Los Angeles Rams Offseason 2018

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Rupi#57 schrieb:

      Suppressor schrieb:

      Ich bin ja auch für Player Safety. Aber diese neue helmet rule ist komisch. Das wird sicherlich einige Fehlentscheidungen geben. Ob ich mit dem Helm oder Shoulderpad tackle ist bei fullspeed schwer zu unterscheiden.
      Die die Idee dahinter ist sinnvoll, bzw. nachdem das Concussion Thema immer mehr durch die Medien geistern, nur logisch.Ziel muss einfach sein dass der Spieler selbst bewusst nicht mehr mit dem Helm in den Kontakt geht, ohne strengere Regeln wird das nicht passieren.
      In Europa setzt sich deswegen langsam das Rugby-Style Tackling durch, bzw. verbreitet es sich zumindest langsam, in der NFL/NCAA wird das wohl kaum passieren auch wenn am Highschool Level sehr viel in diese Richtung gearbeitet wird.

      Nur ist das ähnlich beim Holding der Offense-Line eine sehr schwierige Auslegungssache. Es ist einfach gerade in den Trenshes oder auch als RB oft nicht möglich den Helm aus dem Konktaktbereich zu bekommen.

      Das wird sicherlich kontroverse Diskussionen geben, aber zuschauen und weitermachen wie früher ist auch keine Lösung.
      So etwas kann dann aber auch passieren. Klar sind die Referees auch noch in Preseason Mode. Aber dieser tackle war echt gut.

      t.co/mX06K3A6oc
      (twitter.com/uSTADIUM/status/1028670516780064768?s=09)
    • Es wird auch Fehltenscheidungen geben, wie bei jeder anderen Regelauslegung auch. Bei solchen Hits in Echtzeit immer zu sehen mit welchem Körperteil hier der Kontakt initiert wird, würde unserer einer auch Fehler machen.

      Aber bitte blasen wir dass hier nicht hysterisch auf (allgemein, nicht auf den Beitrag darüber bezogen!), wie auf diversen News- oder Twitterseiten. Die Regel und Regelauslegungen in der Liga ändern sich ständig, die Liga wird daran nicht zugrunde gehen...
      Diese Regel ist da, die NFL wird diese in absehbarer Zukunft durch den Druck von innen und aussen nicht wieder zurücknehmen und die böhhhsen Refs machen das auch nicht absichtlich falsch. :)
      GO Irish!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Rupi#57 ()

    • Neu

      ich bin ja jetzt auch bei "The Athletic" und der Bonsignore macht am Freitag von 8 - 10 am p.t. eine Frage- und Antwortrunde. Ich mache da gerne mit. Wenn Ihr Fragen habt, schreibt sie hier rein und ich werde diese im Chat stellen. Vllt. bekommen wir ja eine Antwort.
    • Neu

      freshprince85 schrieb:

      Wenn ich sehe, was den Cowbiys heute Nacht passiert ist, hätte ich kein Problem damit, dass unsere Starter erst zum Season Opener das Feld betreten.
      Was ist denn passiert? Du meinst Zack Martin?
      Da muss man abwarten, aber in Watte packen hilft auch nicht wirklich. Dann passiert es halt beim Season Opener, weil man noch keine "Wettkampfpraxis" hat.

      Verletzungen sind einfach Mist und können immer passieren.
      Hoffe natürlich aus Cowboys Sicht, dass die Verletzung nicht so schwer ist.

      In diesem Sinne hoffe ich, dass alle Spieler Verletzungsfrei durchkommen egal ob Preseason, Regular Season oder Playoffs. Es sollten immer die möglichst besten Spieler gegeneinander spielen. :bier:
    • Neu

      freshprince85 schrieb:

      Wenn ich sehe, was den Cowbiys heute Nacht passiert ist, hätte ich kein Problem damit, dass unsere Starter erst zum Season Opener das Feld betreten.
      Ich denke mal daran darfst du nicht denken. Das kann dir auch im Training passieren. Ein paar mal wirst du deine Starter schon mal bringen müssen. Erst zum opener wäre aus meiner Sicht falsch.
      Hoffen wir mal das alles gut geht. Habe zum ersten game schon mal frei genommen :) :bier:
    • Neu

      Wozu zusätzlich im Spiel gegen Gegner riskieren? Man zeigt eh nichts/nicht viel vom Playbook.
      Alles notwendige geht im Training, dort ist man zudem vor Hits geschützt. Joint Practices reichen mMn völlig. Ich denke, dahin wird der Weg auch gehen (ebenso zu nur nich 2 PreSeason Games).

      Bin gespannt, ob unsere Starter kommenden Samstag auf dem Feld stehen (und wie lange).
    • Neu

      Ich bin da bei Sebastian.
      Die gesetzten Starter vor der regulären Saison schonen.
      Argumente wie "die sind dann für die Saison nicht ready" oder "die Verletzungen passieren dann halt in den ersten Spielen der regulären Saison" zählen für mich nicht.
      1. das sind Vollprofis, die trainieren quasi immer
      2. gibt es joint practices
      3. gibt es Kontakt auch im Trainingscamp, auch da packen sie sich nicht in Watte.

      und selbst WENN die Starter noch nicht ganz ready sein SOLLTEN sind sie es nach dem ersten Spiel sicherlich (ach Aaron Donald) :xywave: