New York Jets 2017

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • kasigoal schrieb:

      Kann mal einer von den Experten was zu jamal Adams sagen? Ich feier den so sehr :)

      Adams ist ein fantastischer Spieler!

      Das liegt zum einen an seinen reinen Football-Skills und Athletik zum anderen an seinem Verständnis für das Spiel. Hier liest man immer viel von Football-IQ. Sowas kann man einem Spieler kaum bis überhaupt nicht vermitteln. Das ist Talent und davon hat der Junge ne Menge! Dazu kommt noch seine Leadership-Qualität. Wobei man sich da auf Aussagen von Trainern oder Mitspielern verlassen muss.

      Er hat definitiv das Potenzial, ein absoluter Cornerstone bei den Jets zu werden. Aber dieser Weg ist noch weit! Er hat ja bisher erst vier Spiele bestritten.

      An dieser Stelle muss man auch mal Lob an Bowles und das Trainerteam aussprechen! Sie haben es sehr schnell verstanden und geschafft, eine sehr gut passende Hybridrolle für Adams zu schaffen. Ähnlich wie Bowles (als DC) es mit seinen DB's in Arizona gemacht hat. Wenn man sich den snapcount inkl. Position anschaut, dann fällt auf, dass er häufig auch als LB oder auch Corner fungiert. Allerdings mit speziellen Aufagben gemäß des Gameplans. Dies unterstreicht natürlich auch das Können des Spielers, zeigt aber auch, dass die Trainer versuchen, das komplette Potenzial herauszuholen!

      Ich bin froh, dass wir Adams gepickt haben und freue mich schon auf die nächsten Spiele von ihm und dem restlichen Team! :thumbsup:
    • Weiß Gott nicht schön, aber gewonnen!

      3:2

      wer hätte das gedacht nach 5 Spielen. :mrgreen: :bounce:

      Mir gefällts. Darnold hin oder First Overall her. Die Browns kann man da nicht wegbekommen. :mrgreen:

      Paar Plays haben diesmal gereicht um das Spiel zu gewinnen. Schön das wir mal Turnover kreieren konnten und auch den einen in Punkte umwandeln. Das war
      wichtig die Sequenz mit Claibornes INT und dem anschließenden TD von ASJ.

      Und natürlich nachdem gestoppten 4th Down und dem marschieren übers Feld bis zum TD.

      Hat gereicht. Mund abputzen und auf die Patriots konzentrieren! :bier:
      ------------------------------------------------------

    • Unglaublich wie lange dieses Spiel auf 0 stand. Spricht nicht unbedingt für die Offense beider Mannschaften (bzw. wir hatten natürlich auch Glück mit dem Special Team der Browns) und unsere Defense hat uns mit den INT in dieser Phase gleich mehrfach im Spiel gehalten. Wirklich immer in letzter Sekunde, aber unsere Defense in der Endzone hat diese Saison schon öfters gut funktioniert. Der letzte TD von Cleveland hätte nicht sein müssen. Zumindest nicht so wie er gefallen ist. Klar verteidigen wir tief, aber da waren kurz vor der Endzone dann gleich 3-4 Spieler die beherzter hätten zupacken können/müssen. Aber im Endeffekt ist das alles egal. Sieg ist Sieg und mit dem 3-2 kann man doch mehr als zufrieden sein. Die Patriots werden uns nächste Woche alles abverlangen. Ich bin gespannt wie wir uns schlagen werden. Komplett abgeschrieben habe ich das Spiel auch noch nicht, aber wird natürlich schwer. Eine wackelige Pats-Defense ist halt immer nochmal was anderes als das was wir in den letzten Wochen vorgesetzt bekommen haben.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von fuNkie ()

    • dass die browns zur halbzeit 0 punkte gemacht haben ist für mich nicht nur glücklich sondern eher unreal, 2 kicks einer unter 50 der andere gar unter 40 yards versemmelt, ein dritter vermasselter kam in halbzeit noch dazu

      hinzu kam noch ein kizer der nicht sieht was passiert bis ihm freie spieler ins gesicht springen, einmal lief irgendwer frei wie ein vogel auf der linken bahn bis tatsaechlich in die endzone bevor ein safety bei uns dichtmachte kizer klebte aber als rechtshaender nur auf der rechten seite mit den augen bzw war da wohl auch etwas druck bei uns von der linie, aber bowles ist ja so einer der nach siegen auch diese sachen betont glaube ich

      interessant wie kizer bedingt durch das system das im college gespielt wurde genau die probleme hat die auch teilzeit bzw amateurtalentevaluierer antizipiert hatten
    • Böse Zungen würden behaupten, da haben zwei Teams gegeneinander gespielt die gar nicht gewinnen wollten. So sah zumindest die erste Halbzeit aus. Turnover-Festival und dazu die verschossenen FG der Browns. Catanzaro hat dann am Ende aber mal einen ausgepackt und gezeigt wie es geht.

