Tampa Bay Buccaneers 2017

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Buccaneer schrieb:

      swissbuc schrieb:

      Simeon Rice hat seine Hilfe für den Pass Rush angeboten :ge: 8o :jeck:

      tampabay.com/sports/football/b…ffers-to-help-out/2342270
      Der würde wahrscheinlich noch mit einem auf den Rücken gebundenen Arm mehr Sacks machen als das aktuelle Personal #legend


      :D
      tampabay.com/blogs/bucs/gerald…ls-hurt-pass-rush/2342309

      First it was T.J. Ward. Then it was Chris Baker. Now, Gerald McCoy has joined the list of disgruntled #Buccaneers -

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von swissbuc ()

    • :3ddevil:
      Sorry, gehört normalerweise in den Gamethread aber will mich einfach mal über unsere Special Tams auskotzen. Gerade eben wieder, die Panthers müssen von der eigenen 1yard Line punten :bounce:
      .... was passiert, nicht eine sogar zwei Block in the Back Strafen, lasst doch einfach den Kerl returnen, wenn er am ersten vorbei kommt geht er tief rein in die Hälfte der Panthers. Das ist so depremierend und das schon seit Jahren was da die ST abliefern
      Minga Oida!
    • Naja irgendwie sind alle Mannschaftsteile nicht konkurrenzfähig (inkl. der Coaches) :wein2
      Riguros ausmisten ist angesagt, da die Saison eh gelaufen ist :auktion:
      Ein Vorteil: der Rest der Spielzeit ist nur noch Red Zone angesagt :bounce:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von swissbuc ()

    • Ich scheiß langsam wirklich auf dieses Team. Jeder Sonntag wird einem versaut. Kein Wille, kein Einsatz und einfach viel zu schlecht vorbereitet.

      Tradet McCoy weg und schaut nach, wer noch entbehrlich ist.

      Ich hab mich echt auf die Saison gefreut und jetzt so eine Rotze.

      Holt Gruden zurück
      Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!
    • Buccaneer schrieb:

      Ich scheiß langsam wirklich auf dieses Team. Jeder Sonntag wird einem versaut. Kein Wille, kein Einsatz und einfach viel zu schlecht vorbereitet.

      Tradet McCoy weg und schaut nach, wer noch entbehrlich ist.

      Ich hab mich echt auf die Saison gefreut und jetzt so eine Rotze.

      Holt Gruden zurück
      Vielleicht wird Dein Wunsch erhört:

      As the Glazers watch this drivel from their suite, you have to wonder if they're already contemplating January changes at One Buc Place
    • Saison ist durch. Bei den Baustellen wird's aber schwer was neues aufzubauen. Man wollte ja mit dem aktuellen Kader angreifen.

      Winston...da muss mehr kommen. Wobei ich finde das er sich nicht wirklich weiterentwickelt hat. Eher das Gegenteil.
    • Dani schrieb:

      Saison ist durch. Bei den Baustellen wird's aber schwer was neues aufzubauen. Man wollte ja mit dem aktuellen Kader angreifen.

      Winston...da muss mehr kommen. Wobei ich finde das er sich nicht wirklich weiterentwickelt hat. Eher das Gegenteil.
      Na ja.. Seine Turnovers sind zurück gegangen. Das ist schon OK. Und dass er ständig um sein Leben rennen muss, weil diese Drehtür-Tackles wieder Mist bauen, kann man ihm auch nicht ankreiden.

      Nichtsdestotrotz ist sein Deep Ball immer noch scheisse.
      Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!
    • Buccaneer schrieb:

      Ich scheiß langsam wirklich auf dieses Team. Jeder Sonntag wird einem versaut. Kein Wille, kein Einsatz und einfach viel zu schlecht vorbereitet.

      Tradet McCoy weg und schaut nach, wer noch entbehrlich ist.

      Ich hab mich echt auf die Saison gefreut und jetzt so eine Rotze.

      Holt Gruden zurück
      Naja, McCoy zu traden halte ich für fahrlässig. Ist mit der beste DT der Liga, wenn der geht haben wir da vorne in der Line gar nichts mehr.
      Haben gestern gegen eine starke, vielleicht stärkste Defense der Liga gespielt. In einem Bericht hab ich gehört das wir die zweitstärkste Offense der Liga haben nach yards, bis dieses Spiel kam.
      Ist schon eine schwere Division, würde auch lieber gegen die Colts, Jags und Texans spielen
      Die Coachfrage wird wohl oder übel auch gestellt werden müssen. Gruden wär ja nicht schlecht, aber die Vergangenheit sollte man ruhen lassen, ausserdem glaube ich das er sich Sauwohl bei ESPN fühlt. Was ist eigentlich mit Rex Ryan? Der könnte unsere Defense vielleicht voranbringen, gestern war unsere Defense ja nicht schlecht aber war halt nur Newton
      Minga Oida!
    • BucsFan schrieb:

      Buccaneer schrieb:

      Ich scheiß langsam wirklich auf dieses Team. Jeder Sonntag wird einem versaut. Kein Wille, kein Einsatz und einfach viel zu schlecht vorbereitet.

      Tradet McCoy weg und schaut nach, wer noch entbehrlich ist.

      Ich hab mich echt auf die Saison gefreut und jetzt so eine Rotze.

      Holt Gruden zurück
      Naja, McCoy zu traden halte ich für fahrlässig. Ist mit der beste DT der Liga, wenn der geht haben wir da vorne in der Line gar nichts mehr.Haben gestern gegen eine starke, vielleicht stärkste Defense der Liga gespielt. In einem Bericht hab ich gehört das wir die zweitstärkste Offense der Liga haben nach yards, bis dieses Spiel kam.
      Ist schon eine schwere Division, würde auch lieber gegen die Colts, Jags und Texans spielen
      Die Coachfrage wird wohl oder übel auch gestellt werden müssen. Gruden wär ja nicht schlecht, aber die Vergangenheit sollte man ruhen lassen, ausserdem glaube ich das er sich Sauwohl bei ESPN fühlt. Was ist eigentlich mit Rex Ryan? Der könnte unsere Defense vielleicht voranbringen, gestern war unsere Defense ja nicht schlecht aber war halt nur Newton
      Es ist wohl klar, dass etwas passieren muss! Aber was :madness
      Da stimmt einges nicht oder nicht mehr.....
      Zu Gruden: er mag ein grosser Motivator sein, aber sind wir mal ehrlich —ausser den SB hat er ja nachher auch nicht mehr viel zu Stamde gebracht und anschliessend entlassen worden.
      Zu Rexy: never, ever — den Typ kann ich überhaupt nicht ausstehen!
      Zum GM: da hört mal seit langem nichts mehr und er ist in einem Kontrajahr, oder?
    • So habe mir mit meinen Zeilen mal etwas Zeit gelassen, war einfach zu sauer am Montag und wollte auch bis zum Ende des Trade-Fensters warten.

      Über das Spiel muss man einfach nicht viel schreiben, ohne ein Wunder haben wir 2018 ein Top-10 Pick. Das Schlimme an den Niederlagen ist, dass die Gegner bis auf die Vikings jetzt auch nicht überragend stark gespielt haben und einiges möglich gewesen wäre. Egal - nächstes Wochenende gibt es nochmal richtig auf die Mütze und dann hoffentlich gegen die Jets ein Erfolgserlebnis.

      Ich bin froh, dass es keinen unnötigen und die Saison auch nicht mehr rettenden Trade gegeben hat. Da haben die Bucs ja erfahrungsgemäß sowieso kein Glück mit und die Kohle brauchen wir in der FA-Phase dringender. Abgeben würde ich derzeit noch keinen Spieler, bei einigen erledigt sich das nach der Saison von allein, für andere müsste man erst einen Nachfolger finden. Besonders bei McCoy wird uns das Gehalt aber irgendwann keine andere Möglichkeit mehr lassen, da das Geld für andere jüngere Spieler gebraucht wird.

      Noch ein Satz zu Jameis, da gibt es im Internet derzeit immer wieder die Vermutung, dass seine Schulter doch noch nicht wieder bei 100% war/ist und dies sich im Spiel gegen die Bills eher noch verschlechtert hat. Das würde dann auch einiges aus dem Spiel gegen die Panthers erklären. Sollte es so sein, will ich ihn bis zur vollständigen Ausheilung nicht mehr auf dem Platz sehen. Dann lieber 3 Spiele "Spaß" mit Fitzpatrick, als einen dauerhaft verletzten Winston (siehe Luck bei den Colts).

      Ebenfalls nicht zur Diskussion stehen derzeit für mich Licht und Koetter. Besonders Koetter sollte nach 2 Jahren mit Sicherheit noch nicht vom Hof gejagt werden und grundsätzlich haben wir im Moment in vielen Bereichen eine junge und talentierte Mannschaft mit Zukunft. Also keine völlig verkorkste Situation. Bzgl. der OC und DC mag ich mir kein Urteil erlauben, aber kleine Veränderungen gibt es da ja immer.

