Minnesota Vikings 2017

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ein Sieg in Chicago ist immer was besonderes, da wir dort nie gut aussehen. War zwar alles andere als schön gestern, aber Sieg ist Sieg. Bradford war definitiv auch zu Beginn des Spiels noch nicht mal bei 50%. Bei keinem Wurf hat er sein Knie belastet. Eigentlich war es grob fahrlässig mit ihm überhaupt ins Spiel zu gehen und umso bemerkenswerter, dass Keenum uns das Spiel dann gewonnen hat.
      Sonntag gegen die Packers dann bitte direkt mit Keenum.
      According to AD, Tillman said, “This ain’t college, rook.”

      Peterson said, “We’re about to see.”

      224 yards. Three touchdowns.
    • Dass Keenum es "gewonnen" hätte, würde ich nicht unbedingt sagen. Er gab uns durch seinen guten ersten Drive nach der HZ die Chance, zu gewinnen. Den größeren Anteil sehe ich noch bei der Defense: auch wenn sie den Bears mit den vielen Strafen vor allem in der zweiten Halbzeit ordentlich geholfen hat, Drives am Leben zu halten, so hat sie doch bis auf Sendejos Pech mit dem tipped ball nichts weiter zugelassen und durch die beiden TOs die letzendlich siegbringenden 6 Punkte eingebracht.

      Dass Bradford am Sonntag nicht spielen wird, davon gehe ich aus.
      Minnesota Vikings Defensive Ranks 2017:

      Yards per game against: #1 (275.9)
      Points per game against: #1 (15.8)
      3rd down conversions allowed: #1 (25.2 %)
    • #67 schrieb:

      Johnny No89 schrieb:

      andere Frage: Hat Rhodes eigentlich mitgespielt? :D
      Von dem Versager war das ganze Spiel über nichts zu sehen ... sofort wegtraden denn Mann! :P
      Mir tut der gute Trae Waynes ja schon ein bißchen leid: Alle reden vom "weak link", gerade am Anfang sieht man ihn meistens dabei, wie er ein paar Pässe knapp nicht verteidigt bekommt. Dass aber auf der anderen Seite jemand steht, den anzugreifen sich so gut wie niemand traut, das erwähnt kaum mal einer (hat Gruden das getan? habe hauptsächlich die Zusammenfassung geschaut).

      Was mir an Waynes gefällt: Er läst sich nicht hängen, macht im weiteren Verlauf der Spiele eigentlich immer seine 2,3 Plays, so auch dieses mal mit mindestens einem TFL/Run Stop und einer Deflection beim 3rd down.
      Minnesota Vikings Defensive Ranks 2017:

      Yards per game against: #1 (275.9)
      Points per game against: #1 (15.8)
      3rd down conversions allowed: #1 (25.2 %)
    • „Das offizielle Bewerbungspapier für die WM, das Bid-Buch an die Fifa, umfasste 1212 Seiten. Ich kann Ihnen sagen: Ich habe keine einzige davon gelesen. Ich habe das nur getragen, das war schwer genug.“

      Franz Beckenbauer im „Sky“-Interview über die Bewerbung für die WM 2006. (dpa)
    • Johnny No89 schrieb:

      so hat sie doch bis auf Sendejos Pech mit dem tipped ball
      Nun ja, man könnte auch sagen da ist er zu gierig geworden und wollte die INT anstatt den Ball einfach nach unten oder zur Seite zu schlagen. Andererseits hat er so ja auch schon die ein oder andere INT geholt. Schwierig abzuwägen ob er da anders hätte rangehen sollen.

