... most in need of a Quarterback, der QB-Thread 2019

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Star du Nord schrieb:

      pmraku schrieb:

      Star du Nord schrieb:

      pmraku schrieb:

      Star du Nord schrieb:

      Saints, sofern Brees nicht weitermachen sollte. Und für mich wäre Bridgewater die No1 FA Option
      Bridgewater startet Morgen. Da wird sich denk ich einiges entscheiden
      I know. Dzt eines der Hauptgesprächsthemen auf Vikings Twitter :D
      sollte er wirklich gut spielen, dann gibts wohl verschiedene VariantenBrees retired, er übernimmt mit Tag oder langfristigen Vertrag
      Oder
      Tag and trade
      Keine Ahnung ob die Saints genug cap space für einen Franchise Tag freischaufeln können
      ca 15 Mio Cap space aktuell für das kommende Jahr, aber auch einige FAs

      overthecap.com/calculator/new-orleans-saints/
      ------
      Live gesehen:
      Atlanta Falcons, Baltimore Ravens, Cleveland Browns, Detroit Lions, Houston Texans, Jacksonville Jaguars, Kansas City Chiefs, LA Rams, Miami Dolphins, Minnesota Vikings, New England Patriots, NY Giants, NY Jets, New Orleans Saints, Oakland Raiders , Pittsburgh Steelers, San Diego Chargers, San Francisco 49ers
    • Mich beschleicht so langsam das Gefühl, das man die Patriots mal ganz vorsichtig auf die Liste setzten sollte.....
      -Joe Banner: “Since Mike Lombardi and I are Moe and Larry, we set out to find Curly."
      (J.Banner at the press conference regarding the endless coach search)

      -Funny, so many Browns fans still clamor for the "safe pick" ignoring that all we've done for 15 years is the "safe pick".

      "And when that turnaround happens, wherever I am, I will smile – more than a little bittersweetly – and say, to myself, “Go Browns!”
      Sashi Brown. A Cleveland Brown,bleeding brown an orange.
    • drew11 schrieb:

      Mich beschleicht so langsam das Gefühl, das man die Patriots mal ganz vorsichtig auf die Liste setzten sollte.....
      Frage nur ob bei Most. Denke BB wird das Thema nächstes Jahr angehen im Draft, aber sicher nicht als Top Player.

      Star du Nord schrieb:

      pmraku schrieb:

      Star du Nord schrieb:

      pmraku schrieb:

      Star du Nord schrieb:

      Saints, sofern Brees nicht weitermachen sollte. Und für mich wäre Bridgewater die No1 FA Option
      Bridgewater startet Morgen. Da wird sich denk ich einiges entscheiden
      I know. Dzt eines der Hauptgesprächsthemen auf Vikings Twitter :D
      sollte er wirklich gut spielen, dann gibts wohl verschiedene VariantenBrees retired, er übernimmt mit Tag oder langfristigen Vertrag
      Oder
      Tag and trade
      Keine Ahnung ob die Saints genug cap space für einen Franchise Tag freischaufeln können
      Den FT für TB werden sich die Saints m.E. niemals leisten können, so Brees weiter macht. Brees Cap Hit ist 33 Mille . FT für QB wird bei 23 Millionen sein. 55 Mios für 2 QB. Never ever.
      Und ob TB Value sich jetzt einzig aus dem Spiel morgen ergeben wird. Das sehe ich auch nicht so.
      Fire E & E
    • Mile High 81 schrieb:

      drew11 schrieb:

      Mich beschleicht so langsam das Gefühl, das man die Patriots mal ganz vorsichtig auf die Liste setzten sollte.....
      Frage nur ob bei Most. Denke BB wird das Thema nächstes Jahr angehen im Draft, aber sicher nicht als Top Player.

      Star du Nord schrieb:

      pmraku schrieb:

      Star du Nord schrieb:

      pmraku schrieb:

      Star du Nord schrieb:

      Saints, sofern Brees nicht weitermachen sollte. Und für mich wäre Bridgewater die No1 FA Option
      Bridgewater startet Morgen. Da wird sich denk ich einiges entscheiden
      I know. Dzt eines der Hauptgesprächsthemen auf Vikings Twitter :D
      sollte er wirklich gut spielen, dann gibts wohl verschiedene VariantenBrees retired, er übernimmt mit Tag oder langfristigen VertragOder
      Tag and trade
      Keine Ahnung ob die Saints genug cap space für einen Franchise Tag freischaufeln können
      Den FT für TB werden sich die Saints m.E. niemals leisten können, so Brees weiter macht. Brees Cap Hit ist 33 Mille . FT für QB wird bei 23 Millionen sein. 55 Mios für 2 QB. Never ever.Und ob TB Value sich jetzt einzig aus dem Spiel morgen ergeben wird. Das sehe ich auch nicht so.