      Wer sich an der derzeitigen miesen Situation was schön reden möchte, der kann sich auf den frühen Draftpick und die möglichen Talente vorbereiten. Auf Draft 2018 Top-Pick sind mal 3 Möglichkeiten aufgelistet. Besonders Bradley Chubb sei da allen ans Herz gelegt. Wer sich die Spiele von N.C. State anschauen kann, sollte dies tun und sich auf den zukünftigen Passrush der Bucs freuen. :bounce:

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von MHWHV ()

    • Was los Leute :krank: Das Lebbe geht weida. Ich bin auch entäuscht ...und wütend
      Es soll noch nicht sein. Season over. Auf ganzer Linie versagt. Offense, Defense, Special Teams. Und das gerade gegen die Divisions Rivalen. Ich versteh nicht wieso wir nichtmal Offensiv was zusammenbringen
      Ich glaube da werden Köpfe rollen, spätestens am Black Monday
      Vor der Saison ein riesiger Hype. Jetzt stehen wir vor einem Scherbenhaufen. Vielleicht auch Hard Knocks geschuldet. Da hast du nur gehört wie gut Jameis ist. Ich weiss nicht woran es liegt, wenn er Verletzt ist dann lasst Fitz spielen. Gestern wieder, 1-2 Bälle auf Desean entweder ins aus oder unterworfen. War auch letzte Woche. Das könnten Big Plays sein, Desean ist 1-2 m frei, das ist ein Riesen Fenster in der NFL. In der HZ bei Fox hat der Coach Jimmy Johnson gesagt das Jameis 12mal diese Saison versucht Desaun anzuwerfen bei 30+ yards. 2 mal ist er angekommen. Und das Laufspiel :madfan:

      Ob das noch ein Nachspiel hat mit Evans? :madness War nicht die feine Englische Art, aber manchmal gehen halt mal die Gäule mit einem durch. Er wollte ein Zeichen setzen
      Wenn die ersten drei Picks, nächstes Jahr im Draft, nicht in die Defense gehen dann ist uns nicht mehr zu helfen. DE, CB, S...... ach eigentlich alle in die Defense
      Minga Oida!

      Dieser Beitrag wurde bereits 7 mal editiert, zuletzt von BucsFan ()

    • WInston shut down several weeks. Fitz in.

      Edit: Gibt es was neues zu Evans? Der gehört auch ein paar Wochen vom Feld
      Es gibt zwei Regeln für Erfolg im Leben-
      1. Erzähl Anderen nicht alles was Du weißt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von patsnaso ()

    • Für mich hat Koetter das Team noch nicht spielfähig bekommen und wir haben fast Halbzeit in der Saison. Sein Gameplan und Playcalling ist miserabel und wie sich die Mannschaft aufgeführt hat am Sonntag zeigt, dass er nicht die Zügel in der Hand hat. Bei Hard Knocks habe ich mich immer wieder gefragt, warum da so lasch gearbeitet wird, das Wetter ist keine Ausrede, dabei bleibe ich, dann sollen sie in einer klimatisierten Halle trainieren. Die Trainingseinheiten sahen mehr nach Wellnessurlaub aus. Du spielst, wie du trainierst. Das Ergebnis sehen wir gerade Sonntag für Sonntag.

      Mich überzeugt weder das Offensivspiel noch die Defense, im Gegenteil, die Defense ist unwürdig für die Bucs. DT McCoy ist ganz sicher nicht einer der besten DT der Liga, nur weil das gerne mal gesagt wird. Die besten Spieler auf einer Position tauchen nicht mehrere Spiele in Folge einfach ab, wenn es nicht läuft.

      Vielleicht sind wir auch zu sehr auf die Skillpositionen fixiert gewesen. Offense- und Defenseline gehören wohl als Gesamtheit zu den schlechtesten der Liga. Das ist der einzige Grund, warum ich bei McCoy noch Hoffnung habe, denn wenn er von zumindest NFL-reifen Defenselinern flankiert werden würde, hätte er auch wieder mehr Durchschlagskraft, aber seine Leistung ist trotzdem mies zur Zeit.
    • Bluewings98 schrieb:

      Für mich hat Koetter das Team noch nicht spielfähig bekommen und wir haben fast Halbzeit in der Saison. Sein Gameplan und Playcalling ist miserabel und wie sich die Mannschaft aufgeführt hat am Sonntag zeigt, dass er nicht die Zügel in der Hand hat. Bei Hard Knocks habe ich mich immer wieder gefragt, warum da so lasch gearbeitet wird, das Wetter ist keine Ausrede, dabei bleibe ich, dann sollen sie in einer klimatisierten Halle trainieren. Die Trainingseinheiten sahen mehr nach Wellnessurlaub aus. Du spielst, wie du trainierst. Das Ergebnis sehen wir gerade Sonntag für Sonntag.

