Cleveland Browns Offseason 2018

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Die Moves verändern natürlich auch einiges für die bisher recht sicher wirkenden Spieler im Roster. Der Artikel (Quelle) hat mal vermutet für wen es nach der FA eng wird mit einem Platz im Roster. Ach ja - bisher hatte der Autor alle Predictions korrekt in den vergangenen Jahren:

    • CB Jamar Taylor
    • WR Corey Coleman
    • DE Nate Orchard
    • QB Cody Kessler
    • WR Ricardo Louis


    Was meint ihr?

    Ich stimme bis auf Corey Coleman zu. So enttäuschend Coleman bisher auch war würde ich unserem 1st-Round-Pick noch ein Jahr geben. Speziell da Landry primär die Slot bearbeiten soll/wird ist außen noch eine Vakanz neben Gordon. Selbst wenn Pryor kommt wäre das ein netter Punch, hier rotieren zu können. Die Rolle eines WR2 traue ich Coleman mit wachsender Erfahrung (er ist erst 23) absolut zu.

    Für Jamar Taylor wird es extrem eng. Schwache Saison, BBC in der Slot gesetzt, jetzt noch D.Randall dazu. Bin gespannt ob Gregg Williams Randall auch auf FS probieren möchte...das wäre die einzige Chance für J.Taylor. Der hat zudem das zehnthöchste Gehalt...zu viel für einen Bankspieler.
    "And when that turnaround happens, wherever I am, I will smile – more than a little bittersweetly – and say, to myself, “Go Browns!”
    Sashi Brown - GM of the Cleveland Browns 2016-2017.
  • @Mike09
    Ich möchte Coleman auch noch nicht abschreiben.
    Mal sehen ob er verletzungsfrei durch die nächste Saison kommt und wie er sich dann schlägt.

    Kessler wird schwierig wenn sie noch einen QB holen, wovon ich ausgehe.

    Ich bin etwas weniger enthusiastisch bisher aber auch nicht pessimistisch. Mal sehen was noch kommt und wie dann ergebnistechnisch die nächsten 2 Jahre aussehen.

    Go BROWNS
    Cleveland rocks
  • Coleman würde ich gerne auch weiterhin bei uns sehen, auch wenn er in der abgelaufenen Season in den Spielen nicht sonderlich überzeugt hat. Ich glaube, das die Trades wie Taylor und Landry einen Spieler auch motivieren können. Deshalb würde ich davon ausgehen, das wir von Coleman sicherlich mehr sehen werden, als das noch in der letzten Season der Fall war. Und das nicht nur auf die Anzahl der Spiele bezogen.

    Coleman zusammen mit Gordon und Landry wären für 2018 ein gutes WR-Trio (+ WR XYZ, der „wohl“ noch kommen wird - dann wäre es ein gutes WR-Quartett ;) ).

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Basti86 ()

  • Heute geht's endlich (fast) richtig los. Wie die letzten Wochen gezeigt haben, wird man ja, falls einig, ruhig schon was verkünden, auch wenns Mittwoch erst offiziell wird.
    An Stelle der Browns, würde ich ruhig heute noch nen Kracher durchsickern lassen, als Signal an andere Spieler, an denen man Interesse hat. Falls man einen in petto hat.

    Ich möchte jetzt noch:
    Pryor
    Breeland
    Und eine schöne Überraschung

    Gespannt bin ich darauf, ob man Coleman tradet. Bei weniger als einem 3rd würde ich ihn lieber weiter in Cleveland sehen. Auch wenn es mir Sorgen macht, dass er so jung schon so anfällig ist und man abwarten muss, wie er DEN Drop verkraftet.

    Und Joe Thomas darf sich heute auch gerne mal äußern. Wobei er, wenn er weitermacht, erstmal ordentlich Gewicht draufpacken muss. Er sieht ja aktuell ziemlich dürr aus, zumindest verhältnismäßig.
  • Ich finde eure moves allesamt sehr gut! T. Taylor hat schon gezeigt das er ein Team in die PO führen kann und die Bills hatte niemand auf dem Zettel.
    Vielleicht ist er ja mehr als nur ein Übergangs QB?!
    Mit Gordon und Landry habt ihr da 2 exquisite WR! Wer weiß wo euer Weg hinführt aber eine 0er Season wirds nicht mehr werden. Eure Offseason gefällt mir. Da kommen nur die Rams mit, bei denen ich aber die ganze Zeit ans dream team denken muss. Aber schauen wir mal und wenn es echt noch den Honey Badger obendrein gibt....... Junge Junge
    ### NFL-Talk SDL Champion 2017 ###

    Beitrag von OttoMatic ()

    Dieser Beitrag wurde von Silversurger gelöscht ().
  • Das wäre fatal. Für mich ist/war Taylor immer ein Problemfall. Irgendwie zu schlecht für einen wirklichen Franchise-QB, aber auch zu gut für die Bank bzw. als Back-Up. Mal sehen was draus wird.

    Insgesamt jedenfalls akt. ein wilder Trade-Ritt den die Browns in den letzten Tagen vollzogen haben. War aber auch insgesamt mal nötig und sei es, um einfach mal wirklich neues Leben in die Truppe zu bringen.
  • Klar, Taylor ist wohl maximal Durchschnitt. ABER, wenn er genau diesen Durchschnitt abliefert, ist es auf QB ein Quantensprung für uns. Und dafür den 6. besten Pick des diesjährigen Drafts investieren? Immer wieder!
  • Ich finde die Moves der Browns absolut ideal, den Umständen entsprechend. Man muss halt auch in Betracht ziehen, dass die Reputation des Teams unterste Schublade ist und für High End FA`s nicht wirklich in Frage kommt. Auch für jegliche andere FA`s die ihren zweiten Vertrag wollen und irgendwo um die 25-27 Jahre alt sind, sind die Browns keine Zieldestination.
    Mit den Trades konnte man dieses Problem umgehen und dem Team zusätzlich Glaubwürdigkeit und ein Gesicht geben.
    Taylor hat vielleicht nicht das Upside-Potential von McCarron, aber er kommt für ein Jahr, weiss woran er ist und wird eine weitere Chance bekommen in einem Jahr wenn er mit einer talentierten Browns Offense gute Spiele abliefert. Hätte man bis Mittwoch gewartet um einen der FA QB`s zu bekommen wäre man evtl. leer ausgegangen oder hätte sich vertraglich längerfristig binden müssen. Die Preis/Leistung für Taylor ist sensationell und man hätte keinen anderen QB bekommen mit so einer tollen Ausgangslage um einen QB 1st Overall zu draften.
    Auch den Landry Deal finde ich gut. Klar er ist teuer, vor allem wenn er identisch eingesetzt wird wie bei den Dolphins. Aber dennoch, jemand hätte ihn auch sonst bezahlt und die Browns haben das nötige Geld und ein paar Millionen pro Jahr die an Landry gehen, gehen halt auch für die Imagepolierung der Browns drauf, kann ich absolut damit leben.
    Kizer`s Abgang finde ich schade, eine Zukunft hätte er aber bei den Browns nur unter sehr speziellen Umständen gehabt. Man bekommt einen Upside CB und die Packers bekommen einen Upside QB = win/win Trade.
    Der Abgang von Shelton fand ich nicht nötig, kann es aber verstehen wenn es vor allem darum geht den jungen mehr playtime zu geben und vielleicht noch eine Ergänzung auf der Position machen will die auch besser in Williams scheme passt als Shelton.
    Ich bin auch gespannt was noch passiert und denke, dass die Browns kurz vor der FA Phase einiges an Boden gut gemacht haben bei gewissen Kandidaten die vorher einen Wechsel zu den Browns nicht in Betracht gezogen hätten.
  • drew11 schrieb:

    Scheme...

    Hizm schrieb:

    Er ist gut, passt aber nicht ins aktuelle Scheme

    OttoMatic schrieb:

    Ich verstehe das meinetwegen aus Scheme-Sicht

    Supasly schrieb:

    Bin teilweise bei dir, shelton ist gegen den Lauf ein Beast, aber in cleveland passt er leider nicht.Zudem macht er vielleicht platz für den nächsten Supertrade oder Fa, der besser ins Scheme passt
    Wie kommt ihr eigentlich auf die Idee Shelton würde nicht in euer Scheme passen? Ich bin nun wahrlich kein Experte was D-Line Tasks & Assignments bei eurem aktuellen Regime angeht, aber zumindest in der Vergangenheit hatte ein solcher Spielertyp wie Shelton in Williams Base (4-3 Over Front) Defenses durchaus immer ein fixes Plätzchen (1 technique NT mit hauptsächlichem shade-alignment). Ich denke da an Remi Ayodele (Saints), Sammie Lee Hill (Titans) und mit Abstrichen an Michael Brockers (Rams). :madness
    .... Suck again 2018 We'll see... :lesen:
  • Es ist ja nicht so, dass man ihn in Williams Line gar nicht gebrauchen kann, aber wenn du wie das neue FO das Tape studierst und dir zwei Rookies besser gefallen als der 1st Rd NT der für die 3-4 Defense gedraftet wurde. Dann ist da bei ihm auch noch die 5th year Option fällig. Klar man hätte ihn behalten können und ihn als FA ziehen lassen und evtl. einen comp. Pick einsacken. Man will aber wohl Ogunjobi und Brantley (Coley nicht zu vergessen)fördern und es ist ja auch nicht auszuschliessen, dass da noch ein FA oder Rookie dazu stösst. Ob man Shelton dann plötzlich vermisst wird man erst sehen. Ich will und kann da auch nicht jede technische Finesse beurteilen, aber ich hatte immer das Gefühl, dass ich Ogunjobi zu wenig auf dem Spielfeld sah. Weiss auch nicht ob dass statistisch stimmt und er nicht so viel gespielt hat oder einfach nur gefühlt so war.
  • Terrelle Pryor, Trumaine Johnson, Brashad Breeland and Nate Solder on the #Browns radar in free agency
    MCK

    In Bezug auf JT gefällt mir das NULL.
    NULL KOMMA NULL
    -Joe Banner: “Since Mike Lombardi and I are Moe and Larry, we set out to find Curly."
    (J.Banner at the press conference regarding the endless coach search)

    -Funny, so many Browns fans still clamor for the "safe pick" ignoring that all we've done for 15 years is the "safe pick".

    "And when that turnaround happens, wherever I am, I will smile – more than a little bittersweetly – and say, to myself, “Go Browns!”
    Sashi Brown. A Cleveland Brown,bleeding brown an orange.
  • drew11 schrieb:

    Terrelle Pryor, Trumaine Johnson, Brashad Breeland and Nate Solder on the #Browns radar in free agency
    MCK

    In Bezug auf JT gefällt mir das NULL.
    NULL KOMMA NULL
    Zeichen stehen wohl leider auf Ruhestand. :thumbdown:
    Wobei man sich vielleicht auch nur absichern will, weil man nicht weiß wie fit er ist und inwiefern die Verletzung auskuriert ist(lasst mir doch ein bisschen Hoffnung) ;(
  • The Bills now have the 12th, 22nd, 53rd, 56th, 65th and 96th picks over the draft's first two nights. Fair to say Buffalo might not be done moving either.

    So langsam könnte das ein Thema werden.
    (Glenn /LT QB möchte ich jetzt nicht näher bewerten)
    -Joe Banner: “Since Mike Lombardi and I are Moe and Larry, we set out to find Curly."
    (J.Banner at the press conference regarding the endless coach search)

    -Funny, so many Browns fans still clamor for the "safe pick" ignoring that all we've done for 15 years is the "safe pick".

    "And when that turnaround happens, wherever I am, I will smile – more than a little bittersweetly – and say, to myself, “Go Browns!”
    Sashi Brown. A Cleveland Brown,bleeding brown an orange.
  • ich denke, wir werden einen Downtrade von den Browns sehen im 2018-Draft, auch im Hinblick auf den nächsten Draft 2019.

    Ein 0-16 team wird nicht anhand einer Off-Season zum Playoff team. Mann pickt einmal in den Top4 bpa oder den Wunsch-QB hinter Tyrod und traded den zweiten Pick richtig, richtig teuer. Und dann geht man ins neue Jahr.

    Eine 5-11 season wär schon ein Erfolg und ein großer Schritt in die richtige Richtung.

    2019 pickt man dann im besten Fall wieder 2 Mal Top10 und dann könnte man schön langsam über "All-in" nachdenken mMn.
  • drew11 schrieb:

    The Bills now have the 12th, 22nd, 53rd, 56th, 65th and 96th picks over the draft's first two nights. Fair to say Buffalo might not be done moving either.

    So langsam könnte das ein Thema werden.
    (Glenn /LT QB möchte ich jetzt nicht näher bewerten)
    Sehe sie auch mit uns oder den Colts tauschen.

    Dann gibt es immer noch diverse Szenarien von #1 & #12:

    • #1 Saquon Barkley + #12 QB (Lamar Jackson/Josh Allen)
    • #1 Darnold/Rosen/Mayfield + #12 BPA in RB/CB/S (Guice, Ward, D.James)


    Ob das Sinn macht? Vielleicht für einen Trade eines Veteran-Wunschspielers traden will. Noch mehr 2nd-Rounder können kaum das Ziel sein.
    "And when that turnaround happens, wherever I am, I will smile – more than a little bittersweetly – and say, to myself, “Go Browns!”
    Sashi Brown - GM of the Cleveland Browns 2016-2017.
  • Kotzt mich auch an, von den Verantwortlichen ist das aber vernünftig .
    Das FO kann nix dafür , das JT nichts hören lässt und muss einfach vorsorgen.

    The #Browns are still targeting #Patriots LT Nate Solder to replace Joe Thomas -- but they surprisingly haven't yet heard what Joe Thomas plans to do, sources say, and they might not hear today

    Die Traumlösung : JT macht weiter , Solder als RT.
    -Joe Banner: “Since Mike Lombardi and I are Moe and Larry, we set out to find Curly."
    (J.Banner at the press conference regarding the endless coach search)

    -Funny, so many Browns fans still clamor for the "safe pick" ignoring that all we've done for 15 years is the "safe pick".

    "And when that turnaround happens, wherever I am, I will smile – more than a little bittersweetly – and say, to myself, “Go Browns!”
    Sashi Brown. A Cleveland Brown,bleeding brown an orange.
  • Hizm schrieb:

    Nathan Zegura schrieb:

    Hearing from my guy @AllbrightNFL (must follow as NFL insider) that @browns looking into adding very solid RB to the fold
    Hoffentlich Carlos Hyde.
    Lane Adkins meldet auch noch einen CB.
    Hyde ?
    <X

    Lane bleibt beharrlich bei seinem CB und da hoffe ich wirklich auf ein upgrade.
    -Joe Banner: “Since Mike Lombardi and I are Moe and Larry, we set out to find Curly."
    (J.Banner at the press conference regarding the endless coach search)

    -Funny, so many Browns fans still clamor for the "safe pick" ignoring that all we've done for 15 years is the "safe pick".

    "And when that turnaround happens, wherever I am, I will smile – more than a little bittersweetly – and say, to myself, “Go Browns!”
    Sashi Brown. A Cleveland Brown,bleeding brown an orange.
  • Report: Mike Glennon on Cardinals' radar

    So schnell kann´s dann gehen , von Cousins zu Glennon.....

    Also man muss Dorsey mit T.Taylor wirklich ein großes Kompliment machen ! Gerade ab dem Zeitpunkt als Alex Smith doch recht zügig von den Redskins mehr oder weniger "eingetütet" wurde hat er das fallen der Dominosteine kommen sehen.
    Da hat er schon vieles , vieles richtig interpretiert .....Keenum , Cousins,usw.

    Result: So, wie das alles gelaufen ist , kann ich mit der Personalie TT wunderbar leben. Kosten inklusive.
    -Joe Banner: “Since Mike Lombardi and I are Moe and Larry, we set out to find Curly."
    (J.Banner at the press conference regarding the endless coach search)

    -Funny, so many Browns fans still clamor for the "safe pick" ignoring that all we've done for 15 years is the "safe pick".

    "And when that turnaround happens, wherever I am, I will smile – more than a little bittersweetly – and say, to myself, “Go Browns!”
    Sashi Brown. A Cleveland Brown,bleeding brown an orange.
  • Ich habe mir letzte Season mal ein paar Spiele der 49ers angeschaut. So richtig warm werde ich mit Hyde nicht unbedingt. Auch was man so in der 49ers-Gemeinde über Hyde liest, überzeugt nicht wirklich.

    Nach den ganzen Neuigkeiten im „QB-Teich“ bin ich mit Taylor definitiv auch zufrieden. Guter Fang ;)

    Wenn es nach mir ginge, würde ich Cousins gerne bei den Cardinals sehen. Sympathische Franchise und die Division wäre noch um einiges interessanter, als sie jetzt schon ist.
  • Grundsätzlich war Cousins wohl nie wirklich realistisch und alles andere auf dem Markt seh ich jetzt nicht wirklich als potentielle bessere Lösung wie Taylor, besonders in Anbetracht des Drafts wo an 1 oder 4 der QB der Zukunft gepickt wird.

    Um ehrlich zu sein sehe ich bei Hyde kein wirkliches Upgrade zu Crowell. Ich bin da voll auf Barkley eingeschossen und ich hoffe wir lassen uns den nicht entgehen.