      ich denke, dass Brady dann inklusive HC in den Sonnenuntergang reiten...


      wenn dann Tag and Trade.. naja was hatte denn zB Matt Flynn damals geleistet? viele Yards in einem bedeutungslosten Spiel...
      ------
      Live gesehen:
      Atlanta Falcons, Baltimore Ravens, Cleveland Browns, Detroit Lions, Houston Texans, Jacksonville Jaguars, Kansas City Chiefs, LA Rams, Miami Dolphins, Minnesota Vikings, New England Patriots, NY Giants, NY Jets, New Orleans Saints, Oakland Raiders , Pittsburgh Steelers, San Diego Chargers, San Francisco 49ers
    • Dringend:
      Jacksonville - Borles gescheitert, Kessler ist keine Option. Dahinter ist Ebbe. Gilt allerdings auch für die Kasse im Bezug auf die Salary Cap.
      Giants - Eli hat gg. Ende der Saison zwar besser gespielt, aber man hängt da jetzt zwei Jahre in Folge durch.
      Washington - Aufgrund der Alex Smith Situation zwingend ein QB benötigt. Ein Übergangs-QB wie Fitzpatrick denkbar.


      So langsam Gedanken machen sollte sich:
      Miami - Tannehill sollte etwas Konkurrenz bekommen, vor allem auch wegen seiner Verletzungsgeschichte.
      New England - Brady macht sicher noch 2020, aber danach würde ich ein Fragezeichen setzen.
      Cincinnati* - Hängt davon ab, ob es einen Wechsel beim Trainer gibt oder nicht. Im Moment sehe ich da weniger Bedarf.
      Tennessee - Mariota wird sicher noch ein Jahr bekommen. Aber wie auch in Miami könnte Konkurrenz nicht schaden.
      Denver - Wenn ich mir die QB Landschaft auf FA und Draft anschaue, dann sehe ich keinen, der erheblich besser ist als Keenum. Aber nach dem Chad Kelly Flop braucht man jemand dahinter.
      Tampa Bay - Winston würde ich mit neuem Coach noch ein Jahr geben, aber dahinter einen möglichen Nachfolger aufbauen.
      New Orleans - kommt einfach drauf an, ob Brees noch viel länger macht. Kann mir vorstellen, dass er nach einem gewonnen SB aufhört, genauso gut kann er aber auch noch 2-3 Jahre machen.


      Settled:
      Buffalo - Rookie Qb mit guten Ansätzen. Hier braucht man unbedingt mehr offensive Playmaker
      Jets - Dito
      Arizona - Dito wobei man hier vor allem die O-Line dringend aufrüsten muss.
      Pittsburgh - Roethlisberger macht weiter und ein möglicher Nachfolger ist wohl auch schon am Roster (Dobbs)
      Baltimore - Jackson heißt die Gegenwart und Zukunft. Flacco wird anderswo Platz finden (Miami? Jacksonville? Tampa? Washington?)
      Cleveland - Mayfield.
      Indianapolis - Luck.
      Houston - Watson.
      Oakland* - Carr ... aber bei Gruden weiß man eben nie.
      Kansas City - Mahomes.
      Chargers - Rivers. Auch da sehe ich noch kein Ende.
      Dallas** - Prescott und Jerry Jones hat schon angekündigt ihn verlängern zu wollen. Nur wenn er komplett einbricht nächstes Jahr ein Thema.
      Philadelphia - Wentz.
      Chicago - Trubisky.
      Green Bay - Aaron.
      Detroit - Stafford.
      Minnesota - Cousins (Vertrag ist garantiert, da wird nix passieren)
      Carolina - Newton (kleines Fragezeichen wegen Schulter, man sah ja wie schnell das eskalieren kann - siehe Luck)
      Atlanta - Ryan.
      San Francisco - Johnny G.
      Rams - Goff
      Seattle - Wilson
      "If Football doesn't work out behind the center, he is gonna be one heck of a football coach.
      And I wouldn't want to play against his team!"
      Jon Gruden on Kellen Moore - QB Camp 2012
    • aikman schrieb:


      San Francisco - Johnny G.
      Jimmy ;)
      ------
      Live gesehen:
      Atlanta Falcons, Baltimore Ravens, Cleveland Browns, Detroit Lions, Houston Texans, Jacksonville Jaguars, Kansas City Chiefs, LA Rams, Miami Dolphins, Minnesota Vikings, New England Patriots, NY Giants, NY Jets, New Orleans Saints, Oakland Raiders , Pittsburgh Steelers, San Diego Chargers, San Francisco 49ers
    • pmraku schrieb:

      Mile High 81 schrieb:

      drew11 schrieb:

      Mich beschleicht so langsam das Gefühl, das man die Patriots mal ganz vorsichtig auf die Liste setzten sollte.....
      Frage nur ob bei Most. Denke BB wird das Thema nächstes Jahr angehen im Draft, aber sicher nicht als Top Player.

