Raumkühlung im Sommer

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Silversurger schrieb:

      Wir haben erst mal die kleine Lösung gewählt, indem wir einen Deckenventilator angebracht haben. Das bringt schon erstaunlich viel.
      hast du dann nicht immer Zug?
      ------
      Live gesehen:
      Atlanta Falcons, Baltimore Ravens, Cleveland Browns, Detroit Lions, Houston Texans, Jacksonville Jaguars, Kansas City Chiefs, LA Rams, Miami Dolphins, Minnesota Vikings, New England Patriots, NY Giants, NY Jets, New Orleans Saints, Oakland Raiders , Pittsburgh Steelers, San Diego Chargers, San Francisco 49ers
    • Wir haben unterm Dach einen Westinghouse Deckenventilator mit integrierter Lampe. Auf Stufe 1 hört man ihn fast gar nicht und ich kann problemlos schlafen. Auf Stufe 2 & 3 wird es dann durch die Luftströmung etwas lauter. (der Ventilator selbst ist sehr laufruhig) Der Luftstrom stört mich dann aber auch und wir schalten ihn daher immer nur kurz hoch.

      Ich muss aber auch erwähnen, dass ich in Hotels häufig die Air Condition abschalte, da mich die Geräusche und/oder die Luftbewegungen stören.
    • Wir haben auch zwei Westinghouse Ventilatoren, einen über der Couchecke im Wohnzimmer und einen am Fußende von unserem Bett.

      Schlafen ist mit Stufe 1 wunderbar angenehm, mit Stufe 2 lässt es sich im Wachzustand sehr gut aushalten, bei Stufe 3 fängt das ganze Ding an zu wackeln.
      Aber wenn es richtig knalle warm ist und du halbwegs leicht und luftig bekleidet in der Nähe des Ventilators sitzt, lässt es sich gut aushalten.
      Gruß JFL

      New Yorks finest - Go New York Go New York Gooo!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von JetsforLife ()

    • hawk210984 schrieb:

      Klasse, da werden wir uns auch mal erkundigen.

      Finde ich persönlich aus ökologischer Sicht besser, daher würde für uns im Haus keine Klimaanlage in Frage kommen.
      Ein kleines Wort der Warnung, wir haben ebenfalls insgesamt drei Westinghouse Ventilatoren verbaut, und wenn über denen noch eine bewohnte Etage ist kann es passieren dass es dort zu sehr unangenehmen Vibrationen und Brummgeräuschen kommt wenn sie auf Stufe 3 und evtl. auch Stufe 2 laufen. Einen der Ventilatoren haben wir wegen des Empfangsteils für die Fernbedienung mit der verlängerten Halterung installiert in der er locker aufgehängt ist, da besteht das Problem nicht, sitzt der Motor direkt an der Decke sollte man schauen dass niemand darüber wohnt oder das man einen Weg findet das etwas zu entkoppeln.
      When I die and go to hell, hell will be a Brett Favre
      game, announced by the ESPN Sunday night crew,
      for all eternity. Paul Zimmerman
    • So,

      wir haben uns jetzt ein gebrauches Klimagerät (kein Splitsystem) gekauft und sind gespannt, inwiefern es unser Wohnzimmer (30qm) und unser Schlafzimmer (8qm) runterkühlen wird. Das Gerät soll jeweils nur zwei Stunden bevor wir den Raum betreten laufen.

      Es handelt sich um eine Comfee MPM-07CRN1.

      Ich werde berichten.
      Gruß JFL

      New Yorks finest - Go New York Go New York Gooo!
    • Erster Erfahrungsbericht:

      Im Wohnzimmer (30qm) kann dieses Gerät im speziellen (wie erwartet) nicht allzu viel ausrichten. Temperatur um 0,2°C gesenkt, aber die Luftfeuchtigkeit um 4% reduziert, was auch schon einen angenehmen Effekt hatte.
      ABER im Schlafzimmer (8qm) - ein Träumchen. Temperatur von 24,3 auf 21,8°C gesenkt, Luftfeuchtigkeit um 7% reduziert. Als meine Frau reinkam sagte sie "Uhh, da muss ich ja im Schlafanzug schlafen".

