Donald Trump / US-Politik

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • FanMan schrieb:

      Kann man nicht im Nachhinein ALLES IRGENDWIE erklären?
      Zumal Clinton doch glaub ich sogar mehr Stimmen als Trump bekommen hatte.


      Etwa 3 Millionen mehr; aber das waren ja alles illegale Einwanderer oder bereits Verstorbene ... oder beides.
      Say not, 'I have found the truth,' but rather, 'I have found a truth.'

      (Khalil Gibrani)
    • Immerhin hat er jetzt doch noch klare Worte gefunden... auch wenn es reichlich spät kommt. Wenn er jetzt noch Bannon rausschmeißt, kann man ihm vielleicht sogar sowas wie Glauben schenken...
      “Jason Witten is the standard as a person and as a football player” - Jason Garrett
    • aikman schrieb:

      Immerhin hat er jetzt doch noch klare Worte gefunden... auch wenn es reichlich spät kommt. Wenn er jetzt noch Bannon rausschmeißt, kann man ihm vielleicht sogar sowas wie Glauben schenken...
      Das glaubst du doch selber nicht. Glennon hat ihn doch garantiert sowas von an den Eiern...
      Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!
    • Buccaneer schrieb:

      aikman schrieb:

      Immerhin hat er jetzt doch noch klare Worte gefunden... auch wenn es reichlich spät kommt. Wenn er jetzt noch Bannon rausschmeißt, kann man ihm vielleicht sogar sowas wie Glauben schenken...
      Das glaubst du doch selber nicht. Glennon hat ihn doch garantiert sowas von an den Eiern...
      :D
      “Jason Witten is the standard as a person and as a football player” - Jason Garrett
    • aikman schrieb:

      Immerhin hat er jetzt doch noch klare Worte gefunden... auch wenn es reichlich spät kommt. Wenn er jetzt noch Bannon rausschmeißt, kann man ihm vielleicht sogar sowas wie Glauben schenken...
      Gibt ja momentan einige Berichte über Bannons mittelfristigen Niedergang. Weiss nicht genau ob Trump viel zu befürchten hätte. Die ganzen rechten Medien sind so dermaßen verrannt in Trump, es wäre wenig glaubwürdig wenn sie dann umschwenken.

      Würde dann wohl auf das "wie" ankommen und da hat Trump dann doch ein einmaliges Talent, Leute auf die entwürdigenste Art abtreten zu lassen.
      -------------
      Team Goff
      I think you're always going to have tension in the Middle East when there's people who want to kill the Jews and Jews who don't want to be killed and neither side is willing to compromise.
    • aikman schrieb:

      Immerhin hat er jetzt doch noch klare Worte gefunden...
      Er? Wohl kaum. Das Einzige, was dieser Mensch findet, ist die "Send"-Taste bei Twitter. Ich warte eigentlich nur auf einen Rant gegen die Chefs von Merck, Intel und Under Armour, weil sie sein Beratergremium verlassen haben.
      Je suis....
      87%
    • Die Trump Rally (Kurz Dokumentation | 22 Minuten)
      Eine 22minütige Dokumentation von Sean Dunne über eine Veranstaltung der republikanischen Partei in der Vorwahlzeit für Donald Trump in Las Vegas.

      Der Film trägt den einfachen Titel Trump Rally und behauptet nicht, etwas anderes zu tun, als zu beobachten. Doch im Laufe Dutzender Interviews mit den Anhängern des Milliardärs fällt es doch schwer, diese Leute nicht zu verurteilen.

      Wie auch der Mann, den sie bewundern, tendieren sie dazu, Fragen mit simplen Slogans zu beantworten, doch wenn man sie ein wenig unter Druck setzt oder nachhakt, wehren sie sich wie verzogene, aggressive Kinder.

      Ich bin lieber schwarz, kiffend und schwul als so wie manche, die das verdammen :tongue2:
    • Nächstes Lowlight.

      Die USA erlauben wieder den Import von Elephantentrophäen aus Sambia und Simbabwe.

      Begründung


      Spiegel schrieb:

      Die Behörde USFSW erklärte zur Begründung, "legaler und gut geregelter Jagdsport" werde den Gemeinschaften vor Ort Geld bringen und dort Anreize schaffen, den Erhalt bestimmter Arten zu fördern.
      Die Aussage trifft es da ganz gut.

      "Das Leben eines bedrohten Tieres zu verkaufen, um Geld für den 'Erhalt' zu sammeln, ist genauso, als würde man ein Kind auf dem Schwarzmarkt verkaufen, um Geld für den Kampf gegen Kindesmissbrauch einzunehmen."
    • Bilbo schrieb:

      Nächstes Lowlight.