      Johnny No89 schrieb:

      #67 schrieb:

      Johnny No89 schrieb:

      andere Frage: Hat Rhodes eigentlich mitgespielt? :D
      Von dem Versager war das ganze Spiel über nichts zu sehen ... sofort wegtraden denn Mann! :P
      Mir tut der gute Trae Waynes ja schon ein bißchen leid: Alle reden vom "weak link", gerade am Anfang sieht man ihn meistens dabei, wie er ein paar Pässe knapp nicht verteidigt bekommt. Dass aber auf der anderen Seite jemand steht, den anzugreifen sich so gut wie niemand traut, das erwähnt kaum mal einer (hat Gruden das getan? habe hauptsächlich die Zusammenfassung geschaut).
      ich finde auch dass Waynes besser ist als er von vielen gemacht wird. Häufig ist er in guter Position, sein Mann fängt den Ball aber trotzdem. Ist mir allemal lieber als wenn er gar nicht im Bild wäre. Er muß sich noch ein wenig abgewöhnen mit den Händen so aktiv zu sein, aber das hat bei Rhodes ja auch ein wenig gedauert. Gut, in Jahr drei hatte der es ziemlich raus, aber man kann halt auch nicht erwarten dass jeder CB zu einem Top 5 Spieler auf der Position wird wie Rhodes.

      Gruden ist ein wenig darauf eingegangen als Rhodes mal kurz im Bild war, sinngemäß "normalerweise nimmt er die gegnerische #1 aus dem spiel, ob das Evans ist oder Tate, heute wundert er sich wahrscheinlich wen er denn covern soll, und der Arme Wheaton weiß gar nicht womit er es verdient hat gegen Rhodes ran zu müssen".
      When I die and go to hell, hell will be a Brett Favre
      game, announced by the ESPN Sunday night crew,
      for all eternity. Paul Zimmerman
    • Phuu... Ugly.... Aber a win is a win is a win...

      - (Scoring-) Defense für mich - IN SUMME - wieder outstanding.
      - Keenum auch mit einem guten Job. War sicherlich nicht leicht da reinzukommen.
      -McKinnon bis auf den "Fumble" auch stark. Aber hier sind uns auch die Verletzungen der Bears LB entgegengekommen

      - O-Line naja... Aber immer noch besser als letztes Jahr. Heute vor allem gut im run-blocking wie ich finde

      - Positiv auch, daß Rudolph seit letzter Woche langsam auch beginnt an den Spielen teilzunehmen

      - Ich freue mich einfach über den Sieg, auch wenn ich unsere QB Situation long term mit immer größerer Sorge betrachte.

      SKOL :!: :!: :!:
    • Star du Nord schrieb:

      - Ich freue mich einfach über den Sieg, auch wenn ich unsere QB Situation long term mit immer größerer Sorge betrachte.
      Da hab ich ein paar Namen für Dich:

      - teddyb_h20
      - GUMP
      - Teddy2gloves

      I still believe :)
      Minnesota Vikings Defensive Ranks 2017:

      Yards per game against: #1 (275.9)
      Points per game against: #1 (15.8)
      3rd down conversions allowed: #1 (25.2 %)
    • Wie schon gesagt: Sieg ist Sieg. Wir sind 3-2, (fast) alles gut ;)

      Ne, also mit Bradford das war ja gar nix gestern....

      Finde unserer D einfach ueberragend. Geil was die D-Line da immer wieder an Druck zustande bringt! Die QB Situation ist trotzdem iwie unbefriedigend. Brandord halbfit, Keenum viel Licht viel Schatten, Teddy till PUP....wenn das mal gut geht :)

      Go VIKES!
    • Hinsichtlich Bradford muss man sich aber schon mal die Frage stellen warum der Coaching Staff das nicht vorher schon erkannt hat, von der medizinischen Abteilung gar nicht erst zu reden. Das der Spieler unbedingt auf dem Platz stehen will, ist verständlich. Aber ich muss doch vor dem Spiel schon erkennen, dass Bradford in dieser Verfassung keine Hilfe für das Team ist. Verstehe ich nicht. :madness
      College Champion 1984: Brigham Young Cougars – Unbeaten & Untied.
    • Bradford out, war zu erwarten.
      Aber lt Twitter auch Diggs out:

      Vikings head coach Mike Zimmer just announced that WR Stefon Diggs and QB Sam Bradford are out this Sunday vs. the Packers.

