Green Bay Packers Offseason 2018

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • drew11 schrieb:

      Oh gosh. Please don’t kill Pettine again, Jim. t.co/QWkTSLq5Ty
      Auch wenn ihr was das angeht offensichtlich gebrannte Kinder seid, dürfte es bei uns eine andere Situation sein. Bei euch war O'Neil DC und Pettine der HC, hier wird Pettine nur DC und O'Neil eventuell LBs Coach. Klar klingt das erstmal nicht gut, was du berichtest, aber in der Konstellation dürfte O'Neil weniger anrichten können... ;)
    • drew11 schrieb:

      ...Tja, Gilbert , und wenn ich dir jetzt noch sage das die Browns mit ihm 7-4 standen nach dem win in Atlanta bruachst du wohl einen Stuhl, oder ? :hinterha: ..
      dünnes Eis, ganz dünnes Eis! :bier:

      danke für die Einschätzung zu Pettine, klingt doch prinzipiell gut, vor allem wenn man seine Jahre bei den Jets noch mitzählt. die Kröte O'Neal müssen wir halt schlucken, er kann ja mE bestenfalls als Position Coach unterkommen. vielleicht taugt er ja dafür :)
      “Every year it’s just one goal: Win the Super Bowl. If you don’t win the Super Bowl it’s not a good year,” - Bruce Arians
    • Rex Ryan ist schonmal sehr begeistert.

      espn.com/blog/green-bay-packer…est-coordinator-in-league

      Hoffen wir mal, das es so kommt
      „Das offizielle Bewerbungspapier für die WM, das Bid-Buch an die Fifa, umfasste 1212 Seiten. Ich kann Ihnen sagen: Ich habe keine einzige davon gelesen. Ich habe das nur getragen, das war schwer genug.“

      Franz Beckenbauer im „Sky“-Interview über die Bewerbung für die WM 2006. (dpa)
    • Hab jetzt nur mal ein bißchen was vom unserem neuen DC gelesen und es fällt mir schwer nicht auch begeistert zu sein. Hoffentlich hat und bekommt er die Spieler die er benötigt, um sein System spielen zu können.

      Zum OC muss ich sagen, das ich die Entscheidung auch nicht schlecht finde, auch wenn er in Miami gescheitert ist, hat es ja bei den Packers funktioniert. Wenn ich das recht in Erinnerung habe, hat Philbin aber auch die nicht die Plays gecallt oder bin ich da verkehrt?
    • Packernation schrieb:

      Welcher FA könnte denn für uns interessant werden Anfang März?
      gute Frage, die Medien steigen ja meist erst im Februar auf das Thema ein und man bekommt etwas mehr Einblick, wer denn so am Markt auftauchen könnte. mein aktueller Favorit für den Fall, dass wir mal einen richtigen Kracher in der FA holen wollen, wäre DE Lawrence.

      hier mal nur ein Beispiel für eine Top 100 FA Liste und hier mal eine komplette Datenbank
      “Every year it’s just one goal: Win the Super Bowl. If you don’t win the Super Bowl it’s not a good year,” - Bruce Arians
    • Just|Me schrieb:

      Packernation schrieb:

      Welcher FA könnte denn für uns interessant werden Anfang März?
      gute Frage, die Medien steigen ja meist erst im Februar auf das Thema ein und man bekommt etwas mehr Einblick, wer denn so am Markt auftauchen könnte. mein aktueller Favorit für den Fall, dass wir mal einen richtigen Kracher in der FA holen wollen, wäre DE Lawrence.
      hier mal nur ein Beispiel für eine Top 100 FA Liste und hier mal eine komplette Datenbank
      Wäre natürlich cool wenn der eine oder andere Passrusher via FA zu uns kommen würde. Dann könnte man den Draft einigermaßen entspannt angehen. An der Draftposition dürfte einiges an Talent anwesend sein
      „Das offizielle Bewerbungspapier für die WM, das Bid-Buch an die Fifa, umfasste 1212 Seiten. Ich kann Ihnen sagen: Ich habe keine einzige davon gelesen. Ich habe das nur getragen, das war schwer genug.“

      Franz Beckenbauer im „Sky“-Interview über die Bewerbung für die WM 2006. (dpa)
    • Vielen Dank für die Links.

      Mir fällt aber auf, das in der Liste von Walter Football nur ein Spieler aus Green Bay aufgeführt ist (Morgan Burnett). Wie kann ich das deuten? Haben die Packers alle Spieler unter Vertrag oder ist der Kader doch nicht so gut, wie wir alle gerne glauben mögen?

      :paelzer:
    • Packernation schrieb:

      Hab jetzt nur mal ein bißchen was vom unserem neuen DC gelesen und es fällt mir schwer nicht auch begeistert zu sein. Hoffentlich hat und bekommt er die Spieler die er benötigt, um sein System spielen zu können.

      Zum OC muss ich sagen, das ich die Entscheidung auch nicht schlecht finde, auch wenn er in Miami gescheitert ist, hat es ja bei den Packers funktioniert. Wenn ich das recht in Erinnerung habe, hat Philbin aber auch die nicht die Plays gecallt oder bin ich da verkehrt?
      Bei Rex Ryan muss man natürlich immer ein paar Prozent abziehen - allerdings klingt das alles selbst dann noch saugut. Dabei wäre ich ja schon fast zufrieden, wenn wir pro Spiel nicht mehr die üblichen zwei, drei big Plays wegen blown coverages abgeben.
      Das mit Philbin habe ich auch so in Erinnerung.

      Just|Me schrieb:

      Packernation schrieb:

      Welcher FA könnte denn für uns interessant werden Anfang März?
      gute Frage, die Medien steigen ja meist erst im Februar auf das Thema ein und man bekommt etwas mehr Einblick, wer denn so am Markt auftauchen könnte. mein aktueller Favorit für den Fall, dass wir mal einen richtigen Kracher in der FA holen wollen, wäre DE Lawrence.
      hier mal nur ein Beispiel für eine Top 100 FA Liste und hier mal eine komplette Datenbank
      Meine Favoriten wären eher Sheldon Richardson und Trumaine Johnson (sofern der wieder ganz gesund ist).
    • Just|Me schrieb:

      Packernation schrieb:

      Welcher FA könnte denn für uns interessant werden Anfang März?
      gute Frage, die Medien steigen ja meist erst im Februar auf das Thema ein und man bekommt etwas mehr Einblick, wer denn so am Markt auftauchen könnte. mein aktueller Favorit für den Fall, dass wir mal einen richtigen Kracher in der FA holen wollen, wäre DE Lawrence.
      hier mal nur ein Beispiel für eine Top 100 FA Liste und hier mal eine komplette Datenbank

      Bei Leuten wie Lawrence wäre ich vorsichtig und würde sie nur ungern mit Geld zuschütten. 3 Saisons unauffällig bis non-existent (2015 war OK) und im Contract Year plötzlich aufblühen, da bekomme ich immer ein flaues Gefühl im Magen.
      Vamos, vamos Chilenos
      esta noche tenemos que ganar
    • Vielleicht wird heuer auch die erste Phase der FA interessant, bis dato reichte es, wenn man sich Anfang April mit den noch verfügbaren (releasten) Free Agents auseinandersetzte.
      Ich glaube (Premium) Pass Rusher muss man sich über den Draft besorgen (Lawrence wird nicht auf den Markt kommen und wenn schon einen Preis erzielen, welchen wir uns nicht leisten sollten)
      Aber ein Veteran CB wäre über die FÄ schon notwendig (T. Johnson wäre da natürlich ein Traum, aber es kommt T. Williams)
    • GilbertBrown schrieb:

      Just|Me schrieb:

      Packernation schrieb:

      Welcher FA könnte denn für uns interessant werden Anfang März?
      gute Frage, die Medien steigen ja meist erst im Februar auf das Thema ein und man bekommt etwas mehr Einblick, wer denn so am Markt auftauchen könnte. mein aktueller Favorit für den Fall, dass wir mal einen richtigen Kracher in der FA holen wollen, wäre DE Lawrence.hier mal nur ein Beispiel für eine Top 100 FA Liste und hier mal eine komplette Datenbank
      Bei Leuten wie Lawrence wäre ich vorsichtig und würde sie nur ungern mit Geld zuschütten. 3 Saisons unauffällig bis non-existent (2015 war OK) und im Contract Year plötzlich aufblühen, da bekomme ich immer ein flaues Gefühl im Magen.
      Zudem wäre mMn fraglich ob er in euer Defense System passt.
      KEIN WILLE TRIUMPHIERT
    • GilbertBrown schrieb:

      Just|Me schrieb:

      Packernation schrieb:

      Welcher FA könnte denn für uns interessant werden Anfang März?
      gute Frage, die Medien steigen ja meist erst im Februar auf das Thema ein und man bekommt etwas mehr Einblick, wer denn so am Markt auftauchen könnte. mein aktueller Favorit für den Fall, dass wir mal einen richtigen Kracher in der FA holen wollen, wäre DE Lawrence.hier mal nur ein Beispiel für eine Top 100 FA Liste und hier mal eine komplette Datenbank
      Bei Leuten wie Lawrence wäre ich vorsichtig und würde sie nur ungern mit Geld zuschütten. 3 Saisons unauffällig bis non-existent (2015 war OK) und im Contract Year plötzlich aufblühen, da bekomme ich immer ein flaues Gefühl im Magen.
      lass das ja nicht Nick Perry hören ;)
    • Packernation schrieb:

      Vielen Dank für die Links.

      Mir fällt aber auf, das in der Liste von Walter Football nur ein Spieler aus Green Bay aufgeführt ist (Morgan Burnett). Wie kann ich das deuten? Haben die Packers alle Spieler unter Vertrag oder ist der Kader doch nicht so gut, wie wir alle gerne glauben mögen?

      :paelzer:
      mal abgesehen davon, dass Walter Football in Sachen Einschätzungen nicht immer das Maß der Dinge ist (um es vorsichtig zu formulieren), war das nur deren Einschätzung einer Top 100 Liste. wenn du den anderen Link nehmen würdest, kannst du gezielt nach GB filtern. dieser Link zeigt dir grad alle Varianten an FA, auch das kannst du je nach Geschmack noch anders eingrenzen.

      Buffalo schrieb:

      GilbertBrown schrieb:

      Just|Me schrieb:

      Packernation schrieb:

      Welcher FA könnte denn für uns interessant werden Anfang März?
      gute Frage, die Medien steigen ja meist erst im Februar auf das Thema ein und man bekommt etwas mehr Einblick, wer denn so am Markt auftauchen könnte. mein aktueller Favorit für den Fall, dass wir mal einen richtigen Kracher in der FA holen wollen, wäre DE Lawrence.hier mal nur ein Beispiel für eine Top 100 FA Liste und hier mal eine komplette Datenbank
      Bei Leuten wie Lawrence wäre ich vorsichtig und würde sie nur ungern mit Geld zuschütten. 3 Saisons unauffällig bis non-existent (2015 war OK) und im Contract Year plötzlich aufblühen, da bekomme ich immer ein flaues Gefühl im Magen.
      Zudem wäre mMn fraglich ob er in euer Defense System passt.
      da es unter Pettine keine reine 3-4 oder 4-3 D# zu sein scheint, sehe ich keinen Grund, warum er nicht passen sollte.

      GilbertBrown schrieb:

      Just|Me schrieb:

      Packernation schrieb:

      Welcher FA könnte denn für uns interessant werden Anfang März?
      gute Frage, die Medien steigen ja meist erst im Februar auf das Thema ein und man bekommt etwas mehr Einblick, wer denn so am Markt auftauchen könnte. mein aktueller Favorit für den Fall, dass wir mal einen richtigen Kracher in der FA holen wollen, wäre DE Lawrence.hier mal nur ein Beispiel für eine Top 100 FA Liste und hier mal eine komplette Datenbank
      Bei Leuten wie Lawrence wäre ich vorsichtig und würde sie nur ungern mit Geld zuschütten. 3 Saisons unauffällig bis non-existent (2015 war OK) und im Contract Year plötzlich aufblühen, da bekomme ich immer ein flaues Gefühl im Magen.
      guter Punkt, allerdings könnte hier ja auch Ball in Sachen Vertrag kreativ werden. die Frage ist, ab ein Lawrence das dann auch möchte.
      “Every year it’s just one goal: Win the Super Bowl. If you don’t win the Super Bowl it’s not a good year,” - Bruce Arians
    • Packernation schrieb:

      Vielen Dank für die Links.

      Mir fällt aber auf, das in der Liste von Walter Football nur ein Spieler aus Green Bay aufgeführt ist (Morgan Burnett). Wie kann ich das deuten? Haben die Packers alle Spieler unter Vertrag oder ist der Kader doch nicht so gut, wie wir alle gerne glauben mögen?

      :paelzer:
      unser wichtigster FA wurde ja schon verlängert, Corey Linsley wäre vielleicht auch drin, aber der wurde ja auch (ein wenig teuer) verlängert
      Die restlichen FAs wie R. Rogers, Q. Dial oder J.Janis gehören da nicht bzw. A.Brooks und J.Evans nicht mehr rein
    • Sewoeva schrieb:

      GilbertBrown schrieb:

      Just|Me schrieb:

      Packernation schrieb:

      Welcher FA könnte denn für uns interessant werden Anfang März?
      gute Frage, die Medien steigen ja meist erst im Februar auf das Thema ein und man bekommt etwas mehr Einblick, wer denn so am Markt auftauchen könnte. mein aktueller Favorit für den Fall, dass wir mal einen richtigen Kracher in der FA holen wollen, wäre DE Lawrence.hier mal nur ein Beispiel für eine Top 100 FA Liste und hier mal eine komplette Datenbank
      Bei Leuten wie Lawrence wäre ich vorsichtig und würde sie nur ungern mit Geld zuschütten. 3 Saisons unauffällig bis non-existent (2015 war OK) und im Contract Year plötzlich aufblühen, da bekomme ich immer ein flaues Gefühl im Magen.
      lass das ja nicht Nick Perry hören ;)

      Woher weißt Du nur wen ich da im Kopf hatte :tongue2: :tongue2: Wobei es da noch andere Kandidaten gibt :hinterha: :hinterha:
      Vamos, vamos Chilenos
      esta noche tenemos que ganar
    • Interessant war ja auch BJ Raji, wenn ich mich richtig erinnere hat der ja um ein Jahr verlängert (ich glaub so ca. 5mio), hatte dann ein eigentlich gutes Jahr und ging danach in seine Auszeit, so als wollte er es nochmals beweisen
    • Just|Me schrieb:

      da es unter Pettine keine reine 3-4 oder 4-3 D# zu sein scheint, sehe ich keinen Grund, warum er nicht passen sollte.
      Das ist richtig, könnte mir aber vom Spielertyp eher vorstellen das Clay Matthews, sofern er noch was im Tank hat, ähnlich aufblüht wie damals Jerry Hughes (der vorher bei den Colts ja eher nicht nach seinen Stärken eingesetzt wurde) bei den Bills. Aus meiner Erinnerung wurde der Passrush unter Pettine eher über verschiedene Blitz Schemes erzeugt als über die D-Line. Kann aber nicht einschätzen ob Lawrence vom Typ her dafür auch in Frage käme, vielleicht hat Pettine ja auch ein paar neue Ideen :madness
      KEIN WILLE TRIUMPHIERT
    • Buffalo schrieb:

      Just|Me schrieb:

      da es unter Pettine keine reine 3-4 oder 4-3 D# zu sein scheint, sehe ich keinen Grund, warum er nicht passen sollte.
      Aus meiner Erinnerung wurde der Passrush unter Pettine eher über verschiedene Blitz Schemes erzeugt als über die D-Line. Kann aber nicht einschätzen ob Lawrence vom Typ her dafür auch in Frage käme, vielleicht hat Pettine ja auch ein paar neue Ideen :madness
      Ich hoffe doch, dass er sich was neues einfallen lässt. Die Saison war es ja so, dass man oft trotz Blitz keinen vernünftigen Druck auf den Kessel bekam. Dadurch öffnen sich natürlich das ein oder andere Scheunentor. In FA würde ich trotzdem nur wirklich bewiesene Spieler holen. Kann aber sein, dass ich durch Cobb und Perry ein gebranntes Kind bin...
    • GilbertBrown schrieb:

      Just|Me schrieb:

      Packernation schrieb:

      Welcher FA könnte denn für uns interessant werden Anfang März?
      gute Frage, die Medien steigen ja meist erst im Februar auf das Thema ein und man bekommt etwas mehr Einblick, wer denn so am Markt auftauchen könnte. mein aktueller Favorit für den Fall, dass wir mal einen richtigen Kracher in der FA holen wollen, wäre DE Lawrence.hier mal nur ein Beispiel für eine Top 100 FA Liste und hier mal eine komplette Datenbank
      Bei Leuten wie Lawrence wäre ich vorsichtig und würde sie nur ungern mit Geld zuschütten. 3 Saisons unauffällig bis non-existent (2015 war OK) und im Contract Year plötzlich aufblühen, da bekomme ich immer ein flaues Gefühl im Magen.
      Sein Potential war schon vorher da, aber entweder hat er mit Verletzungen zu kämpfen gehabt, oder es sonstwie nicht auf den Rasen bekommen. Wobei ihr euch über den keine Gedanken machen müsst, außer ihr habt ein paar First Rounder über. Der wird mit Sicherheit bei uns getaggt, wenn nicht gleich verlängert.
      "If you're not outraged, you're not paying attention" - Heather Heyer (1985-2017)
    • aikman schrieb:

      GilbertBrown schrieb:

      Just|Me schrieb:

      Packernation schrieb:

      Welcher FA könnte denn für uns interessant werden Anfang März?
      gute Frage, die Medien steigen ja meist erst im Februar auf das Thema ein und man bekommt etwas mehr Einblick, wer denn so am Markt auftauchen könnte. mein aktueller Favorit für den Fall, dass wir mal einen richtigen Kracher in der FA holen wollen, wäre DE Lawrence.hier mal nur ein Beispiel für eine Top 100 FA Liste und hier mal eine komplette Datenbank
      Bei Leuten wie Lawrence wäre ich vorsichtig und würde sie nur ungern mit Geld zuschütten. 3 Saisons unauffällig bis non-existent (2015 war OK) und im Contract Year plötzlich aufblühen, da bekomme ich immer ein flaues Gefühl im Magen.
      Sein Potential war schon vorher da, aber entweder hat er mit Verletzungen zu kämpfen gehabt, oder es sonstwie nicht auf den Rasen bekommen. Wobei ihr euch über den keine Gedanken machen müsst, außer ihr habt ein paar First Rounder über. Der wird mit Sicherheit bei uns getaggt, wenn nicht gleich verlängert.
      mit TT noch am Ruder hätte ich gesagt: Deal! bevor wir wieder einen Spieler in der ersten Runde draften und und ihn dann out of position mehr oder weniger scheitern lassen, nehme ich lieber jemanden von dem ich weiß, dass er ein difference maker ist.
      “Every year it’s just one goal: Win the Super Bowl. If you don’t win the Super Bowl it’s not a good year,” - Bruce Arians
    • Former #49ers and #Browns defensive coordinator Jim O'Neil expected to interview for position on #Raiders defensive coaching staff, source said.

      :saint:
      -Joe Banner: “Since Mike Lombardi and I are Moe and Larry, we set out to find Curly."
      (J.Banner at the press conference regarding the endless coach search)

      -Funny, so many Browns fans still clamor for the "safe pick" ignoring that all we've done for 15 years is the "safe pick".

      "And when that turnaround happens, wherever I am, I will smile – more than a little bittersweetly – and say, to myself, “Go Browns!”
      Sashi Brown. A Cleveland Brown,bleeding brown an orange.
    • Hier noch was zu Pettine. Ihr könnt dem Verfasser des Tweets umfassend vertrauen... ;)

      1. "The problem with the Mike Pettine experience in Cleveland as a head coach was Johnny Manziel. He was drafted in the first round. He was the heir apparent as the quarterback, & people in the front office wanted to sell tickets & they wanted Johnny Manziel playing." - @joethomas73
      -Joe Banner: “Since Mike Lombardi and I are Moe and Larry, we set out to find Curly."
      (J.Banner at the press conference regarding the endless coach search)

      -Funny, so many Browns fans still clamor for the "safe pick" ignoring that all we've done for 15 years is the "safe pick".

      "And when that turnaround happens, wherever I am, I will smile – more than a little bittersweetly – and say, to myself, “Go Browns!”
      Sashi Brown. A Cleveland Brown,bleeding brown an orange.
    • wir haben einen neuen LB Coach verpflichtet --> Patrick Graham. der Mann hat schon in selber Position bei den Patriots gearbeitet, bevor er DL Coach bei den Giants wurde. er selbst sieht sich aber als LB Coach, weshalb er wohl diese Position bei uns einnehmen wird. interessant wird in jedem Fall, ob er die komplette LB Unit übernehmen wird oder ob es wieder ein Splitting ILB/OLB gibt und Moss dadurch im Amt bleibt.
      “Every year it’s just one goal: Win the Super Bowl. If you don’t win the Super Bowl it’s not a good year,” - Bruce Arians
    • unser ehemaliger OC Bennett geht zu den Raiders als WR Coach (einen Posten, den er in GB mE auch angeboten bekommen hat, aber nicht wollte)
      “Every year it’s just one goal: Win the Super Bowl. If you don’t win the Super Bowl it’s not a good year,” - Bruce Arians