Borussia Dortmund 2017/2018 - Pokalsieger 2017

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Es sollte so langsam jetzt auch der letzte Fan begriffen haben, dass es mit Stöger nicht weitergehen kann. Spielerisch ist das eine Katastrophe seitdem er übernommen hat und auch die Körpersprache bzw. Mentalität einiger ist sehr dürftig. Weigl gibt alles nicht zur WM zu müssen. Zumindest scheint es so. Seine Zweikampfführung ist abenteuerlich. Dazu rund um den Verein miese Stimmung, da einfach Spieler wie Castro, Toprak, Bürki und teilweise auch Schmelzer keinerlei Kredit haben und sie nicht wirklich einen "Aufbruch" versprühen. So wie Castro am Mikro zugange ist, wünscht man sich mal im Spiel.
      FLY EAGLES FLY
    • Die Frage ist ja, was Sonntag passiert. Wird das zu Hause ein Trümmerspiel gegen Frankfurt, dann kann auch mal schnell das Stadion abgerissen werden. Das könnte so DAS Spiel der Saison werden, im Sinne von "Kriegen wir das hin oder nicht". Bin mal gespannt .
      Formely known as "MaG". That´s all.
    • hawk210984 schrieb:

      Stöger wird sich sicherlich zum Ende der Saison erledigt haben.
      Ich weiß bis heute nicht, was den BVB da geritten hat. Das passt fussballerisch irgendwie überhaupt nicht.
      „Das offizielle Bewerbungspapier für die WM, das Bid-Buch an die Fifa, umfasste 1212 Seiten. Ich kann Ihnen sagen: Ich habe keine einzige davon gelesen. Ich habe das nur getragen, das war schwer genug.“

      Franz Beckenbauer im „Sky“-Interview über die Bewerbung für die WM 2006. (dpa)
    • Raedwulf schrieb:

      Ihr und eure Trainer. :paelzer: Auf wen wartet ihr eigentlich? Hofft ihr innerlich, dass Klopp bei den Reds scheitert und zurück kommt.
      Auf einen der aus der Truppe Leistung rausholt die nah am Optimum ist. Ich sehe die Schuld mit Sicherheit nicht allein an Stöger und er hat uns ja auch stabilisiert... aber wenn das was aktuell läuft unsere Idee von Fußball ist... dann gute Nacht. Ich hab mich ja immer über die Blauen schlapp gelacht: grausamer Fußball über Jahre aber viele Spiele irgendwie gewonnen. Aktuell ähneln wir sehr dem Schema der Blauen.
      "Einmal Borusse, immer Borusse!" (Alois Scheffler)
    • Egal wie das ausgeht: Castro heute mit einem Bombenspiel im defensiven Mittelfeld. Erinnert an Mannis beste Tage, so wie er sich in die Zweikämpfe haut und Bälle erobert. Das hat definitiv gefehlt in den letzten Wochen.
      Formely known as "MaG". That´s all.
    • freshprince85 schrieb:

      Ich hoffe, die Ergebnisse beeinflussen nicht den Verbleib Stögers. So zum würgen.
      Na, das war aber heute schon eine vernünftige Kategorie. Ich hab zwar Salzburg nicht geguckt, aber besser als die Spiele davor war das auf jeden Fall. So dürfte es wegen mir weitergehen, wobei immer noch einige Spieler formschwach sind. Gerade im zentralen Mittelfeld fehlt ein Leistungsträger, aber Castro machte da heute Hoffnung.

      War jetzt auch nur ein Spiel, aber das war jetzt schon eine Leistung, wo ich sage -> Darauf kann man aufbauen, davon will ich mehr sehen.
      Formely known as "MaG". That´s all.
    • Das war heute kämpferisch (über 94. Minuten) und spielerisch (über eine Halbzeit) das beste was man in der Kombi die letzten Monate gesehen hat. Castro sehr gut, Toprak gut, Reus top, Pulisic top. Dahoud mit ner guten 1. HZ... der Batsman als Joker überragend. Schmelle sah in HZ 2 nicht gut aus.

      Insgesamt war das heute ein Spiel einer Mannschaft die mich mitgenommen hat im positiven Sinn. Bitte mehr davon. Das wir Gegner über 90 Minuten dominieren, davon hab ich mich für diese Saison verabschiedet.
      "Einmal Borusse, immer Borusse!" (Alois Scheffler)
    • Jau, geiles Finish. Erste Halbzeit war gut bis sehr gut. Man hätte aber mit 2:0 in die Kabine gehen müssen (Schürrle Chance vor dem 1:0, den muss man machen).

      In Halbzeit 2 kam mit Weigl der Wurm rein und man konnte sich kaum befreien. Am Ende mit tollem Kampf, Moral und dem nötigen Glück.

