Donald Trump / US-Politik bis 2020

  • Träum weiter.


    ddffdd.JPG

    "Solche Kommentare diskreditieren sich selbst durch ihre eigene Bananigkeit"
    Mai Ti Nguyen-Kim (Wissenschaftsjournalistin)


    "Remember, remember - the 5th of November"

  • a) ist eine priorisierte Impfung von Politikern gut und richtig.
    b) hätte Ich dann doch gerne mal den geführten Nachweis, dass diese doch sehr unterschiedlichen Politiker "alles in ihrer Macht" getan haben die Pandemie runterzuspielen.
    c) diese Art der sehr öffentlichen Impfung (man könnte es ja auch geheim und ohne Foto machen, wenn man sich unbedingt "vordrängeln" will) ist vor allem eine Werbung für die Impfung beim eigenen politischen Klientel.
    Eine Werbung die nach einigen politischen Spielchen übrigens auch auf der Gegenseite notwendig scheint. Ganz unabhängig von der Impfskepsis in der eher Demokratischen Esoterikecke, die es in den USA genauso zahlreich gibt wie in Deutschland.

    -----------------
    Feminismus statt Querdenken!
    Covid knows no borders. be like Covid!
    Menschenrechte statt rechte Menschen!

  • a) ist eine priorisierte Impfung von Politikern gut und richtig.

    Darf ich fragen warum?
    Den Punkt c) kann ich nachvollziehen, aber welche weiteren Gründe gibt es hier für eine Priorisierung?

    NFL-Talk A-Liga
    Eltviller Wildsäue: 0-0-0
    FF World Champion 2016

    Einmal editiert, zuletzt von Playmaker#88 ()

  • b) hätte Ich dann doch gerne mal den geführten Nachweis, dass diese doch sehr unterschiedlichen Politiker "alles in ihrer Macht" getan haben die Pandemie runterzuspielen.

    Nach 1 minute suche...:
    https://americanindependent.co…-south-carolina-covid-19/
    https://www.foxnews.com/media/…ill-liberal-shopping-list
    https://www.foxnews.com/media/…bio-over-outrageous-tweet

    FF World Champion (2019, 2017, 2013, 2012), OFL Champion (2020)


    Record: 6 Time NFL-Talk Fantasy Football Champion

  • Darf ich fragen warum?Den Punkt c) kann ich nachvollziehen, aber welche weiteren Gründe gibt es hier für eine Priorisierung.

    Man erhält mit relativ wenig Aufwand die demokratische Legitimation von allerhand Entscheidungen aufrecht. Die Kammern entscheiden im schlimmsten Fall über Krieg und Frieden. Da sollte man schon die vergleichsweise geringen Ressourcen investieren, zumal es ja noch Nebeneffekte (c) gibt. Man stelle sich mal eine Welle vor und dort fehlen dann 20 Entscheidungsträger. Kann man nicht wollen.


    Nach 1 minute suche...:

    möchstest noch 2 weitere investieren? Der Ertrag war jetzt noch nicht sehr überzeugend.
    Der einzige diskutable Vorwurf kommt von einem Schmierblatt, bei dem man nach (support progressive journalism. donate today) gleich weiß wohin die Reise geht und auch nicht enttäuscht wird.
    Die anderen beiden hast du dir offensichtlich nicht mal durchgelesen.

    -----------------
    Feminismus statt Querdenken!
    Covid knows no borders. be like Covid!
    Menschenrechte statt rechte Menschen!

  • Ich kann Trumpy-Baby und seine Follower auch nicht ab, aber man sollte die Fehleinschätzung von Politikern zu Beginn der Pandemie, als kaum ein Politiker in der Welt wusste
    wohin die Reise geht, nicht mit dem heutigem Maßstab und Wissensstand vergleichen.
    Angie fand auch mal Atomkraftwerke sexy.

  • So, da will der Donald der Welt zumindest noch etwas Schönes hinterlassen


    https://twitter.com/AndrewFein…tatus/1341061088729845765


    Gut, es wird in den USA wahrscheinlich nur eine Handvoll Leute geben, die das überhaupt noch bauen können (und dann zu unendlich hohen Kosten), aber im Sinne der Architektur sag ich da: BRAVO!


    Ein klassisches Beispiel für "Beaux-Arts" ist übrigens die Grand Central Station...also das Gebäude, was die Amerikanern in den 70ern abreissen lassen wollten, wenn sich nicht Leute wie Jackie Kennedy energisch dafür eingesetzt hätten

    Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!

  • Teil des Swamps

    Ist er schon lange. Nur nicht so, wie sie es denken... Then again, 'denken' muss man hier definitiv in Anführunszeichen setzen. Aber seit "Querdenken" brauchen wir eh ein neues Wort dafür.

    "Solche Kommentare diskreditieren sich selbst durch ihre eigene Bananigkeit"
    Mai Ti Nguyen-Kim (Wissenschaftsjournalistin)


    "Remember, remember - the 5th of November"

  • Noch 19 Tage und dann ist größte Influencer von Fake News in der Welt erstmal weg von der Weltbühne.
    Seine Logen und falsche Behauptungen werden aber nicht enden.
    Wie lange die Republikaner brauchen um sich von der Angstkultur zu erholen, die in den letzten Jahren die GOP steuert bleibt abzuwarten.
    So lange er weiterfeuert zögert sich das weiter hinaus.


    Jeder Reporter, der kritisch über Trump berichtet bezeichnet er als Fake News. Jeden Republikaner der nicht hinter seinen Lügen steht und ihn verteidigt nennt er Rino und versucht deren Karriere zu beenden.
    https://www.foxnews.com/politi…noem-rino-john-thune-2022


    Wenn deutsche Politiker in den letzten Jahren mit dem Satz kamen, "die Demokratie ist in Gefahr", hielt ich das für Panikmache.
    Seit Trump schätze ich unseren Umgang mit der Demokratie viel mehr.

  • Danach kommt erst mal die Klagewelle


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Die Ablehnung von Trump's Veto zum Haushalt (auch durch die Reps) hat seine engsten Jünger jetzt endgültig radikalisiert und man träumt von der MAGA Partei.
    Den Dems wird es gefallen

    Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!

  • Die Ablehnung von Trump's Veto zum Haushalt (auch durch die Reps) hat seine engsten Jünger jetzt endgültig radikalisiert und man träumt von der MAGA Partei.
    Den Dems wird es gefallen

    Wenn das der Fall sein sollte, würde das doch "nur" die Reps spalten und damit hätte man ein 3-Parteien-System und die Dems wären damit im Vorteil.

    "Die wohlfeilste Art des Stolzes hingegen ist der Nationalstolz. Denn er verrät in dem damit Behafteten den Mangel an individuellen Eigenschaften, auf die er stolz sein könnte, indem er sonst nicht zu dem greifen würde, was er mit so vielen Millionen teilt ... Hieran erholt er sich und ist nun dankbarlich bereit, alle Fehler und Torheiten, die ihr eigen sind, mit Händen und Füßen zu verteidigen." - Arthur Schopenhauer

  • Wenn das der Fall sein sollte, würde das doch "nur" die Reps spalten und damit hätte man ein 3-Parteien-System und die Dems wären damit im Vorteil.

    Sicher, das die Dems dadurch im Vorteil wären?

  • Wenn das der Fall sein sollte, würde das doch "nur" die Reps spalten und damit hätte man ein 3-Parteien-System und die Dems wären damit im Vorteil.

    Das schrob ich ja ;)
    Wobei ich glaube, dass auch denen irgendwann eine Spaltung bevorsteht. Dafür sind die "linken" Strömungen um Sanders und AOC meiner Meinung nach durchaus präsent genug.
    Bekommen die USA halt auch ihre AFD und Grünen

    Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!

  • Vielleicht blöde Frage: Was macht es in den USA denn eigentlich so schwierig eine dritte Partei zu etablieren? Ich mein Startups Gründen sie ja am laufenden Band, aber nationale Partei ist nicht möglich?

    Alles Gelingen
    hat sein Geheimnis,
    alles Misslingen
    seine Gründe.

  • Vielleicht blöde Frage: Was macht es in den USA denn eigentlich so schwierig eine dritte Partei zu etablieren? Ich mein Startups Gründen sie ja am laufenden Band, aber nationale Partei ist nicht möglich?

    Ganz naiv würde ich mal sagen: Kohle.

    Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!

  • Vielleicht blöde Frage: Was macht es in den USA denn eigentlich so schwierig eine dritte Partei zu etablieren? Ich mein Startups Gründen sie ja am laufenden Band, aber nationale Partei ist nicht möglich?

    Vor allem das Mehrheitswahlrecht. Der Anreiz für die Wähler kleine Parteien zu wählen ist relativ gering, da die Erfolgsaussichten eigentlich nicht vorhanden sind.

  • Bekommen die USA halt auch ihre AFD und Grünen

    Die Grünen haben sie durchaus bereits seit Beginn des Jahrtausends. Spielen halt nur keine Rolle.

    When I die and go to hell, hell will be a Brett Favre
    game, announced by the ESPN Sunday night crew,
    for all eternity. Paul Zimmerman

  • Sicher, das die Dems dadurch im Vorteil wären?

    Interessante Frage. Kommt drauf an, wie sich die Reps dann positionieren. Ohne Trump und Konsorten dürften sie für einige, die jetzt Dems gewählt haben, wieder attraktiver werden. Es sei denn, sie versuchen die MAGAs rechts zu überholen. Das wird genauso scheitern, wie die hiesigen Versuche der Union, AfD-Themen zu besetzen.

  • Interessante Frage. Kommt drauf an, wie sich die Reps dann positionieren. Ohne Trump und Konsorten dürften sie für einige, die jetzt Dems gewählt haben, wieder attraktiver werden. Es sei denn, sie versuchen die MAGAs rechts zu überholen. Das wird genauso scheitern, wie die hiesigen Versuche der Union, AfD-Themen zu besetzen.

    Ich denke das wird die alles entscheidende Frage, wer sich da bald durchsetzt. Die Populisten um solche Leute wie L. Graham oder doch eher die moderaten. Ich tippe auf erstere

    Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!

  • Pence Welcomes Futile Bid by G.O.P. Lawmakers to Overturn Election

    Zitat


    In a joint statement on Saturday, the Senate Republicans — including seven senators and four who are to be sworn in on Sunday — called for a 10-day audit of election returns in “disputed states,” and said they would vote to reject the electors from those states until one was completed. They did not elaborate on which states.
    The group is led by Senator Ted Cruz of Texas and includes Senators Ron Johnson of Wisconsin, James Lankford of Oklahoma, Steve Daines of Montana, John Kennedy of Louisiana, Marsha Blackburn of Tennessee and Mike Braun of Indiana, and Senators-elect Cynthia Lummis of Wyoming, Roger Marshall of Kansas, Bill Hagerty of Tennessee and Tommy Tuberville of Alabama.

    Trumps Speichellecker gehen in die nächste Runde. Vielleicht sollte denen irgendeiner sagen, dass der Kampf längst zu Ende ist und Trump K.O. am Boden liegt. Aber nein...


    yup. Ambition und Geilheit auf Macht.

    "Solche Kommentare diskreditieren sich selbst durch ihre eigene Bananigkeit"
    Mai Ti Nguyen-Kim (Wissenschaftsjournalistin)


    "Remember, remember - the 5th of November"

  • Ich befürchte ja, weil Trump so eine "einfache" und oft genug auch zusammmenhangslose themenspringende Sprache verwendet, wird man ihm nach seinen Amtsverlust keine großartigen Straftaten nachweisen können, weil es eben keine klaren und direkten Anweiseungen für irgendwas gab und alles viel Spielraum für Interpretationen lässt.

    "Die wohlfeilste Art des Stolzes hingegen ist der Nationalstolz. Denn er verrät in dem damit Behafteten den Mangel an individuellen Eigenschaften, auf die er stolz sein könnte, indem er sonst nicht zu dem greifen würde, was er mit so vielen Millionen teilt ... Hieran erholt er sich und ist nun dankbarlich bereit, alle Fehler und Torheiten, die ihr eigen sind, mit Händen und Füßen zu verteidigen." - Arthur Schopenhauer