MLB 2017

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Um 20 Uhr unserer Zeit soll der Trade dann auch offiziell verkündet werden.

      Ich bin weiterhin noch kein riesen Fan des Trades. Warum?

      Keine Frage, man bekommt einen herausragenden Slugger, welcher der Mitte des Lineups mit der wahrscheinlich stärksten hitting Power der Liga verstärkt.

      Leider hat man sich mit Stanton aber auch eine 255 Millionen $ Verpflichtung eingekauft. Keine Frage, für einen Spieler mit Stantons Qualität ist das pro Jahr nicht zu viel. Viel mehr stört mich die Länge der Verpflichtung. Nutzt Stanton seine Opt Out nicht, ist man an ihn gebunden, bis er 38 ist. Ich habe immer das Gefühl, dass man diesen Vertrag in den späteren Jahren bereuen wird. Ganz besonders, wenn Stanton weiterhin so verletzungsanfällig ist, wie bisher. Im höheren Alter dürfte das nicht weniger werden.

      Zwar war der Value des Trades sehr gut, allerdings verliert man mit Castro einen Spieler, der im letzten Jahr endlich seinen Schwung gefunden hat und den ich nur ungern gehen sehe. Das FO scheint da aber anderer Meinung zu sein. Interessant wird nun zu sehen, wer die zweite Base besetzen wird? In der Free Agency sehe ich keinen adäquaten Spieler, sodass vorerst Torrreyes die Position spielen wird. Im Laufe der Saison sollte dann noch Torres ins Lineup rutschen, jedoch soll der nach der TJ erstmal wieder seinen Schwung finden. Mehr als eine Hand voll Spiele in der AAA hat er ja auch noch nicht auf dem Buckel.

      Zusätzlich nun leider auch die Erkenntnis, dass wir Bryce Harper nicht in Pinstripes sehen werden...für mich persönlich sogar der größte Nachteil, da er mein absoluter Wunschspieler gewesen wär, auch wenn er Stantons‘ Gehalt wahrscheinlich um 15-20 Millionen pro Jahr sprengen wird. Nach der Geschichte mit Othani hat Cashman aber wohl lieber den (großen) Spatz in der Hand, als die Taube auf dem Dach gewählt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Robbes ()

    • Jeter hat den Trade verteidigt und die Verantwortung auf Stanton geschoben:

      Derek Jeter schrieb:

      "There isn't anything I would have done differently," Jeter said on a conference call with reporters as the Winter Meetings started in earnest on Monday.

      He added, "Prior to us acquiring the organization, we had heard that Giancarlo had said that he would not want to be part of a rebuild. Those sentiments were relayed to us after we took over the organization. Understand, you don't want to have someone that does not want to be part of the organization. He signed his contract, a well-deserved contract. He had a no-trade clause in his contract. He earned it. He negotiated it. From that standpoint, it is what it is.

      "We met with him. We talked to him. We spoke to him about our plans going forward in the future, and he wanted to continue to continue his career elsewhere.
      Die Wahrheit liegt wie immer irgendwo in der Mitte...
    • Robbes schrieb:


      Zusätzlich nun leider auch die Erkenntnis, dass wir Bryce Harper nicht in Pinstripes sehen werden...für mich persönlich sogar der größte Nachteil, da er mein absoluter Wunschspieler gewesen wär, auch wenn er Stantons‘ Gehalt wahrscheinlich um 15-20 Millionen pro Jahr sprengen wird. Nach der Geschichte mit Othani hat Cashman aber wohl lieber den (großen) Spatz in der Hand, als die Taube auf dem Dach gewählt.
      Hierzu muss ich den Godfather aller Sportagenten Scott Boras zitieren. Einfach sensationell auf was für Gedankenspiele er kommt.


