Boulevardnews über NFL-Spieler

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • #67 schrieb:

      Von Kelce Jr. schrieb:

      Eher weniger Boulevard, aber hey: Reggie Bush bekommt von den LA Rams ca. 12,5 Mio. Ocken, weil er 2015 auf einer Betonplatte in deren Stadion ausgerutscht ist. Die Amis... :huh:
      Hast Du die Szene damals gesehen? Die hat mehr oder weniger seine Karriere beendet, und was die da im Stadion als Boden hatten war ein Risiko erster Kategorie. Er ist jetzt 33, zum Zeitpunkt der Verletzung hätte er also durchaus noch ein paar Millionen an Verträgen einsacken können. Dazu dann Schmerzengeld und natürlich die Strafe die der Verein für seinen Leichtsinn auch spüren soll. Man mag über "die Amis" den Kopf schütteln wie man will, in diesem Fall kann ich das Urteil und die Summe absolut nachvollziehen.
      Ich hoffe die Rams zahlen das nicht, sondern St. Louis. Es war deren alter, maroder Dome.
      Dass so etwas eine Jury in St. Louis bestimmt ist lächerlich.
    • Defsoul schrieb:

      Sicherheit am Arbeitsplatz. Ist dafür mein Arbeitgeber zuständig oder der Eigentümer des Arbeitsplatzes, der diesen an meinen Arbeitgeber vermietet?
      In dem Fall keiner davon, es war ein Auswärtsspiel.

      Gefühlsmäßig sehe ich übrigens eher die NFL in der Pflicht. Muss die nicht die Spielstätten inspizieren und freigeben bzw. mit Auflagen versehen?
    • Michael McCann hat wieder einmal einen sehr aufschlussreichen Artikel verfasst, der viele Fragen beantwortet: Reggie Bush’s Trial Win vs. Rams Could Be Precedent for More Athletes Filing Injury Lawsuits
      [...] under Missouri law, public entities must have exclusive control over the relevant premises or they cannot be held liable for injuries. Here, the Rams—and, by extension, the NFL—controlled the premises on the day Bush played in the Edward Jones Dome. As a consequence, the public entities were removed from the litigation and Rams are entirely on the hook to pay the $12.5 million damages award.
      Reggie Bush war nicht der erste Spieler in der Saison, dem die Bodenverhältnisse zum Verhängnis wurden:
      Led by attorney John Simon of the Simon Law Group, Bush’s legal team emphasized that this field condition had shown itself to be dangerous only a week prior. It was then when quarterback Josh McCown, while playing for the Cleveland Browns, slipped on the same concrete surface and hurt his shoulder.
      Auch ganz interessant war die Strategie der Anwälte der Rams:
      The Rams unsuccessfully argued that Bush failed to prove that the fall caused the ACL tear. The team insisted that Bush, who had a long history of knee problems, could have already suffered the tear prior to the fall.
    • Silversurger schrieb:

      Defsoul schrieb:

      Sicherheit am Arbeitsplatz. Ist dafür mein Arbeitgeber zuständig oder der Eigentümer des Arbeitsplatzes, der diesen an meinen Arbeitgeber vermietet?
      In dem Fall keiner davon, es war ein Auswärtsspiel.
      Gefühlsmäßig sehe ich übrigens eher die NFL in der Pflicht. Muss die nicht die Spielstätten inspizieren und freigeben bzw. mit Auflagen versehen?
      Ist ganz eindeutig im Gameday Operation Manual geregelt würde ich behaupten:


      Game Operations staff attend many games in person, checking everything from field conditions and communications equipment to game security and the coach’s box (which must have two TV monitors for each team) before game time.
      Each club designates one person to oversee its gameday functions and serve as the point of contact for the Game Operations representative. That person is responsible for addressing any field, stadium or operational issue that arises and coordinating needed follow-up with the league.
      Because the department cannot send a representative to every game, the Game Operations staff members monitor every contest from a conference room in the NFL’s New York headquarters. They field calls to address any concerns that teams or league officials may have with the games, broadcasts or anything else related to game operations. This can include issues as diverse as teams that pump in artificial crowd noise and weather conditions that may delay games. If Game Operations staff in New York spots a problem, staff can alert the appropriate contact at the stadium to the issue.
      Für mich heißt das die NFL ist zwar verantwortlich, delegiert das aber an einen Verantwortlichen des jeweiligen Heimteams. Womit die Klage hier richtig adressiert war.

      @freshprince85, wenn es so lächerlich ist dass eine Jury in St. Louis das entscheidet, wo wäre es denn Deiner Meinung nach besser aufgehoben gewesen? Alles andere als vor Ort wäre reichlich lächerlich gewesen. Das die Rams inzwischen weggezogen sind darf ja keinen Einfluß auf das Justizverfahren nehmen.
      When I die and go to hell, hell will be a Brett Favre
      game, announced by the ESPN Sunday night crew,
      for all eternity. Paul Zimmerman
    • Ich glaube ja ich würde selbst den Maßstab finden, meine enttäuschte Fanseele mal für die Zeit einen guten Mann sein zu lassen, um meiner staatsbürgerlichen Pflicht nachzukommen und mir ein faires Urteil zu bilden. Und wenn ich von mir selbst so überzeugt bin, kann ich es den zufällig ausgewählten Juroren nicht ausschlagen ebenso besonnen zu handeln.

