NFL Draft 2017

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Eine wirklich spektakuläre first round ist vorbei. Der Run auf die QB und Offensive-Player in den Top10 ist natürlich ziemlich überraschend, da waren einige Teams im „Panic-Mode“.
      Hier einige Gedanken von mir zum Draft:
      -Browns: Die haben mMn alles richtig gemacht: Den besten Spieler des Drafts geholt, dann mit Peppers den S mit dem größten Potenzial (aber auch mit großen ?? Stichwort Doping) und mit Njoku einen verdammt jungen TE mit wahnsinns Talent abgestaubt. Und zum Drüberstreuen die Texans klassisch reingelegt. Das könnte der Startschuss für eine wirklich rosige Zukunft werden….

      -Bucs: O.J. Howard auf 19 ist mEn der absolute Steal des Drafts

      -49ers: Mit Thomas & Foster hat man zwei Spieler mit Startpotenzial geholt. Foster wurde vor wenigen Wochen noch in den Top 3 gehandelt! Foster wird nun erst recht extra motiviert sein und allen beweisen wollen, dass sie mit seiner Einschätzung falsch lagen

      -Skins: Allen auf 14 ist aus heutiger Sicht schon gewaltig. Damit hätten wohl die kühnsten Optimisten nicht gerechnet. Die Frage nach der Fitness ist natürlich berechtigt

      -Colts: Hooker wurde als sicherer Top10 Pick gehandelt. Der QB- und Offensive-Talent-Panic Mode der GM’s machts möglich dass die Colts den auf Spot 15 einsacken konnten.

      -Dallas: Taco Charlton, ein potenzielles Mid-first-round Talent auf Spot 28 abzugreifen ist auch nicht ohne.

      -Saints: Ramcyk und Lattimore sind ein Duo das sich nach dieser Draftrunde durchaus sehen lassen kann. CB’s haben zwar großen „bust“-Potenzial aber ich denke Mal bei Lattimore konnte man nicht viel falsch machen – einzig der Gesundheitsstatus wirft Fragen auf. Ramczyk ist in einer schwachen OT Draftclass noch einer der besseren.

      -Raiders: Mit Conley den Risikopick der Runde gemacht. Entweder man hat einen großartigen CB gedraftet oder einen Verbrecher – kommt drauf an was bei den Untersuchungen der Polizei rauskommt. Aber an #24 kann man schon mal zocken!

      -Bears: Wo ist der facepalm-Smiley wenn man ihn braucht? Wehe Trubisky geht nicht auf. Der steht schon jetzt unter enormen Druck, bevor er überhaupt einen einzigen Ball für die Bears geworfen hat. Keine Optimallösung.


      Zum Abschluss noch ein Kommentar zu meinen Lions: Am board waren noch Foster, Cunningham, Charlton und was macht Quinn? Er vergeigt es und nimmt Davis….! Ich mein die Position passt, aber oben genannte hätt ich doch vor Davis gesehen. Ich hoffe der Pick geht ihm auf oder er tradet in der zweiten Runde noch für Cunningham hoch. Man wird sehen was die Zukunft bringt.
    • -Bears: Wo ist der facepalm-Smiley wenn man ihn braucht? Wehe Trubisky geht nicht auf. Der steht schon jetzt unter enormen Druck, bevor er überhaupt einen einzigen Ball für die Bears geworfen hat. Keine Optimallösung.
      Ehm.. nein?!

      Klar ein strittiger und vor allem teurer pick. Aber als vorerst zweiter QB in aller Ruhe im Hintergrund aufgebaut zu werden, ist wohl eher das Gegenteil von enormem Druck. Diesen hätte er bei einem Team dass ihn sofort als Starter gesehen hätte tausend mal mehr.
    • Neo schrieb:

      -Browns: Die haben mMn alles richtig gemacht: Den besten Spieler des Drafts geholt, dann mit Peppers den S mit dem größten Potenzial (aber auch mit großen ?? Stichwort Doping) und mit Njoku einen verdammt jungen TE mit wahnsinns Talent abgestaubt. Und zum Drüberstreuen die Texans klassisch reingelegt. Das könnte der Startschuss für eine wirklich rosige Zukunft werden….
      Browns und rosige Zeiten in einem Absatz???? :rotfl:

      Mit Myles Garrett hat man sicherlich den richtigen Spieler gepickt, aber von den anderen beiden Firstroundpicks bin ich noch nicht überzeugt. We will see. :hinterha:
      The Ben Roethlisberger Retirement Index Divisionals: 0 - Auf ein weiteres ...... (0 = kommt 2018 wieder - 10 = geht 2018 in Rente)
    • El_hombre schrieb:

      Neo schrieb:

      -Browns: Die haben mMn alles richtig gemacht: Den besten Spieler des Drafts geholt, dann mit Peppers den S mit dem größten Potenzial (aber auch mit großen ?? Stichwort Doping) und mit Njoku einen verdammt jungen TE mit wahnsinns Talent abgestaubt. Und zum Drüberstreuen die Texans klassisch reingelegt. Das könnte der Startschuss für eine wirklich rosige Zukunft werden….
      Browns und rosige Zeiten in einem Absatz???? :rotfl:
      Mit Myles Garrett hat man sicherlich den richtigen Spieler gepickt, aber von den anderen beiden Firstroundpicks bin ich noch nicht überzeugt. We will see. :hinterha:

      Ok dann einigen wir uns drauf dass der Draft Aussicht auf Besserung hoffen lässt ? ;)
    • So, was ist noch zu haben:
      Cook ist ganz schön abgesackt, durch die weiteren Needs der anderen Teams könnten die Jets Cook als Bargain in den Big Apple holen.
      Board Aummunition:


      RB Dalvin Cook Jets, Packers (stattdessen Quincy Wilson !), Seahawks and Bengals
      DT Malik McDowell Chargers and Bengals
      CB Kevin King Seahawks
      CB Chidobe Awuzie New Orleans
      OG Forrest Lamp Kentucky
      OT Cam Robinson Jacksonville
      LB Zach Cunningham Arizona
      nflpickwatch.com ESPN.CBS.Profootballfocus weekly NFL-Picks
      Hast Du einmal Erfolg, ist es Glück.
      Hast Du zweimal Erfolg, ist es Zufall.
      Hast Du dreimal Erfolg, steckt System dahinter.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von halfback option play () aus folgendem Grund: CB Ergänzung

    • 49ersFan_Vienna schrieb:

      FinalD schrieb:

      Vielleicht eine blöde Frage, aber bei manchen Spieler hat man nicht das Gefühl, dass sie sich freuen gepickt worden zu sein. Sieht das nur so aus oder wollen manche z.B. überhaupt nicht bei diesem Team spielen?
      Na stell die mal vor du wirst von den Brown gepickt :madfan:
      Naja. So richtig versteh ichs auch nicht, denn selbst wenn es die Browns oder Bears oder sonstein Team ist, das nicht unbedingt als das beste der Liga verschrien ist, so ist der Spieler ja trotzdem erstmal schlagartig Millionär, ohne auch nur einen einzigen NFL Football überhaupt angefasst zu haben. Insofern find ich die Spieler, die da so arrogant müde lächeln, eher unsympathisch. Und wenn man wirklich so'n heißer Feger ist wie man glaubt, landet man sowieso früher oder später auch bei besseren Teams oder vllt auch genau da, wo man "immer schon" hin wollte.. bisschen mehr Wertschätzung würd ich mir daher von einigen Spielern auch wünschen. Naja. ;)

      Ganz davon abgesehen ist das ja nun mal der Sinn der Sache. Die schwachen Teams sollen ja in der Lage sein, sich starke Spieler zu holen. Nunja.
      I <3 :football: - !! GO PACK GO !!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von firefly ()

    • firefly schrieb:

      Jup, aber ich werd auf jeden Fall vorher schon im Chat sein. So ab 20 Uhr. Wäre halt echt cool, wenn man da nich alleine rumgammeln und einschlafen muss. :D
      20 Uhr werde ich nicht schaffen, aber 23:00 Uhr vielleicht so :thumbup:
      "Play clock at 5. Pass is INTERCEPTED AT THE GOAL LINE by Malcolm Butler. Unreal!"
    • Neo schrieb:

      Zum Abschluss noch ein Kommentar zu meinen Lions: Am board waren noch Foster, Cunningham, Charlton und was macht Quinn? Er vergeigt es und nimmt Davis….! Ich mein die Position passt, aber oben genannte hätt ich doch vor Davis gesehen. Ich hoffe der Pick geht ihm auf oder er tradet in der zweiten Runde noch für Cunningham hoch. Man wird sehen was die Zukunft bringt.
      Da Jarrad Davis in Vorbereitung des hiesigen Mockdrafts mein persönlicher Mancrush wurde, kann ich das so natürlich nicht stehen lassen :nono: ;) . Davis ist aus meiner Sicht ein äußerst guter, solider Pick der Lions gewesen. Er rangiert auf meinem Board auch vor Cunningham und Charlton. Der sportlich höher einzustufende Foster ist aus den bekannten Gründen durchgereicht worden. Den Pick von Davis kann ich sehr gut nachvollziehen.
    • firefly schrieb:

      49ersFan_Vienna schrieb:

      FinalD schrieb:

      Vielleicht eine blöde Frage, aber bei manchen Spieler hat man nicht das Gefühl, dass sie sich freuen gepickt worden zu sein. Sieht das nur so aus oder wollen manche z.B. überhaupt nicht bei diesem Team spielen?
      Na stell die mal vor du wirst von den Brown gepickt :madfan:
      Naja. So richtig versteh ichs auch nicht, denn selbst wenn es die Browns oder Bears oder sonstein Team ist, das nicht unbedingt als das beste der Liga verschrien ist, so ist der Spieler ja trotzdem erstmal schlagartig Millionär, ohne auch nur einen einzigen NFL Football überhaupt angefasst zu haben. Insofern find ich die Spieler, die da so arrogant müde lächeln, eher unsympathisch. Und wenn man wirklich so'n heißer Feger ist wie man glaubt, landet man sowieso früher oder später auch bei besseren Teams oder vllt auch genau da, wo man "immer schon" hin wollte.. bisschen mehr Wertschätzung würd ich mir daher von einigen Spielern auch wünschen. Naja. ;)
      Ganz davon abgesehen ist das ja nun mal der Sinn der Sache. Die schwachen Teams sollen ja in der Lage sein, sich starke Spieler zu holen. Nunja.

      Bei welchem Spieler habt ihr denn keine Freude, Tränen oder Erleichterung gesehen? Ist mir nicht aufgefallen.

      Viele sind auch einfach überfordert in der Situation. Da kann man die Emotionen nicht immer so deutlich zeigen oder kontrollieren.
      ------------------------------------------------------

    • florham24 schrieb:

      Bei welchem Spieler habt ihr denn keine Freude, Tränen oder Erleichterung gesehen? Ist mir nicht aufgefallen.

      Viele sind auch einfach überfordert in der Situation. Da kann man die Emotionen nicht immer so deutlich zeigen oder kontrollieren.
      Naja, der Draft ging ja über ein paar Stunden, ich kann dir das jetzt nicht mehr exakt aufzählen. :rolleyes: Aber es waren halt schon ne handvoll oder so, die da cooler als cool reinspaziert sind, wo ich mich echt ein bisschen gewundert hab.
      I <3 :football: - !! GO PACK GO !!
    • Nach längerem Überlegen stell ichs hier jetzt doch mal rein: Roman und Christian ( @Koblenzer ) von derdraft.de haben gestern mit mir als Gast eine knapp viereinhalbstündige Live-Coverage zur ersten Draftrunde aufgenommen, in der wir jeweils über die getätigten Picks und noch einiges mehr diskutieren.

      Falls jemand Interesse hat, was wir zu dem Pick des jeweiligen Teams zu sagen haben: Klick

      Und bei noch mehr Interesse: Die beiden setzen das heute und morgen noch fort, dann mit jeweils anderen Gästen.
      Nun zu erreichen unter:
      Twitter
      Triple Option Blog
    • Geile Sache Jan, hab mir heute nachmittag das recap von euch drei angeschaut, hat mir sehr gut gefallen....biste heute morgen auch wieder dabei?
      GO SPURS PACKERS PENGUINS GO
      MY NEIGHBOURS LISTEN METAL MUSIC.....IF THEY LIKE IT OR NOT!!! :3ddevil:
    • 12to83 schrieb:

      Nach längerem Überlegen stell ichs hier jetzt doch mal rein: Roman und Christian ( @Koblenzer ) von derdraft.de haben gestern mit mir als Gast eine knapp viereinhalbstündige Live-Coverage zur ersten Draftrunde aufgenommen, in der wir jeweils über die getätigten Picks und noch einiges mehr diskutieren.

      Falls jemand Interesse hat, was wir zu dem Pick des jeweiligen Teams zu sagen haben: Klick

      Und bei noch mehr Interesse: Die beiden setzen das heute und morgen noch fort, dann mit jeweils anderen Gästen.
      An der Stelle übrigens mal ein großes Lob an alle Beteiligten. Es ist wirklich sehr angenehm euch zuzuhören und ihr bringt euer Wissen meiner Meinung nach sehr gut an den Mann ohne dabei künstlich Picks gut oder schlecht zu reden. Und damit seit drei Jahren auch meine Wahl wer bei mir den Draft kommentiert.
      Bruder Zebedäus

      Beitrag von rumpel ()

      Dieser Beitrag wurde von trosty aus folgendem Grund gelöscht: Live Talk ().
    • wieso ist Asiata so gefallen?
      ------
      Live gesehen:
      Atlanta Falcons, Baltimore Ravens, Cleveland Browns, Detroit Lions, Houston Texans, Jacksonville Jaguars, Kansas City Chiefs, LA Rams, Miami Dolphins, Minnesota Vikings, New England Patriots, NY Giants, NY Jets, New Orleans Saints, Oakland Raiders , Pittsburgh Steelers, San Diego Chargers, San Francisco 49ers