      Sehr bitter, es geht schon wieder los. Welches Team spielt dieses WE noch ohne no. 1 QB, RB und WR? :stone
    • Easton fehlt auch...ist zwar insgesamt wohl noch der schlechteste Linemen, aber gerade bei den outside pitches/tosses ein guter Vorblocker, weil sehr agil. Glaube nicht, dass Sirles das genau so gut hinbekommt...naja, mal abwarten.
      Minnesota Vikings Defensive Ranks 2017:

      Yards per game against: #1 (275.9)
      Points per game against: #1 (15.8)
      3rd down conversions allowed: #1 (25.2 %)
    • Wow was für ein wichtiger Sieg. War bis zum Ende nervös aber am Ende doch souverän drüber gebracht. :bounce:

      Bitter natürlich die ganzen Verletzungen von den Packers und natürlich vor allem von Rodgers... für GB wahrscheinlich noch bitterer als bei uns heuer Bradford und Cook zusammen (wobei mich die Cook Verletzung noch immer echt ankotzt). Egal, ich bleibe dabei, es war kein dirty hit und einfach Pech. Was soll Barr auch machen, der kommt da mit Vollgas angedampft...

      Apropos Barr: Hoffe Mal , der kommt bald zurück. Und Diggs sollte besser auch bald wieder fit werden.

      Ansonsten wieder Mal eine starke Leistung unserer D# . Die eine oder andere dumme Strafe wäre zukünftig noch zu vermeiden aber sonst :thumbup:

      Achja: Willkommen bei den Vikings Mr. Traedwell - what a Catch :jeck:
    • Star du Nord schrieb:

      Wow was für ein wichtiger Sieg. War bis zum Ende nervös aber am Ende doch souverän drüber gebracht. :bounce:

      Bitter natürlich die ganzen Verletzungen von den Packers und natürlich vor allem von Rodgers... für GB wahrscheinlich noch bitterer als bei uns heuer Bradford und Cook zusammen (wobei mich die Cook Verletzung noch immer echt ankotzt). Egal, ich bleibe dabei, es war kein dirty hit und einfach Pech. Was soll Barr auch machen, der kommt da mit Vollgas angedampft...

      Apropos Barr: Hoffe Mal , der kommt bald zurück. Und Diggs sollte besser auch bald wieder fit werden.

      Ansonsten wieder Mal eine starke Leistung unserer D# . Die eine oder andere dumme Strafe wäre zukünftig noch zu vermeiden aber sonst :thumbup:

      Achja: Willkommen bei den Vikings Mr. Traedwell - what a Catch :jeck:
      Abbremsen & nicht den Kopf senken! Trotzdem Glückwunsch zum Sieg... #12‘ll be back!
    • zaeschus schrieb:

      Star du Nord schrieb:

      Wow was für ein wichtiger Sieg. War bis zum Ende nervös aber am Ende doch souverän drüber gebracht. :bounce:

      Bitter natürlich die ganzen Verletzungen von den Packers und natürlich vor allem von Rodgers... für GB wahrscheinlich noch bitterer als bei uns heuer Bradford und Cook zusammen (wobei mich die Cook Verletzung noch immer echt ankotzt). Egal, ich bleibe dabei, es war kein dirty hit und einfach Pech. Was soll Barr auch machen, der kommt da mit Vollgas angedampft...

      Apropos Barr: Hoffe Mal , der kommt bald zurück. Und Diggs sollte besser auch bald wieder fit werden.