      Mich überzeugt weder das Offensivspiel noch die Defense, im Gegenteil, die Defense ist unwürdig für die Bucs. DT McCoy ist ganz sicher nicht einer der besten DT der Liga, nur weil das gerne mal gesagt wird. Die besten Spieler auf einer Position tauchen nicht mehrere Spiele in Folge einfach ab, wenn es nicht läuft.

      Vielleicht sind wir auch zu sehr auf die Skillpositionen fixiert gewesen. Offense- und Defenseline gehören wohl als Gesamtheit zu den schlechtesten der Liga. Das ist der einzige Grund, warum ich bei McCoy noch Hoffnung habe, denn wenn er von zumindest NFL-reifen Defenselinern flankiert werden würde, hätte er auch wieder mehr Durchschlagskraft, aber seine Leistung ist trotzdem mies zur Zeit.
      Ich halte von McCoy gelinde gesagt gar nichts mehr. SOO schlecht sind seine Nebenleute auch nicht und trotzdem wird unsere Dline ständig und permanent aus dem Spiel genommen. Durch die Mitte, über die Außen...freie Auswahl.
      Daher bin ich da auch völlig ernst damit, den für einen entsprechenden Preis (2nd Rounder) wegzutraden und grundsätzlich neu anzufangen (zumal man dann auch seinen Vertrag weg von der Backe hat)

      Kwon Alexander spielt seit seiner Verletzungsrückkehr auch nur noch Grütze. Keine Ahnung, warum man da nicht reagiert. Beckwith und Glanton haben mir da am Anfang der Saison deutlich besser gefallen.
      Über das DBfield ist eigentlich schon jedes Wort zu viel gesagt. Hargreaves taugt überhaupt nichts in der NFL. Der wäre noch nicht mal als Nickel CB zu gebrauchen.
      Der einzige, der sich da Woche für Woche den Arsch aufreißt ist Lavonte David.
      Wahrscheinlich kein Wunder, dass der so gut wie gar nicht bei Hard Knocks zu sehen war :hinterha: Hat wahrscheinlich trainiert.

      In der Offense der gleiche Scheiß. Unser O-Line Umstellung hat überhaupt nicht gefunzt. Das Playcalling tut dem ganzen aber auch 0 Gefallen. Jedes andere Team groovt sich über einfache Slants und sichere Spielzüge ein und wir versuchen es kontinuierlich mit beschissenen Offtackle-Runs für -2y, einer Strafe, einem abgewehrten 15y Pass und einer Bombe, die in die Binsen geht.

      Ich hätte das nie gelaubt, dass ich das nach der letzten Saison sage, aber Koetter, Smith und vielleicht auch Licht können gehen. Das ist so miserabel, dass es fast keien Worte dafür gibt.

      Vielleicht braucht es wirklich Gruden oder Harbaugh, um den Herren mal richtig kräftig in den Arsch zu treten (incl Winston)!
      Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!
    • Buccaneer schrieb:

      Bluewings98 schrieb:

      Für mich hat Koetter das Team noch nicht spielfähig bekommen und wir haben fast Halbzeit in der Saison. Sein Gameplan und Playcalling ist miserabel und wie sich die Mannschaft aufgeführt hat am Sonntag zeigt, dass er nicht die Zügel in der Hand hat. Bei Hard Knocks habe ich mich immer wieder gefragt, warum da so lasch gearbeitet wird, das Wetter ist keine Ausrede, dabei bleibe ich, dann sollen sie in einer klimatisierten Halle trainieren. Die Trainingseinheiten sahen mehr nach Wellnessurlaub aus. Du spielst, wie du trainierst. Das Ergebnis sehen wir gerade Sonntag für Sonntag.

      Mich überzeugt weder das Offensivspiel noch die Defense, im Gegenteil, die Defense ist unwürdig für die Bucs. DT McCoy ist ganz sicher nicht einer der besten DT der Liga, nur weil das gerne mal gesagt wird. Die besten Spieler auf einer Position tauchen nicht mehrere Spiele in Folge einfach ab, wenn es nicht läuft.

