NFL Draft 2018

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hizm schrieb:

      Das sollte vom Draftverlauf abhängen.
      Macht der Uptrade für die Broncos#5 oder Colts#6 überhaupt Sinn?
      Die Broncos haben mit Keenum ja ihren need nach einem QB jetzt erstmal gefüllt und die Colts haben doch erst einen downtrade mit den Jets (#3 nach #6) gemacht, da wäre ein erneuter uptrade doch irgendwie komisch.
    • Mikkes schrieb:

      Hizm schrieb:

      Das sollte vom Draftverlauf abhängen.
      Macht der Uptrade für die Broncos#5 oder Colts#6 überhaupt Sinn?Die Broncos haben mit Keenum ja ihren need nach einem QB jetzt erstmal gefüllt und die Colts haben doch erst einen downtrade mit den Jets (#3 nach #6) gemacht, da wäre ein erneuter uptrade doch irgendwie komisch.

      Also ich kann nur aus Broncos Sicht sprechen
      und meiner Meinung nach nein sollte nicht irgendwas außergewöhnliches passieren wie zb wie hier im mock
      1 barkley
      2nelson
      3 jets qb
      4 chubb
      dann denke ich auf jeden Fall qb an 5 aber das wird eh nicht passieren und denke das wir bpa picken und auch mit hoher Wahrscheinlichkeit kein Upgrade machen
    • Mikkes schrieb:

      Hizm schrieb:

      Das sollte vom Draftverlauf abhängen.
      Macht der Uptrade für die Broncos#5 oder Colts#6 überhaupt Sinn?Die Broncos haben mit Keenum ja ihren need nach einem QB jetzt erstmal gefüllt und die Colts haben doch erst einen downtrade mit den Jets (#3 nach #6) gemacht, da wäre ein erneuter uptrade doch irgendwie komisch.
      Wenn vorher erst 2 QBs weg sind, wird #4 sicher begehrt sein.
      Natürlich nicht von den Colts, aber #6 könnte für die Bills oder ein Team wie Dolphins oder Cardinals ein attraktiver Spot sein, als Zwischenstation auf dem Weg zur #4, oder aber, wenn die Browns nicht traden, um den 4. QB zu sichern.
    • Hizm schrieb:

      Mikkes schrieb:

      Hizm schrieb:

      Das sollte vom Draftverlauf abhängen.
      Macht der Uptrade für die Broncos#5 oder Colts#6 überhaupt Sinn?Die Broncos haben mit Keenum ja ihren need nach einem QB jetzt erstmal gefüllt und die Colts haben doch erst einen downtrade mit den Jets (#3 nach #6) gemacht, da wäre ein erneuter uptrade doch irgendwie komisch.
      Wenn vorher erst 2 QBs weg sind, wird #4 sicher begehrt sein.Natürlich nicht von den Colts, aber #6 könnte für die Bills oder ein Team wie Dolphins oder Cardinals ein attraktiver Spot sein, als Zwischenstation auf dem Weg zur #4, oder aber, wenn die Browns nicht traden, um den 4. QB zu sichern.
      Ja, ich halte genau das Szenario das wir hier hatten für sehr realistisch: Die Bills nutzen ihre beiden 1st rounder, um damit an #6 oder sogar noch höher zu kommen und dann ihren QB zu picken.
    • Ich kann also so oft traden wie ich möchte? Gibt es da keine Beschränkungen?

      Wenn ich das also richtig verstanden habe, könnten z.B. die Bills von #12 auf #6 traden und dann mit ihrer #6 auf #4 (natürlich mit dem entsprechenden Gegenwert)? Ganz blöd gefragt: Warum geht man dann nicht direkt von #12 auf #4?
    • Mikkes schrieb:

      Ich kann also so oft traden wie ich möchte? Gibt es da keine Beschränkungen?

      Wenn ich das also richtig verstanden habe, könnten z.B. die Bills von #12 auf #6 traden und dann mit ihrer #6 auf #4 (natürlich mit dem entsprechenden Gegenwert)? Ganz blöd gefragt: Warum geht man dann nicht direkt von #12 auf #4?
      Evtl. weil das Team an #4 nicht mitspielt wenn es bis auf #12 zurückfällt.
      KEIN WILLE TRIUMPHIERT
    • Hizm schrieb:

      Barkley zu den Giants an #2, das wäre ein absolutes Traumszenario.
      Pick #4 würde brutal aufgewertet dadurch.
      Und vorallem würde der Kelch des einen RB zu überdraften an den Browns vorbeigehen.
      Dann down auf #5 oder #6 Und da BPA einsammeln.
      Warum sollten die Broncos von 5 auf 4 gehen, macht doch keinen Sinn wenn die Browns an 1 einen qb genommen haben.
      Die Browns werden keinen anderen qb an 4 nehmen.
    • Buffalo schrieb:

      Mikkes schrieb:

      Ich kann also so oft traden wie ich möchte? Gibt es da keine Beschränkungen?

      Wenn ich das also richtig verstanden habe, könnten z.B. die Bills von #12 auf #6 traden und dann mit ihrer #6 auf #4 (natürlich mit dem entsprechenden Gegenwert)? Ganz blöd gefragt: Warum geht man dann nicht direkt von #12 auf #4?
      Evtl. weil das Team an #4 nicht mitspielt wenn es bis auf #12 zurückfällt.
      Einleuchtend...Danke!

      Und vielen Dank an die restlichen informativen Antworten.

      Ich habe mir die erste Runde des letztjährigen Draft angeschaut, weil er live im deutschen Fernsehen lief. Diesen habe ich entsprechend mit wenig Emotion und Interesse verfolgt. Aber dieses Jahr, nachdem ich mich hier eingelesen habe und ich viele tolle Information durch euch sammeln konnte, wird das dieses Jahr echt spannend und ich freue mich richtig auf den Draft.
    • Bei dem zweiten wäre ich mitgegangen, aber nicht beim "erst dritten". Das hieße, dass man WAHRSCHEINLICH noch Allen zur Auswahl hat, den zwischen 6 (Colts) und 12 (Bills) niemand ziehen wird. Allerhöchstens kann ich mir dann vorstellen, dass Arizona versucht, nach oben zu kommen. Genauso gut könnten die aber auch einen OT ziehen mit Connor Williams, um Bradford und seine Glasknochen zu schützen.

      Außerdem gibt es immer noch L. Jackson, den ich neben Rosen als heißesten Eisen im Feuer für QB-needy Teams sehe. Bevor ich mich auf so ein Gambling für einen Josh Allen einlasse, nehme ich Jackson, dessen Arm bei höherer Accuracy genauso eine Granate ist.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Von Kelce Jr. ()

    • Jo, Velocity 49 bei der Combine. Rakete.
      Ich hätte ihn auch lieber als Allen, aber das Argument, naja.
      Und auch der Rest...klar erst ab #12. Fins ignorierend, mögliche Trades ignorierend, werden die Bills ganz entspannt an #12 den dritten QB dieser Klasse picken. :rotfl: :rotfl: :rotfl:
    • Wie gesagt, bei den Cards kann ich mir einen Uptrade auf 6 vorstellen, und natürlich sind die Bills noch immer im Rennen um #2. ;)

      Außerdem hast du mich wohl falsch verstanden. Ich kann mir nicht vorstellen, dass man für den vierten QB an Pick #6 nach oben tradet. Für den dritten ja, für den vierten - Nein.
    • Von Kelce Jr. schrieb:

      Wie gesagt, bei den Cards kann ich mir einen Uptrade auf 6 vorstellen, und natürlich sind die Bills noch immer im Rennen um #2. ;)

      Außerdem hast du mich wohl falsch verstanden. Ich kann mir nicht vorstellen, dass man für den vierten QB an Pick #6 nach oben tradet. Für den dritten ja, für den vierten - Nein.
      Wenn der vierte aber Rosen oder Mayfield heißt, kann ich mir das sehr gut vorstellen.
      "Jason Witten is the standard as a person and as a football player" (Jason Garrett)
    • Von Kelce Jr. schrieb:

      Wie gesagt, bei den Cards kann ich mir einen Uptrade auf 6 vorstellen, und natürlich sind die Bills noch immer im Rennen um #2. ;)

      Außerdem hast du mich wohl falsch verstanden. Ich kann mir nicht vorstellen, dass man für den vierten QB an Pick #6 nach oben tradet. Für den dritten ja, für den vierten - Nein.
      Meinst du, dass die Bills nur hochtraden werden, wenn sie Mayfield oder Rosen draften können?
    • Scipio schrieb:

      Von Kelce Jr. schrieb:

      Wie gesagt, bei den Cards kann ich mir einen Uptrade auf 6 vorstellen, und natürlich sind die Bills noch immer im Rennen um #2. ;)

      Außerdem hast du mich wohl falsch verstanden. Ich kann mir nicht vorstellen, dass man für den vierten QB an Pick #6 nach oben tradet. Für den dritten ja, für den vierten - Nein.
      Meinst du, dass die Bills nur hochtraden werden, wenn sie Mayfield oder Rosen draften können?
      Ja. Beide passen einfach wahnsinnig gut nach Buffalo und könnten bei guter Pre-Season wahrscheinlich Day One Starter sein. Genau das, was die Bills suchen.
    • WONDERLIC SCORES FOR 2018 QBS

      Josh Allen: 37
      Josh Rosen: 29
      Sam Darnold: 28
      Baker Mayfield: 25
      Lamar Jackson: 13

      Jacksons 13 sind schon reichlich wenig für einen qb ( ja ich weiß dan Marino aber der hatte immerhin 15..) oder?
      Zvi Rex : „Die Deutschen werden den Juden Auschwitz nie verzeihen
    • aikman schrieb:

      Und ich dachte Mayfield hätte den außergewöhnlichen Score... :madness
      Der Titel ist:


      Baker Mayfield reportedly aced a modernized version of the Wonderlic


      drunter steht auch noch:

      At the league’s scouting combine, most prospects now take a test called the Athletic Intelligence Quotient, an exam created in 2012. A pair of doctors have spent 15 years working on it, with the goal of improving upon the Wonderlic test’s method, Klemko writes.

      Deswegen wird wohl beides stimmen ;)
    • Takeshi schrieb:

      Weiß jemand, ob es möglich sein wird, sich die Übertragung des Drafts nachträglich on-Demand anzusehen?


      Normalerweise nicht bzw weiss ich nicht wie es geht. Eventuell auf Dazn?

      Ich schaue immer mit dem gamepass, da konntest du den stream 24 h zurückdrehen. Somit ging es zumindest 1 Tag lang zeitversetzt. Mit dem neuen Gamepass geht's glaube ich aber nur noch 12h.
    • walteriolo schrieb:

      Ich denke die Chancen stehen auch für den Gamepass gut, dass sie die einzelnen Tage on demand zur Verfügung stellen. Die Combine Tage wurden auch alle einzeln aufbereitet und die kann man sich immernoch anschauen.

      Also vor 2 Jahren war das nicht der Fall. Da habe ich sogar noch extra den Support angeschrieben. Letztes Jahr kann ich nix dazu sagen, da habe ich wie gesagt etwas zeitversetzt geschaut.