Fußball-WM 2018 in Russland

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Leute, es reicht ja auch nur nicht sich die Torjäger-Statistiken anzuschauen und dann die Stürmer 1-4 zu wählen. :cards

      Die Leute müssen in die Spielweise und in die vom Trainer verwendeten Konzepte passen. Wollen wir jetzt wieder eine Martin-Max-Diskussion führen?

      (Max war Torschützenkönig 2000 und 2002 und kein Nationalspieler (bis auf 8 Minuten))
    • das hauptproblem dürfte sein dass sané wohl einfach noch nicht die bindung zum spiel in der nationalmannschaft hat und sie in den nächsten paar wochen wohl auch nicht einfach so finden wird. sané ist noch jung und auch wenn's im verein schon sehr gut klappt, aber manchmal dauert das in der nationalelf halt etwas, auch weil es viel weniger spiele als im verein gibt. dass löw es sich erlauben kann, einen sané zuhause zu lassen, weil er sich von den anderen spielern auf der position einfach mehr verspricht für dieses turnier, spricht doch eher für die stärke des kaders. und gerade auf den offensiven außen sieht das viel besser aus als bei der WM vor vier jahren. ob das nun die richtige entscheidung war oder nicht, keine ahnung. aber der löw ist nun sicher keine pflaume der ihn nur zuhause lässt, weil ihm seine nase nicht passt.
    • Ob es Leroy vielleicht genutzt hätte wenn er sich vorher trikotpräsentierend mit dem senegalesischen Präsidenten hätte fotografieren lassen? :paelzer:
      Red and Gold Till I'm Dead and Cold.
      Keep calm and stay faithful. Go Niners

      I'm a Niner, Laker, King and a Twin....so what?!
    • Adi schrieb:

      Leute, es reicht ja auch nur nicht sich die Torjäger-Statistiken anzuschauen und dann die Stürmer 1-4 zu wählen. :cards

      Die Leute müssen in die Spielweise und in die vom Trainer verwendeten Konzepte passen. Wollen wir jetzt wieder eine Martin-Max-Diskussion führen?

      (Max war Torschützenkönig 2000 und 2002 und kein Nationalspieler (bis auf 8 Minuten))
      Die Diskussion ist beendet. Da es damals kein wirkliches Konzept in der Nationalmannschaft gab, hätte man Martin Max mitnehmen müssen. :D
    • ZeMontana49 schrieb:

      Ob es Leroy vielleicht genutzt hätte wenn er sich vorher trikotpräsentierend mit dem senegalesischen Präsidenten hätte fotografieren lassen? :paelzer:
      Nein, aber wahrscheinlich wenn er im Nationalteam nur ein Bruchteil dessen gezeigt hätte was ihn bei ManCity auszeichnet hat :nono: .

      Sanè hat Talent und Fähigkeiten ohne Ende, leider scheint es ihm im Nationalteam an der nötigen Einstellung zu fehlen, dafür ist er ja mittlerweile auch mehrfach mehr oder weniger deutlich von seinen Teamkollegen kritisiert worden und das wird letztlich die Entscheidung gegen ihn beeinflusst haben. Und ja, in meinen Augen ist das eine Entscheidung aus sportlichen/leistungsmässigen Gründen. Es sollte nun nach so vielen Jahren auch beim letzten Sofatrainer angekommen sein, dass Löw eben auch extrem viel Wert auf Teamgeist und Teamchemie legt, und eben nicht nur auf irgendwelche Statistiken im Verein. Sicher spielen die eine Rolle, aber Löw wird sich letztlich immer für den Teamplayer und gegen die bessere Statistik entscheiden. Es ist eben auch immer wieder dieses "Die Mannschaft" (auch wenn ich diesen Marketingslogan abgedroschen und nervig finde) was unseren Erfolg ausgemacht hat, denn von den individuellen Fähigkeiten sind uns mindestens ein halbes Dutzend andere Nationen überlegen.

      Für Sanè ist die Tür ja nicht zu für die Zukunft, aber ein Stück weit sollte er diese Lektion halt auch lernen für die Zukunft.
    • cujo31 schrieb:

      Sanè hat Talent und Fähigkeiten ohne Ende, leider scheint es ihm im Nationalteam an der nötigen Einstellung zu fehlen, dafür ist er ja mittlerweile auch mehrfach mehr oder weniger deutlich von seinen Teamkollegen kritisiert worden und das wird letztlich die Entscheidung gegen ihn beeinflusst haben.
      Was haben die denn kritisiert? Ich hab bei Sane jemanden gesehen, der als offensiver Außen seine Geschwindigkeit regelmäßig in der Arbeit gegen den Ball eingesetzt hat, jemand der nach Ballverlusten auch wirklich mal im Vollsprint hinterher rennt. Wurde er dafür von so Alibi-Spielern wie Draxler und Özil kritisiert, weil sie sowas schlecht aussehen lässt?
      -------------
      Team Goff #FreePulisic
      I think you're always going to have tension in the Middle East when there's people who want to kill the Jews and Jews who don't want to be killed and neither side is willing to compromise.
    • Doylebeule schrieb:

      cujo31 schrieb:

      Sanè hat Talent und Fähigkeiten ohne Ende, leider scheint es ihm im Nationalteam an der nötigen Einstellung zu fehlen, dafür ist er ja mittlerweile auch mehrfach mehr oder weniger deutlich von seinen Teamkollegen kritisiert worden und das wird letztlich die Entscheidung gegen ihn beeinflusst haben.
      Was haben die denn kritisiert? Ich hab bei Sane jemanden gesehen, der als offensiver Außen seine Geschwindigkeit regelmäßig in der Arbeit gegen den Ball eingesetzt hat, jemand der nach Ballverlusten auch wirklich mal im Vollsprint hinterher rennt. Wurde er dafür von so Alibi-Spielern wie Draxler und Özil kritisiert, weil sie sowas schlecht aussehen lässt?
      Kroos zum Beispiel: welt.de/sport/fussball/article…r-groesste-Verlierer.html
      GNP1.de - die deutschsprachige Nummer 1 für MMA, K-1 und Co.

      From 2006 to 2016 known as Big O.
    • Doylebeule schrieb:

      cujo31 schrieb:

      Sanè hat Talent und Fähigkeiten ohne Ende, leider scheint es ihm im Nationalteam an der nötigen Einstellung zu fehlen, dafür ist er ja mittlerweile auch mehrfach mehr oder weniger deutlich von seinen Teamkollegen kritisiert worden und das wird letztlich die Entscheidung gegen ihn beeinflusst haben.
      Was haben die denn kritisiert? Ich hab bei Sane jemanden gesehen, der als offensiver Außen seine Geschwindigkeit regelmäßig in der Arbeit gegen den Ball eingesetzt hat, jemand der nach Ballverlusten auch wirklich mal im Vollsprint hinterher rennt. Wurde er dafür von so Alibi-Spielern wie Draxler und Özil kritisiert, weil sie sowas schlecht aussehen lässt?
      Kroos hat nach dem Spiel gegen Brasilien die Körpersprache einiger Spieler kritisiert und da war wohl auch und vor allem Sane gemeint
      „Das offizielle Bewerbungspapier für die WM, das Bid-Buch an die Fifa, umfasste 1212 Seiten. Ich kann Ihnen sagen: Ich habe keine einzige davon gelesen. Ich habe das nur getragen, das war schwer genug.“

      Franz Beckenbauer im „Sky“-Interview über die Bewerbung für die WM 2006. (dpa)
    • Dachte eigentlich das die Ironie in meinem Post erkennbar wäre.
      Dazu möchte ich aber noch einwerfen das man bei zB Gündogan die guten Länderspiele auch an einer Hand abzählen kann.
      Red and Gold Till I'm Dead and Cold.
      Keep calm and stay faithful. Go Niners

      I'm a Niner, Laker, King and a Twin....so what?!
    • Heeeath schrieb:

      Doylebeule schrieb:

      cujo31 schrieb:

      Sanè hat Talent und Fähigkeiten ohne Ende, leider scheint es ihm im Nationalteam an der nötigen Einstellung zu fehlen, dafür ist er ja mittlerweile auch mehrfach mehr oder weniger deutlich von seinen Teamkollegen kritisiert worden und das wird letztlich die Entscheidung gegen ihn beeinflusst haben.
      Was haben die denn kritisiert? Ich hab bei Sane jemanden gesehen, der als offensiver Außen seine Geschwindigkeit regelmäßig in der Arbeit gegen den Ball eingesetzt hat, jemand der nach Ballverlusten auch wirklich mal im Vollsprint hinterher rennt. Wurde er dafür von so Alibi-Spielern wie Draxler und Özil kritisiert, weil sie sowas schlecht aussehen lässt?
      Kroos zum Beispiel: welt.de/sport/fussball/article…r-groesste-Verlierer.html

      Ausbeener schrieb:

      Doylebeule schrieb:

      cujo31 schrieb:

      Sanè hat Talent und Fähigkeiten ohne Ende, leider scheint es ihm im Nationalteam an der nötigen Einstellung zu fehlen, dafür ist er ja mittlerweile auch mehrfach mehr oder weniger deutlich von seinen Teamkollegen kritisiert worden und das wird letztlich die Entscheidung gegen ihn beeinflusst haben.
      Was haben die denn kritisiert? Ich hab bei Sane jemanden gesehen, der als offensiver Außen seine Geschwindigkeit regelmäßig in der Arbeit gegen den Ball eingesetzt hat, jemand der nach Ballverlusten auch wirklich mal im Vollsprint hinterher rennt. Wurde er dafür von so Alibi-Spielern wie Draxler und Özil kritisiert, weil sie sowas schlecht aussehen lässt?
      Kroos hat nach dem Spiel gegen Brasilien die Körpersprache einiger Spieler kritisiert und da war wohl auch und vor allem Sane gemeint
      Also bei Sane und Körpersprache, da fällt mir eigentlich nur ein das er gerne mal enttäuscht die Schultern hängen lässt wenn er sich verdribbelt. Sowas machen Draxler, Özil und Müller auch, nur bleiben die dann auch gerne mal in der Gegend stehen, was man bei Sane so nicht sagen kann.
      -------------
      Team Goff #FreePulisic
      I think you're always going to have tension in the Middle East when there's people who want to kill the Jews and Jews who don't want to be killed and neither side is willing to compromise.
    • Der Grund bei Sane dürfte doch klar auf der Hand liegen. Er hat sich erdreistet trotz Nominierung statt bei dem sinnlosen Confed Cup gegen Mickey Mouse Gegner zu spielen, sich lieber einer Operation zu unterziehen die seine sportliche Leistungsfähigkeit verbessert und seinem Arbeitgeber keinerlei Ausfallzeit kostet. Das kommt bei Löw nicht gut an und das war jetzt die Retourkutsche.
      [SIZE="4"]In Peyton we trust!! [/SIZE]
    • Disastermaster schrieb:

      Der Grund bei Sane dürfte doch klar auf der Hand liegen. Er hat sich erdreistet trotz Nominierung statt bei dem sinnlosen Confed Cup gegen Mickey Mouse Gegner zu spielen, sich lieber einer Operation zu unterziehen die seine sportliche Leistungsfähigkeit verbessert und seinem Arbeitgeber keinerlei Ausfallzeit kostet. Das kommt bei Löw nicht gut an und das war jetzt die Retourkutsche.
      Eigentlich hätte ich erwartet, dass du auf solche Kommentare ironisch reagierst und nicht, dass du sowas selber verfasst...
    • hammer das jetzt wieder Israel-Argentinien in Jerusalem, was dieses Wochenende gespielt werden sollte abgesagt wurde von den Argentiniern.
      wenn diese darstellung hier richtig ist
      elpatagonico.com/palestina-le-…rgentina-y-messi-n3075437
      dass der Präsident des palästinensischen Fussballverbandes selber dazu aufgerufen hat die Demonstranten gegen das Spiel in den palästinensischen Autonomiegebieten und vor dem argentinischen Trainingslager in Barcelona sollen argentinische Flaggen und Messi Trikots verbrennen, dann kann man sich auch wirklich zukünftige Inszenierungen bei den FIFA-Kongressen schenken, wo dann so getan wird als hätte der Sport eine friedensbildende Funktion im israelisch-palästinensischen Konflikt und wo es dann die Handshakes zwischen israelischen und palästinensischen Fussballboss gibt etc.
      Dass das auch Pro-Palästina-Menschenrechtsaktivisten in Barcelona das auch gemacht haben ist jetzt nicht so verwunderlich, schließlich wird D10S Messi sogar manchmal vom geistig verwirrten Barca-Präsidium in Frage gestellt wie 2014.
      Aber es ist auch Wahnsinn aus palästinensischer Sicht, da wegen einem geplanten Fussballspiel zwischen Israel-Argentinien Flaggen zu verbrennen, wenn man schaut, dass Palästina von Argentinien anerkannt wird, einen Botschafter hat etc. was in der transaltantischer Welt des nordatlantischen Westen nur auf Schweden noch zutrifft glaube ich.

      Da dann jetzt heute 4 Tage vor dem Spiel abzusagen mit Begründung in erster Linie wegen Sicherheitsbedenken und 2.Linie wegen den Protesten vor dem Trainingslager in Barcelona ist aber auch wieder an Dilettantismus nicht mehr zu überbieten von der AFA. Jetzt soll kurzfristig ein Spiel in Barcelona gegen San Marino oder Malta angesetzt werden. So das die Wm-Vorbereitung dann aus Haiti und San Marino bestanden haben wird, weil man ja gegen Katalonien was vom katalanischen Verband im Dezember für die WM-Vorbereitung in Barcelona angefragt wurde auch nicht spielen wollte, um Spanien nicht diplomatisch zu verärgern. Es ist nicht mehr zu fassen.

      Kein Mensch hätte sich vorstellen können, dass die neue argentinische AFA wirklich noch stümperhafter agiert als die vorherige AFA-Führung, die Messi und die anderen Weltstars aus den europäischen Teams damals in die gleiche Billigfluglinie setzte für die Flüge durch Südamerika in der WM-Quali mit der dann später die Mannschaft von Chapecoense tödlich verunglückte und die immer wieder irgendeinen Kaspar als Nationaltrainer ausgrub, der Messis Traum Weltmeister zu werden unterminierte.

      Jetzt haben sie zumindest eine sehr gute Wahl als Nationaltrainer, aber das bringt bei so einer WM-Vorbereitung ja auch sehr viel. Glückwunsch Island zum mindestens Punktgewinn in ihrem ersten WM-Spiel.
      Einfach auch sehr deprimierend für mich, dass Messi nie Weltmeister werden wird, wenn ich schon 4 CL-Siege in 5 Jahren von Madrid ertragen musste.
    • Das mexikanische Team scheint sich auch gut auf die WM vorzubereiten :whistling: :


      Welt schrieb:

      Mexikanische Spieler sollen Orgie mit 30 Escort-Damen gefeiert haben


      In elf Tagen trifft die Löw-Truppe in Russland auf Mexiko. Nun wittern Medien einen Sex-Skandal, in den auch zwei Bundesligaspieler verwickelt sein sollen. Die Empörung ist groß, Sanktionsmöglichkeiten gibt es aber kaum.

      Hier geht es zum gesamten Artikel: welt.de/sport/fussball/article…Damen-gefeiert-haben.html
    • Go Packs 96 schrieb:

      Wenn Mexico gegen Deutschland gewinnt, wird der Spielerrat wohl ein paar Verbesserungsvorschläge zur Vorbereitung an Jogi richten. :mrgreen:
      Diese Pussies. Früher reichte da nonverbale Kommunikation, ein Augenkontakt sozusagen, und ab ging die Post. Neu hingegen ist wohl, auch Spielerfrauen waren anwesend. Man lernt also wirklich nie aus. ^^
    • Chicago schrieb:

      Go Packs 96 schrieb:

      Wenn Mexico gegen Deutschland gewinnt, wird der Spielerrat wohl ein paar Verbesserungsvorschläge zur Vorbereitung an Jogi richten. :mrgreen:
      Neu hingegen ist wohl, auch Spielerfrauen waren anwesend. Man lernt also wirklich nie aus. ^^
      Wie soll man sich das denn vorstellen?
      Marco Fabian zu seiner Frau:
      "Boahh wir lassen jetzt nochmal so richtig die Sau raus!!"
      Ihre Antwort: "MeToo#"
      :evil:
    • taumellolch schrieb:

      dass der Präsident des palästinensischen Fussballverbandes selber dazu aufgerufen hat die Demonstranten gegen das Spiel in
      Das ist, wenn man sich mit der Biographie von Herrn Jibril Rajoub, befasst so überraschend wie Sand in der Sahara

      ""Als Vorsitzender des Palästinensischen Olympischen Komitees nannte er im Juli 2012 die Petition, eine Schweigeminute für die elf israelischen Athleten zu halten, die 1972 bei den olympischen Spielen in München durch arabisch-palästinensische Terroristen der PFLP ermordet wurden, „rassistisch“. In einem Interview mit dem libanesischen TV-Sender Al-Mayadeen am 30. April 2013 sagte Rajoub: „Wir haben keine Atombombe, aber ich schwöre, wenn wir eine Atombombe hätten, hätten wir sie diesen Morgen benutzt.“"

      de.wikipedia.org/wiki/Dschibril_ar-Radschub#cite_note-10


      Alles weitere hat Michal Vostka im Standart aufgeschrieben.
      derstandard.at/2000081055568/K…l-Warum-es-falsch-ist-der
      Zvi Rex : „Die Deutschen werden den Juden Auschwitz nie verzeihen
    • So langsam habe ich mich mal mit dem Spielplan befasst und am Samstag den 16.06 sind tatsächlich vier Spiele =O . Das riecht nach Streitigkeiten mit der Regierung zuhause :hinterha:
      „Das offizielle Bewerbungspapier für die WM, das Bid-Buch an die Fifa, umfasste 1212 Seiten. Ich kann Ihnen sagen: Ich habe keine einzige davon gelesen. Ich habe das nur getragen, das war schwer genug.“

      Franz Beckenbauer im „Sky“-Interview über die Bewerbung für die WM 2006. (dpa)
    • Ausbeener schrieb:

      So langsam habe ich mich mal mit dem Spielplan befasst und am Samstag den 16.06 sind tatsächlich vier Spiele =O . Das riecht nach Streitigkeiten mit der Regierung zuhause :hinterha:
      Sturmfrei! :saint:
      Minnesota Vikings 'Bromance' - pace for 2018 (after week 12):

      #19 WR Adam Thielen: 135 rec. / 1655 yards / 12 TDs
      #14 WR Stefon Diggs: 115 rec. / 1149 yards / 9 TDs
    • Ausbeener schrieb:

      So langsam habe ich mich mal mit dem Spielplan befasst und am Samstag den 16.06 sind tatsächlich vier Spiele =O . Das riecht nach Streitigkeiten mit der Regierung zuhause :hinterha:
      Kannst ja noch sagen, dass es auch noch ein FrenchOpen-Finale mit (möglicher) deutscher Beteiligung gibt.

      Oder sag einfach Fussi ist von 12-10. :mrgreen:
    • Adi schrieb:

      Kannst ja noch sagen, dass es auch noch ein FrenchOpen-Finale mit (möglicher) deutscher Beteiligung gibt.
      Ich kann viel sagen, aber es gibt dann manchmal dieses Sender - Empfänger Problem :mrgreen:
      „Das offizielle Bewerbungspapier für die WM, das Bid-Buch an die Fifa, umfasste 1212 Seiten. Ich kann Ihnen sagen: Ich habe keine einzige davon gelesen. Ich habe das nur getragen, das war schwer genug.“

      Franz Beckenbauer im „Sky“-Interview über die Bewerbung für die WM 2006. (dpa)
    • Benutzer online 1

      1 Besucher