NFL Draft 2018

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mile High 81 schrieb:

      Another blockbuster trade: Giants trading DE Jason Pierre-Paul and a 2018 fourth-round pick to Buccaneers for a 2018 third-round pick and a fourth-round pick, source tells ESPN.

      Damit könnte Chub äußerst wahrscheinlich geworden sein, oder ?
      Ich habe das mal hier rein kopiert :)

      Haltet ihr Chubb auch als möglichen Fit für eine 3-4 Defense? Hätte ihn jetzt rein von den Zahlen als 4-3 DE eingestuft :madness
      KEIN WILLE TRIUMPHIERT
    • Buffalo schrieb:

      Mile High 81 schrieb:

      Another blockbuster trade: Giants trading DE Jason Pierre-Paul and a 2018 fourth-round pick to Buccaneers for a 2018 third-round pick and a fourth-round pick, source tells ESPN.

      Damit könnte Chub äußerst wahrscheinlich geworden sein, oder ?
      Ich habe das mal hier rein kopiert :)
      Haltet ihr Chubb auch als möglichen Fit für eine 3-4 Defense? Hätte ihn jetzt rein von den Zahlen als 4-3 DE eingestuft :madness
      Genau das dachte ich mir auch als ich die ersten Chubb zu den Giants Tweets gelesen habe. Sehe ihn eigentlich auch mehr als 4-3 DE. Kann mir irgendwie nicht vorstellen das die Giants ihn an 2 ziehen. Aber was weiß ich schon :madness
    • Mark Bavaro schrieb:

      - zum ersten mal im stadion
      Round 1 will include incoming prospects walking the red car
      Ich zitiere Wade Phillips
      If a player does not fit your scheme somethings wrong with your scheme...

      weiter spielt denver ja keine klassische 3-4 sondern auch viel hybrid, viel in der nickel usw. ich bin relativ überzeugt davon das ein solcher premium prospect sehr gut in unsere defense passen würde.

      Zumindest meiner Auffassung nach.
      "If you are wondering if he could fit as an outside linebacker in a 3-4, it’s also worth noting that Chubb dropped into coverage plenty of times in four games, and he looked very natural doing so."

      "Right now, Chubb looks like a tweener for a 3-4 defense between a five-technique and outside linebacker"

      Ich würde als Bronco Fan auf jedenfall lieber das Risiko mit Chubb nehmen - der so er funktioniert die Defense wieder in Richtung 2015 level bewegen würde- als einen Guard an 5. Einen Guard muss ein gutes FO auch in späteren Runden finden. oder tief in Runde 1. M.E.
      Some of my best friends are German
    • Mile High 81 schrieb:

      Ich zitiere Wade Phillips
      If a player does not fit your scheme somethings wrong with your scheme...
      hmmm, und weshalb wurde dann robert quinn nach miami getradet? ich hab mir sagen lassen, weil er kein system fit ist ;)

      sowas sagt sich natürlich immer leicht und hört sich toll an, vor allem wenn das auch noch von so einem kapazunder wie phillips kommt. aber ganz so ist es halt doch nicht.

      klar gibt es spieler, die in jedem system reüssieren können, das gilt aber gewiss nicht für alle spieler. sicher kannst du z.b. einen o-liner, der seine stärken primär im zone blocking ausspielen kann auch in eine man/power line stellen. dort wird er aber nicht die selbe leistung bringen und seiner stärken beraubt. ich bin kein fan davon, spieler in systeme und konzepte zu pressen, wo sie nicht ihren vollen leistungslevel erreichen können. von daher kann ich dieser pauschalen aussage von phillips eher wenig abgewinnen.
    • Ich bin mir da immer etwas unsicher was die Spieler und ihre Position betrifft, sieht man ja auch immer wieder in den unterschiedlichen Prospect Rankings. Die einen haben Spieler xy als OLB geführt die anderen als DE, wieder andere einfach nur als EDGE.
      Ist ja bei vielen Positionen so, einige sehen Fitzpatrick als Corner andere als Safety, usw., wollte nur mal hören was der ein oder andere dazu meint :)
      Ich denke für einen so hoch gepickten Spieler sollte auch immer ein Platz in der Base Formation sein und nicht nur bei 2/3 (oder so) der Plays :madness
      KEIN WILLE TRIUMPHIERT
    • pointi schrieb:

      ich bin kein fan davon, spieler in systeme und konzepte zu pressen, wo sie nicht ihren vollen leistungslevel erreichen können. von daher kann ich dieser pauschalen aussage von phillips eher wenig abgewinnen.
      Ich glaube exakt das meinte Phillips. Wenn du Spieler xy hast der nicht in dein System passt dann musst du was an deinem System ändern(was von der Bedeutung des Spielers abhängt klar...) . Quinn ist dafür sogar ein gutes Beispiel. der hatte im letzten jahr - obwohl er kein Systemfit war ;) - ein statistisch ordentliches jahr (in den Jahren vorher war er verletzt) was fast wieder auf dem Level von früher war.

      das man jetzt in der Offseason einen Wechsel vornimmt ok. Sache der Rams.

      mir gings ja auch nur darum zu sagen, dass ich wenn ich als Denver Scout von Chubb überzeugt bin ihn trotz 3-4 picken würde, da die Systeme bei weitem nicht so statisch sind , als das es dann den Coaches nicht gelingen wird ihn brauchbar einzusetzten. Zumindest Coaches die was taugen.
      Some of my best friends are German
    • Buffalo schrieb:

      Ich denke für einen so hoch gepickten Spieler sollte auch immer ein Platz in der Base Formation sein und nicht nur bei 2/3 (oder so) der Play
      Das stimmt natürlich. Das Problem ist nur was ist die Base Defense. Denver ist die meiste Zeit in der Nickel da würde ich Chubb sowohl als LB als auch als DE sehen...
      Some of my best friends are German
    • Darnold on the rain yesterday at his pro day, “Perfect. I don’t care if it rains. I’m trying to go to Cleveland.”

      Ich kann mir - beim besten Willen - ein solches Statement von Rosen nicht vorstellen.

      Vielleicht belehrt er mich eines Besseren, mal schauen.
      -Joe Banner: “Since Mike Lombardi and I are Moe and Larry, we set out to find Curly."
      (J.Banner at the press conference regarding the endless coach search)

      -Funny, so many Browns fans still clamor for the "safe pick" ignoring that all we've done for 15 years is the "safe pick".

      "And when that turnaround happens, wherever I am, I will smile – more than a little bittersweetly – and say, to myself, “Go Browns!”
      Sashi Brown. A Cleveland Brown,bleeding brown an orange.
    • It’s an intelligence test designed to replace the Wonderlic; Baker Mayfield registered the second-highest score ever by a QB. @RobertKlemko on what the numbers say about Baker Mayfield
      -Joe Banner: “Since Mike Lombardi and I are Moe and Larry, we set out to find Curly."
      (J.Banner at the press conference regarding the endless coach search)

      -Funny, so many Browns fans still clamor for the "safe pick" ignoring that all we've done for 15 years is the "safe pick".

      "And when that turnaround happens, wherever I am, I will smile – more than a little bittersweetly – and say, to myself, “Go Browns!”
      Sashi Brown. A Cleveland Brown,bleeding brown an orange.
    • ICYMI: Jordan Palmer, who trains Sam Darnold and Josh Allen and runs their Pro Days, says 'both will be studs' and 'franchise dudes' and the #Browns can't go wrong with either one at No. 1
      MCK

      Es mag ja einen Markt für big - arm Allen "aka Hodor & roher Schinken" geben.. aber wenn die Browns sich in diesem Markt tummeln bekomme ich einen Vogel...

      Das kann man mal ausplaudern, 24 h vor dem First - Overall pick der Cleveland Browns im großartigen Mock - Draft des Nfl-lalk im Jahre 2018!

      :bier:
      -Joe Banner: “Since Mike Lombardi and I are Moe and Larry, we set out to find Curly."
      (J.Banner at the press conference regarding the endless coach search)

      -Funny, so many Browns fans still clamor for the "safe pick" ignoring that all we've done for 15 years is the "safe pick".

      "And when that turnaround happens, wherever I am, I will smile – more than a little bittersweetly – and say, to myself, “Go Browns!”
      Sashi Brown. A Cleveland Brown,bleeding brown an orange.
    • Gute Nachrichten für DT Hurst:

      Adam Schefter schrieb:

      Michigan’s potential first-round pick Mo Hurst has met with cardiologists at University of Michigan and Harvard, and they have cleared him to resume playing football, per league source. Hurst will do a full workout at Michigan's pro day on Friday.
      “Jason Witten is the standard as a person and as a football player” - Jason Garrett
    • aikman schrieb:

      Gute Nachrichten für DT Hurst:

      Adam Schefter schrieb:

      Michigan’s potential first-round pick Mo Hurst has met with cardiologists at University of Michigan and Harvard, and they have cleared him to resume playing football, per league source. Hurst will do a full workout at Michigan's pro day on Friday.

