. Lastabwurf ist gängige Praxis; aber idR nicht für private Haushalte - außer im äußersten Worstcase Fall.


    Viele Unternehmen / Kraftwerksbetreiber mit einer hohen Leistung bieten freiwillig an, im Falle der Netzdestabilisierung „rausgeworfen“ zu werden. Dafür bekommen die eine Entschädigung, idR zahlen die einen geringen Strompreis.


    Dies wird auch zukünftig der Fall sein. Wenn man sich jedoch durch die Medien liest könnte man den Eindruck gewinnen, dass wir zukünftig schlimmer dran sind als jedes 3. Welt Land.

    Das ist nicht ganz korrekt, es sind 2 verschiedene Instrumente der Netzbetreiber


    Das was du meinst, ist das sogenannte Vertragliche Lastmanagement. Das Potential hieraus ist natürlich bereits in der Analyse der 4 größten Netzbetreiber eingerechnet. Ein Action Item ist, dass jetzt versucht wird, hier größere Potentiale zu heben.


    Der Lastabwurf wäre dann wirklich eine einseitige Maßnahme der Netzbetreiber und schon ziemlich eklig. Je nachdem welche Anlagen abgeschaltet werden, kann dann schon erheblicher Schaden passieren.


    Zitat

    Sollten all diese Maßnahmen nicht ausreichen, müssten als Ultima ratio Exporte beschränkt oder Großverbraucher kontrolliert und

    temporär abgeschaltet werden, um die Netzsicherheit aufrecht zu erhalten.

    Vor allem funktioniert das alles nur im europäischen Verbundnetz. Sollten aus nationalen Egoismen, zugesagte Kapazitäten nicht zur Verfügung stehen, wird es noch komplizierter. Um so wichtiger, dass man sich vorbehaltfrei abstimmt.


    Wollen wir hoffen, dass der kritischte Fall (Kombination Starkwind / Starklast) nicht auftritt.

  • Die AfD und die JN gehören verboten. Veranstalten eine Gegendemo zum CSD. Warnung - ekliges Dreckszeugs



    Demnächst ist CSD in Döbeln und die Freien Sachsen ziehen eine Gegenveranstaltung auf: "Fest der traditionellen Familie".



    "Die wohlfeilste Art des Stolzes hingegen ist der Nationalstolz. Denn er verrät in dem damit Behafteten den Mangel an individuellen Eigenschaften, auf die er stolz sein könnte, indem er sonst nicht zu dem greifen würde, was er mit so vielen Millionen teilt ... Hieran erholt er sich und ist nun dankbarlich bereit, alle Fehler und Torheiten, die ihr eigen sind, mit Händen und Füßen zu verteidigen." - Arthur Schopenhauer

  • Das ist nicht ganz korrekt, es sind 2 verschiedene Instrumente der Netzbetreiber


    Das was du meinst, ist das sogenannte Vertragliche Lastmanagement. Das Potential hieraus ist natürlich bereits in der Analyse der 4 größten Netzbetreiber eingerechnet. Ein Action Item ist, dass jetzt versucht wird, hier größere Potentiale zu heben.


    Der Lastabwurf wäre dann wirklich eine einseitige Maßnahme der Netzbetreiber und schon ziemlich eklig. Je nachdem welche Anlagen abgeschaltet werden, kann dann schon erheblicher Schaden passieren.

    Korrekt. Da war ich nicht konkret genug in der Aussage. Danke.


    Der Lastabwurf durch die Netzbetreiber sehe ich nach wie vor als extrem unrealistisch an. Möglicherweise wird es in ein Sonderfall dazu kommen. Aber mir wird da ein viel zu großes Fass aufgemacht, für den absoluten Ausnahmefall wenn unzählige Ereignisse zeitgleich eintreten.

  • Das Plakat ist echt heftig… das schöne ist ja, dass sich solche Vereine regelmäßig selbst zerlegen.


    Man möge sich mal vorstellen, die könnten die Streitereien langfristig bei Seite legen und hätten einen klugen Kopf und guten Redner ala Lindner als Vorsitzenden. Da könnte einem wirklich Bange werden… ich kann mir durchaus vorstellen, dass so einer viel Zustimmung bekommen könnte von der Bevölkerung.

  • Das Plakat ist echt heftig… das schöne ist ja, dass sich solche Vereine regelmäßig selbst zerlegen.


    Man möge sich mal vorstellen, die könnten die Streitereien langfristig bei Seite legen und hätten einen klugen Kopf und guten Redner ala Lindner als Vorsitzenden. Da könnte einem wirklich Bange werden… ich kann mir durchaus vorstellen, dass so einer viel Zustimmung bekommen könnte von der Bevölkerung.

    Der sitzt in Thüringen und wartet auf den richtigen Moment bis die Partei und das Programm auf ihn zugeschnitten ist. Ich hab den Parteitag verfolgt und da sind einige Weichen gestellt worden bzw. sollten gestellt werden, was dann verschoben wurde.

    "Die wohlfeilste Art des Stolzes hingegen ist der Nationalstolz. Denn er verrät in dem damit Behafteten den Mangel an individuellen Eigenschaften, auf die er stolz sein könnte, indem er sonst nicht zu dem greifen würde, was er mit so vielen Millionen teilt ... Hieran erholt er sich und ist nun dankbarlich bereit, alle Fehler und Torheiten, die ihr eigen sind, mit Händen und Füßen zu verteidigen." - Arthur Schopenhauer

  • Ach Sucksen

    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!

  • Ach Sucksen

    Dann schau nicht nach Thüringen. (Auch wenn bei INSA die AfD immer besser abschließt)


    Bild

    "Die wohlfeilste Art des Stolzes hingegen ist der Nationalstolz. Denn er verrät in dem damit Behafteten den Mangel an individuellen Eigenschaften, auf die er stolz sein könnte, indem er sonst nicht zu dem greifen würde, was er mit so vielen Millionen teilt ... Hieran erholt er sich und ist nun dankbarlich bereit, alle Fehler und Torheiten, die ihr eigen sind, mit Händen und Füßen zu verteidigen." - Arthur Schopenhauer

  • Das ist allerdings gerade ein besorgniserregender bundespolitischer Trend. Auch in westdeutschen Bundesländern verzeichnet die AfD Zugewinne in den letzten Umfragen in nahezu allen Bundesländern. In Niedersachsen könnte die Partei das erste Mal nach mehr als drei Jahren Verlusten in Serie im Vgl. zur jeweiligen Wahl davor, erstmals wieder Zugewinne verzeichnen. Die letzte Umfrage sieht sie bei 9% im Vgl. zu 6,2% vor fünf Jahren. Nach der sogenannten Flüchtlingskrise scheint diese Partie wieder ein Thema gefunden zu haben, in dem sie sich breit macht und pflegt den Narrativ "Der von uns angestoßene Wirtschaftskrieg gegen Russland macht das Gas teuer." Das ist natürlich Unsinn, aber verfängt bei einem nicht unerheblichen Teil der Bevölkerung.

    Ich muss die Position nicht teilen, aber vielleicht nicht verkehrt, wenn Teile der Linken auf das selbe Pferd setzen (wie z.B. hier bei den Demos in Leipzig zu beobachten, die von Wagenknecht-Freund Sören Pellmann organisiert wurden) und diesen Standpunkt nicht allein den Hohlköpfen von Gaulands Gnaden überlässt. Man muss einfach zur Kenntnis nehmen, dass die grundsätzliche Haltung der Bevölkerung zur gegenwärtigen Russland-/Ukraine-Politik aus den unterschiedlichsten Gründen deutlich ambivalenter ist als sie von den im Bundestag vertretenen Parteien oder den Usern dieses Forums mehrheitlich vertreten wird.


    Für die ostdeutschen Bundesländer kann man das recht gut an der Person Friedrich Merz festmachen. Eigentlich wird der in konservativen Kreisen hier fast schon als gottgleich gesehen, aber die rigide Haltung bei Waffenlieferung verschreckt einen guten Teil seiner hier lebenden, überwiegend russophilen Wählerschaft. Von den Ampelparteien werden diese Personen mit ihrer Haltung sicherlich nicht abgeholt, sodass die Ränder wieder stärker werden.


    Nicht, dass es missverstanden wird: Ich heiße das überhaupt nicht gut, aber das scheint einem sich verfestigenden Trend zu werden.

    "Der Grundzustand eines Fans ist bittere Enttäuschung. Egal wie es steht."
    Nick Hornby

  • Was macht die Wählerschaft dort eigentlich so russophil. Das müsste doch mindestens eine Nachfolgergeneration sein.

    Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!

  • Ich denke mal das Grundproblem ist nicht Russland sondern wie 2015 die Angst vor Verlust unseres Wohlstands. Damit kann man viele auch gemäßigtere Wählerschichten kriegen. Aktuell ist die Angst fast greifbar und jeder schaut was der Staat in der Richtung tut. Und ohne größere Hilfsmaßnahmen könnte es zu einem Knall kommen. Da werden die 300 Euro Energiegeld nur ein Tropfen auf dem heißen Stein sein

  • Was macht die Wählerschaft dort eigentlich so russophil. Das müsste doch mindestens eine Nachfolgergeneration sein.

    Frage ist russophil oder antiamerikansch? Amerika/USA ist da das Synonym für das Großkapital und Globalisten, was wiederrum auch nur ein antisemtischer Code ist.

    "Die wohlfeilste Art des Stolzes hingegen ist der Nationalstolz. Denn er verrät in dem damit Behafteten den Mangel an individuellen Eigenschaften, auf die er stolz sein könnte, indem er sonst nicht zu dem greifen würde, was er mit so vielen Millionen teilt ... Hieran erholt er sich und ist nun dankbarlich bereit, alle Fehler und Torheiten, die ihr eigen sind, mit Händen und Füßen zu verteidigen." - Arthur Schopenhauer

  • Frage ist russophil oder antiamerikansch? Amerika/USA ist da das Synonym für das Großkapital und Globalisten, was wiederrum auch nur ein antisemtischer Code ist.

    Beides. Die antiamerikanische Propaganda in der DDR war intensiv und konnte teils nahtlos an Vorheriges anknüpfen.


    Und Russland hat aus der Sicht gerade älterer Ostdeutscher 89, 90 (und 91) ebenfalls eine Niederlage gegen den Westen* eingefahren. Und der Feind meines Feinds (USA) ist mein Freund.


    *So sehen es einige inzwischen.

  • Beides. Die antiamerikanische Propaganda in der DDR war intensiv und konnte teils nahtlos an Vorheriges anknüpfen.


    Und Russland hat aus der Sicht gerade älterer Ostdeutscher 89, 90 (und 91) ebenfalls eine Niederlage gegen den Westen* eingefahren. Und der Feind meines Feinds (USA) ist mein Freund.


    *So sehen es einige inzwischen.

    Alles schön und gut. Aber vllt sollte man den jüngeren dann einfach mal alles wegnehmen, was der böse Westen ihnen beschert hat und sie dann mal fragen, ob das so geil ist. Da wählen doch nicht nur die alten Säcke

    Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!

  • Alles schön und gut. Aber vllt sollte man den jüngeren dann einfach mal alles wegnehmen, was der böse Westen ihnen beschert hat und sie dann mal fragen, ob das so geil ist. Da wählen doch nicht nur die alten Säcke

    Unterschätze nicht dn Anteil der "linksgrün versifften" Jugend, die wegzieht zum Studieren oder spätestens danach. Da bleibt, wer nicht weg kann oder will und da gibt es größere Überschneidung mit AfD und Freien Sachsen.

    "Die wohlfeilste Art des Stolzes hingegen ist der Nationalstolz. Denn er verrät in dem damit Behafteten den Mangel an individuellen Eigenschaften, auf die er stolz sein könnte, indem er sonst nicht zu dem greifen würde, was er mit so vielen Millionen teilt ... Hieran erholt er sich und ist nun dankbarlich bereit, alle Fehler und Torheiten, die ihr eigen sind, mit Händen und Füßen zu verteidigen." - Arthur Schopenhauer

  • Die Protagonisten der in den 90er Jahren weit verbreitete rechtsextremen Jugendkultur sind heute Ende 30 und in den 40ern. Weltanschaulich hat sich da seit 20-30 Jahren nicht viel bewegt.

  • Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Kann mal jemand der Partei erklären, dass wir nicht mehr in den 70ern sind?

    "Solche Kommentare diskreditieren sich selbst durch ihre eigene Bananigkeit"
    Mai Ti Nguyen-Kim (Wissenschaftsjournalistin)


    "We’re not alligators who get paralyzed after we eat"

    Micah Parsons, Dallas Cowboys (Defensive Player Of The Year Candidate 2021)

  • Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Kann mal jemand der Partei erklären, dass wir nicht mehr in den 70ern sind?

    Aber bald wieder :mrgreen:;)

  • Die Protagonisten der in den 90er Jahren weit verbreitete rechtsextremen Jugendkultur sind heute Ende 30 und in den 40ern.

    wirklich verbreitet war es "nur" Anfang der 90er und die sind jetzt eher Ende 40 und Anfang 50 :madness aber das nur am Rande

  • Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Kann mal jemand der Partei erklären, dass wir nicht mehr in den 70ern sind?

    Ach, was will man von einer der kleinen Oppositionsparteien denn sonst erwarten? Oh, wait….☺️