Werkself 2017/2018

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Werkself 2017/2018



      Saison 2016/2017: geprägt von Verletzungen, Chaos, Pech, grausamen Trainerentscheidungen. Noch dazu war man bis zum Ende hin im Abstiegskampf gefangen, während die Typen von der anderen Rheinseite ihre Europapokalträume leben dürfen. Letztlich war man froh, dass die Saison vorbei ist.

      Was erwartet uns in 2017/2018? Keine Ahnung. Die Testspiele waren grausam. Im Pokal siegt man spät. Und dann kommen am Anfang direkt die Bayern und anschließend Hoffenheim. Nach einer so schlechten Vorsaison und Vorbereitung wünscht man sich eher andere Gegner. Was bisher zu erkennen war: Man ist gut in der Chancenerarbeitung - leider gibt man sich noch sehr viel Mühe, alle Chancen bestmöglich zu vergeben. Vielleicht platzt der Knoten ja direkt am 1. Spieltag :paelzer:

      Heiko Herrlich hat recht schnell gemerkt, dass Qualität in der Mannschaft ist. Er hat aber auch gemerkt, dass die Mannschaft nicht zusammenspielt. Irgendetwas muss in den letzten Monaten in der Mannschaft passiert sein - hoffen wir mal, dass der Heiko das hinbekommt.

      Das Team: Viele Leistungsträger sind weg; und gekommen kaum jemand :paelzer: Deswegen stellt sich die erste Mannschaft eigentlich auch schon fast von alleine auf. Wenn alle gesund und fit werden, hat man die Möglichkeit irgendwo in den EL Plätzen / oberes Mittelfeld zu landen. Kommen Formschwächen und Verletzungen bekommt man direkt Probleme.


      Leno (Özcan)

      Henrichs - Tah - Bender - Wendell (Dragovic, Jedvaj)

      Aranguiz - Kampl (Kohr, Bender)

      Brandt - Havertz - Bailey (Bellarabi, Yurchenko)

      Volland (Kießling, Pohjanpalo)


      Oben bereits geschrieben: Die Offensive macht keine Tore - Rudi will noch bis zum 31.8. jemanden aus dem Hut zaubern. Leider ist aber auch noch Kampl ein Kandidat für den Abflug.


      Dante LeRoi schrieb:

      Hab ein neues Lieblingslied

      Dazu muss nichts gesagt werden. :paelzer: :cursing:

      Ab heute geht's - gemeinsam Kämpfen, Kotzen und Siege einfahren.
      Während der Effzeh sich im Abstiegskampf befinden wird, werden wir wieder problemlos zur Nr. 1 am Rhein :ladysman:

      Endlich geht's wieder los!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Banane ()

    • Aufstellung für heute steht:

      Leno
      Wendell - Bender - Tah - Henrichs
      Aranguiz - Kohr
      Bailey - Mehmedi - Bellarabi
      Volland

      Brandt, Kampl und Havertz also erstmal auf der Bank. Überrascht mich dann doch. Die kommen dann in der 2. Hz rein, um die Führung zu verwalten :thumbsup:
    • Nach dem 2:0 wollte ich ja eigentlich schon den Fernseher ausmachen.
      Die unnötigen Gegentore waren das eine. Aber man hat auch leider wieder mal vorne nichts gerissen. Gute Chancenerarbeitung und entweder schießt man erst gar nicht aufs Tor oder man vergibt die besten Torchancen.

      Was richtig geil war: trotz 0:3 zeigt man Charakter und kämpft. Und wenn man die Dinger einfach mal reinmacht - dann dreht man das Spiel vielleicht sogar.

      Von daher: alles gut!
      Sehr geil übrigens Julian Brandt. Überragende zweite Halbzeit.
    • Mit Ulf Kirsten wärs 3:3 ausgegangen. :thumbsup:

      Ansonsten haben wir am Anfang ziemlich gepennt und unnötige Tore bekommen. Erstaunlich wie viele Chance die Bayern zugelassen haben. Da hätten wir nen Punkt holen können heute.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Titan ()

    • olibo66 schrieb:

      fuNkie schrieb:

      Aber jetzt mal ehrlich. Es gibt Mannschaften, die haben den ein oder anderen Unsympathen oder unangenehmen "Gegenspieler", den man vielleicht auch gerne in seinem Team hätte. Aber Mönchengladbach hat in den letzten Jahrzehnten Spieler in seinen Reihen gehabt, wo ich mir persönlich gedacht habe, dass es wie die Faust aufs Auge passt. Brouwers, Wendt, Traoré, Hermann, Bobadilla, Xhaka, Daems, ter Stegen, auch Kramer, Arango, Levels, Rösler, Neuville, Friend, Marin, Keller - oh Gott ich könnte diese Liste unfassbar lange weiterführen.
      Und was Leverkusen betrifft: so lange Käthe dort wütet,wird mir der EffZeh sympathischer bleiben als die. Wenigstens ist der *sperrwürdig* Schmidt weg von der Trainerbank.
      ich pack es mal in den Thread rein: Das Schmidt ein unsympath war, da stimmt dir jeder zu. Aber was genau ist dein Problem mit Rudi? Ich bin froh, dass es noch Typen wie ihn im Fussballgeschäft gibt. Ich glaub deswegen mag ich auch den Schmadtke so. Ähnlicher Typ, aber nicht ganz so aufbrausend wie unser Rudi :love:
    • Mal davon ab, dass die "Rivalität" mit Leverkusen eigentlich kein Verein in NRW irgendwie "ernst" nimmt, finde ich Tante Käthe ehrlich gesagt auch nicht wirklich schlimm. Dessen Emotionalität ist wenigstens echt.
      Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!
    • Buccaneer schrieb:

      Mal davon ab, dass die "Rivalität" mit Leverkusen eigentlich kein Verein in NRW irgendwie "ernst" nimmt, finde ich Tante Käthe ehrlich gesagt auch nicht wirklich schlimm. Dessen Emotionalität ist wenigstens echt.
      Und deswegen schreibt der Poldi auch dauernd auf seinem Account was gegen Lev....und gibts ne gruppo anti lev....und anti lev tshirts...und werden bekloppte graffitis gesprüht etc....also der fc erzählt immer, dass derby nur gegen gladbach ist, aber vom verhalten her, würde ich das auch seitens fc als rivalität sehen.
    • Titan schrieb:

      Buccaneer schrieb:

      Mal davon ab, dass die "Rivalität" mit Leverkusen eigentlich kein Verein in NRW irgendwie "ernst" nimmt, finde ich Tante Käthe ehrlich gesagt auch nicht wirklich schlimm. Dessen Emotionalität ist wenigstens echt.
      Und deswegen schreibt der Poldi auch dauernd auf seinem Account was gegen Lev....und gibts ne gruppo anti lev....und anti lev tshirts...und werden bekloppte graffitis gesprüht etc....also der fc erzählt immer, dass derby nur gegen gladbach ist, aber vom verhalten her, würde ich das auch seitens fc als rivalität sehen.
      natürlich ist eine Rivalität vorhanden. Allein schon weil wir deutlich erfolgreicher als die anderen zwei sind, werden wir gehasst 8)

      Wobei ich es mit der Rivalität eh nicht so hab..
    • Banane schrieb:

      Titan schrieb:

      Buccaneer schrieb:

      Mal davon ab, dass die "Rivalität" mit Leverkusen eigentlich kein Verein in NRW irgendwie "ernst" nimmt, finde ich Tante Käthe ehrlich gesagt auch nicht wirklich schlimm. Dessen Emotionalität ist wenigstens echt.
      Und deswegen schreibt der Poldi auch dauernd auf seinem Account was gegen Lev....und gibts ne gruppo anti lev....und anti lev tshirts...und werden bekloppte graffitis gesprüht etc....also der fc erzählt immer, dass derby nur gegen gladbach ist, aber vom verhalten her, würde ich das auch seitens fc als rivalität sehen.
      natürlich ist eine Rivalität vorhanden. Allein schon weil wir deutlich erfolgreicher als die anderen zwei sind, werden wir gehasst 8)
      Wobei ich es mit der Rivalität eh nicht so hab..
      Noch mal: ich glaube ihr würdet gerne "gehasst". Der Nordkurve in Gladbach seid ihr aber in erster Linie ziemlich "egal" . Und wo seid Ihr denn Titel-mäßig erfolgreicher? Hab ich irgendwelche Sterne auf dem Trikot übersehen :jeck:

      Das ist 0.0 ein Vergleich zu den Spielen, wenn Köln, Dortmund, Schalke oder sogar Fortuna Düsseldorf auf der anderen Seite stehen (in dieser Reihenfolge)
      Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!
    • Der Weg ins CL Finale 2001/2002

      Part 1:

      Part 2:

      Part 3:

      :love: :love: :love:

      Was eine Mannschaft damals! Das kleine Leverkusen verzaubert ganz Europa und holt fast das Triple.
      Am Ende steht man unverdientermaßen ohne Titel dar. Aber ist unendlich Stolz auf die Typen. Was ein geiles Jahr, was leider traurig endet.
      :love: :love: :love: :love: :love: :love: :love:
    • Buccaneer schrieb:

      Banane schrieb:

      Titan schrieb:

      Buccaneer schrieb:

      Mal davon ab, dass die "Rivalität" mit Leverkusen eigentlich kein Verein in NRW irgendwie "ernst" nimmt, finde ich Tante Käthe ehrlich gesagt auch nicht wirklich schlimm. Dessen Emotionalität ist wenigstens echt.
      Und deswegen schreibt der Poldi auch dauernd auf seinem Account was gegen Lev....und gibts ne gruppo anti lev....und anti lev tshirts...und werden bekloppte graffitis gesprüht etc....also der fc erzählt immer, dass derby nur gegen gladbach ist, aber vom verhalten her, würde ich das auch seitens fc als rivalität sehen.
      natürlich ist eine Rivalität vorhanden. Allein schon weil wir deutlich erfolgreicher als die anderen zwei sind, werden wir gehasst 8) Wobei ich es mit der Rivalität eh nicht so hab..
      Noch mal: ich glaube ihr würdet gerne "gehasst". Der Nordkurve in Gladbach seid ihr aber in erster Linie ziemlich "egal" . Und wo seid Ihr denn Titel-mäßig erfolgreicher? Hab ich irgendwelche Sterne auf dem Trikot übersehen :jeck:
      Das ist 0.0 ein Vergleich zu den Spielen, wenn Köln, Dortmund, Schalke oder sogar Fortuna Düsseldorf auf der anderen Seite stehen (in dieser Reihenfolge)
      Mit Gladbach gibts ja auch seitens Leverkusen keine Rivalität. Ich finds da auswärts immer sehr angenehm.
    • Buccaneer schrieb:

      Banane schrieb:

      Titan schrieb:

      Buccaneer schrieb:

      Mal davon ab, dass die "Rivalität" mit Leverkusen eigentlich kein Verein in NRW irgendwie "ernst" nimmt, finde ich Tante Käthe ehrlich gesagt auch nicht wirklich schlimm. Dessen Emotionalität ist wenigstens echt.
      Und deswegen schreibt der Poldi auch dauernd auf seinem Account was gegen Lev....und gibts ne gruppo anti lev....und anti lev tshirts...und werden bekloppte graffitis gesprüht etc....also der fc erzählt immer, dass derby nur gegen gladbach ist, aber vom verhalten her, würde ich das auch seitens fc als rivalität sehen.
      natürlich ist eine Rivalität vorhanden. Allein schon weil wir deutlich erfolgreicher als die anderen zwei sind, werden wir gehasst 8) Wobei ich es mit der Rivalität eh nicht so hab..
      Noch mal: ich glaube ihr würdet gerne "gehasst". Der Nordkurve in Gladbach seid ihr aber in erster Linie ziemlich "egal" . Und wo seid Ihr denn Titel-mäßig erfolgreicher? Hab ich irgendwelche Sterne auf dem Trikot übersehen :jeck:
      natürlich habt ihr mehr Titel gewonnen. Das bestreitet ja auch keiner. Trotzdem war euer letzter Erfolg irgendwann 2008 Platz 1 in der zweiten Liga. Ansonsten ist seit den 70ern auch nicht viel mit erfolgreichem Fußball. Das soll die Erfolge natürlich nicht schmälern, den ihr bis 1980 hattet. Aber der Vergleich der letzten 20 Jahre zeigt klar auf, welcher Verein erfolgreicher war...
    • Heute gegen Hoffenheim mit der vielleicht besten Elf:

      Leno
      Henrichs - Tah - S. Bender - Wendell
      Kohr - Aranguiz
      Bellarabi - Mehmedi - Brandt
      Volland

      Kampl wieder nur auf der Bank. Hat sich Kohr nach dem Bayern Spiel verdient.
      Bailey dann wohl nach 60 Minuten für Mehmedi.

      Transferspekulation: Für die Sturmposition ist man wohl an Lucas Alario dran. River Plate fordert 24 Mio. :madness
      Keine Ahnung wer das sein soll :madness

      Danger hat sich im Abschlusstraining verletzt und fällt ca. 4 Wochen aus. Nervt ein wenig. Damit haben wir dann für ganz vorne drin eigentlich nur noch Kießling als Backup.

      Noch mal zum Spiel heute: Da ist einiges drin. Hoffenheim ist hoffentlich noch erschöpft vom Liverpoolspiel. 3 Punkte sind drin, genau so wie ein hohes Unendschieden. :bounce:
    • Banane schrieb:

      olibo66 schrieb:

      fuNkie schrieb:

      Aber jetzt mal ehrlich. Es gibt Mannschaften, die haben den ein oder anderen Unsympathen oder unangenehmen "Gegenspieler", den man vielleicht auch gerne in seinem Team hätte. Aber Mönchengladbach hat in den letzten Jahrzehnten Spieler in seinen Reihen gehabt, wo ich mir persönlich gedacht habe, dass es wie die Faust aufs Auge passt. Brouwers, Wendt, Traoré, Hermann, Bobadilla, Xhaka, Daems, ter Stegen, auch Kramer, Arango, Levels, Rösler, Neuville, Friend, Marin, Keller - oh Gott ich könnte diese Liste unfassbar lange weiterführen.
      Und was Leverkusen betrifft: so lange Käthe dort wütet,wird mir der EffZeh sympathischer bleiben als die. Wenigstens ist der *sperrwürdig* Schmidt weg von der Trainerbank.
      ich pack es mal in den Thread rein: Das Schmidt ein unsympath war, da stimmt dir jeder zu. Aber was genau ist dein Problem mit Rudi? Ich bin froh, dass es noch Typen wie ihn im Fussballgeschäft gibt. Ich glaub deswegen mag ich auch den Schmadtke so. Ähnlicher Typ, aber nicht ganz so aufbrausend wie unser Rudi :love:
      Das finde ich ganz interessant. Ich kann auf der einen Seite Typen wie Rudi total unsympathisch finden (tue ich auch) und sie für manche Aussagen extrem kritisieren. Trotzdem freue ich mich, dass solche Leute in der Liga sind. Man muss halt zwischen sportlichem und persönlichem Hass unterscheiden. Schlimm natürlich, dass manche Leute das nicht können und dann in das Privatleben dieser Menschen eingreifen.
      BMG - CANUCKS - GIANTS - DOLPHINS
    • Trotz überlegenen 90 Minuten springt nur ein Punkt raus. :angry
      Unfassbar. Das Spiel musst du gewinnen, wenn du so überlegen bist. Hoffenheim mit drei Schüssen auf's Tor - ab er dann halt effizient.

      Mit der Leistung muss man zufrieden sein. Leider hat's nicht gereicht.

      Sehr stark heute: Aranguiz, Kohr, Bellarabi, Brandt und Wendell :love:
      Hinten war dann die Scheune offen, wenn Hoffenheim mal nach vorne gespielt hat.
    • Banane schrieb:

      olibo66 schrieb:

      fuNkie schrieb:

      Aber jetzt mal ehrlich. Es gibt Mannschaften, die haben den ein oder anderen Unsympathen oder unangenehmen "Gegenspieler", den man vielleicht auch gerne in seinem Team hätte. Aber Mönchengladbach hat in den letzten Jahrzehnten Spieler in seinen Reihen gehabt, wo ich mir persönlich gedacht habe, dass es wie die Faust aufs Auge passt. Brouwers, Wendt, Traoré, Hermann, Bobadilla, Xhaka, Daems, ter Stegen, auch Kramer, Arango, Levels, Rösler, Neuville, Friend, Marin, Keller - oh Gott ich könnte diese Liste unfassbar lange weiterführen.
      Und was Leverkusen betrifft: so lange Käthe dort wütet,wird mir der EffZeh sympathischer bleiben als die. Wenigstens ist der *sperrwürdig* Schmidt weg von der Trainerbank.
      ich pack es mal in den Thread rein: Das Schmidt ein unsympath war, da stimmt dir jeder zu. Aber was genau ist dein Problem mit Rudi? Ich bin froh, dass es noch Typen wie ihn im Fussballgeschäft gibt. Ich glaub deswegen mag ich auch den Schmadtke so. Ähnlicher Typ, aber nicht ganz so aufbrausend wie unser Rudi :love:
      Was mich an Rudi stört (genauso wie es für mich Klopp unmöglich gemacht hat) ist seine cholerische Art nach dem Spiel. Wie oft hat er jetzt schon Schiris öffentlich zur Sau gemacht, ohne sich die jeweiligen Szenen überhaupt mal in der Wiederholung anzugucken? Wie oft hatte er denn überhaupt recht mit seinen Attacken (unabhängig davon niemals ganz im Recht zu sein)? 50%? Und klar kann man ihm leicht verzeihen wenn er am nächsten Tag den Hundeblick auflegt und was von Emotionen erzählt und Besserung verspricht, aber die Nummer hat sich doch nun echt längst überlebt. Wenn er, nachdem er sich zum 3. mal zum Honk gemacht hatte, Einsicht gezeigt hätte und fortan 60min nach Spielende kein Wort in irgendein Mikro spricht: ok.

      Die "Typen"-Argumentation ist dann der gern genommene Schleier für eine offensichtliche Charakterschwäche, die ja nicht nur ihn schlecht aussehen lässt (was egal wäre), sondern jedesmal den jeweiligen Schiri. Und wenn die eigene Charakterschwäche negativ auf Unbeteiligte ausstrahlt, dann kann ich da nicht mehr einfach drüber hinweg sehen.
      -------------
      Team Goff
      I think you're always going to have tension in the Middle East when there's people who want to kill the Jews and Jews who don't want to be killed and neither side is willing to compromise.
    • Der Ausverkauf geht weiter. Kampl für 20 Mio nach Leipzig - Dragovic wird wohl nach Piräus verliehen.
      Dafür kommt aber wohl mit Alario ein neuer Mittelstürmer für irgendwas um die 19 Mio.

      Die Verpflichtung ist absolut notwendig, wenn man die Torausbeute bisher sieht.
      Das Dragovic eher Gegentore verschuldet als abwehrt ist ja nun auch nichts neues. Der Kampl-Transfer ist natürlich ein ziemlicher Rückschlag.

      Ich frag mich ja, wie wir in Zukunft Spieler ersetzen sollen, die außer Form oder verletzt sind :S
      Grade in der Abwehr ist das schon sehr knapp bemessen.
    • So, Kampl-Transfer nun also leider fix. Er war letzte Saison noch einer der besten. Mal sehen, ob wir die Lücke heute noch schließen.

      Neu gekommen ist dagegen das IV-Talent Panagiotis Retsos von Piräus. Angeblich für läbsche 22 Mio =O Unfassbar.
    • Banane schrieb:

      So, Kampl-Transfer nun also leider fix. Er war letzte Saison noch einer der besten. Mal sehen, ob wir die Lücke heute noch schließen.

      Neu gekommen ist dagegen das IV-Talent Panagiotis Retsos von Piräus. Angeblich für läbsche 22 Mio =O Unfassbar.
      22 Mio 8|

      fussballtransfers.com/bundesli…nt-vor-unterschrift_78683
      Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!
    • Buccaneer schrieb:

      Banane schrieb:

      So, Kampl-Transfer nun also leider fix. Er war letzte Saison noch einer der besten. Mal sehen, ob wir die Lücke heute noch schließen.

      Neu gekommen ist dagegen das IV-Talent Panagiotis Retsos von Piräus. Angeblich für läbsche 22 Mio =O Unfassbar.
      22 Mio 8|
      fussballtransfers.com/bundesli…nt-vor-unterschrift_78683
      Sky schreibt zwischen 15 und 16 Millionen...