Dallas Cowboys Offseason 2018

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Lance Lenoir bleibt der X-Factor für diese WR-Unit - hat die Trainingsberichte bestätigt und sein TD-Grab mit Toe-Tap war eines der Highlights. Ansonsten Dak mit einem 3/3 Drive mit schönem TD Lob auf Gallup. Zeke hat nicht gespielt, Bo hat Licht und Schatten offenbart, Darius Jackson hat mir gut gefallen, war aber hauptsächlich gegen die dritte Defense der Niners auf dem Feld.

      Viele Flags, vor allem von den zweiten und dritten Units in der Defense. Die Linebacker könnten eine ganz starke Unit werden, wenn Joe Thomas jetzt auch konstant so abliefert.

      Von den TE hat Jarwin den besten Catch gehabt, ansonsten ordentliche Blockarbeit, aber wenig spektakuläres. Gathers nur mit einem Catch, da war das Spiel auch schon fast vorbei.

      Ansonsten soweit ich es überblicke keine Verletzungen.
      "Jason Witten is the standard as a person and as a football player" (Jason Garrett)
    • Neu

      Ooooomph... Zack Martin mit Knieverletzung raus. Hoffentlich hoffentlich nichts gravierendes. Auch Woods raus mit Hamstring.

      Ansonsten ordentliche Performance der Defense. Gregory mit ein paar netten Rushes, Heath mit zwei guten Plays, Awuzie mit einer starken Int. Jaylon gut in Coverage.

      Offense hatte Probleme das Laufspiel in Gang zu kriegen (Zeke spielt wieder nicht), Dak mit Licht beim TD-Drive und wenn er sich Zeit in der Pocket kauft. Zwei Pässe allerdings waren ungenau, allerdings nichts gefährliches in Sachen Turnover. Looney spielt Center für Frederick und macht einen guten Job. Aber die Martin-Verletzung ist natürlich ein ganz herber Beigeschmack.

      Back-up Tackles sind sehr enttäuschend, Rush ständig unter Druck und hätte auch schon ne INT haben können.
      "Jason Witten is the standard as a person and as a football player" (Jason Garrett)