Game of the Year Award 2017

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Game of the Year Award 2017

      Der NFL-TALK.NET Game of the Year Award 2017 geht an:





      Spoiler anzeigen
      Es wurde im Playstation 4 Thread kurz angesprochen und jetzt wird es von mir umgesetzt. Also versuchen wir es einfach mal und schauen wie hoch die Teilnehmerzahl ist.
      Ich mache keine klassische Umfrage zum auswählen, da so viele Spiele erschienen sind, und immer eins nicht genannt oder vergessen wird. Deshalb schreibt mir hier eure TOP 5 Spiele rein.


      Wie läuft die Abstimmung ab:
      - Nennt mir eure TOP 5 Spiele, die dieses Jahr Plattform unabhängig erschienen sind
      - Handy Spiele, Indies und Early-Access Spiele (wie u.a. PUGB) sind erlaubt
      - Ja, und ihr dürft auch Star Wars Battlefront 2 nennen, keiner wird euch weh tun
      - Fallen euch keine 5 Spiele ein, oder ihr habt wenig gespielt ist es nicht schlimm. Aber min. 3 Spiele solltet ihr nennen
      - Die Wahl läuft vom 04.12.2017 – 12.01.2018
      - Ihr könnt bis zum 12.01.2018 jederzeit eure TOP 5 ändern bzw. editieren
      - Es kann gerne diskutiert werden und ihr könnt Gründe für eure Auswahl nennen. Da vielleicht der ein oder andere so auf ein „nicht gespieltes Spiel“ schmackhaft wird


      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von flying_wedge ()

    • 1. The Legend of Zelda: Breath of the Wild - Switch
      2. Nier Automata - PS4
      3. Horizon Zero Dawn - PS4
      4. Super Mario Odyssey - Switch
      5. Steamworld Dig 2 – Switch


      Begründung etc. folgt später…

      Edit:

      1. Zelda:
      Ich habe über die Jahre viele Open World Spiele gespielt, bin aber in letzter Zeit doch etwas ermüdet. Da diese Spiele immer mehr zum abarbeiten der Weltkarte führen, anstatt den Reiz des Erkundens zu wecken. Mit Zelda Breath of the Wild kam dieses Gefühl des Erkundens für mich zurück, ohne die Karte mit Symbolen aller Art zuzumüllen. Auch fühlte man sich wirklich als Abenteurer, dem eine ganze Welt zur Verfügung steht um allem möglichen Schabernack auszuprobieren. Auch Dank der Physik-Engine wurde die Spielwelt lebendig. Nintendo feilte hier auch an ganz kleinen Details, wie der Sound des Winds, wenn dieser durch Gras peitscht. Oder wenn Link läuft und seine Waffen klimpern, zieht man diese aus läuft Link fast leise durch die Welt. Perfekt also um sich heranzuschleichen. Es gibt so vieles zu schreiben, aber nicht mehr heute.


      2. Nier Automata: -+-+-++++**Startup----ERROR MESSAGE*****###
      Hier sollte eigentlich Super Mario Odyssey stehen. Aber dann kam Nier Automata um die Ecke. Das Spiel ist so verrückt um nicht verrückt zu sein. Wollt ihr wirklich mal Urlaub von herkömmliche Spielen machen, spielt Nier Automata.
      Es gibt 26 verschiedene Enden aber 5 davon sind "Ernsthaft". Stirbt ein Androide wirklich, wenn er eine Makrele ist? GAME OVER, kein Witz. Hast du vergessen vorher zu speichern, dein Pech!
      Trotzdem werden in Nier auch ernste Themen angesprochen. Also hält das Spiel die Waage zwischen absoluten Quatsch und den Sinn den Lebens. OMG was schreibe ich hier eigentlich... :madfan: :madfan: :madfan:
      Nier muss mehrmals durchgespielt werden um die Story zu verstehen. Bei jedem durchspielen ändern sich nicht nur eure Genger-Typen und Quests, nein, ihr schlüpft auch in die Rolle eurer Verbündeten/Feinde bis irgendwann und hoffentlich das Gesamtbild der Geschichte ersichtlich wird. Ich bin erst beim 2 Anlauf und immer noch total motiviert und erfahre immer wieder neues.
      Danke YOKO TARO! Und vielleicht lege ich mir den DLC zu, dann kann ich halbnackt im Sexy Outfit gegen den CEO von Square Enix antreten. :rolleyes: :D
      -+-+-++++**ERROR MESSAGE END*****###


      Zurück zur Normalität: :xmargevic

      3. Horizon Zero Dawn:
      Neue IP von Guerrilla Games (Killzone) zeigte nicht nur einen technischen Leckerbissen sondern legte auch Wert auf gutes Storytelling. Die Kämpfe machten viel Spaß, waren variantenreich und spektakulär in Szene gesetzt. Und Guerrilla Games hat hier ebenfalls eine neue Engine geschaffen, an der sich selbst Herr Hideo Kojima (Metal Gear) bedienen darf, mit seinem neuen Projekt Death Stranding.

      4. Super Mario Odyssey
      Hab schon etwas dazu im Switch Thread geschrieben. Also bleibt mir nur noch zu sagen: "WA-HU!!"


      5. Steamworld Dig 2:
      Nicht nur ein schönes Spiel für unterwegs, sondern auch perfekt fürs gammeln auf dem Sofa.
      Es macht süchtig. Ich muss weiter buddeln, buddeln, buddeln, immer weiter, immer tiefer...

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von flying_wedge ()

    • Also zuerstmal: Schöne Idee. Da mach ich gerne mit. Dieses Jahr hab ich lang nicht so viel gespielt wie die Jahre zuvor aber die Tendenz ist aufgrund meiner Auswahl klar erkennbar. Die Switch hat die PS4 zur Zeit als Hauptkonsole abgelöst, was sicher an der Mobilität (Sofatauglich) aber auch und insbesondere an den tollen Spielen liegt. Dazu kommt dass ich von meinem "Evergreen" Battlefield in der 1er Variante dermaßen enttäuscht und gelangweilt bin, Battlefront aus Prinzip nicht gekauft wird und mich auch sonst das Lineup der PS4 nicht so richtig ansprechen wollte. Das wird mit dem neuen Last of Us sicher wieder anders...

      1. The Legend of Zelda: Breath of the Wild - Switch
      2. Super Mario Odissey - Switch
      3. Project Cars 2 - PS4
      4. Splatoon 2 - Switch
      5. Golf Story - Switch
    • Finde auch dass das eine gute Idee ist und stelle mal hier meine Top5 zur Diskussion.

      1. Warhammer 40k: Dawn of War 3 (PC): für mich das beste Echtzeitstrategiespiel in 2017, ich liebe das 40k-Universum und das Spiel inszeniert darin eine spannende und spielerisch runde Kampagne.

      2. Project Cars 2 (PC): Top-Rennspiel mit unzähligen Einstellmöglichkeiten, breitem Fuhrpark für jeden Geschmack (von Go-Kart bis Le Mans Prototypen ist nahezu alles dabei), klasse Fahrgefühl von Anfänger bis Profi, gepaart mit guten Schadensmodell, wechselnden Wettereffekten sowie Tages- und Nachtwechsel.

      3. South Park: Die rektakuläre Zerreißprobe (PC): was soll ich dazu groß sagen, es ist die in allen Belangen würdige Vortsetzung von Stick of Truth und ich liebe es :thumbsup: .

      4. Bayonetta (PC): 2009 für Konsolen erschienen, gabs in diesem Jahr völlig überraschend und ohne großes Werbe-Tamtam die Umsetzung in HD -optimierter Form auf dem PC und man kann, ja man muss sagen, die Hexe hat`s immer noch drauf.

      5. Thimbleweed Park (PC): das Spiel ist für mich eines dieser Kleinods für Fans klassischer Lucas Adventures, Ron Gilbert hat`s tatsächlich noch drauf und dieses Spiel war ein pures Bad in Nostalgie dieses Genres
    • Das Problem ist das Release-Jahr. Habe auch Spiele aus Vorjahren geholt. Ferne nehm ich mal nur Spiele rein, an welchen ich mind. 20h aktiv saß.
      Ich versuch es mal:

      1. Horizon Zero Dawn: Schöne Story in toller Open World mit top Grafik.

      2. SP - Fractured But Whole: SP-Humor geht immer.

      3. SW Battlefront 2: Macht schon kurzweilig Laune, die Atmosphäre ist einfach toll. Und Darth Maul :love:

      4. Madden 17: Football halt. Kann man nicht viel verändern (abgesehen vom Drumherum, aber das macht EA nicht). Story-Modus war ganz nett, hätte ich mir jedoch anders gewünscht.

      5. ----


      Alle auf der PS4
    • 1. Horizon Zero Dawn PS4
      Maschinen Dinos mit Pfeil und Bogen jagen 8o Muss ich noch mehr sagen... Dazu schöne Story, tolle Bilder und jede Menge Spielstunden.

      2. Final Fantasy 15 PS4
      Was soll ich sagen, ich bin FF süchtig. Komplett anderes Gameplay, für Neueinsteiger ohne weiteres geeignet, Grafisch ein Augenschmaus. Final Fantasy hald :)

      3. Fortnite PS4
      Für mich jetzt schon ein Klassiker. Free-to-Play ohne irgendwelchen Schnick Schnack. Ganz einfach gehalten, jedoch mit Freunden gemeinsam unfassbares Spaßpotential. Nicht umsonst möchte Call of Duty demnächst mit einem Battle Royal Modus nachlegen. Dieses Spiel zeichnet aber die Einfachheit aus und wird ungefährdet weiterhin viele viele Spieler haben.

      Ich vergebe ganz nebenbei noch den Zonk des Jahres :sleeping: :
      Destiny 2 - Ich hatte anfangs soviel Spaß, hab mir soviel erhofft, hab mich gefreut weil Bungie soviel richtig gemacht und verbessert hat, aber dann kam die Ernüchterung. Nach 2 Tagen war ich mit der "Story" durch, nach 3 Wochen lag der erste Boss in der Dämmerung und Max Ausrüstungslevel war auch ohne normalen Raid zu erreichen, wieso?? Warum dann überhaupt Raiden oder die wöchentlichen Nightfalls. Der Schwierigkeitsgrad sollte doch bei diesen Modis besonders hoch sein und dadurch möchte ich auch die beste verfügbare Ausrüstung erhalten. Exotics werden dir nachgeworfen und müssen kaum "erarbeitet" werden. Dauerspaß Flopp des Jahres
    • In meinem Freundeskreis hat auch jeder Destiny 2 nach Erreichen des Max Levels wie eine heiße Kartoffel fallen lassen.

      Viele Dinge sind besser als im Vorgänger, aber Bungie hat dem Endgame einfach den Boden unter den Füßen weggerissen. Nach Erreichen von Light Level 305, das nach 265 auch nur mit den wöchentlichen Milestones ging, war man einfach komplett durch mit dem Spiel.

      Man gelobt ja jetzt Verbesserung, aber ob es dann auch so kommt? Mal abwarten.


      PS: Exotics hatte ich am Ende 51 von 52. :cards
      Say not, 'I have found the truth,' but rather, 'I have found a truth.'

      (Khalil Gibrani)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kevin Faulk #33 ()

    • Ich poste hier mal meine Liste als Work in Progress - die Reihenfolge wird sich sicherlich noch ändern ;)

      Mir fällt aber auf, dass ich aus dem 2017er Jahrgang gar nicht so viel gespielt habe.
      Selbst Titanfall 2 ist ja aus 2016...die Zeit rennt :eek:

      1. Horizon Zero Dawn
      2. Pro Evolution Soccer 2018
      3. Star Wars Battlefront 2
      4. Gran Turismo Sport
      5. Destiny 2
      6. Final Fantasy XV

      Ich glaube, mehr 2017er Spiele habe ich gar nicht :D
      Ich hatte immer mal Nioh, NieR und Persona 5 auf dem Zettel, hab dann aber (bisher) keins davon gekauft.
      1. FC Köln. Spürbar planlos.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Dante LeRoi ()

    • Timbaland187 schrieb:

      Ich vergebe ganz nebenbei noch den Zonk des Jahres :
      Destiny 2 - Ich hatte anfangs soviel Spaß, hab mir soviel erhofft, hab mich gefreut weil Bungie soviel richtig gemacht und verbessert hat, aber dann kam die Ernüchterung. Nach 2 Tagen war ich mit der "Story" durch, nach 3 Wochen lag der erste Boss in der Dämmerung und Max Ausrüstungslevel war auch ohne normalen Raid zu erreichen, wieso?? Warum dann überhaupt Raiden oder die wöchentlichen Nightfalls. Der Schwierigkeitsgrad sollte doch bei diesen Modis besonders hoch sein und dadurch möchte ich auch die beste verfügbare Ausrüstung erhalten. Exotics werden dir nachgeworfen und müssen kaum "erarbeitet" werden. Dauerspaß Flopp des Jahres

      Kevin Faulk #33 schrieb:

      In meinem Freundeskreis hat auch jeder Destiny 2 nach Erreichen des Max Levels wie eine heiße Kartoffel fallen lassen.
      Ein Freund von mir spielte wirklich Hardcore Destiny 1 und ihm geht es haargenau so mit Destiny 2. Schon krass, dass es Bungie anscheinend wirklich verbockt hat. Gerade bei den Hardcore Spielern… :rolleyes:

      Dante LeRoi schrieb:

      Selbst Titanfall 2 ist ja aus 2016...die Zeit rennt

      Ja, das stimmt :D
      Ich habe immer noch Final Fantasy, Southpark, Xenoblade 2 usw. auf meiner Liste… X/
      Nächstes Jahr, nächstes Jahr!!!
    • Auf den ersten Platz, da am meisten genannt, ist der Sieger:
      :hot: :hot: :hot: Horizon: Zero Dawn :hot: :hot: :hot:
      Zelda Breath of the Wild knapp dahinter. Aber viele von euch besitzen noch keine Switch, sollten den Titel aber unbedingt nachholen, wenn möglich. Also @Dante LeRoi , kauf Dir endlich eine. ;) :bier:
      Für die Plätze 2-5 wurden unterschiedliche Spiele genannt. Also ist es hier schwer, die Plätze zu bestimmen. Seht es also eher als Spiele-Empfehlungen und wie gut das Spielejahr 2017 war.

      Freuen wir uns also auf 2018 und nochmals DANKE für eure Votes :bier:


      Hier mal die (bis jetzt) wichtigsten Titel:
      Monster Hunter: World – PS4, XBOE ONE, PC - 26.01.2018
      Shadow of the Colossus - PS4 - 07.02.2018
      Sea of Thieves - XBOX ONE, PC - 20.03.2018
      Far Cry 5 - PS4, XBOX ONE, PC - 27.03.2018
      A Way Out - PS4, XBOX ONE, PC - 23.03.2018
      Dark Souls Remastered PS4, XBOE ONE, PC, Switch - 25.05.2018
      ---------------------------------------------------------------
      Anthem - PS4, XBOE ONE, PC - TBA
      Bayonetta 3 - Switch, TBA
      Crackdown 3 – XBOX ONE, PC - TBA
      Days Gone - PS4 - TBA
      Detroit: Become Human - PS4 - TBA
      God of War - PS4 - TBA
      Kirby - Switch, TBA
      Marvel’s Spider-Man - PS4 – TBA
      Metro: Exodus - PS4, XBOE ONE, PC – TBA
      Pillars of Eternity II - PC - TBA
      Red Dead Redemption 2 - PS4, XBOX One – TBA vermutlich frühjahr
      Shenmue III - PS4, XBOE ONE, PC - TBA
      Yoshi - Switch, TBA

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von flying_wedge ()

    • Sehr gut :thup:
      Danke für den Thread, darfst du jetzt gerne jedes Jahr machen :thumbsup:

      Switch ist noch im Hinterkopf, aber momentan fehlt einfach die Zeit.

      Dark Souls Remasteres kommt übrigens am 25. Mai :)

      Und du hast (Release am 6. Februar) das Shadow of the Colossus Remake bei den Highlights vergessen :eek:
      1. FC Köln. Spürbar planlos.
    • Dante LeRoi schrieb:

      Danke für den Thread, darfst du jetzt gerne jedes Jahr machen
      Geht klar ;)

      Dante LeRoi schrieb:

      Dark Souls Remasteres kommt übrigens am 25. Mai
      Hab ich gleich geändert. :grim:

      Dante LeRoi schrieb:

      Und du hast (Release am 6. Februar) das Shadow of the Colossus Remake bei den Highlights vergessen
      :eek: Schande über mich, weil ich es eigentlich fest eingeplant habe zu spielen! :D