NFL Trading Cards

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hizm schrieb:

    Ah, dann habe ich die Karten glaube ich dort gesehen.
    Grüß dich @Hizm. Hattest du nicht vor längerer Zeit mal gefragt, wo du Patch Karten herbekommst der Browns oder irre ich mich? :paelzer:

    Momentan sind die Browns Karten und vorallem Baker Karten "günstiger" denn je. Ich hab mir vor kurzem mal eine Baker Prizm RC gesichert, falls er doch noch mal (davon gehe ich eigentlich aus) durchstartet !
  • Hallöchen zusammen,da ich neu hier bin und karten sammel ,hab ich Mal eine interessante Frage in die Runde. Möchte meine Karten bald Graden lassen.

    Es gibt unterschiedliche dicke karten Arten. Wisst ihr welche Größe sie haben!?
    130 PT was heisst das und wie nennen sich die anderen Karten!?

    Danke schonmal im voraus...
  • Ich blicke so langsam bei der Masse an Brands und Variationen echt nicht mehr durch.

    Vor längerer Zeit wurde ja bereits die Marke Contenders veröffentlicht.
    Eigentlich wie jedes Jahr und nix besonderes (außer, dass die Anzahl der Variationen immer lächerlicher wird).

    Nun sah ich aber, dass seit kurzer Zeit eine weitere Contenders Reihe auf den Markt gekommen ist.
    Bei näherer Betrachtung scheint dies die offizielle Version zu sein (also die Serie, wo man für ein mögliches Investitionsgezocke kauft).

    Die erste Reihe heißt wohl vollständig Contenders Draft Picks. :/
    Was für eine Übersättigung des Marktes. :thumbdown:

    Na ja, von Eason gehen aber bei den offiziellen Contenders die Karten auch schon für höhere 3-stellige Beträge.
    Ein Kauf wäre hier also schon sehr riskant. Ist ja auch noch gut möglich, dass der kein einziges Spiel macht.


    @Terminus:

    Ich habe auch schon mal Karten zum Graden in die USA geschickt.

    Beckett ist für die modernen Karten schon zu bevorzugen.
    Hat auch den Vorteil, dass von denen ein guter Grade einen höheren Aufpreis bringt.

    Bei älteren Karten (also 50er, 60er und so) greifen aber die meisten Leute zu PSA.
    Weiß nicht weshalb, aber das hatte sich wohl einfach mit der Zeit so ergeben.
  • "Draft Picks" gibts auch von Prizm. Die Formate können sie halt schon raushauen, bevor der Draft war, bzw. Fotos gemacht wurden. Haben nagtürlich schon immer ein viel niedrigeren Wert. Wobei es dieses Jahr echt katastrophal ist. Selbst in Donruss Optic, welches ja jetzt gerade, also nach der Saison, erscheinen ist, sind manche Rookies noch in ihrer College-Uniform im Produkt. Wenns, mit den Browns als Beipiel, jemand wie Delpit ist, der seit Monaten verletzt ist, kein einziges Spiel gmacht hat, ok. Aber warum es auch bei nem Harrison Bryant so ist, der das ganze Jahr über gespielt hat, ist mehr als nicht nachvollziehbar.
    brownsfans.de
    Europas bester Blog und Podcast rund um die Browns weltweit!
  • Vor allem wenn man bedenkt das in den Produkten wie Playoff oder Rookies&Stars fast alle rookies in pro uni waren um in einer späteren Serie wie Optic wieder in college uni rauskommen
    Das kannst du dir nicht ausdenken, aber bei Panini überrascht mich nichts mehr. :thumbsup:
    GO SPURS PACKERS BREWERS PENGUINS MOUNTAINEERS GO
    MY NEIGHBOURS LISTEN METAL MUSIC.....IF THEY LIKE IT OR NOT!!! :3ddevil:
  • Benutzer online 3

    3 Besucher