      Star du Nord schrieb:

      pmraku schrieb:

      Star du Nord schrieb:

      pmraku schrieb:

      Star du Nord schrieb:

      Saints, sofern Brees nicht weitermachen sollte. Und für mich wäre Bridgewater die No1 FA Option
      Bridgewater startet Morgen. Da wird sich denk ich einiges entscheiden
      I know. Dzt eines der Hauptgesprächsthemen auf Vikings Twitter :D
      sollte er wirklich gut spielen, dann gibts wohl verschiedene VariantenBrees retired, er übernimmt mit Tag oder langfristigen VertragOderTag and trade
      Keine Ahnung ob die Saints genug cap space für einen Franchise Tag freischaufeln können
      Den FT für TB werden sich die Saints m.E. niemals leisten können, so Brees weiter macht. Brees Cap Hit ist 33 Mille . FT für QB wird bei 23 Millionen sein. 55 Mios für 2 QB. Never ever.Und ob TB Value sich jetzt einzig aus dem Spiel morgen ergeben wird. Das sehe ich auch nicht so.
      ich denke, dass Brady dann inklusive HC in den Sonnenuntergang reiten...
      Das glaub ich weniger. Das Gerücht das Kraft auf BB eingewirkt hat um Jimmy G. los zu werden, hält sich ja hartnäckig. Das heisst für mich, BB war bereit ohne TB12 weiter die Patriots zu führen...
    • OlympicHero schrieb:

      pmraku schrieb:

      Mile High 81 schrieb:

      drew11 schrieb:

      Mich beschleicht so langsam das Gefühl, das man die Patriots mal ganz vorsichtig auf die Liste setzten sollte.....
      Frage nur ob bei Most. Denke BB wird das Thema nächstes Jahr angehen im Draft, aber sicher nicht als Top Player.

      Star du Nord schrieb:

      pmraku schrieb:

      Star du Nord schrieb:

      pmraku schrieb:

      Star du Nord schrieb:

      Saints, sofern Brees nicht weitermachen sollte. Und für mich wäre Bridgewater die No1 FA Option
      Bridgewater startet Morgen. Da wird sich denk ich einiges entscheiden
      I know. Dzt eines der Hauptgesprächsthemen auf Vikings Twitter :D
      sollte er wirklich gut spielen, dann gibts wohl verschiedene VariantenBrees retired, er übernimmt mit Tag oder langfristigen VertragOderTag and trade
      Keine Ahnung ob die Saints genug cap space für einen Franchise Tag freischaufeln können
      Den FT für TB werden sich die Saints m.E. niemals leisten können, so Brees weiter macht. Brees Cap Hit ist 33 Mille . FT für QB wird bei 23 Millionen sein. 55 Mios für 2 QB. Never ever.Und ob TB Value sich jetzt einzig aus dem Spiel morgen ergeben wird. Das sehe ich auch nicht so.
      ich denke, dass Brady dann inklusive HC in den Sonnenuntergang reiten...
      Das glaub ich weniger. Das Gerücht das Kraft auf BB eingewirkt hat um Jimmy G. los zu werden. Das heisst für mich, BB war bereit ohne TB12 weiter die Patriots zu führen...
      Möglich...
      ...kann aber auch bedeuten, daß er einfach seinen Job macht und den Anspruch bzw. das Selbstverständnis hat, einen "ordentlichen" Arbeitsplatz zu hinterlassen.

      I will give you every place where you set your foot! - Joshua 1, 3
    • Papa Koernaldo schrieb:

      OlympicHero schrieb:

      pmraku schrieb:

      Mile High 81 schrieb:

      drew11 schrieb:

      Mich beschleicht so langsam das Gefühl, das man die Patriots mal ganz vorsichtig auf die Liste setzten sollte.....
      Frage nur ob bei Most. Denke BB wird das Thema nächstes Jahr angehen im Draft, aber sicher nicht als Top Player.