      Ansonsten wieder Mal eine starke Leistung unserer D# . Die eine oder andere dumme Strafe wäre zukünftig noch zu vermeiden aber sonst :thumbup:

      Achja: Willkommen bei den Vikings Mr. Traedwell - what a Catch :jeck:
      Abbremsen & nicht den Kopf senken! Trotzdem Glückwunsch zum Sieg... #12‘ll be back!
      Wenn er nicht den Kopf senkt gibt es ein Helmet zu Helmet. und Abbremsen? Schwer wenn man quasi in dem Moment von den Füssen ist in dem der Ball geworfen wird. So frustrierend das Ergebnis für einen Packers Fan auch sein mag, das war ein sauberer Tackle.
      When I die and go to hell, hell will be a Brett Favre
      game, announced by the ESPN Sunday night crew,
      for all eternity. Paul Zimmerman
    • Glückwunsch. Verdienter Sieg.

      Hit war natürlich sauber, er war ja schon am anrauschen als Arod den Ball gerade geworfen hat. In dem Tempo geht da gar nix mehr und Arod ist halt blöd gefallen.

      Trotz allem, lieber ihr als die Lions als Division Champions. :rolleyes:
    • #67 schrieb:

      zaeschus schrieb:

      Star du Nord schrieb:

      Wow was für ein wichtiger Sieg. War bis zum Ende nervös aber am Ende doch souverän drüber gebracht. :bounce:

      Bitter natürlich die ganzen Verletzungen von den Packers und natürlich vor allem von Rodgers... für GB wahrscheinlich noch bitterer als bei uns heuer Bradford und Cook zusammen (wobei mich die Cook Verletzung noch immer echt ankotzt). Egal, ich bleibe dabei, es war kein dirty hit und einfach Pech. Was soll Barr auch machen, der kommt da mit Vollgas angedampft...

      Apropos Barr: Hoffe Mal , der kommt bald zurück. Und Diggs sollte besser auch bald wieder fit werden.

      Ansonsten wieder Mal eine starke Leistung unserer D# . Die eine oder andere dumme Strafe wäre zukünftig noch zu vermeiden aber sonst :thumbup:

      Achja: Willkommen bei den Vikings Mr. Traedwell - what a Catch :jeck:
      Abbremsen & nicht den Kopf senken! Trotzdem Glückwunsch zum Sieg... #12‘ll be back!
      Wenn er nicht den Kopf senkt gibt es ein Helmet zu Helmet. und Abbremsen? Schwer wenn man quasi in dem Moment von den Füssen ist in dem der Ball geworfen wird. So frustrierend das Ergebnis für einen Packers Fan auch sein mag, das war ein sauberer Tackle.
      Das ist für mich mehr als nur frustrierend. Die Saison für GB ist durch diesen Hit gelaufen, das ist jedem klar. Und das muss, wie ich finde nicht sein.
    • zaeschus schrieb:

      #67 schrieb:

      zaeschus schrieb:

      Star du Nord schrieb:

      Wow was für ein wichtiger Sieg. War bis zum Ende nervös aber am Ende doch souverän drüber gebracht. :bounce:

      Bitter natürlich die ganzen Verletzungen von den Packers und natürlich vor allem von Rodgers... für GB wahrscheinlich noch bitterer als bei uns heuer Bradford und Cook zusammen (wobei mich die Cook Verletzung noch immer echt ankotzt). Egal, ich bleibe dabei, es war kein dirty hit und einfach Pech. Was soll Barr auch machen, der kommt da mit Vollgas angedampft...

      Apropos Barr: Hoffe Mal , der kommt bald zurück. Und Diggs sollte besser auch bald wieder fit werden.

      Ansonsten wieder Mal eine starke Leistung unserer D# . Die eine oder andere dumme Strafe wäre zukünftig noch zu vermeiden aber sonst :thumbup:

      Achja: Willkommen bei den Vikings Mr. Traedwell - what a Catch :jeck:
      Abbremsen & nicht den Kopf senken! Trotzdem Glückwunsch zum Sieg... #12‘ll be back!
      Wenn er nicht den Kopf senkt gibt es ein Helmet zu Helmet. und Abbremsen? Schwer wenn man quasi in dem Moment von den Füssen ist in dem der Ball geworfen wird. So frustrierend das Ergebnis für einen Packers Fan auch sein mag, das war ein sauberer Tackle.
      Das ist für mich mehr als nur frustrierend. Die Saison für GB ist durch diesen Hit gelaufen, das ist jedem klar. Und das muss, wie ich finde nicht sein.
      Erwartest Du tatsächlich Mitleid im Teamthread eines Teams das in den letzten zwei Jahren zweimal sowohl den Starting QB und Starting RB durch Verletzung verloren hat? Ganz zu schweigen von einer kompletten OLine im letzten Jahr? Wie gesagt, ich verstehe die Frustration und dass die Verletzung von Rodgers die Packers hart trifft, und man wünscht keinem Spieler eine Verletzung, aber deshalb aus dem Tackle etwas zu machen was es nicht war muß nun wirklich nicht sein.
      When I die and go to hell, hell will be a Brett Favre
      game, announced by the ESPN Sunday night crew,
      for all eternity. Paul Zimmerman
    • #67 schrieb:

      zaeschus schrieb:

      #67 schrieb:

      zaeschus schrieb:

      Star du Nord schrieb:

      Wow was für ein wichtiger Sieg. War bis zum Ende nervös aber am Ende doch souverän drüber gebracht. :bounce:

      Bitter natürlich die ganzen Verletzungen von den Packers und natürlich vor allem von Rodgers... für GB wahrscheinlich noch bitterer als bei uns heuer Bradford und Cook zusammen (wobei mich die Cook Verletzung noch immer echt ankotzt). Egal, ich bleibe dabei, es war kein dirty hit und einfach Pech. Was soll Barr auch machen, der kommt da mit Vollgas angedampft...

      Apropos Barr: Hoffe Mal , der kommt bald zurück. Und Diggs sollte besser auch bald wieder fit werden.

      Ansonsten wieder Mal eine starke Leistung unserer D# . Die eine oder andere dumme Strafe wäre zukünftig noch zu vermeiden aber sonst :thumbup:

      Achja: Willkommen bei den Vikings Mr. Traedwell - what a Catch :jeck:
      Abbremsen & nicht den Kopf senken! Trotzdem Glückwunsch zum Sieg... #12‘ll be back!
      Wenn er nicht den Kopf senkt gibt es ein Helmet zu Helmet. und Abbremsen? Schwer wenn man quasi in dem Moment von den Füssen ist in dem der Ball geworfen wird. So frustrierend das Ergebnis für einen Packers Fan auch sein mag, das war ein sauberer Tackle.
      Das ist für mich mehr als nur frustrierend. Die Saison für GB ist durch diesen Hit gelaufen, das ist jedem klar. Und das muss, wie ich finde nicht sein.
      Erwartest Du tatsächlich Mitleid im Teamthread eines Teams das in den letzten zwei Jahren zweimal sowohl den Starting QB und Starting RB durch Verletzung verloren hat? Ganz zu schweigen von einer kompletten OLine im letzten Jahr? Wie gesagt, ich verstehe die Frustration und dass die Verletzung von Rodgers die Packers hart trifft, und man wünscht keinem Spieler eine Verletzung, aber deshalb aus dem Tackle etwas zu machen was es nicht war muß nun wirklich nicht sein.
      Word!!!

      Sinnbefreiter Trashtalk da jetzt Barr zum Schuldigen zu stilisieren.

      Weiß nicht so recht was ich sagen soll zum Game. Defense wieder mal sehr dominant, aber auf QB muss sich trotzdem was tun, das wird sonst nix...
    • #67 schrieb:

      zaeschus schrieb:

      #67 schrieb:

      zaeschus schrieb:

      Star du Nord schrieb:

      Wow was für ein wichtiger Sieg. War bis zum Ende nervös aber am Ende doch souverän drüber gebracht. :bounce:

      Bitter natürlich die ganzen Verletzungen von den Packers und natürlich vor allem von Rodgers... für GB wahrscheinlich noch bitterer als bei uns heuer Bradford und Cook zusammen (wobei mich die Cook Verletzung noch immer echt ankotzt). Egal, ich bleibe dabei, es war kein dirty hit und einfach Pech. Was soll Barr auch machen, der kommt da mit Vollgas angedampft...