      Vielleicht sind wir auch zu sehr auf die Skillpositionen fixiert gewesen. Offense- und Defenseline gehören wohl als Gesamtheit zu den schlechtesten der Liga. Das ist der einzige Grund, warum ich bei McCoy noch Hoffnung habe, denn wenn er von zumindest NFL-reifen Defenselinern flankiert werden würde, hätte er auch wieder mehr Durchschlagskraft, aber seine Leistung ist trotzdem mies zur Zeit.
      Ich halte von McCoy gelinde gesagt gar nichts mehr. SOO schlecht sind seine Nebenleute auch nicht und trotzdem wird unsere Dline ständig und permanent aus dem Spiel genommen. Durch die Mitte, über die Außen...freie Auswahl.Daher bin ich da auch völlig ernst damit, den für einen entsprechenden Preis (2nd Rounder) wegzutraden und grundsätzlich neu anzufangen (zumal man dann auch seinen Vertrag weg von der Backe hat)

      Kwon Alexander spielt seit seiner Verletzungsrückkehr auch nur noch Grütze. Keine Ahnung, warum man da nicht reagiert. Beckwith und Glanton haben mir da am Anfang der Saison deutlich besser gefallen.
      Über das DBfield ist eigentlich schon jedes Wort zu viel gesagt. Hargreaves taugt überhaupt nichts in der NFL. Der wäre noch nicht mal als Nickel CB zu gebrauchen.
      Der einzige, der sich da Woche für Woche den Arsch aufreißt ist Lavonte David.
      Wahrscheinlich kein Wunder, dass der so gut wie gar nicht bei Hard Knocks zu sehen war :hinterha: Hat wahrscheinlich trainiert.

      In der Offense der gleiche Scheiß. Unser O-Line Umstellung hat überhaupt nicht gefunzt. Das Playcalling tut dem ganzen aber auch 0 Gefallen. Jedes andere Team groovt sich über einfache Slants und sichere Spielzüge ein und wir versuchen es kontinuierlich mit beschissenen Offtackle-Runs für -2y, einer Strafe, einem abgewehrten 15y Pass und einer Bombe, die in die Binsen geht.

      Ich hätte das nie gelaubt, dass ich das nach der letzten Saison sage, aber Koetter, Smith und vielleicht auch Licht können gehen. Das ist so miserabel, dass es fast keien Worte dafür gibt.

      Vielleicht braucht es wirklich Gruden oder Harbaugh, um den Herren mal richtig kräftig in den Arsch zu treten (incl Winston)!
      Sehe das im grossen und ganzen sehr ähnlich. Was mich am Sonntag besonders gestört hat beim Gerangel mit Evans / Winston und Lattimore war, dass Koetter etwa 3 Meter daneben stand und sich die Szene ganz emotionslos über sich ergehen liess, als den eigenen Spielern in die E... zu treten. So wie es aussieht, hat er nichts mehr zu sagen resp. den Locker verloren hat (warum auch immer) und die Spieler kümmern sich einen Deut darum.

      Die Frage ist, was hat dazu geführt, dass wir von einer sehr passablen Offense im letzten Jahr mit den entsprechend neu verpflichteten Spielern (Vets und Rookies) so abschmieren. Genauso in der Defense: in der Mitte der letzten Saision hatte es ja langsam Klick gemacht und da ging es besser. Auch hier gewisse Vets und Rookies neu im Kader und der Karren ist im Dreck.

      Klar, das weichgespühlte TC mit "Hard" Knocks kann einen Einfluss haben, aber wo ist denn da die Ehre der Spieler - Verlieren ist ja das eine, aber sich so zu ergeben und quitten geht einfach nicht.

      Wo sind die sog. Captains die die Mannschaft in den Senkel stellen und mal so richtig loslegen - ausser die Pregame Speech von Winston (wow, mittlerweile so clownlich und peinlich :dogeyes: ); keiner hat was zu sagen und die Entschuldigungen an die Fans sind eh nur Gelaber.

      Und was ist eigentlich mit dem GM - seit Wochen in der Versenkung verschwunden.......

      sehr wahrscheinlich würden wir in der aktuellen Situation sogar gegen die Browns eingetütet werden.

      Wie sich was zum guten ändern kann, zeigen ja gerade die Rams - schade, dass wir nicht auf dem richtigen Pfad sind.

      Btw: mit Schiano hatten wir ja einen Schleifer, der hat ja aber schlussendlich auch nichts bewirkt.

      Gruden will ich nicht mehr sehen, der könnte ja allenfalls noch motivieren, aber das sollten die Spieler ja selbst können und Verantwortung zeigen.

      Wirklich leid tut es mir für L. David ein stiller Schaffer der sich vom Rest des Teams löblich abhebt.
    • habe gestern auf Twitter einen kleinen Ausschnitt des Trainings gesehen: Laute Rapp-Music und alle in sehr gechillter Stimmung - VHIII hat wie ein Kasper rumgealbert.......

      Auch wenn nur eine 45 Sec. Sequenz, aber für mich sinnbildlich wie sich die Jungs da "reinhängen" - sorry, aber absolutes no go :cards :madfan: :bengal