NHL 2017/18

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Seahawk schrieb:


      Auch aus Vancouver gibt es keine schönen News. Die Karriere von Derreck Dorestt ist vermutlich vorbei. Canucks' Dorsett won't return due to health risks
      Hat mich heute schwer getroffen die Nachricht. Ich hatte schon während der ersten Spiele immer ein bisschen Sorgen um Dorsett, die Verletzung ist ja schon ziemlich heikel gewesen. Trotzdem kann er mit erhobenem Haupt abtreten. Er hat immer 110% gegeben, sich voll reingehangen und zu Beginn der Saison alle Erwartungen in ihn übertroffen. Dazu ist er immer wieder für seine Kollegen in die Bresche gesprungen und hat die Fäuste ausgepackt. Machs gut, Derek. Und hoffentlich bleibst du gesund!
      BMG - CANUCKS - GIANTS - DOLPHINS
    • Niklas schrieb:

      Seahawk schrieb:

      Auch aus Vancouver gibt es keine schönen News. Die Karriere von Derreck Dorestt ist vermutlich vorbei. Canucks' Dorsett won't return due to health risks
      Hat mich heute schwer getroffen die Nachricht. Ich hatte schon während der ersten Spiele immer ein bisschen Sorgen um Dorsett, die Verletzung ist ja schon ziemlich heikel gewesen. Trotzdem kann er mit erhobenem Haupt abtreten. Er hat immer 110% gegeben, sich voll reingehangen und zu Beginn der Saison alle Erwartungen in ihn übertroffen. Dazu ist er immer wieder für seine Kollegen in die Bresche gesprungen und hat die Fäuste ausgepackt. Machs gut, Derek. Und hoffentlich bleibst du gesund!
      Kann ich dir nur zustimmen. Zusätzlich kommt noch hinzu, dass er dem Team zum Anfang der Season echt geholfen hat. So als Scorer kannte man ihn ja gar nicht.
      Excuses are for losers!
    • Canucks gewinnen zu Hause gegen die Maple Leafs. Eigentlich war Toronto über weite Teile des Spiels (2. & 3. Drittel) das bessere Team. Dennoch nehme ich den Sieg gerne mit. Am Ende haben zwei Tore aus dem 1. Drittel, in dem nach kurzen Startschwierigkeiten sehr gut gespielt hat, gereicht. Pechvogel des Abends war eindeutig Stecher. Erst zerstört ein Schlagschuss fasst sein Knöchel und später bekommt er den Puck auch noch mitten ins Gesicht.

      Achja, hätte Virtanen den Alleingang gemacht, bei dem er den Schläger kurz verliert, wäre das Play wohl auf jedem Highlight-Video gelandet.
      Excuses are for losers!
    • Das wäre der Hammer, wenn bereits in dieser Woche ein kleines positives Signal geben könnte: The NHL expansion train, destination Seattle, is now on the track and ready to leave the station – perhaps as soon as this week.

      Vancouver Canucks in Twitter schrieb:

      .@BoHorvat suffered a foot fracture and will be out of the line-up for multiple weeks, up to six. A firmer timeline will be available after he is seen by a specialist.
      das natürlich Mist.
      Excuses are for losers!
    • Seahawk schrieb:

      Das wäre der Hammer, wenn bereits in dieser Woche ein kleines positives Signal geben könnte: The NHL expansion train, destination Seattle, is now on the track and ready to leave the station – perhaps as soon as this week.

      Vancouver Canucks in Twitter schrieb:

      .@BoHorvat suffered a foot fracture and will be out of the line-up for multiple weeks, up to six. A firmer timeline will be available after he is seen by a specialist.
      das natürlich Mist.
      Nicht nur ein kleines.

      Bettmann hat offiziell verkündet, das die NHL das Gesuch der Gruppe aus Seattle für eine NHL Expansion Franchise angenommen hat.
      In Kürze darf diese Gruppe auch einen "Ticket Drive" durchführen, ähnlich wie es in Las Vegas der Fall war.
      Die Expansion Fee beläuft sich auf $650 Mio.