      Star du Nord schrieb:

      pmraku schrieb:

      Star du Nord schrieb:

      pmraku schrieb:

      Star du Nord schrieb:

      Saints, sofern Brees nicht weitermachen sollte. Und für mich wäre Bridgewater die No1 FA Option
      Bridgewater startet Morgen. Da wird sich denk ich einiges entscheiden
      I know. Dzt eines der Hauptgesprächsthemen auf Vikings Twitter :D
      sollte er wirklich gut spielen, dann gibts wohl verschiedene VariantenBrees retired, er übernimmt mit Tag oder langfristigen VertragOderTag and trade
      Keine Ahnung ob die Saints genug cap space für einen Franchise Tag freischaufeln können
      Den FT für TB werden sich die Saints m.E. niemals leisten können, so Brees weiter macht. Brees Cap Hit ist 33 Mille . FT für QB wird bei 23 Millionen sein. 55 Mios für 2 QB. Never ever.Und ob TB Value sich jetzt einzig aus dem Spiel morgen ergeben wird. Das sehe ich auch nicht so.
      ich denke, dass Brady dann inklusive HC in den Sonnenuntergang reiten...
      Das glaub ich weniger. Das Gerücht das Kraft auf BB eingewirkt hat um Jimmy G. los zu werden. Das heisst für mich, BB war bereit ohne TB12 weiter die Patriots zu führen...
      Möglich......kann aber auch bedeuten, daß er einfach seinen Job macht und den Anspruch bzw. das Selbstverständnis hat, einen "ordentlichen" Arbeitsplatz zu hinterlassen.
      Auch eine Möglichkeit...
      ...allerdings glaube ich in der Ich-bezogenen NFL nicht daran. Aber das ist letztlich eine Philosophiefrage ;)
    • OlympicHero schrieb:

      Papa Koernaldo schrieb:

      OlympicHero schrieb:

      pmraku schrieb:

      Mile High 81 schrieb:

      drew11 schrieb:

      Mich beschleicht so langsam das Gefühl, das man die Patriots mal ganz vorsichtig auf die Liste setzten sollte.....
      Frage nur ob bei Most. Denke BB wird das Thema nächstes Jahr angehen im Draft, aber sicher nicht als Top Player.

      Star du Nord schrieb:

      pmraku schrieb:

      Star du Nord schrieb:

      pmraku schrieb:

      Star du Nord schrieb:

      Saints, sofern Brees nicht weitermachen sollte. Und für mich wäre Bridgewater die No1 FA Option
      Bridgewater startet Morgen. Da wird sich denk ich einiges entscheiden
      I know. Dzt eines der Hauptgesprächsthemen auf Vikings Twitter :D
      sollte er wirklich gut spielen, dann gibts wohl verschiedene VariantenBrees retired, er übernimmt mit Tag oder langfristigen VertragOderTag and trade
      Keine Ahnung ob die Saints genug cap space für einen Franchise Tag freischaufeln können
      Den FT für TB werden sich die Saints m.E. niemals leisten können, so Brees weiter macht. Brees Cap Hit ist 33 Mille . FT für QB wird bei 23 Millionen sein. 55 Mios für 2 QB. Never ever.Und ob TB Value sich jetzt einzig aus dem Spiel morgen ergeben wird. Das sehe ich auch nicht so.
      ich denke, dass Brady dann inklusive HC in den Sonnenuntergang reiten...
      Das glaub ich weniger. Das Gerücht das Kraft auf BB eingewirkt hat um Jimmy G. los zu werden. Das heisst für mich, BB war bereit ohne TB12 weiter die Patriots zu führen...
      Möglich......kann aber auch bedeuten, daß er einfach seinen Job macht und den Anspruch bzw. das Selbstverständnis hat, einen "ordentlichen" Arbeitsplatz zu hinterlassen.
      Auch eine Möglichkeit......allerdings glaube ich in der Ich-bezogenen NFL nicht daran. Aber das ist letztlich eine Philosophiefrage ;)
      Kraft traded Bellick (auf seinen Wunsch hin zu den Browns) nach der Saison zu den Browns.. da kann er noch seinen letzten Makel ausbessern und dann retired er

      :D
      ------
      Live gesehen:
      Atlanta Falcons, Baltimore Ravens, Cleveland Browns, Detroit Lions, Houston Texans, Jacksonville Jaguars, Kansas City Chiefs, LA Rams, Miami Dolphins, Minnesota Vikings, New England Patriots, NY Giants, NY Jets, New Orleans Saints, Oakland Raiders , Pittsburgh Steelers, San Diego Chargers, San Francisco 49ers
    • pmraku schrieb:

      OlympicHero schrieb:

      Papa Koernaldo schrieb:

      OlympicHero schrieb:

      pmraku schrieb:

      Mile High 81 schrieb:

      drew11 schrieb:

      Mich beschleicht so langsam das Gefühl, das man die Patriots mal ganz vorsichtig auf die Liste setzten sollte.....
      Frage nur ob bei Most. Denke BB wird das Thema nächstes Jahr angehen im Draft, aber sicher nicht als Top Player.

      Star du Nord schrieb:

      pmraku schrieb:

      Star du Nord schrieb:

      pmraku schrieb:

      Star du Nord schrieb:

      Saints, sofern Brees nicht weitermachen sollte. Und für mich wäre Bridgewater die No1 FA Option
      Bridgewater startet Morgen. Da wird sich denk ich einiges entscheiden
      I know. Dzt eines der Hauptgesprächsthemen auf Vikings Twitter :D
      sollte er wirklich gut spielen, dann gibts wohl verschiedene VariantenBrees retired, er übernimmt mit Tag oder langfristigen VertragOderTag and trade
      Keine Ahnung ob die Saints genug cap space für einen Franchise Tag freischaufeln können
      Den FT für TB werden sich die Saints m.E. niemals leisten können, so Brees weiter macht. Brees Cap Hit ist 33 Mille . FT für QB wird bei 23 Millionen sein. 55 Mios für 2 QB. Never ever.Und ob TB Value sich jetzt einzig aus dem Spiel morgen ergeben wird. Das sehe ich auch nicht so.
      ich denke, dass Brady dann inklusive HC in den Sonnenuntergang reiten...
      Das glaub ich weniger. Das Gerücht das Kraft auf BB eingewirkt hat um Jimmy G. los zu werden. Das heisst für mich, BB war bereit ohne TB12 weiter die Patriots zu führen...
      Möglich......kann aber auch bedeuten, daß er einfach seinen Job macht und den Anspruch bzw. das Selbstverständnis hat, einen "ordentlichen" Arbeitsplatz zu hinterlassen.
      Auch eine Möglichkeit......allerdings glaube ich in der Ich-bezogenen NFL nicht daran. Aber das ist letztlich eine Philosophiefrage ;)
      Kraft traded Bellick
      Belichick :P (1:1)
      "If Football doesn't work out behind the center, he is gonna be one heck of a football coach.
      And I wouldn't want to play against his team!"
      Jon Gruden on Kellen Moore - QB Camp 2012
    • Hidden Franchise Quarterback

      Wieviele QBs gehen 2019 in der ersten Runde vom Board, drei, vier, weniger oder mehr ?
      • Dwayne Haskins
      • Kyler Murray
      • Drew Lock
      • :?:
      Wer rutscht in Runde 2 über die Theke ?
      • Daniel Jones
      • Will Grier
      • Ryan Finley
      • :?:
      Welches Team traded up für QB ?
      • Zero
      • Redskins
      • Jaguars
      • Giants
      • Dolphins :weedman:
      • :?:
      Ziehen sich die Patriots einen QB in 2. oder 3. Runde ?

      Wo landet QB Nick Foles ?

      Sehen wir QB Kaepernick nochmal oder ist er Geschichte ?
      :football: https://nflpickwatch.com :earl: ESPN.CBS.FOX.Profootballfocus weekly NFL-Picks
      Hast Du einmal Erfolg, ist es Glück.
      Hast Du zweimal Erfolg, ist es Zufall.
      Hast Du dreimal Erfolg, steckt System dahinter.
    • Badger schrieb:

      Ich finds ja irrwitzig das in so einigen Mocks Jones vor Grier gesehen wird
      Also, meine Aufzählung ist kein Mock !

      Die :?: stehen für Platzhalter und Namen sind austauschbar.
      Das Daniel Jones von mir unter dieser Frage auftaucht, weil ihm Verletzungsprobleme nachgesagt werden, ist beabsichtigt.
      :football: https://nflpickwatch.com :earl: ESPN.CBS.FOX.Profootballfocus weekly NFL-Picks
      Hast Du einmal Erfolg, ist es Glück.
      Hast Du zweimal Erfolg, ist es Zufall.
      Hast Du dreimal Erfolg, steckt System dahinter.
    • halfback option play schrieb:

      Badger schrieb:

      Ich finds ja irrwitzig das in so einigen Mocks Jones vor Grier gesehen wird
      Also, meine Aufzählung ist kein Mock !
      Die :?: stehen für Platzhalter und Namen sind austauschbar.
      Das Daniel Jones von mir unter dieser Frage auftaucht, weil ihm Verletzungsprobleme nachgesagt werden, ist beabsichtigt.
      Ups, das ist jetzt völlig falsch rübergekommen. In keinster Weise war das an dich gerichtet.
      Es hat mich nur an die Mocks erinnert was ich gelesen habe, und es damit in Verbindung gebracht. Alles gut
      GO SPURS PACKERS BREWERS PENGUINS GO
      MY NEIGHBOURS LISTEN METAL MUSIC.....IF THEY LIKE IT OR NOT!!! :3ddevil:
    • Foles seh ich bei den Jaguars. Ich bezweifle, dass es ihn in die Nfc East ziehen wird(Redskins. Wobei er bei einer fitten Oline und einer WR Verstärkung dort durchaus Erfolg haben könnte)

      Kaepernick wird wohl Geschichte sein. Wenn kein Team ihm vergangene Saison die Chance gab, bezweifle ich, dass es dieses mal anders ist. Die Tatsache, dass es die Redskins nicht probiert haben, obwohl die Playoffs durchaus noch möglich waren, spricht ja auch dafür.
    • SaarEagle schrieb:

      Foles seh ich bei den Jaguars. Ich bezweifle, dass es ihn in die Nfc East ziehen wird(Redskins. Wobei er bei einer fitten Oline und einer WR Verstärkung dort durchaus Erfolg haben könnte)
      Redskins kann ich mir nicht vorstellen. Foles wird bestimmt um die 20 Mio. / Jahr kosten. Mit dem garantierten Vertrag von A. Smith haben wir das Geld nicht zur Verfügung. Da wäre es passender einen QB in Runde 1 zu nehmen.
      Wahrscheinlich kommts dann doch anders. :D
    • Mikkes schrieb:

      SaarEagle schrieb:

      Foles seh ich bei den Jaguars.
      Hat Jacksonville überhaupt genug Cap um sich Foles leisten zu können?
      Aktuell liegen die bei 4,5 Mio über dem Durst. Wird also schwierig.
      Ganz interessant in diesem Zusammenhang: Die Eagles liegen bei aktuell um die 16 Mio über den Durst, wobei die 20 Mio Option von Foles schon eingepreist ist. Der hat ja aber schon gesagt, dass er die Klausel für den 2 Mio Buyout ziehen wird. Also werden die Eagles ihn wohl franchisen. Kostenpunkt: etwa 25 Mio, womit sie 21 Mio drüber wären. Das ist schon eine ziemliche Hypothek...
    • Mikkes schrieb:

      SaarEagle schrieb:

      Foles seh ich bei den Jaguars.
      Hat Jacksonville überhaupt genug Cap um sich Foles leisten zu können?
      Aktuell nicht, sie haben allerdings die Verträge vieler Spieler so gestaltet das es überhaupt kein Problem darstellt sich ausreichend Cap zu verschaffen ohne großartig (ist natürlich immer relativ) Dead Money zu produzieren.

      CB Bouye 9,4 Mio. gespart / bei 6 Mio. Dead Money
      DT Jackson 11/4
      DE Campbell 11,5/3 lt. Spotrac und 9,5/5 lt. Over the Cap
      DT Dareus 10,5/--
      S Gipson 7,4/1,6
      TE Seferian-Jenkins 4,3/1,8
      T Parnell 6,0/--
      C Linder 5,5/--
      RB Hyde 4,7/--
      DT Jones 4,0/--

      Da hat man schon einige Möglichkeiten :)
      KEIN WILLE TRIUMPHIERT
    • Mikkes schrieb:

      SaarEagle schrieb:

      Foles seh ich bei den Jaguars.
      Hat Jacksonville überhaupt genug Cap um sich Foles leisten zu können?
      Dieser Artikel gibt darüber gut Aufschluss: bigcatcountry.com/2018/12/14/1…s-are-greatly-exaggerated

      So, as I just show, I created $38.5 million in cap room without losing any vital pieces on the Jaguars defense or offense and all positions they’d likely be replacing anyway.
      "If Football doesn't work out behind the center, he is gonna be one heck of a football coach.
      And I wouldn't want to play against his team!"
      Jon Gruden on Kellen Moore - QB Camp 2012
    • Wobei ich den Artikel schon sehr optimistisch finde. Zunaechst mal muessen alle Teams zum Start des neues NFL-Jahres unter dem Cap sein, was es schon schwierig macht die Bortels Entlassung auf den 1. Juni zu schieben. Aber selbst wenn das gelingt schraenkt es den Handlungsspielraum in der Free Agency schon mal extrem ein. Ein Foles nur um beim Beispiel zu bleiben wird wahrscheinlich am 1. Juni nicht mehr auf dem Markt sein.
      Zum anderen, bei den genannten Cuts oder auch bei denen die Buffalo genannt hat, plus Bortels, wuerden die Jaguars mindestens $20 Million Dead Money mit sich rum schleppen. Ziemlich heftig meiner Meinung nach.
      Also Spielraum um etwas frei zu schaufeln ja, genug um Foles fuer geschaetzte $25 Million+ zu verpflichten, wharscheinlich nicht ohne den Kader signifikant zu schwaechen.
      -- Die zweite Heirat ist der Triumph der Hoffnung über die Erfahrung --
    • texansnfl schrieb:

      Wobei ich den Artikel schon sehr optimistisch finde. Zunaechst mal muessen alle Teams zum Start des neues NFL-Jahres unter dem Cap sein, was es schon schwierig macht die Bortels Entlassung auf den 1. Juni zu schieben. Aber selbst wenn das gelingt schraenkt es den Handlungsspielraum in der Free Agency schon mal extrem ein. Ein Foles nur um beim Beispiel zu bleiben wird wahrscheinlich am 1. Juni nicht mehr auf dem Markt sein.
      Zum anderen, bei den genannten Cuts oder auch bei denen die Buffalo genannt hat, plus Bortels, wuerden die Jaguars mindestens $20 Million Dead Money mit sich rum schleppen. Ziemlich heftig meiner Meinung nach.
      Also Spielraum um etwas frei zu schaufeln ja, genug um Foles fuer geschaetzte $25 Million+ zu verpflichten, wharscheinlich nicht ohne den Kader signifikant zu schwaechen.
      Im Artikel steht doch, dass man Bortles entlässt ohne 1. Juni Designation und den Dead Cap sofort zu schlucken?

      Zitat:
      Now you release Blake Bortles, without the post-June 1 designation and eat all the dead cap now. That’s an additional $4.5 million savings at minimum, as Bortles has off-set language up to $6 million. That would bring the Jaguars cap space to roughly $13.5 million.

      Mit den Entlassungen von Malik Jackson, Blake Bortles, Jermey Parnell, Seferin-Jenkins, Hyde und Gipson wäre man dann bei den oben erwähnten 38,5 Mio ohne dass man an die wirklich großen Brocken, bei denen man auch noch mal Verträge restruktuieren kann, rangeht.
      "If Football doesn't work out behind the center, he is gonna be one heck of a football coach.
      And I wouldn't want to play against his team!"
      Jon Gruden on Kellen Moore - QB Camp 2012

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von aikman ()

    • aikman schrieb:

      texansnfl schrieb:

      Wobei ich den Artikel schon sehr optimistisch finde. Zunaechst mal muessen alle Teams zum Start des neues NFL-Jahres unter dem Cap sein, was es schon schwierig macht die Bortels Entlassung auf den 1. Juni zu schieben. Aber selbst wenn das gelingt schraenkt es den Handlungsspielraum in der Free Agency schon mal extrem ein. Ein Foles nur um beim Beispiel zu bleiben wird wahrscheinlich am 1. Juni nicht mehr auf dem Markt sein.
      Zum anderen, bei den genannten Cuts oder auch bei denen die Buffalo genannt hat, plus Bortels, wuerden die Jaguars mindestens $20 Million Dead Money mit sich rum schleppen. Ziemlich heftig meiner Meinung nach.
      Also Spielraum um etwas frei zu schaufeln ja, genug um Foles fuer geschaetzte $25 Million+ zu verpflichten, wharscheinlich nicht ohne den Kader signifikant zu schwaechen.
      Im Artikel steht doch, dass man Bortles entlässt ohne 1. Juni Designation und den Dead Cap sofort zu schlucken?
      Zitat:
      Now you release Blake Bortles, without the post-June 1 designation and eat all the dead cap now. That’s an additional $4.5 million savings at minimum, as Bortles has off-set language up to $6 million. That would bring the Jaguars cap space to roughly $13.5 million.
      Mit den Entlassungen von Malik Jackson, Blake Bortles, Jermey Parnell, Seferin-Jenkins, Hyde und Gipson wäre man dann bei den oben erwähnten 38,5 Mio ohne dass man an die wirklich großen Brocken, bei denen man auch noch mal Verträge restruktuieren kann, rangeht.
      Sorry ja, zu schnell gelesen. Allerdings gemaess Over The Cap wuerde ein pre June 1 Cut Dead Money in Hoehe von $16.5 Millionen bedeuten, post June 1 nur $11 Millionen.
      Bortles und Jackson zusammen wuerden schon > $20 Million an Dead Money bedeuten, dazu noch die uebrigen Spieler, da kommst du auf ca. $25 Millionen Dead Money.
      Natuerlich kannst du Cap freischaufeln. Aber die Jaguars liegen momentan noch $4.4 Millionen ueber der Cap und das Freischaufeln wird eine Menge Dead Money erzeugen.
      Wenn du ungefaehr 1/8 deines Caps nicht ins Team investieren kannst, wird das zwangsweise Auswirkungen auf die Qualitaet des Kaders haben.
      -- Die zweite Heirat ist der Triumph der Hoffnung über die Erfahrung --
    • texansnfl schrieb:

      aikman schrieb:

      texansnfl schrieb:

      Wobei ich den Artikel schon sehr optimistisch finde. Zunaechst mal muessen alle Teams zum Start des neues NFL-Jahres unter dem Cap sein, was es schon schwierig macht die Bortels Entlassung auf den 1. Juni zu schieben. Aber selbst wenn das gelingt schraenkt es den Handlungsspielraum in der Free Agency schon mal extrem ein. Ein Foles nur um beim Beispiel zu bleiben wird wahrscheinlich am 1. Juni nicht mehr auf dem Markt sein.
      Zum anderen, bei den genannten Cuts oder auch bei denen die Buffalo genannt hat, plus Bortels, wuerden die Jaguars mindestens $20 Million Dead Money mit sich rum schleppen. Ziemlich heftig meiner Meinung nach.
      Also Spielraum um etwas frei zu schaufeln ja, genug um Foles fuer geschaetzte $25 Million+ zu verpflichten, wharscheinlich nicht ohne den Kader signifikant zu schwaechen.
      Im Artikel steht doch, dass man Bortles entlässt ohne 1. Juni Designation und den Dead Cap sofort zu schlucken?Zitat:
      Now you release Blake Bortles, without the post-June 1 designation and eat all the dead cap now. That’s an additional $4.5 million savings at minimum, as Bortles has off-set language up to $6 million. That would bring the Jaguars cap space to roughly $13.5 million.
      Mit den Entlassungen von Malik Jackson, Blake Bortles, Jermey Parnell, Seferin-Jenkins, Hyde und Gipson wäre man dann bei den oben erwähnten 38,5 Mio ohne dass man an die wirklich großen Brocken, bei denen man auch noch mal Verträge restruktuieren kann, rangeht.
      Sorry ja, zu schnell gelesen. Allerdings gemaess Over The Cap wuerde ein pre June 1 Cut Dead Money in Hoehe von $16.5 Millionen bedeuten, post June 1 nur $11 Millionen.Bortles und Jackson zusammen wuerden schon > $20 Million an Dead Money bedeuten, dazu noch die uebrigen Spieler, da kommst du auf ca. $25 Millionen Dead Money.
      Natuerlich kannst du Cap freischaufeln. Aber die Jaguars liegen momentan noch $4.4 Millionen ueber der Cap und das Freischaufeln wird eine Menge Dead Money erzeugen.
      Wenn du ungefaehr 1/8 deines Caps nicht ins Team investieren kannst, wird das zwangsweise Auswirkungen auf die Qualitaet des Kaders haben.
      Klar, aber allein wenn man sich auf QB signifikant verbessern kann, ist es dieses eine Jahr Dead-Cap durchaus Wert. Gerade in Sachen D-Line ist der Draft dieses Jahr heavy, da kann man einen guten Spieler als Ersatz für einen Malik Jackson z.B. finden. Parnell kriegt 6 Mio als RT - das kann man billiger haben usw. Da sind also durchaus Möglichkeiten drin, das Roster zu verbilligen ohne es mittelfristig zu schröpfen.

      Die Saints hatten 2018 z.b. 22 Mio, die Seahawks 21 Mio, die Chiefs ebenso... alles Teams, die trotz hoher Dead Cap gute bis sehr gute Teams auf Feld gebracht haben. Über die Cowboys mit ihren 30 Mio dank Dez und Romo brauchen wir gar nicht reden. Ein hoher Dead Cap bedeutet nicht zwangsläufig, dass man kein konkurrenzfähiges Team aufs Feld bringt.

      dsd.PNGcda.PNG
      "If Football doesn't work out behind the center, he is gonna be one heck of a football coach.
      And I wouldn't want to play against his team!"
      Jon Gruden on Kellen Moore - QB Camp 2012

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von aikman ()