NFL Trading Cards

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • die nächsten 3 produkte sind angekündigt.


    Panini spectra
    Es wird bunt mit viel blink blink. Mit 10 hits per box eine recht hohe hitdichte (4 autos/6 mem cards). Es sind wohl einige oncard autos von veteranen mit an board. Mal schauen ob da was in meine sammlung findet. Für autos bevorzuge ich ehr andere produkte. Aber sonst isses ja ehr wie prizm in premium. Base sind auf /99 limitiert.

    Cards per pack: 4
    Packs per box: 4
    Boxes per case: 8
    Set size: TBA
    Release date: September 13, 2019

    What to expect in a hobby box:
    Autographs – 4
    Memorabilia Cards – 6
    Inserts – 1
    Base Cards or Parallels – 5 Total


    Panini xr football
    14 cards per box. 1 rookie patch auto pro box. Ein extra auto und eine tripple oder jumbo parchkarte. Die rpa sind sicher interessant, aber vermutlich sticker. Oncard gibts wohl autos bei den luminous endorsements. Hier ist das Auto auf einer durchsichtigen folie, welche oben auf der karte ist, im hintergrund gibts halt bildmaterial vom spieler.
    Womit xr punkten will ist, das 1 one of one pro case garantiert ist.... das hat zur folge, das es von vielen karten bis zu 12 verschiedene one of one versionen geben soll.

    Cards per pack: 7
    Packs per box: 2
    Boxes per case: 15
    Set size: TBA
    Release date: September 18

    What to expect in a hobby box:
    Rookie Autograph Memorabilia Cards – 1
    Additional Autographs – 1
    Triple Swatch or Jumbo Swatch Memorabilia Cards – 1
    Inserts – 1
    Parallels – 4


    Und dann kommt noch absolut football
    Ein produkt, welches mir persönlich nicht so gefällt. 1 rpa pro box, 2 weitere autos und 2 memorabilia cards. jerseykarten sammler werden sicher viel spass an dem produkt haben mit den jersey/football/helm und was weiss ich für stückchen vom gear der spieler.
    Neu in absolute ist pro case eine der beliebten kaboom karten, welche es früher nur in exclusiven panini packs gab.

    Cards per pack: 5
    Packs per box: 3
    Boxes per case: 12 (two 6-box inner cases)
    Set size: TBA
    Release date: August 28, 2019

    What to expect in a hobby box:
    Rookie Premiere Material Autographs – 1
    Additional Autographs – 2
    Memorabilia Cards – 2
  • Frank o schrieb:

    die nächsten 3 produkte sind angekündigt.


    Panini spectra
    Es wird bunt mit viel blink blink. Mit 10 hits per box eine recht hohe hitdichte (4 autos/6 mem cards). Es sind wohl einige oncard autos von veteranen mit an board. Mal schauen ob da was in meine sammlung findet. Für autos bevorzuge ich ehr andere produkte. Aber sonst isses ja ehr wie prizm in premium. Base sind auf /99 limitiert.

    Cards per pack: 4
    Packs per box: 4
    Boxes per case: 8
    Set size: TBA
    Release date: September 13, 2019

    What to expect in a hobby box:
    Autographs – 4
    Memorabilia Cards – 6
    Inserts – 1
    Base Cards or Parallels – 5 Total


    Panini xr football
    14 cards per box. 1 rookie patch auto pro box. Ein extra auto und eine tripple oder jumbo parchkarte. Die rpa sind sicher interessant, aber vermutlich sticker. Oncard gibts wohl autos bei den luminous endorsements. Hier ist das Auto auf einer durchsichtigen folie, welche oben auf der karte ist, im hintergrund gibts halt bildmaterial vom spieler.
    Womit xr punkten will ist, das 1 one of one pro case garantiert ist.... das hat zur folge, das es von vielen karten bis zu 12 verschiedene one of one versionen geben soll.

    Cards per pack: 7
    Packs per box: 2
    Boxes per case: 15
    Set size: TBA
    Release date: September 18

    What to expect in a hobby box:
    Rookie Autograph Memorabilia Cards – 1
    Additional Autographs – 1
    Triple Swatch or Jumbo Swatch Memorabilia Cards – 1
    Inserts – 1
    Parallels – 4


    Und dann kommt noch absolut football
    Ein produkt, welches mir persönlich nicht so gefällt. 1 rpa pro box, 2 weitere autos und 2 memorabilia cards. jerseykarten sammler werden sicher viel spass an dem produkt haben mit den jersey/football/helm und was weiss ich für stückchen vom gear der spieler.
    Neu in absolute ist pro case eine der beliebten kaboom karten, welche es früher nur in exclusiven panini packs gab.

    Cards per pack: 5
    Packs per box: 3
    Boxes per case: 12 (two 6-box inner cases)
    Set size: TBA
    Release date: August 28, 2019

    What to expect in a hobby box:
    Rookie Premiere Material Autographs – 1
    Additional Autographs – 2
    Memorabilia Cards – 2
    danke für die (teure) Info :thumbup: . Sind da auch schon Preise bekannt ?
  • @OurOpinion
    Nö. Ca 3 wochen vor release kannst bei ebay schauen für was die hobby da angeboten werden. Ansonsten orientier dich an den preisen vom letzten jahr (packercards auf youtube hat eigendlich letzte saison von jedem produkt ne hobby geöffnet und nennt idr am anfang auch den preis)

    Ps: wenns dir um spectra geht waren es 280$ :rolleyes:
    Edit:
    Absolute ~145$ in 2018 xr war ~105$ in 2018

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Frank o ()

  • tolle Sammlung @Hizm :)

    Mal eine Frage an die Experten hier, was hat es mit den Karten auf sich, wenn der Magnet Holder vorne eine 9/9,5 hat und hinten eine 10 (Autogramm ist eine 10 heißt es dann immer). Ich konnte nicht wirklich viel darüber finden. Hat es was mit dem „Graden“ einer Karte zu tun? Vllt könnt ihr mir hierzu etwas sagen, da ich grade auch in einem Brake eine Karte gesehen habe welche vorne 9 und hinten 10 drauf hatte ?(
  • @OurOpinion
    Das sind keine magnet holder. Und mit gradet hast du recht. Die karten sind seitens der gradingcompany fest verkapselt und du kannst sie nicht rausnehmen (ausser du machst das case kaputt). Ich geh von aus, das die von dir genannte karte von beckett gegradet ist, dort steht vorne zustand der karte und die zahl hinten ist das autogramm.

    Bei panini gibts zb mit encased eine serie, in der eine gegeadete karte drin ist..... vermutlich war es ein encased break.... oder viele von den "eigenen collections" seitens renomierter breaker haben auch viel gegradeten buyback kram an board. Möglich das du hier irgendwas gesehen hast

    Ich würd ja bilder anhängen aber ich bekomm die mit dem handy nicht auf das gewünschte 1 mb runterbearbeitet. Ich hoffe es ist ok, wenn ich von meinem insta acc etwas verlinkte instagram.com/p/ByXyph4oeIl/?igshid=p0obumwm5s7t (wär von beckett) oder instagram.com/p/Bv6qh3gF8OC/?igshid=14kcnrc5h6kk4 (psa)


    Edit: doch noch geklappt mit dem 1mb
    Dateien

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Frank o ()

  • Durch den kleinen Hinweis auf den YouTube Account von Packerscards konnte ich mir jetzt viele Boxen und Serien anschauen.

    Jetzt wurde dort eine Box geöffnet und zwar die 2019 Prestige Football Premium Box für 40 Dollar mit 40 Karten und 2 Autogramm Karten. Wenn ich nun danach suche (z.b. auch ebay.com) findet man diese nirgends sondern immer nur eine 2019 Prestige Box mit 64 Karten und 1 Auto o. Memo Karte. Woran kann das liegen das man diese nicht bekommt?
  • bin gerade mal wieder dabei mich in irgendwas reinzunerden und will meine ergebnisse hier mal wieder weitergeben, damit ihr davon vielleicht auch profitiert (die, die mich kennen wissen wie ich da drauf bin ;) ).

    Und zwar gehts um das thema mailbox service.

    Ich habs glaub ich schonmal in dem thread angerissen, das ich zzt den comc mailbox service nutze. Das ding funktioniert per se super, aber mich nerven dann doch die summierenden gebühren plus der lange 2 wochen turnaround bis die karte dann für mich zum weiterversand verfügbar ist.

    Der comc mailbox ist relativ einfach und idiotensicher.... man nimmt die adresse und klatscht seinen usernamen davor und ab gehts..... klar, wenn man wenig auf ebay kaufen möchte ist das ne top sache.... das problem ist nur 3$ pro sendung + 60cent/karte plus 25bzw45cent extra für den weiterversand.... ich rechne also mit 4$ gebühr.... die 4.99 versand bei comc lasse ich mal untern tisch fallen, da ich dort ja so oder so kaufe und dann schicken lasse. Wenn ich 10 einzelkarten hole sind wir schonmal bei 40$ (klar, das ist am ende immer noch billiger als die karten einzeln via ebay nach deutschland schicken zu lassen).... und das summiert sich. Und gerade bei so 1-2$ karten auf ebay schreckt mich das oft ab zuzuschlagen, da ich halt am ende nochmal 4$ drauf rechnen muss.... je nachdem wie hoch der versand innerhalb der usa ist, sind wir da ja schnell bei 9-10$ bei ner 1-2$ karte.... bei karten jenseits der 10 fallen die gebühren da mmn nicht soooo ins Gewicht.

    Ich hab schon von 4 leuten gehört, das sie gisi nutzen und damit sehr zufrieden sind.
    Hier zahlt man eine grundgebühr von 10$/monat bis 60$/jahr und hat dann keine weiteren gebühren.bin hier gerade am hin und her schreiben, was mich der versand am ende kostet.... hatte mal wegen 20 karten gefragt und bekam das als antwort.


    Country Germany First Class
    weight in kilograms 0.4252 Shipping Amount $ 29.50 number of cards *
    25-40
    weight in kilograms 0.8788 Shipping Amount $ 29.50 number of cards *
    50-70
    weight in kilograms 1.3324 Shipping Amount $ 43.50 number of cards *
    70-100

    Da hab ich erstmal ganz schön geschluckt und wollte die sache abhaken. Aber wie ich nunmal bin hab ich die sache durchgerechnet.... wenn ich 4 maildays im jahr machen würde (120$ versand) und die jahresgebühr dazunehme sind das total 180$. Das wären im gegenzug 45 einzelkarten via comc die ich in einem jahr bestellen müsste damit gisi der "bessere deal" wär.

    Man muss aber nun auch bei der sache bedenken, das es bei gisi auch gut möglich ist ganze lots zu schnappen oder breaks bei ebay oder anderen breakern, welche kein internationalen versand 4free anbieten (die bei comc sehr hohe gebühren verursachen würden) und auch die 1-2$ karten von ebay wären lohnenswert, da dort halt auch die 4$ gebühr wegfallen würden.

    Zudem auch ein klarer bonus, das man ALLES bestellen und kaufen kann.... von caps über jerseys bis helme footballs und was weiss ich nicht, was man gebrauchen kann. Ist sicher gerade für ncaa fans interessant bei fanatics einzukaufen ohne die riesen versandkosten an der backe zu haben.....

    Ich bin gerad noch weiter am preise erfragen (für 10 bzw 20 karten) via priority mail (was vermutlich nochmal günstiger ist als die first class preise.

    Sobald ich mehr input und preise habe werde ich hier per "edit" einfügen.
    Wenns noch irgendwelche fragen zu dem thema gibt hier als pn oder auf insta (vikings cards germany) anschreiben.


    Edit: mit langer Verzögerung kam die antwort von gisi auf meine dritte mail.... auf meine fragen wurde hier nichtmehr eingegangen (wie ich bescheid bekomme ob meine sendungen angekommen sind, wenn ich keine VIP mitgliedschafft nehme).

    Und die frage ob priority günstiger als first class ist und was 10-20 karten kosten gab mir dann folgende option: $71.00 that would be about 150+ cards toploaded as a safe estimate.

    Mit den preisen bleib ich dann lieber bei comc. Gisi wär für mich nur rentabel wenn ich riesen mengen bestellen würde oder mich auf 1 bis 2 maildays reduzieren würde.

    Und ich kann fast garantieren das bei so 150 karten orders der zollstress komplett vorprogrammiert ist.... und da dann mit 100 ebay rechnungen hinrennen.... nein danke

    Comc hat zwar die nervigen gebühren, aber da kann ich regelmässig maildays haben dank der 4.99 vk. Und viele kleine maildays können ja oft am zoll vorbeirutschen, wenn man niedrige werte im pack hat.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Frank o ()

  • Mittlerweile muss ich mir das mit den US-Breaks echt überlegen. Habe in den vergangenen Wochen gleich zwei Rechnungen von FedEx bekommen zur Steuer/Provisions-Zahlung.
    Wenn ich in einem Break für 30 Dollar mitmache und dann aber Wochen später fast den gleichen Betrag nochmal an Fedex abdrücken muss, dann weiß ich nicht, ob sich das langfristig auch für mich lohnt.
    GNP1.de - die deutschsprachige Nummer 1 für MMA, K-1 und Co.

    From 2006 to 2016 known as Big O.
  • Ich versuche es mittlerweile zu vermeiden, dass FedEx irgendeine Sendung von mir bearbeitet.

    Erstens finde ich es nicht so prickelnd, wenn das Paket angekommen ist, ich davon ausgehe, dass es durch den Zoll gerutscht ist und dann doch Wochen später der FedEx Wisch kommt.
    Da habe ich es lieber, wenn ich selbst zum Zoll muss zur Abholung oder das Zeug mit DHL kommt (auch wenn ich hier ebenfalls noch so eine tolle Bearbeitungsgebühr abdrücken muss - da schenken sich DHL und FedEx nix, was
    das Abkassieren angeht).

    Zweitens regt es mich schwer auf, wenn eine Firma einen falschen Zollsatz verwendet und ich statt z.B. der von mir berechneten 20 Euro plötzlich 100 zahlen soll.
    Ist mir sowohl bei FedEx schon passiert als auch bei DHL. Hier ist Selbstabholung beim Zoll wirklich der beste Weg, kann man sich aber leider nicht immer aussuchen.
    Natürlich kann man da Einspruch einlegen und im obigen Fall war der auch erfolgreich.
    Aber die Bearbeitung des Antrags kann in einem derart überbürokratisierten Land natürlich ein Weilchen dauern...
  • die fedex problematik ist in der tat käse.... darum hab ich bei mojo drum gebeten alles via usps zu schicken, dann kommts per dhl an. Dort ist stumpf 5$ dekkariert und bei mkr kam alles bisher so an.


    Auch habe ich neulich bei layton noch eine testorder gemacht (29$ break)..... am fedex paket war AUSSEN ne rechnung von 12.99$ dran...... kam durch ohne irgendwelche beamstandungen..... keine Garantie das das immer so ist.... aber eventuell eine Option.

    Selber verzollen (alsonbeim zollamt abholen) müsst ihr nur wenn keine rechnung beinliegt (sonst übernimmt das dhl).

    Es gibt hier eine möglichkeit aber dhl die verzollung zu verbieten. Wenn genau interesse besteht kann ich einen bekannten fragen welches formular ihr da ausfüllen müsst (der gute sammelt spielkarten (für kartentricks) und der zoll bzw dhl hat da die folie von limitierten decks geöffnet und die decks quasi entwertet damit..... daraufhin war er so im beastmode das er sich schlau gemacht hat, wie man dhl verzollung verbieten kann..... in dem moment landen eure sendungen beim örtlichen zollamt und ihr verzollt dort selbst.


    Als alternative breaker die kein fedex nutzen und vk frei versenden seien ripcity und firehand cards genannt. Bei rip kann man per email klären wie deklariert werden soll. Firehand deklariert mit 5 oder 10$..... so kommt der kram zu 95% ohne Probleme an
  • An der aktuellen Situation mit Andrew Luck sieht man dann mal auf krasse Weise die Tücken des Trading Card Kaufs, zumindest wenn man das Ganze als Investition betreibt.

    Die Karten von Luck wurden ja für Tausende gekauft, was bei seinem Potential aber auch kein Wunder war.

    Und nun sieht man, wie die Leute reihenweise seltene Karten von ihm auf den Markt werfen, weil man sich noch ein paar Dollar mehr erhofft, solange Luck noch in den Medien ist.

    Andererseits ist es hier aber auch wieder ähnlich wie mit Aktien: Etwas Insiderwissen wäre hilfreich.

    Wüsste man z.B. von Luck persönlich, dass er nur 1 Jahr Pause machen möchte (was ich aber nicht glaube), dann könnte man nun zuschlagen und die Karten billig abstauben.
  • Hm,

    ab einem bestimmten Punkt (Preisniveau) wird es aber ganz automatisch zu einem finanziellen Faktor.

    Also, wenn man von Top Spielern Karten kauft, die im höheren 3-stelligen oder 4-stelligen Bereich liegen, dann erhofft man sich ja schon eine positive Entwicklung.