      Fehlt dann nur noch die Rückkehr der Sonics.
    • supafly schrieb:

      Seahawk schrieb:

      Das wäre der Hammer, wenn bereits in dieser Woche ein kleines positives Signal geben könnte: The NHL expansion train, destination Seattle, is now on the track and ready to leave the station – perhaps as soon as this week.

      Vancouver Canucks in Twitter schrieb:

      .@BoHorvat suffered a foot fracture and will be out of the line-up for multiple weeks, up to six. A firmer timeline will be available after he is seen by a specialist.
      das natürlich Mist.
      Nicht nur ein kleines.
      Bettmann hat offiziell verkündet, das die NHL das Gesuch der Gruppe aus Seattle für eine NHL Expansion Franchise angenommen hat.
      In Kürze darf diese Gruppe auch einen "Ticket Drive" durchführen, ähnlich wie es in Las Vegas der Fall war.
      Die Expansion Fee beläuft sich auf $650 Mio.

      Fehlt dann nur noch die Rückkehr der Sonics.
      Wow, mit so einem großen Zeichen hätte ich nicht gerechnet. :eek: Es ist natürlich noch keine Garantie für ein Team aber trotzdem. Aus evtl Gedankenspielen wird nun endlich ein Plan. Ich freue mich wahnsinnig. Und an der Expansion fee wird es am Ende nicht scheitern.

      Und ich stimme dir vollkommen zu, was die Sonics angeht. Vermutlich wird es noch etwas dauern, aber wenn es soweit ist, werde ich mich für die Menschen in Seattle genauso freuen. Und ja, dann werde ich mich auch mit der NBA beschäftigen.
      Excuses are for losers!
    • Seahawk schrieb:

      supafly schrieb:

      Seahawk schrieb:

      Das wäre der Hammer, wenn bereits in dieser Woche ein kleines positives Signal geben könnte: The NHL expansion train, destination Seattle, is now on the track and ready to leave the station – perhaps as soon as this week.

      Vancouver Canucks in Twitter schrieb:

      .@BoHorvat suffered a foot fracture and will be out of the line-up for multiple weeks, up to six. A firmer timeline will be available after he is seen by a specialist.
      das natürlich Mist.
      Nicht nur ein kleines.Bettmann hat offiziell verkündet, das die NHL das Gesuch der Gruppe aus Seattle für eine NHL Expansion Franchise angenommen hat.
      In Kürze darf diese Gruppe auch einen "Ticket Drive" durchführen, ähnlich wie es in Las Vegas der Fall war.
      Die Expansion Fee beläuft sich auf $650 Mio.

      Fehlt dann nur noch die Rückkehr der Sonics.
      Wow, mit so einem großen Zeichen hätte ich nicht gerechnet. :eek: Es ist natürlich noch keine Garantie für ein Team aber trotzdem. Aus evtl Gedankenspielen wird nun endlich ein Plan. Ich freue mich wahnsinnig. Und an der Expansion fee wird es am Ende nicht scheitern.
      Und ich stimme dir vollkommen zu, was die Sonics angeht. Vermutlich wird es noch etwas dauern, aber wenn es soweit ist, werde ich mich für die Menschen in Seattle genauso freuen. Und ja, dann werde ich mich auch mit der NBA beschäftigen.

      Ist die Sportbegeisterung so groß, das Seattle 4/5(5 bei MLS :mrgreen: ) große Sportteams verkraftet und betreiben kann? Die "Sonics" sind ja auch nicht ohne Grund nach OKC, oder was war damals der ausschlaggebende Punkt? Bin da ehrlich gesagt so nicht im Thema, aber als möglichkeit gleich 2 neue teure Franchises in einer Stadt erscheint mir eine große Aufgabe, die auch profitabel zu gestalten. ?(
      ------------------------------------------------------

    • florham24 schrieb:

      Seahawk schrieb:

      supafly schrieb:

      Seahawk schrieb:

      Das wäre der Hammer, wenn bereits in dieser Woche ein kleines positives Signal geben könnte: The NHL expansion train, destination Seattle, is now on the track and ready to leave the station – perhaps as soon as this week.