      With the Yankees’ acquisition of Giancarlo Stanton spurring widespread speculation the Yankees appear far less likely of an option for Harper when he hits free agency next winter, Boras went public with his pleas for open-mindedness.
      “A Bronx opera … The Three Tenors … Hal’s genius, vision,” Boras wrote in an email to The Athletic. “Alone the three were stars … now a galaxy of international popularity.”
    • DU-TH schrieb:

      Dante LeRoi schrieb:

      Zeit fürs Monday Night Game hatte er aber
      wahrscheinlich wollte er erneut öffentlich erklären, dass er den Yankees natürlich keinen Sweetheart Deal gegeben hat :angry
      Er hat ja zumindest relativ deutlich die Verantwortung für die Prospects in dem Deal an Hill weitergegeben. Damit ist er natürlich fein raus, der kann nämlich nix :hinterha:
      1. FC Köln. Spürbar dilettantisch.
    • Die Yankees sparen etwas Geld

      Ken Rosenthal schrieb:

      #Yankees acquiring Jabari Blash from #Padres for Chase Headley and Bryan Mitchell, sources tell The Athletic. First: @Joelsherman1.

      Twitter User schrieb:

      #Cashman Working That Magic

      Giancarlo Stanton’s 2018 salary: $25,000,000

      Starlin Castro + Chase Headley combined 2018 salary: $23,857,142

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Robbes ()

    • supafly schrieb:

      Laut Ken Rosenthal hören sich die Orioles jetzt Angebote für Manny Machado an.

      Ist auch nicht verwunderlich, da sie in der Free Agency wohl kaum ihr SP genug aufbessern können und zudem wohl auch nicht tief genug in die Taschen greifen, um Machado zu verlängern.
      Bleiben ja quasi nur Teams mit den Ansprüchen eines Contenders oder einem großen Geldbeutel. Der Rest wird ja wahrscheinlich nicht ein paar Top-Prospects für einen „One and done“ Spieler abgeben, der dann wahrscheinlich eh nicht zu halten ist.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Robbes ()

    • Ken Rosenthal schrieb:

      One way for #Yankees to trade Ellsbury, assuming he will waive no-trade: Attach quality prospects. New team effectively would “buy” the prospects to take on negotiated percentage of Ellsbury’s contract: $21.1M through ‘20, plus $5M buyout for ‘21.
      Mal ehrlich, wer nimmt denn diesen Vertrag auf, ohne die halbe Farm der Yankees abgrasen zu wollen?
    • Robbes schrieb:

      Ken Rosenthal schrieb:

      One way for #Yankees to trade Ellsbury, assuming he will waive no-trade: Attach quality prospects. New team effectively would “buy” the prospects to take on negotiated percentage of Ellsbury’s contract: $21.1M through ‘20, plus $5M buyout for ‘21.
      Mal ehrlich, wer nimmt denn diesen Vertrag auf, ohne die halbe Farm der Yankees abgrasen zu wollen?
      ich würde mal bei den Marlins anfragen. :)
    • Robbes schrieb:

      supafly schrieb:

      Laut Ken Rosenthal hören sich die Orioles jetzt Angebote für Manny Machado an.

      Ist auch nicht verwunderlich, da sie in der Free Agency wohl kaum ihr SP genug aufbessern können und zudem wohl auch nicht tief genug in die Taschen greifen, um Machado zu verlängern.
      Bleiben ja quasi nur Teams mit den Ansprüchen eines Contenders oder einem großen Geldbeutel. Der Rest wird ja wahrscheinlich nicht ein paar Top-Prospects für einen „One and done“ Spieler abgeben, der dann wahrscheinlich eh nicht zu halten ist.
      Theoretisch haben die Yankees ja gerade "Bedarf" auf 3B, nachdem sie den Trade gemacht haben. Zudem haben sie auch einige gute Prospects.
      Ich glaube aber eher nicht, das der Orioles Besitzer mit ihnen einen Tausch anstrebt.
      Zudem wurden die Phillies genannt, aber ob das wirklich Sinn macht bzw. Machado dort überhaupt unterschreiben würde weiß ich nicht.

      Edith sagt:
      Hier ein netter Artikel über mögliche Abnehmer für Machado.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von supafly ()

    • Silversurger schrieb:

      supafly schrieb:

      Theoretisch haben die Yankees ja gerade "Bedarf" auf 3B, nachdem sie den Trade gemacht haben.
      Machado will ja ausdrücklich nicht 3B, sondern SS spielen.
      Das würde ich jetzt nicht zu hoch hängen, denn so ganz stimmt das nicht.

      Er will wahrscheinlich für die Orioles SS spielen, wäre aber bereit weiterhin auf 3B zu spielen, wenn er zu einem Contender gehen könnte.
      Ähnliches sagt ja auch Buster Olney.
    • Ozuna zu den Cardinals, return noch nicht bekannt.

      Scott Boras schrieb:

      „The Marlins are a jewelry store that became a pawn shop.“

      Ich hätte als „neues“ Team für mich ja zum neuen Team von Stanton tendiert, das kann ich aber bei den Yankees nicht :mrgreen:

      Zu Ozuna hab ich jetzt keine sooo große Bindung.
      Mal schaun, wo Yelich hingeht... :hinterha:

      Oder halt doch die Pirates ;)

      Vielleicht durchlaufe ich auch einfach den Surger‘schen Prozess zur Auswahl eines Lieblingsteams :tongue2:
      1. FC Köln. Spürbar dilettantisch.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Dante LeRoi ()

    • und weiter gehts... :D

      Jeff Passan schrieb:

      Sources: Now that Marcell Ozuna has been dealt to St. Louis, Christian Yelich is in play. Marlins are telling teams they’ll trade him, though price will be even higher than Ozuna, with Yelich under control for up to five years at $58.25 million.
      1. FC Köln. Spürbar dilettantisch.
    • Dante LeRoi schrieb:

      und weiter gehts... :D

      Jeff Passan schrieb:



      Das Problem an so einem kompletten Rebuild ist, wenn die letzten Prospects in die Major League hochgezogen werden, beenden die ersten wahrscheinlich schon ihre Karriere :D Die müssen ja erstmal damit anfangen, ein Farm System aufzubauen. Aktuell ist das ja talentmäßig eher eine grüne Wiese.
    • Trader Jerry ist mal wieder voll in seinem Element. Das ganze international Money-Budget, welches bis Juni ausgegeben werden muss, tradet er nun munter für ein paar pitcher weg. Hoffentlich weiß er was er tut.

      Ich würde es ja eher begrüßen, wenn wir ein paar Talente für die Farm holen.
      Excuses are for losers!
    • Die A's mit einem Trade. Von den Cardinals kommt Outfielder Stephen Piscotty der noch fünf Jahre unter Vertrag ist. Im Gegenzug wechseln die Prospects Yairo Munoz und Max Schrock zu den Cardinals. Piscotty kommt sogar aus der Oakland Gegend und da seine Mutter an ALS erkrankt ist wurde schon länger darüber spekuliert dass er zu den A's wechseln wird um auch in ihrer Nähe zu sein. Ich freu mich auf jeden Fall auf Piscotty.
    • Das die Phillies für 1B Carlos Santana einen 3-Jahrsvertrag im Wert von 60 Millionen raushauen hätte wohl auch niemand gedacht. Gibt noch eine Club Option auf ein viertes Jahr im Wert von 17.5. Und die Angels haben ja nach der Vertragsverlängerung von Upton, dem Signing von Ohtani, dem Trade von Kinsler nun auch Zack Cozart verpflichtet. Dieser wird als 3B spielen.
    • NoTeam schrieb:

      Und die Angels haben ja nach der Vertragsverlängerung von Upton, dem Signing von Ohtani, dem Trade von Kinsler nun auch Zack Cozart verpflichtet. Dieser wird als 3B spielen.
      Irgendwo stand hier mal etwas vom Aufbau eines Feindbildes. Die Angels arbeiten sehr erfolgreich an der Schaffung von ebendiesen bei mir. :hinterha:
      Excuses are for losers!