DFB Pokal 17/18

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Sacristan schrieb:

      Ich bin einfach zu blöd um zu verstehen, wieso die Aktion von Fernandes reviewed wird und das Tor von di Santo nicht. :madness
      Weil der Schiri und der Videoschiedsrichter offensichtlich einer Meinung waren.

      Beim Foul sah der Schiri „live“ gelb und der Kollege rot und hat diesen darauf hingewiesen.
    • ob der Schiri das angebliche Handspiel auch abgepfiffen hätte wären da noch 11 gegen 11 auf dem Platz gewesen :whistling: denke das viele Schiedsrichter dazu neigen gerade bei engen und wichtigen Entscheidungen zugunsten der Mannschaft zu pfeifen die gerade in Unterzahl agiert(um nicht zu viel Unmut des in Unterzahl spielenden Teams auf sich zu ziehen).ist aber nur meine persönliche Ansicht

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Honka ()

    • Chicago schrieb:

      Sacristan schrieb:

      Ich bin einfach zu blöd um zu verstehen, wieso die Aktion von Fernandes reviewed wird und das Tor von di Santo nicht. :madness
      Weil vorher abgepfiffen war. Der Ball war vor dem Schuss tot.

      Ok verstehe ich, isoliert betrachtet.

      Was wäre denn, wenn der Pfiff eine per Definition klare Fehlentscheidung gewesen wäre (diese soll der VA verhindern, korrekt?)? Pech oder wie geht es dann weiter?
      "Life´s a game. Football is serious!"
    • Sacristan schrieb:

      Chicago schrieb:

      Sacristan schrieb:

      Ich bin einfach zu blöd um zu verstehen, wieso die Aktion von Fernandes reviewed wird und das Tor von di Santo nicht. :madness
      Weil vorher abgepfiffen war. Der Ball war vor dem Schuss tot.
      Ok verstehe ich, isoliert betrachtet.

      Was wäre denn, wenn der Pfiff eine per Definition klare Fehlentscheidung gewesen wäre (diese soll der VA verhindern, korrekt?)? Pech oder wie geht es dann weiter?
      Dürfte dann nicht überprüfbar sein.
    • Solche Szenarien zeigen mir dann doch wieder, dass der VA bei Sportarten mit einem kontinuierlichem Spielfluss wie Fußball komplett obsolet ist.

      Mal was anderes zu Frankfurt. Als die Hessen Fredi Bobic in einer Entscheiderposition installiert haben, dachte ich „was für eine Fehlentscheidung“. Jetzt steht die SGE im Pokalfinale und hat unabhängig davon über die Liga Europachanchen. Touche.
      "Life´s a game. Football is serious!"
    • Herr Bobic bei aller liebe,na klar kann man da Rot für geben.spielt in dem Fall überhaupt keine Rolle ob von hinten oder von der Seite.wer so mit der Sohle drauf tritt muss sich nicht wundern wenn er runter marschiert,bei solche Art von Fouls kann sich der Gegenspieler mal ganz schnell eine ganz schwere Verletzung zufügen und da hat auch nicht viel gefehlt.
    • Honka schrieb:

      Herr Bobic bei aller liebe,na klar kann man da Rot für geben.spielt in dem Fall überhaupt keine Rolle ob von hinten oder von der Seite.wer so mit der Sohle drauf tritt muss sich nicht wundern wenn er runter marschiert,bei solche Art von Fouls kann sich der Gegenspieler mal ganz schnell eine ganz schwere Verletzung zufügen und da hat auch nicht viel gefehlt.
      Ravet von Freiburg hat für ein ähnliches Foul gegen Schmelzer auch Rot gesehen. So geht man nicht rein.
    • Chicago schrieb:

      Sacristan schrieb:

      Ich bin einfach zu blöd um zu verstehen, wieso die Aktion von Fernandes reviewed wird und das Tor von di Santo nicht. :madness
      Weil vorher abgepfiffen war. Der Ball war vor dem Schuss tot.
      So hab ich es auch in Erinnerung. Aber die Krux gab es ja schon mehrere Male diese Saison. Ich verstehe einfach nicht, warum die Schiris nicht im Zweifel erstmal laufen lassen um dann die Chance zu haben, das ganze prüfen zu lassen.
      "Einmal Borusse, immer Borusse!" (Alois Scheffler)
    • AotearoA schrieb:

      Es gab da ja auch eine Szene in dieser Saison, da war es plötzlich egal das vorher schon abgepfiffen war. :hinterha:
      Das ist eben der Mist, das es nie gleich abläuft. Da kann man den Frust schon verstehen.

      Zum Spiel braucht man ja nicht viel sagen. Zwei Teams mit ähnlicher "Spiel"anlage, erstmal das Spiel des Gegners zerstören, da kommt dann sowas dabei raus. Zumindest das Tor war technisch anspruchsvoll
      „Das offizielle Bewerbungspapier für die WM, das Bid-Buch an die Fifa, umfasste 1212 Seiten. Ich kann Ihnen sagen: Ich habe keine einzige davon gelesen. Ich habe das nur getragen, das war schwer genug.“

      Franz Beckenbauer im „Sky“-Interview über die Bewerbung für die WM 2006. (dpa)
    • urlacher54 schrieb:

      Ich verstehe einfach nicht, warum die Schiris nicht im Zweifel erstmal laufen lassen um dann die Chance zu haben, das ganze prüfen zu lassen.
      Das sollen sie nicht, sie sollen pfeifen wie vorher auch, ohne sich vom Videoschiedsrichter beeinflussen zu lassen. Der Videoschiedsrichter soll lediglich im "eindeutigen" Zweifel für mehr Gerechtigkeit sorgen und da tut man sich bei der Umsetzung in der Testphase schwer. ;)
      KEIN WILLE TRIUMPHIERT
    • Buffalo schrieb:

      Das sollen sie nicht, sie sollen pfeifen wie vorher auch, ohne sich vom Videoschiedsrichter beeinflussen zu lassen. Der Videoschiedsrichter soll lediglich im "eindeutigen" Zweifel für mehr Gerechtigkeit sorgen und da tut man sich bei der Umsetzung in der Testphase schwer.
      Vielleicht wird es auch im Fußball eine Anpassung der Schiris geben, so ähnlich wie es mir in der NFL vorkommt, wo seit Anpassung der Rule, dass jeder Score reviewed wird, tendenziell lieber auf Score entschieden wird, da dann reviewed werden kann.
      In dem Fall hätte dann der Schiri vielleicht die 3 Sekunden abgewartet und dann die Chance auf Review gehabt. Einen Vorwuf kann man ihm auf keinen Fall machen, er steht in einem Winkel zu di Santo, dass er dessen ausgestreckten Arm sieht, und erst durch die Hintertorkamera sieht man, dass der Ball mit dem Rand der Schulter angenommen wird und danach nicht den Arm berührt.
      Dumm gelaufen für Schalke, aber die gerechte Strafe für dieses passive Spiel. Bezeichnend auch, dass nach dem 0:1 in Minute 74 die erte Chance der Knappen in der Nachspielzeit passiert...
    • Du meinst, dass die Szene so klar war, dass sie von Videoschiedsrichter berichtigt worden wäre?
      Ich bin mir da nicht so sicher, bzw. glaube es eher nicht.

      Und auch in der NFL war es ja immer noch reichlich oft der Fall, dass nach einem Fumble zu früh abgepfiffen und ein möglicher Ballbesitzwechsel dadurch verhindert wurde.
      schaun mer mal
    • FanMan schrieb:

      Du meinst, dass die Szene so klar war, dass sie von Videoschiedsrichter berichtigt worden wäre?
      Ich bin mir da nicht so sicher, bzw. glaube es eher nicht.

      Und auch in der NFL war es ja immer noch reichlich oft der Fall, dass nach einem Fumble zu früh abgepfiffen und ein möglicher Ballbesitzwechsel dadurch verhindert wurde.
      ich denke die Szene wäre zum Tor für Schalke overruled worden.

      Ansonsten hast du Recht mit dem Fumble Thema in der NFL, das ist noch eine Baustelle. Ich hatte mich auch mehr auf die endzonenahen Situationen bezogen (in Bounds, Goalline überschritten).
    • Neu

      kasigoal schrieb:

      Papa Koernaldo schrieb:

      Mögen die Bayern den VfB in die Euro League hieven! :bier:
      Das habe sie doch schon letzten Samstag
      Bayern muss gewinnen, damit der 7. der Bundesliga in die Quali für die Europa League kommt. Wenn Frankfurt heute Abend gewinnt, qualifiziert sich die Eintracht als Pokalsieger direkt für die Euro League und RBL muss in die Quali. Der 7. der Bundesliga geht dann leer aus.
    • Neu

      Ob nun Stuttgart oder Frankfurt nächstes Jahr EL spielt, ist mir persönlich egal. Gönne es beiden.

      Drücke als neutraler trotzdem der SGE heute Abend die Daumen. Bayern hat schon so viele Doubles geholt, da wär es mal schön wenn jemand anderes mal nen Titel holt.
    • Neu

      Scheint wohl kein großer Optimismus zu herrschen bei der ARD was das Spiel angeht, wenn man 15min vor Spielbeginn erstma Gündogan & Özil aufwärmt und dem Jogi verfängliche Fragen zu Wagner stellt.

      und Breitner muss seine "Pokal-Reintrage-Nummer" irgendwann als Zweitjob anmelden
      -------------
      Team Goff
      I think you're always going to have tension in the Middle East when there's people who want to kill the Jews and Jews who don't want to be killed and neither side is willing to compromise.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Doylebeule ()