Detroit Lions Offseason 2018

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ich möchte die Euphorie von @sportlichkiel hier etwas bremsen:

    Ich kann ja verstehen, dass man sich den September herbeisehnt und dass man in HC Patricia den Heilsbringer schlechthin sieht.
    Aber viel realistischer ist es, ein "Übergangsjahr" zu erwarten. Warum?

    1. Wir haben einen neuen Headcoach der vorher noch nie HC war und der auch noch lernen muss.
    2. Unsere D-Line inkl. LB sind immer noch eine große Baustelle, vor allem gegen den Lauf.
    3. Wir haben keine Elite Reciever und auch auf Tight End schauts alles andere als rosig aus.
    4. Running Game: Man hat nen neuen RB mit Erfahrung verpflichtet und auch einen RB gedraftet, aber wir dachten bei Abdullah auch, die RB Misere wäre vorbei.....
    5. Ragnow wird zwar gut projected, muss aber erst auch mal einschlagen.
    6. Verletzungen: Wenn sich wer in der O-Line verletzt oder wenn sich Stafford weht tut, haben wir ein extrem schwieriges Jahr vor uns. Wir haben mMn auf keiner Position (außer vl. S) wirklich die Qualität in der Kadertiefe um Verletzungen aufzufangen, schon garnicht auf QB.
    7. sehe ich unseren Draft heuer wesentlich kritischer als Sportlichkiel, wie man an meinen Beiträgen auf Seite 5 hier nachlesen kann.

    Insgesamt glaub ich dass sich die NFC die Vikings mit den Packers ausmachen werden, wobei ich mich auch starke Bears nicht überraschen würden - dort wurde an wichtigen Stellschrauben gedreht.
    Uns sehe ich wie gesagt in eine Umbruch, in einem Übergangsjahr und das sollten wir Patricia zugestehen.

    2019 muss er dann ohnehin spätestens liefern und ich hoffe dass man deswegen nächtest jahr in der Free Agency und im Draft sehr agressiv an die Sache ran geht.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Neo ()

  • Neo schrieb:

    Ich möchte die Euphorie von @sportlichkiel hier etwas bremsen:
    Ach, der ist immer so in der offseason :mrgreen:

    Erst "himmelhoch jauchzend", gegen Ende der Season "zu Tode betrübt".
    ... aber dafür lieben wir ihn :yau:

    Dennoch muss ich Neo in fast allen Punkten Recht geben.
    Das wir keinen Elite Receiver haben, sehe ich als Vorteil. Stafford hat letztes Jahr die Bälle an viele Targets verteilt. War aber vielleicht der game plan nach dem Megatron Abgang.
    Wenn man den Lauf verbessert, sollte sich auch die Red Zone Schwäche der letzten Season verbessern - hoffentlich.

    Weil wir gerade von game plan sprechen. Bin mal gespannt, ob man die mMn zu heftige DL rotation beibehält oder da versucht die Leute etwas länger draufzulassen. Ich hatte öfters mal die Vermutung, dass das die Defence verunsichert und schwächt.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Xenon80 ()

  • Xenon80 schrieb:

    Neo schrieb:

    Ich möchte die Euphorie von @sportlichkiel hier etwas bremsen:
    Ach, der ist immer so in der offseason :mrgreen:
    Erst "himmelhoch jauchzend", gegen Ende der Season "zu Tode betrübt".
    ... aber dafür lieben wir ihn :yau:
    Bin halt der Glas halb voll Typ :D . Ich glaube das unsere O-Line so wie sie jetzt ist als "fertig" angesehen werden kann. Nicht nur neuer HC auch der O-Line Coach ist neu. Ich glaube an ein komplett neues Laufspiel mit neuen Blocking Schemen, ganz neuen Runing lanes usw.
    Bin halt gerne in voller Vorfreude auf die ersten Spiele, stats und und und ;) .
    Diesmal glaube ich aber das da wirklich richtiger impact kommen wird! Sowohl von den RB als auch im coachen selbiger und das die O-Line jetzt eingespielt ist und ohne signifikante Ausfälle ist das eine sehr gute.
    Passiert das wird auch Stafford fast automatisch mit stärker werden. Zudem sehe ich wenigstens G. Tate als Elite WR! Was der an yds after catch abreisst ist jedes Jahr mit das beste in der NFL und M. Jones Jr. gehört mMn auch ins obere Drittel der NFL WR.
    Bei den TE gehe ich 100% d'accord mit dir.
    Unsere D-Line erweckt jetzt auf den ersten Blick nicht den Anschein Oline fressender Spieler. Aber ein Hyder kommt wieder und dem traue ich eine 10+Sacks zu und Ansah hat seinen Tender schon unterzeichnet und da ist wenigstens bis nächste Offseason Ruhe. Bleibt Ansah verletzungsfrei ist er einer der besten DE der Liga und liefert Hyder auf der anderen Seite ist das zwar keine Elite Unit aber hat ne Menge Potential wie ich finde.
    LB könnte tatsächlich zum Problem werden aber auch hier neuer HC und DC. Sehe das auch als Übergangsjahr und auch eine 5-11 Season wäre ok!
    Ich glaube aber das wir überraschen können! Ich glaube an unseren GM Quinn und vertraue ihm und seinen Moves zu 100%!
    Ausserdem ist Euphorie besser als Nase bohren :thumbsup: :bier: ! One Pride and Lions roar!!!

    @Neo, ich mache immer die Season Previews für die Lions und ich würde mich freuen wenn wir das dieses Jahr zusammen machen! Ich bin tatsächlich oft zu euphorisch und schiesse auch mal übers Ziel hinaus und ich denke wir würden uns super ergänzen! Was meinst, wäre das was für dich? Ich würde mich echt freuen wenn du mitmachst!!! :GE :bier:
    ### NFL-Talk SDL Champion 2017 ###

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von sportlichkiel ()

  • sportlichkiel schrieb:

    Xenon80 schrieb:

    Neo schrieb:

    Ich möchte die Euphorie von @sportlichkiel hier etwas bremsen:
    Ach, der ist immer so in der offseason :mrgreen: Erst "himmelhoch jauchzend", gegen Ende der Season "zu Tode betrübt".
    ... aber dafür lieben wir ihn :yau:
    Bin halt der Glas halb voll Typ :D . Ich glaube das unsere O-Line so wie sie jetzt ist als "fertig" angesehen werden kann. Nicht nur neuer HC auch der O-Line Coach ist neu. Ich glaube an ein komplett neues Laufspiel mit neuen Blocking Schemen, ganz neuen Runing lanes usw.Bin halt gerne in voller Vorfreude auf die ersten Spiele, stats und und und ;) .
    Diesmal glaube ich aber das da wirklich richtiger impact kommen wird! Sowohl von den RB als auch im coachen selbiger und das die O-Line jetzt eingespielt ist und ohne signifikante Ausfälle ist das eine sehr gute.
    Passiert das wird auch Stafford fast automatisch mit stärker werden. Zudem sehe ich wenigstens G. Tate als Elite WR! Was der an yds after catch abreisst ist jedes Jahr mit das beste in der NFL und M. Jones Jr. gehört mMn auch ins obere Drittel der NFL WR.
    Bei den TE gehe ich 100% d'accord mit dir.
    Unsere D-Line erweckt jetzt auf den ersten Blick nicht den Anschein Oline fressender Spieler. Aber ein Hyder kommt wieder und dem traue ich eine 10+Sacks zu und Ansah hat seinen Tender schon unterzeichnet und da ist wenigstens bis nächste Offseason Ruhe. Bleibt Ansah verletzungsfrei ist er einer der besten DE der Liga und liefert Hyder auf der anderen Seite ist das zwar keine Elite Unit aber hat ne Menge Potential wie ich finde.
    LB könnte tatsächlich zum Problem werden aber auch hier neuer HC und DC. Sehe das auch als Übergangsjahr und auch eine 5-11 Season wäre ok!
    Ich glaube aber das wir überraschen können! Ich glaube an unseren GM Quinn und vertraue ihm und seinen Moves zu 100%!
    Ausserdem ist Euphorie besser als Nase bohren :thumbsup: :bier: ! One Pride and Lions roar!!!

    @Neo, ich mache immer die Season Previews für die Lions und ich würde mich freuen wenn wir das dieses Jahr zusammen machen! Ich bin tatsächlich oft zu euphorisch und schiesse auch mal übers Ziel hinaus und ich denke wir würden uns super ergänzen! Was meinst, wäre das was für dich? Ich würde mich echt freuen wenn du mitmachst!!! :GE :bier:

    Der hervorgehobene Satz passt ja sowas von überhaupt nicht zu deinen letzten Beiträgen hier ;)

    Insgesamt lese ich deine euphorischen Beiträge gerne, @sportlichkiel, aber man muss dich halt immer wieder mal bremsen -
    wenn Fans von anderen Teams hier rein schaun soll nicht der Eindruck entstehen, wir Lionsfans hätten alle den Bezug zur Realität verloren ;)
    Deswegen würde ich es auch toll finden, wenn du trotz deinem Angebot das Preview wieder alleine machst:
    Deine Euphorie ist ansteckend und würde durch mein Einmischen nur verloren gehen - das wäre schade. Und es ist schön, mal eine etwas positivere Saisonvorschau lesen zu können,
    weil bei mir wäre der Realismusfaktor erdrückend - und ich lese wie gesagt deine "mitreisenden" Beiträge gerne, denn die amerikanischen Experten schreiben leider auch gerne etwas nüchterner wenn es um die Lions geht.

    Ich freue mich auch sehr auf die neue Saison wenn ich aber dazu sagen muss, dass ich mir trotz des relativ hartem schedules mir immer noch mind 6 bzw. 7 wins erwarte.
    Übergangsaison hin oder her: Eine 5-11 Saison oder schlechter wäre schon eine herbe Enttäuschung und mehrere Schritte in die falsche Richtung, bin mir auch nicht sicher ob das ein Patricia überleben würde.
    Ich will agressive und einen unangenehm zu bespielende Mannschaft am Ford-field sehen und nicht (wieder) zahnlose Löwen, die zum Abschuss freigegeben sind (wie in der Pre-Stafford Ära tw.).

    Insgesamt sehe ich das Potenzial, dass mit dieser Secondary, mit dieser O-Line und mit diesem QB in der Pass happy NFL vieles möglich wäre. Ich erwarte mir daher bis 2022 mindestens einen tiefen Playoffrun der Lions -
    aber nicht zwangsläufig in der neuen Saison, da eben ein neuer Head Coach kommt und wir eben auf DLine/LB große Baustellen haben, die nicht abzustreiten sind. Offense wins a game, defense a season - wenn wir es noch schaffen, nächste Saison die D-Line zu stärken, der ein oder andere Rookie einschlägt und alle Mann an board bleiben, kann schon 2019/2020 unsere Saison sein!
  • Ich habe mal ein bisschen zu unseren Rookies gelesen. Eine beeindruckt mich aber besonders! Ragnow hat bei 2603 gespielten snaps auf Center nicht einen einzigen Sack abgegeben, nicht einen!! Ich weiß nicht ob das noch besser geht für einen OLiner am College?!
    ### NFL-Talk SDL Champion 2017 ###
  • Wir haben DT A.Spence zu den Dolphins für einen noch nicht genannten Draftpick 2019 getradet.
    Dieser move kommt für mich dann doch überraschend auch vorbei Punkt das die DLine nun nicht gerade unsere Sahneseite ist.
    In Quinn we trust!
    ### NFL-Talk SDL Champion 2017 ###
  • Xenon80 schrieb:

    Das erste Opfer der RB Debatte. Tion Green wurde gewaivt.
    Auch wenn er kaum snaps gespielt hat hätte er ja durchaus seine Momente!
    Jetzt müssen wir nur wissen mit wie vielen Spielern man im RB Locker plant. Ich denke es wird auf 5 Spieler hinauslaufen. 4 RB in Blount, Johnson, Abdullah und Riddick als FB dann Bawden. Ich persönlich dachte ja das man Abdullah abgibt aber der scheint nochmal 1 Jahr zu bekommen um zu zeigen Wände bzw das er es kann. Riddick ist als 3rd down Back zu wichtig. Wir werden es ja bald wissen.
    ### NFL-Talk SDL Champion 2017 ###
  • Zu Unrecht beschuldigt, oder nicht verurteilt ist natürlich ein großer Unterschied. Ein klassischer Freispruch sieht auf den ersten Blick anders aus.

    Sports Illustrated schrieb:

    The incident in question occurred in the spring of 1996, toward the end of Patricia’s senior year of college. Patricia and a friend, Greg Dietrich, were on a spring-break trip to South Padre Island in Texas. A 21-year-old woman alleged that the two of them broke into her room and sexually assaulted her. In August, 1996, a grand jury indicted Patricia and Dietrich each on one charge of aggravated sexual assault. But the charges were dropped in January 1997 when the accuser did not show up for court. A court document included the hand-written note: “Victim is unable to testify and can not give a date certain when she will be available. Victim does not feel she can face the pressures or stress of a trial. Victim may request that the case be refiled at a later date.”
  • Na toll. Ich hoffe die Verantwortlichen wussten auf was sie sich da einlassen.

    Ich mein klar gibt es genug Frauen die Falschbeschuldigungen machen. Aber das klingt mir nicht danach.

    Ich hab einfach absolut kein Verständnis für Sexualstraftaten jeglicher Art.
  • sportlichkiel schrieb:

    Xenon80 schrieb:

    Das erste Opfer der RB Debatte. Tion Green wurde gewaivt.
    Ich persönlich dachte ja das man Abdullah abgibt ...
    Da gehören ja immer 2 dazu. Man würde ihn vielleicht schon gerne abgeben. Die Frage ist ja, was ein anderes Team für ihn bietet.
    Zum anderen ist es wohl auch immer so ne Sache einzugestehen, dass jemand hoch gedraftet wurde, dann doch nen Flop ist und mit Glück noch nen 6th oder 7th rounder fürs nächste Jahr bei rausspringt.
    (siehe G Laken Thomlinson und TE Eric Ebron)
  • Das hoffe ich auch!

    Neo schrieb:

    Na toll. Ich hoffe die Verantwortlichen wussten auf was sie sich da einlassen.

    Ich mein klar gibt es genug Frauen die Falschbeschuldigungen machen. Aber das klingt mir nicht danach.

    Ich hab einfach absolut kein Verständnis für Sexualstraftaten jeglicher Art.
    Da bin ich ganz auf deiner Seite!! Allerdings glaube ich das es da genug Background Checks gab. Sollte er da tatsächlich schuldig sein glaube ich nicht das er dann so lange bei den Patriots in leitender Position tätig gewesen wäre!
    Und Miss Ford, President Wood und GM Quinn werden sich ihrer Sache sicher sein, sonst hätte man ihn nicht verpflichtet sollte er so eine widerliche Straftat begangen haben!
    Ich vertraue da unserem Front Office zu 100%!
    ### NFL-Talk SDL Champion 2017 ###
  • Xenon80 schrieb:

    sportlichkiel schrieb:

    Xenon80 schrieb:

    Das erste Opfer der RB Debatte. Tion Green wurde gewaivt.
    Ich persönlich dachte ja das man Abdullah abgibt ...
    Da gehören ja immer 2 dazu. Man würde ihn vielleicht schon gerne abgeben. Die Frage ist ja, was ein anderes Team für ihn bietet.Zum anderen ist es wohl auch immer so ne Sache einzugestehen, dass jemand hoch gedraftet wurde, dann doch nen Flop ist und mit Glück noch nen 6th oder 7th rounder fürs nächste Jahr bei rausspringt.
    (siehe G Laken Thomlinson und TE Eric Ebron)
    Vielleicht will man ihm noch ein Jahr geben in unserem runderneurtem Laufspiel? Könnte ein guter one two punch sein zusammen mit Blount und Riddick als einer der besten 3rd down RB in der NFL ergänzt das perfekt.
    Wir werden jetzt keine top 10 Laufunit haben aber zwischen 15 und 20 könnte das werden. Unsere O-Line ist ordentlich aufgebeeft worden :D und im 2ten Jahr sollten diese Line besser zusammen passen und mit Ragnow ist uns glaube ich fast schon ein steal gelungen :thumbsup: ! Keinen Sack abgegeben am College, in JEDEM Jahr, nicht einen einzigen Sack,0, nothing!!! Das beiden Razorbacks. Wenn das kein Empfehlungsschreiben ist dann weiss ich nicht! An dem werden wir einen Menge Freude haben und Glasgow kann zurück auf LG wo ich ihn ohnehin sehe. Das er on top noch statistisch zu den besseren NFL Centern zählt ist pures Gold wert. Sollte Ragnow widererwartend doch Probleme haben in der NFL zu bestehen auf C switchen wir einfach Glasgow auf C und weiter geht's.
    Ja ich glaube das unsere gegnerischen DC ordentlich mit dem erstarktem Laufspiel zu tun haben werden!

    Das wäre was wenn die Gegnerische Defense unser Laufspiel ernst nehmen muss statt sich Woche für Woche schlapp zu lachen! Da werden einige noch mit den Ohren schlackern müssen sie doch unser neues Laufspiel verteidigen! Da richte ich auch meine Aufmerksamkeit drauf! Da erwarte ich aber auch eine Steigerung unserer RB's! Neue Coaches für die O-LINE und mit Johnson, Blount und Bawden neue RB's plus einen OT und C. Ja das sind die Indigrenzien für eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit Stafford.
    Bin echt gespannt was Blount und vor allem Johnson werden zeigen können. Habe mir etliche Videos und Highlightreels von Johnson angesehen und wir sollten 3x auf Holz klopfen! Der könnte echt zünden und unser neuer Francise Player sein auf RB? Das der da noch auf dem Board war, kann verstehen das Quinn hoch ging um an ihn ran zu kommen und allzu teuer fand ich den Deal gar nicht. Hätte nix gegen und wenn Ameer endlich seinen Knoten löst, könnte das sogar einen sehr gute Unit sein!
    Wird Zeit das es wieder losgeht mit :football: !!!
    ### NFL-Talk SDL Champion 2017 ###

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von sportlichkiel ()

  • sportlichkiel schrieb:

    Das hoffe ich auch!

    Neo schrieb:

    Na toll. Ich hoffe die Verantwortlichen wussten auf was sie sich da einlassen.

    Ich mein klar gibt es genug Frauen die Falschbeschuldigungen machen. Aber das klingt mir nicht danach.

    Ich hab einfach absolut kein Verständnis für Sexualstraftaten jeglicher Art.
    Da bin ich ganz auf deiner Seite!! Allerdings glaube ich das es da genug Background Checks gab. Sollte er da tatsächlich schuldig sein glaube ich nicht das er dann so lange bei den Patriots in leitender Position tätig gewesen wäre!Und Miss Ford, President Wood und GM Quinn werden sich ihrer Sache sicher sein, sonst hätte man ihn nicht verpflichtet sollte er so eine widerliche Straftat begangen haben!
    Ich vertraue da unserem Front Office zu 100%!
    Das ist ja das was ich nicht verstehe. Angeblich hat das Lions Front Office davon auch erst aus der Zeitung erfahren. Da es sich um oeffentlich zugaengliche Dokumente handelt, darf das eigentlich nicht passieren. Jeder 7th round Rookie wird von vorne bis hinten durchleuchtet und beim HC machen sie nen Backgroundcheck bei dem das angeblich nicht auffaellt? :paelzer:
    Egal ob er jetzt schuldig war oder nicht, jemanden in dieser Position einzustellen ohne ihn entsprechend ueberprueft zu haben, zeugt von viel Nachlaessigkeit im Front Office.
    -- Die zweite Heirat ist der Triumph der Hoffnung über die Erfahrung --
  • Entweder habe ich das völlig falsch verstanden, oder ich bin zu doof das richtig zu lesen/verstehen?!
    Kann mir aber nicht vorstellen das es keinen Check gab und man praktisch beim Frühstück davon erst erfahren hat!
    Dann hätten ja nicht nur das Lions FO übelst gepennt auch die Patriots hätten das! Das genau kann ich einfach nicht glauben das er da 22 Jahre ohne einen Furz durchgekommen ist.
    Nein das will bzw kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen!
    ### NFL-Talk SDL Champion 2017 ###
  • Matt Patricia ist 2004 als 08/15 Assistent zu den Patriots gekommen, da gab es zwar schon Internet und Datenbanken, aber es war alles noch sehr "raw". Da bezweifel ich einfach mal dass man einen Assistent überhaupt überprüft hätte. Bei vielen solcher "Assis" ist noch nicht einmal klar, ob sie überhaupt länger als die PreSaison da sein werden. Patricia arbeitete sich in den Jahren so hoch und wurde anscheinend von den Patriots nie "nachgeprüft". Die Lions vertrauten auf die Gründlichkeit von Bill und Patriots und haben dann wohl, gepaart mit jemanden der wohl gepennt hat, nicht nachgeprüft. Macht die Sachlage jetzt zwar nicht besser, erklärt zumindest eine Möglichkeit.


    Was mich eher verwudnert, dass andere Teams das nicht mal gecheckt haben, so eine News vor SB, AFCCG wäre ja immer eine Note wert gewesen. Ich denke die nächsten Wochen werden einge Teams noch die eine oder andere "Nachprüfungen" durchführen.
  • sportlichkiel schrieb:

    Entweder habe ich das völlig falsch verstanden, oder ich bin zu doof das richtig zu lesen/verstehen?!
    Kann mir aber nicht vorstellen das es keinen Check gab und man praktisch beim Frühstück davon erst erfahren hat!
    Dann hätten ja nicht nur das Lions FO übelst gepennt auch die Patriots hätten das! Das genau kann ich einfach nicht glauben das er da 22 Jahre ohne einen Furz durchgekommen ist.
    Nein das will bzw kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen!
    Schau doch mal in das offizielle Statement:
    Coach Patricia was the subject of a standard pre-employment background check which did not disclose this issue.


    Also wurde ein Background Check gemacht bei dem nix raus gekommen ist. Die Lions haben es auch erst am Mittwoch erfahren.
    Und das verstehe ich nicht. Das sind oeffentliche Dokumente. Das muss eigentlich in einem normalen Background Check auftauchen. Ausser die Firma, die fuer die Lions die Background Checks durchfuehrt macht einen bescheidenen Job. Als Lions HQ wuerde ich mir wahrscheinlich einen neuen Dienstleister suchen.
    -- Die zweite Heirat ist der Triumph der Hoffnung über die Erfahrung --
  • Die ersten Starter werden schon "gemockt". Laut derer startet Glasgow als Center und Ragnow als LG. Ich sehe das irgendwie anders. Bei mir sollte Ragnow auch auf Center starten und Glasgow auf LG! Da wüssten wir bei 4 O-Liner was wir bekommen ausser eben bei Ragnow aber seine Stats vom College sind einfach zu krass als das man ihn nicht auf C starten lässt! Über 2600 gespielte snaps und nicht einen einzigen Sack abgegeben!!
    Sorry mir will kein vernünftiger Grund einfallen ihn nicht als Day 1 Starter auf Center zu sehen. Ich glaube der packt das vom ersten Tag weg in der NFL zu produzieren! Kein Sack abgegeben........... :eek: :thumbsup:
    Unser Laufspiel wird in ganz neuem Gewand daher kommen! Glaube man wird Abdullah noch traden bei passendem Angebot und der Cardinals GM wollte ihn im Draft vielleicht in diese Richtung und für nen 5rd Pick 2019 würde ich zuschlagen. Ich mag ihn immer noch! Sehr intelligenter Spieler mit super work Ethik aber seinen Platz wird Johnson bekommen! Der einen one-two punch mit Blount bilden und Riddick ist einer der besseren 3rd down backs mit sicheren Händen, den wird man auch halten. Zu den dreien wird sich unser FB Bawden gesellen.
    Das wird, hoffentlich, den Druck von Staffords Schultern nehmen.

    Auf der anderen Seite des Balls bin ich nicht so zufrieden wie mir der Offense. Die D-Line und die LB machen mir Sorgen. Wo ich bei der D-Line noch hoffe das Ansah Mal gesund und Hyder seine Leistung bestätigen kann sowie A.Zettel seine Stats auch im dritten Jahr steigern sind unsere DE wenigstens mittelmäßig bei A.Robinson hoffe ich das er sein Potential als NT besser ausspielen zu können und das wird auch bitter nötig sein will man nicht allzu lange auf dem Feld stehen.
    Bei unseren LB bin ich bis auf Davis bei keinem so sicher das er weiterhilft. Kennard macht sich zwar ganz gut aber ich hätte versucht Whitehead zu behalten! Befürchte das der Abgang uns am schwersten trifft.
    Mit unser Secondary bin ich vollauf zufrieden! Das war immer unsere Problemzone jetzt unser Sahnestück!

    Kicker sowie Punter wird alles so bleiben wie es ist und mit unserem top 5 Duo sind wir da gut aufgestellt!
    Wird Zeit das es endlich los geht.
    ### NFL-Talk SDL Champion 2017 ###
  • Unser HC lässt die Center Frage weiter offen. Würde abet glaub ich jedwr gegenüber den Medien so machen. Fakt ist, dass Ragnow weiterhin im Training auf LG spielt.

    Die Lead Runner im Training sind laut "Beobachtern" Blount und Johnson.
  • LB N.Bellore switcht auf FB! Damit reagiert das Team auf die Verletzung vom Rookie FB N.Bawden.
    Bellore hat das wohl letztes Jahr ein paar mal gespielt und ist jetzt als full time FB gelistet.
    So viel mehr gibt es auch gar nicht zu berichten und das Werte ich durchweg positiv.
    ### NFL-Talk SDL Champion 2017 ###
  • Golladay und Tabor mir extrem guter Entwicklung im 2ten Jahr. Das freut den Lions Fan und ein undraftet WR Rookie sorgt für Aufmerksamkeit nur will mir sein Name nicht einfallen.
    Selten bin ich so optimistisch in eine Saison gegangen! Wir werden ein Laufspiel haben und das fehlte uns! Jetzt glaube ich das man mit Blount, Johnson, Riddick und Abdullah eine gute rushing attack!
    Lange ist ja nicht mehr hin und ich weiss nicht, der grosse Wurf?
    Ok jetzt gehen die Gäule mit mir durch.
    ### NFL-Talk SDL Champion 2017 ###
  • Star du Nord schrieb:

    sportlichkiel schrieb:

    Jetzt glaube ich das man mit Blount, Johnson, Riddick und Abdullah eine gute rushing attack!
    Glaubst du das alle 4 im 53er Roster bleiben? Wenn
    Das weiss ich nicht! Bellore würde ja nicht umsonst auf fb geswitcht. Ich glaube das man versucht Abdullah noch zu traden, klappt es nicht gehen wir vielleicht mit 5 RB in die Season. Aber Abdullah wackelt mMn. Noch ist ja Zeit.
    ### NFL-Talk SDL Champion 2017 ###