      Unabhängig davon erschliesst sich mir die Kritik insoweit nicht, als das sie über die Angeklagten (die die den Schadensersatz zahlen sollen) ja garnicht zu entscheiden hatten. Obendrein haben sie zu allem Übel ja auch m.E.n. völlig richtig geurteilt.
      -------------
      Team Goff #FreePulisic
      I think you're always going to have tension in the Middle East when there's people who want to kill the Jews and Jews who don't want to be killed and neither side is willing to compromise.
    • Kellen Winslow Jr. ist angeklagt, mehrere Frauen im Alter zwischen Mitte 50 und Mitte 80 sexuell belästigt, vergewaltig und mit dem Tode bedroht zu haben.
      Ihm droht eine lebenslange Freiheitsstrafe.
      1. FC Köln. Spürbar dilettantisch.
    • Dante LeRoi schrieb:

      Kellen Winslow Jr. ist angeklagt, mehrere Frauen im Alter zwischen Mitte 50 und Mitte 80 sexuell belästigt, vergewaltig und mit dem Tode bedroht zu haben.
      Ihm droht eine lebenslange Freiheitsstrafe.
      Nachdem, was man alles so liest ist dem Typ der Dachstuhl völlig ausgebrannt...
      -Joe Banner: “Since Mike Lombardi and I are Moe and Larry, we set out to find Curly."
      (J.Banner at the press conference regarding the endless coach search)

      -Funny, so many Browns fans still clamor for the "safe pick" ignoring that all we've done for 15 years is the "safe pick".

      "And when that turnaround happens, wherever I am, I will smile – more than a little bittersweetly – and say, to myself, “Go Browns!”
      Sashi Brown. A Cleveland Brown,bleeding brown an orange.
    • LeSean McCoy & Domestic Violence

      Anscheinend haben wir wiedermal einen neuen Fall von Domestic Violence. McCoy soll seine Freundin verprügelt haben, die Bilder dazu sehen echt übel aus.

      Bericht von der NY Post

      Auf Instagram hat die Freundin der Freundin das Foto gepostet und auch erwähnt, dass er seinen Hund und seinen Sohn wegen Kleinigkeiten geschlagen hat. Dazu hat sie seinen Missbrauch von illegalen Substanzen angesprochen. Wars das für McCoy, oder treibt die Dame ein böses Spiel? Wobei bei diesen Bildern schwer vorstellbar.
      Baltimore Ravens

      #30 Kenneth Dixon (Yard Tracker: 426 Yards - 1 TD)
    • Naja, bisher ist das doch recht nebulös. McCoy bestreitet ja, seit Monaten überhaupt irgendeinen Kontakt zu der Dame gehabt zu haben. Bisher gibt es nur die Aussage von einer der (oder beiden) Damen, dass "ein Angreifer" in die Wohnung eingedrungen sei und gezielt hinter dem Schmuck her war, den McCoy ihr wohl mal geschenkt hat. Von McCoy selbst ist da gar nicht die Rede. Möglich wäre natürlich in McCoys Auftrag, aber das ist bis jetzt alles reine Spekulation...

      Also erstmal die Fakten zusammentragen lassen, bevor irgendwer urteilt.
      Minnesota Vikings 'Bromance' - pace for 2018 (after week 6):

      #19 WR Adam Thielen: 155 rec. / 1899 yards / 11 TDs
      #14 WR Stefon Diggs: 107 rec. / 1160 yards / 8 TDs
    • marduk667 schrieb:

      Johnny No89 schrieb:

      Von McCoy selbst ist da gar nicht die Rede. Möglich wäre natürlich in McCoys Auftrag, aber das ist bis jetzt alles reine Spekulation...
      instagram.com/p/BlDh3nfgKyx/?utm_source=ig_embed

      Immer noch Spekulation aber die Anschuldigungen sind da schon sehr konkret und direkt an McCoy gerichtet
      Da ja, aber in der Mitteilung der Polizei, die im Artikel zitiert wird, ist von McCoy selbst keine Rede. Und er bestreitet ja auch, vor Ort gewesen zu sein. Von daher: abwarten.
      Minnesota Vikings 'Bromance' - pace for 2018 (after week 6):

      #19 WR Adam Thielen: 155 rec. / 1899 yards / 11 TDs
      #14 WR Stefon Diggs: 107 rec. / 1160 yards / 8 TDs
    • PacMan Jones lebt sein Leben jetzt auch richtig als FA! Hat in Atlanta schön einen Airport-Angestellten vermöbelt. Alles live und in Farbe auf Video. :D :paelzer:
      "Play clock at 5. Pass is INTERCEPTED AT THE GOAL LINE by Malcolm Butler. Unreal!"
    • das Video:



      eher ein Problem für den Flughafen in Atlanta und seine Personalabteilung und eine alte Weisheit: leg dich nicht mit Profisportlern an.
      -------------
      Team Goff #FreePulisic
      I think you're always going to have tension in the Middle East when there's people who want to kill the Jews and Jews who don't want to be killed and neither side is willing to compromise.
    • passt nicht ganz genau in den Thread, aber besser als irgendwo anders hin:

      Blake Griffin has been ordered to pay $258,000 a month in child support to his ex Brynn Cameron. That’s $3,096,000 a year. To put this into context Isaiah Thomas will make $2,029,463 this upcoming season.
      -------------
      Team Goff #FreePulisic
      I think you're always going to have tension in the Middle East when there's people who want to kill the Jews and Jews who don't want to be killed and neither side is willing to compromise.
    • Adi schrieb:

      Silversurger schrieb:

      Cold as Ice schrieb:

      Doylebeule schrieb:

      passt nicht ganz genau in den Thread, aber besser als irgendwo anders hin:



      Das Kind kostet ihn also 55,728 Mio bis zum 18 Lebensjahr. Läuft :jeck:
      Bobby Bonilla zu adoptieren wäre billiger gewesen. :mrgreen:
      Musste ich jetzt googlen. Was ne Story.
      Und noch nicht mal besonders einzigartig, sondern nur der bekannteste in einer Reihe ähnlich verrückter Fälle: baseblog.de/bobby-bonilla18

      (sorry for OT; bei Bedarf weiter im MLB-Thread)
    • Silversurger schrieb:

      Adi schrieb:

      Silversurger schrieb:

      Cold as Ice schrieb:

      Doylebeule schrieb:

      passt nicht ganz genau in den Thread, aber besser als irgendwo anders hin:



      Das Kind kostet ihn also 55,728 Mio bis zum 18 Lebensjahr. Läuft :jeck:
      Bobby Bonilla zu adoptieren wäre billiger gewesen. :mrgreen:
      Musste ich jetzt googlen. Was ne Story.
      Und noch nicht mal besonders einzigartig, sondern nur der bekannteste in einer Reihe ähnlich verrückter Fälle: baseblog.de/bobby-bonilla18
      (sorry for OT; bei Bedarf weiter im MLB-Thread)
      Herrlich. Durch deinen Artikel ist es mir aber nicht weniger begreiflich, warum solche Deals zustande kommen können.
      Sind die Owner zu blöd fürs Zinserechnen? Wenn ja, dann frage ich mich wie man dennoch so reich werden konnte.
    • zahlen diese Beträge gegen den salary cap, sofern es sowas in der mlb gibt?
      ------
      Live gesehen:
      Atlanta Falcons, Baltimore Ravens, Cleveland Browns, Detroit Lions, Houston Texans, Jacksonville Jaguars, Kansas City Chiefs, LA Rams, Miami Dolphins, Minnesota Vikings, New England Patriots, NY Giants, NY Jets, New Orleans Saints, Oakland Raiders , Pittsburgh Steelers, San Diego Chargers, San Francisco 49ers
    • In der MLB gibt es keinen Salary Cap in dem Sinne. Aber wenn man mehr als 197 Millionen ausgibt muss das Team die sogenannte Luxury Task bezahlen.
      The threshold level for the luxury tax will be $189MM in 2014 (up from $178MM from 2011-2013) and will remain at $189MM through 2016. From 2012 through 2016, teams who exceed the threshold for the first time must pay 17.5% of the amount they are over, 30% for the second consecutive year over, 40% for the third consecutive year over, and 50% for four or more consecutive years over the cap.[4]
      Nächstes Jahr darf man 206 Millionen ausgeben.
    • Everson Griffen mit dem US-Equivalent zu Selfies beim Holocaust-Mahnmal.
      deadspin.com/everson-griffen-a…py-and-blessed-1828254997




      beim Entschuldigungen schreiben muss er dann nochmal ins Training Camp:

      twitter.com/EversonGriffen/sta…16352?ref_src=twsrc%5Etfw
      -------------
      Team Goff #FreePulisic
      I think you're always going to have tension in the Middle East when there's people who want to kill the Jews and Jews who don't want to be killed and neither side is willing to compromise.
    • Vor allem hat er Glück gehabt, das kein Sicherheitsmann/Polizist in der Nähe war. Als wir das letzte Mal dort waren, wurde jemanden der neben uns stand und seine Hände auf den Tafeln abstützte, sehr rüde mitgeteilt, das man das Mahnmal nicht zu berühren hat. Und die 2 sitzen ja halb drauf...

      Alles in allem sehr unglücklich das alles...
    • Also ich war letzte Woche noch da, da haben genug Leute Selfies gemacht und sich auf den Tafeln abgestützt. Hat niemanden interessiert. Finde das Verhalten aber auch mehr als unpassend, genau so wie beim Mahnmal in Berlin.
      BMG - CANUCKS - GIANTS - DOLPHINS
    • Benutzer online 1

      1 Besucher