      Hoffentlich klappt es am Donnerstag mit dem Wunder :)
    • maximus_hertus schrieb:

      Jau, geiles Finish. Erste Halbzeit war gut bis sehr gut. Man hätte aber mit 2:0 in die Kabine gehen müssen (Schürrle Chance vor dem 1:0, den muss man machen).

      In Halbzeit 2 kam mit Weigl der Wurm rein und man konnte sich kaum befreien. Am Ende mit tollem Kampf, Moral und dem nötigen Glück.

      Hoffentlich klappt es am Donnerstag mit dem Wunder :)
      Naja, schiesst Schürrle das 1:0, haben wir wohl kaum die Chance zum 2:0... das war so eng zusammen. Ich fand aufgrund der letzten 15 Minuten in Halbzeit 1 die 1:0 Führung ok, aber 2 Tore Vorsprung zur Halbzeit hätte für mich die Kräfteverhältnisse nicht wieder gespiegelt. Insgesamt war es ein Spiel wo ein 2:2 verdient gewesen wäre am Ende... ähnlich wie gegen Köln. Aber für die Moral war der Lucky Punch am Ende das beste was uns passieren konnte.

      Salzburg Donnerstag wird hart... aber Wunder wäre mir dann doch zu viel des guten.
      "Einmal Borusse, immer Borusse!" (Alois Scheffler)
    • Das war gestern über weite Strecken echt bezeichnend.

      Ich frage mich ja immer, wie die taktische Ansage von Stöger ist? "Ihr spielt guten Fussball, bis ihr 1:0 führt und dann stellt ihr so lange das Spielen ein, bis ihr den Ausgleich kassiert"?

      Lucky Punch schön und gut, aber das Team spielt weiterhin völlig unter seinen Möglichkeiten. Aber einfach nach einem neuen Trainer zu schreien bringt auch nichts, denn der Markt muss diesen auch hergeben...das sehe ich weniger. Vielleicht ist es Wolf, vielleicht aber auch nicht...
    • Robbes schrieb:

      Das war gestern über weite Strecken echt bezeichnend.

      Ich frage mich ja immer, wie die taktische Ansage von Stöger ist? "Ihr spielt guten Fussball, bis ihr 1:0 führt und dann stellt ihr so lange das Spielen ein, bis ihr den Ausgleich kassiert"?

      Lucky Punch schön und gut, aber das Team spielt weiterhin völlig unter seinen Möglichkeiten. Aber einfach nach einem neuen Trainer zu schreien bringt auch nichts, denn der Markt muss diesen auch hergeben...das sehe ich weniger. Vielleicht ist es Wolf, vielleicht aber auch nicht...
      Das ist, glaube ich zumindest, auch das größte Problem momentan. Sicher bin ich mir aber, dass Stöger nicht die langfristige Antwort lautet.

      Ich weiß nicht, was man Reus versprochen hat. Man darf aber davon ausgehen, dass Aki und Susi ihm die VVL auch damit schmackhaft gemacht haben, dass die Transfereinnahmen wieder komplett in den Kader investiert werden und das die Auslegung wie man Spielen will (hat Watzke ja schon mehrfach gesagt) wieder offensiv sein wird.
      FLY EAGLES FLY
    • DDP schrieb:

      Dennoch sollte man endlich zusehen, dass man für ihn einen Ersatz/Back up bekommt. Es kann nicht sein, dass es jedes mal ein mittelschweres Problem gibt, wenn er ausfällt.
      Es gab da mal einen Jungen, der hieß Passlack. Kickt jetzt für nen Provinzclub.

      Irgendein Idiot meinte ja Toljan holen zu müssen und ihn dafür zwei Jahre nach Hoffenheim ausleihen zu müssen. Können ihn als nächstes Jahr auch schön aus der Ferne beobachten.
      #GoHawks
    • Hensch schrieb:

      DDP schrieb:

      Dennoch sollte man endlich zusehen, dass man für ihn einen Ersatz/Back up bekommt. Es kann nicht sein, dass es jedes mal ein mittelschweres Problem gibt, wenn er ausfällt.
      Es gab da mal einen Jungen, der hieß Passlack. Kickt jetzt für nen Provinzclub.
      Irgendein Idiot meinte ja Toljan holen zu müssen und ihn dafür zwei Jahre nach Hoffenheim ausleihen zu müssen. Können ihn als nächstes Jahr auch schön aus der Ferne beobachten.
      Reden wir von dem Passlack der aktuell in Hoppenheim häufiger in der Regionalliga als in der Bundesliga spielt?!

      Sorry ich hab ja nichts gegen Passlack, aber so zu tun, als wäre der die Ideallösung gewesen die man ohne Not abgegeben hat, ist schon sehr abenteuerlich.
      "Einmal Borusse, immer Borusse!" (Alois Scheffler)