Philadelphia Eagles 2017

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nach der Aktion von Josh McDaniels bin ich noch noch zufriedener, dass ihr den SB geholt habt (und ich wiederhole es, dass als Cowboys Fan)
      Es zeigt halt wie unsympatisch die Patriots sind und das wird die Patriots noch unbeliebter machen.
      Seinen angeblich schon "zugesagten" Deal wieder zu canceln ist nicht sehr Gentleman-Like.
    • Auch ich gratuliere euch zum Sieg, absolut verdient nach dieser Saison :thumbup: . Hab zwar nicht viele Spiele gesehen aber es war immer eine Freude für einen Footballfan, unabhängig davon ob man das Team jetzt mag oder nicht. Hut ab vor eurem HC.
    • Keine Ahnung, ob man den Superbowl - Repeat plant, aber ehrlich gesagt, müsste man Foles doch jetzt höchstbietend verscherbeln. Mit einem hohen 2nd Rounder kann man das Team noch mal verstärken. Der Ring ist doch jetzt da. Das nimmt so viel Druck
      Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!
    • mizzery schrieb:

      Nach der Aktion von Josh McDaniels bin ich noch noch zufriedener, dass ihr den SB geholt habt (und ich wiederhole es, dass als Cowboys Fan)
      Es zeigt halt wie unsympatisch die Patriots sind und das wird die Patriots noch unbeliebter machen.
      Seinen angeblich schon "zugesagten" Deal wieder zu canceln ist nicht sehr Gentleman-Like.
      Könnte aber evtl. bedeuten das die Colts sich Frank Reich noch mal ansehen ?
      Some of my best friends are German
    • mizzery schrieb:

      Nach der Aktion von Josh McDaniels bin ich noch noch zufriedener, dass ihr den SB geholt habt (und ich wiederhole es, dass als Cowboys Fan)
      Es zeigt halt wie unsympatisch die Patriots sind und das wird die Patriots noch unbeliebter machen.
      Seinen angeblich schon "zugesagten" Deal wieder zu canceln ist nicht sehr Gentleman-Like.
      Wieso werden die Patriots jetzt wieder als Buhmann dargestellt? Hier geht es doch um die Person JMD und nicht um das Team der Patriots. Du kannst ihm gerne den schwarzen Peter zuschieben, denn die Aktion sieht im ersten (wahrscheinlich auch im zweiten und dritten) Augenblick recht schäbig aus. Aber auch hier weiß man nicht genau was auf beiden Seiten vorgefallen ist, dass es zu keinem Vertrag gekommen ist. Was ich sehr schade finde, ist jetzt wieder diese Pauschalisierung (O-Ton) "die unsympatischen und unbeliebten Patriots", "war ja klar, sind ja die Patriots", etc..
    • marduk667 schrieb:

      Mikkes schrieb:

      Wieso werden die Patriots jetzt wieder als Buhmann dargestellt?
      Gewöhn dich besser dran. Braucht man mit den meisten auch nicht zu diskutieren.
      Ich bin Patriots-Fan seit fast 20 Jahren, daher bin ich das schon gewöhnt.

      Ich will hier auch keine Diskussion anfangen, aber diese Pauschalaussagen und Polemisierung über die Patriots, selbst hier in dem Forum, dass ich gestern noch so gelobt habe, sind absolut unnötig.

      Ausserdem gehört das Thema eh nicht hier in den Eagles Thread, nur auf mizzery's Aussage musste ich unbedingt antworten, da dieses Verhalten mal wieder typisch war.

      Kann man also verlagern in den "Bye Bye Coach" Thread.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mikkes ()

    • Das war richtig geile Scheiße. Foles habe ich es absolut gegönnt. Andy Reid wusste schon immer, dass der was kann ;)

      Für Wentz finde ich es etwas schade, obwohl es ihn womöglich noch mehr motivieren wird.

      Ich hatte ab der 2ten Halbzeit komischerweise nie das Gefühl, dass das nichts wird. Warum auch immer. Außerdem hat es sich nicht angefühlt als sei man Underdog.
      FLY EAGLES FLY
    • DDP schrieb:

      Das war richtig geile Scheiße. Foles habe ich es absolut gegönnt. Andy Reid wusste schon immer, dass der was kann ;)

      Für Wentz finde ich es etwas schade, obwohl es ihn womöglich noch mehr motivieren wird.

      Ich hatte ab der 2ten Halbzeit komischerweise nie das Gefühl, dass das nichts wird. Warum auch immer. Außerdem hat es sich nicht angefühlt als sei man Underdog.

      Ein SB-Sieg treibt auch verschollen geglaubte Member mal wieder an die Wasseroberfläche :D :bier:

      Beim Status Underdog hat sicher vorher größtenteils der QB-Vergleich eine Rolle gespielt, der vielleicht auf dem Papier gerade wegen der Routine und Erfahrung theoretisch den Ausschlag zugunsten Bradys gegeben hat. Jedoch hatte Foles ja schon in den bisherigen Playoffs gezeigt, daß die stage für ihn eigentlich nicht too big war. Sicher ist ein SB nochmal was anderes, aber eigentlich hat er nie so richtig beeindruckt oder überfordert gewirkt ... richtig gutes Coaching.

      Und das hat sich irgendwie beim Endspiel auf das gesamte Team übertragen. Ruhig, abgeklärt, selbstbewußt ... selbst beim 32-33 ist man nicht panisch geworden oder hat aktionistisch reagiert ... genau auf das besonnen, was man kann, den Gameplan befolgt und die Execution nahezu einwandfrei ausgeführt, fast nach dem Motto des Gegners: Do your Job! ;)
    • DarthRaven schrieb:

      DDP schrieb:

      Das war richtig geile Scheiße. Foles habe ich es absolut gegönnt. Andy Reid wusste schon immer, dass der was kann ;)

      Für Wentz finde ich es etwas schade, obwohl es ihn womöglich noch mehr motivieren wird.

      Ich hatte ab der 2ten Halbzeit komischerweise nie das Gefühl, dass das nichts wird. Warum auch immer. Außerdem hat es sich nicht angefühlt als sei man Underdog.
      Ein SB-Sieg treibt auch verschollen geglaubte Member mal wieder an die Wasseroberfläche :D :bier:
      Wie meinst Du das?! :D

      Bei mir hatte es eher mit meiner (verdienten) Forums-Sperre und anschließendem Aberglauben zu tun.

      Was Foles angeht denke ich dass die Eagles ihn nicht unter einem 3rd Rounder abgeben werden. Dazu ist er einfach als super bowl mvp Backup zu wertvoll, vor allem angesichts der Verletzung von Wentz.

      Aber was ist eigentlich Dougie P für ein geiler (under) Hund?!!
      #FreeMeekMill
    • Ich bin gerade dienstlich in der Philadelphia Gegend. Was hier abgeht fuer die Parade morgen ist unreal. Es regnet bei ca. 2 C und die ersten sitzen schon entlang der Route um sich die besten Plaetze zu sichern. Diese Nacht werden ca. minus 5 C. Fuer bestimmte Bus und Bahnlinien sind alle Tickets ausverkauft. Trotzdem wird nicht jeder mitkommen, falls alle Wagen voll sind, wird man trotz gueltigem Ticket stehn gelassen. Es gibt Freibier entlang der Route. Alle Nachrichtensendungen berichten die Haelfte der Zeit ueber die Parade, alles andere ist nebensaechlich.
      Es werden mehr Zuschauer erwartet als Philadelphia Einwohner hat. Gegenueber dem was hier abgeht war der World Series Gewinn der Astros ein Kindergeburtstag.
      Allen die die Chance haben sich die Parade anzuschauen viel Vergnuegen.
      -- Die zweite Heirat ist der Triumph der Hoffnung über die Erfahrung --
    • Mikkes schrieb:

      mizzery schrieb:

      Nach der Aktion von Josh McDaniels bin ich noch noch zufriedener, dass ihr den SB geholt habt (und ich wiederhole es, dass als Cowboys Fan)
      Es zeigt halt wie unsympatisch die Patriots sind und das wird die Patriots noch unbeliebter machen.
      Seinen angeblich schon "zugesagten" Deal wieder zu canceln ist nicht sehr Gentleman-Like.
      Wieso werden die Patriots jetzt wieder als Buhmann dargestellt? Hier geht es doch um die Person JMD und nicht um das Team der Patriots. Du kannst ihm gerne den schwarzen Peter zuschieben, denn die Aktion sieht im ersten (wahrscheinlich auch im zweiten und dritten) Augenblick recht schäbig aus. Aber auch hier weiß man nicht genau was auf beiden Seiten vorgefallen ist, dass es zu keinem Vertrag gekommen ist. Was ich sehr schade finde, ist jetzt wieder diese Pauschalisierung (O-Ton) "die unsympatischen und unbeliebten Patriots", "war ja klar, sind ja die Patriots", etc..
      Ist zwar Off Topic aber ich will auch mal kurz meine 2 cents dazu geben.
      Ich kann mir nicht vorstellen, das McD diese Entscheidung getroffen hat ohne zusagen der Patriots in irgendeiner Form. Ist natürlich genau so Spekulation wie das gegenteil zu behaupten, aber nach dieser Entscheidung ist McD wohl bei allen anderen Teams erstmal als Kandidat für irgendwas verbrannt egal ob OC oder HC. Das wird ihm auch klar sein, denn er ist vielleicht unsympathisch aber nicht dämlich. Von daher muss da schon etwas von den Patriots gekommen sein das ihn dazu bringt so eine Karriere killende Entscheidung zu treffen.
    • GermanEagle schrieb:

      DarthRaven schrieb:

      DDP schrieb:

      Das war richtig geile Scheiße. Foles habe ich es absolut gegönnt. Andy Reid wusste schon immer, dass der was kann ;)

      Für Wentz finde ich es etwas schade, obwohl es ihn womöglich noch mehr motivieren wird.

      Ich hatte ab der 2ten Halbzeit komischerweise nie das Gefühl, dass das nichts wird. Warum auch immer. Außerdem hat es sich nicht angefühlt als sei man Underdog.
      Ein SB-Sieg treibt auch verschollen geglaubte Member mal wieder an die Wasseroberfläche :D :bier:
      Was Foles angeht denke ich dass die Eagles ihn nicht unter einem 3rd Rounder abgeben werden. Dazu ist er einfach als super bowl mvp Backup zu wertvoll, vor allem angesichts der Verletzung von Wentz.
      Man wird Foles behalten, außer irgendjemand sieht in Foles die Zukunft seines Teams und legt mindestens einen First Rounder + X hin...Erst wenn Wentz wieder topfit ist, könnte man bereit sein Foles für weniger abzugeben..
    • Langley schrieb:

      GermanEagle schrieb:

      DarthRaven schrieb:

      DDP schrieb:

      Das war richtig geile Scheiße. Foles habe ich es absolut gegönnt. Andy Reid wusste schon immer, dass der was kann ;)

      Für Wentz finde ich es etwas schade, obwohl es ihn womöglich noch mehr motivieren wird.

      Ich hatte ab der 2ten Halbzeit komischerweise nie das Gefühl, dass das nichts wird. Warum auch immer. Außerdem hat es sich nicht angefühlt als sei man Underdog.
      Ein SB-Sieg treibt auch verschollen geglaubte Member mal wieder an die Wasseroberfläche :D :bier:
      Was Foles angeht denke ich dass die Eagles ihn nicht unter einem 3rd Rounder abgeben werden. Dazu ist er einfach als super bowl mvp Backup zu wertvoll, vor allem angesichts der Verletzung von Wentz.
      Man wird Foles behalten, außer irgendjemand sieht in Foles die Zukunft seines Teams und legt mindestens einen First Rounder + X hin...Erst wenn Wentz wieder topfit ist, könnte man bereit sein Foles für weniger abzugeben..
      Also wenn die Eagles einen low 2nd, early 3rd bekommen, dann bin ich sicher ist Foles weg. Wir müssen beim Trade Value auch mal realistisch bleiben. Vergleichen wir Jimmy G bei den 49ers:

      Er hatte wie Foles eine klare #1 als QB vor sich
      Er galt auch als Spieler der nur in einem für ihn optimalen System gute Resultate lieferte für ein paar Spiele (klingt wie Foles)
      Er hatte nicht viel Restlaufzeit beim Vertrag (klingt wie Foles)
      Foles ist aber ein paar Jährchen älter, und Jimmy G hatte nicht so einen Abschnitt in seiner Karriere wie Foles bei den Rams

      Alles in allem muss man sagen, dass damit das Trade Value geringer ist. Muss nicht viel geringer sein, aber First + X halte ich für sehr vermessen. Dass die Vikings nen First für Bradford hergegeben haben, war der Verletzung von Teddy und der daraus resultieren Handlungsnot geschuldet.

      Dazu haben die Eagles ne "angespannte" Cap Situation. Klar nichts was Howie Houdini nicht hinkriegen würde, aber wenn man für 5 Mio Capspace noch nen Pick um die 60 herum bekommen kann ...
    • Cold as Ice schrieb:

      Langley schrieb:

      GermanEagle schrieb:

      DarthRaven schrieb:

      DDP schrieb:

      Das war richtig geile Scheiße. Foles habe ich es absolut gegönnt. Andy Reid wusste schon immer, dass der was kann ;)

      Für Wentz finde ich es etwas schade, obwohl es ihn womöglich noch mehr motivieren wird.

