Weltmeisterschaft 2018 in Russland

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Pat Barnes schrieb:

      Bist dir da sicher? Ich habe die WM mal aus fun mit Arbeitskollegen getippt und kam auf Viertelfinale Deutschland - Brasilien. Ich meine auch die hätten beide bei mir ihre Gruppen gewonnen
      ja ganz sicher,der WM Baum teilt sich nach dem AF wieder anders auf.ein VF Deutschland-Brasilien ist unmöglich wenn beide ihre Gruppen gewinnen.Deutschlands VF Gegner könnten nur aus Gruppe H oder G kommen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Honka ()

    • Pat Barnes schrieb:

      Bist dir da sicher? Ich habe die WM mal aus fun mit Arbeitskollegen getippt und kam auf Viertelfinale Deutschland - Brasilien. Ich meine auch die hätten beide bei mir ihre Gruppen gewonnen
      Ganz sicher. Entweder man trifft im Achtelfinale aufeinander, wenn ein Team sein Gruppe gewinnt und das andere Team den zweiten Platz in der Gruppe belegt oder man trifft sich vielleicht im Halbfinale.
      Viertelfinale geht nicht.
      Edit: Zu spät
      NFL-Talk A-Liga
      Eltviller Wildsäue: 10-7-0
      FF World Champion 2016
    • Playmaker#88 schrieb:

      wenn ein Team sein Gruppe gewinnt und das andere Team den zweiten Platz in der Gruppe belegt oder man trifft sich vielleicht im Halbfinale
      hab das nochmal kurz überflogen,auch im HF dürfte es nicht zu der Paarung kommen.entweder im AF wenn einer von beiden nur 2ter wird oder dann erst wieder in einem möglichen Finale.Argentinien dagegen ist in einem Finale in diesem Jahr unmöglich,die wären in einem möglichen HF an der Reihe.wie gesagt alles unter der Bedingung das sie jeweils ihre Gruppen gewinnen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Honka ()

    • Honka schrieb:

      Playmaker#88 schrieb:

      wenn ein Team sein Gruppe gewinnt und das andere Team den zweiten Platz in der Gruppe belegt oder man trifft sich vielleicht im Halbfinale
      hab das nochmal kurz überflogen,auch im HF dürfte es nicht zu der Paarung kommen.entweder im AF wenn einer von beiden nur 2ter wird oder dann erst wieder in einem möglichen Finale.Argentinien dagegen ist in einem Finale in diesem Jahr unmöglich,die wären in einem möglichen HF an der Reihe.wie gesagt alles unter der Bedingung das sie jeweils ihre Gruppen gewinnen
      Der interaktive WM Spielplan des Kickers sieht das auch so.
      Ein anderer interaktiver WM Spielplan, den ich vorher genutzt habe, hat die Begegnung fürs Halbfinale ausgegeben.
      Ich gehe aber mal davon aus, dass der Plan des Kickers stimmt und der andere Plan falsch ist.
      Also kann es gegen Brasilien nur im Achtelfinale oder Finale gehen.
      NFL-Talk A-Liga
      Eltviller Wildsäue: 10-7-0
      FF World Champion 2016
    • HL Cheesehead schrieb:

      aber ich glaube für Deutschland ist im Viertelfinale Schluss.
      nee da noch nicht ;) die Gegner die dafür in Frage kommen sind nicht gerade Angstgegner des DFB Teams.denke im HF könnte Schluss sein,da kommen auch die Spanier in Frage und das könnte dann wirklich das Ende bedeuten.aber abwarten,das ist alles Kaffeesatzleserei :rolleyes:
    • Honka schrieb:

      HL Cheesehead schrieb:

      aber ich glaube für Deutschland ist im Viertelfinale Schluss.
      nee da noch nicht ;) die Gegner die dafür in Frage kommen sind nicht gerade Angstgegner des DFB Teams.denke im HF könnte Schluss sein,da kommen auch die Spanier in Frage und das könnte dann wirklich das Ende bedeuten.aber abwarten,das ist alles Kaffeesatzleserei :rolleyes:
      und genau das Gefühll habe ich, wir fliegen gegen jemanden raus, bei dem wir überhaupt nicht damit rechnen, siehe `94 und `98. Wir sind überfällig, der Lauf, dass man jedes mal mindestens das HF erreicht ist vorbei.
    • HL Cheesehead schrieb:

      siehe `94 und `98.
      klar ist das möglich,aber schau dir die Mannschaften an 94 und 98.die 94er Truppe hatte ihren Zenit schon längst überschritten und die 98er(Alt Herren Truppe) bei der ich noch vor Ort war für 2 Spiele war einfach nicht gut genug und klar limitiert in ihren Möglichkeiten.die heutige Elf ist talentiert und auch Fussballerisch absolut konkurrenzfähig.kein Vergleich zu vor 20 Jahren

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Honka ()

    • Honka schrieb:

      HL Cheesehead schrieb:

      siehe `94 und `98.
      klar ist das möglich,aber schau dir die Mannschaften an 94 und 98.die 94er Truppe hatte ihren Zenit schon längst überschritten und die 98er bei der ich noch vor Ort war für 2 Spiele war einfach nicht gut genug und klar limitiert in ihren Möglichkeiten.die heutige Elf ist talentiert und auch Fussballerisch absolut konkurrenzfähig.kein Vergleich zu vor 20 Jahren
      ist bei mir ja auch nur ein reines Bauchgefühl, lasse mich gerne eines besseren belehren.
    • Keine Ahnung wie es dann zu dem Viertelfinale kam, war glaub irgendein Wm Tippspiel von einer S04 Seite. Auch egal. An den grossen Wurf glaube ich auch nicht, dafür fehlen dem Team auch die Leader. Ein Lahm, Klose und Schweini sind nicht mehr dabei und Neuer dürfte dazu auch noch OUT sein. Hier fehlt dann auch einfach massig Qualität. Mein Favorit auf den Titel ist Frankreich!
    • Vor Brasilien würde ich mir gar keine Gedanken machen. Sobald Deutschland da wieder in voller Mannstärke aufläuft, haben die keine Chance (auch aufgrund des mentalen Drucks).
      Meine "Sorge" sind die Franzosen. Da sind so viele Kotzbrocken im Team und deren Spielart ist Gift für unser Team
      Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!
    • Pat Barnes schrieb:

      Keine Ahnung wie es dann zu dem Viertelfinale kam, war glaub irgendein Wm Tippspiel von einer S04 Seite. Auch egal. An den grossen Wurf glaube ich auch nicht, dafür fehlen dem Team auch die Leader. Ein Lahm, Klose und Schweini sind nicht mehr dabei und Neuer dürfte dazu auch noch OUT sein. Hier fehlt dann auch einfach massig Qualität. Mein Favorit auf den Titel ist Frankreich!
      Lahm war nie ein Leader, Klose schon beim letzten Mal Backup und Schweini hat so richtig erst im Finale aufgedreht. Da ist noch genug Qualität da
      Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!
    • Buccaneer schrieb:

      Pat Barnes schrieb:

      Keine Ahnung wie es dann zu dem Viertelfinale kam, war glaub irgendein Wm Tippspiel von einer S04 Seite. Auch egal. An den grossen Wurf glaube ich auch nicht, dafür fehlen dem Team auch die Leader. Ein Lahm, Klose und Schweini sind nicht mehr dabei und Neuer dürfte dazu auch noch OUT sein. Hier fehlt dann auch einfach massig Qualität. Mein Favorit auf den Titel ist Frankreich!
      Lahm war nie ein Leader, Klose schon beim letzten Mal Backup und Schweini hat so richtig erst im Finale aufgedreht. Da ist noch genug Qualität da
      was für antiquierte Ansichten hast du über Leader?
    • Klose war ein Backup?

      Mag mich die Erinnerung täuschen, aber in den grau durchtränkten Memories hatte ich den 2014 bei der WM noch als Stammspieler verortet ... ?


      In Sachen Leader mach ich mir da auch ohne Neuer keinerlei Sorgen ... Kroos kann das, erst recht, sollte er zum dritten Mal die CL gewinnen. Auch ein Khedira, Hummels und, wenn dabei, Boateng können führen und anleiten. Da ist genug Führungskompetenz auf dem Platz. Selbst Müller und mittelfristig sogar Kimmich stellen da Respektpersonen mit Führungsanspruch dar.

      Löw hat da, egal bei welcher Nominierung, eine hervorragende Truppe dabei. Nachwuchs, aufstrebende Jungstars, erfahrene Veteranen, Routiniers von 2014 ... in Sachen Kaderqualität wird es da auch ohne Neuer, Can, Gnabry und Stindl eine erlesene Versammlung in der russischen Steppe geben. Dann heißt es im Trainingslager den Feinschliff anzusetzen sowie Teamgeist und Zusammengehörigkeitsgefühl zu schärfen.

      In letzter Konsequenz und wenn alle Stricke reißen holt Olli dann wieder die niedlichen Freundschafts-Armbändchen raus und Sprüche aus der Steinzeit werden bemüht ... einer für alle, alle für einen ...1, 2, 3, DEUTSCHLAND! ... alles so was.

      Um wieder ernsthaft zu werden - die K.O.- Phase ist absolute Pflicht, danach ist Losglück, Verletzungsfreiheit und Tagesform entscheidend. Kleines Bonmot und ein winziger Vorteil könnte das austragende Land mit seinen Spielorten sein ... aus der vagen Erinnerung heraus tun sich Südamerikaner in Europa etwas schwerer.

      In Sachen Konkurrenz ist Frankreich auch für mich ein ernsthafter Titelanwärter, allerdings fällt mit Koscielny jetzt auch eine wichtige Stütze aus, dazu ist bei der ganzen Offensivpower mit reihenweise Topstars eventuell eine gewisse Unruhe verbunden, wenn ein paar auf die Bank müssen. Portugal wird für mich keine ernsthafte Rolle spielen, der Zenit und Höhepunkt wurde (mit etwas Glück) 2016 erreicht, Spanien schon eher, die scheinen den Umbruch recht erfolgreich bewältigt zu haben, Brasilien muss erst einmal zeigen, dass sie 2014 verdaut haben, dazu schwebt die Causa Neymar wie eine unsichtbare Sphinx über dem Team, Belgien sollte nun seinen Leistungs-Zenit erreicht haben, scheint aber den letzten Schritt nicht gehen zu können und die Engländer sind mMn noch etwas zu grün (und jung) hinter den Ohren ...

      ich rechne eher mit Argentinien als (wieder mal) ernsthaftem Anwärter ... Messi will seine Karriere krönen, mit di Maria und Mascherano hat man gestählte Ritter im Team, dazu in Person von Dybala-Icardi-Messi eine Sturmreihe von Weltruf ... natürlich muss alles passen, aber es würde mich nicht wundern, wenn sich die Wege der deutschen Auswahl mit den Gauchos wieder einmal kreuzen würden.
    • Chicago schrieb:

      Buccaneer schrieb:

      Pat Barnes schrieb:

      Keine Ahnung wie es dann zu dem Viertelfinale kam, war glaub irgendein Wm Tippspiel von einer S04 Seite. Auch egal. An den grossen Wurf glaube ich auch nicht, dafür fehlen dem Team auch die Leader. Ein Lahm, Klose und Schweini sind nicht mehr dabei und Neuer dürfte dazu auch noch OUT sein. Hier fehlt dann auch einfach massig Qualität. Mein Favorit auf den Titel ist Frankreich!
      Lahm war nie ein Leader, Klose schon beim letzten Mal Backup und Schweini hat so richtig erst im Finale aufgedreht. Da ist noch genug Qualität da
      was für antiquierte Ansichten hast du über Leader?
      Ich denke die sind sehr modern. Aber spätestens nach seiner linken Nummer mit Ballack inkl. Buch hat er sich als "moderner Leader" hochgradig disqualifiziert.
      Lahm war ein großartiger Rechtsverteidiger, aber ansonsten ein rhetorischer "Nichtssager" vor dem Herrn. Ein aalglattes Teflonprodukt, dessen Glück (und in seinem Aufgabenbereich sportlicher Verdienst) es war, dass es zu seiner Amtszeit aufgrund weiterer hervorragender Fußballer und Trainer einfach "lief".
      Lahm musste nicht ein Mal mit der Nationalmannschaft eine "schwierige" Situation lösen. Wohlmöglich Glück der späten Geburt.
      Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!
    • DarthRaven schrieb:

      Klose war ein Backup?

      Mag mich die Erinnerung täuschen, aber in den grau durchtränkten Memories hatte ich den 2014 bei der WM noch als Stammspieler verortet ... ?


      In Sachen Leader mach ich mir da auch ohne Neuer keinerlei Sorgen ... Kroos kann das, erst recht, sollte er zum dritten Mal die CL gewinnen. Auch ein Khedira, Hummels und, wenn dabei, Boateng können führen und anleiten. Da ist genug Führungskompetenz auf dem Platz. Selbst Müller und mittelfristig sogar Kimmich stellen da Respektpersonen mit Führungsanspruch dar.

      Löw hat da, egal bei welcher Nominierung, eine hervorragende Truppe dabei. Nachwuchs, aufstrebende Jungstars, erfahrene Veteranen, Routiniers von 2014 ... in Sachen Kaderqualität wird es da auch ohne Neuer, Can, Gnabry und Stindl eine erlesene Versammlung in der russischen Steppe geben. Dann heißt es im Trainingslager den Feinschliff anzusetzen sowie Teamgeist und Zusammengehörigkeitsgefühl zu schärfen.

      In letzter Konsequenz und wenn alle Stricke reißen holt Olli dann wieder die niedlichen Freundschafts-Armbändchen raus und Sprüche aus der Steinzeit werden bemüht ... einer für alle, alle für einen ...1, 2, 3, DEUTSCHLAND! ... alles so was.

      Um wieder ernsthaft zu werden - die K.O.- Phase ist absolute Pflicht, danach ist Losglück, Verletzungsfreiheit und Tagesform entscheidend. Kleines Bonmot und ein winziger Vorteil könnte das austragende Land mit seinen Spielorten sein ... aus der vagen Erinnerung heraus tun sich Südamerikaner in Europa etwas schwerer.

      In Sachen Konkurrenz ist Frankreich auch für mich ein ernsthafter Titelanwärter, allerdings fällt mit Koscielny jetzt auch eine wichtige Stütze aus, dazu ist bei der ganzen Offensivpower mit reihenweise Topstars eventuell eine gewisse Unruhe verbunden, wenn ein paar auf die Bank müssen. Portugal wird für mich keine ernsthafte Rolle spielen, der Zenit und Höhepunkt wurde (mit etwas Glück) 2016 erreicht, Spanien schon eher, die scheinen den Umbruch recht erfolgreich bewältigt zu haben, Brasilien muss erst einmal zeigen, dass sie 2014 verdaut haben, dazu schwebt die Causa Neymar wie eine unsichtbare Sphinx über dem Team, Belgien sollte nun seinen Leistungs-Zenit erreicht haben, scheint aber den letzten Schritt nicht gehen zu können und die Engländer sind mMn noch etwas zu grün (und jung) hinter den Ohren ...

      ich rechne eher mit Argentinien als (wieder mal) ernsthaftem Anwärter ... Messi will seine Karriere krönen, mit di Maria und Mascherano hat man gestählte Ritter im Team, dazu in Person von Dybala-Icardi-Messi eine Sturmreihe von Weltruf ... natürlich muss alles passen, aber es würde mich nicht wundern, wenn sich die Wege der deutschen Auswahl mit den Gauchos wieder einmal kreuzen würden.
      Klose hat insgesamt 5 Spiele bei der WM gemacht, aber auch nur 3 als "Starter" (zugegebenermaßen darunter HF und Finale) und ist zudem noch 3 mal ausgewechselt worden. Löw hatte es ja vermeintlich mit Götze als "falsche 9" versucht.
      Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!
    • Ach so, war mir nicht mehr so bewusst.

      In your Face natürlich, dass er den WM-Torrekord vom ersten Ronaldo quasi vor dessen Haustür zu seinen Gunsten gestaltete.


      Und wer war nochmal dieser Götze? :paelzer: :madness ... ;)


      Mal sehen, ob er auch dieses Mal mitkommt.
    • DarthRaven schrieb:

      Ach so, war mir nicht mehr so bewusst.

      In your Face natürlich, dass er den WM-Torrekord vom ersten Ronaldo quasi vor dessen Haustür zu seinen Gunsten gestaltete.


      Und wer war nochmal dieser Götze? :paelzer: :madness ... ;)


      Mal sehen, ob er auch dieses Mal mitkommt.
      Wer? Klose? Auf jeden Fall dafür! Miro forever :D
      Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!
    • DarthRaven schrieb:

      Löw hat da, egal bei welcher Nominierung, eine hervorragende Truppe dabei. Nachwuchs, aufstrebende Jungstars, erfahrene Veteranen, Routiniers von 2014 ... in Sachen Kaderqualität wird es da auch ohne Neuer, Can, Gnabry und Stindl eine erlesene Versammlung in der russischen Steppe geben.
      ich denke auch, dass wir uns vom Spielermaterial nicht verstecken müssen und zum engeren Favoritenkreis gehören, auch wenn ein Neuer ausfällt.

      Einen Punkt gebe ich aber zu Bedenken und stimme damit im Prinzip mit den Pessimisten hier überein. Unser Team lebt mehr als andere Favoriten von seiner kollektiven Stärke und damit auch davon, dass die Spielverläufe in unserem Sinne verlaufen. Wir haben nicht die individuellen Kreativspieler im Offensivbereich, die mit genialen (Einzel-)Aktionen Spiele entscheiden, wenn man z.B. gegen einen gut verteidigenden Gegner zurückliegt und in ko-Spielen zurückkommen muss.
      2014 liefen all diese Spiele gut für uns und wir waren nie in Rückstand (frühe Führung gegen Frankreich und Brasilien, das 0:0 halten trotz der Chancen von Argentinien im Finale), aber das ist bei Spielen auf Augenhöhe eben nicht immer so. In den mir in Erinnerung liegenden Spielen, in denen wir ko gegangen sind (2016 Frankreich, 2012 Italien, 2010 und 2008 Spanien), waren wir nie in der Lage, das Spiel nach Rückstand zu drehen (oder zumindest auszugleichen), teilweise war es sogar so, dass wir trotz "alles oder nichts" am Ende kaum zu Chancen kamen.

      Es kann natürlich sein, dass wir auch dieses Mal gar nicht über ein solches Problem stolpern, das wäre dann aber schon ziemlich viel Glück.
    • Buccaneer schrieb:

      Chicago schrieb:

      Buccaneer schrieb:

      Pat Barnes schrieb:

      Keine Ahnung wie es dann zu dem Viertelfinale kam, war glaub irgendein Wm Tippspiel von einer S04 Seite. Auch egal. An den grossen Wurf glaube ich auch nicht, dafür fehlen dem Team auch die Leader. Ein Lahm, Klose und Schweini sind nicht mehr dabei und Neuer dürfte dazu auch noch OUT sein. Hier fehlt dann auch einfach massig Qualität. Mein Favorit auf den Titel ist Frankreich!
      Lahm war nie ein Leader, Klose schon beim letzten Mal Backup und Schweini hat so richtig erst im Finale aufgedreht. Da ist noch genug Qualität da
      was für antiquierte Ansichten hast du über Leader?
      Ich denke die sind sehr modern. Aber spätestens nach seiner linken Nummer mit Ballack inkl. Buch hat er sich als "moderner Leader" hochgradig disqualifiziert.Lahm war ein großartiger Rechtsverteidiger, aber ansonsten ein rhetorischer "Nichtssager" vor dem Herrn. Ein aalglattes Teflonprodukt, dessen Glück (und in seinem Aufgabenbereich sportlicher Verdienst) es war, dass es zu seiner Amtszeit aufgrund weiterer hervorragender Fußballer und Trainer einfach "lief".
      Lahm musste nicht ein Mal mit der Nationalmannschaft eine "schwierige" Situation lösen. Wohlmöglich Glück der späten Geburt.
      Ich frage mich: können wir das wirklich beurteilen? War irgendwer von uns mit Lahm in einer Kabine? Stand schon mal jemand mit ihm auf dem Platz? Ob er eine geeignete Führungsperson war werden wohl eher die Trainer und Mitspieler beurteilen können. Lahm war langjähriger Kapitän und ist als dieser Weltmeister geworden. Er hat auch im Vereinsfußball alles erreicht, ebenfalls als Kapitän. Somit hat er zwei Teams als Kapitän angeführt, die jeweils das Höchstmögliche erreicht haben (WM und CL) und wurde demnach von zwei verschiedenen Trainer-Teams zum Kapitän ernannt. Auch ich kann es natürlich nicht abschließend beurteilen, da ich Lahm nie kennengelernt habe. Aber angesichts seiner starken Karriere und Erfolge auch als Kapitän ihm sämtliche Führungsqualitäten abzusprechen, finde ich schon fragwürdig.
    • Pat Barnes schrieb:

      Keine Ahnung wie es dann zu dem Viertelfinale kam, war glaub irgendein Wm Tippspiel von einer S04 Seite. Auch egal. An den grossen Wurf glaube ich auch nicht, dafür fehlen dem Team auch die Leader. Ein Lahm, Klose und Schweini sind nicht mehr dabei und Neuer dürfte dazu auch noch OUT sein. Hier fehlt dann auch einfach massig Qualität. Mein Favorit auf den Titel ist Frankreich!
      Lol
      Auf einmal sind die genannten Leader. Vor 2014 haben die Medien immer geschrieben, dass der Mannschaft ein richtiger Leader fehlt und es deswegen nicht zum Titel reicht. Das jetzt wieder auszugraben, ist mal richtiger Quark.
      Das Leader-Ding ist genauso ein Unsinn, wie dass die Mannschaft gewinnt, die vorher enthusiastischer die Hymne mitsingt.
      Und wenn die drei da oben als Leader gelten, dann hat man mit Boateng, Hummels (evtl. Neuer), Khedira und meinetwegen Müller auch genug Führungsspieler im Kader.
    • Buccaneer schrieb:

      Werden manche zwar hyperventilieren, aber stimmt trotzdem
      Bei dem Artikel hyperventiliert garkeiner. Die Meinung "ohne Neuer wirds unmöglich" hab ich noch überhaupt nirgendwo gelesen. Die Diskusion hier war ja eher rund um Neuers Leistungsfähigkeit und das "wenn soundsoviel %, dann was?"

      Den Abgrund gibt es genausowenig wie eine Diskusion wenn er einwandfrei fit wäre.
      -------------
      Team Goff
      I think you're always going to have tension in the Middle East when there's people who want to kill the Jews and Jews who don't want to be killed and neither side is willing to compromise.
    • Ich denke der deutsche Kader ist schwächer als der vor 4 Jahren. Im Sturm dürfte entweder ein Gomez oder ein Werner spielen. Die Außerverteidigerpositionen sind nicht sehr stark. Hektor hat eine sehr durchwachsene Saison gespielt und Kimmich wird in der Bundesliga defensiv kaum getestet. Die Innerverteidigung ist weiterhin Weltklasse wenn die Verletzung bei Boateng keine Probleme mehr macht.
      Das Mittelfeld ist gut, allerdings haben sich einige Spieler wie Reus und Draxler nicht so gut entwickelt wie es zu erwarten war.

      Den Ausfall von Neuer sehe ich schon als ziemlich zentral an. Wenn man 4 Jahre zurückdenkt und vorallem an das Achtelfinale gegen Algerien hätte das letzte Turnier ohne einen überragenden Neuer völlig anders enden können!

      Die Gruppe wird man wohl sicher überstehen auch wenn sie kein reiner Selbstläufer ist. Dass Schweden nicht ungefährlich ist, hat man in der Relegation gesehen und Mexico hat eine ziemlich gute Liga und bringt meistens recht eingespielte Teams zu Turnieren mit.
      Mein Tipp wäre ein Ausscheiden im Viertel oder Halbfinale.
      Der größte Titelfavorit ist für mich Frankreich.
    • Akill schrieb:

      Ich denke der deutsche Kader ist schwächer als der vor 4 Jahren.
      Der Kader vor vier Jahren:

      Tor (3): Manuel Neuer, Roman Weidenfeller, Ron-Robert Zieler
      Abwehr (9): Jérôme Boateng, Erik Durm, Matthias Ginter, Kevin Großkreutz, Benedikt Höwedes, Mats Hummels, Philipp Lahm, Per Mertesacker, Shkodran Mustafi
      Mittelfeld (10): Julian Draxler, Mario Götze, Sami Khedira, Christoph Kramer, Toni Kroos, Thomas Müller, Mesut Özil, Lukas Podolski, André Schürrle, Bastian Schweinsteiger
      Angriff (1): Miroslav Klose

      Der aktuelle Kader steht natürlich noch nicht fest. In ein paar Tagen wird der vorläufige Kader benannt.

      Vorbehaltlich neuer Verletzungen:

      Im Tor dürfte Marc-André ter Stegen (25, FC Barcelona) seinen Platz sicher haben. Wenn Manuel Neuer (31, Bayern) noch gesund wird, gehe ich davon aus, dass er mitfährt. Dann wären wohl Bernd Leno (26, Leverkusen) und Kevin Trapp (27, Saint-Germain) die Hauptkandidaten um den dritten Kaderplatz. Sven Ulreich (29, Bayern) hat wohl eher Außenseiterchancen. Aber auch darüber hinaus gäbe es noch eine Reihe guter Torhüter.

      In der Abwehr dürften Jushua Kimmich (22, Bayern), Mats Hummels (29, Bayern) und Jonas Hector (27, Köln) gesetzt sein. ich rechne auch mit Antonio Rüdiger (24, Chelsea) und fast sicher auch mit dem derzeit verletzten Jérôme Boateng (29, Bayern). Insgesamt gehe ich aber von 8-9 Abwehrspielern aus, so dass auch Benedikt Höwedes (30, Juve), Matthias Ginter (24, M'gladbach), Niklas Süle (22, Bayern), Shkodran Mustafi (26, Arsenal), eventuell sogar Marvin Plattenhardt (26, Berlin), Jonathan Tah (22, Leverkusen) oder Marcel Halstenberg (26, Leipzig) eine Chance haben.

      Im Mittelfeld dürften Sami Khedira (30, Juve), Toni Kroos (27, Real Madrid), Ilkay Gündogan (27, Manchester City), Thomas Müller (28, Bayern) und - wenn sein Rücken irgendwie mitmacht - auch Mesut Özil (29, Arsenal) ihrem Platz sicher haben. Aber auch im Mittelfeld sind 8-10 Spieler realistisch. Gute Chancen dürften vor allem Leon Goretzka (23, Schalke/Bayern), Julian Draxler (24, Saint-Germain), Leroy Sané (22, Manchester City) und Marco Reus (28, Dortmund) haben. Schwierig wird es für Emre Can (24, Liverpool, verletzt), Julian Weigl (22, Dortmund, war verletzt), Sebastian Rudy (28, Bayern), Julian Brandt (21, Leverkusen) und Mario Götze (25, Dortmund). Gewisse Chancen haben auch noch Yannick Gerhardt (24, Wolfsburg), Kerem Demirbay (24, Hoffenheim), Max Meyer (22, Schalke/?), Amin Younes (24, Ajax), Karim Bellarabi (28, Leverkusen) und André Schürrle (27, Dortmund).

      Im Angriff ist wohl nur Timo Werner (22, Leipzig) gesetzt. Vor vier Jahren hat Löw notgedrungen nur einen Stürmer mitgenommen, aber ich würde mich sehr wundern, wenn es in diesem Jahr nicht mindestens zwei wären. Die nächsten Kandidaten sind Sandro Wagner (30, Bayern) und Mario Gomez (32, Stuttgart). In Betracht kommen auch noch Kevin Volland (25, Leverkusen) und Max Kruse (30, Bremen).

      Auffällig finde ich, wie vergleichsweise jung - kaum einer über 30 - und wie breit der Kader aufgestellt ist. Gerade im Mittelfeld existiert ein Überangebot an guten Spielern. Wenn ich den potentiellen Kader mit dem vor 4 Jahren vergleiche, dann erscheint er mir vergleichbar stark. Im Tor ist man so oder so sehr stark besetzt. Ähnliches gilt für die Innenverteidigung. Meine vielleicht größte Sorge ist, dass auf der rechten Außenposition Kimmich trotz seiner tollen Entwicklung Lahm eben doch nicht ganz ersetzen kann - und er ist eben, wie zuvor Lahm, der einzige wirklich starke Außenverteidiger. Im defensiven Mittelfeld ist man auch ohne Schweinsteiger mit Khedira, Kroos und Gündogan sehr stark besetzt. Im offensiven Mittelfeld ist leider derzeit keiner ganz überragend in Form, aber bei einer so großen Auswahl mache ich mir da wenig Sorgen. Der Angriff sollte gegenüber dem letzten Turnier (mit einem alternden Miro Klose) jedenfalls nicht schlechter besetzt sein.

      Das soll natürlich nicht heißen, dass ich den Titel prognostiziere. Die Chance sehe ich bei vielleicht 20-25%. Als Hauptkonkurrenten tippe ich auf Frankreich, Spanien, Brasilien und Argentinien.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Chief ()

    • Wie, und keiner tippt auf Russland? :D


      Man hofft ja immer, dass der Gastgeber wegen der Stimmung vor Ort möglichst lange im Turnier verbleibt, aber was man so liest und gesehen hat bezüglich des russischen Bären ... nun ja, wohl eher ein Plüschtier.

      Würde mich derzeit nicht wundern, wenn sie sogar schon nach der Vorrunde die Segel streichen müssten.
    • Benutzer online 2

      2 Besucher