      Die 3 Siege in Folge taten mal gut. Bis zur Bye in Week 11 sind jetzt noch maximal 2 Siege gegen die Dolphins und Bills drin und dann steht man bestenfalls (die Spiele können wir natürlich auch jederzeit verlieren, wie jedes Spiel diese Saison) 5-5. Nach der Bye ist dann vielleicht noch bei den Saints und Chargers was drin, dann hätte man zum Ende 7-9. Ich glaube aber eher an ein 4-12, was uns in Hinsicht auf den Draft auch gut tun würde. Trotzdem sollen die Jungs alles raushauen. Ich hab kein Bock auf Tanken. Die sollen wachsen an ihren Aufgaben und sich entwickeln. Insbesondere unsere jungen Granaten.
    • die Jets haben Jalin Marshall gewaived... dafür komm CB Coleman aus dem Practise Squad..

      Marhshall: Zuviel verletzt, zuviele muffed Punts, zuviele Drops... schade

      es gab diese Saison noch keinen Chant... ich versuchs mal, schließlich geht es heute gegen die Pats

      J
      ------
      Live gesehen:
      Atlanta Falcons, Baltimore Ravens, Cleveland Browns, Detroit Lions, Houston Texans, Jacksonville Jaguars, Kansas City Chiefs, LA Rams, Miami Dolphins, Minnesota Vikings, New England Patriots, NY Giants, NY Jets, New Orleans Saints, Oakland Raiders , Pittsburgh Steelers, San Diego Chargers, San Francisco 49ers
    • Das letzte klare bild dass wir vom ball haben bzw wo man klar sieht ob er ihn hat oder nicht ist leider deutlich bevor der kontakt mit der outlinie durch jenkins stattfindet, ich bin mir also nicht sicher was die refs da gesehen haben haben könnten.

      Es ist eh gut dass wir nicht gewinnen aber dann halt fair bitte.

      Es ist schon krass was dieser rümpel roster da abliefert, ich sehe erste klare hinweise die drauf hindeuten dass die draftstrategie in richtung mental stärkere aber dafuer altere spieler diesen einen vorteil hat: im schnitt spieler abliefert dir in ihrer mentalen entwicklung ein kleines sturck weiter sind und nicht mehr ganz soviel mit sich selbst beschäftigt sind und das vorhandene talent leichter abrufen koennen.
    • Dann viel Spass dabei, sowas sicher zu prognostizieren. ;)

      Ich finde das Fazit aus der Entwicklung diese Saison geht nicht in Richtung Draftstrategie, sondern eher in Richtung Coaching. Bowles scheint nicht so schlecht zu sein, wie er nach der letzten Saison teilweise gemacht wurde. John Morton gefällt mir gut als OC. Ich würde eine Offense lieben, die etwas QB friendly ist und funktioniert. Einen unbestrittenen Franchise QB bei den Jets in naher Zukunft zu erwarten wäre vermessen. Warum also nicht das Team drum herum so weit möglich solide aufbauen und wie die Texans langsam hoch arbeiten. Wenn dann mal ein Puzzelteil kommt muss man deswegen ja nicht nein sagen.

      Vor allem unsere Offense macht mehr Spass, als sie mit dem Spielermaterial sollte. Robby Anderson ist endlich mal wieder der Deep Threat, den wir uns von Devin Smith erhofft hatten und Kearse schlägt sich seit Spieltag 1 gut. Dazu mit Elijah McGuire ein Late Pick, der garnicht so schlecht aussieht. Von ArDarius Stewart habe ich bisher noch nicht so viel Überzeugendes gesehen, aber der Vorteil ist eben, dass solche Spieler dieses Jahr schon viel Erfahrung sammeln können und viele Chancen bekommen, die sonst nicht da wären.
    • nachdem ich eine Nacht drüber geschlafen habe, sehe ich das etwas objektiver.

      Man muss auch klar sagen, dass wir das Spiel nicht ausschließlich deswegen verloren haben. Sondern auch durch das, in meinen Augen, schlechte Play Calling
      im 2. Teil des 2. Quarters.

      Da hätten wir vernüftige Drives aufs Feld bringen müssen und einfach auch weiter Druck machen müssen. Warum rennt man 3x in einem Drive und auch bei 3rd&2, wenn die meisten Läufe einfach an der Pats D abgeprallt sind.

      Dafür sind soviele Pässe angekommen, gerade auf ASJ. Den hätte man nochmehr anspielen müssen und man muss auch mal Risiko gehen. Das geht Bowles wenn er in Führung ist manchmal ab. Auch unsere Receiver sind so sicher. Kerley und Kearse haben beide eine 100% Quote. Forte kann immer im passing Game anspielen, warum will man da auf Biegen und Brechen laufen. Das geht mir nicht in den Kopf. Mir sind manche Plays zu einfach. Der Trick Play beim vierten(?), war auch was aus der Rubrik: gewollt, aber nicht gekonnt. Und zur Not hätte man den Ball mal Lawrence Thomas geben können, als 286 Pounder FB.

      Den 4th Down Versuch auszuspielen finde ich gut. Da ich immer dafür bin zu spielen um zu gewinnen und nicht um nicht zu verlieren. Aber auch wieder dieser Playcall bei 3rd Down, den Ball hinter die LOS zu werfen, um den Spieler es zu überlassen zu schaffen, hat mich bei Gailey schon genervt.

      Das wir die Pats in 1 1/2 Quarter dominiert haben und dann Brady wieder das Feld überlassen haben, nervt mich einfach tierisch ab.

      Ich finde den Typen einfach unfassbar unsympathisch und glaube ich kein einziges Wort, wenn er da irgendwas erzählt. Das ist nicht fair, da ich ihn nicht persönlich kennen, aber ich kann den Typen einfach nicht mehr sehen, wie er gegen uns fast immer auch Glück hat, wenn Sie scheiße spielen oder wir es ihnen wieder
      auf dem Silber Tablett servieren.

      Das regt mich am meisten auf und da hat der Call natürlich einen guten Beitrag geleistet.

      Den 2. Ballverlust sehe ich leider überhaupt nicht. Klar hat er den Ball verloren, aber er hat ihn doch vor dem Pylon wieder und er hat den Ball dann auch die ganze Zeit in der Hand. Die Erklärung finde ich irgendwie noch bescheuerter als den Call selber.

      Der versucht nur seinen eigenen Fehler zu kaschieren bzw wegzureden. Das finde ich schwach.

      Aber gut. Es ist vorbei. Wir haben verloren und müssen jetzt gegen Miami wieder ein gutes Spiel zeigen. Die Falcons muss man erstmal schlagen.

      Aber mal zu Bowles:

      Clock Management ist schon ziemlich schlecht. Gerade unsere frühen Timeouts sind mal wieder sehr unglücklich gewesen, auch wenn das eher Mortons Ding ist, als Bowles`.

      ABER mit dem Spielermaterial so eine Leistung jedes Wochenende aus Feld zu bringen ist bemerkenswert. Wir haben immer nach New England geguckt, wie das mit mittelmäßigem Spielermaterial immer wieder schaffen so gut zu spielen und haben Bellichick in den nächsten Tönen gelobt und ich finde einfach man muss Bowles und seinem Team auch mal Props geben für die Leistung bis jetzt. Keiner hat das auch nur im Ansatz gesehen, dass wir jetzt 3-3 sind und auch wirklich 4-2 hätten sein können.

      Es macht mir sehr viel Spaß die Spiele zu sehen, was ich nie gedacht hätte und das freut mich einfach. in der Hoffnung, dass es auch so halbwegs weitergeht und wir nicht einbrechen.

      Garantien gibt es nie und Draftposition hin oder her. Ich will Siege sehen. Fragt mal bei den Browns nach, wie die es finden immer weit oben zu draften und "großartige" Talente zu haben.

      Man kann nur hoffen, dass das keinen psychischen Knacks geben wird. Und sie das gut verarbeiten und abhaken können.

      GO JETS!
      ------------------------------------------------------

    • @florham24, deinem Statement, besonders diesem Abschnitt:

      florham24 schrieb:

      Aber mal zu Bowles:

      Clock Management ist schon ziemlich schlecht. Gerade unsere frühen Timeouts sind mal wieder sehr unglücklich gewesen, auch wenn das eher Mortons Ding ist, als Bowles`.

      ABER mit dem Spielermaterial so eine Leistung jedes Wochenende aus Feld zu bringen ist bemerkenswert. Wir haben immer nach New England geguckt, wie das mit mittelmäßigem Spielermaterial immer wieder schaffen so gut zu spielen und haben Bellichick in den nächsten Tönen gelobt und ich finde einfach man muss Bowles und seinem Team auch mal Props geben für die Leistung bis jetzt. Keiner hat das auch nur im Ansatz gesehen, dass wir jetzt 3-3 sind und auch wirklich 4-2 hätten sein können.

      Es macht mir sehr viel Spaß die Spiele zu sehen, was ich nie gedacht hätte und das freut mich einfach. in der Hoffnung, dass es auch so halbwegs weitergeht und wir nicht einbrechen.

      Garantien gibt es nie und Draftposition hin oder her. Ich will Siege sehen. Fragt mal bei den Browns nach, wie die es finden immer weit oben zu draften und "großartige" Talente zu haben.

      Man kann nur hoffen, dass das keinen psychischen Knacks geben wird. Und sie das gut verarbeiten und abhaken können.

      GO JETS!
      ist nichts hinzuzufügen. :bier:

      Ich ärgere mich viel mehr über die Plays zum Ende der ersten Halbzeit, besonders der Interception mit ca. 30 sek. auf der Uhr und einer 14-7 Führung. Da hätte ich mir, auch wenn gestern unser Rungame ne Katastrophe war, eben jenes gewünscht. Und eben nicht wie du erwähntest bei 3&short... Ich behaupte sogar, dass wenn wir mit ner sieben oder vllt. sogar einer zehn Punkte Führung (Field-Goal Line war in Reichweite) in die Halbzeit gehen, würden wir heute bei 4-2 stehen! ;) Aber nun gut, so ist es jetzt halt gelaufen.

      Weiterhin Gas geben und versuchen bestmöglich zu spielen und sich mit Wins dafür belohnen! Und ganz nebenbei auch uns Fans glücklich machen! :thumbsup:
    • Flip schrieb:

      Ich ärgere mich viel mehr über die Plays zum Ende der ersten Halbzeit, besonders der Interception mit ca. 30 sek. auf der Uhr und einer 14-7 Führung. Da hätte ich mir, auch wenn gestern unser Rungame ne Katastrophe war, eben jenes gewünscht. Und eben nicht wie du erwähntest bei 3&short... Ich behaupte sogar, dass wenn wir mit ner sieben oder vllt. sogar einer zehn Punkte Führung (Field-Goal Line war in Reichweite) in die Halbzeit gehen, würden wir heute bei 4-2 stehen!
      Genau das habe ich gestern auch zu meinen Jungs vorm TV gesagt. Einfach das FG mitnehmen und kein Risiko mehr gehen. Wir hatten die Pats zu dem Zeitpunkt doch bei den Eiern und haben sie dann aber unnötig stark gemacht.
    • Wenigstens nimmt man das tanking jetzt endlich ernst. Gegen die Dolphins auf diesem Niveau noch alles zu geben, um das Spiel doch noch zu verlieren war nicht einfach. Gratulation vor allem an Skrine. Der war ja quasi an jedem 10+y Play der Dolphins beteiligt.
    • Zum Spiel kann ich, aufgrund des hammergeilen, mega modernen, außergewöhnlich stabil laufenden Gamepass, nichts sagen! Zweite Halbzeit ging bei mir gar nix...

      Ein paar Schlüsselszenen konnte ich glücklicherweise erhaschen: zum einen den Cutler-Hit und zum anderen die INT von McCown an der eigenen 30 yard line... :madfan:

      Beschreibend, dass diese beiden Plays das Spiel (mit-) entschieden haben!

      Achso noch was: Unsere Strafen und wie diese Zustände kommen, sind hanebüchen... Hier ganz vorne mit dabei sind die Kollegen Skrine und Lee! :bengal

      Gute Nacht... :stone
    • leider hat man nicht getanked sonst wär diese niederlage wie öl runtergegangen

      was ich mich frage ist, woran genau liegt es dass man so viel yards pro spiel durch den run zulässt wo man doch 1. die zweifelsfrei besten spieler nominell mit big cat und wilkerson vorne an der linie hat, 2. der consensus analyst demario davis einen zweiten frühling gibt ... ich tippe mal auf die gute alte synergie, abstimmung automatismen, vielleicht hat ja noch jemand eine bisschen mehr sophisticated antwort parat
    • Sehr dumme Niederlage, die mich schon sehr ärgert. Kein schlechtes Spiel bis zum 3. Quarter gemacht und dann der Kolossale einbruch.

      Das Problem, ist das wir immer nur sporadisch lange Drives aufs Feld bringen und alle Bereiche zu unkonstant sind. Dann bekommen wir schon Turnover und daraus resultierende TD's, aber dann schaffst es die Defense nicht, am Ende paar mal die Offense vom Feld zu holen.

      Lee mache ich bei PF Strafe keinen Vorwurf. Klar kann er den Kopf vorher schon zur Seite nehmen, aber Cutler dreht sich genau in dem Moment nach rechts, wo
      Lee angerauscht kommt. Das passiert.

      Aber das Skrine als kleiner Spieler, jedesmal überlaufen wird, geht gar nicht. Er hat schon den Nachteil bei der Größe, da muss er einfach schneller sein, als die WR, sonst hat er keine Spielberechtigung.

      Der Druck war richtig gut von der Line, aber da muss viel mehr Druck von den LB kommen. Jenkins ein paar mal, ok. Lee bei der Strafe. Davis bei einem unblocked Blitz. mehr habe ich gerade nicht im Kopf.

      Aber hauptsächlich die Coverage war nicht gut. Viel zu weit weg von den Spielern, die viel zu viel Raum und Zeit hatten. Das alle weggerutscht sind, macht es dann auch nicht besser.

      Schade. Ein 4-3 wäre schon ziemlich cool gewesen. Aber gut. Ich hoffe nur mal lernt draus.

      Was mir gut gefällt ist der Einsatz. Gerade im Tackeln ist es immer viel Gangtackeln, alle Mann zum Ball. Das sieht immer sehr gut aus.

      Was mir noch zu denken gibt, aber vielleicht sind das nur ein paar Szenen, ist, dass die receiver, wenn McCown scrambeln muss selten mal wieder ein Stück zurücklaufen. Meistens rennen Sie nur hin und her, aber kommen ihm nicht wirklich entgegen.

      Naja. Abhaken. leider kein Sweep. Die Bills und Pats haben auch gewonnen. Playoffs wird wohl nichts. :mrgreen:
      ------------------------------------------------------

    • Und wieder schreibe ich: Dumme Niederlage, die nicht hätte sein müssen. Klar haben die Falcons uns geholfen, aber viel genutzt haben wir es nicht. Trotzdem waren wir drin im Spiel, bis zum dummen muffed Punt. Kerley sehr verlässlich, aber sowas darf natürlich auch bei dem Wetter nicht passieren.

      Schade, schade, schade! Anderson macht Spaß zuzusehen, Wilkerson ohne Training mega gut.

      ABER das nicht vorhande Run Blocking und die fehlende Pressure machen uns einfach das Leben schwer Spiele zu gewinnen. Tja 3-5 und jetzt
      am Thursday Night gegen die Bills!
      ------------------------------------------------------

    • 2fg verkickt, der muff..

      Das war der Unterschied...

      Ab und an kommt mir vor, die jets wollen nicht gewinnen
      ------
      Live gesehen:
      Atlanta Falcons, Baltimore Ravens, Cleveland Browns, Detroit Lions, Houston Texans, Jacksonville Jaguars, Kansas City Chiefs, LA Rams, Miami Dolphins, Minnesota Vikings, New England Patriots, NY Giants, NY Jets, New Orleans Saints, Oakland Raiders , Pittsburgh Steelers, San Diego Chargers, San Francisco 49ers
    • muffed punt hin oder her dir D hatte die falcons schon wieder beim 4th down vor der 2 mi ute warning ehe dieser trottel dem ballfuehrenden in die fresse beim tackln griff, das war wirklich dumm, bei dem monsun ist ein muff fuer mich entschuldigbar

      glaubt man eigentlich das wilkerson naechstes jahr zuruck ist? hat sich der sattgefressen? hatte schon immer consistancy probleme aber da stimmt doch die einstellung nicht zwangsläufig
    • Rico.Caballero7 schrieb:

      ... wenn man das internet querschneidet deutet einiges darauf hin dass falls wilkerson zuruckkehrt dann lediglich fuer weniger $$$

      so und jetzt: TRADEALARM

      Also eines wird nicht passieren: Das Wilkerson auf Geld verzichtet. Not gonna happen! er wird vielleicht was umstrukturieren, aber er wird nie und nimmer
      auf Geld verzichten.

      Klar würde er dann wahrscheinlich gecuttet, aber er wird woanders definitiv gut bezahlt werden. Und ich weiß nicht, wie schwer seine Verletzung ist, aber ich habe
      es mit Football 1 Jahr selber probiert und hatte auch immer Schulter Wehwehchen und das beeinträchtigt einen sehr. Plus seine Fußverletzung, das ist schon
      ein Nachteil.

      Letztes Spiel war richtig von Mo und ich hoffe, dass er daran anknüpft, denn ich würde ihn gerne weiter in Green and White sehen.
      ------------------------------------------------------

    • Haben doch noch einen Trade kurz vor knapp gemacht.

      Holen Rashard Robinson von 49ers für einen 2018 5th Rd Pick.

      Was ich gelesen habe gefällt mir nicht wirklich. :paelzer: Zwar langer, großer Corner, aber soll nur ca. 175lbs wiegen, also sehr schmächtig und ist am meisten
      wegen den Strafen aufgefallen.

      Keine Ahnung was sie da in ihm sehen. Denke da Lynch wieder einen guten Deal für seine 49ers gemacht. :gegen
      ------------------------------------------------------

    • Sehr sehr schönes Spiel. :bier: GIbt immer Sachen, die man ansprechen muss, wie die letzten TD's der Bills. Oder die vielen Strafen.

      Aber man muss die Mannschaft auch loben, bei einem so starken Prime Time Spiel, was bei den Jets nicht selbstverständlich ist. :thumbsup:

      Die Line Monster, Linebacker sehr gut. Gerade Jenkins, war richtig gut, mal abgesehen von einer Szene, wo MCoy seinen längsten Lauf hatte, da hat er Contain verloren, aber sonst ein Bockstarkes Spiel, nicht nur wegen den Statistiken. Gerade auch beim guten Tackle gegen den Lauf von Lee, hat er Glenn so weit reingeschoben, dass der RB gar nicht woanders hinkam. Sehr gute Szenen.

      Adams, Maye begeistern mich von Woche zu Woche. Ich sehe gutes Potenzial und was mich begeistert, ist einfach der Einsatz, der Woche für Woche geleistet wird. Schwankenden Leistungen hin und her. Das ist bei einem so jungen Team normal.

      4-5, jetzt nach einer kurzen Pause gegen die Bucs, da wäre ein 5-5 schon richtig gut und alles getoppt, was wir alle erwartet hätten.

      Anderson überrascht mich immer mehr. Am Anfang habe ich echtgedacht, dass er einfach ein Speedster ist, aber der junge kann spielen und fangen. Sehr guter Spieler. Würde gerne mehr von Stewart und Hansen sehen, denn die können fangen. Aber bis jetzt, bin ich trotz des Ärgers manchmal über Playcalls und schnell zu Ende gehenden Drives, sehr positiv von der Offense überrascht.

      Kann so weiter gehen. Und Darnold wird eh noch ein Jahr bleiben. :hinterha:
      ------------------------------------------------------

    • gerade in der Wiederholung gesehen.. Fireman Ed ist back??? :bounce: :jump2: :grim: :top:
      ------
      Live gesehen:
      Atlanta Falcons, Baltimore Ravens, Cleveland Browns, Detroit Lions, Houston Texans, Jacksonville Jaguars, Kansas City Chiefs, LA Rams, Miami Dolphins, Minnesota Vikings, New England Patriots, NY Giants, NY Jets, New Orleans Saints, Oakland Raiders , Pittsburgh Steelers, San Diego Chargers, San Francisco 49ers
    • Ist der wirklich wieder da?
      Wie das, bzw. warum genau war der denn weg?
      Irgendwie habe ich diese Story aus den Augen verloren.
      -Joe Banner: “Since Mike Lombardi and I are Moe and Larry, we set out to find Curly."
      (J.Banner at the press conference regarding the endless coach search)

      -Funny, so many Browns fans still clamor for the "safe pick" ignoring that all we've done for 15 years is the "safe pick".

      "And when that turnaround happens, wherever I am, I will smile – more than a little bittersweetly – and say, to myself, “Go Browns!”
      Sashi Brown. A Cleveland Brown,bleeding brown an orange.