      Schön zu hören!

      Könnte ein Mega-Steal werden, da einige FO's sehr vorsichtig sein werden.

      Zum Draft: Ich denke es werden uns noch einige Trades erwarten. Buffalo und Arizona müssen eigentlich noch höher. Auch die Broncos sehe ich immer noch als Anwärter auf einen Uptrade.

      Je nachdem wie die ersten 3-4 Picks verlaufen, könnte ich mir ein Downtrade der Bucs an 7 gut vorstellen. Ich denke (hoffe), dass wir maximal für Nelson oder Barkley an 7 bleiben. Wobei vor allem Letzterer nahezu ausgeschlossen ist. Natürlich ist auch ein Fitzpatrick interessant, aber einen guten DB kriegt man meiner Meinung auch an 12 (bei einem Tausch mit den Bills) noch. Es bleibt sehr spannend!

      Ist übrigens der erste Draft, bei dem ich mich aktiv informiere bzw. den ich so aktiv verfolge und es macht einfach nur wahnsinnig Spaß!
    • Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass Elway von #5 noch höher geht. Der wird mit den vielen Picks (inkl. Compensatory Picks darf man 10× zuschlagen) dieses Jahr sehr zufrieden sein. Eher geht er auf ein Downtrade-Angebot ein, sollte der Spieler, den er will, nicht mehr verfügbar sein. Denke aber, dass man in Nelson und Chubb zwei Jungs ausgemacht hat, bei denen die Chancen recht gut stehen.

      Falls doch ein QB gezogen wird, ist das für mich persönlich an #5 nicht nachvollziehbar, an Stelle #22 vllt. schon eher, sollte man mit den Bills die Plätze tauschen.
    • Von Kelce Jr. schrieb:

      Falls doch ein QB gezogen wird, ist das für mich persönlich an #5 nicht nachvollziehbar, an Stelle #22 vllt. schon eher, sollte man mit den Bills die Plätze tauschen.

      Die Frage ist, wen rechnest du dir an 22 noch aus? Ich gehe davon aus, dass Darnold, Allen, Rosen, Mayfield und auch Jackson schon weg sind. Dann könnte ich mir höchsten Rudolph vorstellen. Aber abwarten und Tee trinken...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Ohana2410 ()

    • @drew11 @Hizm Wie seht ihr zwei Browns-Experten eigentlich die Möglichkeit, dass die Browns von vier auf zwei traden um Darnold+Barkley zu bekommen?
      Aus meiner Sicht mittlerweile ein Wunschszenario... :thumbsup:

      So hätten wir Rosen in der Tasche, der m.E. nach mit Darnold einfach den besten Eindruck hinterlassen hat.
    • Ohana2410 schrieb:

      Von Kelce Jr. schrieb:

      Falls doch ein QB gezogen wird, ist das für mich persönlich an #5 nicht nachvollziehbar, an Stelle #22 vllt. schon eher, sollte man mit den Bills die Plätze tauschen.
      Die Frage ist, wen rechnest du dir an 22 noch aus? Ich gehe davon aus, dass Darnold, Allen, Rosen, Mayfield und auch Jackson schon weg sind. Dann könnte ich mir höchsten Rudolph vorstellen. Aber abwarten und Tee trinken...
      Bei allen Lobhudeleien, die ich hier schon auf Baker abgelassen habe, macht selbst er an #5 mittlerweile keinen Sinn mehr. Dann hätte man sich Keenum sparen können. Man hat mit Chad Kelly letztes Jahr schon einen QB genommen, der normalerweise in Runde 1 über die Theke gegangen wäre.

      An #12 oder #22 kriegst du immer noch Rudolph. Steht ein bisschen im Schatten von den Big 5, aber bis auf seinen eher flatterigen Wurf sehe ich ihn nicht deutlich abfallend. Aber wie gesagt, lieber wäre mir ohnehin, Kelly eine Chance zu geben, der hat richtig was drauf.
    • Von Kelce Jr. schrieb:

      Ohana2410 schrieb:

      Von Kelce Jr. schrieb:

      Falls doch ein QB gezogen wird, ist das für mich persönlich an #5 nicht nachvollziehbar, an Stelle #22 vllt. schon eher, sollte man mit den Bills die Plätze tauschen.
      Die Frage ist, wen rechnest du dir an 22 noch aus? Ich gehe davon aus, dass Darnold, Allen, Rosen, Mayfield und auch Jackson schon weg sind. Dann könnte ich mir höchsten Rudolph vorstellen. Aber abwarten und Tee trinken...
      Man hat mit Chad Kelly letztes Jahr schon einen QB genommen, der normalerweise in Runde 1 über die Theke gegangen wäre.
      Das wiederum wage ich zu bezweifeln. Werden wir aber auch nie herausfinden :)
    • Flip schrieb:

      @drew11 @Hizm Wie seht ihr zwei Browns-Experten eigentlich die Möglichkeit, dass die Browns von vier auf zwei traden um Darnold+Barkley zu bekommen?
      Aus meiner Sicht mittlerweile ein Wunschszenario... :thumbsup:

      So hätten wir Rosen in der Tasche, der m.E. nach mit Darnold einfach den besten Eindruck hinterlassen hat.
      Von vier auf zwei , daran glaube ich persönlich nicht. Und natürlich hättest du theoretisch nicht unrecht : Die Browns hätten die Munition ( drei 2.rounder, man muss es sich wirklich mal vorstellen) und die Browns lieben Darnold - siehe dazu meine Meinung im Browns-Thread...
      Leider weißt das Roster noch weitere Löcher auf , welche es zu stopfen gilt....

      Hizm ist ein Fan von Chubb und das ist ja sein gutes Recht. Herausragender Spieler , absolut gute Wahl innerhalb den Top-5 !
      Brauchen ihn die Browns "unbedingt " ? Meiner Meinung nach eher nicht. Garrett , dazu kommt Ogbah zurück , Collins auf OLB quasi ein "Neuzugang" nach seiner Verletzung.....ausserdem scheint man im Bereich DT u.a. von Conley extrem überzeugt zu sein , anders kann ich mir den Shelton-Trade nicht erklären.
      Würde Chubb uns stärker machen ? Absolut ! Aber insgesamt geht es mir wie Hizm , nur andersrum : Ich heule nicht , wenn es Chubb wird , brauche ihn aber nicht unbedingt.
      (Nochmal : Es ist unbestritten , das Chubb eine absolute Granate ist. Wir reden hier über reine Geschmackssache und hätten wir Garrett nicht auf dem Roster würde das alles komplett anders aussehen @ Draft )

      Entscheidet wird sein, wie Dorsey die QB´s ranked : Ich persönlich habe weder (natürlich nicht mal im Ansatz) seine Qualifikation , noch sein Netzwerk. Was bedeutet das ? Mir (!) gefällt Darnold absolut , aber auch Rosen oder Mayfield sind für mich großartige prospects.....ganz ehrlich, am liebsten hätte ich sie alle auf einmal.
      Insgesamt könnte ich mit den verschiedensten Varianten in dieser Draft leben , das sage ich ganz offen und das gab es so in der Vergangenheit sehr,sehr selten. Einzig ein downtrade würde mich dieses Mal etwas stören (ausser das Angebot wäre total "gesponnen" ) , ich finde einfach das die Zeit (über.-) reif ist zuzuschlagen : Die Browns brauchen playmaker , und die bekommst du an #1 und #4 eben einfacher als an z.B. #8 / #19 / # 23 ........
      -Joe Banner: “Since Mike Lombardi and I are Moe and Larry, we set out to find Curly."
      (J.Banner at the press conference regarding the endless coach search)

      -Funny, so many Browns fans still clamor for the "safe pick" ignoring that all we've done for 15 years is the "safe pick".

      "And when that turnaround happens, wherever I am, I will smile – more than a little bittersweetly – and say, to myself, “Go Browns!”
      Sashi Brown. A Cleveland Brown,bleeding brown an orange.
    • Danke für eure beiden Einschätzungen! Wenn ich mich in eure Situation versetzen würde, wäre ich eher bei @drew11!

      Nen QB + Barkley... Wahnsinn! Neben dem mutmaßlichen Franchise QB noch einen absoluten Eliteprospect, der auch dafür sorgen kann, einen QB zu entlasten, was neben seinen eigenen Fähigkeiten zusätzlich positive Auswirkungen auf das Spiel des QB haben könnte...

      Eure Front Seven sehe ich auch nur bedingt als verbesserungsbedürftig! Dann doch eher Fitzpatrick! :thumbsup:

      Egal wie es kommt: euch sei es gegönnt! :bier:
    • Flip schrieb:




      Nen QB + Barkley...
      Wenn ja, wie packe ich es als Browns FO denn am geschicktesten an?

      Den wohl gewünschten Darnold an #1 und darauf spekulieren, das die Giants an #2 Nelson oder einen QB und die Jets an #3 auch einen QB nehmen...somit wäre auf #4 Barkley noch verfügbar.

      Oder an #1 Barkley und darauf spekulieren das die Giants an #2 und die Jets an #3 nicht Darnold nehmen und entsprechend Darnold dann an #4 nehmen

      Hier sind natrülich noch keine Picks-Tauschaktionen mit inbegriffen.

      Wenn die Browns beide Spieler haben wollen, ist doch eigentlich die erste Version die sicherere....oder sehe ich das falsch?
    • Von Kelce Jr. schrieb:

      Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass Elway von #5 noch höher geht. Der wird mit den vielen Picks (inkl. Compensatory Picks darf man 10× zuschlagen) dieses Jahr sehr zufrieden sein. Eher geht er auf ein Downtrade-Angebot ein, sollte der Spieler, den er will, nicht mehr verfügbar sein. Denke aber, dass man in Nelson und Chubb zwei Jungs ausgemacht hat, bei denen die Chancen recht gut stehen.

      Falls doch ein QB gezogen wird, ist das für mich persönlich an #5 nicht nachvollziehbar, an Stelle #22 vllt. schon eher, sollte man mit den Bills die Plätze tauschen.
      Nach dem Lynch-Fiasko kann ich mir schon vorstellen, dass man dieses Mal den QB deutlich höher anpeilt. Wenn es gut läuft, hat man an #5 die Qual der Wahl der Nicht-QBs weil der Run vorher einsetzt. Wenn man allerdings QB will, wird man imo versuchen höher zu kommen. Außer man hat sich vielleicht in Lamar Jackson verguckt (was ich jetzt nicht so wirklich mit Denver in Verbindung bringe).

      Wird auf alle Fälle spannend zu sehen. Elway selber hat ja gesagt, dass er nicht aufhören wird nach einem QB zu 'schwingen': nfl.com/news/story/0ap30000009…inging-and-missing-for-qb
      “Jason Witten is the standard as a person and as a football player” - Jason Garrett
    • aikman schrieb:

      Wenn man allerdings QB will, wird man imo versuchen höher zu kommen
      Nun aber höher bedeutet was?. Da könnte ich mir max. noch einen Trade mit den Browns (4) vorstellen, so der Wunsch QB an 4 noch da ist. und die Browns wollen wahrscheinlich nicht ganz so weit nach hinten (Bills). Einen Trade mit den Giants kann ich mir nicht vorstellen. dafür müsste man 1,5 Drafts verballern nachdem man 26 Millionen in Kenuam investiert hat. Das wäre Wahnsinn.


      aikman schrieb:

      Elway selber hat ja gesagt, dass er nicht aufhören wird nach einem QB zu 'schwinge
      Das stimmt, aber das bedeutet nicht zwingend einen QB in Runde 1. Elway hat bis auf zwei Jahre immer in irgendeiner Runde QB gepickt. das ist auch die Richtige Strategie in der QB Lastingen NFL.


      aikman schrieb:

      Außer man hat sich vielleicht in Lamar Jackson verguckt (was ich jetzt nicht so wirklich mit Denver in Verbindung bringe).
      Zu Jackson und Denver hab ich auch keine Gerüchte gehört. Das bedeutet aber m:e. erstmal noch nichts. Jackson gilt ja als Mitte erste Runde bis Mitte 2 Runde Prospect(in dem was ich mir angelesen habe nerds mögen mich korregieren)
      Da QB in der NFL immer eher gehen wird er wahrscheinlich irgendwo zwischen 15-32 vom Platz gehen (könnte ich mir vorstellen) Ergo bräuchte es wahrscheinlich einen Uptrade. Da ist es ja schon Klug sich nicht zu sehr in die karten gucken zu lassen...

      Mikkes schrieb:

      Wenn ja, wie packe ich es als Browns FO denn am geschicktesten an?
      Am geschicktesten geht das mit dem Trade von 4 auf 2 mit den Giants :tongue2:
      Jedes andere Szenario bringt das Risiko mit sich das man einen von beiden nicht bekommt.
      Da QB wesentlich wichtiger als RB ist, kann der Browns Pick an 1 eigentlich nur Darnold sein, so das Browns FO ihn als den QB identifizieret hat....
      Some of my best friends are German
    • Mile High 81 schrieb:

      aikman schrieb:

      Wenn man allerdings QB will, wird man imo versuchen höher zu kommen

      Mikkes schrieb:

      Wenn ja, wie packe ich es als Browns FO denn am geschicktesten an?
      Am geschicktesten geht das mit dem Trade von 4 auf 2 mit den Giants :tongue2: Jedes andere Szenario bringt das Risiko mit sich das man einen von beiden nicht bekommt.
      Da QB wesentlich wichtiger als RB ist, kann der Browns Pick an 1 eigentlich nur Darnold sein, so das Browns FO ihn als den QB identifizieret hat....
      Wie hoch siehst du denn die Gefahr, dass die Giants bei Barkley zuschlagen werden? Haben die denn so einen dringenden Need für RB?
      Bei den Jets sehe ich die Gefahr doch eher gering, da sie ja wohl auf einen QB gehen werden.
      Und wenn es ein Uptrade einer anderen Mannschaft auf den Giants-Paltz geben sollte, wird es doch wohl auch eher von einer Mannschaft sein, die einen QB braucht. Also sind doch nur die Giants das einzige Fragezeichen/Gefahr, das Barkley vor #4 weggeht.
    • Mikkes schrieb:

      Mile High 81 schrieb:

      aikman schrieb:

      Wenn man allerdings QB will, wird man imo versuchen höher zu kommen

      Mikkes schrieb:

      Wenn ja, wie packe ich es als Browns FO denn am geschicktesten an?
      Am geschicktesten geht das mit dem Trade von 4 auf 2 mit den Giants :tongue2: Jedes andere Szenario bringt das Risiko mit sich das man einen von beiden nicht bekommt.Da QB wesentlich wichtiger als RB ist, kann der Browns Pick an 1 eigentlich nur Darnold sein, so das Browns FO ihn als den QB identifizieret hat....
      Wie hoch siehst du denn die Gefahr, dass die Giants bei Barkley zuschlagen werden? Haben die denn so einen dringenden Need für RB?Bei den Jets sehe ich die Gefahr doch eher gering, da sie ja wohl auf einen QB gehen werden.
      Und wenn es ein Uptrade einer anderen Mannschaft auf den Giants-Paltz geben sollte, wird es doch wohl auch eher von einer Mannschaft sein, die einen QB braucht. Also sind doch nur die Giants das einzige Fragezeichen/Gefahr, das Barkley vor #4 weggeht.
      Haben schon einen großen Need. RB`s bei den Giants sind seit Jahren nicht wirklich brauchbar. Klar man hat sich jetzt in der FA Stewart geholt aber der ist halt auch nicht mehr wirklich jung und eher keine "dauerhafte" Lösung. Nummer 1 RB aus dem letzten Jahr ist mit Darkwa ja auch nichtmehr an Bord. Gallmann hat man sich letztes Jahr im Draft geholt, der sah teilweise ganz brauchbar aus, aber wenn man die Chance auf einen Spieler wie Barkley hat dann wird man da vermutlich zuschlagen.
      They hate us - cause they ain't us 8)
    • Barkley zu den Giants an #2, das wäre ein absolutes Traumszenario.
      Pick #4 würde brutal aufgewertet dadurch.
      Und vorallem würde der Kelch des einen RB zu überdraften an den Browns vorbeigehen.
      Dann down auf #5 oder #6 Und da BPA einsammeln.
    • Hizm schrieb:

      Barkley zu den Giants an #2, das wäre ein absolutes Traumszenario.
      Pick #4 würde brutal aufgewertet dadurch.
      Und vorallem würde der Kelch des einen RB zu überdraften an den Browns vorbeigehen.
      Dann down auf #5 oder #6 Und da BPA einsammeln.
      Was an Picks würden denn die Browns durchschnittlich für ein downtrade von #4 auf #5 oder#6 bekommen?