    Da sagen dann die Wenigsten 'Totalverlust? Kein Problem.'

    Also, wenn so etwas ähnliches bei Peyton passiert wäre, da hätte ich mich echt ordentlich gebissen. Das wäre schon brutal gewesen.

    Daher fühle ich jetzt schon ein wenig mit Luck Hardcore Sammlern/Investoren.

    Wenn man sich hingegen im niedrigen Preissegment bewegt und es nur ums Sammeln geht, ist es natürlich zu vernachlässigen.

    Die Entwicklung mit Luck zeigt aber nur die eine Seite.

    Die andere Seite hat man gerade mit Brissett. Von dem werden nun auch ordentlich Karten angeboten. Manche davon sind sicher überteuert, aber ein paar interessante Angebote sind schon dabei.

    Wenn man ihm zutraut, dass er dauerhaft der Colts Starter sein kann (was gleichbedeutend mit einem SB Gewinn scheint), dann kann man da was probieren.

    Mal überlegen.
  • Lu Bu schrieb:

    Hm,

    ab einem bestimmten Punkt (Preisniveau) wird es aber ganz automatisch zu einem finanziellen Faktor.

    Also, wenn man von Top Spielern Karten kauft, die im höheren 3-stelligen oder 4-stelligen Bereich liegen, dann erhofft man sich ja schon eine positive Entwicklung.

    Da sagen dann die Wenigsten 'Totalverlust? Kein Problem.'

    Also, wenn so etwas ähnliches bei Peyton passiert wäre, da hätte ich mich echt ordentlich gebissen. Das wäre schon brutal gewesen.

    Daher fühle ich jetzt schon ein wenig mit Luck Hardcore Sammlern/Investoren.

    Wenn man sich hingegen im niedrigen Preissegment bewegt und es nur ums Sammeln geht, ist es natürlich zu vernachlässigen.

    Die Entwicklung mit Luck zeigt aber nur die eine Seite.

    Die andere Seite hat man gerade mit Brissett. Von dem werden nun auch ordentlich Karten angeboten. Manche davon sind sicher überteuert, aber ein paar interessante Angebote sind schon dabei.

    Wenn man ihm zutraut, dass er dauerhaft der Colts Starter sein kann (was gleichbedeutend mit einem SB Gewinn scheint), dann kann man da was probieren.

    Mal überlegen.
    Exakt das selbe habe ich mir gestern gedacht und habe mich bei comc direkt mal umgeschaut. Rookie Karten gibt es ja einige von ihm aber Autogramm Karten der Colts gibt es bisher nur von Serien, welche mich nicht so ansprechen. Aber mal abwarten was da noch passiert mit den Preisen. Ich persönlich denke dass der Preis für Luck Karten sich hält, da er in positiver Erinnerung bleibt und immer noch wieder kommen kann.
  • Völlig ins Bodenlose werden die Karten von Luck wohl nicht fallen.

    Alleine deshalb, weil eben viele Leute auf ein mögliches Comeback hoffen und daher die Nachfrage doch noch vorhanden ist.

    Als Luck Investor würde ich wahrscheinlich an den Karten festhalten.

    Denn wenn man sich anschaut, wie viel seine Sachen früher gekostet haben, würde man derzeit bei einem Verkauf in jedem Fall schon einen deutlichen Verlust einfahren.

    Da kann man dann auch gleich die Schiene fahren 'Bis zum bitteren Ende'.


    Von Brissett würde ich nur Rookie Karten in Erwägung ziehen.

    Ist sicher etwas blöd, weil er dort häufig in Patriots Uniform abgebildet ist.

    Das ist bei Sammlern oft generell ein Problem, wenn es nicht eine Karte des eigenen Teams ist.

    Im Fall hier ist es aber mit der Colts-Patriots Rivalität eine noch blödere Situation.

    Es gibt ja aber auch Rookie Karten von ihm in College Uniform.

    Darauf würde ich mich wohl mal konzentrieren.
  • ich denke hier kommt es aber sich drauf an seit wann man den spieler sammelt. Wenn man direkt von anfang die rc gesammelt hat ist man sicher noch nicht auf der verlustseite. Wenn man erst später für big money gekauft hat ist das natürlich was anderes.

    Aber das sollte jedem klar sein, das der wert der karten nicht in stein gemeisselt ist und sowohl nach oben wie auch nach unten gehen kann.
  • Also bei Luck waren die Preise schon gleich 2012 weit oben.

    In dieser Zeit (oder wenig später - weiß nicht mehr genau) wurde ja glaube ich auch die 1/1 Karte aus der Reihe Contenders für 50.000 Dollar verkauft.

    Die hohen Preise waren aber kein Wunder angesichts des Hype, der um ihn gemacht wurde.

    Allerdings stellt sich bei so hohen Anfangspreisen dann schon auch die Frage, ob das Ganze überhaupt noch ein gesundes Spekulationspotential hat.

    Das ist aber jedes Jahr das gleiche Problem bei den Top Rookies.
  • Lu Bu schrieb:

    Also bei Luck waren die Preise schon gleich 2012 weit oben.

    In dieser Zeit (oder wenig später - weiß nicht mehr genau) wurde ja glaube ich auch die 1/1 Karte aus der Reihe Contenders für 50.000 Dollar verkauft.

    Die hohen Preise waren aber kein Wunder angesichts des Hype, der um ihn gemacht wurde.

    Allerdings stellt sich bei so hohen Anfangspreisen dann schon auch die Frage, ob das Ganze überhaupt noch ein gesundes Spekulationspotential hat.

    Das ist aber jedes Jahr das gleiche Problem bei den Top Rookies.
    Wohl wahr. Wobei ich die Rookies dieses Jahr nicht so "stark sehe" wie letztes Jahr. Aber man sieht schon wie bei Breaks die Käufer von Cardinals und Redskins Slots bluten müssen :paelzer:

    Heute kommt auch übrigens Panini Absolut Football raus: cardboardconnection.com/2019-p…solute-football-nfl-cards

    An sich ist das nicht so meine Serie, gefällt mir halt einfach nicht so wie andere ABER... diese Serie enthält halt die krass gehypeten KABOOM Karten: ebay.com/itm/2019-PANINI-ABSOL…289a7e:g:jfEAAOSwHjxdZfWq

    Ich muss sagen die gefallen mir sehr sehr gut, erinnern mich an die Downtown Karten aus Donruss was ja auch die wertvollste Serie in einer Serie ist :thumbsup:

    Kurze Frage hierzu, hat jemand von euch eine KABOOM oder Downtown Karte und wisst ihr ob es diese nur in bestimmten Boxen geben kann oder man auch das Glück (0,1 % :madness ) in Packs haben könnte? Auf ebay und comc sind sie ja auch gar nicht zur Auswahl da diese Serien jeder behält.
  • @OurOpinion
    Downtown und kaboom sind casehits. Also downtown im Schnitt eine pro 18 box case. Und kaboom eine auf nen 12 box case (kann auch sein das es auch eine pro 6 box innercase ist..... aber da ich noch keine breaks gesehen hab geh ich ehr von eine pro 12 box aus.

    Edit: beide sind soweit ich weiss nur in den hobby produkten enthalten. Nicht das du dein ganzes geld nun in donruss fatpacks oder so steckst.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Frank o ()

  • Frank o schrieb:

    die fedex problematik ist in der tat käse.... darum hab ich bei mojo drum gebeten alles via usps zu schicken, dann kommts per dhl an. Dort ist stumpf 5$ dekkariert und bei mkr kam alles bisher so an.
    Durfte heute übrigens auch beim Zollamt antanzen. Nach einem Ripcity-Break stand keine Rechnung auf dem Umschlag, es wurden nur 5 Dollar deklariert. "Das glaubt ihnen ja kein Mensch", sagte mir dann der Zollbeamte.
    Glücklicherweise waren da zwei verschiedene Orders drin und nicht eine große, so konnte ich ihm nur den Bestellzettel mit dem kleineren Betrag überreichen und kam so um eine Nachzahlung herum.

    Nachdem ich mich anfangs etwas umgesehen habe, habe ich für mich festgestellt, dass mich etwa eine Steelers-Collection oder so nicht sonderlich reizen würde. Stattdessen wird es etwas bunter, denn ich versuche, Spieler der University Of Pittsburgh zu sammeln.
    Dabei will ich die Kerle sowohl in College-Uniformen als auch in jedem NFL-Trikot finden (also bspw. LeSean McCoy in Pitt-/Eagles-/Bills-Farben), nach Möglichkeit mit Autogramm, wenn es geht, mindestens eine Karte/Spieler/Jahr. Das dürfte ein größeres Projekt werden und ich beschränke mich jetzt schon auf Spieler, die ich noch am College habe spielen sehen, sonst wirds zu teuer mit Marino, Dorsett, Ditka und Co...selbst Ravens-D-Liner Tony Siragusa taucht ja derzeit mit Autogramm in Kollektionen wie Luminance auf.
    GNP1.de - die deutschsprachige Nummer 1 für MMA, K-1 und Co.