      Apropos Barr: Hoffe Mal , der kommt bald zurück. Und Diggs sollte besser auch bald wieder fit werden.

      Ansonsten wieder Mal eine starke Leistung unserer D# . Die eine oder andere dumme Strafe wäre zukünftig noch zu vermeiden aber sonst :thumbup:

      Achja: Willkommen bei den Vikings Mr. Traedwell - what a Catch :jeck:
      Abbremsen & nicht den Kopf senken! Trotzdem Glückwunsch zum Sieg... #12‘ll be back!
      Wenn er nicht den Kopf senkt gibt es ein Helmet zu Helmet. und Abbremsen? Schwer wenn man quasi in dem Moment von den Füssen ist in dem der Ball geworfen wird. So frustrierend das Ergebnis für einen Packers Fan auch sein mag, das war ein sauberer Tackle.
      Das ist für mich mehr als nur frustrierend. Die Saison für GB ist durch diesen Hit gelaufen, das ist jedem klar. Und das muss, wie ich finde nicht sein.
      Erwartest Du tatsächlich Mitleid im Teamthread eines Teams das in den letzten zwei Jahren zweimal sowohl den Starting QB und Starting RB durch Verletzung verloren hat? Ganz zu schweigen von einer kompletten OLine im letzten Jahr? Wie gesagt, ich verstehe die Frustration und dass die Verletzung von Rodgers die Packers hart trifft, und man wünscht keinem Spieler eine Verletzung, aber deshalb aus dem Tackle etwas zu machen was es nicht war muß nun wirklich nicht sein.
      Ich bin hier nicht um Mitleid zu erhalten, mir tut mein Schlüsselbein nicht weh :D . Ich bin hier um meine Meinung zu teilen und zu diskutieren, das ist nämlich der Sinn eines Forums. Von daher... alles cool! :bier:
    • PuNISHa schrieb:

      #67 schrieb:

      zaeschus schrieb:

      #67 schrieb:

      zaeschus schrieb:

      Star du Nord schrieb:

      Wow was für ein wichtiger Sieg. War bis zum Ende nervös aber am Ende doch souverän drüber gebracht. :bounce:

      Bitter natürlich die ganzen Verletzungen von den Packers und natürlich vor allem von Rodgers... für GB wahrscheinlich noch bitterer als bei uns heuer Bradford und Cook zusammen (wobei mich die Cook Verletzung noch immer echt ankotzt). Egal, ich bleibe dabei, es war kein dirty hit und einfach Pech. Was soll Barr auch machen, der kommt da mit Vollgas angedampft...

      Apropos Barr: Hoffe Mal , der kommt bald zurück. Und Diggs sollte besser auch bald wieder fit werden.

      Ansonsten wieder Mal eine starke Leistung unserer D# . Die eine oder andere dumme Strafe wäre zukünftig noch zu vermeiden aber sonst :thumbup:

      Achja: Willkommen bei den Vikings Mr. Traedwell - what a Catch :jeck:
      Abbremsen & nicht den Kopf senken! Trotzdem Glückwunsch zum Sieg... #12‘ll be back!
      Wenn er nicht den Kopf senkt gibt es ein Helmet zu Helmet. und Abbremsen? Schwer wenn man quasi in dem Moment von den Füssen ist in dem der Ball geworfen wird. So frustrierend das Ergebnis für einen Packers Fan auch sein mag, das war ein sauberer Tackle.
      Das ist für mich mehr als nur frustrierend. Die Saison für GB ist durch diesen Hit gelaufen, das ist jedem klar. Und das muss, wie ich finde nicht sein.
      Erwartest Du tatsächlich Mitleid im Teamthread eines Teams das in den letzten zwei Jahren zweimal sowohl den Starting QB und Starting RB durch Verletzung verloren hat? Ganz zu schweigen von einer kompletten OLine im letzten Jahr? Wie gesagt, ich verstehe die Frustration und dass die Verletzung von Rodgers die Packers hart trifft, und man wünscht keinem Spieler eine Verletzung, aber deshalb aus dem Tackle etwas zu machen was es nicht war muß nun wirklich nicht sein.
      Word!!!
      Sinnbefreiter Trashtalk da jetzt Barr zum Schuldigen zu stilisieren.

      Weiß nicht so recht was ich sagen soll zum Game. Defense wieder mal sehr dominant, aber auf QB muss sich trotzdem was tun, das wird sonst nix...
      Ja, mit den ganzen Verletzungen auf Seiten von GB und der Dominanz der Defense waren die 23 Punkte doch eher enttäuschend. Dazu die zwei Turnover und noch ein paar Pässe von Keenum die auch gut und gerne abgefangen hätten werden können. Keenum ist sicherlich ein guter Backup der ein Team halbwegs über Wasser halten kann, aber leider wohl auch nicht mehr. Meine Hoffnung ist jetzt dass Bridgewater so etwa ab der Bye Week wieder einsatzfähig ist und da anknüpfen kann wo er letzte Saison im Camp zu sein schien.

      Ach ja, noch was in Bezug auf die Verletzung von Rodgers, kann sich jemand vorstellen wie schlimm der Kommentar bei Fox gewesen wäre wenn Joe Buck nicht wegen Baseball Playoffs abwesend gewesen wäre? Ich glaube ich hätte den Ton abgeschaltet.
      When I die and go to hell, hell will be a Brett Favre
      game, announced by the ESPN Sunday night crew,
      for all eternity. Paul Zimmerman

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von #67 ()

    • PuNISHa schrieb:

      #67 schrieb:

      zaeschus schrieb:

      #67 schrieb:

      zaeschus schrieb:

      Star du Nord schrieb:

      Wow was für ein wichtiger Sieg. War bis zum Ende nervös aber am Ende doch souverän drüber gebracht. :bounce:

      Bitter natürlich die ganzen Verletzungen von den Packers und natürlich vor allem von Rodgers... für GB wahrscheinlich noch bitterer als bei uns heuer Bradford und Cook zusammen (wobei mich die Cook Verletzung noch immer echt ankotzt). Egal, ich bleibe dabei, es war kein dirty hit und einfach Pech. Was soll Barr auch machen, der kommt da mit Vollgas angedampft...

      Apropos Barr: Hoffe Mal , der kommt bald zurück. Und Diggs sollte besser auch bald wieder fit werden.

      Ansonsten wieder Mal eine starke Leistung unserer D# . Die eine oder andere dumme Strafe wäre zukünftig noch zu vermeiden aber sonst :thumbup:

      Achja: Willkommen bei den Vikings Mr. Traedwell - what a Catch :jeck:
      Abbremsen & nicht den Kopf senken! Trotzdem Glückwunsch zum Sieg... #12‘ll be back!
      Wenn er nicht den Kopf senkt gibt es ein Helmet zu Helmet. und Abbremsen? Schwer wenn man quasi in dem Moment von den Füssen ist in dem der Ball geworfen wird. So frustrierend das Ergebnis für einen Packers Fan auch sein mag, das war ein sauberer Tackle.
      Das ist für mich mehr als nur frustrierend. Die Saison für GB ist durch diesen Hit gelaufen, das ist jedem klar. Und das muss, wie ich finde nicht sein.
      Erwartest Du tatsächlich Mitleid im Teamthread eines Teams das in den letzten zwei Jahren zweimal sowohl den Starting QB und Starting RB durch Verletzung verloren hat? Ganz zu schweigen von einer kompletten OLine im letzten Jahr? Wie gesagt, ich verstehe die Frustration und dass die Verletzung von Rodgers die Packers hart trifft, und man wünscht keinem Spieler eine Verletzung, aber deshalb aus dem Tackle etwas zu machen was es nicht war muß nun wirklich nicht sein.
      da jetzt Barr zum Schuldigen zu stilisieren.
      hat er sich die Gehirnerschütterung eigentlich beim headbutt gegen Adams geholt?
      -------------
      Team Goff #FreePulisic
      I think you're always going to have tension in the Middle East when there's people who want to kill the Jews and Jews who don't want to be killed and neither side is willing to compromise.
    • Man nicht ganz so schwarz malen mit der Offense. Die Front Seven der Packers ist keine schlechte und ab Mitte des dritten Viertels hat man nur noch "auf Ergebnis" gespielt. Und außerdem sind Division Games immer speziell :)
      Minnesota Vikings Defensive Ranks 2017:

      Yards per game against: #1 (275.9)
      Points per game against: #1 (15.8)
      3rd down conversions allowed: #1 (25.2 %)
    • Doylebeule schrieb:

      PuNISHa schrieb:

      #67 schrieb:

      zaeschus schrieb:

      #67 schrieb:

      zaeschus schrieb:

      Star du Nord schrieb:

      Wow was für ein wichtiger Sieg. War bis zum Ende nervös aber am Ende doch souverän drüber gebracht. :bounce:

      Bitter natürlich die ganzen Verletzungen von den Packers und natürlich vor allem von Rodgers... für GB wahrscheinlich noch bitterer als bei uns heuer Bradford und Cook zusammen (wobei mich die Cook Verletzung noch immer echt ankotzt). Egal, ich bleibe dabei, es war kein dirty hit und einfach Pech. Was soll Barr auch machen, der kommt da mit Vollgas angedampft...

      Apropos Barr: Hoffe Mal , der kommt bald zurück. Und Diggs sollte besser auch bald wieder fit werden.

      Ansonsten wieder Mal eine starke Leistung unserer D# . Die eine oder andere dumme Strafe wäre zukünftig noch zu vermeiden aber sonst :thumbup:

      Achja: Willkommen bei den Vikings Mr. Traedwell - what a Catch :jeck:
      Abbremsen & nicht den Kopf senken! Trotzdem Glückwunsch zum Sieg... #12‘ll be back!
      Wenn er nicht den Kopf senkt gibt es ein Helmet zu Helmet. und Abbremsen? Schwer wenn man quasi in dem Moment von den Füssen ist in dem der Ball geworfen wird. So frustrierend das Ergebnis für einen Packers Fan auch sein mag, das war ein sauberer Tackle.
      Das ist für mich mehr als nur frustrierend. Die Saison für GB ist durch diesen Hit gelaufen, das ist jedem klar. Und das muss, wie ich finde nicht sein.
      Erwartest Du tatsächlich Mitleid im Teamthread eines Teams das in den letzten zwei Jahren zweimal sowohl den Starting QB und Starting RB durch Verletzung verloren hat? Ganz zu schweigen von einer kompletten OLine im letzten Jahr? Wie gesagt, ich verstehe die Frustration und dass die Verletzung von Rodgers die Packers hart trifft, und man wünscht keinem Spieler eine Verletzung, aber deshalb aus dem Tackle etwas zu machen was es nicht war muß nun wirklich nicht sein.
      da jetzt Barr zum Schuldigen zu stilisieren.
      hat er sich die Gehirnerschütterung eigentlich beim headbutt gegen Adams geholt?
      das hab ich mich auch gefragt. Sorry, aber das wäre eh typisch. Unabhängig davon war es eine saudumme Aktion, die wertvolle field position gekostet hat :nono: