Buffalo Bills Offseason 2018

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Erstmal hoffe ich, dass die Frau die Wahrheit erzählt und das nicht wie bei Foster endet. Zu viele Frauen müssen Gewalt ertragen und zu viele haben Angst sich dagegen zu wehren, weil man ihnen nicht glaubt. Und das wird nicht besser durch Geschichten wie bei Foster!

      Der Anwalt der Frau hat jetzt auch ein Statement rausgebracht. Im Gegensatz zu diesem Ausgangspost bei Insta - zumindest habe ich das am Anfang so interpretiert - soll er nun verdächtig sein eine Art Raubüberfall auf brutalste Weise durchgeführt zu haben.

      mobile.twitter.com/MikeGarafolo/status/1016831756643815424

      Wenn das wahr ist, kann und wird er hoffentlich nicht mehr NFL spielen. Bis er aufgrund der Indizien, die wegen der Aussagen im Vorfeld für ihn sprechen, rechtlich verurteilt wird, könnte allerdings einiges passieren und einige Zeit ins Land streichen. Wie die NFL das handhabt, ist ja immer eine ganz andere Sache!

      Für die Bills so oder so unschön! Hoffen wir einfach, der Schuldige wird am Ende eingebuchtet!
    • Ich habe mich jetzt noch nicht das Thema eingelesen und im Gegensatz zu @TB19 hiffe ich nicht, dass die Gewchichte war ist.

      Mir kommt die Story merkwürdig vor weil:

      Wenn sie im Krankenhaus war, muss doch bei Verdacht auf Gewalteinwirkung die Polizei eingeschalten werden, oder? McCoy wurde aber nicht verhaftet bisher und wie ich die Mitteilung der Frau lese, klingt das nicht so, als wolle sie rechtliche Konsequenzen für McCoy vermeiden, wie es damals bei Ray Rice der Fall war.
    • Man, man. Es hört nicht auf... Und auch wenn man natürlich nicht verallgemeinern sollte ist es doch absolut erschreckend wie viele NFL Spieler wegen solcher Gewaltvergehen in die Schlagzeilen kommen.
      In Verbindung mit dem S... einziehen vor Trump und der Concussion Thematik wird es leider immer schwieriger die NFL zu genießen. Ich weiß, dass das eine nicht wirklich was mit dem anderen zu tun hat aber es entsteht einfach ein ganz mieser Gesamteindruck.
    • Der Instagram Post wurde mittlerweile übrigens gelöscht.
      Neben dem Vorwurf, er hätte die Dame verprügelt bzw. überfallen, waren die anderen Vorwürfe aber ebenfalls alarmierend: Steroide, geschlagener Sohn und Gewaltprobleme generell.
      Ich bin gespannt, wie sich die Sache entwickelt.
    • DrBanane schrieb:

      Der Instagram Post wurde mittlerweile übrigens gelöscht.
      Neben dem Vorwurf, er hätte die Dame verprügelt bzw. überfallen, waren die anderen Vorwürfe aber ebenfalls alarmierend: Steroide, geschlagener Sohn und Gewaltprobleme generell.
      Ich bin gespannt, wie sich die Sache entwickelt.
      Das ist halt gleich immer der Gedanke. Wir sollten uns nichts vormachen, dass die meisten Spieler randvoll mit Doping in irgendeiner Form sind. Und das das bei einigen, auch zu unkontrollierten Gewaltausbrüchen führt. Anders kann man sich sowas ja fast nicht erklären, wenn es denn der Wahrheit entspricht.

      Die Frau bei Foster hat ihren Geschlechtsgenossinnen einen bärendienst erwiesen. Viele haben es eh schon schwer, dass man Ihnen glaubt und dann das zu erfinden, um Geld zu machen ist einfach nur armselig und führt zu noch mehr Misstrauen als eh schon und es trauen sich noch weniger wirkliche Opfer sowas zur Anzeige zu bringen.

      Wäre natürlich schade, um einen tollen Spieler. Aber wenn es sich bewahrheitet dürfte der nicht mehr das Tageslicht im Freien sehen.
      ------------------------------------------------------

    • Die ganze Story ist und bleibt merkwürdig! Es gab wohl schon vorher drei Vorfälle, zu denen die Polizei in McCoys Anwesen gerufen wurde. Das erste Mal rief er sie gar selber, da er sich von seiner Freundin (das vermeintliche Opfer) getrennt hatte und er nun Angst habe, sie würde falsche Geschichten in die Welt setzen, was in seinem Beruf absolut tödlich wäre. Generell sei es wohl eine On/Off Geschichte zwischen den beiden gewesen. On top kommt noch, dass sie wohl Juwelen bzw. Schmuck haben soll, der McCoy für Events geliehen wurde. Nach der nun wohl endgültigen Trennung gab es wohl Streit um eben diese Juwelen. Angeblich führte dies nun zu dem besagten Vorfall, indem ein maskierter Schwarzer das Haus stürmte und die Juwelen besorgte. Die Dame behauptet nun, dass es McCoy gewesen sein soll, der war dem Vernehmen aber in Florida und demnach ja wohl gar nicht vor Ort.

      Ich weiß nicht, ob dass das komplette Bild ist, da vieles über Twitter-Meldungen zu Tage kam. Aber wenn dem so sein sollte, dann kann ich mir vorstellen, dass der Vorwurf eher dahingeht, dass McCoy diesen Überfall angeleiert hat (meine auch etwas in die Richtung gelesen zu haben) oder, dass der wahre Besitze der Juwelen das "Moskau Inkasso" vorbei geschickt hat. Tricky.