      Vancouver Canucks in Twitter schrieb:

      .@BoHorvat suffered a foot fracture and will be out of the line-up for multiple weeks, up to six. A firmer timeline will be available after he is seen by a specialist.
      das natürlich Mist.
      Nicht nur ein kleines.Bettmann hat offiziell verkündet, das die NHL das Gesuch der Gruppe aus Seattle für eine NHL Expansion Franchise angenommen hat.In Kürze darf diese Gruppe auch einen "Ticket Drive" durchführen, ähnlich wie es in Las Vegas der Fall war.
      Die Expansion Fee beläuft sich auf $650 Mio.

      Fehlt dann nur noch die Rückkehr der Sonics.
      Wow, mit so einem großen Zeichen hätte ich nicht gerechnet. :eek: Es ist natürlich noch keine Garantie für ein Team aber trotzdem. Aus evtl Gedankenspielen wird nun endlich ein Plan. Ich freue mich wahnsinnig. Und an der Expansion fee wird es am Ende nicht scheitern.Und ich stimme dir vollkommen zu, was die Sonics angeht. Vermutlich wird es noch etwas dauern, aber wenn es soweit ist, werde ich mich für die Menschen in Seattle genauso freuen. Und ja, dann werde ich mich auch mit der NBA beschäftigen.
      Ist die Sportbegeisterung so groß, das Seattle 4/5(5 bei MLS :mrgreen: ) große Sportteams verkraftet und betreiben kann? Die "Sonics" sind ja auch nicht ohne Grund nach OKC, oder was war damals der ausschlaggebende Punkt? Bin da ehrlich gesagt so nicht im Thema, aber als möglichkeit gleich 2 neue teure Franchises in einer Stadt erscheint mir eine große Aufgabe, die auch profitabel zu gestalten. ?(

      Seattle ist einer der größten Märkte(und das Tor nach Asien) der USA, mit einer riesigen Wachstumsrate und einer großen Anzahl an Fortune 500 Firmen.

      Der Fansupport war nicht mal im Ansatz der Grund, warum die Sonics aus der Stadt gerissen wurden, sondern einfach der Fakt, dass man eben nicht immer kleinbei geben und hunderte von Millionen an Steuergeldern für eine neue Arena zusteuern wollte.
      Zudem wurde die Franchise dann damals an einen Typen aus OKC verkauft, der nur fein gelogen hat und nie daran interessiert war die Franchise in der Stadt zu halten.
      Die NBA hat zudem auch schon länger zugegeben, dass das ein großer Fehler war und man ist auf einer Kurzliste für mögliche Expansion.
      Für weiteres würde ich dir Sonicsgate empfehlen.


      Insgesamt war das Problem immer die Arena, was nun beseitigt sein sollte und finanziell dürfte es so gut wie keine Probleme geben, während man im Ranking des Durchschnittseinkommens nahe der Spitze der USA liegt.
      Letzteres ist nunmal auch nicht verwunderlich, dank all der Tech Industry usw.

      Auf der Seite der Besitzer sollte das finanzielle auch kein Problem sein, da Tim Leiweke ja schon eine Investorengruppe zusammengestellt hat, welche unter anderem Leute wie David Bonderman(Milliardär und aktuell Teilbesitzer der Boston Celtics) oder Hollywood Regiseur Jerry Bruckheimer beinhaltet.
      Zudem hat Leiweke auch klargemacht, dass man aktuell dabei ist noch weitere Investoren ins Boot zu holen(da auch ein NBA Team bezahlt werden muss) und sie auch bald vorstellen wird.
      Diese sollen zudem mit Seattle verbunden sein, weil das natürlich bei Verhandlungen mit Politikern gut ist und man zudem so ein "Wir Gefühl" innerhalb der Stadt bestätigt.
    • Ich gehe auch davon aus, dass eine Franchise in Seattle (Metropolitans? Sasquatch?) nur noch Formsache ist. Bettman hat ja im Prinzip schon sein ok gegeben, der Plan für die Renovierung der Arena steht und der Support sollte auch da sein. Trotzdem wird es interessant, wie man sich in der Stadt etablieren kann. Neben den Seahawks und den Mariners spielt ja, im Vergleich zu anderen amerikanischen Städten, auch die MLS eine große Rolle in Seattle. Die Sounders ziehen ja auch im Schnitt 40k.