      Das Gerät könnte ich übrigens niemals während der Nacht betreiben. Es wird mit knapp 60 db angegeben und das ist zum Schlafen dann eben auf Dauer doch zu laut. Aber zum angenehm einschlafen können ist es perfekt!
      Gruß JFL

      New Yorks finest - Go New York Go New York Gooo!
    • Ich bin immer noch froh, dass wir wenigstens den Deckenventilator haben, aber in der derzeitigen Hitzewelle komme ich immer mehr zu der Überzeugung, dass wir doch nochmal ernsthaft über eine Klimaanlage nachdenken sollten. Doof, dass die Dinger meist nur auf 20-40 m² ausgelegt sind, sodass man im Prinzip in jedem Raum ein eigenes braucht. Am liebsten wäre mir, wir könnten eines im Flur anbringen und dann einfach die Schlafzimmertüren offen stehen lassen. Aber so funktioniert das wohl nicht.
    • Büro Südseite, nix Klima - hurra! :S

      Sag noch mal irgendjemand, im öD würden Steuergelder verschwendet :hinterha:


      Zuhause bin ich zumindest froh darüber, dass unser Dach vor zwei Jahren endloich gedämmt wurde, und wir jetzt "nur" bei 27-28 statt bei 33 Grad schlafen dürfen :P - aber auch hier gilt: man gewöhnt sich an alles, hab' keinerlei Einschlafprobleme :)
      Minnesota Vikings 'Bromance' - pace for 2018 (after week 8):

      #19 WR Adam Thielen: 148 rec. / 1850 yards / 12 TDs
      #14 WR Stefon Diggs: 116 rec. / 1174 yards / 8 TDs
    • Bilbo schrieb:

      Schön sind da auch die 33°C in meinem Büro
      Unter bestimmten Umständen kann Arbeitnehmern bei einer Raumtemperatur von mehr als 35 Grad hitzefrei im Büro gewährt werden.
      arbeitsrechte.de/hitzefrei-im-buero/

      Ich drück Dir die Daumen das es noch zwei mehr werden :D


      Silversurger schrieb:

      Ich bin immer noch froh, dass wir wenigstens den Deckenventilator haben, aber in der derzeitigen Hitzewelle komme ich immer mehr zu der Überzeugung, dass wir doch nochmal ernsthaft über eine Klimaanlage nachdenken sollten. Doof, dass die Dinger meist nur auf 20-40 m² ausgelegt sind, sodass man im Prinzip in jedem Raum ein eigenes braucht. Am liebsten wäre mir, wir könnten eines im Flur anbringen und dann einfach die Schlafzimmertüren offen stehen lassen. Aber so funktioniert das wohl nicht.
      Ich denke, wenn macht das nur Sinn es vernünftig nachrüsten zu lassen...
      Zvi Rex : „Die Deutschen werden den Juden Auschwitz nie verzeihen
    • Klingt vielleicht komisch ... aber mir hilft es schon hier ab und an mal reinzulesen und festzustellen, dass es den meisten (von 24 auf 21 runterzukühlen ist ja wohl die Königin aller Luxusprobleme... =O ) hier auch nicht besser geht als mir.
      schaun mer mal
    • Bilbo schrieb:

      Wir haben bei uns in einer Abteilung mit 4 Büros 4 mobile Klimageräte im Einsatz und die schaffen außer höheren Stromkosten kaum Abkühlung.

      Schön sind da auch die 33°C in meinem Büro :(
      in unserem Büro mit 14 Arbeitsplätzen haben wir aktuell 25.2 Grad - kann nicht klagen ;)
    • Na fein, bei mir im Büro 32 Grad, im Büro meiner Frau (ein paar Türen weiter :thumbsup: ) sind es 37 Grad :whistling: . Zu Hause (Dachgeschosswohnung) haben wir auch "angenehme" 30 Grad. Ich dreh echt langsam durch bei der Hitze :maul: . Ich bewundere da echt meine Frau wie die das erträgt, ist ja mittlerweile auch weit im sechsten Monat schwanger :love: und trägt bereits eine ordentliche Kugel mit sich rum.
    • (von 24 auf 21 runterzukühlen ist ja wohl die Königin aller Luxusprobleme... )
      Inzwischen kühlen wir von 27 auf knapp 23, aber auch bis vor dem zu Bett gehen. Wenn wir morgens um 5:20 Uhr aufstehen, haben wir sofort wieder 26,5 bis 27°C im Schlafzimmer, trotz offener Fenster über Nacht.

      Und im Büro sitze ich zur Zeit bei 29-32°C Raumtemperatur. Nicht öD, aber ÖR-Rundfunk, nicht viel besser...
      Gruß JFL

      New Yorks finest - Go New York Go New York Gooo!
    • So, habe jetzt auf "Empfehlung" meiner Regierung :hinterha: :mrgreen: doch ein Klimagerät gesucht und auch bestellt, und zwar dieses hier: de.trotec.com/produkte/maschin…ete-pac-serie/pac-3500-x/

      Gekauft habe ich es inkl. 5%-Gutschein für € 360,- bei Allyouneed.com (bei Amazon ist sogut wie alles vergriffen). Es ist in erster Linie für unser 20m² großes Schlafzimmer gedacht, heute Nacht waren es um 12 immer noch stattliche 29,5°und um 2 Uhr noch 28,3° - für Frauen mittleren Alters anscheinend tödlich :tongue2: Für die Raumgröße sollte es locker reichen, evtl. gibt es auch die Möglichkeit, durch Aufstellen im Flur alle drei Schlafzimmer im DG zu "versorgen", wobei hierdurch natürlich die Kühlleistung pro Zimmer recht deutlich sinken würde. Aber ausprobieren kann man's ja mal :)

      Für den Abluftschlauch muss ich mir noch was einfallen lassen, die angebotenen Fensterkits überzeugen mich irgendwie nicht, dazu haben wir eine etwas extravagante Fenster-/Türöffnung zur Dachterasse (entlang der Dachschräge). Das Dachfenster kommt nicht in Frage, weil meine Lebensgefährtin direkt daneben schläft und ich nicht glaube, dass sie Hitze gegen Lautstärke tauschen will :mrgreen:

      Ich werde berichten - und wenn's nichts ist, geht's halt wieder zurück. Schöne neue Welt
      Minnesota Vikings 'Bromance' - pace for 2018 (after week 8):

      #19 WR Adam Thielen: 148 rec. / 1850 yards / 12 TDs
      #14 WR Stefon Diggs: 116 rec. / 1174 yards / 8 TDs
    • JetsforLife schrieb:

      (von 24 auf 21 runterzukühlen ist ja wohl die Königin aller Luxusprobleme... )
      Und im Büro sitze ich zur Zeit bei 29-32°C Raumtemperatur. Nicht öD, aber ÖR-Rundfunk, nicht viel besser...
      Hier in Stuttgart hat's heute morgen zum Glück ordentlich geregnet und es geht noch immer ein laues Lüftchen, so dass es bis jetzt zumindest erträglich, ja fast sogar kühl ist. Aber sobald die Sonne rüberkommt, hat sich das auch wieder.. :whistling:
      Minnesota Vikings 'Bromance' - pace for 2018 (after week 8):

      #19 WR Adam Thielen: 148 rec. / 1850 yards / 12 TDs
      #14 WR Stefon Diggs: 116 rec. / 1174 yards / 8 TDs
    • Johnny No89 schrieb:

      JetsforLife schrieb:

      (von 24 auf 21 runterzukühlen ist ja wohl die Königin aller Luxusprobleme... )
      Und im Büro sitze ich zur Zeit bei 29-32°C Raumtemperatur. Nicht öD, aber ÖR-Rundfunk, nicht viel besser...
      Hier in Stuttgart hat's heute morgen zum Glück ordentlich geregnet und es geht noch immer ein laues Lüftchen, so dass es bis jetzt zumindest erträglich, ja fast sogar kühl ist. Aber sobald die Sonne rüberkommt, hat sich das auch wieder.. :whistling:
      Vor allem darfst du dich In Stuttgart auf regenwaldähnliche Zustände freuen, sobald die Restfeuchtigkeit verdampft ist. Ein Hoch auf den Kessel. :ge:
    • StoneHäns schrieb:

      Johnny No89 schrieb:

      JetsforLife schrieb:

      (von 24 auf 21 runterzukühlen ist ja wohl die Königin aller Luxusprobleme... )
      Und im Büro sitze ich zur Zeit bei 29-32°C Raumtemperatur. Nicht öD, aber ÖR-Rundfunk, nicht viel besser...
      Hier in Stuttgart hat's heute morgen zum Glück ordentlich geregnet und es geht noch immer ein laues Lüftchen, so dass es bis jetzt zumindest erträglich, ja fast sogar kühl ist. Aber sobald die Sonne rüberkommt, hat sich das auch wieder.. :whistling:
      Vor allem darfst du dich In Stuttgart auf regenwaldähnliche Zustände freuen, sobald die Restfeuchtigkeit verdampft ist. Ein Hoch auf den Kessel. :ge:Vor allem darfst du dich In Stuttgart auf regenwaldähnliche Zustände freuen, sobald die Restfeuchtigkeit verdampft ist. Ein Hoch auf den Kessel. :ge:
      Das einzig Gute an der momentanen Hitze: Das Verdampfen geht ziemlich fix :tongue2:
      Minnesota Vikings 'Bromance' - pace for 2018 (after week 8):

      #19 WR Adam Thielen: 148 rec. / 1850 yards / 12 TDs
      #14 WR Stefon Diggs: 116 rec. / 1174 yards / 8 TDs
    • Ich habe im Frühling bei einem Angebot zugeschlagen und eine "De'Longhi PAC N87 Silent" gekauft. Mit Beginn der Hitzeperiode wurde diese im Wohnzimmer aufgestellt. Der Ablaufschlauch geht durch eine Fensterabdichtung, die ich mit angeklebten Klettverschluss am Rahmen befestigt habe. Bei der jetzigen Hitze schafft das Gerät bei etwa 35 C° Außentemperaturen im Wohnzimmer eine Temperatur von 24,5-25 C°wenn die Tür geschlossen ist. Dank Timer erwartet mich nach der Arbeit so ein angenehm gekühltes Wohnzimmer. Leider ist die Dämmung bei mir in der Wohnung ziemlich bescheiden, sodass es auch innerhalb einer halben Stunde nach Abschalten des Klimageräts im Wohnzimmer trotz geschlossener Tür genauso warm ist wie im Rest der Wohnung. Der Effekt wird natürlich durch den Unterdruck verstärkt, der aus alles Ritzen die warme Luft ins Wohnzimmer saugt. Duschen kann man mit laufenden Gerät übrigens auch nicht, da die Flamme der Gastherme in der Küche sonst ständig ausgeht :) . Im Nachhinein hätte man sich vielleicht eher ein Gerät mit Lufteinsaugschlauch kaufen sollen.

      Lautstärke ist gerade noch in Ordnung, aber zum Einschlafen zu Laut.

      Im Büro gestern war es hier auch deutlich über 30 C°, da eine Klimaanlange für den ö.D. natürlich zu teuer ist. Ab späten Vormittag war aber ein konzentriertes Denken auch nicht mehr möglich. Von da an kann man eigentlich nur noch leichte Sachen machen. Ich hoffe mal die passen endlich mal die Wochenarbeitszeit an die der Tarifbeschäftigten an. Man hat zwar Gleitzeit, aber bei 41 Stunden kann man bei der Hitzeperiode auch nicht jeden Tag viel früher Schluss machen. Naja, immerhin gibt's bei der Hitze eine Flasche Wasser vom Dienstherrn gratis.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von cktger ()

    • cktger schrieb:

      Naja, immerhin gibt's bei der Hitze eine Flasche Wasser vom Dienstherrn gratis.
      Ihr Verschwender! Bei uns gibt's sowas nicht :maul: :tongue2:

      Die DeLonghi hatte ich auch im Auge, leider nicht lieferbar derzeit, wie so viele andere auch ;)
      Minnesota Vikings 'Bromance' - pace for 2018 (after week 8):

      #19 WR Adam Thielen: 148 rec. / 1850 yards / 12 TDs
      #14 WR Stefon Diggs: 116 rec. / 1174 yards / 8 TDs
    • Johnny No89 schrieb:

      So, habe jetzt auf "Empfehlung" meiner Regierung :hinterha: :mrgreen: doch ein Klimagerät gesucht und auch bestellt, und zwar dieses hier: de.trotec.com/produkte/maschin…ete-pac-serie/pac-3500-x/

      Gekauft habe ich es inkl. 5%-Gutschein für € 360,- bei Allyouneed.com (bei Amazon ist sogut wie alles vergriffen). Es ist in erster Linie für unser 20m² großes Schlafzimmer gedacht, heute Nacht waren es um 12 immer noch stattliche 29,5°und um 2 Uhr noch 28,3° - für Frauen mittleren Alters anscheinend tödlich :tongue2: Für die Raumgröße sollte es locker reichen, evtl. gibt es auch die Möglichkeit, durch Aufstellen im Flur alle drei Schlafzimmer im DG zu "versorgen", wobei hierdurch natürlich die Kühlleistung pro Zimmer recht deutlich sinken würde. Aber ausprobieren kann man's ja mal :)

      Für den Abluftschlauch muss ich mir noch was einfallen lassen, die angebotenen Fensterkits überzeugen mich irgendwie nicht, dazu haben wir eine etwas extravagante Fenster-/Türöffnung zur Dachterasse (entlang der Dachschräge). Das Dachfenster kommt nicht in Frage, weil meine Lebensgefährtin direkt daneben schläft und ich nicht glaube, dass sie Hitze gegen Lautstärke tauschen will :mrgreen:

      Ich werde berichten - und wenn's nichts ist, geht's halt wieder zurück. Schöne neue Welt
      ich hab mich für den Trotec 2300 X entschieden, ebenfalls mangels Auswahl. Kam heute an.

      Das Ding ist hauptsächlich fürs Schlafzimmer gedacht, aber da schlafen bereits mein Sohn und meine kranke Frau, also läuft der erste Testlauf grad im Wohnzimmer.

      Auffälligkeit Nummer 1. Das Ding ist echt laut. Gut ist dann im Schlafzimmer zum vorkühlen wurscht, aber während es läuft im selben Raum zu sein erscheint ziemlich störend.
      Auffälligkeit 2 ist, dass es doch ziemliches gedöns ist den Abluftschlauch dicht nach draußen zu bugsieren. Da weiß ich auch noch nicht wirklich, wie das bei häufigen Raumwechseln wirklich sinnvoll funktionieren soll.

      Ansonsten bin ich mal auf die Leistung gespannt. Momentan ging es jetzt in etwa 20 Minuten von 28,3 auf 27,8.
      Das erscheint noch ausbaufähig.

      Ich bin gespannt.


      Edit: eine halbe Stunde später sind es 26,6 laut Thermometer. Gefühlt ist der Raum deutlich kühler als der Rest der Wohnung.
      +++NFL-Talk Pickem 2014 Champion+++
      +++NFL-Talk-Fantasy E-Liga 2014 Champion+++
      +++ NFL-Talk-WM-Tippspiel 2014 Champion+++

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von GermanTexan ()