      Ich hatte ab der 2ten Halbzeit komischerweise nie das Gefühl, dass das nichts wird. Warum auch immer. Außerdem hat es sich nicht angefühlt als sei man Underdog.
      Ein SB-Sieg treibt auch verschollen geglaubte Member mal wieder an die Wasseroberfläche :D :bier:
      Was Foles angeht denke ich dass die Eagles ihn nicht unter einem 3rd Rounder abgeben werden. Dazu ist er einfach als super bowl mvp Backup zu wertvoll, vor allem angesichts der Verletzung von Wentz.
      Man wird Foles behalten, außer irgendjemand sieht in Foles die Zukunft seines Teams und legt mindestens einen First Rounder + X hin...Erst wenn Wentz wieder topfit ist, könnte man bereit sein Foles für weniger abzugeben.
      ...wenn man für 5 Mio Capspace noch nen Pick um die 60 herum bekommen kann ...
      musst du fast anbieten den guten Nick persönlich dort abzuliefern.
      Wirklich nix gegen Foles der in Philly von nun sowieso Heiligenstatus hat, aber lieber erhöhe ich den Supportcast von Wentz langfristig. Frage bleibt ob überhaupt jemand schwach werden wird (wovon ich ausgehe weil immer irgendwer Panik schiebt und auch bei den vielen Optionen die es diese Fa geben dürfte, leer ausgeht - da macht sich ein SB-MVP Titel immer gut). Und ich würde Foles diesen Payday von ganzem Herzen gönnen - ihn aber auch nicht um jeden Preis verscherbeln
      Die Cap
      situation ist sehr dürftig, auch wenn kaum große Abgänge anstehen (Robinson,Bradham, Burton und Allen als nennenswertesten; wobei Ersterer wohl am teuersten werden würde)
      Was man mit Sproles macht wird auch noch spannend... Man hat gesehen dass man ihn nicht unbedingt braucht. Wenn er der Alte ist nehme ich ihn mit Handkuss, aber wird er das wieder mit mittlerweile 34? Langweilig wird die Offsaison in Philadelphia mal fix nicht, vorausgesetzt die Stadt steht noch nach der heutigen Parade :thumbsup:
      Thank you Brian Dawkins - One of the greatest players in Eagles history

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von #05McNabb ()

    • Letztendlich sollte man zunächst mal abwarten, wie es mit Wentz weitergeht. Wäre absoluter Unsinn, ihn starten zu lassen,wenn er noch nicht bei 100 % ist. (idR seien Spieler nach 12 Monaten bei 100 %,also erst gegen Ende der Saison.) Die Vergangenheit sollte ja jedem gezeigt haben,dass man hier nichts überstürzen sollte. Wir brauchen in unserem Team keinen zweiten RG3,den man unbedingt voreilig eingesetzt hat. Und die Gegner werden dann sicherlich nicht zimperlich mit ihm umgehen.

      Und das sind dann die Fragen,die sich der Verein stellen muss. Traut man Sudfeld es dann zu, für ein paar Spiele Wentz zu ersetzen? Oder will man dann dafür auch noch einen halbwegs ordentlichen Backup QB holen. (Dann sind von den 5 Mio nicht mehr viel übrig. Wenn man bedenkt,dass man selbst für einen Chase Daniels soviel gezahlt hat)
      Zum anderen, was will Foles? Habs ja schon 100x gesagt,ich würd ihn nicht unbedingt zu einem Team traden,woran er kein Interesse hät. Wirft kein gutes Bild und kommt bei den Spielern generell nicht gut an.

      Man sollte es einfach mal auf sich zukommen lassen. WIr haben es nicht eilig. Ob wir die 5 Mio Capspace bekommen oder nicht, das wird am Ende auch nicht viel ausmachen. First Rounder wird kein Team bieten,dafür gibts dieses Jahr zuviele Möglichkeiten in der FA. (3rd Rounder wäre jedoch genauso schwach. Das Team,was ihn holen wird, wird ihn wohl als Starter einsetzen. Dafür bekommt man relativ günstig einen QB,der sich in den Playoffs schon beweisen konnte und auch schon eine ganze Saison gezeigt hat, dass er es drauf hat. Die meisten Teams werden wegen Fisher seine Ramszeit eh nicht so ernst nehmen. Und ein 1 Jahresvertrag ist hier noch nicht mal ganz so schlecht. Das Team geht nicht unbedingt ein großes Risiko ein. Bringt er seine Leistung,ist er das Geld wert und man kann ohne Probleme was langfristiges ausmachen. Ansonsten kann man ihn ohne große Verluste cutten und hat halt vlt n 2nd Rounder verloren)


      Ich vertraue da ganz auf Howie. Jetzt ist erstmal die Parade.
    • Die Eagles haben jetzt seit einiger Zeit mehr Wert auf den Backup QB gelegt als andere Teams, sie werden dafür momentan gelobt ohne Ende und es heißt eher, dass die nfl sich das abschaut und der Position mehr Aufmerksamkeit schenken wird. Die Eagles verdanken der Vorgehensweise den Titel, deshalb verstehe ich nicht, warum man jetzt meint man könnte ihn einfach für mittelmäßigen Gegenwert verscherbeln. Selbst wenn Wentz fit ist hat Foles sich als hervorragender Teamkollege bewiesen und sein Verhältnis zu Wentz ist top. Mit Foles hat man das Vertrauen spiele zu gewinnen. Foles hatte vor ein paar Jahren schon eine Saison auf mvp Level, hat jetzt nochmal gezeigt dass er es kann, also da freiwillig eine Baustelle aufmachen wäre nicht klug. Dafür muss gerade wegen der Verletzung von Wentz ein Team schon deutlich überbezahlen. Die 5 mio cap sind da egal, der nächste Backup kostet auch wieder. Wenn man wirklich Geld freischaufeln muss, dann müssen wir hier (leider) über andere Personalien eher diskutieren. Torry Smith, Brent Celek, Jason Peters...
      Aber jetzt erstmal die Parade
      Believe in GREEN!!! And get ready to fly!
    • Kelce. Classy. Jason P. in einem Dawkins-Jersey. Classy. Long-Johnson mit Oakley-Goggle, Fake-Fur Coat und Iverson-Replika. Classy. Let this never end....
      “I put lipstick on a pig. I feel a deep sense of remorse that I contributed to presenting Trump in a way that brought him wider attention and made him more appealing than he is. I genuinely believe that if Trump wins and gets the nuclear codes there is an excellent possibility it will lead to the end of civilization.” - Tony Schwatz (ehemaliger Ghostwriter für Donald Trump)
    • Peters gangsta Bodyguard look fand ich großartig -ich fürchte nur der läuft privat wirklich so rum...

      don't forget Celek im Cunningham shirt Classy.
      cox mit Reggie Jersey. Classy
      aber mein nächstes Jersey wird das von kelce und vielleicht leg ich mir auch sein dezentes outfit von der Parade zu :yau:
      Thank you Brian Dawkins - One of the greatest players in Eagles history
    • Ich fands auch großartig, dass Jon Dorenbos gemeinsam mit Dawk auf dem Wagen fuhr. Lurie hat ihm zugesichert, dass er einen Ring erhalten wird. Generell triefte rund um den SB aus allen Poren der (positive) Schmalz. Lurie hat beispielsweise jeden (!) Mitarbeiter aus dem Front Office samt Partner zum SB eingeladen, inklusive Flug und Hotel.

      Generell habe ich einen solchen Zusammenhalt bei einem Sportteam selten gesehen. Eigentlich noch nie. Wahnsinn. Kleines Beispiel: Da fängt der undrafted Rookie RB im Superbowl einen Touchdown und die ersten Gratulanten sind die Kollegen aus seiner Position-Group, die quer übers Feld aus der Teamzone zu ihm gesprintet kommen. Gleiches übrigens vorher beim TD von Blount, wo auch die komplette Position Group aufs Feld gesprintet kommt. Und Pederson, der eigentlich besoffen vor Glück mit einer kleinen "Mike Lombardi"-Voodoo-Puppe feiern sollte, beschwört schon das nächste Jahr, die nächsten Jahre, this is the new norm.

      Ein Kelce-Jersey ist übrigens eine verdammt gute Idee.
      “I put lipstick on a pig. I feel a deep sense of remorse that I contributed to presenting Trump in a way that brought him wider attention and made him more appealing than he is. I genuinely believe that if Trump wins and gets the nuclear codes there is an excellent possibility it will lead to the end of civilization.” - Tony Schwatz (ehemaliger Ghostwriter für Donald Trump)
    • Ach ja: Ich kann es kaum erwarten bis die neue Saison losgeht. Wahnsinn...
      “I put lipstick on a pig. I feel a deep sense of remorse that I contributed to presenting Trump in a way that brought him wider attention and made him more appealing than he is. I genuinely believe that if Trump wins and gets the nuclear codes there is an excellent possibility it will lead to the end of civilization.” - Tony Schwatz (ehemaliger Ghostwriter für Donald Trump)