      Die Sonics haben es aufgrund ihrer Vergangenheit mit Sicherheit leicht, irgendwann wieder Fuß zu fassen (mit der Arena wird auch die NBA wieder nach Seattle kommen), aber ein Hockeyteam wird sich erstmal durchsetzen müssen.

      Vancouver bekommt dadurch einen "natürlichen" Rivalen. Bin gespannt, ob sich da schnell auch eine echte Rivalität aufbauen lässt. Seattle wird in die Pacific Division kommen, was bedeutet, dass ein Team aus der Pacific in die Central wechseln muss. Ich denke mal, dass es die Coyotes treffen wird (die ja eventuell bald auf dem Weg nach Houston sind).

      Ansonsten werden gerade die Carolina Hurricanes an einen neuen Besitzer verkauft. Der soll das Team wohl in Raleigh halten. Leider, hier hätte ich einen Umzug nach Quebec City bevorzugt. Aber dafür gibt es mit den Islanders und den Panthers ja auch noch zwei andere Wackelkandidaten. Auch bei Carolina ist es ja nicht komplett auszuschließen.

      Die Canucks spielen jetzt bis Mitte Januar ohne Bo Horvat. Dicker Schlag ins Kontor, nachdem man die Saison durchaus stark begonnen hat. Ich hoffe, man kann in dieser Zeit zumindest .500 halten, aber der Ausfall schwächt uns natürlich schon stark.

      @Seahawk: Ich hoffe, du bleibst trotzdem Canucks' Sympathisant ;)
      BMG - CANUCKS - GIANTS - DOLPHINS
    • Der Erfolg der Sounders macht mir Hoffnung, dass auch eine NHL Franchise etabliert werden kann. Allerdings mach ich mir auch keine Illusionen, dass Seattle bisher eine Basketball-City ist. Allerdings gibt es in der Region mit den Seattle Thunderbirds sowie in Everett zwei WHL Teams in der Region. Der Ticket-Drive ist das entscheidende Puzzle. Wenn dieser erfolgreich verläuft, wird es ein Team geben. Und dafür muss nun ordentlich getrommelt werden. Schauen wir mal, wie das aussehen.

      @Niklas
      Trotz evtl. Rivalität werde ich Canucks sicherlich nicht verteufeln. Dafür habe ich viel zu viele schöne und weniger schöne Momente/Spiele/Szenen gesehen. Mein Hauptaugenmerk wird sich aber verschieben. Neben meiner Faszination für die Stadt und die Region finde ich es spannend die Gründung und den Aufbau einer neuen Franchise zu begleiten.
      Excuses are for losers!
    • Das war doch nun mal wirklich Werbung für das neue geile (sorry für den Ausdruck :D ) Offensivspiel der Leafs, 8-1 Carolina vom Eis geprügelt :fleh :fleh :fleh . Nach so vielen Jahren Dürre endlich wieder ein ernstzunehmender Playoffcontender zu sein, da schwebt man als Leafsfan grad ein wenig auf Wolke 7, auch wenn ja aktuell noch nichts erreicht ist, es macht einfach Spaß.
    • Für alle von euch, die DAZN haben: Auf der Plattform wird auch die tägliche Highlight-Show "NHL on the Fly" angeboten. War mir bis gestern nicht bekannt. Unter Sportarten einfach Eishockey auswählen. Dort stehen dann die letzten Ausgaben zur Verfügung. Find ich ganz cool.

      Auf NBC läuft ja wieder "The Road to the Winter Classic" habt ihr eine Idee, ob und wie die Folgen bei uns geschaut werden können?

      Meanwhile, in Pittsburgh ging es ja ordentlich zur Sache. Zwischen den Pens und Blue Jackets entwickelt sich da vlt. eine kleine Rivarly.
      Excuses are for losers!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Seahawk ()

    • So meine liebe NFL Talk Gemeinde, den ersten Post den ich in dieser Saison verfasse, der durchwachsene Start der Oilers sowie private Veränderungen haben dafür gesorgt das ich mich "erst jetzt" zu meinen Oelmännern äussere:

      Der Oktober bzw. der November ist sehr schlecht verlaufen, diverse Verletzungen sowie du Unfähigkeit Tore zu erzielen sprich sich Torchancen zu erarbeiten hat in Edmonton dazu geführt das man Chiarelli sowie McLellan vom Hof jagen wollte (Fangemeinde), doch seit knapp 5 Wochen wissen die Oilers nun wie man Tore erzielt, Danke an Todd McLellan das er endlich eingesehen hat das man McDavid und Draisaitl nicht in einer Line zusammen spielen lassen sollte, sondern das man 2 - 3 gefährliche Offensivreihen braucht um zu bestehen, und das tun die Oilers im Moment. (nichts desto Trotz lässt McLellan situationsbedingt McD und Leon bei 5on5 zusammen spielen, siehe letztes Drittel vor Weihnachten daheim gegen die Blues ) Die Rückkehr von Sekera letzte Woche hat dem Team moralisch nochmal einen riesen Schub verpasst, Talbot ist auch wieder verletzungsfrei (sowie Larsson), und die kurzfristige Verpflichtung von Cammalleri trägt auch langsam Früchte.

      Die Saison ist noch nicht vorbei, man hat aktuell aus 36 Spielen 36 Punkte geholt (was aktuelll zu wenig ist aber die Oilers scheinen in Tritt zu kommen und sollten in den ausstehenden 46 Spielen schon an die 64 Punkte holen (was für die PO`s reichen sollte)

      Aber:

      Ich habe Chiarelli, bedingt durch meine Naivität und Blauäugigkeit immer gelobt bzw. verteidigt, am Anfang auch zu recht, denn der Maroon Trade im Februar 2016 sowie der Hall / Larsson trade sowie das Talbot signing waren relativ gut, aber das Eberle / Strome Ding (welches ich zuerste verteidigt habe), das geht einfach nicht. Ich weiss nicht was PC sich dabei gedacht hat, wenn die OIlers vor ein paar Wochen nicht angefangen hätten in regelmässigen Abständen zu gewinnen, ich glaube man hätte PC am Ende der Saison entlassen und erneut den GM Posten neu besetzen lassen müssen. Dieser Trade ist mal sowas von in die Hose gegangen, schau sich mal einer an wie die Islanders momentan abgehen (genauso wie die Devils aber ich verteidige den Hall trade immer noch und kann ihn nachvollziehen). Und es kann mir keiner sagen das die anfängliche Schwäche was das Tore schiessen betrifft nix mit dem Eberle / Hall trade(s) zu tun hatte...

      Ich habe dann ein wenig in der Vita von PC gelesen, und dann ist mir erst bewusst geworden was der damals in Boston für ein Ding gedreht hat (der Seguin Trade). Ergo stehe ich aktuell PC gegenüber sehr kritisch gegenüber, ganz im Gegenteil zu Todd McLellan.

      Heute Nacht müssen die Oilers auswärts in Winnipeg ran, dann folgt ein 4 Spiele andauernder Homestand bis einschliesslich 04.01.2018, bevor es auf einen 1-wöchigen Roadtrip geht welcher 5 Spiele beinhaltet. Ich behaupte mal in den nächsten 10 Spielen wird sich zeigen ob es in OIlcountry PO Hockey gibt oder nicht.

      GO OILERS !

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von chris49ers ()

    • Und ich bin in der Off-Season bei den Penguins durchgedreht und habe wohl leider Recht behalten. Nun ist man an dem Punkt angekommen dass man einen Major Trade vorbereitet um die Mannschaft aufzuwecken. Kann sehr gut passieren dass die Penguins Letang traden. Dieser ist nun beim heutigen Spiel aufgrund einer "lower-body" Injury nicht dabei, was die Gerüchteküche nochmals anheizt. Bin gespannt was jetzt passiert, aber in der Off-Season hat man sich verzockt + weg von den Tugenden und schon steht man massiv unter Druck. Der nächste Trade ist von daher sehr wichtig.
    • NoTeam schrieb:

      Und ich bin in der Off-Season bei den Penguins durchgedreht und habe wohl leider Recht behalten. Nun ist man an dem Punkt angekommen dass man einen Major Trade vorbereitet um die Mannschaft aufzuwecken. Kann sehr gut passieren dass die Penguins Letang traden. Dieser ist nun beim heutigen Spiel aufgrund einer "lower-body" Injury nicht dabei, was die Gerüchteküche nochmals anheizt. Bin gespannt was jetzt passiert, aber in der Off-Season hat man sich verzockt + weg von den Tugenden und schon steht man massiv unter Druck. Der nächste Trade ist von daher sehr wichtig.
      Ja, du hast recht behalten. Und auch hier war ich einer derjenigen die den Reaves trade befürwortet haben, aber am Ende des Tages muss ich auch hier eingestehen das ich mit meiner Einschätzung falsch gelegen bin.

      Aber auch ohne den Reaves trade, ich meine wenn eine Mannschaft zwei mal in Folge den Cup holt, sprich innert 24 Monaten 4 Monate länger Hockey spielt und 40 - 44 Spiele mehr macht als die anderen, ist es dann nicht erklärbar das das Team ein wenig in den Seilen hängt ? Ich mein ich habe die Penguins nicht wirklich verfolgt, aber für mich wäre das ein nachvollziehbarer Grund.

      Bin mal gespannt ob es wirklich zu einem major trade kommt.
    • Natürlich habe ich von der Truppe keinen Durchmarsch erwatet, allerdings hat man sich selber die Probleme in der Off Season auferlegt. Kein secondary Scoring in diesem Sinne, eine vierte Reihe die teilweise nur paar Minuten spielt da man einen Spieler ala Reaves holt und schon müssen Crosby und Malkin wieder vermehrt Eiszeiten fahren. Gerade nach den zwei Cup Siegen wäre es wichtig gewesen bei den Tugenden eines schnellen / wendigen Teams zu bleiben. Spieler wie Archibald, Sundqvist, Wilson sind solche Spieler die man allesamt abgegeben hat. Difference maker? Nein, aber als vierte Reihe in der Lage die ersten zwei Reihen zu entlasten? Auf jeden Fall. Zudem hat sich Rutherford einfach auch auf der C Position verspekuliert. Da war man immer der Meinung / Hoffnung - dritte Reihe C per Trade kein Problem. War dann eben nicht so. Meinung / Hoffnung Cullen wird schon bleiben. War dann eben nicht so. Viele Probleme sind zu Stande gekommen da man die Off-Season ein Stück weit arrogant angegangen ist und weg von den eigentlichen Stärken. Schauen wir mal was passiert.
    • Seahawk schrieb:

      Neujahr bedeutet Winter Classic. Auch wenn man sich langsam an die Bilder gewöhnt hat, ist dieses Spiel immer wieder schön anzusehen. :)
      es wundert micht, dass man nicht mittels Flutlicht besser ausleuchtet
      ------
      Live gesehen:
      Atlanta Falcons, Baltimore Ravens, Cleveland Browns, Detroit Lions, Houston Texans, Jacksonville Jaguars, Kansas City Chiefs, LA Rams, Miami Dolphins, Minnesota Vikings, New England Patriots, NY Giants, NY Jets, New Orleans Saints, Oakland Raiders , Pittsburgh Steelers, San Diego Chargers, San Francisco 49ers
    • pmraku schrieb:

      Seahawk schrieb:

      Neujahr bedeutet Winter Classic. Auch wenn man sich langsam an die Bilder gewöhnt hat, ist dieses Spiel immer wieder schön anzusehen. :)
      es wundert micht, dass man nicht mittels Flutlicht besser ausleuchtet
      das hab ich mich eben auch gefragt. Auch für die Spieler ist das sicherlich nicht einfach. Ich habe paar mal in Berlin auch einer Outdoor Fläche gespielt. Da waren zwar nicht so extreme Schatten aber die haben auch schon genervt.
      Excuses are for losers!
    • Der Pass hinter dem Goalie... FRECH :)

      und der Villacher macht das 2-0
      ------
      Live gesehen:
      Atlanta Falcons, Baltimore Ravens, Cleveland Browns, Detroit Lions, Houston Texans, Jacksonville Jaguars, Kansas City Chiefs, LA Rams, Miami Dolphins, Minnesota Vikings, New England Patriots, NY Giants, NY Jets, New Orleans Saints, Oakland Raiders , Pittsburgh Steelers, San Diego Chargers, San Francisco 49ers
    • Ab dem zweiten Drittel konnte man es dann gut gucken. War ein tolles Spiel, ich mag diese Outdoor-Games. Freue mich jetzt schon auf nächstes Jahr im Notre Dame-Stadium. Und dieses Jahr ist ja auch noch eins im Navy-Stadium, wenn ich mich nicht irre.
    • ...im neuen Jahr wird alles besser ...im neuen Jahr wird alles besser... im neuen Jahr wird alles besser ...im neuen Jahr wird alles besser ...im neuen Jahr wird alles besser ...im neuen Jahr wird alles besser... im neuen Jahr wird alles besser ...im neuen Jahr wird alles besser ...im neuen Jahr wird alles besser ...im neuen Jahr wird alles besser... im neuen Jahr wird alles besser ...im neuen Jahr wird alles besser ...im neuen Jahr wird alles besser ...im neuen Jahr wird alles besser... im neuen Jahr wird alles besser ...im neuen Jahr wird alles besser ...im neuen Jahr wird alles besser ...im neuen Jahr wird alles besser... im neuen Jahr wird alles besser ...im neuen Jahr wird alles besser ...im neuen Jahr wird alles besser ...im neuen Jahr wird alles besser... im neuen Jahr wird alles besser ...im neuen Jahr wird alles besser... :bier:

      The Penguins season has to start NOW!

      Dateien
      • 245PR.jpg

        (42,19 kB, 21 mal heruntergeladen, zuletzt: )

      I will give you every place where you set your foot! - Joshua 1, 3
    • Mein Wunsch für 2018:
      2-3 "echte" Verteidiger und ein Goalie.

      Wer mit den zweitmeisten erzielten Toren, 136, eine Differenz von -3 vorweist muss endlich reagieren und Trades ankurbeln.

      Greiss ist dieses Jahr einfach zu schlecht für die NHL und Halak spielt auch nur eine von 3 Partien auf gutem Niveau.
      Wenn dann auch noch einige Verteidiger im Team stehen die ebenfalls nicht gut genug für die NHL sind kann es einfach nicht funktionieren da die Goalies zu schwach sind um Spiele auch einmal im Alleingang gewinnen zu können.

      Es gibt aber auch gute Neuigkeiten aus dem Lager der Isles, man kommt wieder nach Hause und zieht zurück ins Nassau County auf Long Island :)

      Nicht weit entfernt vom, guten alten, Nassau Veterans Memorial Coliseum wird man im Belmont Park eine neue Arena errichten.
      Die neue Heimat wird alles bieten was eine moderne Arena haben muss und dort verfügt man auch endlich über einen Anschluss an die Light Rail, was die Anreise aus NYC doch erheblich einfacher macht als zum 8 Meilen entfernten Coliseum.

      Mit den MLS Team des New York City FC musste man aber vorher noch einen starken Gegner aus dem Weg räumen denn diese wollten dort ein Stadion bauen.
      Ich denke aber man hat sich bei den Entscheidungsträgern auf Grund der langen Geschichte für die Isles entschieden, denn die Islanders gehören nach Long Island :)

      So soll die Sache aussehen:
      nhl.com/islanders/news/photos-…na-renderings/c-294225596