      Die USA erlauben wieder den Import von Elephantentrophäen aus Sambia und Simbabwe.

      Begründung


      Spiegel schrieb:

      Die Behörde USFSW erklärte zur Begründung, "legaler und gut geregelter Jagdsport" werde den Gemeinschaften vor Ort Geld bringen und dort Anreize schaffen, den Erhalt bestimmter Arten zu fördern.
      Die Aussage trifft es da ganz gut.
      "Das Leben eines bedrohten Tieres zu verkaufen, um Geld für den 'Erhalt' zu sammeln, ist genauso, als würde man ein Kind auf dem Schwarzmarkt verkaufen, um Geld für den Kampf gegen Kindesmissbrauch einzunehmen."
      Ich krieg da regelmäßig zuviel wenn ich diese reichen A... neben irgendwelchen Jagdtrophäen stehen sehe. Das man sowas dann noch legitimiert verschlägt mir die Sprache
      „Das offizielle Bewerbungspapier für die WM, das Bid-Buch an die Fifa, umfasste 1212 Seiten. Ich kann Ihnen sagen: Ich habe keine einzige davon gelesen. Ich habe das nur getragen, das war schwer genug.“

      Franz Beckenbauer im „Sky“-Interview über die Bewerbung für die WM 2006. (dpa)
    • Seine Söhne fliegen regelmäßig nach Afrika um ein paar Tiere zu erschießen und wollen sich ihre Trophäen auch zuhause an die Wand hängen dürfen. Viel weiter braucht man da die nicht nach der Motivation zur Gesetzesänderung suchen.
      Say not, 'I have found the truth,' but rather, 'I have found a truth.'

      (Khalil Gibrani)
    • Bevor man da aber auf Trump rumhackt, darf zur Wahrheit schon erwähnt werden, dass solche Trophäen-Flüge in Deutschland schon länger erlaubt sind.
      “Jason Witten is the standard as a person and as a football player” - Jason Garrett
    • Ausbeener schrieb:

      Bilbo schrieb:

      Nächstes Lowlight.

      Die USA erlauben wieder den Import von Elephantentrophäen aus Sambia und Simbabwe.

      Begründung


      Spiegel schrieb:

      Die Behörde USFSW erklärte zur Begründung, "legaler und gut geregelter Jagdsport" werde den Gemeinschaften vor Ort Geld bringen und dort Anreize schaffen, den Erhalt bestimmter Arten zu fördern.
      Die Aussage trifft es da ganz gut."Das Leben eines bedrohten Tieres zu verkaufen, um Geld für den 'Erhalt' zu sammeln, ist genauso, als würde man ein Kind auf dem Schwarzmarkt verkaufen, um Geld für den Kampf gegen Kindesmissbrauch einzunehmen."
      Ich krieg da regelmäßig zuviel wenn ich diese reichen A... neben irgendwelchen Jagdtrophäen stehen sehe. Das man sowas dann noch legitimiert verschlägt mir die Sprache
      ich glaube ein bischen fairer sollte man die Sache schon betrachten. Diese Jagden sind überwiegend legal und das Geld was es bringt ist genauso willkommen, wie der Ertrag nachhaltig investiert sein könnte (es liegt schlussendlich in der Verantwortung der zuständigen Behörden vor Ort). Jetzt können wir uns alle wünschen, das die Geldsäcke lieber spenden sollten, aber da wirds dann viel Wunschdenken.

      Hat da irgendeiner Ahnung von dem Thema? Ich kann mir 2 unterschiedliche Szenarien vorstellen: entweder betreiben die Behörden vor Ort Raubbau an der Natur für die schnelle Mark, oder sie "vermieten" die Populationskontrolle an reiche Typen und schaffen damit einen Mehrwert, der dann z.B. den Kampf gegen die einheimischen Wilderer (ein wesentlich größeres Problem) finanziell unterstützt.
      -------------
      Team Goff
      I think you're always going to have tension in the Middle East when there's people who want to kill the Jews and Jews who don't want to be killed and neither side is willing to compromise.
    • Doylebeule schrieb:

      ich glaube ein bischen fairer sollte man die Sache schon betrachten. Diese Jagden sind überwiegend legal und das Geld was es bringt ist genauso willkommen, wie der Ertrag nachhaltig investiert sein könnte (es liegt schlussendlich in der Verantwortung der zuständigen Behörden vor Ort). Jetzt können wir uns alle wünschen, das die Geldsäcke lieber spenden sollten, aber da wirds dann viel Wunschdenken.
      Und hier werden für kleines Geld Anglerlizenzen verkauft zum Zeitvertreib und Fische getötet für ein Bild.

    • Benutzer online 6

      4 Mitglieder (davon 4 unsichtbar) und 2 Besucher