Trip zum letzten Raiders-Heimspiel in OAK und Black-Out in LA

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • trosty schrieb:

      pmraku schrieb:

      trosty schrieb:

      trosty schrieb:

      Jetzt bin ich in der Planung :top: .

      Ich gehe davon aus dass die Rams am ersten Spieltag mit einem Heimspiel das SoFi-Stadium eröffnen (sicher nicht die Chargers, einer von beiden muss aber ja eigentlich). Denke nicht dass es MNF wird. Und auch nicht das Kick-Off-Game.

      Dann hoffe ich dass die Eröffnung vom Allegiant Stadium nicht zeitgleich erfolgt, eher das Wochenende drauf. Auch weil UNLV am 12.9. ein Heimspiel hat (wobei das nebensächlich ist).

      Damit geht es 11.9. nach LA für 2 Wochen, damit sollte ich alles erwischen.
      Angeblich eröffnen die Raiders MNF am 21.9., somit geht das wohl auf - wenn ich fliegen darf und Zuschauer zugelassen sind :top: .
      dann müsst es, wenn daheim gegen Saints oder Tampa sein...da ja die ersten 4 Wochen nur interconference gespielt werden soll
      Oh, nochmal Brady ausbuhen als Bonus :top: .
      im anderen Faden stand, dass es AFC-NFC sein soll..
      bei den angeblichen Leaks sieht man von der Regel mit 4 Wochen interconference nichts.. war also wohl fake News

      cbssports.com/nfl/news/2020-nf…ight-games-and-more/live/
      ------
      Live gesehen:
      Atlanta Falcons, Baltimore Ravens, Cleveland Browns, Detroit Lions, Houston Texans, Jacksonville Jaguars, Kansas City Chiefs,LA Chargers, LA Rams Las Vegas Raiders, Miami Dolphins, Minnesota Vikings, New England Patriots, NY Giants, NY Jets, New Orleans Saints, Pittsburgh Steelers, San Francisco 49ers
    • Morgen früh sind wir schlauer. Aber der Gegner ist mir auch echt egal.

      Wenn nun aber am Kick-Off-Weekend die Rams Heimspiel haben sind Week 2 die Chargers dran in LA und die könnte ich dann auch noch mitnehmen bevor es nach Las Vegas geht :top: . Wenn jetzt noch die 49er in der Zeit ein Donnerstagsspiel haben :eek: :rockon: .
    • trosty schrieb:

      trosty schrieb:

      Wenn nun aber am Kick-Off-Weekend die Rams Heimspiel haben sind Week 2 die Chargers dran in LA und die könnte ich dann auch noch mitnehmen bevor es nach Las Vegas geht :top: .
      Passt.
      Jetzt muss da nur noch mit Zuschauern stattfinden und ich einreisen dürfen.
      Da hoffen meine Frau und ich auch drauf.
      Haben schon im Dezember unsere Flüge gebucht.

      Unser Plan wäre dann:

      Week2:

      Saints@Raiders (oder wenn die Ticketpreise zu heftig werden Redskins@ Cardinals)

      Week3:

      Panthers@Chargers

      Week4:

      Bills@Raiders (wenn es mit Week2 nicht klappt) oder Eagles@49ers


      So wären die gut 3 Wochen zwar ne tierische Fahrerei, mit sightseeing zwischendurch, aber auf jeden Fall optimal ausgenutzt. :D
    • trosty schrieb:

      trosty schrieb:

      Wenn nun aber am Kick-Off-Weekend die Rams Heimspiel haben sind Week 2 die Chargers dran in LA und die könnte ich dann auch noch mitnehmen bevor es nach Las Vegas geht :top: .
      Passt.
      Jetzt muss da nur noch mit Zuschauern stattfinden und ich einreisen dürfen.
      Zumindest das könnte bald wieder klappen.
      forbes.com/sites/tamarathiesse…oon-welcome/#5f06db46690f

      U.S. travel will soon be possible for some travelers from Europe says Donald Trump. President Trump says the U.S. plans to “open up” to travelers arriving from low-risk countries in Europe and elsewhere. This means many Europeans may soon be able to plan American vacations or business trips.
    • Big Ben 7 schrieb:

      Hab mir wegen evtl.social distancing Geschichten schon mal Tickets für den 27.12. Steelers-Colts gesichert.Wir hoffen mal das Beste. :dafue
      Hast du es über den direkten Verkauf oder über einen Ticket reseer gemacht?
      ------
      Live gesehen:
      Atlanta Falcons, Baltimore Ravens, Cleveland Browns, Detroit Lions, Houston Texans, Jacksonville Jaguars, Kansas City Chiefs,LA Chargers, LA Rams Las Vegas Raiders, Miami Dolphins, Minnesota Vikings, New England Patriots, NY Giants, NY Jets, New Orleans Saints, Pittsburgh Steelers, San Francisco 49ers
    • Über Ticketmaster.Bei abgesagten Spielen oder ohne Zuschauer gibts ja Geld zurück.Tickets vom Dauerkarten Inhaber.Hab sie auch schon am selben Tag bekommen.Der VVK für SNU Mitglieder mit Code hatte nur Tickets hinter einem Goal zu bieten.125 Dollar das Stück.Bin da preislich etwas besser gefahren.Aber mehr als die,die jetzt im Verkauf sind,werden wohl nicht kommen.Bei Stubhub oder SeatGeek gibt's ja nur Gutscheine im Falle der Absage oder Geisterspiele.Mal sehen was bis Jahresende noch passiert.
    • AotearoA schrieb:

      trosty schrieb:

      trosty schrieb:

      Wenn nun aber am Kick-Off-Weekend die Rams Heimspiel haben sind Week 2 die Chargers dran in LA und die könnte ich dann auch noch mitnehmen bevor es nach Las Vegas geht :top: .
      Passt.Jetzt muss da nur noch mit Zuschauern stattfinden und ich einreisen dürfen.
      Zumindest das könnte bald wieder klappen.forbes.com/sites/tamarathiesse…oon-welcome/#5f06db46690f



      Mir stellt sich allerdings die Frage, was die vermeintlich sicheren europäischen Staaten mit den Rückkehrern machen. Ich meine es ist ja schön, dass man wohl die erste Welle in vielen Ländern Europas gut überstanden hat, aber wenn der globale Reiseverkehr wieder einsetzt, geht die Nummer doch wahrscheinlich von vorne los, vorallem wenn man dann aus Ländern zurückkommt, wo der Virus noch nicht so eingedämmt ist.

      Aber das hat jetzt ja nicht nur etwas mit den Reisen zu Footballspielen zu tun und passt daher ggfs in einem anderen Thread besser. Ich möchte hier ja niemandem die Stimmung vermiesen, das war eher ein spontaner Gedanke beim lesen des Threads.
      "Einmal Borusse, immer Borusse!" (Alois Scheffler)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von urlacher54 ()

    • Benutzer online 3

      3 Besucher