Carolina Panthers Offseason 2018

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Sry, statt "wer" meinte ich "er" ;)

    Zu deiner Aussage. Ich finde es als außenstehender wirklich unheimlich schwer zu beurteilen - obwohl ich sagen muss dass ich das schon öfter mal gehört habe. Gibt es denn irgendwelche Anhaltspunkte dazu, außer Aussagen irgendwelcher Fans bzw. Coaches (diese Sagen das ja fast bei jedem Spieler).
  • Ich mag euren neuen Owner.

    David Tepper schrieb:

    “…Whether I like the person or not I’m not going to get into that—although I did call him a demented, narcissistic scumbag. And if you look up demented, narcissistic scumbag, you’ll see my name calling Trump that. Just Google those three words.”
    "Jason Witten is the standard as a person and as a football player" (Jason Garrett)
  • Von dem, was ich jetzt aus Atlanta gesehen habe, macht Tepper einen sehr symphatischen Eindruck. Könnte sein, dass die Panthers das da sehr gut getroffen haben. Zumindest ist der Verkauf jetzt in trockenen Tüchern und man kann sich wieder dem Football zuwenden. OTAs haben heute begonnen. Bis auf Thomas Davis haben wohl alle wichtigen Spieler mittrainiert. Gilbert scheint als QB2 in die Saison zu gehen und Gaulden wird wohl kaum Starter auf Safety.
  • Heute wurde der Verkauf dann auch vollzogen und David Tepper ist somit offiziell der neue Besitzer der Carolina Panthers. Nachdem das zuletzt doch recht ruhig um die Panthers war darf man gespannt sein, ob die Offseason jetzt noch einmal Fahrt aufnehmen wird und es vor dem Trainingscamp schon Veränderungen geben wird.
  • David Tepper hat gerade seine erste Pressekonferenz als Panthers-Owner gegeben:

    - Oberste Priorität hat ein neues Trainingsgelände. Das könnte auch in South Carolina entstehen.
    - Die unter Richardson gepflegte Unternehmenspolitik mit Geheimhaltungsvereinbarungen sollen der Vergangenheit angehören.
    - Es gibt zwei Kandidaten für den Posten des Team-Präsidenten. COO Tina Becker war gestern von ihrem Posten zurückgetreten.
    - Im sportlichen Bereich will Tepper erstmal keine Änderungen vornehmen. HC Ron Rivera und OC Norv Turner bekommen eine positive Erwähnung. Ob es für GM Marty Hurney weitergeht bleibt offen.
    - Tepper ist vertraglich verpflichtet, die Statue von Jerry Richardson vor dem Stadion stehen zu lassen.
  • TE Chris Manhertz beginnt das Trainingscamp wegen eines gebrochenen Fußes auf der PUP-Liste. Man hofft wohl, dass er bis zum Start der regulären Saison wieder fit ist. Manhertz war schon vor der Verletzung eine eher schwache Lösung für die TE 2 Position. Ohne Teilnahme am Camp sieht das noch schlechter aus. Das spricht wohl dafür, dass wir Viertrundenpick Ian Thomas schon früh in der Saison sehen werden. Außerdem dürfte FB Alex Armah eine wesentlich größere Rolle spielen als in der letzten Saison.
  • Das Trainingscamp ist gestartet. Zunächst auf der PUP beginnen TE Manhertz, DE Peppers, WR Samuel und DE Cox.

    Die interessantesten Positionsbattle dürften sein:

    LG, wer wird Nachfolger von Andrew Norwell? Moton, Silatolu oder Larsen

    CB, wer tritt auf der anderen Seite von James Bradberry an? Cockrell, Jackson oder Seymore. Und was ist mit Elder?

    S gesucht wird ein Partner für Mike Admas. Searcy, Jones oder Gaulden?

    Weitere Fragen:

    Ist Garret Gilbert sicher als QB2?

    Was ist mit den letztjährigen Draftpicks Moton, Armah, Hall, Elder und Samuel?

    Und vielleicht am wichtigsten: Wie wird die Offense unter Norv Turner aussehen?
  • RT Daryl Williams ist gestern mit einer Knieverletzung vom Trainingsplatz gefahren worden. Zum Glück kein Kreuzbandriss, aber die Kniescheibe und das Außenband hat es erwischt. Mit 6 Wochen muss man wohl mindestens rechnen.

    Williams hatte letzte Saison als Nachfolger von Mike Remmers einen richtig starken Job gemacht. Vermutlich wird Tyler Moton auf RT übernehmen, allerdings wird dadurch das ? auf LG noch größer.
  • CB Ross Cockrell hat sich heute im Training verletzt. Ist wohl eine Fraktur des Beins in Knöchelnähe und soll richtig übel ausgesehen haben.

    Schon die zweite schwere Verletzung und wir haben erst Tag 5 des Trainingcamps.
  • Das war doch mal ein netter Auftakt in die Preseason. Vor allem in der Offense habe ich viele Spieler gesehen, die uns diese Saison noch so richtig Spaß machen werden. Sieht im Moment ein wenig aus aus, als wäre die Offensive sogar der stärkere Mannschaftsteil als die Defensive. Gab es so unter Rivera auch noch nicht.

    Entsetzt hat mich die Leistung von Kevon Seymour. Nach dem Eindruck von diesem Spiel hat Donte Jackson den CB2 Posten schon sicher, und das nicht, weil er gestern geglänzt hat. Die Secondary bleibt die Schwachstelle.

    Die Backup QBs haben eine zumindest solide Leistung gezeigt. Auf QB2 sollten wir diese Saison besser aufgestellt sein als in der Vorsaison.
  • Erzwolf schrieb:

    Entsetzt hat mich die Leistung von Kevon Seymour. Nach dem Eindruck von diesem Spiel hat Donte Jackson den CB2 Posten schon sicher, und das nicht, weil er gestern geglänzt hat. Die Secondary bleibt die Schwachstelle.
    Ich finde man sollte da noch kein großes Fass aufmachen - es wurde sicherlich kaum etwas aus dem defensive playbook gespielt - die CB's haben im Prinzip durchweg 10y offcoverage gespielt - da sieht man selten gut aus. Wobei ich auch lieber Donte als Gegenpart zu Bradberry sehen würde.

    Im Übrigen machen Moore und Samuel wirklich Spass - auf die Offense bin ich wirklich gespannt wie ein Flitzebogen.
    Die O-Line hat mir wirklich gut gefallen, dort konnten viele 1on1 Duelle gewonnen werden - schlechte Leistung dort fände ich wesentlich kritischer als die Sec.
  • Unsere Starting O-Line:

    Kalil, Van Roten, Kalil, Turner, Moton - gefällt mir. Habe Van Roten ohnehin vor Amini gesehen und Moton kann sich schon mal auf RT beweisen, bevor er nächstes Jahr, hoffentlich, der starting LT ist.

    Gestern im Camp waren nur 3 CB's aktiv - Doss, Jackson, Munnerlyn - beunruhigend. Ich hoffe Doss bekommt ein wenig mehr Spielzeit mit den Startern - würde sehr gerne sehen ob er seine durchweg positiven Trainings Eindrücke im Spiel bekräftigen kann. Irgendwie scheint der Kerl vom Ball angezogen zu werden, dem trau ich ganz vorsichtig eine ähnliche Entwicklung wie AJ Bouye zu.
  • Blueprint schrieb:

    Unsere Starting O-Line:

    Kalil, Van Roten, Kalil, Turner, Moton - gefällt mir. Habe Van Roten ohnehin vor Amini gesehen und Moton kann sich schon mal auf RT beweisen, bevor er nächstes Jahr, hoffentlich, der starting LT ist.

    Gestern im Camp waren nur 3 CB's aktiv - Doss, Jackson, Munnerlyn - beunruhigend. Ich hoffe Doss bekommt ein wenig mehr Spielzeit mit den Startern - würde sehr gerne sehen ob er seine durchweg positiven Trainings Eindrücke im Spiel bekräftigen kann. Irgendwie scheint der Kerl vom Ball angezogen zu werden, dem trau ich ganz vorsichtig eine ähnliche Entwicklung wie AJ Bouye zu.
    Die O-Line gefiel mir auch und Van Roten hat einen guten Eindruck gemacht. Ich sehe für LG ja auch noch Larsen, wenn er nicht auf C gebraucht wird. Silatolu vermisse ich eh nicht. Ganz wichtig wäre, dass R. Kalil heile bleibt und die Saison durchspielt. Der macht wirklich einen Riesenunterschied.

    Bradberry hat wohl gerade Probleme mit der Leiste, ich hoffe mal, dass das nur was kurzfristiges ist. Nach dem Eindruck vom Bills-Spiel ist Donte als CB 2 gesetzt. Hoffen wir mal, er lernt so schnell wie er läuft. Doss ist wohl immer für ein BigPlay gut, aber soweit ich gelesen habe, nicht konstant genug. Vielleicht braucht er einfach noch ein bisschen. Munnerlyn dürfte zumindest während der Sperre von Davis mehr Snaps als letzte Saison bekommen. Da soll er mal zeigen, dass er wirklich so gut ist, wie er von sich behauptet.

    Ansonsten könnte ich ja schon wieder von der Offense schwärmen. Da erwarte ich mir soviel Spaß von diese Saison.
  • Die Panthers laufen gegen die Dolphins mit einer neuen Uniform Kombination auf - carolina blue on white pants. Ich bin gespannt, unsere Unis sollten generell überarbeitet werden. Ich rechne auch fest mit einem Panthers midfield Logo.