NFL Trading Cards

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • @drew11 glückwunsch freut mich :) seine 1. Karte vergisst man nie.

    Ich hab für mich jetzt eine ganz neue „Serie“ entdeckt und habe mich damit vorhin auf comc erst mal eingedeckt mit dem 2018er Rookies
    ebay.com/itm/2018-Panini-Natio…219339:g:rBkAAOSwNqFbdW~E

    die gefallen mir von der Optik und der Darstellung sehr!

    btw. Ist euch mal aufgefallen (diejenigen die in den Facebook Gruppen sind) dass vermehrt Leute jetzt auf Josh Allen (QB) gehen? Liegt es daran dass er Mit den Bills um die PO spielt und das den Preis steigert? Weil jetzt nach einem Jahr lese ich vermehrt dass Leute nach ihm suchen :madness

    Bei Lamar war es abzusehen, dass die Rookie Karten noch teurer werden als sie vor der Saison schon waren...
    naja ich hab noch 2 Alle. Prizm RC bei mir, mal schauen ob ich die Trade/Verkaufe oder sie noch mal behalte wobei wenn die Nachfrage da ist sollte man vllt drüber nachdenken diese an den Mann zu bringen
  • OurOpinion schrieb:

    Badger schrieb:

    Weiss jemand wie diese “art-work” inserts von der neuen prizm serie heisst? Die schauen mega aus.
    ich glaub du meinst die mit der „Farbexplosion“ im Hintergrund ? Die ist ja auch ein Case Hit. In der Firebreak Gruppe hat einer eine von OBJ und überlegt wenn sie keiner kauft, diese in einem Razz zu verkaufen. Ist wohl 200-300€ wert X/
    Ist sie nicht, ging für 90 weg. An wen ist natürlich streng geheim. ^^OBJ.jpg
    brownsfans.de
    Europas bester Blog und Podcast rund um die Browns weltweit!
  • @OurOpinion
    Allen war lerztes jahr doch schon gesucht neben darnold, rosen, mayfield und jackson.

    Und neben jackson ist er nun der einzige der ne gute season spielt. Also decken sich die leute jetzt noch ein, bevor beibden bills ein wunder passiert und die karten noch weiter steigen.
    Diebleute wollen halt den "heissen scheiss", solang er noch bezahlbar ist. Ob sich die investition auszahlt kann natürlich keiner wissen.

    Würd ich mit karten spekulieren hätte ich vor der season denk ich auf mason rudolph gesetzt.
  • Wie selten sind eigentlich diese Donruss Downtown Inserts? Ich beobachte in letzter Zeit immer wieder auf Ebay, dass die Karten da für 70 Dollar versteigert oder direkt für 100 angeboten werden.
    Ohne Nummerierung, ohne Unterschrift, einfach nur das Insert. Gibt es da eine grobe Schätzung, wie viele davon existieren?
    GNP1.de - die deutschsprachige Nummer 1 für MMA, K-1 und Co.

    Beverly Hills 90210, Cleveland Browns 3
  • Frank o schrieb:

    @OurOpinion
    Downtown und kaboom sind casehits. Also downtown im Schnitt eine pro 18 box case. Und kaboom eine auf nen 12 box case (kann auch sein das es auch eine pro 6 box innercase ist..... aber da ich noch keine breaks gesehen hab geh ich ehr von eine pro 12 box aus.

    Edit: beide sind soweit ich weiss nur in den hobby produkten enthalten. Nicht das du dein ganzes geld nun in donruss fatpacks oder so steckst.
    Siehe hier oben :law:

    Heeeath schrieb:

    Wie selten sind eigentlich diese Donruss Downtown Inserts? Ich beobachte in letzter Zeit immer wieder auf Ebay, dass die Karten da für 70 Dollar versteigert oder direkt für 100 angeboten werden.
    Ohne Nummerierung, ohne Unterschrift, einfach nur das Insert. Gibt es da eine grobe Schätzung, wie viele davon existieren?

    Ja da diese als echt selten gelten (1 pro 18 case :paelzer: :madness ) müsste man relativ viel Geld aufbringen um heraus zu finden ob das stimmt.

    Dazu, dass sie noch so unglaublich gut aussehen, extrem selten sind und halt der "Case Hit" ergibt sich der Preis, ANgebot/Nachfrage.

    Ich hatte das Glück im Sommer an eine Sam Darnold Downtown (Rookie Jahr) und später noch an eine Aaron Rodgers ran zu kommen. Hierbei ist natürlich wieder die Frage welchen Spieler man als Downtown hat, ein Cam Newton ist momentan "nicht mehr so viel wert" oder ein Calvin Ridley (da nur WR). comc.com/Cards,sn,i100,=Optic+downtown

    Ähnlich verhält es sich ja mit den KABOOM Karten aus Absolute Football, die gibt es dann als silber und auch noch als Gold. comc.com/Cards,sn,i100,=Absolute+Football+kaboom

    Die goldenen sind extrem niedrig nummeriert, aber auch da überschlagen sich die Preise... wenn du Downtown oder KABOOM einen Rookie QB ODER einen Mahomes ziehst hast du ne riesen Gewinnspanne :thumbsup:
  • downtown optic ganz grobe schätzung.

    Wenn ich die parallels der 199 karten zusammen rechne sind das 166563 stück.
    Da es aber auch noch die silver holo ohne nummer gibt, kann man nicht genau einen wert sagen.

    Pro box gibt es 10 parallels.... gehen wir mal davon aus, das 8 parallels pro box mit nummer sind.... dann kommen wir auf 20820 boxen....... das entspricht 1157 cases (zu je 18 boxen).

    Das heisst es gibt von der theorie 1157 optic downtown karten, welche sich auf 20 stück aufteilen. Da wären wir dann also bei 57 stück.

    Wenn ich diese rechnung mit anderen cases vergleiche, ist es gut möglich, das durch die silvers mehr cases existieren. Und ich meine mich erinnert zu haben, das es auch cases mit mal 2 downtons gab.

    Also würd ich grob schätzen, das es eventuell eine ~100er auflage ist bei den downtowns..... da die dinger halt sehr beliebt sind entsteht dadurch halt auch der hohe preis.
  • Frank o schrieb:

    downtown optic ganz grobe schätzung.

    Wenn ich die parallels der 199 karten zusammen rechne sind das 166563 stück.
    Da es aber auch noch die silver holo ohne nummer gibt, kann man nicht genau einen wert sagen.

    Pro box gibt es 10 parallels.... gehen wir mal davon aus, das 8 parallels pro box mit nummer sind.... dann kommen wir auf 20820 boxen....... das entspricht 1157 cases (zu je 18 boxen).

    Das heisst es gibt von der theorie 1157 optic downtown karten, welche sich auf 20 stück aufteilen. Da wären wir dann also bei 57 stück.

    Wenn ich diese rechnung mit anderen cases vergleiche, ist es gut möglich, das durch die silvers mehr cases existieren. Und ich meine mich erinnert zu haben, das es auch cases mit mal 2 downtons gab.

    Also würd ich grob schätzen, das es eventuell eine ~100er auflage ist bei den downtowns..... da die dinger halt sehr beliebt sind entsteht dadurch halt auch der hohe preis.
    Hört sich gut an :thumbup: hoffentlich hilft das dem guten @Heeeath weiter.

    Eine Frage noch, weshalb sehen die Downtowns auf comc so "dunkel" aus? aber wirklich jede ???

    comc.com/Cards,sn,i100,=Optic+downtown

    Noch mal der Link aus meinem vorherigen Beitrag, da sieht man ja die Karten sehen recht dunkel aus, die Josh Allen [PSA 10 GEM MT] sieht aber so aus, wie Downtown normalerweise aussehen???

    Liegt das einfach am Lichtverhältnis oder wieso ist das bei comc so? ?(
  • so weit ich weiss scannt comc die karten. Was bei ebay so zu sehen ist sind idr ja fotos.

    Und es ist oft so das karten auf den scans in toploadern anders aussehen als welche in pennysleeves (merk ich öfters, wenn ich via mailbox dort karten adde welche vom versender halt in toploadern verschickt wurden). Ich denk da ist dann auch der unterschied bei der psa karte vs normales pennysleeve
  • kleine fun/pro tip wenn du geile fotos von den silver lazer karten machen willst (die mvp inserts sind ja zb die selben). Wenn du mit gut licht und einem stück schwarzer pappe arbeitest bekommst du richtig gute fotos hin, wo der silber hintergrund halt dunkel (schwarz) ist ohne irgendwas ungewünschtes zu spiegeln und der lazer effekt voll durchknallt.

    Ich denk ähnliche effekte kommen hier durch den (spezia?) Scanner bei comc zustande. So das am ende der silber hintergrund halt ein dunkles innenleben des Scanner (?) Spiegelt und der lazer effekt halt durchknallt.
  • OurOpinion schrieb:

    Mal was anderes,

    hab hier ein Video, welches zeigt wie Krank es doch wird wenn man das richtige Stück Pappe hat und dieses verkauft 8o

    Die Karten sind halt echt extrem: youtube.com/watch?v=SQxgdfPmDzQ

    Ich denke aber das es keine Karten mehr geben wird, welche solch einen Wert haben wie Brady/Brees RC weil einfach die Masse gegeben ist. Naja mal abwarten
    Ich weiß nicht, was mich mehr staunen lässt: die 400.000 $ für die 1/1 Brady oder die 13.000 $ für eine fast "normale" /99 Mahomes.
    GNP1.de - die deutschsprachige Nummer 1 für MMA, K-1 und Co.

    Beverly Hills 90210, Cleveland Browns 3
  • Naja Mahomes ist wohl "voll im Hype" und die niedrig nummerierten RPA's sind halt auch endlich.

    Ähnliches, nicht selbiges aber ÄHNLICHES sieht man momentan an Lamar Jackson. Ich habe mir vor 2 Wochen eine Rookie Karte von der National Panini Convention 2018 geholt auf comc welche sogar auf /399 ist.

    Preis war 10$ ich habe sie mit einem Angebot für 8 bekommen. Heute geschaut und die ist schon bei 20$. Der Typ hört ja nicht auf mit seinen Leistungen. Wenn die echt einen tiefen PO run haben oder sogar in den SB kommen können einige glückliche mit ihm richtig Kasse machen :madness

    Und lustiger Weise war in dem Video auch eine Baker Karte extrem viel Wert, ich habe jetzt nicht geschaut aber sie wird wohl MOMENTAN nicht mehr sooo viel Wert sein X/
  • @Frank o und den Rest hier ,

    mich muss zum Zoll... ein comc Brief ist dort hängen geblieben. Nun wollen diese natürlich auch, dass ich irgendwie den Wert der enthaltenen Lieferung belegen kann.

    Mache ich das am besten in dem ich die Lieferung unter Shipment Ausdrucke, da steht ja der Gesamtpreis oder gibt es eine einfachere Lösung ? Ich meine im Umschlag ist ja meistens auch noch mal ein Beleg drin oder?

    mich danke für eure Tipps
  • Ich hatte mir überlegt, ob ich nicht doch wieder etwas einsteigen könnte.

    Mit Eason und Taylor haben die Colts ja gleich zwei Rookies in der Offense, wo man ein gewisses Zukunftspotential haben könnte.

    Es ist vor einiger Zeit die Marke Contenders erschienen und die hat ja schon eine gewisse Popularität.

    Wenn ich mir nun aber ansehe, wie viele Variationen und Inserts es hier nun gibt, ist es einfach nur übel.

    Von Taylor erscheinen offensichtlich so viele Karten, als wäre er in den Top 5 gegangen.

    Früher gab es noch so etwas wie eine Abstufung basierend auf dem Draft Status und deshalb konnte es auch im Bereich Karten noch so etwas wie Geheimtipps geben.

    Heute überlädt man den Markt aber gleich von Anfang an mit allen Spielern auf den Skill Positionen, die im Draft genommen wurde. (heißt also, Brady 2.0 wird es zumindest kartentechnisch sicher nicht mehr geben)

    Ich glaube, ich werde meinen Plan dann doch wieder fallen lassen. Es ist ja fast schon verstörend, wenn man sich eine Marke ansieht und sich die Frage stellen muss, was hier nun eigentlich die Base Karte ist.

    Da würde ich im Zweifel lieber mehr Kohle investieren und mir eine zweite Karte Contenders von Peyton kaufen.

    Da weiß man wenigstens, dass es nur eine Karte gibt, die auf 200 limitiert ist. Leider taugt Peyton aber natürlich nicht mehr als Investition bzw. Spekulation, sondern nur noch als eine Art Fanartikel.
  • @Lu Bu

    Bei mir ist es genau andersrum. Ich habe mir überlegt wieder auszusteigen, oder anders gesagt ne längere Pause einzulegen.

    Lu Bu schrieb:


    (heißt also, Brady 2.0 wird es zumindest kartentechnisch sicher nicht mehr geben)
    Das war auch eine absolute Ausnahme mMn. Aber dieses Hobby ist zu einem Spekulationsobjekt geworden, wo schon QB die in Runde 6/7 oder undrafted zu teils heftigen Preisen weggehen, über hohe picks will ich erst gar nicht reden. Zwar gab es das früher auch schon, nur nicht in diesem Ausmaß, Corona hin oder her.

    Wenn ich mir zudem noch die Preise von low-end Produkten wie Score oder Legacy anschaue, fällt es mir nicht mal schwer diesem Hobby den Rücken zu kehren.
    GO SPURS PACKERS BREWERS PENGUINS MOUNTAINEERS GO
    MY NEIGHBOURS LISTEN METAL MUSIC.....IF THEY LIKE IT OR NOT!!! :3ddevil:
  • Im Grunde sind das ja auch meine beiden Kritikpunkte:

    1. Zu viele Karten von Spielern aus den hinteren Reihen des Draft. Durch diese Übersättigung wird eigentlich verhindert, dass ein sportliche Überraschung noch sonderlich große Auswirkungen hat.

    So wie es eben bei Brady der Fall war. Seine Preise sind ja ein Resultat aus der Kombination 'sportliche Leistung' und 'überschaubarer Kartenmarkt'.

    2. Die Anfangspreise selbst für Rookies mit wenig Erwartungen ist dann auch das andere Problem. Das sind Werte, die in die Richtung gehen 'der Spieler ist immerhin schon in der Liga, Brady 2.0 ist daher gut möglich'.

    Man muss als Käufer ja aber schon fast auf so eine Entwicklung hoffen, damit sich die Kaufpreise rechtfertigen.


    Bei Eason hat man leider die gleiche Überproduktion, obwohl er nur in Runde 4 ging. Wie gesagt, da hat man früher schon deutlich weniger an Material produziert.

    Mich würde es zwar dennoch reizen, vielleicht ein paar seiner Karten zu holen, aber da bin ich gerade am Schwanken.


    Die Zeit, wo man Karten billig bekommen hat und dann fast schon überrascht war über die positive Entwicklung ist aber leider vorbei.

    So war es bei mir ja mit Peyton. Ich habe gerade erst gesehen, dass eine Rookie Karte von ihm für fast 3000 Dollar verkauft wurde und für diese Karte hatte ich vor 15 Jahren oder so nur 280 Dollar bezahlt.

    Das ist natürlich nicht schlecht. Eine dieser Karten, welche mit 10 gewertet wurde, ging sogar für fast 10.000 Dollar. Leider entspricht meine Kopie aber der 3000 Dollar Variante (heißt, man sieht ähnliche Mängel).

    Irgendwie habe ich aber schon das Gefühl, als würden die Preise bei seinem Zeug sogar teilweise doch noch etwas weiter anziehen. Überrascht mich schon, da seine Geschichte ja bereits zu Ende geschrieben ist.

    Für diese Contenders Karte, wo ich um die 1500 Dollar zahlte, ging ich davon aus, dass es wohl bei einem Wiederverkauf um die 5000-6000 geben könnte.

    Zu diesem Preis werden aber jetzt schon Exemplare in schlechterem Zustand verkauft. Da könnte ich vielleicht doch eher die 10.000 Marke anpeilen.

    Muss aber dazu sagen, dass ich seine Karten nicht als Spekulationsnummern geholt hatte, sondern als Fan.


    Momentan bin ich aber sowieso mehr im Kunst- und Antiquitätenbereich unterwegs. Daher tendiere ich schon dazu, dort was zu kaufen und keine neuen Karten.

    (an Eason könnte ich mich auch erfreuen, wenn er es einfach nur sportlich bringen würde)
  • Das schlimme an der ganzen Sache ist zusätzlich das die Karten des diesjährigen drafts noch verständlicherweise in college uni ist. Diese Karten sind eigentlich nur interessant für supporter der jeweiligen Uni.
    Der Wert der Karte ist nachdem er erstmalig die Pro Uniform trägt kaum noch was Wert.
    GO SPURS PACKERS BREWERS PENGUINS MOUNTAINEERS GO
    MY NEIGHBOURS LISTEN METAL MUSIC.....IF THEY LIKE IT OR NOT!!! :3ddevil:
  • Lu Bu schrieb:



    1. Zu viele Karten von Spielern aus den hinteren Reihen des Draft. Durch diese Übersättigung wird eigentlich verhindert, dass ein sportliche Überraschung noch sonderlich große Auswirkungen hat.

    So wie es eben bei Brady der Fall war. Seine Preise sind ja ein Resultat aus der Kombination 'sportliche Leistung' und 'überschaubarer Kartenmarkt'.
    Naja es geht, ich habe letzte Saison beobachtet, wie die Preise für Kyle Allen (Panthers Starter zwischenzeitlich) hoch gingen, da es von ihm recht wenig Karten gab. Selbes gab es 2019 bei Gardner Minshew. Wenn Gardner durchstartet, gibt es von ihm (immer

    noch sehr viele) weniger Karten als von den QB's aus Runde 1-2. Ist aber eher der seltene Fall.

    Badger schrieb:



    Wenn ich mir zudem noch die Preise von low-end Produkten wie Score oder Legacy anschaue, fällt es mir nicht mal schwer diesem Hobby den Rücken zu kehren.
    Ja, ein bekanntes Problem, aber es ist doch jedes Jahr gleich, dass die Leute durchdrehen und sich die ersten Serien der neuen Saison mit den neuen Rookies holen. Letztes Jahr sind die Leute durchgedreht und haben SCORE Autos von Murray für Kranke Preise

    gekauft, nachdem die meisten Serien draußen waren, ist der Preis für die Score Autogramme stark gefallen, auch hier ist wieder Geduld angesagt. Aber ja Panini macht die Preise echt kaputt und ich bin gespannt wann die Bubble platzt.

    Ein kleines Beispiel von mir, ich habe mir einige schöne Karten von Drew Lock zugelegt, als er noch verletzt war und keiner wusste das er starten wird (ich habe von ihm als QB am meisten gehalten aus der Klasse). Mittlerweile sind die Preise für Karten von ihm

    auch wieder extrem in die Höhe geschossen. Ich warte und bleibe bei der Taktik, auf Prizm und hoffe auf schöne Parallels von Rookie QB's. Ich habe noch eine grüne Prizm Base von Darnold aus einer Box für 25€, ebenso die Base von Mayfield und Allen. Wenn man

    dann noch das Glück hat eine Silver Prizm eines QB zu bekommen kann man damit ordentlich Geld machen, ihr könnt ja ma schauen was die 2017er Silver Prizm von Mahomes mittlerweile wert ist.

    Ich habe mir übrigens in 2019 nichts geholt außer einzelne Karte, da mich der Jahrgang bis auf ein paar Packers Rookies und Drew Lock nicht groß gereizt hat. Mir graut es aber schon vor den Preisen bei Breaks für einen Packers Spot <X

    Aber ein Love Rookie Autogramm wäre schon ein schicker Hit. Meine Vorgehensweise 2020 -> 1-2 Boxen Prizm/Optic und mein Glück in dem ein oder anderen Break mit einem Packers Spot, aber Score und Luminance und so weiter spricht mich absolut nicht an
  • Lu Bu schrieb:

    Ich hatte mir überlegt, ob ich nicht doch wieder etwas einsteigen könnte.

    Mit Eason und Taylor haben die Colts ja gleich zwei Rookies in der Offense, wo man ein gewisses Zukunftspotential haben könnte
    Ja auch mal wieder spannende Rookies, vorallem Taylor! Aber wieso sehe ich da nirgendwo Pittman Jr. ? :D

    Von dem habe ich mir ein Prizm Autogramm gesichert, aber auch nur wegen USC Uni. Wenn ich mal was in Colts Uni von ihm habe melde ich mich :thumbsup:
  • Der Aufbau der Veröffentlichungen ist aber glaube ich in all den Jahren gleich geblieben.

    Zuerst eher billigere Produkte und dann erst später das High End Zeug.

    Früher gab es z.B. zuerst Press Pass und Sage, wo die Spieler in der College Uniform gezeigt wurden.

    War ganz nett, aber - wie hier schon geschrieben - wenn dann die NFL lizenzierten Marken raus kamen, wurden diese anfänglichen Marken schnell unpopulär.


    Es gab doch aber damals (vor etlichen Jahren) irgendwelche Probleme mit der Vergabe der NFL Lizenz, oder?

    Heißt, man durfte nicht mehr die NFL Logos verwenden und deshalb hat man nun auf dem Contenders Zeug auch nur die College Uniformen drauf.

    Ich weiß aber nun nicht, ob das ein exklusives Problem von Panini angesichts gescheiterter Verhandlungen war oder doch irgendein generelleres Problem.


    Als Investition eignen sich eigentlich nur QB.

    Bei RB scheint die Zeit ja auch vorbei zu sein, wo ein Spieler über 10 Jahre Leistung bringen kann.

    Wenn man sich die aktuelle Entwicklung ansieht (mit Gurley, Kamara...), kann man RB wohl nur noch als kurzfristige Spekulation sehen.

    Hoffen, dass der Spieler während seines Rookie Vertrags voll einschlägt, die Preis steigen und man dann die Karten abstößt, bevor er den zweiten Vertrag unterschreibt.

    Pittman wäre als Receiver auch eher als Fanartikel geeignet. Ich habe den Markt nun nicht mehr so im Blick, aber früher waren Receiver grundsätzlich unterbewertet.

    Einzig Jerry Rice war da auf einer Stufe mit den damaligen Top QB und RB.
  • Hallo zusammen,

    ich bin neu hier im Forum. Ich bin darauf gestoßen da ich auf der Suche nach einem Forum für NFL-Sammelkarten war/bin.

    Ich habe eingie sehr gut erhaltene Sammelkarten aus dem Jahr 2017 und 2018 von Panini. Es handelt sich dabei um die Absolute Football Serie.
    Die Karten habe ich damals in einem Shop in USA bestellt. Bei den Karten handelt es sich also nicht um die Karten die Panini in Deutschland angeboten hatte. Bin mir nicht sicher ob es Unterschiede vom Layout gibt oder ähnliches.

    Die Karten sind alles sehr gut erhalten da sie vom Booster direkt in ein Sleeve gewandert sind. Habe eine Menge Inserts und Autogramms sowie eine riesige Menge an Basekarten in meiner Sammlung.

    Da ich nun mit meiner besseren Hälfte zusammen gezogen bin und wir etwas Platz schaffen müssen, habe ich mich schweren Herzens entschlossen meine Sammlung aufzulösen.

    Daher wollte ich hier im Forum nachfragen ob jemand Interesse am Kauf von NFL-Sammelkarten hat? Bei Interesse kann ich auch sehr gerne Fotos von den Sammelkarten machen.

    Die Basekarten verkaufe ich schon ab 0,20 EUR. Der Preis ist felxibel falls jemand mehr nimmt oder sogar alle Karten von Nr. 1 - 100 nimmt.
    Bei den Inserts würde ich mich an COMC.com orientieren da dort meiner Meinung nach faire Preise gehandelt werden.

    VG, Kamo
  • Neu

    Hallo,

    ich bin mir gar nicht sicher, dass Panini extra für den europäischen Markt Karten in Umlauf gebracht hat.

    Bzw. bezweifle ich es sogar, da das wirtschaftlich wohl eher nicht lohnenswert wäre.

    Und durch das Internet ist es heute nicht mehr wirklich schwer an US Karten zu kommen.

    Erinnere mich noch an die 90er: Da war ich so froh, als ich einen Laden für Trading Cards gefunden hatte, der die Original US Karten angeboten hatte.

    Ansonsten war ich mit einem damaligen Freund, der Halbamerikaner ist, oft bei den Card Shows in den US Zonen.


    Na ja, jedenfalls kannst du die Base Karten wohl am Besten im deutschen ebay anbieten. Viel bekommt man dafür aber wohl nicht.

    Bei Inserts und Autogrammen kommt es schon stark auf den Spieler an.

    Bei High End Karten wäre das US ebay die beste Wahl, wobei man da leider nur Paypal als Zahlung akzeptieren kann.

    Und wie man weiß, ist Paypal ganz gut für betrügerische Käufer.
  • Neu

    Kamo88 schrieb:

    Bei den Inserts würde ich mich an COMC.com orientieren da dort meiner Meinung nach faire Preise gehandelt werden.



    VG, Kamo
    Moin! comc ist aber nicht wirklich gut zum vergleichen :whistling: aber ich denke für Base Karten dürfte es ggf. passen.

    Ansonsten mal bei ebay.com die Karte/n suchen und nach "Sold" filtern dann siehst du für wie viel die weg ging bzw. weg gehen.
  • Neu

    Gibt so einige Apps, die man für einen Vergleich ganz gut nutzen kann. (z.B.: Price Guide Cards)

    ebay.com ist auch eine gute Anlaufstelle um nach abgelaufenen Auktionen und Verkäufen zu filtern.

    Comc ist in vielen Bereichen zu teuer (wie ich finde)...
    Go Steelers 8)
  • Benutzer online 4

    4 Besucher