Werder Bremen 2017/2018

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • BeRseRkeR schrieb:

      fioschi schrieb:

      Selke (lt. Worum diese Woche fix)
      wie Vertrauenswürdig schätzt du diese Info ein?da noch kein Medium darüber berichtet hat müsste das ja auch ganz internen Kreise stammen
      Ob jetzt diese Woche schon was bekannt gegeben wird, kann ich nicht einschätzen.

      Dass Interesse da ist, dass Berater und Vater auf der Geschäftsstelle gesehen wurde, dass Baumann im Endeffekt Interesse bekundet hat, lässt darauf schließen, dass da schon verhandelt wurde.

      Da höchstwahrscheinlich Pizza nächstes Jahr nicht mehr da sein wird, und Aron Johansson ebenfalls, dürfte auch was das Gehalt angeht das Budget da sein.
    • fioschi schrieb:

      Er (Selke) hat sich heute Wohnungen in Bremen angeschaut. 1,2,3 ...
      Wie schnell ist kommt man aus der Wohnung in Bremen nach Berlin zum Training?

      Sky berichtet unter Berufung auf "eigene Quellen", dass Hertha die Bremer wohl überboten hat: transfermarkt.de/-bdquo-sky-ld…h-berlin/view/news/276220
      Keep Fantasy Football out of the Teamthreads!

      GNP1.de - die deutschsprachige Nummer 1 für MMA, K-1 und Co.

      From 2006 to 2016 known as Big O.

    • Dante LeRoi schrieb:

      Also wenns die kolpotierten 8,5 Mio Ablöse sind, sollte das ja nicht der alleinige Grund sein...dass man ihn nicht deutlich billiger bekommt, war ja abzusehen.
      ich habe was von niedrig zweistellig gelesen. Aber auch die 8,5 wären hier kaum vermittelbar gewesen. Das ist ziemlich genau das, was wir ( :D ) vor zwei Jahren bekommen haben. Da hatte er spielpraxis und hat auch ab und zu getroffen war aber auch unkonstant und erst 20.
      Zwei Jahre später hat er ein bisschen in Liga zwei gespielt und ein Jahr quasi nur auf der Bank gesessen. Da ist die Wertentwicklung eher rückläufig. Zumal das was Leipzig damals bezahlt hat eigentlich auch zu viel war. Vielleicht kann man den heutigen Preis noch dadurch rechtfertigen, dass die Preise im allgemeinen einfach gestiegen sind. Aber dennoch halte ich 8,5+ für ein erhebliches Risiko.
      Der Junge hat Potenzial, die Frage ist nur wie viel.
    • Was ich als Außenstehender nicht so ganz verstehe bzw. nachvollziehen kann ist die Personalie Wiedwald ... da hat man nun (endlich) einen Torhüter, der sich etabliert und dabei auch gegen erhebliche interne Widerstände durchgesetzt hat und dann drängt man ihn förmlich zur Tür hinaus, daß er schlußendlich auch die "Flucht" ergreift ... aufgrund welcher Annahme tut man das ?

      Anstatt ihn zu verlängern und damit eine Baustelle (vorläufig) zu schließen, die gefühlt seit dem Abschied von Tim Wiese besteht, holt man für 3 Millionen einen fremdländischen Unbekannten aus der CSSR, der keinerlei Erfahrung mit Sprache und Liga hat ... weil Baumann die Nase von Wiedwald zu lang oder krumm ist ?

      Vielleicht entwickelt sich Pavlenka ja zu einem der besten Torhüter der Liga und wird anschließend für 15 Millionen nach China verkauft, vielleicht aber wird er auch ein totaler Bust, den man sich ohne Not und freiwillig aufgehalst hat ... oder aber er bewegt sich inmitten dieser Extreme in einer Art Grauzone ... aber das wäre ja kein Update zu Wiedwald, höchstens eine (kostspielige) Zementierung des Status quo.
    • Nouri war es wohl der Probleme mit Wiedwald's Nase hatte, Gründe sind mir nicht bekannt, finde es aber auch unverständlich auch wenn wir natürlich nicht so tief im Thema sind wie die beteiligten Protagonisten :)
      KEIN WILLE TRIUMPHIERT
    • DarthRaven schrieb:

      Was ich als Außenstehender nicht so ganz verstehe bzw. nachvollziehen kann ist die Personalie Wiedwald ... da hat man nun (endlich) einen Torhüter, der sich etabliert und dabei auch gegen erhebliche interne Widerstände durchgesetzt hat und dann drängt man ihn förmlich zur Tür hinaus, daß er schlußendlich auch die "Flucht" ergreift ... aufgrund welcher Annahme tut man das ?

      Anstatt ihn zu verlängern und damit eine Baustelle (vorläufig) zu schließen, die gefühlt seit dem Abschied von Tim Wiese besteht, holt man für 3 Millionen einen fremdländischen Unbekannten aus der CSSR, der keinerlei Erfahrung mit Sprache und Liga hat ... weil Baumann die Nase von Wiedwald zu lang oder krumm ist ?

      Vielleicht entwickelt sich Pavlenka ja zu einem der besten Torhüter der Liga und wird anschließend für 15 Millionen nach China verkauft, vielleicht aber wird er auch ein totaler Bust, den man sich ohne Not und freiwillig aufgehalst hat ... oder aber er bewegt sich inmitten dieser Extreme in einer Art Grauzone ... aber das wäre ja kein Update zu Wiedwald, höchstens eine (kostspielige) Zementierung des Status quo.
      Ich glaube, dass Frank Baumann in dieser Sache (sowie bei der Causa Pizarro) nicht mal die federführende Person war. Alex Nouri hat anscheinend einen ganz strikten Plan, wie er mit Werder spielen will und aufstellen will.

      Wiedwald war gefühlt seit Amtsübernahme von Nouri schon nicht in seiner Gunst, hat sich in der Rückrunde dann gefangen und solide bis stärkere Auftritte hingelegt. Aber die Gefahr ist eben groß dass er diese nicht bestätigen kann. Daher geht das für mich in Ordnung, der TW-Tausch. Finde allerdings, dass man für dieses Geld bzw. in dieser Preisklasse auch wahrscheinlich andere TW bekommen hätte (Pollersbeck). Aber ich habe Pavlenka noch nie gesehen, ich lasse mich gerne positiv überraschen.

      Pizarro mMn ziemlich alternativlos. War im einigermaßen fitten Zustand schon nicht mehr für das intensive Laufspiel von Nouri auf der Höhe.

      Bin gespannt, wenn Werder noch für die IV und im Sturm holt. Wird wohl alles erst wieder nach der Vorbereitung geschehen
    • Zu Wiedwald: ja, der hatte eine gute Rückrunde, war dafür aber davor eigentlich durch die Bank einer der schlechteren Buli-Torhüter. Insofern kann ich es schon nachvollziehen, dass man ihm keinen langfristigen Vertrag (oder ein deutlich besseres Gehalt?) geben wollte.
      1. FC Köln. Spürbar dilettantisch.
    • Dante LeRoi schrieb:

      Zu Wiedwald: ja, der hatte eine gute Rückrunde, war dafür aber davor eigentlich durch die Bank einer der schlechteren Buli-Torhüter. Insofern kann ich es schon nachvollziehen, dass man ihm keinen langfristigen Vertrag (oder ein deutlich besseres Gehalt?) geben wollte.
      Hast du dafür einen Beleg? Er war m.E. sowohl in der Saison 2015/2016, als auch in der Saison 2016/2017, wenn er gespielt hat sicherlich nicht der schlechteste Bremer auf dem Platz.
      Grade in der Saison 2015/2016 hat er dafür gesorgt, dass Bremen in der 1. Liga bleibt. Und in der Saison 2016/2017 hat er auch gut gespielt (und mir bei Comunio viele Punkte gebracht ;) )
    • fioschi schrieb:

      Pizarro mMn ziemlich alternativlos. War im einigermaßen fitten Zustand schon nicht mehr für das intensive Laufspiel von Nouri auf der Höhe.
      Das kann man so sehen, das stimmt.
      Aber ansonsten war das finde ich eine ziemliche Sauerei.
      Pizarro hat in den letzten 4 Saisonspielen 1 Mal au dem platz gestanden, für 9 Minuten. Selbst als man gegen Hoffenheim 5:0 zurücklag, durfte er nicht mehr ran. Sein letztes Spiel vor heimischem Publikum war am 27. Spieltag.
      Dass man einen Spieler, der so viel für Bremen geleistet hat, so unehrenhaft verabschiedet, finde ich schon ziemlich enttäuschend. Man hätte ihm durchaus noch einige Minuten schenken können, damit er sich anständig verabschieden kann. Man sagt ja selbst, dass man das bereits recht früh wusste, dass das nichts mehr mit einer Verlängerung wird.

      Anschließend sagt man, dass es schon so viele Stürmer sind. Und ein paar Tage später holt man einen Chinesen, wo man sagt, er würde nicht die Liga rocken, aber man will ihn weiter ausbilden. Bitte?

      Finde die gesamte Situation gegenüber Pizarro ziemlich hart.
    • Liegt daran, dass wir einen Trainer haben, der seinen Weg konsequent durchzieht. Kann man mögen oder nicht.

      Andererseits war die Öffentlichkeitsarbeit von Baumann in diesem Fall (und eig. generell auch) ziemlich bescheiden.

      Ich hoffe, dass das vereinbarte Abschiedsspiel zustande kommt, dafür nehme ich gerne die 400km nach Bremen auf mich!
    • Banane schrieb:

      Dante LeRoi schrieb:

      Zu Wiedwald: ja, der hatte eine gute Rückrunde, war dafür aber davor eigentlich durch die Bank einer der schlechteren Buli-Torhüter. Insofern kann ich es schon nachvollziehen, dass man ihm keinen langfristigen Vertrag (oder ein deutlich besseres Gehalt?) geben wollte.
      Hast du dafür einen Beleg?
      Da gilt das gleiche wie bei Ginter...wenn er mit aufgefallen ist, dann meist negativ :D
      Unterstützt wird das zumindest dadurch, dass man ihn in der Hinrund sicherlich nicht grundlos für Drobny gebenched hat und er laut kicker Noten in der letzten Saison 15/16 mit 3,09 auf Platz 16 aller Buli-Torhüter lag.
      Ist natürlich nicht die beste Bewertungsgrundlage der Welt aber zumindest ein Indikator der dafür spricht, dass ich damit nicht sooo falsch liege ;)
      1. FC Köln. Spürbar dilettantisch.
    • Als Außenstehender hat man ja nur mitbekommen, daß er öfters mit seinem Status zu kämpfen hatte und ab und an auch ein paar Blunder drin hatte, aber zum Ende hin, der Erinnerung nach, hat er sich ja scheinbar gefangen und seine Position als Nummer 1 untermauert.

      Gegen ein Upgrade hat ja keiner was, aber ob das ein tschechischer, der Liga nicht vertrauter, Akteur sein kann ? Abwarten ...

      Für das Geld hätte ich einfach pro forma auch mal bei Rene Adler, Diego Benaglio oder sogar in Frankfurt wegen Lukas Hradecky angefragt, der ja immer noch eine Hängepartie darstellt ... alles Leute, die erfahren und routiniert sind, ein Standing haben und die Liga kennen.

      Am Ende entscheidet ufm Platz ... und dann wird man sehen ob Nouri Recht hatte oder ob man Wiedwald auch hätte behalten können. (Mag Nouri Hauptantriebsfeder vom Weggang gewesen sein, aber Baumann als Vorgesetzer hätte ja auch Einspruch einlegen und auf Wiedwalds Verbleib beharren können).

      Nouri hat in dieser Angelegenheit (wie wohl auch in der Causa Pizarro) wohl seine augenblickliche Position der Stärke ausgenutzt und seine Vorstellungen durchgedrückt ... die Ergebnisse werden zeigen, ob das der richtige Weg war.


      Zudem muß man ja auch abwarten, wie dann überhaupt die Abwehrformation vor ihm (Pavlenka) aussieht ... ist ja nicht ganz unwesentlich daran beteiligt, wieviel er dann letztendlich aufs Tor bekommt.
    • Wiedwald ist eben ein TW, der keine großen Paraden zeigt. So gesehen das berühmte "Mal einen Unmöglichen fangen" bringt er nicht mit. Dazu sind seine Abstöße eine einzige Katastrophe.

      Dass er sich in der Rückrunde gefangen hat, zeigt, dass er zumindest konstant eine Halbserie bestreiten kann. Wie gesagt, die Entscheidung, auf einen anderen TW zu setzen, ist absolut berechtigt. Ob Pavlenka diese Ansprüche bedienen kann, bleibt abzuwarten. Ist auch einfach zu früh um dies zu beurteilen.

      Aber für das Geld, wie DarthRaven geschrieben hat, bekommt auch eben auch einen konstanten TW, der sich in der BL auskennt.

      Baumann meinte ja, dass noch ein IV und ein Stürmer kommt. Nichtsdestotrotz bin ich eig. optimistisch, dass Nouri die Abwehrreihe noch sicherer macht. In der Winterpause war das ja schon ein Quantensprung zu den vorherigen Jahren.
      Wenn alle fit bleiben, bist du da sehr gut augestellt, jetzt sogar noch mit einem starken LV (Augustinsson).
    • Wobei ich den Verzicht auf Pizza schon eher als die Causa Wiedwald verstehe ... das Alter + Gehalt waren dann doch überwiegende Gründe und Argumente gegen eine Weiterbeschäftigung ... für Sentimentalitäten ist ja mittlerweile generell im Fußballzirkus nur wenig Platz.

      Mal sehn, ob Junuzovic nicht doch noch geht (wäre schon eine Schwächung) und wie man dann den Abgang von Gnabry auffängt, der ja am Ende nicht mehr berücksichtig wurde, aber innerhalb der Saison nun doch entscheidend an einigen Etappenerfolgen beteiligt war. Natürlich hat(te) man gegen Bayern keine Chance, da die das Heft des Handelns innehatten, aber in der Breite fehlt jetzt ein verläßlicher Offensivakteur, eigentlich ja 2, wenn man Pizza noch dazuzählt.

      Ob ein 20-jähriger Chinese und ein auf St.Pauli gescheiterter Lennart Thy das "auffangen können", bleibt abzuwarten ;)
    • Die Ausgangssituation war ja, dass Wiedwald einen konditionell sehr günstigen Vertrag hatte, der sich ab einer bestimmen Anzahl von Spielen automatisch um ein Jahr verlängert hat. Nun wäre diese Saison, nach letztes Jahr wo er über 20 Einsätze hatte, das letzte Jahr gewesen wo diese Regelung gegolten hätte. Danach hätte man sich auf einen neuen Vertrag einigen müssen.

      Man konnte schon frühzeitig sehen, dass Nouri jemand anderen als Wiedwald als Nr. 1 haben wollte. Dafür hat Drobny am Anfang der Rückrunde seinen Platz freiwillig geräumt durch die Rote gegen Dortmund.
      Danach hat Wiedwald zum ersten Mal konstante Leistungen abgerufen.

      Fest stand, dass ein neuer TW kommen wird. Aber Werder hat halt auch für die Nr. 2 Zetterer in der Hinterhand gehabt (der es ja schließlich auch geworden ist). Spätestens ab der Verlängerung von Drobny war klar, dass Wiedwald keine Zukunft, nichtmal als Nr. 2 im verein hat. Zumal die nächste generation schon mit den Hufen schart (Plogmann).

      Daher geht für mich im Grundsatz die Causa Wiedwald in ordnung, bis auf die Kommunikation mit Wiedwald und nach Außen. Aber das ist bei fast jedem Fall derzeit so bei Werder. Baumann hätte da auf jeden Fall mal Nachholbedarf.

      Bei Juno hoffe ich, dass der transfer bald klappt. Als Kapitän jede Pause zu nutzen um zu sagen, dass er gerne woanders hin möchte, ist für mich auch kein Kapitän.

      Thy, Petsos, Aycicek etc. werden alle eh verkauft oder verliehen. Die haben null Zukunft.

      Bei Zhang bin ich ganz entspannt, der öffnet Werder die Chance, ein wenig vom geldkuchen der Chinesen abzubeißen. Da gehste null Risiko ein. Zumal ein neuer ST auf jeden Fall noch kommen soll.