    From 2006 to 2016 known as Big O.
  • den zoll muss man leider immer einplanen auch wenn man grossteils drumrum kommt (ausser man hat son pech wie jemand, den ich getade nicht nennen möchte, der hat abo für zoll :/ ). Normal rutschen halt kleine briefe mit niedriger deklaration zu 95% problemlos durch.
  • Ich musste früher oft zum Zoll, auch wegen Karten.
    Dort lässt man sich von kleinen, unauffälligen Sendungen mit angegebenem Wert von 10 Dollar doch nicht immer täuschen.
    Ein Mitarbeiter hatte ja auch mal zu mir gemeint, dass falsche Wertangaben ständig vorkommen und man deshalb genauer hinschauen muss.


    Zu Luck:
    Da ist gestern eine 1/1 Karte von 2012 versteigert worden aus der Serie National Treasures.
    War so eine Autogramm mit NFL Logo Kombination.
    Brachte 1250 Dollar.
    Ist angesichts der Neuigkeiten schon noch was, aber wenn ich mir überlege, wie viel das damals gekostet haben muss...
  • Lu Bu schrieb:

    Ich musste früher oft zum Zoll, auch wegen Karten.
    Dort lässt man sich von kleinen, unauffälligen Sendungen mit angegebenem Wert von 10 Dollar doch nicht immer täuschen.
    Ein Mitarbeiter hatte ja auch mal zu mir gemeint, dass falsche Wertangaben ständig vorkommen und man deshalb genauer hinschauen muss.


    Zu Luck:
    Da ist gestern eine 1/1 Karte von 2012 versteigert worden aus der Serie National Treasures.
    War so eine Autogramm mit NFL Logo Kombination.
    Brachte 1250 Dollar.
    Ist angesichts der Neuigkeiten schon noch was, aber wenn ich mir überlege, wie viel das damals gekostet haben muss...
    Naja ich behaupte mal, dass NFL Shields immer unglaublich teuer sind (selbe wie mit dem Nike swoosh) und dann noch ein "High End" Produkt wie NT. Karten von 2012-2016 mit NFL Shield oder halt Nike Swoosh sind auch von mittlerweile total "unbedeutenden" und gescheiterten Spielern immer noch mehr als 400/500 $ teuer. Andrew Luck war und ist halt ein Top QB der dazu noch aufgehört hat, da kann ich den Preis (für die Verhältnisse) noch verstehen. @Lu Bu hast du mit gesteigert ? :D
  • @Lu Bu
    Ja das ist richtig. Aber wenn die Angabe über 22€ ist zahlt man zu 98% zoll.... bei kleinen unauffälligen rutscht es halt meisstens durch. Mit der "stichprobe" muss man halt immer rechnen und das halt mit einpöanen das das passieren kann.

    @OurOpinion
    Da ich mich zzt extrem mit einem spieler beschäftige kann ich dir sagen das von irv smith jr zzt shields bei 200-250$ liegen(certiefied und unparalleled sowie alabama 1of1 "shield" aus nt gingen in der preisspanne raus) . Kram mit low number und crazy patches liegt so bei bis zu150$.
  • Frank o schrieb:

    wenn die Angabe über 22€ ist zahlt man zu 98% zoll.... bei kleinen unauffälligen rutscht es halt meisstens durch.
    Zollabgaben zahlst du erst ab €150, du meinst MWSt (und Gebühren).

    Allgemeiner Hinweis: Falsche Deklaration oder fehlende Angabe des Warenwertes (Bringschuld, also auch verpflichtend wenn es "durchgerutscht ist") ist Steuerhinterziehung und kann entsprechend verfolgt/sanktioniert werden.
    Charles Woodson: "We used to always go back and forth about who was the real 24. Well, make no mistake, Brown, you were the real 24 and the original 24. We love you, we’re going to miss you."
  • Benutzer online 1

    1 Besucher