Fußball-WM 2018 in Russland

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Also das 3:3 ist schon schmeichelhaft für Portugal. Das war im zweiten Durchgang ja mal absolut gar nichts. Alleine Pique's Leichtsinnigkeit in der 88. Minute ist es zu verdanken, dass dann ein überragender Ronaldo sein Durchschnittsteam auf ein Level mit Spanien hebt. Die haben das, vor allem im zweiten Durchgang, richtig stark gespielt. Zwei richtig schöne Tore zur Führung gemacht und dann auch auf engstem Raum eindrucksvoll die Situationen spielerisch gelöst. Da geht einem als Fußballer das Herz auf. Wurde leider am Ende nicht belohnt.

      Aber endlich mal ein richtig schönes Spiel in der noch sehr jungen WM. :ja:
    • wie Pogba mit diesem Stellungsspiel als Weltklassemittelfeldspieler gilt... ein Rätsel.
      -------------
      Team Goff #FreePulisic
      I think you're always going to have tension in the Middle East when there's people who want to kill the Jews and Jews who don't want to be killed and neither side is willing to compromise.
    • Ich bin auf Spanien gegen Iran gespannt! Die haben vor 4 Jahren gegen Argentinien ganz unglücklich 0:1 verloren. Stehen die weiter hinten mit ner 8er Kette so gut könnte ein erkämpftes 0:0 möglich sein! Ich glaube einfach dieser Trainerquatsch hat seine Spuren hinterlassen, dass mussten auch schon andere erfahren. Ich gehe da voll mit dem Iran!
      ### NFL-Talk SDL Champion 2017 ###
    • Emmitt schrieb:

      Emmitt schrieb:

      Papa Koernaldo schrieb:

      Mmh... Formulier' doch 'mal was aus und überleg' um welchen Einsatz wir spielen sollen?
      Ich würd sagen nen 10er ans Board(von mir aus auch ein anderer Betrag).Ich zahl wenn Island nicht mindestens 2 Punkte holt.
      Du zahlst ab 2 Punkten.
      Und da wäre der erste Punkt, damit wirds jetzt spannender;-)
      Es sei Dir, dem Board und dem Isländer an sich gegönnt, wenn es so kommt - wirklich!
      Mit dem 'was die Wikinger heute spielten, kann ich persönlich garnichts anfangen. Die bugsierten ihr Schiff vor's Tor und kämpften wie die Löwen, doch nach vorn ging da im Grunde gar nichts - wirklich schade, daß Messi den Elfer nicht verwandeln konnte.
      Argentinien muß da natürlich Lösungen finden - das steht außer Frage.

      I will give you every place where you set your foot! - Joshua 1, 3
    • Papa Koernaldo schrieb:

      Emmitt schrieb:

      Emmitt schrieb:

      Papa Koernaldo schrieb:

      Mmh... Formulier' doch 'mal was aus und überleg' um welchen Einsatz wir spielen sollen?
      Ich würd sagen nen 10er ans Board(von mir aus auch ein anderer Betrag).Ich zahl wenn Island nicht mindestens 2 Punkte holt.Du zahlst ab 2 Punkten.
      Und da wäre der erste Punkt, damit wirds jetzt spannender;-)
      Es sei Dir, dem Board und dem Isländer an sich gegönnt, wenn es so kommt - wirklich!Mit dem 'was die Wikinger heute spielten, kann ich persönlich garnichts anfangen. Die bugsierten ihr Schiff vor's Tor und kämpften wie die Löwen, doch nach vorn ging da im Grunde gar nichts - wirklich schade, daß Messi den Elfer nicht verwandeln konnte.
      Argentinien muß da natürlich Lösungen finden - das steht außer Frage.
      Also dafür das es gegen Argentinien ging, fand ich das sehr ordentlich von Island die ersten 60 Minuten.
    • sportlichkiel schrieb:

      Ich bin auf Spanien gegen Iran gespannt! Die haben vor 4 Jahren gegen Argentinien ganz unglücklich 0:1 verloren. Stehen die weiter hinten mit ner 8er Kette so gut könnte ein erkämpftes 0:0 möglich sein! Ich glaube einfach dieser Trainerquatsch hat seine Spuren hinterlassen, dass mussten auch schon andere erfahren. Ich gehe da voll mit dem Iran!
      Nachdem was ich von den Spaniern gegen Portugal gesehen habe, nämlich, dass sie über 75 Min die bessere Mannschaft waren und am Ende die Portugiesen eigentlich schwindelig gespielt haben kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen, wie Iran da über 90 Min bestehen will. Alles andere als ein deutlicher Sieg Spaniens würde mich doch sehr überraschen. Da gebe ich Marokko gegen Portugal eher eine Chance auf eine Überraschung. Spanien ist für mich neben Brasilien der Top-Favorit auf den Titel.
      Tradition seit 1899? Marketing seit 1999!
    • garrison20 schrieb:

      sportlichkiel schrieb:

      Ich bin auf Spanien gegen Iran gespannt! Die haben vor 4 Jahren gegen Argentinien ganz unglücklich 0:1 verloren. Stehen die weiter hinten mit ner 8er Kette so gut könnte ein erkämpftes 0:0 möglich sein! Ich glaube einfach dieser Trainerquatsch hat seine Spuren hinterlassen, dass mussten auch schon andere erfahren. Ich gehe da voll mit dem Iran!
      Nachdem was ich von den Spaniern gegen Portugal gesehen habe, nämlich, dass sie über 75 Min die bessere Mannschaft waren und am Ende die Portugiesen eigentlich schwindelig gespielt haben kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen, wie Iran da über 90 Min bestehen will. Alles andere als ein deutlicher Sieg Spaniens würde mich doch sehr überraschen. Da gebe ich Marokko gegen Portugal eher eine Chance auf eine Überraschung. Spanien ist für mich neben Brasilien der Top-Favorit auf den Titel.
      interessant. Brasilien und spanien schätze ich genau gegenteilig ein. Meine favoriten sind, neben Deutschland, Artentinien und frankreich .
    • Adi schrieb:

      garrison20 schrieb:

      sportlichkiel schrieb:

      Ich bin auf Spanien gegen Iran gespannt! Die haben vor 4 Jahren gegen Argentinien ganz unglücklich 0:1 verloren. Stehen die weiter hinten mit ner 8er Kette so gut könnte ein erkämpftes 0:0 möglich sein! Ich glaube einfach dieser Trainerquatsch hat seine Spuren hinterlassen, dass mussten auch schon andere erfahren. Ich gehe da voll mit dem Iran!
      Nachdem was ich von den Spaniern gegen Portugal gesehen habe, nämlich, dass sie über 75 Min die bessere Mannschaft waren und am Ende die Portugiesen eigentlich schwindelig gespielt haben kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen, wie Iran da über 90 Min bestehen will. Alles andere als ein deutlicher Sieg Spaniens würde mich doch sehr überraschen. Da gebe ich Marokko gegen Portugal eher eine Chance auf eine Überraschung. Spanien ist für mich neben Brasilien der Top-Favorit auf den Titel.
      interessant. Brasilien und spanien schätze ich genau gegenteilig ein. Meine favoriten sind, neben Deutschland, Artentinien und frankreich .
      Frankreich gehörte für mich bis gerade auch zu dem Top Favoriten. Sogar noch vor Spanien neben Brasilien als Favorit nr 1 aber ihr Spiel gg Australien hat mir doch zu denken gegeben. Wobei ein Spiel auch nicht viel aussagt. Zumindest sehe ich sie weiterhin hinter Spanien und Brasilien als Favorit nr 3. Arg traue ich wiederum bei dieser wm nicht viel zu. Unabhängig vom Spiel gg Island. Sie sind für mich eher schwächer als vor 4 Jahren, weil nicht so viel an Talenten nachgekommen ist und die Stars 4 Jahre älter sind. Und bei Deutschland habe ich diesmal auch so meine Zweifel. Mag daran liegen, dass wir als Titelverteidiger nie was gerissen haben oder dass ich diesmal irgendwie nicht so den Eindruck hsbe, dass alles passt. Würde mich riesig freuen, wenn wir wieder den titel holen oder das Finale erreichen aber ich kann mir auch vorstellen, dass die wm für uns auch schon im 1/8 Finale oder 1/4 Finale endet. Von irgendwelchen Tipps, wie unter die letzten 4 kommen wir auf alle Fälle halte ich eh nichts, da gerade eine wm mit ihren ko spielen immer Gefahr birgt. Im 1/8 Finale könnte schon fra-arg oder bra-d spielen, dann hängt es von der tagesform oder Glück ab.
      Tradition seit 1899? Marketing seit 1999!
    • Also ich fand die Spanier gegen Portugal um Klassen schlechter als beim Freundschaftsspiel gegen uns. Im Mittelfeld haben sie 70min überhaupt kein Fussball gespielt.
      -------------
      Team Goff #FreePulisic
      I think you're always going to have tension in the Middle East when there's people who want to kill the Jews and Jews who don't want to be killed and neither side is willing to compromise.
    • Papa Koernaldo schrieb:

      Doylebeule schrieb:

      Also ich fand die Spanier gegen Portugal um Klassen schlechter als beim Freundschaftsspiel gegen uns. Im Mittelfeld haben sie 70min überhaupt kein Fussball gespielt.
      Bist Du besoffen?Die haben teilweise Kreise um die Portugiesen gedreht.
      high...

      Im letzten Drittel haben sie 90min super gespielt, im mittleren 70min nen halben kick'n'rush. Überhaupt kein Vergleich zu den Welt- und Europameistermannschaften vergangener Tage. Und gegen uns im Test haben sie es trotz gutem Pressing auch besser gespielt als gestern.
      -------------
      Team Goff #FreePulisic
      I think you're always going to have tension in the Middle East when there's people who want to kill the Jews and Jews who don't want to be killed and neither side is willing to compromise.
    • Auf der Suche nach meinem neuen Darling haben heute Australien und Island gepunktet. Australien nur von der modernen Technik geschlagen und Island spielt weiter ihren Huh-ruck-Fußball und bringt die Favoriten zum verzweifeln.

      Läuft weiter nicht für die Afrikaner: Marokko, Ägypten, Nigeria mit zero Points. Gut, Ägypten wird evtl. gegen die Saudis noch punkten, aber viel mehr wird wohl für keins der drei Teams drin sein.

      Derweil haben die Europäer ihre weiße Weste behalten - Russland, Frankreich, Dänemark und Kroatien mit Siegen, Spanien und Portugal, sowie Island mit eindrucksvoller Leistung und Punktgewinn. Mal sehen ob morgen die Schweiz, Serbien und natürlich unsere Jungs die Serie fortsetzen können.

      Erste Videobeweise haben wir jetzt auch: Bis dato wurde die große Katastrophe verhindert, zwei, drei umstrittene Entscheidungen bleiben (siehe nicht-gegebener Elfer Argentiniens), aber die krassen Fehlentscheidungen gibt es zumindest bis jetzt nicht. Ob Frankreich ohne die Technik gewonnen hätte, bleibt aber ne interessante Frage. Und bei Argentinien muss man festhalten, dass ein Elfer ja auch nicht zwangsläufig ein Tor bedeutet.

      Armer Messi - wer den Schaden hat...
      Df02G_-WkAAcSxr.jpg large.jpg

      Df0bngrW0AAL28P.jpgDf0bng0WkAE99Jy.jpg

      :D

      ------
      Noch ein paar Gedanken zum Auftaktspiel des Titelverteidigers morgen:

      - Ich glaube nicht, dass wir ein ähnliches Schützenfest wie in den letzten 4, 8 und 12 Jahren im 1. Spiel der Deutschen erleben werden (4:0, 4:0, 5:2) - dafür sind die Mexikaner eine zu gute und stolze Truppe. Ich denke, es wird ein knapper Erfolg. Aber unterschätzen darf man El Tricolor auf gar keinen Fall.

      - Goalkeeper Ochoa ist an einem guten Tag eine nahezu unüberwindbare Wand (mal die Niederländer fragen).

      - Mir wird der verrückte Herrera an der Seitenlinie der Mexikaner fehlen, aber Osorio ist ähnlich emotional.
      "Jason Witten is the standard as a person and as a football player" (Jason Garrett)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von aikman ()

    • Ich verstehe nicht, wie einem das heutige Spiel der Isländer gefallen kann? :madness

      Die Truppe ist sympathisch, keine Frage. Aber sie waren weder bei der letzten EM verdient im HF, geschweige denn, das heute der Punkt verdient gewesen wäre.

      Nochmals nicht falsch verstehen : mit gefallen die underdogs idR aber das heute war von Fussball im engeren Sinn schon relativ weit weg.
    • Star du Nord schrieb:

      mit gefallen die underdogs idR aber das heute war von Fussball im engeren Sinn schon relativ weit weg.
      eine Mannschaft wie Island mit überschaubaren technischen Potenzial wird nie anders zum Erfolg kommen können.Kampf,Willen und Disziplin darauf muss Island setzen,anders geht es nun mal nicht wenn einem die Fußballerischen Fähigkeiten abgehen.was aber auch nicht weiter verwunderlich ist,denn Island kann ja auch nur aus einem sehr begrenzten Pool an Spielern schöpfen.von daher machen sie schon das maximale aus ihren Möglichkeiten,es ist unmöglich da mehr zu erwarten ganz unabhängig davon wie es optisch aussieht
    • Star du Nord schrieb:

      Aber dennoch war das heute schrecklich anzusehen
      was aber niemanden überraschen sollte bei dem Gegner,hinten dicht und ein paar Nadelstiche setzen und ein wenig Glück.nichts anderes konnte man erwarten von Island um zu einem Punktgewinn zu kommen.das es nicht schön aussieht auch klar,hat ja auch niemand behauptet das es schön ausgesehen hat

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Honka ()

    • Ich bin zwar auch immer ein wenig Aussenseiter-freundlich, aber was die Isländer da spielen hat mit Fußball nur begrenzt zu tun. Spielt für mich auch keine Rolle ob sie fehlende technische Möglichkeiten haben oder nur begrenztes Spielermaterial, sich mit 10 Mann (+Torwart) im eigenen Strafraum zu versammeln und nach vorne einfach gar nichts zu machen, ist mir zu wenig um das gut zu finden. Die Priorität im Fußball hat immer noch das Tore schießen und erst in zweiter Linie die Verteidigung. Nur SO kann man Spiele gewinnen. Das Remis ist schön für die Mannschaft, toll für die Fans, aber als neutraler Beobachter ist mir das was Island spielt zu schlicht.

      Auf der anderen Seite ist es natürlich nett, wenn so ein Zwerg ein Fußball-Monster wie Argentinien zur Verzweiflung bringt. :D
      College Champion 1984: Brigham Young Cougars – Unbeaten & Untied.
    • CougarsFan schrieb:

      nach vorne einfach gar nichts zu machen, ist mir zu wenig um das gut zu finden
      am Ende ist es Ergebnissport und hätte Island wirklich mehr nach vorne gemacht hätten sie vermutlich den Hintern versohlt bekommen von den besseren Fußballern.bei Island Spielen erwarte ich auch gar kein schönes Spiel,aber wenn die Mannschaft kämpft ohne Ende und sich am Schluss in den Armen liegt dann freue ich mich auch mit.von daher ist dann das optische immer ziemlich schnell vergessen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Honka ()

    • Also ich brauch mir nur angucken aus wie wenig Einwohnern die eine konkurrenzfähige Mannschaft zusammenbasteln und ich komm aus dem Staunen garnicht mehr raus.

      Und Verteidigen tun sie überragend. Die stellen sich nämlich nicht nur mit 10 Mann hinten rein. Sie verteidigen sehr gut als Gesamtkonstrukt und in kleineren Gruppen, insgesamt besser als die meisten WM-Teilnehmer. Bei den meisten Mannschaften kannst du doch von Glück reden wenn gerade noch die 6er wissen wo sie zu stehen haben und was sie zu machen haben wenn der Gegner vorm 16er aufbaut, vom Rest der "vorderen" Mannschaft ganz zu schweigen. Unsere dt. Mannschaft verteidigt sowas schlechter.

      Verteidigen ist halt der Teil beim Fussball wo es wenig auf Talent und Technik ankommt, ein "Gleichmacher" für kleine Nationen.
      Offensiv haben sie einen Plan der ihre Möglichkeiten mit einberechnet. Die haben halt technisch eher Zweitliganiveau und ich seh da im Vgl. mit höherklassigen Teams (im DFB-Pokal z.b.) auch selten Leute die ganz feine Klinge spielen. Ein langer Ball nach vorne auf den einsamen Stürmer klappt dann vielleicht einmal von 10 Versuchen, aber es ist eben auch kein Ballverlust durch Gegenpressing. In der klassischen Aufbausituation haben sie gegen die Gauchos jetzt auch nicht so schlecht gespielt. Man hat da vor allem (übrigens auch bei den Australiern) gesehen was man mit wenig Mitteln erreichen kann. Die Franzosen und die Argentinier hatten ja schon Probleme mit der Struktur, weil die Gegner in ihren Individualbewegungen immer volles Tempo gegangen sind. Da hatten ne Menge Leute entweder keine Lust oder keine Ahnung wie man ordentlich verteidigt, bei denen war Verteidigen 100mal mehr ein "hinten reinstellen" als bei den Isländern.
      -------------
      Team Goff #FreePulisic
      I think you're always going to have tension in the Middle East when there's people who want to kill the Jews and Jews who don't want to be killed and neither side is willing to compromise.
    • Honka schrieb:

      CougarsFan schrieb:

      nach vorne einfach gar nichts zu machen, ist mir zu wenig um das gut zu finden
      am Ende ist es Ergebnissport und hätte Island wirklich mehr nach vorne gemacht hätten sie vermutlich den Hintern versohlt bekommen von den besseren Fußballern.bei Island Spielen erwarte ich auch gar kein schönes Spiel,aber wenn die Mannschaft kämpft ohne Ende und sich am Schluss in den Armen liegt dann freue ich mich immer richtig mit.von daher ist dann das optische immer ziemlich schnell vergessen
      Naja, ist bei mir ein wenig anders. Das Ergebnis ist mir relativ egal wenn ich zumindest guten attraktiven Sport gesehen habe. Die Sportler selbst sehen (und dürfen, ja vielleicht müssen sie es sogar auch) anders sehen. Für den Sportler zählt der Erfolg, vollkommen legitim. Ich als Zuschauer leiste mir aber auch Kritik, wenn ich mit der visuellen Leistung unzufrieden bin.

      Deswegen hat mir (als Zuschauer) auch bei der letzten WM die Aussage von Mertesacker mißfallen. Auf eine Frage des Reporters nach dem mühsamen 2:1 im Achtelfinale gegen Algerien: "Was wollen sie jetzt von mir? Sollen wir wieder schönen Fußball spielen und dann ausscheiden..?" JA! Verdammt nochmal! Wenn ich vorher 90 oder sogar 120 Minuten mit der Mannschaft durch alle Höhen und Tiefen gegangen bin und weil es ein geiles Spiel war und am Ende verliert man knapp 3:4 (Mexiko `70 - Halbfinale gegen Italien ;( <3 ) ist mir das lieber als ein grausamer Kick mit einem glücklichen 1:0 Sieg.

      Am schönsten ist es natürlich wenn beide Sachen (Attraktivität und Erfolg) zusammen kommen, siehe Halbfinale 2014 gegen Brasilien. :)
      College Champion 1984: Brigham Young Cougars – Unbeaten & Untied.
    • CougarsFan schrieb:

      Ich als Zuschauer leiste mir aber auch Kritik, wenn ich mit der visuellen Leistung unzufrieden bin
      ja aber ich weiß eben vorher was ich von Island gegen einen Gegner wie Argentinien erwarten kann.und von einem limitierten Gegner wie Island kann man gegen eine Großmacht wie ARG nicht mehr erwarten als das was gezeigt wurde.ich messe eine Mannschaft immer an dem wozu sie in der Lage ist,alles andere würde ja auch kein Sinn machen

      CougarsFan schrieb:

      Deswegen hat mir (als Zuschauer) auch bei der letzten WM die Aussage von Mertesacker mißfallen. Auf eine Frage des Reporters nach dem mühsamen 2:1 im Achtelfinale gegen Algerien: "Was wollen sie jetzt von mir? Sollen wir wieder schönen Fußball spielen und dann ausscheiden..?" JA! Verdammt nochmal! Wenn ich vorher 90 oder sogar 120 Minuten mit der Mannschaft durch alle Höhen und Tiefen gegangen bin und weil es ein geiles Spiel war und am Ende verliert man knapp 3:4 (Mexiko `70 - Halbfinale gegen Italien ) ist mir das lieber als ein grausamer Kick mit einem glücklichen 1:0 Sieg.
      hier ist es ein anderer Sachverhalt,Deutschland kann eben viel mehr als sie gegen Algerien gezeigt haben.da ist dann auch Kritik angebracht wenn es optisch zu wünschen übrig lässt und ich verstand die patzige Antwort des Herrn Mertesacker auch nicht.aber das kann ich nicht mit der Leistung von Island vergleichen die eben gar nicht anders können um gegen einen Gegner wie Argentinien erfolgreich zu sein